Hunde-Forum > Gesundheit

Lucy ist traurig??

(1/2) > >>

Lucy:
Hallo an die Hundeerfahrenen,

also, meine Lucy war Ende Dezember läufig. Und sie müsste jetzt in den nächsten Tagen scheinträchtig werden. Danach wollen wir sie kastrieren lassen.
Seit einigen Tagen will sie gar nicht so Recht spazieren gehen. Sill will schon, aber nach ein paar Meten trabt sie ganz langsam mit herunterhängenden Ohren und eingezogenem Schwanz hinter mir her. Normalerweise läuft sie immer vor mir.
Mach mir Sorgen. Glaubt ihr, dass kann sein, dass sie so traurig ist, wegen der nahenden Scheinträchtigkeit. Oder ist sie vielleich gar nicht traurig, und es fehlt ihr was.Auch zu Hause liegt sie immer in ihrem Körberl und schaut so traurig, naja mit so einem Dackelblick... ;(

Könnt ihr mir einen Tipp geben. Vielleicht gibts ja was Homöopathisches für die Kleine.

Danke
Carmen

Doris:
Hallo, hallo, nicht jeder Hund wird automatisch nach der Läufigkeit scheinträchtig!!! Also nicht gleich damit planen.

Wenn dem trotzdem so sein soll, dann räum schon jetzt jeglisches Spielzeug, kleine Kissen etc weg - alles was sie als Kindersatz sehen könnte, damit die Scheinträchtigkeit nicht zu schlimm wird. Wenn sie beginnt Sachen zu sammeln, auch alles andere wegräumen. Keine Quietschtiere etc. liegen lassen.

Du kannst ihr jetzt schon mal getrocknete Himbeerblätter geben, was ebenfalls helfen kann. Bekommst in der Apotheke oder im Kräuterladen.

Lucy:
hallo Doris,

danke für die Antwort. Wann kann ich sagen, dass sie nicht scheinträchtig wird. Läufig wurde sie am 28.12.07 für ca. 3 Wochen. Wir können sie nämlich erst kastrieren lassen, wenn die Scheinträchtigkeit vorbei ist. Wenn sie aber nun nicht scheinträchtig wird, warum ist sie dann so lustlos. Oder interpretiere ich da zuviel hinein. Sie ist unser erster Hund, daher meine Unsicherheit.
Versuche sie laufend zum Spielen zu animieren, aber erfolglos.

Hoffe es wird bald besser.
Vielleicht weiß ja jemand noch einige Tipps.

Danke
Carmen

Neufi:

--- Zitat ---Original von lovelylucy

Könnt ihr mir einen Tipp geben. Vielleicht gibts ja was Homöopathisches für die Kleine.


--- Ende Zitat ---

Sollt sie tatsächlich Scheinträchtig sein/werden!



- getrocknete Himbeerblätter ins Futter,
- das bemutterte Spielzeug konsequent wegnehmen
- sie wie einen normalen Hund behandeln
- Futterreduktion (könnte) helfen - da streiten die Gscheiten noch drüber

Tamara:
ja genau...

warum eigentlich glaubt ihr überhaupt, dass sie scheinträchtig ist???
weil sie läufig war???
bei scheinträchtigkeit wird z.b. das Gesäuge geschwollen, es wird richtig Milch produziert, die Hunde suchen sich Puppis als Ersatzbabies, bauen Nesterl usw. ;)

was meinst du mit lustlos?
ist sie schlapp, kränklich, dann besser mal zum TA, vielleicht hat sie sich eine kleine infektion / Fieber geholt, kann ja vieles sein... ;) kann man auch so schlecht beurteilen...(??)

bekommt sie durch ihr momentanes Verhalten mehr Aufmerksamkeit als sonst??

vielleicht wäre es ganz gut, sie mal kurz durchchecken zu lassen, dann könnt ihr das mit der Scheinträchtigkeit auch abklären.. ;) dann seid ihr bestimmt auch beruhigter..

Kastrieren könnt ihr sie ansonsten  3 Monate nach der Läufigkeit lassen.. ;)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln