Autor Thema: Kreatininwert (Niere) zu hoch - wie kann man ihn senken?  (Gelesen 3355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline _melanie_

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kreatininwert (Niere) zu hoch - wie kann man ihn senken?
« Antwort #30 am: 11. Oktober 2017, 10:43:48 »
Hab hier eine tolle Seite gefunden mit vielen Tipps bezüglich "Leckerli bei Niereninsuffizienz"

https://www.drhoelter.de/tierarzt/ernaehrungsinfos/leckerli-bei-niereninsuffizienz.html
______________________
Liebe Grüße Melanie & Jamie :108:

Nicht jede Hand die ich hielt, hatte es verdient … aber JEDE PFOTE!

Offline Teddy

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kreatininwert (Niere) zu hoch - wie kann man ihn senken?
« Antwort #31 am: 14. Oktober 2017, 21:40:13 »
Hallo
Ich war selber 1 Jahr lang Dialysepatientin. Mir wurde damals gesagt, dass ich wegen dem Kalium das Obst und Gemüse 10 bis 12 Stunden lang in der 10 fachen Wassermenge einweichen und das Wasser öfters wechseln muss. Natürlich sind dann auch die Vitamine weg. Gekocht muss das Gemüse auch in sehr viel Wasser und das dann weggeschüttet. Phosphor dagegen lässt sich nicht aus dem Obst und Gemüse lösen. Wie Weit man das auf Hunde umlegen kann weiß ich allerdings nicht. Ich halte euch die Daumen dass dein Wuff keine großen Nierenprobleme bekommt. Das "schlaucht" nämlich ganz schön.
Teddy, unvergessen