Autor Thema: Noah2  (Gelesen 1449 mal)

Offline betty

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 1.500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Not without my dogs!
Re: Noah2
« Antwort #15 am: 01. November 2022, 11:59:02 »
Liebe Nora, mir kommen immer wieder die Tränen, wenn solch traumatisierten Wesen eine Chance gegeben wird, DANKE dafür!  :8:
Es ist nicht leicht und mitunter zwischendurch frustrierend, wenn es nur langsame Fortschritte gibt oder sogar einmal einen Schritt zurück. Aber es ist ein wunderschönes Gefühl, das wachsende Vertrauen zu erleben und zu sehen, wie sich diese verschreckten Tiere zu glücklichen Hunden entwickeln!

Alles das was du beschreibst, kommt öfters vor. Mein Pflegi Mia hat einige Tage nicht gepinkelt, sie war starr und gelähmt vor Angst. Heute ist sie der Sonnenschein ihres Fraulis. Unsere Leni, die wir dann behalten haben, hat vor Angst geschrieen, wenn wir in ihre Nähe kamen und Angreifen war monatelang unmöglich.
Vielleicht ist es euch möglich, den kleinen Stinker öfter mal an die frische Luft zu lassen, dann nimmt der allzu strenge Geruch bald ab, es wird mit jedem Tag besser, versprochen!  :kacsint2:

Alles Gute weiterhin mit deinem Doby!
Mit lieben Grüßen,

Renate

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 8.952
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Noah2
« Antwort #16 am: 02. November 2022, 13:07:16 »
dachte ich hätt das gestern geschrieben, ...

 :79: so gut, dass Doby pinkeln konnte!!

fürs, s Fell vielleicht mal mit Hand in Waschlappen probieren, erst trocken, dann feucht,
oder Wollhandschuh?

wie lief es denn beim TA ??
Lieben Gruß von Barbara, Bobby, Annie und Masha - in Gedanken bei uns: Terry

Offline Otterchen

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 164
Re: Noah2
« Antwort #17 am: 03. November 2022, 07:19:50 »
Hallo Ihr Lieben,

Doby ist bis auf eine Bindehautentzündung, die wir behandeln, und die berühmte Tänzerfüße-Deformation gesund :be happy: Jeden Tag macht der kleine Mann Riesenschritte in seiner Entwicklung: geht, brav an der Leine, bellt nicht, hat noch nie seit seiner Ankunft ins Haus gemacht  :happy fourth:, geht unseren Katzen aus dem Weg (die sind ja fast so groß wie er!), hat keine Angst vor großen und lauten Gesellschaften (Geburtstagsfeier von Mama) mag Kinder und, da wir regelmäßig mit ihm Gassi gehen, gibt´s mit Dobys Entleerung auch kein Problem mehr :happy fourth: Mit Mama rangelt er noch, ob er die Couch doch für sich erobert  :alas: Ich habe Mama gesagt, dass sie bei Konsequenz und über 300 Wegweisungen vielleicht, aber nur vielleicht Erfolg hat  :beee:. Wir sind glücklich mit unserem Buben - Freitag geht es ab in die Badewanne, so die Kastrationsnarbe vollkommen geheilt ist.

Unser Doby wir den Rest seines Lebens in Liebe und Fürsorge erleben. Ich danke Euch allen für Euere Tipps, Anteilnahme und Interesse.

Nora und Familie
Otterchen
Die meisten Tiere unterschätzen die Bestie Mensch und dessen abartigen und zugleich tödlichen Verstand.

Offline E.T.

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.893
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Noah2
« Antwort #18 am: 03. November 2022, 09:40:04 »
Das ist ja toll wie schnell Ihr das Hinbekommen habt. Stubenrein, geht brav an der Leine, hat keine Angst vor Gesellschaften, lässt die Katzen in Ruhe, fühlt sich schon wohl im Haus-, Herz was willst Du mehr :whistle:. Danke für Euren Einsatz, und wünsche Euch weiterhin alles Gute.
Anni
  mit den ATN Hündinnen Nelly, Noti und dem Rüden Cobby.  Minni, E.T  Nuri und Tinki jetzt leider nur mehr im Herzen.

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 8.952
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Noah2
« Antwort #19 am: 03. November 2022, 11:22:25 »
 :79: das ist so eine schöne Nachricht !  :53: :53: :53:

ich wünsche allen Schüchtis, dass sie zu so lieben Menschen wie euch kommen, auftauen und bleiben dürfen  :54: :54: :54:
Lieben Gruß von Barbara, Bobby, Annie und Masha - in Gedanken bei uns: Terry

 

anything