Autor Thema: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause  (Gelesen 29591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.581
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #180 am: 13. Oktober 2015, 22:08:57 »
Da ich heute auch "erinnert" wurde dass es schon sehr lang keine Berichte bzw. Fotos von unserem Kamikazefred gibt, ein kurzes Update. Fotos gibts aufgrund des Zeitalters von supertollen Handy's (mit denen ich zwar hoffnungslos überfordert bin aber zumindest Fotos machen, telefonieren und SMS schreiben  kann ich - jedoch hab ich null Ahnung wie ich die Fotos vom Handy zum Einstellen bekomm  :alas:) und ich werd einige Fotos morgen an kompetentere Personen weiterleiten ....

Fred bereichert nach wie vor unser Leben, aus dem ehemals gschnappigen und seine Meinung vertretenden Spitz ist ein Traumhund geworden, zwar noch immer ein kleiner Mistkäfer mit Charakter  der NUR das macht was er will, wo wir bereits mehrfach Ersatzteile für seinen Rolli besorgen mussten da er ihn schrottreif gefahren hat aber er ist eine kleine Persönlichkeit und einfach nur zuckersüß. Er ist immer mehr zum Herrlihund mutiert der - bevor er auch nur irgendwas macht was ich von ihm möchte - immer den fragenden Blick zum Herrli hat.... nur wenn er sagt dass es ok ist wird es auch gemacht.
Zeitweise könnt ich ihn - und das jetzt nicht wörtlich zu nehmen  :kacsint2: - an die Wand picken wenn er meint er muss mich anknurren wenn ich ihm in der Früh die Blase ausdrücken will und er meint er ist noch nicht ausgeschlafen und will noch nicht lulu machen .... da treffen zwei Morgenmuffel aufeinander und meist setz ich mich durch da ich zumindest genauso grantig bin wie er in der Früh. Er wartet nur auf den Moment wo ich aufsteh und er mein Bett okkupieren kann und sich zu Herrli kuscheln kann der vom Nachtdienst gekommen ist. Nachdem ich keine Lust hab täglich Betten zu überziehen muss sich der Sir gefallen lassen dass seine Blase ausgedrückt wird bevor er es sich auf meinem Kopfpolster gemütlich machen darf und mir - bildlich - den Finger zeigt weil ich arbeiten gehen muss.
Fred ist in der Zwischenzeit der uneingeschränkte Herrscher in der Lobau, eh klar er ist ja jeden Tag dort - alle Fischer und auch Leute die dort regelmässig mit ihren Hunden spazieren gehen, kennen ihn. Er weiß ganz genau wo er Leckerlies abstauben kann, er kontrolliert alle Taubelfischerhütten und macht sich nach wie vor bei manchen Radfahrern wichtig. Er kennt alle Mäuselöcher, buddelt für sein Leben gern, frisst - zum Leidwesen von Frauli (Herrli schaut gnädiger Weise immer weg) ausgegrabene Mäuse und ist der Meinung dass er der King in der Lobau  ist. Er besteht auch darauf - trotz  der derzeitigen Temperaturen - sein tägliches Schwimmtraining zu machen und er liebt es - da dort wo wir mit unseren Hunden spazieren gehen, Treffpunkt von - muss jetzt überlegen wie ich es diplomatisch umschreibe  :kacsint2: - Männern ist, die sich gern in Gesellschaft anderer Männer aufhalten bzw. umgeben - Pärchen aufzustöbern die gern ungestört wären. Peinlich immer wieder für Frauli, für Fred jedoch eine Freude ihnen zu erklären dass das "sein" Revier ist  :alas:
Fotos vom Mäusegräber, Herrlischmusehund und was weiß ich sonst noch, gibts  morgen  :kacsint2:





Offline bluedog

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.777
  • Je oller, je doller.... ;-))
    • http://hundeseniorenparadies.webnode.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #181 am: 13. Oktober 2015, 22:17:08 »
na bitte, gegen den herrn fred ist der kroko ja ein lämmchen.
der kleine ausbund an lebensfreude hat euch fest im griff....         :be happy:
.
Sei nett zu Tieren, du könntest selbst eins sein.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.581
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #182 am: 13. Oktober 2015, 22:53:29 »
na bitte, gegen den herrn fred ist der kroko ja ein lämmchen.
der kleine ausbund an lebensfreude hat euch fest im griff....         :be happy:

Herrli ja, der ist wie Schmelzkäse wenn sein Bua was will  :alas: - ich versuch  noch immer - verzweifelt - mich durchzusetzen und ihm nicht alles durchgehen zu lassen. Aber ich sags ehrlich: ein unverträglicher Staff ist ein Lamperl und 10 x leichter zu handlen wie ein selbstherrlicher Spitz der meint die Welt gehört ihm und es gibt nur Sklaven die das machen müssen was er will.... umgekehrt kann das "Einauge" aber wieder soooo lieb sein. Fred ist ein Hund den man zeitweise ohne Skrupel mit Rollwagen (und wenn er der Meinung ist, dass er ohne  Flexileine mit der man ihn wieder "rausfischen" kann schwimmen geht und der die größte Freude daran hat als Erster beim Wasser zu sein und sich immer wieder freut wenn Frauli um Luft ringend und keuchend hinterher läuft um zu verhindern dass er - da natürlich mit Anlauf ins Wasser - untergeht) am liebsten in der Donau versenken würde. Umgekehrt möchte man ihn zu Tode busseln wenn er einäugig den Unschuldsblick aufsetzt....

Offline su123

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich wohne in bad deutsch altenburg, habe einen kleinen garten, bin in pension und lebe mit 2 katzen und 2 hunden.
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #183 am: 14. Oktober 2015, 13:25:39 »
so lieb geschrieben!
su

Offline nuffl

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.338
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #184 am: 14. Oktober 2015, 14:20:30 »
jaja, was macht man nicht alles für die liebsten. *ggg* aber was diese herrlis so an sich haben...pfff... unsre prinzessin ignoriert mich, sobald mein schatz zhaus kommt. selbst wenn ich sie streichle und sie vor freude tropft (also spucke), steht sie auf und geht, wenn IHR herrli zhaus kommt.

schön dass es ihm gut geht! :)

Offline Hundesabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.562
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mag nur Leute die Tiere wollen. Habe 5 Hunde
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #185 am: 14. Oktober 2015, 15:27:03 »
Das ist wirklich so herzlich geschrieben, da kommt man mit dem schmunzeln nicht nach, wenn man sich alles bildlich vorstellt ( ich nenne es kopfkino :71:)
Falls du Sonntag Zeit und Lust hast, bei uns Kaffee zu schlürfen und dein freddy bei uns im Garten mit einem blinden Dackel um die wette rennen mag, könnten wir dir schnell zeigen wie man die Bilder einstellt.  Ich bin ja auch ziemlich ungeschickt, aber Gott sei Dank hab ich technisch begabte Kinder  :alas:

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.581
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #186 am: 19. November 2016, 23:09:32 »
Hab doch glatt Freddy's  Jahrestag bei uns übersehen  :not speak:

Vier Jahre bereicht dieses liebenswerte Monster nun schon unser Leben - vom armseeligen Häufchen Elend zum Napoleon geworden.
Auch heute noch ist es mir unerklärlich wie es ein Spitz !!! (hätte man mir vor 5 Jahren gesagt dass jemals ein Spitz unser Leben bereichern wird hätte es mich nur ein müdes Lächeln gekostet  :alas:) sich so in unser Leben und unsere Herzen schleichen kann dass es ein Leben ohne ihn undenkbar wäre !!!
Fred ist einfach ein Sonnenschein der trotz Behinderung Lebensfreude pur ist und der uns täglich aufs Neue zeigt wie glücklich auch ein Tier mit Behinderung sein kann. Herrli ist nach wie vor der Sklave dieses kleinen Mistkäfers und verzeiht und entschuldigt ihm alle Unartigkeiten - bei ihm darf er sich auf "seiner" Brücke in der Lobau, wo Fred meint dass diese Brücke ihm gehört und - wenn man es ihm erlaubt - vom Anfang bis zum Ende im Höllentempo drüber zu preschen und Radfahrer und auch Fussgänger anzubellen und zu erschrecken, austoben.
Er ist intelligent genug zum zu wissen dass er das nur bei Herrli darf und bei mir - nach dem ersten Beller - an der Leine gehen muss. Da er dies natürlich nicht will, verhält er sich -  zumindest meist - nach dem ersten Freeeeeeeeed von mir -ruhig.
Schwimmen gehört nach wie vor zu seinen Leidenschaften und man muss jedes Mal blitzschnell sein damit er nicht in seiner Euphorie wie ein Gehetzter mit Rollwagen ins Wasser fährt und man ihn nicht vor dem Untergehen retten muss... bei mir weiß er schon dass er sich zu benehmen hat da ich nicht bereit bin beim Temperaturen kurz vor dem Minus ins Wasser zu gehen um ihn zu retten.  Bei seinem "Sklavenherrli" das Alles für ihn tuen würde und ihm - zu meinem Ärger - alles durchgehen lässt,  ist das ein eigenes Kapitel.  :whistle:
Egal wieviele Nerven mich dieser kleine Mistkäfer gelegentlich kostet - ich liebe ihn heiss (vom Herrli brauch ich gar nicht zu reden)  und ich bereue keinen einzigen Tag wo wir uns entschieden haben ihm ein Zuhause zu geben. Es war die beste Entscheidung die wir jemals getroffen haben. Fotos zum Einstellen schick ich morgen an Felicitas.




Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.069
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #187 am: 20. November 2016, 04:46:57 »
Anna wie kann man nur den Jahrestag seines Hundes vergessen.  :not speak: :rolleyes:
Sehr lieb geschrieben.  Hihi das kann man sich gut bildlich vorstellen.

Ich finde es immer bewundernswert wie gut diese Hunde damit zurechtkommen und vor allem die Menschen die diese Pflege übernehmen ( noch dazu hast du ja eh jeden Tag so viel Zeit und fadisierst dich. :alas:)

Noch viiiele viel glückliche Jahrestage.

Offline Mimi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 3.806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #188 am: 20. November 2016, 11:40:07 »
Gratulation zum Jahrestag, unglaublich wie die Zeit schnell vergeht.

Und hier die versprochenen Fotos, die Anna mir zum Einstellen geschickt hat. Ich denke die sprechen für sich.






















FELICITAS mit Nitrahund Mimi und Oldie Davin "Ady"  für immer im Herzen
Hundevermittlung - Tel. 0699 17247935

Offline newfamily2

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.232
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #189 am: 20. November 2016, 13:04:23 »
Na dann: alles, alles Gute zum Jahrestag! Da weiß man ja gar nicht, wem man mehr  :53:gratulieren soll - ihm oder euch. Aber so ist es wohl am schönsten: alle sind glücklich!  :53: :54: :49: :8: :54:

Offline Cosima

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.801
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #190 am: 20. November 2016, 15:04:28 »
Tolle Fotos von einem glücklichen Hundemann! :8:
Gratuliere zum Jahrestag! :36: mögen noch sehr viele folgen
LG
Claudia und die Wuffis  Gino, Gismo, Madita und Milka

für immer in meinem Herzen - Cosima
_____________

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben macht dich reich. ( Luis Sabin)

Offline Renate058

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #191 am: 20. November 2016, 17:24:05 »
Ich gratulier euch ganz herzlich zum Jahrestag   :))

So schöne Fotos vom glücklichen, geliebten Freddy !  Man sieht wie sehr er sein Leben bei euch genießt und
voller Lebensfreude ist!
Seit die fröhliche kleine Hope bei uns ist weiß ich erst dass  Rollihunde sich nicht behindert fühlen sondern
genauso lustig mit ihrem Rolli laufen, wandern, mit anderen Hunden fangen spielen und Sachen machen die
Spaß machen z.B. einen Hügel hinunterlaufen oder in einen Bach laufen dass wir fast einen Herzinfarkt bekommen   :not speak:
Zu Hause dann mit den Hundefreunden vor dem warmen Ofen liegen oder mit Frauli oder Herrli kuscheln  :8:
also ein ganz normales Hundeleben führen und voller Lebensfreude sind   :8:

Offline Fennek

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #192 am: 20. November 2016, 19:41:37 »
So lange ist Kamikaze-Fred schon bei euch, Wahnsinn! Gratuliere zum Jahrestag und wünsche euch noch viele weitere. Wir Fred damals beisammen war, war einfach schrecklich. Umso schöner, ihn nun so zu sehen, wie er sein Leben genießt und euch auf Trab hält.  :be happy:
LG
Irene
irene@animalhope-nitra.at

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.581
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #193 am: 14. November 2017, 22:21:15 »
Durch den Stress und die vielen Sorgen die ich dzt.  leider mit meinen  vielen alten Katzen hab, hab ich leider den 5.Jahrestag unseres Fred übersehen bzw. vergessen.

Es ist einfach unglaublich dass dieser kleine "Mistkäfer" (und das ist nicht böse gemeint, ich liebe ihn nämlich heiss)  unser Leben seit nunmehr fünf Jahren bereichert.
Fred ist nach wie vor Lebensfreude pur, geniesst - obwohl gehandicapt - sein Leben in vollen Zügen.  Durch den Tod meiner über alles geliebten Mascha hat sich vieles geändert. Es ist nicht mehr notwendig dass ich wir uns nur in Gegenden bewegen wo keine oder kaum andere Hunde spazierengehen.
Wir machen in der Zwischenzeit auch wieder die Hundezone beim Angelibad unsicher wo wir in 20 Minuten "zu Fuss" sind.  Bereits am Türl zur Hundezone ist der kleine Wichtl gschafftig und wartet hibbelig  bis ich das Türl aufmache um wie ein Irrer reinzudüsen. Seine größte Freude ist wenn  grössere Hunde - nicht weil sie sich fürchten vor ihm sondern weil ihnen ein mit Rollwagen heranrasendes "Etwas" unheimlich ist - vor ihm weglaufen und er im Schweinsgalopp - spitztypisch keifend -  hinterherdüst. Abhängig von der Länge des Grases in der Hundezone einmal schneller und einmal weniger schnell  :alas:
Herrli ist nach wie vor Sklave der für seinen Buben alles machen würde und bei dem alles durchgeht.  Im Gegensatz zu mir - ich erkläre ihm immer wieder dass er "nur" körperlich und nicht geistig behindert ist. Dieser kleine Mistkäfer weiß - bei mir -  ganz genau was er darf und was nicht.  Bei mir geht er mit seinem Rollwagen bei Fuss, versteht wenn ich " steh" sage, bleibt brav bei jedem Randstein stehen und wartet brav  auf mein Kommando "Vollgas" um dann wie ein Irrer über die Straße zu fahren....
Zuhause ist er ein Traumhund, spielt mit - einigen - Katzen, schläft im Bett und kennt seine Regeln an die er sich - zumindest wenm ich Zuhaue bin - hält. Herrli wird als Freund mit dem man ALLES machen kann gesehen, Frauli liebt man auch aber sie ist oft die "Böse" die Grenzen setzt an die sich sogar ein Fred hält  :pee:
Fotos gibts morgen !


Offline dandy

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #194 am: 15. November 2017, 06:10:59 »
Ja, die harten Männer. Ist leicht gut Freund sein, wenn die andere die "Böse" ist, die auf Erziehung schaut.

Alles Gute zum Jahrestag, mögen noch viele folgen.
Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere