Autor Thema: Katzentraining. Meinungen?  (Gelesen 768 mal)

Offline hundlover20

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Weiblich
Katzentraining. Meinungen?
« am: 28. Januar 2021, 16:52:22 »
Hallo, zusammen! :67:
Ich habe das Gefühl, dass eine Diskussion zu diesem Thema noch nicht begonnen wurde, deshalb wollte ich fragen, was ihr denkt.

Ich habe von Menschen gehört und Leute auf YouTube-Videos gesehen, die ihre Katzen trainieren. Dies ist gleichbedeutend damit, ihnen "Sitz", "Platz", "Pfote" und so weiter beizubringen, gewissermaßen Katzen das beizubringen, was man normalerweise Hunden beibringt. Was meint ihr?

Ich persönlich finde, obwohl es sich als interessante Sache herausstellen könnte, nicht, dass man Katzen "trainieren" soll. Hunde gehen mit Menschen spazieren, interagieren viel mehr mit der Außenwelt als Katzen und helfen ihren Menschen oft bei der Strafverfolgung.

Es liegt in ihrer Natur, dass Hunde das Bedürfnis haben, etwas zu tun, um ihren Besitzern zu gefallen. Ich denke vielmehr, dass dies ein wenig gegen die Natur der Katzen geht. Sie sind unabhängige Tiere, die lieben, wann sie wollen und wen sie wollen, und die keine Zwänge mögen. Kurz gesagt, sie sind ein wenig wählerisch.

Dann kommt es sicher auch auf den Charakter des einzelnen Exemplars an: Es wird dasjenige geben, das gerne mit Menschen interagiert und dasjenige, das stattdessen das Leben auf eine faule Art und Weise genießt, sich aber auf seine eigene Art und Weise "bemerkbar" macht.

Was ist euere Meinung dazu?