Autor Thema: Valerie & Family oder "Die Glorreichen Sieben" und ihre fesche Mama  (Gelesen 686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shamrock

  • Border Collie
  • *****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
Valerie und ihre sieben Zwerge sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen.

Damals waren die Babies 4 Wochen jung, sind tolpatschig durch die Gegend gewackelt und haben meist die Nähe ihrer Mama gesucht.
Es ist wirklich faszinierend ihre Entwicklung zu beobachten, denn diese scheint explosionsartig über die Bühne zu gehen. Nur 3 Wochen später ist ganz einfach nichts und niemand vor ihnen sicher. Sie erklimmen nicht mehr nur die Korbhöhle und den Kitten-Kratzbaum - nein -ganz gleich ob Kommode, Bücherregal, Sessel - auf alles wird geklettert und gesprungen. Da bin ich, wenn ich am Boden kniee um das Katzenklo zu reinigen, schon längst kein Hindernis mehr. Ganz einer Hexe gleich, habe ich zumindest zwei Kitten am Buckel sitzen, die mir über die Schulter schaun um zu beobachten, ob ich meine Sache eh ordentlich mache.  :alas:.

Nun zu den einzelnen Samtpfoten:

Mama Valerie
Sie ist eine ganz eine fesche, dreifärbige Mietze - also eine Glückskatze. Noch ist sie viel zu dünn, denn - hallo?! 7 Babies?! Die haben definitiv ihre Spuren hinterlassen. Und Valerie ist eine ganz brave, tolle Katzenmama. Ganz wie es sich gehört schnappt sie sich einen nach dem anderen um sie/ihn zu putzen und trinken lässt sie ihre Babies auch noch. Obwohl sie natürlich schon fest zugefüttert werden, und lange wird diese Quelle nicht mehr zur Verfügung stehen.
Valerie ist eine sehr liebesbedürftige, schmusige Samtpfote, die es liebt gestreichelt zu werden.  :8:

Frei nach dem Motto "Ladies first" - zuerst die Mädels.

Bonnie
... ist ein kleinwüchsiges, zartes Tigerkätzchen. Sie ist irgendwie ein typisches Mädchen: zwar verspielt wie ihre Geschwister, aber nicht so wild und im Erkunden so mutig und draufgängerisch wie die anderen.  :8:

Belle
... ist wie ihre Mama ein dreifarbiges Glückskatzi. Wobei ihre dunklen Flecken nicht schwarz, sondern dunkel getigert sind. Belle ist ein wenig eine Individualistin. Sie sitzt oft abseits während ihre Geschwister durch die Gegend fetzen und kugeln und sieht ihnen zu. Man könnte meinen, sie ist sich ihrer Schönheit bewusst und möchte sich - wie ein eitles kleines Mädchen - nicht schmutzig machen.  :alas:

Kira
... ist die wildeste der drei Schwestern. Sie steht ihren Brüdern in nichts nach, ist aber andrerseits auch eine große Kuschelmaus. Sie sucht immer meine Nähe, genießt es auf meinem Schoß zu liegen und gestreichelt zu werden, und schläft dabei sogar manchmal ein. Sie ist ein bezauberndes Tiger-mit-weiß Katzi mit einem entzückenden getupften Fleck am Bauch.  :12:

Und nun die Burschen:

Gismo
... ist der größte und schwerste des Wurfes. Ein Prachtexemplar, der bestimmt einmal ein traumhafter rot-weißer Kater sein wird. Gismo ist auch der wildeste und geschickteste von Allen, ist aber im gleichen Ausmaß verschmust und menschenbezogen. Er könnte stundenlang an einem meiner Finger knabbern, hat sich aber als Lieblingsmensch meine Tochter auserkoren. Schmust sie sein Köpfchen ab, schließt er genußvoll die Augen und schläft liebend gerne eingerollt auf ihrem Schoß.  :12:

Collin
... ist der zweitschwerste der Geschwister und auch ein Tiger mit weiß, wobei der Anteil an Tigermuster überwiegt. Auffallend sind seine traumhaft schönen Augen, die sowohl groß sind, als auch einen besonders schönen "Schnitt" haben. Collin ist ein richtiger, richtiger Wildfang. Er und Kira machen das Aufkehren zu einem Abenteuer. Denn entweder springt er in den bereits zusammengekehrten Haufen Katzenstreu, oder auf die Schaufel auf der bereits der Kehricht ist. Und das in einem schier atemberaubenden Tempo.  :laugh:

Luigi
... ebenfalls ein Tiger mit weiß - oder besser gesagt: weiß mit Tigerflecken. Besonderes Merkmal ist ein getigerter Fleck auf seinem rechten Schulterblatt. Er ist der drittschwerste der Kitten und hat ein sehr ausgeglichenes Wesen. Einerseits wild und verspielt, andrerseits sehr anhänglich und verschmust. Luigi ist derjenige, der besonders auf mich fixiert ist, und war der erste der Geschwister, der sich als Schlafplatz meinen Schoß ausgesucht hat. Luigi ist ein wenig ein Schisser, denn kaum ist ein lauteres Geräusch zu hören, verschwindet er mit einem Hechtsprung unter dem Bücherregal. Wobei es schön langsam eng wird, denn einmal ist er schon mit seinem Fellpopo steckengeblieben!  :alas:

Und "last but not least"

Ron
... ist der kleinste der Brüder. Von seiner Mama hat er in puncto Fellfarbe den Rotanteil bekommen. Und zwar zur Gänze: Ron ist ein komplett rotes Katerchen. Er ist ein richtger Lauser - nur Flausen im Kopf, aber auch ein richtiges Mama-Kind. Er ist derjenige, der am häufigsten und als erster die Nähe der Mama sucht. Und nicht nur um zu trinken - er ist ein richtiger Kuschler.

Das ist also die "kleine" Katzenfamilie, die uns bei sich wohnen lässt. Wenn alles weiterhin so planmäßig und komplikationslos verläuft, können sie schon bald ihre erste Teilimpfung erhalten und dann steht auch in ein paar Wochen ihrem Auszug in ein neues Zuhause nichts mehr im Wege!  :grave:

Wenn sich also jemand verliebt hat ..... oder wen weiß, der auf der Suche nach kleinen Mietzen als Mitbewohner ist ...... oder wen weiß, der wen kennt,...... usw. ..... ihr wisst schon: nach erstem Kennenlernen, positiver Vorkontrolle etc. steht einer Adoption nichts mehr im Wege. Aber wie gesagt: erst in ein paar Wochen!  :kacsint2:

Und selbstverständlich gibt es noch einige Fotos. Viel Spaß beim Betrachten!  :kacsint2:

Trixi, Stella und Gina

Offline Sakia

  • Neufundländer
  • *********
  • Beiträge: 866
  • Geschlecht: Weiblich
Eine(r) Süsser wie der andere  :8:
Manuela
Fixhund Dixie und den nervenstarken Katzen
Bella, Luigi, Cayu und Maggy

Offline puppipuhaly

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.871
  • Geschlecht: Weiblich
Ach - schmelz   :be happy: - sind alle sowas von herzig  :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: - Ich hoff sie bekommen ALLE wunderbare Plätzchen mit eigenem Dosenöffner!
Wer mag glauben, dass hinter diesen leuchtenden Augen keine Seele sei!   
                                                                                              (Theophile Gautier)
                                           *    *    *    *    *       
                Wir sind jetzt nur mehr die 4-Mäderl-WG Agnes mit Pu & Mi & Mi

 über der RBB, aber für immer in meinem Herzen mein Bub Bimsi (+2011) und mein Herzi Puppi(+2017)

Offline Shamrock

  • Border Collie
  • *****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
Das hoffe ich auch!
Gibt halt nur leider soooooo viele Kitten momentan. So viele wie nie zuvor - kommt mir zumindest vor. ALLE verdienen ein schönes Forever-Home - und ich wünsche ALLEN, dass sie es bekommen!

Was uns anbelangt: origineller Weise, wenn jedes Familienmitglied die/den behalten würde, die/den er möchte, dann hätte die komplette Familie bereits einen Fixplatz bei uns.  :alas:
Aber das geht halt nicht. So sehr mir Geld eigentlich egal ist - in diesem Fall ist es halt das Zünglein an der Waage. Es gilt ja nicht nur das tägliche Essen gewährleisten zu können, da sind da noch die routinemäßigen TA-Besuche - und leider auch immer wieder - außertürliche. Und wenn man diese medizinische Rundum-Versorgung nicht gewährleisten kann, wäre es falsch verstandene Tierliebe.  :not:

Denn wenn wir die kleine Familie dazurechnen würden, wäre der Stand unserer vierbeinigen Familienmitglieder: 4 Hunde und 10 Katzen.  :eggs:

Aber wir freuen uns ganz ehrlich für jeden unserer Schützlinge, wenn er/sie  in ein schönes Zuhause ziehen kann.
So wie vergangenen Dienstag Kater Flix, den ich nur all zugerne behalten hätte. Nicht zuletzt, weil er total an mir gehangen ist. ABER: er hat ein supertolles Zuhause, bei total lieben Zweibeinern und ebenso lieben Kater-Kumpels.

Und das ist halt nun mal die - sehr verantwortungsvolle, nicht immer einfache - Aufgabe einer PS: die Schützlinge zu hegen und pflegen, und ein schönes Forever-Home für sie zu finden. Ganz gleich ob das Herz blutet, oder nicht. Denn es ist halt ganz einfach so, dass die nächste schutzbedürftige Fellnase bereits auf ihre/seine Chance wartet. Leider eine "Never ending Story"!  :not:
Trixi, Stella und Gina

Online Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hurra Leckerlies!
Wo wurde Valerie gefunden?! Waren die "Flotschis" da noch in ihrem Bauch? Weiß man irgendwas von Valeries Vorgeschichte? Ihr ungefähres Alter?

Von den Zwergerln hat es mir Belle angetan. Ich steh nun mal auf viel weiß und 3-färbig. (bin aber mit meinen 3 Flauschis voll ausgelastet und muss schauen, dass ich genug Zeit für jede hab und niemand Grund hat sich benachteiligt zu fühlen.)

Du hast eine große Familie wenn du für alle 8 Katzis schon jemand aus der Familie hast, der/die sie/ihn gerne behalten würde.
Andrea mit Biene, Maja und Boni
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline bri+4Mädls

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.269
  • Geschlecht: Weiblich
Mama Valerie ist ca. 3-4 Jahre alt und eigentlich hätte sie ein Zuhause gehabt.

Als sie mit ihren damals noch ganz kleinen Babies in einer unsicheren Gegend gefunden wurde, hat ein älterer Mann die Familie aufgenommen, aber scheinbar gefiel es Valerie dort nicht und sie verschwand für einige Tage (vielleicht wollte sie nur ihren alten Platz suchen). Der Herr war sichtlich überfordert mit den 7 Babies und obwohl Valerie dann wieder zurück kam, hat er aufgegeben und so kam die ganze Truppe zu uns.

Ich durfte ja schon mehrfach Familien beherbergen und weiß genau, was die kleinen Wirbelwinde grad alles aufführen - so herzig sie sind, im Moment bin ich ganz froh, keine Kitten bei mir zu haben, so süß sie auch sind :40:
Stiedl Brigitte 06991 33 88 518
Katzenvermittlung
bri@animalhope-nitra.at

Online Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hurra Leckerlies!
Das find ich sehr lieb von dem älteren Herrn, dass er die Katzenfamilie aufgenommen hat.  :113:

Wer kann es ihm verdenken, dass es ihm zu viel wurde ALLEINE 7 hungrige und quirlige Katzenbabies zu versorgen!?!  :not speak:

Gut, dass Shamrock die Familie aufgenommen hat und Valerie - hoffentlich - brav mithilft ihre Babies zu versorgen.

Ich selbst, könnt mir nicht vorstellen, so viele Kitten gleichzeitig zu haben. Nicht nur die viele Arbeit, auch die Sorge, ob alle gut gedeihen und ob nicht grad wieder ein neugieriges Flauschi sich irgendwo in Gefahr bringt..... :alas:
Andrea mit Biene, Maja und Boni
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.117
  • Geschlecht: Weiblich
Oh Babys  :8: :8: :8:
Da ist echt eins süßer als das andere.
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)