Hunde-Forum > Endlich daheim

Zuhause!!!!

(1/4) > >>

Tamara:
Hallo, ich heiße Lina und möcht euch meine Geschichte erzählen!

ich bin mit meinem Bruder im zarten Welpenalter einfach in der Tötungsstation abgegeben worden - man wollte uns nicht mehr!
die netten Leute von animalhope haben uns befreit und ins Auffanlglager in Nitra gebracht. wir waren wieder eingesperrt, aber man hat uns liebevoll behandelt!
am 22.9. kamen dann Menschen und sagten:"jetzt bekommst du ein Zuhause" und haben mich in eine Transportbox gesteckt.
ich hab mich sehr gefürchtet, denn was passierte jetzt wohl mit mir??
nach einer Weile Autofahrt mit dem Franz wurde die Tür aufgemacht, Anna hat mich rausgeholt und gesagt:"Schau mal, wer da für dich ist!" und hat mich meinem neuen Frauli in den Arm gelegt.
Anfangs hab ich gezittert und mein kleines Herz hat wie wild geschlagen...
während der ganzen Autofahrt habe ich mich gaaaaanz fest an mein Frauli gekuschelt
und dann war da plötzlich dieses Haus
da waren Kinder und sogar Katzen und alles war neu - und einfach schön!
ich hab mir alles gaaanz genau aungeschaut, dann bin ich neben dem Bett gelegen und hab meine Schnauze in die Hand von meinem Frauli gedrückt und so haben wir geschlafen..
und ich hab genau gewusst: jetzt fängt ein neues Leben an!

Hier ist es echt spitze!
jeden Tag ein neues Abenteuer!!!!
in derWelpenschule war ich auch schon, und mein Frauli sagt, ich bin ganz eine Gescheite, und ich kann schon sooo viel!
und ich kann sooo schnell laufen - jeden Tag besuchen wir Jessy, meine alllerbeste Freundin, die kommt auch aus Nitra und ist gleich alt wie ich und wir spielen immer sooo viel!

mein Bruder hat jetzt auch ein tolles Zuhause gefunden!
ich hoffe, dass alle anderen, die leider noch hinter Gittern sitzen, bald das gleiche große Glück haben wie ich und eine Familie finden, die ihnen so viel Liebe und Geborgenheit schenkt wie mir.. ich danke es jeden Tag mit soo viel Liebe und vielen vielen Bussis zurück!!!!!!

Danke an die lieben Menschen von animalhope - ohne euch würde ich gar nicht mehr auf dieser schönen Welt sein!!!

wuff und kuss
Lina mit Familie

Doris:
Liebe Lina! Liebe Familie von Lina!

Wir freuen uns sehr, dass ihr uns alle hier teilhaben läßt an Linas Erfahrungsbericht. Es ist tolll zu hören, dass es der kleinen Maus jetzt so gut geht und sie bereits so große, tolle Fortschritte macht!

Bitte, bitte weitermachen und natürlich gerne Fotos  :D

Lg doris

Tamara:
irgendwie bekomm ich leider keine Bilder hoch..? ;(

Doris:
Guck mal HIER

Vielleicht hilft dir das! Ansonsten mußt du das Bild bitte verkleinern und als Dateianhang einfügen. Leider ist hier nur eine max. Größe von 100KB erlaubt.

gertraud:
Hallo liebes Animalhope-Team!
Wir haben Jessy (Bauxi) , die Freundin von Lina. Unsere Kleine hat es eigentlich von Anfang an gut erwischt. Sie durfte die erste Zeit bei Erwin verbringen. Wahrscheinlich liebt sie deshalb alle Menschen und ist zu allen freundlich.Erwin hat dann dieses entzückende Foto von Jessy ins Internet gestellt und ich war von diesem Hundebaby so hin und weg, dass ich sie einfach haben mußte. Tamara hat sich in Lina verguckt und wir waren glücklich, als es hieß, wir können die Kleinen holen.
Als wir ins Haus von Erwin kamen, begrüßten uns zwei wunderschöne, verschmuste Boxer und dann habe ich meine Jessy gesehen. Ich liebe diesen Hund über alles (leider ist sie auch dementsprechend verwöhnt). Meine Katzen haben sich mit dem tollpatschigen Etwas auch schon angefreundet und ich bin sehr froh, durch diese Tiere auch so wunderbare Menschen wie Erwin, Hanna und natürlich Anna kennengelernt zu haben. Ich hoffe, Tamara schafft es doch noch, Fotos von den zwei Hundefreundinnen hochzuladen.
Nochmals vielen Dank Allen, die sich für das Wohl der Tiere einsetzen.
Alles Liebe aus Kaprun

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln