Autor Thema: Fallenkater Bärli  (Gelesen 26084 mal)

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #30 am: 19. Januar 2017, 11:12:42 »
ich bau halt gern rum und da hab ich die perfekte ausrede dafür  X(
aber egal ob hund oder katz, hauptsache man kümmert sich um die viecherl. ich bewundere leut die hunde aufnehmen wirklich weil das ist ja mit viel mehr arbeit verbunden, die katzis sind da ja einiges pflegeleichter

Ich kann mich noch gut an meine zwei pflegekatzen erinnern 2012.... Von pflegeleichter war keine Spur, aufgrund des Stress haben sie lange Durchfall gehabt, Pilz den ich dann such gekriegt habe usw.... Viel mühsamer als mit den hunden.  :alas:
Bärli hätte ich ja auch meinem Freund geschickt weil ich ihn aufnehmen wollte...anfangs bekam ich nicht mal ne Antwort. Es sind ihm schon zuviele Tiere Zuhause.

Offline geri8605

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #31 am: 21. Januar 2017, 15:49:50 »
am mühsamsten fand ich bis jetzt die flöhe die mir ein Schatzerl beschert hat. soviel Bewegung im Bett war ich ned gewohnt :-)

aber zurück zum Thema Bärli:
Bärli hat gestern von einem unbekannten Gönner aus Rauchwart ein Fresspackerl bekommen :-) Derzeit hat eher Ventura was davon denn Bärli frisst nur ganz wenig und da nur Trockenfutter.

Danke an Unbekannt :-)

Inzwischen gabs keine wesentlichen Änderungen, tagsüber ist er irgendwo versteckt und abends kommt er raus, wenn ich dann komm hält er es grad 3 Minuten aus und dann ist er weg wie ein Blitz, aber er pfaucht nimmer und er schlägt nimmer her wenn ich in die Nähe komm.

Geri mit Dzema, Sasho, Hugo und Klosh
im Herzen mit Sammi, Morly, Toni

Offline geri8605

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #32 am: 29. Januar 2017, 22:44:38 »
Bärli kommt noch immer nur bei Dunkelheit aus seinem Versteck, aber er bleibt schon ganz gelassen wenn ich in der Nähe bin und traut sich sogar schon trotz mir die Augen zuzumachen.
Gestern ging er das erste mal neugierig in der hütte rum und hat sich bissi umgesehen









er ist so ein Knuddelbärli




Mit Ventura gibts nach wie vor gar keine Interaktion, sie schaut zwar manchmal schon interessiert wenn sie ihn sieht, aber mehr regung gibts ned. Dabei ist sie soo superschmusig


Geri mit Dzema, Sasho, Hugo und Klosh
im Herzen mit Sammi, Morly, Toni

Offline Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #33 am: 30. Januar 2017, 21:56:16 »
Wo hast du denn das tolle Katzen-Wohnzimmer reingebaut?
Na das ging ja schnell, dass Bärli nicht mehr mit der Pfote schlägt. Weiterhin alles Gute für euch!

Von unserem ehemals sehr scheuen, großen Kater Robin bekam ich über zwei Jahre lang täglich Pfotenhiebe und Gepfauche. Und von einem Tag auf den anderen war's damit vorbei, wie wenn man bei ihm einen Schalter umgelegt hätte, und er wurde mir gegenüber nach und nach zum Megaschmuser.
Das war nicht das erste scheue Katzentier, bei dem ich die Erfahrung machte, dass sich deren Verhalten von einem Tag auf den anderen völlig änderte.     
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline andy und sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.166
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #34 am: 01. Februar 2017, 07:14:51 »
Die Gestaltung des Katzenzimmers ist ein Traum????Da wird auch Kater Bärli " munter"

Offline geri8605

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #35 am: 01. Februar 2017, 23:51:06 »
ja anscheinend bewährt sich meine ausgebaute Gartenhütte. Bärli wird immer munterer und neugieriger, ich bedräng ihn immer grad soviel, dass er mich zur Kenntnis nehmen muss, bei beiden von seinen Verstecken bleibt ein Abdeckbrett jetzt immer fix heraussen, damit er seine Umwelt nimmer so ignoriert.
wenn ich so 1 m von ihm entfernt sitz bleibt er schon richtig entspannt, dreht sich auch nach, schliesst die Augen oder putzt sich :-) ich freu mich so, dass er nimmer vor Angst zittert.
Er muss von Menschen schlechtes erlebt haben, mit einem Federstaberl kann ich ihn an der Nase kitzeln und er rührt kein Ohrwascherl, aber wenn ich meine Finger nur sichtbar an den Rand der Abdeckung leg wird er aufmerksam.
Geri mit Dzema, Sasho, Hugo und Klosh
im Herzen mit Sammi, Morly, Toni

Offline geri8605

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #36 am: 27. Februar 2017, 23:32:43 »
Geduldigsein lohnt sich bei Bärli absolut.

ich hab mit Bärli eifrig geübt, er bekommt sein Trofu inzwischen einzeln Brockerl für Brockerl aus meiner Hand, a paar Tage hab ichs in seine Schachtel reinfallen lassen,



dann hat ers schon aus meinen Fingern gepfotelt und seit ein paar Tagen frisst ers mir direkt aus den Fingern und knabbert dabei nur sanft an mir
Ich darf schon in sein Versteck reingreifen, nur mit streicheln ist noch nix.



Er wird mutiger und er ist verspielt.
Ventura ist endlich aufgewacht und spielt seit einer Woche leidenschaftlich gern mit der Angel,



und Bärli hat sich auch motivieren lassen und aus seiner Höhle heraus eifrig mitgekämpft  zuerst nur im Liegen hinterm Eingang versteckt,




aber inzwischen kann er sich nimmer beherrschen und stürmt immer wiederzwischendurch raus ums Mauserl zu erwischen, schreckt sich dann ob seines Mutes und rennt blitschnell zurück ins letzte Eck um sich wieder zu verstecken aber nach 30 sekunden ist er schon wieder neugierig :-)



und ich konnte ihn doch tatsächlich schon 2x in ganzer Pracht sehn.

Ich hab nur Angst dass er durch die ganzen Fütterei zu dick wird und nimmer durchs Loch passt  :39:










« Letzte Änderung: 27. Februar 2017, 23:37:51 von geri8605 »
Geri mit Dzema, Sasho, Hugo und Klosh
im Herzen mit Sammi, Morly, Toni

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.487
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #37 am: 28. Februar 2017, 00:14:22 »
Super wie toll sich Bärli entwickelt!  :113:  :113:

Gut, dass seine Neugierde erwacht ist! Das ist schon ein sehr gutes Zeichen!

Ventura ist soo hübsch!  :kacsint2:
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline Fennek

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.680
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #38 am: 28. Februar 2017, 17:06:34 »
Großartig, wie sich Bärli entwickelt. Da kannst du mächtig stolz auf ihn und vor allem auf dich sein!  :be happy: :113:
LG
Irene
irene@animalhope-nitra.at

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #39 am: 28. Februar 2017, 21:38:33 »
Du machst das so toll.
Er ist wirklich ein Prachtkerl.
Weiterhin viel Erfolg

Offline Diana_N

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.059
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #40 am: 01. März 2017, 06:20:18 »
 :113: Suuupper !
Ein Hund vergisst zwar nichts , aber er verzeiht !

Offline MonikaE

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.055
  • Geschlecht: Weiblich
Fallenkater Bärli
« Antwort #41 am: 01. März 2017, 09:07:20 »
Ich bin begeistert was du für ein Paradies geschaffen hast  :41:

Danke liebe geri und Bärli weiter so - du bist ein so süßer Kater und ich wünsche dir so sehr dass du bald Vertrauen fasst und merkst dass es Menschen gibt die gut zu dir sind  :8:
Monika
Miezen-Missy-Susi-Bella-Tommy-Rocky

Offline Henny

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.410
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #42 am: 15. März 2017, 16:42:22 »
Wie toll ist das dann, ein spielender Bärli!  :be happy:
Da wurde aber auch wirklich ein Katzenparadies geschaffen!  :41:
Bärli & Ventura wissen das auch zu schätzen...  :113:

Offline geri8605

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #43 am: 10. April 2017, 23:45:54 »
es gibt einiges neues zu berichten
Ventura ist vor 3 Wochen auf ihren Fixplatz ausgezogen und fühlt sich dort super wohl, Bärli war ein bissi fad alleine und daher hat er nach ein paar Tagen Tom und Jerry, 2 wunderschöne Schmusetiger zur Gesellschaft bekommen. So eine Zusammenführung hab ich auch noch nie erlebt- die beiden sind raus aus den Transportboxen und Bärli ist zum ersten hin und hat ihm ein Bussi gegeben, seitdem sind die 3 die dicksten freunde.
durch das viele Spielen und rumtoben- er steht den Tiggis um nix nach, ist Bärli sportlich und hochbeinig geworden.


 
und viel weniger scheu, er schaut sich alles ab von den Tiggis und da die keine Berührungsängste haben wird er auch mutiger. An dem Tag an dem die beiden Stinker kastriert wurden war Bärli ganz traurig und hat sich nur verkrochen, am Nachmittag war dann seine Welt wieder mit einem Schlag in Ordnung



und verspielt ist er sowieso, neuerdings rauft er auch gerne, da liegt er beim spielen ganz entspannt im Rascheltunnel oder mitten am Boden rum und versucht entweder das Mauserl oder einen Tiger zu fangen :-)







Die Tiggis sind echt eine Wohltat, durch sie liebt er jetzt Nassfutter und zur begrüssung schmiegen sich alle drei um meine Füsse und lassen sich streicheln. jaaaa Bärli darf ich auch schon angreifen, zwar nicht so richtig offiziell, aber zur Begrüssung kommt er selber oder wenn er frisst- da kann ich ihn richtig knuddeln weil er so abgelenkt ist :-)
Tom und Jerry, die besten Freunde- Tom ist der mit dem weissen Schwanzspitzerl





ich bin soo glücklich dass das so perfekt abläuft
« Letzte Änderung: 10. April 2017, 23:49:45 von geri8605 »
Geri mit Dzema, Sasho, Hugo und Klosh
im Herzen mit Sammi, Morly, Toni

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.487
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: Fallenkater Bärli
« Antwort #44 am: 11. April 2017, 00:16:44 »
Das ist ja echt toll, wie Bärli aufblüht durch die beiden Tiger!!!  :36:  :36:  :36:
Und dass er sie schon vermisst hat, als sie beim Tierarzt waren!!!

Katzen/Kater sind einander oft die besten Lehrmeister!!!
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)