Hunde-Forum > Ernährung

Aufpäppeln - aber richtig ??

(1/5) > >>

Terryann:
Coonie (http://www.animalhope-nitra.at/forum/index.php?topic=30599.0) kam am 7.10. spätnachmittags,
extrem mager, geschätzt ca. 17 kg,

bekommt seither 3x/Tag Mahlzeit (ca. 300g Feuchtfutter, Becher Flocken/Flüssigkeit, Handvoll Kugerln), dazw./danach kl. Leckerlis, Kaustangerln etc.
ca. 8 - 13 - 17h ...
Essen verschwindet im Nu - wie Turbostaubsauger ... hoffnungsvoller Blick - Nachschlag?
(habe schon mit Chicos Familie telefoniert, damit ich seinen Fressnapf für Schlinger wieder haben kann, er braucht ihn nicht mehr, ist zu einem richtigen Genießer geworden  :)) )

Feuchtfutter: Rinti, Animonda (Huhn, Pute), Flocken HappyDog leichtverdaulich,
Kugerln: Goodstuff, Royal Canin


heute nacht/sehr frühmorgens hat sie gebellt, länger laut gebellt, .... Mahlzeit eingeschoben, Becher Kugeln mit Wasser!
dann gg. 9h - halbe 800gDose Hund/Kartoffeln,  kaum umgedreht, schon runtergeschluckt, dann hab ich ihr 2. Hälfte auch (auch im Nu weg) gegeben, dass sie vlt. einmal Satt-Gefühl hat??
(mittlerweile 14h - noch friedlich!)

Kot relativ weich (aber kein Durchfall), mittlerweile fester,
Menge beträchtlich - eventuell verwertet sie Futter nicht gut ?
soll ich was untersuchen lassen (mühsam, weil ich sie zum TA tragen müsste, Leine geht sie noch nicht),  ev. Kotprobe hinbringen?

jetzt bin ich ziemlich ratlos,
fütter ich zuviel/zuwenig, zu oft, zu wenig oft, falsches Futter (wäre konzentrierte Aufbaunahrung besser ?)


Samymaus:
Ich bin kein Freund von Trockenfutter, aber zum Aufpäppeln verwende ich es gerne, weil es eine Kalorienbombe ist. Die dünnen Hundsis bekommen bei mir 3 Mahlzeiten am Tag. 2x Royal Canin Trockenfutter mit etwas Joghurt, das mögen alle gern, und 1x Rinti oder Animonda Feuchtfutter.

Den Kot würde ich noch weiter beobachten, solange es kein heftiger Durchfall ist. Bei Ernährungsumstellung dauert es oft ein Weilchen, bis die Verdauung wieder normal funktioniert.

Terryann:
aaah, danke für feedback!!

d.h. du gibst Trocken- und Feuchtfutter separat; die Feuchtfuttermahlzeit wahrscheinlich abends (spätnachmittags) ?

habe 'ne Menge gegoogelt - da ist oft die Rede davon, dass das Futter (noch) nicht gut verwertet werden kann, das Bauchspeicheldrüse überlastet sein könnte; dass man Kotprobe auf Verwertung der Nahrung untersuchen lassen könnte ...

Kot ist große Menge verteilt auf mehrere Häufchen; weich, aber kein Durchfall; ansatzweise strukturiert

bißchen Joghurt dazu werd ich beherzigen! Danke!

julia1405:
Du könntest auch Enteroferment oder DiaDog zum Futter geben unterstützt beides die Darmflora. Bekommen meine Pflegis auch wenn der Stuhl nicht ganz in Ordnung ist.

Samymaus:
@ Barbara - Ja, morgens und mittags TF und abends FF.
Kein Durchfall ist schon mal gut, das wird sich schon einpendeln.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln