Autor Thema: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine  (Gelesen 9128 mal)

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #60 am: 21. September 2022, 15:56:09 »
Gerade gesendet, Einzahler Ingrid Nowotny, sorry für die krumme Summe, aber ich bin sichtlich zu blöd um da eine gerade Summe einzugeben.
Ist nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist!
LG Ingrid

Du weißt, wir freuen uns über jeden Betrag! Vor allem können wir für ein paar volle Bäuchlein sorgen! :) Danke dir ganz herzlich!
Ilse und die 3 Pinscherln, Bibi, unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi, Charly, Candy, Amy, mein letztes Möpschen Zofie und nun auch meine Französin Lori

Offline Pandora76

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 399
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #61 am: 22. September 2022, 00:40:59 »
Liebe Ilse , von mir ist auch eine Kleinigkeit unterwegs

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #62 am: 22. September 2022, 10:36:01 »
Liebe Ilse , von mir ist auch eine Kleinigkeit unterwegs

 :113:  Bedanke mich ganz herzlich!
Ilse und die 3 Pinscherln, Bibi, unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi, Charly, Candy, Amy, mein letztes Möpschen Zofie und nun auch meine Französin Lori

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.295
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #63 am: 26. Oktober 2022, 23:55:32 »
Der letzte Ukrainetransport musste leider verschoben werden da Mike an Corona erkrankt ist und daher seine Spendenfahrten  in die Ukraine verschieben musste.
Es geht ihm seit heute wieder gut und er wird - voraussichtlich am 6.11. von Rügen aus wieder in die Ukraine starten (mit Zwischenstopp in Polen wo er durch seine Kontakte ein Lager gefunden hat wo die Spenden sortiert und gezielt in die Gebiete gebracht werden können) .
Auch wir werden wieder einen Sprinter voll mit Spenden nach Polen schicken - beladen mit Decken und warmer Kleidung für aus der Ostukraine in die Westukraine umgesiedelte ältere Menschen die lediglich das was sie am Körper getragen haben und einen kleinen Koffer mitnehmen konnten.
Auch Tierfutter wird mit auf die Reise gehen - leider kann Kherson (das in der Zwischenzeit von den Russen okkupiert wurde  :grave: :grave: nicht mehr beliefert werden - täglich lese ich verzweifelte Hilfsaufrufe von Tierschützern in Kherson  die von ihren Besitzern zurückgelassene Tiere füttern. Die Einwohner dieser Stadt versuchen zu flüchten bzw. sind schon geflüchtet, die meisten Geschäfte in der Stadt wurden geschlossen ....
Mir blutet das Herz weil wir - ausser die Tierschützer finden eine Möglichkeit Tierfutter nach Kherson einzuschleusen - nicht helfen können. Ich kenne - dadurch dass ich täglich auf den Seiten der Tierschützer in Kherson bin - viele der Tiere und es blutet mein Herz weil sie vermutlich in absehbarer Zeit nicht mehr versorgt werden können  :grave:
Mike wird das von uns gesammelte und gespendete Tierfutter in eins der Tierheime wo unzählige Tiere auf Hilfe warten bringen - es gibt u.a.  eins Nähe Tschernobyl wo um die 1000 verlassene Tiere auf Hilfe warten. Ich geniere mich es zu sagen - die Futterspenden die wir schicken können können  nicht einmal für einen Tag alle Hunde satt machen  :not:

Es gibt eine weitere Fahrt und zwar nach den Weihnachtsfeiertagen - vermutlich wird es der 28.12. sein und wir würden Mike wieder gern mit Spenden unterstützen. Gesucht bzw. gebraucht werden warme Sachen - seien es Decken und Winterkleidung für Menschen, seien es Nahrungsmittel für Menschen die "übersiedelt" wurden und nur das Notwendigste mitnehmen konnten oder Nahrungsmittel für die Kämpfer an der Front oder auch Tierfutter... es mangelt an Allem !
Bitte mustert warme Kleidung und warme Sachen aus die ihr nicht mehr braucht - in der Ukraine werden sie dringenst gebraucht.

Offline Bidi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.791
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #64 am: 27. Oktober 2022, 01:20:05 »

Freut mich, dass es Mike wieder besser geht -  für die November Fahrt wird es knapp werden, aber da sind eh schon Spenden beisammen oder habe ich das falsch verstanden? Wir werden auch wieder ausmustern und schauen, was zu entbehren ist!
Danke für Euren Einsatz!
LG Bidi

Offline Lucy

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lucy immer in meinem ♥️
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #65 am: 27. Oktober 2022, 07:21:57 »
Können wir wieder Geld spenden, damit Ilse Futter kaufen kann?
Es tut mir so unendlich leid, dass hier so viele Lebewesen leiden.
Carmen, Roman & Tina, unvergessen unsere Lucy, unvergessen unser Kater Sammy,unser Kater Leo und unsere Lili
Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will!
(Albert Schweitzer)

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #66 am: 27. Oktober 2022, 09:44:15 »
Natürlich nehme ich gerne wieder Geldspenden entgegen und kaufe dafür Hundetrockenfutter!

Von den letzten Geldspenden habe ich Meradog Trockenfutter gekauft!
Ilse und die 3 Pinscherln, Bibi, unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi, Charly, Candy, Amy, mein letztes Möpschen Zofie und nun auch meine Französin Lori

Offline betty

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 1.500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Not without my dogs!
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #67 am: 30. Oktober 2022, 13:54:25 »
Es tut in der Seele weh, dass man diesem Elend gegenüber so machtlos ist und nicht mehr helfen kann.  :grave:
Zumindest ist eine kleine Spende von mir unterwegs, damit Mike wenigstens ein paar hungrige  Mäulchen versorgen kann!   
Mit lieben Grüßen,

Renate

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.295
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #68 am: 14. Dezember 2022, 00:23:51 »
Anfang November haben wir dank vieler Unterstützer einen großen Transporter (voll bis an die Decke)  mit vielen Spenden - sowohl für Menschen als auch für Tiere - in die Ukraine geschickt. Es war bereits unsere vierte Unterstützungsfahrt und letztes  Mal wirklich gut organisiert (wir haben an Feiertagen und Sonntagen viele Stunden lang alles sortiert, in Kartons verpackt und beschriftet). Mike war mehr als dankbar, dass er für seine jeweiligen Fahrten in die Ukraine vom "Lager" in Polen nur noch die beschrifteten Kartons einpacken konnte und nicht selbst auch noch stundenlang aussortieren musste.

Auch für die nächste Fahrt haben wir schon wieder fleissig gesammelt und - dieses Mal laufend sortiert und beschriftet  :pee:
Am 27.12. holt Jakob - ein ganz toller Bursche aus D der schon einmal Spenden von uns geholt hat  - unsere Spenden ab, fährt damit nach Polen ins Lager und wird mit Mike dann 3 Wochen lang immer wieder Spenden von Polen aus in die Ukraine bringen und zwar an Orte wo sonst kaum Hilfe ankommt - Krankenhäuser, Tierheime (wohl eher Tierauffangstellen da dort tw. um die 3.000 !!! Tiere leben) wie u.a. in der Nähe von Tschenobyl, Flüchtlingsheime aber auch Vororte von großen Städten die ganz schlimm betroffen sind und kaum Hilfe bekommen.

Wir haben zwar schon einiges an warmer Kleidung und warme Schuhe  für Menschen bekommen, auch Decken und Pölster für Menschen, auch etwas Tierfutter aber es fehlt noch an einigen dringend benötigten "Kleinigkeiten" wie z.B. Kerzen, Taschenlampen, Batterien, Powerbank's für Handy's , Streichhölzern, Feuerzeugen, Verbandszeug, Medikamente - klingt vielleicht banal aber ist für die Menschen in der Ukraine zum Überleben notwendig. Auch Toilettsachen wie Seifen, Duschgels, Schampoos, Tampons und Binden werden dringend gebraucht. Für die Soldaten an der Front würden dringend Eiweiss- und Energieriegel gebraucht, Nüsse und andere energiereiche Produkte.

Viele von uns haben dringend benötigte Sachen - ich denk da grad an Kerzen da auch ich immer wieder welche als Geschenk bekommen hab die dann in irgendeinem Kastl verstaut wurden -  u.a. auch tw. abgebrannte Adventkranzkerzen die man nicht mehr verwendet - in der Ukraine werden sie dringend gebraucht da sie sowohl Licht als auch ein bißchen Wärme spenden.

Natürlich würden wir auch gern wieder Geldspenden an Mike weiterleiten damit er in der Ukraine (er hat ja seit geraumer Zeit eine Metrokarte und kann vor Ort einkaufen - er hat letztes Mal von unserer Futterspende für Tiere einiges Futter kaufen können und in die "Tierlager" gebracht - es gibt auch viele Fotos davon.
Mike ist nur grad wieder in Reisevorbereitungen für seine nächste Fahrt und weiß - wie jedes Mal vor seinen Fahrten - nicht wo ihm der Kopf steht  :alas: - ich kann das mehr als verstehen  :kacsint2:
Ich bin zwar auf Facebook, kann auch Beiträge teilen  :be happy: - aber mehr schon nicht - ich hab keine Ahnung wie man "stories" teilen kann - und Mike macht meist stories . Mach mich schlau wie ich seine Beiträge hier im Forum teilen kann damit sie auch von Leuten gesehen werden können die nicht auf FB sind.

Offline Bidi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.791
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #69 am: 14. Dezember 2022, 00:48:09 »

Wieder mal ein Riesen Danke an Maik und seine Unterstützer und auch an Euch, die ihr immer unermüdlichen Spenden sammelt und schlichtet - vielen Dank!
LG Bidi

Offline Kathrin_Wien

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.563
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #70 am: 14. Dezember 2022, 09:21:44 »
Ich denke eine kleinere Menge Medikamente bringe ich wieder zusammen!

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.295
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #71 am: 19. Dezember 2022, 22:47:01 »
Oft kommt es anders als man denkt ....

Jakob, der urige Bayer  :kacsint2: der bereits einmal Spenden in Wien abgeholt und nach Polen gebracht hat, kommt dieses Mal nicht nach Wien um Spenden zu holen - Maik konnte irgendwo in Bayern Solarpanellen erschnorren  :pee: und Jakob's Bus ist voll.
Somit werden wir auch dieses Mal- wie auch schon bei der letzten Fahrt Anfang November - einen Transporter mieten  und Andrii - selbst Ukrainer der schon lang in Wien lebt (ein ganz toller und engagierter Bursche) und schon mehrere Male mit Spenden die wir gesammelt haben nach Polen gefahren ist, wird diese Spenden ins Lager von Maik nach Polen bringen.
Unsere Spendenlieferung wird jetzt nicht wie ursprünglich geplant am 27.12. sondern erst am 3.1.2023 stattfinden. Maik ist zwar bereits ab 27.12. in Polen und startet von dort aus immer wieder mit Spenden in die Ukraine- geplant ist u.a. auch eine dreitägige Fahrt nach Odessa - von der der am 4.1. nach Polen zurückkommt.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.295
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #72 am: 19. Dezember 2022, 23:01:16 »
Da wir somit mehr Zeit haben um Spenden zu  sammeln, möchte ich MaiK's Beitrag posten - es werden nämlich weitere Spenden dringend gebraucht - Sachen die viele uns einfach nur daheim herumliegen haben  ....

Hier Maik's Post da nicht Alle auf Facebook sind!

SPONTANE AKTION +++ ELECTRIFY UKRAINE 🇺🇦⚡💡❤️
Freunde, die letzten Monate in der Ukraine haben mir vor allem Eines gezeigt: Dass Krieg die Menschen "gleicher" macht. Denn einer Waffe ist es egal, ob du arm oder reich, schwarz oder weiß, Frau oder Mann, jung oder alt... bist.
Russland greift gezielt die Infra- und Energiestruktur der Ukraine an. Viel Schaden mit wenig Aufwand. Ganze Städte ohne Strom, Wasser, Wärme und Gas. Der Winter erledigt den Rest... Es ist eine humanitäre Katastrophe😔
Woher ich das weiß? Ich war dort. In der stockdunklen Hauptstadt Kyiv. In Odesa, als über uns eine Rakete flog und die Energieversorgung traf. In Kherson, als 46 Angriffe die Stadt und Umgebung trafen. Auf den Dörfern ringsum ohne Licht. Ich war dort, habe mit den Menschen gefroren, gezittert und Ängste durchlebt. Die Dörfer wirken wie tot, ausradiert...🏚️
Doch der Schein trügt, denn überall leben noch Menschen. Vereinzelt. Sie organisieren sich, versuchen zu überleben. Kommen wir zur Aktion.
Auf meiner letzten Fahrt nach Odesa habe ich "Dima" kennengelernt. Dima wirkt auf den ersten Blick unscheinbar, steckt aber voller Überraschungen. Er ist ein Bastler, so wie ich. Nur bastel ich lieber mit Holz, er an Elektrik und Elektronik⚡
Ein Mensch wie Dima ist in diesen Zeiten unersetzbar. Er baut Powerbanks aus Laptop Akkus, Ladegeräte aus Netzteilen, repariert Generatoren, baut Netzwerke auf mit alten Routern. Er hilft den Menschen! Mit seiner lösungsorientierten Denkweise und Know-How💡
Und ich möchte ihn unterstützen.
Wir haben viele Ideen. Piratensender, Open WiFi Netzwerke, defekte Generatoren reparieren und in die Dörfer bringen... Nur fehlt das Material.
Fast jeder hat sie Zuhause: Die Kiste mit Kabeln und Geräten, die seit Jahren niemand anrührt. Keiner weiß was drin ist, doch in den Müll soll es auch nicht.
Helft mit!
Wir suchen (auch defekt!)
- Router/Modems
- Handys
- Laptops/Tablets/PCs
- 12V/24V Technik/Batterien
- Powerbanks
- Kabel jeglicher Art
- elektrische Geräte
- Netzteile, Ladegeräte Akkus
- Generatoren
...
Wenn du was hast, schick mir bitte erst eine Nachricht, nicht alles darf über die Grenze👮
Lasst uns die Ukraine elektrifizieren 🇺🇦⚡💡❤️

Wer von euch hat noch irgendwelche Sachen - die dringendst in der Ukraine benötigt werden -irgendwo daheim umliegen ?
Da ich "nebenbei" noch voll berufstätig bin kann ich Spenden nicht abholen - können gern mit der Post geschickt werden oder auch persönlich zu mir gebracht werden.
Warme Kleidung, Toilettartikel, Tierfutter, elektronische Dinge , Kerzen, Feuerzeuge und ähnliche Spenden übernehm ich gern, genauso wie Kerzen und warme Decken. Ich schaff es aber defnitiv nicht Spenden abzuholen !

Offline tina zippenfennig

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.727
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #73 am: 19. Dezember 2022, 23:45:03 »

Also Kabel liegen bei mir genug herum von alten PC´s, ich müsste Jürgen fragen, der kennt sich besser aus, was was ist.
Seifen hätte ich noch einige Stücke und ein paar Stücke warme Kleidung ebenfalls.

Allerdings kann ich es nur schicken, wenn das ok ist.

Liebe Grüße, Tina
Tina, Katzen Stella und Schnecki,
Chiron, Betty, Lucky, Miri, Brisco und Nanouk und MausMaus für immer in unseren Herzen!

"Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.295
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Hilfe bzw. Unterstützung von Tierschützern in der Ukraine
« Antwort #74 am: 19. Dezember 2022, 23:53:54 »

Also Kabel liegen bei mir genug herum von alten PC´s, ich müsste Jürgen fragen, der kennt sich besser aus, was was ist.
Seifen hätte ich noch einige Stücke und ein paar Stücke warme Kleidung ebenfalls.

Allerdings kann ich es nur schicken, wenn das ok ist.

Liebe Grüße, Tina

Wir sind für alles dankbar Tina - mich macht das unerträgliche Leid in der Urainine fertig  :grave:

Ich schick dir meine Adresse mit PN.

 

anything