Hunde-Forum > Fixplatz gesucht "wuff"

Tessa ist doch nicht zurück

<< < (6/6)

Rebecca:
tatjana ich finde es gut das du mit den leuten in kontakt bleibst, und ab und zu vorbei schaust wie es tessa dann so geht, es kann ja sein das wir uns alle teuchen und tessa wirklich ihren traumplatz gefunden hat bei diesem älteren ehepaar und ihrem sohn...es kann ja sein das der sohn wider einen hund wollte, damit seine eltern ein wenig beschäftigung haben.

@bine ...also wenn doggen überhaupt 9 jahre alt werden (duchschnittliches alter liegt bei 6 jahren)...so können sie sehr agil sein bis ins hohe alter, da hier "andy das krümmelmonster" bei mir gross geworden ist, so kann ich dir sagen das er ein ausbund von agilität war und ist...und von freunden die hündin ist sage und schreibe 12 jahre geworden und bis zum schluss kaum zu bändigen gewesen.

lg rebecca

Bine:
Hi Rebecca!
Die Hündin von deinen Freunden war auch eine Dogge??
Da wäre ja mehr als weit über dem Durchschnitt!!
Na ja, Ausnahmen bestätigen die Regel!!

lissy31:
Hallo Rebecca!

Eine 12jährige Dogge???? ist aber wirklich die Ausnahme!  8oOder haben Bine und ich dich etwa versehentlich falsch verstanden????? ?(

Rebecca:
nein, sascha war eine gestromte dogge und ist wirklich 12 jahre alt geworden...ist aber nicht die ausnahme, andy's oma ist auch so alt geworden, allerdings stammt andy nicht aus einer zucht mit papieren, sondern war ein sogennanter unfall, da der vater zur zucht nicht freigegeben wurde.
ich weiss das dies ausnahmen sind...andy hat ja auch glück gehabt im letzten jahr, und das mit 3 jahren...magendrehung...wurde im letzten moment gerettet...lg rebecca

Teufel9999:
Tessa geht es gut, sie ist viel unterwegs und tagsüber schon stubenrein.

Werde sie im neuen Jahr besuchen und gucken wie es ihr geht.

Es war vielleicht ein Fehler, aber ich denke man kann den Leuten den Hund nicht mehr aus den Armen reißen. Die nächsten Kandidaten für meine Hundis müssen sich gedulden, ich will sie kennenlernen, wir führen lange Gespräche und gehen gemeinsam spazieren.

Da ich noch nicht lange Pflegestelle bin, ist es für mich natürlich nicht einfach, aber ich lerne. Vor allem bin ich mit allen Pflegehunden in Kontakt und weiß daher wie es den Hunden geht. Alle wissen, dass ich bei ernsthaften Problemen, die Hunde jederzeit ohne Vorwurf zurücknehme.

Mir ist es egal wie lange die Hunde bleiben, nur - wie gesagt - bin ich jetzt vorsichtiger.

Und ein älterer HUnd ruhig und weise????? Ne garantiert nicht - Gina ist ca. 12 Jahre und eine Düse auf 4 Beinen und Lexi ist sicher auch schon 5-6 Jahre alt und eine Granate. Da sind Lina und Nala (jetzt Finja) ja Schlafmützen.  :D

Tessa wird den Platz übrigens nicht mehr wechseln, sie sind ganz glücklich mit ihr.

lg
Tatjana

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln