Autor Thema: BOOGIE  (Gelesen 3277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marylou

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 369
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BOOGIE
« Antwort #30 am: 12. Oktober 2017, 14:19:08 »
Ich freue mich sehr,dass Boogie auf dem Weg der Besserung ist.Hat er schon ein Pflegestellenangebot sobald er aus der Klinik kommt?
Weiterhin alles Gute für Boogie.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.610
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: BOOGIE
« Antwort #31 am: 12. Oktober 2017, 21:47:09 »
Sieht schon deutlich besser aus!!!

Die Klinikkatze ist auch zu sehen.  :8: Weswegen ist sie eigentlich in Behandlung?!

Die Klinikkatze gehört zum "Inventar"  :pee: - sie ist querschnittgelähmt und Darm und Blase muß ausmassiert werden. War eine schwer verletzte Fundkatze  wo kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte.
Sie hätte - nach der Diagnose - eingeschläfert werden sollen da das Tierheim wo sie nach der Behandlung hinkommen hätte sollen, keine gelähmte Katzen nimmt.
So durfte sie für immer in der Klinik (wie auch drei weitere gelähmte Katzen)  bleiben und ist trotz ihrer Behinderung eine glückliche Katze  :pee:. Die "Klinikkatzen" sitzen nicht in Käfigen, haben einige Räume zur Verfügung, "besuchen" auch immer wieder die stationär aufgenommen Patienten und sind rundherum glücklich.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.610
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: BOOGIE
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2017, 21:48:47 »
BOOGIE durfte heute Abend die Klinik verlassen   :be happy:

Bin mir sicher dass die Pflegemama schon bald über ihn berichten wird  :pee:

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.161
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hurra Leckerlies!
Re: BOOGIE
« Antwort #33 am: 12. Oktober 2017, 22:36:55 »
Sieht schon deutlich besser aus!!!

Die Klinikkatze ist auch zu sehen.  :8: Weswegen ist sie eigentlich in Behandlung?!

Die Klinikkatze gehört zum "Inventar"  :pee: - sie ist querschnittgelähmt und Darm und Blase muß ausmassiert werden. War eine schwer verletzte Fundkatze  wo kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte.
Sie hätte - nach der Diagnose - eingeschläfert werden sollen da das Tierheim wo sie nach der Behandlung hinkommen hätte sollen, keine gelähmte Katzen nimmt.
So durfte sie für immer in der Klinik (wie auch drei weitere gelähmte Katzen)  bleiben und ist trotz ihrer Behinderung eine glückliche Katze  :pee:. Die "Klinikkatzen" sitzen nicht in Käfigen, haben einige Räume zur Verfügung, "besuchen" auch immer wieder die stationär aufgenommen Patienten und sind rundherum glücklich.

Danke für die Info. Wäre nie auf die Idee gekommen, dass die weiß-schwarze Mieze gelähmt ist. Sie macht auf mich einen gesunden, glücklichen Eindruck, daher auch meine Frage. Ist die Klinik in der Slowakei?

Freu mich, dass Boogie schon einen Pflegeplatz hat.
Andrea mit Biene, Maja und Boni
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline Teufel9999

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.603
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BOOGIE
« Antwort #34 am: 31. Oktober 2017, 09:58:15 »
Nein die Klinik ist in Wien

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Magie: ist der Moment in dem ein Tier erkennt, dass seine Schmerzen vorbei sind und dir sein unbegrenztes Vertrauen und seine unbegrenzte Liebe zukommen lässt. This is magic!!!!