Autor Thema: Wir brauchen Hilfe ....  (Gelesen 2458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.610
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Wir brauchen Hilfe ....
« am: 07. Dezember 2017, 23:24:17 »
Da wir ohnehin sehr oft um finanzielle Unterstützung "betteln" haben wir uns in letzter Zeit bei medizinischen Notfällen zurückgehalten - nur nachdem uns die hohen (aber auch gerechtfertigten) Rechnungen im wahrsten Sinne des Wortes erschlagen und nicht mehr wirklich finanzierbar sind, mache ich - damit wir auch weiteren Notfällen helfen können - diesen Aufruf.

Anfang November haben uns gleich zwei Hilferufe gleichzeitig erreicht. Zwei überfahrene Hunde - ein Labi/Pinschermixjunghund mit ca. 6 - 7 Monaten und ein Dackelmixrüde, ca. 6 Jahre alt - beide gehunfähig und bei beiden Hunden wurde von den Tierärzten in der Slowakei aufgrund der Wirbelsäulenverletzungen geraten sie einschläfern zu lassen.
Da beide noch Gefühl in den Beinen und Tiefensensibilität  hatten und eine reelle Chance bestanden hat, dass sie wieder gehen können haben wir uns dagegen ausgesprochen sie über die RBB zu schicken. Die Beiden wurden direkt nach Brünn transferiert und von dem Chirurgen dem ich jedes meiner Tiere blind anvertrauen würde da er - meiner Meinung und Erfahrung nach - wirklich goldene Hände hat, operiert.
Dr. Tomek hat die Beiden gleich nach ihrer Ankunft in Brünn (bis spät in die Nacht operiert) und um Mitternacht ist  SMS gekommen, dass beide Operationen erfolgreich waren !

BERCO
- der junge, zartwüchsige Labimix - ist bereits seit Anfang Dezember auf einer Pflegestelle in Ö (wo er aber nur längstens bis 15.12. bleiben kann da dann ein geplanter Weihnachtsurlaub im Ausland ansteht) und er ist bereits zu 90 % wieder fit  :pee:
Er geht bereits wieder super, erledigt sein Geschäft ohne Probleme und muß in seinem jugendlichen Überschwang immer wieder gebremst werden da nach der schweren OP noch Schonung angesagt ist. Er ist total menschenbezogen und glücklich darüber dass er noch am Leben sein darf.

IGNAZ
der Dackelmixbub hat es etwas schwerer - er ist nach wie vor in Brünn, wurde jedoch in eine andere Klinik transferiert die auf physikalische Behandlungen und Rehabilitation nach schwierigen Operationen spezialisiert ist.... Auch er ist bereits wieder auf den Beinen, kann Harn und Kot selbständig absetzen, die physikalischen Behandlungen schlagen gut an ! 
In spätestens einer Woche kann auch er die Klinik verlassen und ist daher jetzt schon auf der Suche nach einer Pflegestelle !

Beide Operationen und stationärer Aufenthalt beider Hunde für knapp vier Wochen  haben knapp 4.000 Euro gekostet. Klingt viel, ist es auch wenn man bedenkt dass Tierschutzorganisationen derartige Behandlungen nur mit Spenden finanzieren, wenn man jedoch bedenkt dass eine Bandscheiben-OP in Ö 2.500 Euro (ohne stationären Aufenthalt und ohne physikalische Behandlungen die die Beiden zumindest 2 x täglich über drei Wochen bekommen haben) ist es nicht wirklich viel.
Zu diesem Betrag kommt noch der Aufenthalt von Ignaz in der anderen Klinik und die speziellen Therapien die er dort bekommt (u.a. Unterwasserlaufband usw.) - Kosten hiefür sind derzeit noch nicht bekannt.

Ein weiteres Sorgenkind das derzeit noch stationär in einer Klinik aufgenommen ist, ist GOTSBY - ein ca. 1,5 - 2 jähriger Beaglerüde, ebenfalls überfahren und am Strassenrand liegend gefunden. Beckenbruch und Kreuzbeinbruch, gehunfähig.
Besitzer wurde ausfindig gemacht, war natürlich nicht bereit OP-Kosten zu übernehmen und hat auf ihn "verzichtet". Gotsby hat die OP (sein Becken wurde mehrfach "geplattet")  gut überstanden, danach jedoch leider eine Bauchspeicheldrüsenentzündung bekommen und war einige Zeit in einem schlechten Zustand, mußte mittels Sonde ernährt werden da er nicht fressen wollte ... mit  gekochtem Hühnchen war  er dann doch davon zu überzeugen dass Futter auch schmecken kann.
Er ist wieder fit - soweit man das nach einer so schwierigen OP sagen kann - geht schon wieder gemächlich spazieren und sein Appetit ist auch wieder da. Die anderen Hunde in der Klinik und auch die Katzen ignoriert er völlig, irgendwie lebt er - zumindest derzeit noch-in seiner eigenen Welt.
Gotsby wäre bereit die Klinik zu verlassen und ist ebenfalls auf der Suche nach einem Pflegeplatz !

Die vierte im Bunde ist eine überfahrene Schäferhündin - gehunfähig, blutig und mit abgeschürften Beinen, nachdem sie offensichtlich von einem Auto angefahren würde - im Gebüsch am Strassenrand bei Eiseskälte gefunden  :grave:
Auch hier konnte - da sie gechipt war - der Besitzer ausfindig gemacht werden der ebenfalls nicht bereit war OP-Kosten zu übernehmen und nur lapidar gemeint hat, dass man sie einschläfern lassen soll.
Da eine Hüftluxation sicher kein Todesurteil sein kann - auch wenn die OP Kosten verursacht - haben wir uns wieder einmal bereit erklärt die Maus zu übernehmen um sie vor dem sicheren Tod zu bewahren. Sie ist eine freundliche und liebenswerte Hündin und obwohl sie einen Namen hatte,  haben wir sie jetzt BELLITA getauft.
Auch sie ist auf der Suche nach einem Pflegeplatz damit sie nicht unnötig Zeit im Käfig in der Klinik verbringen muss.

Allein die Operationen und der stationäre Aufenthalt dieser vier Hunde verursacht - überschlagsmässig - Kosten in der Höhe von rund 7.000,-- Euro. Ein Betrag der von uns allein einfach nicht mehr zu "stemmen" ist, weshalb wir um finanzielle Unterstützung bitten.



Offline Sonja

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2017, 07:44:24 »
Das ist der Beaglebub GOTSBY



Und die arme BELLITA, so wie sie im Straßengraben gefunden wurde


Offline Sonja

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2017, 07:52:17 »
Und das ist der kleine BERCO


IGNAZ
der Dackelmixbub, der immer noch in Brünn ist


Offline leilani

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Weiblich
  • deutsche schäferhunde begleiten mein leben
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2017, 08:40:25 »

und wie alt ist die schäferhündin?

Offline Mimi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2017, 10:01:16 »
Hier noch Fotos vom süssen BERCO







FELICITAS mit Nitrahund Mimi
und Oldie Davin "Ady"  für immer im Herzen
Hundevermittlung - Tel. 0699 17247935

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.610
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2017, 10:07:21 »

und wie alt ist die schäferhündin?

8 Jahre.

Offline Mimi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2017, 10:18:32 »

und wie alt ist die schäferhündin?

8 Jahre.

Hier sind die Fotos von BELLITA

 
FELICITAS mit Nitrahund Mimi
und Oldie Davin "Ady"  für immer im Herzen
Hundevermittlung - Tel. 0699 17247935

Offline ari 2008

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2017, 11:06:05 »
..."die Hundebesitzer"... Das sind keine "Besitzer", das sind A...
von mir kommen 20€
Nelly+Nitrabeauty Biba
für immer in unseren Herzen - Dackel Ari+Miro

Offline ari 2008

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2017, 11:14:20 »
schon erledigt
Nelly+Nitrabeauty Biba
für immer in unseren Herzen - Dackel Ari+Miro

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 6.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #9 am: 08. Dezember 2017, 11:22:45 »
schon erledigt

Danke dir ganz herzlich! :113:
Ilse und die Mopserln Charly, Minni, Zofie, Candy und Amy -
unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi u. Charly

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2017, 11:23:46 »
Ach menno. Ich hab zwar alleine diese Woche für meine Tiere rund 1800 Euro gebraucht aber da Pippis OP etwas günstiger wurde und Weihnachtsgeld gekommen ist gibt es von mir auch 20 Euro

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 6.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2017, 11:25:24 »
Ach menno. Ich hab zwar alleine diese Woche für meine Tiere rund 1800 Euro gebraucht aber da Pippis OP etwas günstiger wurde und Weihnachtsgeld gekommen ist gibt es von mir auch 20 Euro

Danke dir vielmals!  :113:Was würden wir ohne Weihnachtsgeld machen! :105:
Ilse und die Mopserln Charly, Minni, Zofie, Candy und Amy -
unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi u. Charly

Offline Sabine Noskowiak

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 354
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #12 am: 08. Dezember 2017, 13:24:11 »
Ich kriege ja kein Weihnachtsgeld - aber irgendwie findet sich immer was in der Haushaltskasse - und es ist schon auf dem Weg zu euch.

Wie gut, dass ihr helft!!!

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 6.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #13 am: 08. Dezember 2017, 14:45:58 »
Ich kriege ja kein Weihnachtsgeld - aber irgendwie findet sich immer was in der Haushaltskasse - und es ist schon auf dem Weg zu euch.

Wie gut, dass ihr helft!!!

Danke für deine Unterstützung! :113:
Ilse und die Mopserln Charly, Minni, Zofie, Candy und Amy -
unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi u. Charly

Offline bluedog

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.787
  • Je oller, je doller.... ;-))
    • http://hundeseniorenparadies.webnode.at
Re: Wir brauchen Hilfe ....
« Antwort #14 am: 08. Dezember 2017, 15:28:35 »
gibt es auch einen fb-aufruf ?
.
Sei nett zu Tieren, du könntest selbst eins sein.