Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Spendenaufrufe / Re: Osteraktion 2018
« Letzter Beitrag von sunny am Heute um 15:07:24 »
 20.— Euro sind unterwegs!🐶🐶
2
Endlich daheim / Re: DONNY & SMILEY & CLOONEY
« Letzter Beitrag von nuffl am Heute um 15:07:22 »
ich freu mich sehr, dass das gutartig ist und die wunde schon verheilt!
dir wünsch ich natürlich gute besserung! kurier dich gut aus!

und wie immer - wenn du was brauchst, oder ich irgendwo helfen kann, du hast meine nummer und ich bin ja nicht weit weg.
3
Endlich daheim / Re: DONNY & SMILEY & CLOONEY
« Letzter Beitrag von Sabine Noskowiak am Heute um 13:47:11 »
Hallo Karin,

"Gute Besserung" und halt die Ohren steif!
4
Endlich daheim / Re: DONNY & SMILEY & CLOONEY
« Letzter Beitrag von Terryann am Heute um 12:58:25 »
hey, wünsche dir gute Besserung/Erholung!!  :54:
5
Endlich daheim / Re: DONNY & SMILEY & CLOONEY
« Letzter Beitrag von Beetle am Heute um 12:39:08 »
Kurze Info
Clooney's Fäden sind entfernt, Wunde ist schön verheilt. Der Tumor ist gutartig, sollte aber aufgrund des doch schon hohen Alters kontrolliert werden. Mach ich selbstverständlich, aber jetzt brauch ich mal Zeit für mich, denn mich hat die Lungenentzündung geschafft. Ich will Krh nicht von innen sehen und so hab ich mich entschlossen, alle 3 in die Hundepension zu bringen bis ich wieder aufm Damm bin.
Lg Karin
6
Endlich daheim / Re: Apollo Endlich zu Hause
« Letzter Beitrag von Apollo am Heute um 11:52:07 »
Apollo sagt Danke :53:
Liebe Grüsse von Polli. :8: :11: :8:
7
Happy End / Re: Boni, Biene und Maja
« Letzter Beitrag von Renate058 am Heute um 10:20:40 »
 :be happy:   Liebes Bienchen du hast unseren Tag gerettet  :be happy:
Wir haben jetzt alle so herzlich gelacht über deine tolle Idee  das Hausi zu verschieben  :be happy:
Nein, Maja hat nicht recht, du bist ganz sicher KEIN weißes  Dusselchen  :nervous:
Maja  hat keine so tollen kreativen Ideen wie du, Bienchen!
Hihi wirklich eine Superidee   :be happy:   
Ich werd jetzt gleich versuchen das Haus zu verschieben   :be happy:

Der Schneepflug macht das eh gerecht, er fährt immer auf einer Straßenseite und schiebt den Schnee nach rechts, wo leider die Gehwege sind, er dreht dann wieder um und fährt auf der anderen Straßenseite auch und schiebt dort auch den Schnee auf den Gehweg , also die Leute gegenüber müssen auch Schnee wegschaufeln  :shirty:

Bienchen ich glaub mein Frauli hat Glück gehabt und ist noch gesund  :113: Ja sie war immer völlig verschwitzt nach dem Schneeschaufeln, hat  danach aber immer gleich geduscht und trockene Kleidung angezogen und heißen Tee getrunken, hat also nochmal Glück gehabt  :pee:
Aber trotz Handschuhen hat sie Blasen vom Schneeschaufeln an den Händen   :not speak:
Ach Bienchen, nicht mit uns schimpfen sondern mit unserem doofen Frauli   :kacsint2:

Sie ist ja selber schuld wenn sie so vergesslich ist und Butter oder damals den Topf mit Linsen in der Küche stehen läßt, ja wirklich selber schuld, da hab ich kein Mitleid mit ihr  :be happy:
Ja du hast recht, unser Herrli schimpft manchmal bissi mit uns wenn wir Blödsinn machen  :shirty:, aber nicht arg, unser Frauli eigentlich nie ... vielleicht weil  sie denkt sie ist ja schuld wenn sie die Sachen nicht gleich wegräumt. 
Heute früh hat sie zu Hopi gesagt: "arme Hopi, weil ich die Butter nicht gleich in den Kühlschrank gegeben hab deshalb hast du jetzt Durchfall du armes Mädi"
Na ja, das stimmt ja auch  :shirty:
Aber du hast recht, Bienchen, wir sollten kein Menschenessen essen das nicht für uns bestimmt ist, OK, wir werden darüber nachdenken .....
Bussi liebes Bienchen, und deine Idee, das Haus zu verschieben, ist wirklich phänomenal  :be happy:     


8
Spendenaufrufe / Osteraktion 2018
« Letzter Beitrag von julia1405 am Heute um 10:10:27 »


Leider zwingen uns die Tierarztkosten zu einem neuen Spendenaufruf. Und da bald Ostern ist, wollen wir doch unser Osternest befüllen  :))
Unser Ziel wäre es die 7.500 Euro für Nestino und Eugenio zu schaffen. Vielen Dank für eure Treue und Unterstützung!  :8:

Diesmal geht es um Nestino "Mojo":



Am 09.11.2017 haben wir zugestimmt, dass direkt aus Nitra ein  ca. 5 - 6 jähriger Dackelmixrüde der seine Hinterbeine nicht mehr bewegen konnte und schon zwei Tage am Strassenrand liegend gesehen wurde (bis die Dame die ihn vom Bus aus gesehen hat, endlich im Auffanglager angerufen hat) nach Brünn zu Dr. Tomek gebracht wird. Welche Schmerzen und Ängste Nestino in diesen 2 Tagen ausstehen musst, können und wollen wir uns nicht vorstellen.
Er wurde noch in der Nacht seiner Auskunft - da schon Gefahr im Verzug war, dass das Rückenmark abstirbt da leider ohnehin schon fast zu viel Zeit verstrichen war - operiert. Sein Weg zurück war "steinig" - er wurde drei Wochen nach der OP für zwei Wochen  in eine andere Klinik in Brünn transferiert wo er intensiv physikalische Behandlungen (incl. Unterwassertherapie) bekommen hat.

Dass die Entscheidung ihn operieren zu lassen richtig war, kann man sehen. Er ist seit 01.02.2018 bei marylou, fühlt sich wohl im Hunderudel und er macht langsam aber stetig Fortschritte  :)) Danke liebe marylou!  :8:

Die Kosten für die lebenswichtigte OP belaufen sich auf rund 2.000 Euro. Die wichtigen Therapien, sie wurden 64 Tage lang gemacht, kosten 2.500 Euro.
Macht gesamt 4.500 Euro für Nestino.

Nestions tollen Fortschritte:
https://www.youtube.com/watch?v=MTMhSYA4hKg&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=MWviRgGQAHc&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=3ok8onk3Y3w&feature=youtu.be


und auch Eugenio hat uns ein ziemliches Loch in die Vereinskasse gerissen:



Ein gehunfähiger Spitzmixrüde der in einem Feld neben der Straße gefunden wurde und von der kleinen schwarzen Dackelmixdame EULY  (die in der Zwischenzeit bereits ein tolles Zuhause gefunden hat) bewacht wurde....
Seine Chancen wieder "normal" gehen zu können waren nicht wirklich gut, Harn- und Kotabsatz nur mit Hilfe und es war von Spinalgang und Rollwagen die Rede.
Wir standen vor der Entscheidung ihn zu erlösen oder operieren zu lassen. Wir wollten ihm die Chance geben und haben uns für die Operation entschieden.
Und es war die richtige Entscheidung, Eugenio hat uns gezeigt dass sich das Kämpfen gelohnt hat.

Lange Zeit musste er nach der Operation noch in der Klinik bleiben und es wurden viele Physiotherapieübungen mit ihm gemacht.

Seit 14.02. ist er nun bei einer Pflegestelle in Niederösterreich. Danke an die Pflegestelle!  :8:

Die Kosten für die lebensrettende Operation und die Therapien belaufen sich auf ca. 3.000 Euro.

Eugenios Fortschritte:
https://www.youtube.com/watch?v=qRrT9hMkjxE&feature=youtu.be





Für NESTINO „Black“



Für EUGENIO









► Wähle für wen du Spenden willst
 
► Verwendungszweck: Osteraktion + Nestino oder Eugenio+ Spendername für die Liste
     
► Unser Spendenkonto:
Raiffeisenbank Korneuburg
IBAN: AT79 3239 5000 0093 0990
BIC: RLNWATWWKOR

Sobald deine Spende auf unserem Vereinskonto eingelangt ist, wird dein Name auf der Liste veröffentlicht.

DANKE!  :8:



9
Happy End / Re: Boni, Biene und Maja
« Letzter Beitrag von Katzenmama am Heute um 09:49:31 »
Miau Jasminchen,

da ist dein Frauli echt arm dran, wenn sie den ganzen Schnee alleine wegschaffen muss. Und doof ist, dass der Schneepflug den Schnee vor euer Haus schiebt und nicht vor das Gegenüber! (Obwohl die Zweibeiner dort, hätten wohl auch keine Freude damit! :whistle:) Wir wollten eh schon mal vorsichtig fragen, ob ihr kein Herrli habt, weil Frauli immer die ganze schwere Arbeit allein machen muss.
Sag könnt ihr euer Hausi nicht umstellen, also drehen, damit die schmale Seite auf den Gehweg zeigt und Frauli weniger räumen muss?! So ein Hausi ist sicher schwer, aber wenn ihr vorher eure Körbchen und Spielsachen raustut und alle zusammenhelft das Hausi zu verschieben?!??? Oder war das jetzt eine dumme Idee und Maja nennt mich zurecht das weiße Dusselchen?!  :not speak:

Jetzt muss ich aber schon bissi mit euch schimpfen!  :68: Da hat euer Frauli eh schon sooo vieeeel Arbeit und ihr macht euch über Essen her, dass euch nicht gehört und dann gibt's wieder Dünnpfiff!!! Die Sache mit Linsen-Stella ist ja noch gar nicht so lang her!  :68:  :45:  :45: Was seid ihr für eine unartige, verzogene Bande!!! Wartet nur bis Herrli nicht mehr arbeiten geht! Ich glaub dann gibt's ein Riesendonnerwetter wenn ihr so weiter macht! Herrlis sind meist nicht so geduldig wie Fraulis!

Hoffentlich wird euer Frauli nicht krank. In der Kälte Schnee schaufeln, da kommt man schon ins Schwitzen und dann erkältet man sich leicht. (unser Frauli hat es auch OHNE Schnee schaufeln geschafft)

Baba Jasminchen und versuch die anderen davon zu überzeugen, dass sie keine so argen Blödheiten mehr machen!

Köpfchen, Bieneli

10
Happy End / Re: Boni, Biene und Maja
« Letzter Beitrag von Renate058 am Heute um 09:25:14 »
Guten Morgen liebes Bienchen und liebe kranke Katzenmama   :))

Oh ja das glaub ich euch dass es ganz schön anstrengend ist das kranke Frauli zu hüten  :thinking:
Euer armes Frauli ... soviel husten und niesen, die Arme   ;(
Bienchen, sie ist sehr krank, sonst hätte die Frau Weisskittel sie nicht bis Anfang März krankgeschrieben. Also ganz brav sein und gut auf sie aufpassen !

Jaaa Bienchen, ich bin so ein mutiges Hundi, ich bin in der Früh wieder wie eine Wilde durch den Schnee gesaust  :))   Hab gar keine Angst mehr vor dem Schnee !
Aber dann lauf ich schnell wieder ins Haus und leg mich vor den Ofen zum Aufwärmen, ich sag dir, da bekommt man ganz kalte Pfoten im Schnee   :not speak:
Ich schimpf eh schon mit meinem Frauli weil sie es nicht versucht euch meine schönen Schneefotos zu schicken, aber sie sagt wegen dem blöden Schnee hat sie sooooo viel Arbeit und der Rücken tut ihr weh und sie weiß wieder nicht wo das Kabel ist   :not speak:
Weißt, hier im Ort muß jeder vor seinem Haus den Gehweg vom Schnee säubern, denn wenn jemand vorbei geht und ausrutscht und sich den Fuß bricht dann ist der schuld der den Schnee nicht geräumt hat vor seinem Haus.
Ganz zeitig in der Früh  fährt immer der Schneepflug auf der Straße und schiebt den ganzen Schnee, der auf der Straße liegt, zur Seite, also genau auf den Gehweg vor unserem Haus.  Frauli hat dann mühsam den sehr hohen Schnee wegschaufeln müssen  :not speak:  Ich sag dir, die hat gejammert  :shirty:
Wir haben nämlich ein sehr langes, aber schmales Haus ... also einen langen Gehweg vor dem Haus zum Schnee-weggeben   :wonder:
Und hinter dem Haus, im Garten, ist auf dem Pool eine Abdeckung aus Folie drauf, die hält nicht so viel Schneelast aus, also die hat Frauli auch immer abkehren müssen damit die Folie nicht zerreißt unter dem schweren Schnee  :shirty:
Unser Herrli fährt ja schon zeitig in der Früh nach Wien arbeiten und kommt erst abends heim drum muss Frauli das alleine machen.
Sie sagt immer sie freut sich schon  wenn Herrli endlich in Pension ist und diese Sachen dann macht wie Holz reintragen, das ist auch ganz schön schwer und eben Schnee räumen. 
Nächsten Winter muss Frauli das alles noch allein machen, aber dann ist Herrli in Pension und Frauli hat mehr Zeit für uns Hundis und Katzis   :be happy:
Und unsere Hopi hat gerade bissi Durchfall, wahrscheinlich weil Frauli in der Küche gekocht hat und dann unser Oliver, der Kater, ein Packerl Butter essen wollte, das Frauli vergessen hat in den Kühlschrank zu geben,  und auf den Boden geworfen hat und unsere Hopi gaaaaanz viel Butter gegessen hat  :not speak:
Frauli kommt in die Küche und sieht wie Hopi Butter frisst und Oliver von oben zuschaut  :be happy:   Ja und jetzt hat Hopi wieder mal Durchfall   :109:
Frauli muss sie ganz oft wickeln und hofft sehr dass Hopi bald keinen Durchfall mehr hat und dass es nicht mehr schneit heuer   :be happy:
Also Frauli will keinen Schnee mehr, wir Hundi schon   :be happy:

Hallo Stubsy, spielst du heute wieder mit Helena im Schnee ?   Deine Katzenfreundin Luna wird sicher lieber im warmen Haus bleiben   :))
Schlabberbussi an euch alle von Jasminchen   :))

Seiten: [1] 2 3 ... 10