Animalhope Tierhilfe Nitra - Tiervermittlung

===>>> Unsere Tiere suchen ein liebevolles Zuhause <<<==



Bärli Kater (Steiermark)


DSC_5143.JPG

BÄRLI wurde Ende Sommer 2016 das Opfer einer Schlagfalle, die jemand an seinem Gartenzaun befestigt hatte – wohl schon um ungewollte Tiere aus seinem Garten fernzuhalten und tatsächlich tappte das schwarz-weiße Streunerkaterchen hinein. Aufmerksame Nachbarn haben Hilfe gerufen und so konnte der schwer verletzte Bub mit viel Geduld und einer guten Portion Mut befreit werden. BÄRLI – von Schmerzen und Angst halb wahnsinnig – hat sich natürlich heftig gewehrt – er konnte ja nicht ahnen, dass ihm geholfen werden sollte.

BÄRLIs völlig zertrümmertes Hinterbein konnte nur noch amputiert werden und er wurde natürlich auch gleich kastriert. An seinen angestammten Platz kann er nicht zurück, da ihm dort nur weitere Verfolgung droht und er dreibeinig nicht mehr so gut zurecht kommt.

BÄRLI wurde vorerst in einem Käfig untergebracht, um sich von seinen Verletzungen zu erholen und sich an Menschen zu gewöhnen, doch leider zeigt der Bursche noch immer viel Angst, die er durch Scheinangriffe zum Ausdruck bringt. In seinem Kopf ist tief verwurzelt, dass Menschen böse und gefährlich sind und man sie sich vom Leib halten muss. Sämtliche Versuche, in BÄRLI Vertrauen zu wecken, scheitern seit Monaten, deshalb soll er bald zu seinen ebenso scheuen Artgenossen in den großen Container übersiedeln dürfen, damit er sich wieder mehr bewegen kann.

BÄRLI kann daher kaum vermittelt werden. Er bräuchte einen Platz mit wirklich sicherem Freigang, wo er aber anfangs für längere Zeit nicht hinaus darf, um sich an das neue Zuhause zu gewöhnen und seine Muskulatur zu trainieren, die sich inzwischen wegen der Käfighaltung stark zurückgebildet hat. Seine neue Familie darf nicht erwarten, dass der ehemalige Streuner jemals zutraulich wird, aber diesbezüglich überraschen uns viele Katzen immer wieder und ändern doch noch ihre Meinung.

BÄRLI wird wohl noch länger im Tierheim bleiben müssen und sucht deshalb liebe Paten, die uns bei seiner Versorgung unterstützen wollen, damit sein tägliches Futter und die notwendige, ärztliche Versorgung gewährleistet bleiben.

BÄRLI hat eine liebe Patin gefunden, die es ihm und seinen Artgenossen ermöglicht, auch Leckereien, Kuschelkörbe und Spielsachen zu bekommen, so dass sein Alltag verschönert wird.

Vielen lieben Dank Frau Angelika Bucher




Verträglichkeit:
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt

Kontakt:
Standort: Tierheim Nitra/SK
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 29. Dezember 2016
Album 0 mal aufgerufen

Pablo Kater (Slowakei)


IMG_4298.JPG

PABLO und seine Schwestern PAOLA und PACCA (geb. etwa 2006-2007) wurden gemeinsam in der Tötung abgegeben, befreit und warteten lange Zeit auf einen schönen Lebensplatz. PACCA, die aufgeschlossenste der Geschwister, hat inzwischen ein Zuhause gefunden, PAOLA wird nicht mehr vermittelt, aber der fesche PABLO mit dem kessen Knickohr hat noch guten Chancen, bei geduldigen Menschen ein Heim zu finden.

PABLO hat bestimmt nie die Vorzüge eines richtigen Zuhauses kennen gelernt, lebte früher sicher als echte Wildkatze, ist aber eine der wenigen Katzen im Container, die den Kontakt zu ihrer Pflegerin suchen und von denen sie sich vorstellen könnte, dass er sich in einem Zuhause, in dem er nicht bedrängt wird und einfach Katze sein darf, doch wohl fühlen würde.

PABLO lebt gemeinsam mit den anderen Katzen im großen Katzencontainer mit Auslauf am Dach, um etwas "Freiheit" und die schönen Sonnenstrahlen genießen zu können. Er zeigt sich seinen Artgenossen gegenüber freundlich und auch Besuchern gegenüber etwas neugierig.

Solange PABLO noch im Container bleiben muss, soll er ein möglichst gemütliches Leben in seinem gewohnten Umfeld haben und daher ersuchen wir um Spenden, wie Kuschelkörbchen, Höhlen, Kratzbäume, leckeres Nassfutter (eine willkommene Abwechslung) und hoffen auf eine Patenschaft für diesen Kater.

Wenn Sie eine Patenschaft für PABLO übernehmen möchten, dann schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.
Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!


Pablo hat zwei Patentanten gefunden! Ein herzliches Dankeschön an Ulli und Gudrun!

Verträglichkeit:
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Tierheim Nitra/SK
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

11 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2015
Album 0 mal aufgerufen

Calimera Katze (Slowakei)


17653276it.jpg

CALIMERA wurde im Februar 2014 in Nitra aufgenommen als unerwünschte Streunerin und ganz offensichtlich hat die ca. 2009 geborene Tigerdame nie vorher in ihrem Leben gute Erfahrungen mit Menschen gemacht.

CALIMERA war so ängstlich, dass sie sofort auf Angriff überging, wenn man sich ihr zu nähern versuchte. Das änderte sich auch nur ganz geringfügig nach der Kastration und mehreren liebevollen Annäherungsversuchen durch die fleißigen Betreuer in Nitra und es wurde überlegt, sie wieder ihrer Wege ziehen zu lassen. Leider konnte sie nicht auf ihrem angestammten Platz freigelassen werden, da man sie dort wieder eingefangen oder vertrieben hätte und so übersiedelte die scheue Tigerin im Juni 2014 in den Container, als der Platz für die vielen Frühjahrsbabies knapp wurde.

CALIMERA gehört seither zu den Containerkatzen, die sich hartnäckig weigern, Kontakt mit Menschen aufzunehmen und nur erwarten, dass die Pfleger nach dem Füttern und Putzen schnell wieder verschwinden, damit sie ihr Essen in Ruhe genießen können.

CALIMERA wird daher wohl noch lange im Container leben, wenn sie es sich nicht doch noch eines Tages anders überlegen sollte. Sie gehört deshalb zu den Katzen, die auf eine Patenschaft hoffen, damit sie weiter gut versorgt und immer wieder einmal für Abwechslung gesorgt werden kann.

Wenn Sie eine Patenschaft für CALIMERA übernehmen wollen, schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.

Calimera hat Paten gefunden - vielen Dank Frau Klaudia Bernleithner und Frau Elisabeth K. für die großzügige Unterstützung



Verträglichkeit
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontaktdaten
Standort: Tierheim Nitra/Slowakei
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699 133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

9 Dateien, letzte Aktualisierung am 10. Juli 2015
Album 0 mal aufgerufen

Nasty Katze (Slowakei)


t_madl1c.JPG

NASTY ist etwa 2007-2008 geboren und eine hübsche Katze, die sich mit all ihren Artgenossen im Auffanglager prächtig versteht. Sie kuschelt sehr gerne mit ihren Freunden und zuweilen wird auch gemeinsam gespielt.

NASTY ist Fremden gegenüber vorsichtig und zurückhaltend, auch ihrer Pflegerin gegenüber bleibt sie lieber auf Abstand und deshalb schließen wir aus, dass NASTY jemals in einer Wohnung gemeinsam mit uns Menschen glücklich werden würde, sodass wir ihr keinen weiteren Umzug auf einen Fix- oder Pflegeplatz zumuten wollen.

NASTY lebt in einem im Winter beheizten Raum mit aufgebautem Auslauf. Sie bekommt regelmäßig Futter und hat Kontakt zu Artgenossen, und den Gefahren eines Streunerlebens ist sie auch nicht mehr ausgesetzt. Um ihr dies weiterhin ermöglichen zu können, suchen wir für sie und ihre Freunde Patenschaften.

Es wäre schön, wenn NASTY Paten finden würde, damit ihr etwas mehr Komfort und Abwechslung geschenkt werden können. Besonders freuen sich alle Patenkatzen auch über kleine Geschenke, wie Spielsachen (Stoffmäuse, Raschelbälle) und leckeres Dosenfutter!

Wenn Sie eine Patenschaft für NASTY übernehmen wollen, schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.

NASTY hat eine Patentante - vielen lieben Dank für die Unterstützung Marika Leitner


Verträglichkeit:
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Tierheim Nitra/SK
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at


14 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2015
Album 0 mal aufgerufen

Emily Katze (Slowakei)


0036.JPG

EMILY ist vermutlich mind. 7 Jahre alt (geb. vor 2006) und lebt schon lange Zeit im Auffanglager.

EMILY ist eine sehr schüchterne und zurückhaltende Katze, die sich nicht streicheln lässt und lange Zeit gebraucht hat, um keine panische Angst vor ihrer Pflegerin mehr zu haben. Sie ist vom Wesen her ruhig und kuschelt gerne mit ihren Artgenossen. Im Katzencontainer spielt sie zwar nicht mit ihren Freunden, sucht aber immer deren Nähe.

EMILY suchte lange vergeblich nach einem Pflegeplatz, mittlerweile gehen wir aber davon aus, dass ihr eine Umgewöhnung an eine Wohnung mit Anwesenheit von Menschen zu viel Streß bedeuten würde. Wir sind froh und glücklich, dass sie sich ihrer Pflegerin zeigt, von berühren oder gar streicheln können träumen wir nicht mehr. Sie wurde 2010 in den Katzencontainer mit Auslauf am Dach übersiedelt, damit sie etwas mehr Freiraum zur Verfügung hat und liegt dort gerne und beobachtet die anderen Tiere des Auffanglagers. So wie sie jetzt lebt, scheint sie glücklich zu sein und wir möchten ihr keine weitere Übersiedlung mehr zumuten.

Es wäre schön, wenn EMILY Paten finden würde, damit ihr etwas mehr Komfort und Abwechslung geschenkt werden können. Besonders freuen sich alle Patenkatzen auch über kleine Geschenke, wie Spielsachen (Stoffmäuse, Raschelbälle) und leckeres Dosenfutter!

Wenn Sie eine Patenschaft für EMILY übernehmen wollen, schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.

Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!

EMILY hat Paten gefunden! Ein herzliches Dankeschön an:
Eva Ecker
Doris


Verträglichkeit

zu Kindern: nein
zu Katzen: Ja
zu Hunden: nicht bekannt

Kontaktdaten
Standort: Tierheim Nitra/Slowakei
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699 133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

6 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. September 2014
Album 0 mal aufgerufen

Inola Katze (Slowakei)


sch_madl1a.JPG

INOLA lebt bereits längere Zeit im Auffanglager und wird auf ein Alter von etwa 7 Jahre (geb. 2006) geschätzt.

INOLA ist an Menschen kaum gewöhnt und dementsprechend scheu. Sie verträgt sich mit all ihren Artgenossen, kuschelt gerne mit ihren und spielt auch ab und zu. Fremden Menschen weicht sie geschickt aus, ihre Betreuerin darf sie beimmaximal beim Füttern kurz berühren, Schmusekatze ist sie allerdings keine. Wir haben den Traum auch aufgegeben, dass INOLA jemals glücklich werden würde mit uns Menschen. Aus diesem Grund möchten wir es ihr nicht mehr zumuten auf eine Pflege- oder Fixstelle zu übersiedeln. Im Auffanglager ist INOLA sicher vor den Gefahren eines Streunerkatzen-Lebens, bekommt regelmäßig Futter und hat ein trockenes Zuhause mit Artgenossen.

Es wäre schön, wenn INOLA Paten finden würde, damit ihr etwas mehr Komfort und Abwechslung geschenkt werden können. Besonders freuen sich alle Patenkatzen auch über kleine Geschenke, wie Spielsachen (Stoffmäuse, Raschelbälle) und leckeres Dosenfutter!

Wenn Sie eine Patenschaft für INOLA übernehmen wollen, schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.

Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!

Inola hat eine Patin gefunden! Ein herzliches Dankeschön an Anna-Maria Uhlich!

Verträglichkeit

zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontaktdaten
Standort: Tierheim Nitra/Slowakei
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699 133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

5 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. September 2014
Album 0 mal aufgerufen

Gretchen Katze (Slowakei)


17874548un.jpg

GRETCHEN ist voraussichtlich irgendwann um 2005 geboren und lebt schon fast ihr ganzes Leben im Katzencontainer, weil sie noch immer den Kontakt mit Menschen scheut.

GRETCHEN ist mit Artgenossen eine sehr umgängliche und freundliche Katze, die sich allerdings vor fremden Menschen arg fürchtet. Zu ihrer Betreuerin hat sie zwar etwas Vertrauen aufgebaut, doch auch sie darf ihr zwar nahe kommen, allerdings lässt sich Gretchen auch von ihr nicht anfassen, was die Behandlung ihrer immer wiederkehrenden Tränenaugen so gut wie unmöglich macht. Doch GRETCHEN erholt sich immer wieder und manchmal darf man dann auch ein Foto von ihrem hübschen Gesicht machen.

GRETCHEN hat kaum eine Chance in einem neuen Umfeld glücklich zu werden und darf nun im Katzencontainer leben, der einen großen Auslauf am Dach bietet. Dort hat sie genügend Höhlen zum Verstecken und fühlt sich auch sehr wohl.

Nachdem GRETCHEN schon älter ist und kein anderes Leben, als das im Auffanglager kennt, möchten wir ihr keinen Umzug mit all dem damit verbundenen Stress zumuten. Für ein möglichst gemütliches Leben in ihrem gewohnten Umfeld sind wir immer auf der Suche nach Spenden, wie Kuschelkörbchen, Höhlen, Kratzbäume und leckeres Nassfutter (eine willkommene Abwechslung) sowie nach Paten, die ihr so ein schöneres Leben ermöglichen.

GRETCHEN hat bereits liebe Patinnen gefunden, die es ihr und ihren Artgenossen ermöglichen auch Leckereien, Kuschelkörbe und Spielsachen zu bekommen, so dass ihr Alltag verschönert wird.

Vielen lieben Dank Frau Doris Harrer-Dullnig und Andreas Winter!


Verträglichkeit:
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Tierheim Nitra/SK
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at


9 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2015
Album 0 mal aufgerufen

Cutty Kater (Slowakei)


IMG_5545.JPG

CUTTY, der Schiefkopfkater mit dem Cut im Ohr, dem er auch seinen Namen verdankt, ist voraussichtlich um 2007 geboren und wurde vor langer Zeit als unerwünschter Streuner eingefangen und im Tierheim abgegeben. Seither lebt er mit vielen anderen Katzen friedlich im großen Container, wo ein großer Auslauf am Dach für ein wenig Abwechslung im Containerleben sorgt.

CUTTY ist immer der Erste, der Besucher beobachten muss und wartet, welche Geschenke sie mitbringen oder ob sie gute Leckerlies dabei haben, die er sich dann auch genüsslich schmecken lässt. Dann lässt er sich zwar nicht anfassen, aber zu seiner Pflegerin hat er schon großes Vertrauen gefasst und wenn er noch einen Menschen findet, die ihm genug Zeit lässt und ihn nicht bedrängt, könnte CUTTY noch ein paar schöne Jahre in einem richtigen Zuhause verbringen.

CUTTY ist sehr verträglich mit seinen Artgenossen und bestimmt würde ihm eine zutrauliche Katze als gutes Vorbild helfen, seinen neuen Menschen leichter zu Vertrauen.

Doch vorerst muss CUTTY noch im Container warten und sollte in dieser Zeit ein möglichst gemütliches Leben in seinem gewohnten Umfeld haben und daher ersuchen wir um Spenden, wie Kuschelkörbchen, Höhlen, Kratzbäume, leckeres Nassfutter (eine willkommene Abwechslung) und hoffen auf eine Patenschaft für diesen Kater.

Wenn Sie eine Patenschaft für CUTTY übernehmen möchten, dann schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse. Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!

CUTTY hat eine Patin gefunden - Vielen lieben Dank Doris Harrer-Dulling


Verträglichkeit:
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Tierheim Nitra/SK
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2015
Album 0 mal aufgerufen

Romy Katze (Slowakei)


IMG_7741.JPG

ROMY ist schon eine etwas ältere Katze und bestimmt vor 2005 geboren. Sie lebt seit einigen Jahren im Auffanglager und hat ihre Angst vor Menschen nicht abgelegt.

ROMY ist eine sehr ruhige und gelassene Katze, mit all ihren Artgenossen gut verträglich, aber leider gar nicht zugänglich uns Menschen gegenüber.

ROMY zieht es vor zu flüchten, wenn man ihr zu nahe kommt und lebt seit 2010 im Container mit Freilauf, damit sie etwas mehr Platz und Abwechslung hat.

ROMY an eine Wohnung und die Nähe von Menschen zu gewöhnen, wäre zu viel Stress für die zarte Katzendame, deswegen soll sie weiterhin im Auffanglager leben dürfen und dort so gut wie möglich versorgt werden.

ROMY hat eine liebe Patin gefunden, die es ihr und ihren Artgenossen ermöglicht, auch Leckereien, Kuschelkörbe und Spielsachen zu bekommen, so dass ihr Alltag verschönert wird.

Vielen lieben Dank Frau Melanie Windstey


Verträglichkeit:
zu Kindern: nein
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Tierheim Nitra/SK
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at


9 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2015
Album 0 mal aufgerufen

Cäsarius Unfallkater (Wien)


Nitra_12_11_2016_080.jpg

CÄSARIUS ist ein ca. 5jähriger BKH (Mix) Kater, dem die Kälte zum Verhängnis wurde. Er wollte sich einen warmen Schlafplatz sichern und hat sich in einer Motorhaube verkrochen. Als das Fahrzeug gestartet wurde, hat ihn der Keilriemen regelrecht "eingesogen" und ihn fürchterlich zugerichtet.

Es war sehr schwierig und benötigte viel Feingefühl, den schwer verletzten Burschen aus dieser Lage überhaut zu befreien, ohne ihm nicht noch mehr zu verletzen und so wenig Schmerzen wie möglich zu bereiten. CÄSARIUS hat sehr gelitten, aber es ist gelungen und er wurde so rasch wie möglich in die Tierklinik gebracht.

Das alles passierte Anfang November 2016 - seither ist CÄSARIUS in der Klinik. Sein Schwanz musste amputiert werden, seine Wunden versorgt. Sein Becken war gebrochen und er konnte nicht mehr gehen und wollte sich aufgeben. Über Wochen wurde er mittels Sonde ernährt, weil er nicht mehr fressen wollte und seine Prognosen standen wirklich schlecht.

Doch CÄSARIUS ist ein Kämpfer! Den schwierigsten Teil hat er überstanden, frisst wieder und auch seine Beweglichkeit kommt zurück. Er geht - oder beser wackelt - aufs Kisterl, das einen niedrigen Rand haben muss, bekommt Physiotherapie und ist ein sehr lieber Bursche, der viel Aufmerksamkeit von seinen Menschen braucht. Die ist ihm wirklich wichtig, denn sonst verfällt er schnell wieder in seine Trauer und verweigert sein Futter.

CÄSARIUS ist kastriert, wird noch geimpft und gechippt und sucht ein Zuhause, in dem er viel Aufmerksamkeit von seinen Menschen bekommt. Freundliche Katzengesellschaft sollte auch vorhanden sein, darf ihn aber nicht überfordern. Er wird mit Schutzvertrag und gegen Kostenbeitrag vermittelt.

CÄSARIUS hat eine liebe Patentante, die mit ihrer Patenschaft einen Teil der Tierarztkosten trägt - vielen Dank liebe Petra Pfitzner


Verträglichkeit:
Kinder: ältere Kinder
Hunde: nicht bekannt
Katzen: siehe Text


Kontakt:
Standort: Wien
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzenvermittlung@animalhope-nitra.at

5 Dateien, letzte Aktualisierung am 27. Januar 2017
Album 0 mal aufgerufen

10 Alben auf 1 Seite(n)