Autor Thema: Roxy❤...Blindes Mädchen sucht DRINGEND ihr fixes Zuhause !!!!!  (Gelesen 12261 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen
« Antwort #75 am: 31. Juli 2017, 15:09:28 »
Roxy liebt Hundebetten.

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen
« Antwort #76 am: 31. Juli 2017, 15:11:47 »
aber kuscheln bei uns ist das größte für sie💖

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen
« Antwort #77 am: 31. Juli 2017, 15:15:04 »
Bremer Stadt Musikanten

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen
« Antwort #78 am: 31. Juli 2017, 15:28:51 »
https://youtu.be/5OEMX6WbdQA

Proxy hat aber auch Tage wo sie eine Seele ist und friedlich Leckerein im Rudel schmaust

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #79 am: 08. August 2017, 09:42:54 »
https://youtu.be/GOfkyT27KbM

Roxy ist nun fast 5 Monate bei uns und wäre nun langsam bereit ihre eigene Familie zu bekommen.

Wie man am Video sieht gehört sie nicht zu den richtigen oldis.Obwohl blind möchte sie die Welt endecken , will in Bäche nach Tieren suchen ihren Kopf ins Wasser tauchen und Menschen um sich haben die ihre Blindheit nicht als Behinderung sehen.
Als Roxy kam waren ihr Stufen fremd doch durch ihre Neugier lernte sie es schnell. Die Stiegen im Haus waren mir zu gefährlich und es dauerte Monate bis wir sicher waren das sies problemlos beherrscht. Heute ist sie oft schneller unten als die anderen.
Roxy ist einfach nur süss. und  als Einzelhund ein Traum.

Für sie wäre unsere Wunschvorstellung nach Familie , Rüstige Pensionisten .Die sie verwöhnen und es nicht stört das sie eine Schmusebacke ist und die Nähe sucht.Roxy liebt jeden Menschen und begrüsst sie mit Freudigen Sprüngen.. Es können ihr gar nicht genug Menschen sein .

Wo sind ihre Menschen .

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.134
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #82 am: 08. August 2017, 15:31:31 »
Wenn man es nicht wüßte, würde man nicht merken, daß Roxy blind ist. So eine mutige, selbstbewußte Dame.  :8:
Die Disziplin bei der Verteilung der Leckerlis ist bewundernswert.  :113: Andy hat offenbar alle fest im Griff.  :alas:
LG
Brigitte
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #83 am: 12. August 2017, 23:05:49 »
Brigitte.@  zu selbstbewusst wie die Hunde meiner Mutter heut wieder erfahren mussten  :tongue:

Roxys Steckbrief müssen wir ändern .Roxy braucht einen Einzelplatz ohne andere Tiere!!!
.Der Schein trügt auf den Videos .Es kann stunden gut gehen bis ihr wieder den Vogel raushaut. Neuestes Opfer Kiara die schon panisch wegläuft wenn Roxy ins Zimmer kommt.
Wäre schön wenn sie auf Fb mehr gepusht wird.damit auch sie ihre Menschen findet.
In 14 Tagen kommen die Hunde meiner Mutter .die es sicher schon gar nicht erwarten können den kleinen Hausdrachen( lieb gemeint , wir als Menschen lieben sie ja❤) um sich zu haben   :nervous:

Roxys neuer Schlafplatz am Welpenklo  😛leider wirds sonst sowieso nicht genutzt und hat so zumindest Sinn👍

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #84 am: 12. August 2017, 23:43:10 »
Liebe Sabine

Ich hoffe so sehr, dass Roxy bald ihr Einzelplatzerl bekommt, damit sie und vor allem ihr wieder etwas Ruhe ins Rudel bekommt. Danke für eure Engelsgeduld. ICH würde das, so wie es bei euch zuhause derzeit immer ist, NIIIIEEE aushalten. Ich würde allen den Hals umdrehen  :beee: :alas:

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #85 am: 16. August 2017, 15:23:20 »
Liebe Michaela

wir würden uns auch freuen wenn Roxy gefunden wird , aber Null Interesse fur sie  :grave:.Keine Telefonate keine Mail -nichts ..Es ist in einen größerem Rudel wie wirs haben nicht immer einfach mit ihr.Man braucht 1000 Augen und muss sehr auf ihr Wesen achten damit nichts passiert.
Momentan haben wir nebenbei Umzugsstress da wir die Whg auflösen und müssen auch im Haus daher noch vieles tun.Gestern zb war ich Besuchäftigt als ich ein lautes Rennen im Untergeschoss hörte...Ich wusste sofort was los ist und startete runter.Wie eine Hyäne jagte sie Kiara die in ihrer Panik nicht wusste wohin.Da kann man oft froh sein das  nichts sieht  :eggs:
So liebevoll sie zu Menschen ist so " Unberechenbar"ist sie zu Hunden .Also bitte teilt sie fleißig auf Fb ...Selbst Anna hat schon Angst uns PFLEGI zu geben durch sie ( zwei oldiyorki hätten eventuell zu uns sollen) ! Daher helft uns fur sie ein Platzerl zu finden
Also Margit sei Froh das du nicht Hier geschrien hast bei ihr  :kacsint2:

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.043
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #86 am: 19. August 2017, 17:11:06 »
Roxy schafft es immer wieder uns in Panik zu bringen  :13:

Es war ein normaler Samstag vm.Wir gingen spazieren und planten unseren Einkauf den wir dann auch in Angriff nahmen .
.Roxy war unauffällig als wir gingen und als wir nach nicht mal 2 Stunden nach Hause kamen der Schock.Schon beim aufsperren merkten wir das ihr Bellen fehlt.Komisch aber angst hatte ich da noch nicht.Als wir aber von alle begrüsst wurden nur Roxy fehlte wurde ich nervös.Plotzlich kam sie .Der Gestank war kaum auszuhalten da sie voller Kot war...Es war mir ein Rätsel wie sie das schaffte..Als wir zwischenzeitig den Einkauf aus dem Auto holen wollten merkten wir das mit Roxy was nicht stimmt.Sie kippte um konnte nicht gehen und als ich sie heben wollt schrie sie .
Mein erster Gedanke das sie einen Bandscheibenvorfall hatSie wackelte mit  ihren Hinterläufen und sie  kippten auch weg! Sie war " abwesend"und benommen . .Bei genauerer Beachtung sah ich das sie ihr Vorderbein nicht benutzt.Sie lies sich wie ein Sack auf die Seite fallen und blieb in dieser Stellung liegen .
Wir riefen Dr.Schneeberger an ob wir kommen können.Nach dem Tel sah ich auch  das sie auf der Innenseite des Beines(zum Brustkorb) blutige Stellen hat
Was war passiert? 2 Stunden die wir weg waren und ich keine Erklärung hatte was vorgefallen war.Roxy war im Untergeschoss und da gibts eigentlich keine Gefahrenquellen .

Wir fuhren mit ihr also zur Ärztin ( sie wiegt nun 5.85) .Vor dem genauem Ansehen sollte sie vorher  laufen  und da  merkten wir das der Gang  besser wurde.als daheim .Auch die Benommenheit die sie hatte wurde wieder normal.
So wurde also  ihr Bein  angesehen .Zuerst wurde rasiert da Roxys Fell besonders strohig und dicht ist.Was da zum Vorschein kam erschreckte uns.Ihr Bein dick geschwollen und in allen Farben schimmernd .Ein Hämatom das sich die Ärztin anfangs nicht erklären lies .Einen Sturz schloss sie aus aber was führte dann dazu?
Zuerst dachte sie an einen Stich von einen Insekt doch. bei genauen Betrachten sah man zwei Einstiche was sie nur von Schlangenbisse kennt .Ihre Vermutung also das Roxy gebissen wurde und die Reaktion sich erst in unserer Einkaufszeit zeigte .Das sie voll Kot war meint sie kommt von einen Epilepsieanfall   und hat mit dem Biss im Grunde nicht zu tun  .
Gsd. hat sie keinen Bandscheibenvorfall was unsere größte Angst war .Nun bekommt sie Antibiotika , ein Schmerzmittel und ihr Bein wird regelnässig gekühlt .Roxy lässt wirklich nichts aus und schaut schon das uns nicht fad wird.....Nun ist etwas Schonzeit angesagt bis die Schwellung weg ist .

.Ein Leben mit Roxy ist wie ein Abenteuer

Offline Renate058

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.271
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #87 am: 19. August 2017, 17:23:23 »
Um Gottes Willen das war für euch ein Riesenschock , einfach schrecklich  !

Wahnsinn, da wurde sie von einer Schlange gebissen   :eggs:  ja in allen Zeitungen steht dass es heuer viel mehr Schlangen gibt als sonst   :beee:

Erholt euch bald von diesem Schreck und alles alles Liebe und Gute für die arme Roxy und baldige Besserung !!!

Offline bluedog

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.787
  • Je oller, je doller.... ;-))
    • http://hundeseniorenparadies.webnode.at
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #88 am: 19. August 2017, 17:55:57 »
ach du schreck....
ihr habt aber auch genug aufregungen.
habt ihr das haus schon abgesucht ? aber es wird hoffentlich draussen passiert sein.

gute besserung der armen maus und euren nerven !

achja, habt ihr zufällig EM daheim ?
wenn ja macht ihr umswchläge mit verdünntem EM, das lindert und entgiftet sehr gut.
.
Sei nett zu Tieren, du könntest selbst eins sein.

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.134
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Roxy...Blindes Terriermädchen auf der Suche nach ihren Menschen! !💖
« Antwort #89 am: 19. August 2017, 19:13:23 »
Auf solche Aufregungen würdet Ihr sicher gerne verzichten.  :not speak:
Diese Einstiche/Bisse sind schon sehr ominös und beunruhigend. Hoffentlich findet sich bald eine Erklärung.
Wünsche der Kleinen gute Besserung. :54:
LG
Brigitte
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.