Hunde-Forum > Tagebücher

Hab mein Frauchen fest im Griff

(1/2) > >>

Lucy:
Hallo ein liebes Wuff an meine Hundefreunde

hab nicht allzu viel zu berichten....wir waren die letzten 2 Tage zu Hause.
Natürlich nicht nur. Gestern am Abend ist Frauli erst um 22 Uhr Heim gekommen. Und sie hat gemeint, sie geht noch eine Runde mit mir.Ich glaube es ist ihr nicht so sehr um mich gegangen, eher wollte sie noch Frischluft schnappen. Na gut, bin ich halt mitgegangen. Wir sind dann noch 30 Minuten herumgestappft...es war echt super.

und jetzt komme ich auch gerade von einem langen Spaziergang zurück.
Wir sind durch die Ortschaft gegangen. Ich glaube Frauli wollte mit mir auf die große Wiese gehen...aber ich wollte nicht.
Ich wollte viel lieber einmal einen anderen Weg gehen. Also hab ich mich einfach hingesetzt und bin nicht weitergegangen....*hihi*
Frauli hat gleich gesagt: "Na Lucylein, wo willst du denn hin gehen?"
Bin dann auf gestanden und hab ihr angedeutet, dass ich über die Straße gehen will. Das haben wir dann auch gemacht. Ich voraus...sie hinter mir her :O ganz brav, was meint ihr *hihi*
Wir sind dann immer bergauf, bis zum Ende von Gablitz....das war schön. Dann wollte Frauli die eine Gasse runter gehen...ich aber nicht =). hab mich wieder hin gesetzt, und meinen Dackelkopf wieder einmal durchgesetzt.
Wir sind dann zum Haus einer lieben Freundin von meinem Frauli, aber die war leider nicht zu Hause. Das wollte ich partout nicht glauben, und hab immer weiter hingezogen....aber sie war wirklich nicht da.  ;(

so, jetzt sind wir zu Hause, und ich bin wieder mächtig stolz auf mich, wie gut ich mein Frauli erzogen habe...

Ihr braucht jetzt nicht neidisch zu werden. Ich hab halt diesen bestimmten Blick drauf...Dackelblick eben...und mein Frauli liegt mir zu Füßen... :lach:

Eure
Lucy Wichtiig

Katzmurhe:
Jaja , liebe Lucy Wichtig - du bist halt ein echtes Dackelchen mit einem richtigen Dackeldickkopf.
Außerdem kennt sich Carmen mit der Hundekommunikation offenbar nicht so richtig aus. Wenn sie meint, sie will mit DIR spazieren gehen, suchst du natürlich den Weg aus! Andernfalls müßte sie von Haus aus klarstellen: Lucy, heute gehst DU mit MIR mit.  ;) Aber das mußt du ihr nicht unbedingt auseinandersetzen, weil - somit hast du immer eine gute Begründung, warum DU machst, was DU willst. :D
Wuff, Gundi Spitzwichtig

Tamara:
Ja Lucy, da hast du dein Frauli schon besser erzogen als ich meins.. oder meine hat einen Dackeldickkopf. ?(
denn die bleibt meistens sooo stur, wenn die in eine Richtung will, da kann ich schaun so viel ich will, die bleibt da beinhart...
so was aber auch... :D

Rebecca:
ja lucy du bist wirklich zu beneiden...kannst du mir bitte mal das rezept des dackeldickkopfes zukommen lassen, denn meine die lässt sich nicht ausführen...ganzer männlicher charme nützt nichts...wir gehen ihren weg...werd mich heute mit frauchens freund kurzschliessen...bei dem ist sie immer so lieb und artig...mal sehen was er für ein rezept hat, ist ja auch ein männchen....halt die ohren steiff liebe lucy jerry

Lucy:
Hallo Jerry,

na, ich hab ja einen grooooooooooßen Vorteil. Ich bin ja so klein und niedlich. Das zieht voll, sag ich dir. Wenn ich in eine Richtung nicht gehen will, hat mein Frauchen Angst, dass sie mir weh tut, wenn sie mich zieht. Da gibt sie lieber nach, obwohl ich schon glaub, dass sie sich innerlich denkt, dass sie nicht nachgeben darf. ABer ich tu immer auf unschuldig, und ganz arm.  :rolleyes:

Verbring einen schönen Tag
Nasenstubs von
Lucy

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln