Autor Thema: Heidi ist eingezogen  (Gelesen 2765 mal)

Offline SirCollin

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Heidi ist eingezogen
« am: 11. Dezember 2010, 22:11:58 »
Heute ist mein erster richtiger Pflegi eingezogen - Heidi, die wunderhübsche Boxerhündin.  :banana:

Die Autofahrt war völlig problemlos. Die Maus hat sich ganz brav hingelegt und war entspannt.

Das erste Treffen zwischen Heidi und unserem Collin (JRT) haben wir nach draußen verlegt.
Herrli ist mit Collin ein Stück vorausgegangen, und Heidi und ich hinterher. Dann auf neutralem Boden die erste Begegnung.

Heidi war sehr freundlich, wollte gleich spielen. Mein Zwergi sah das Ganze etwas skeptisch, aber er hats geduldet. Und siehe da - er leckt sich die Lippen und beschwichtigt die Maus.

Das erste "Problem" hatten wir dann beim Reingehen. Heidi hatte offensichtlich Angst.
Mit viel Ruhe und Geduld haben wir aber auch diese Hürde gemeistert.

Einen kleinen Imbiss hat sie ruck zuck verzehrt. Nun erkundet sie langsam die Wohnung.

Bis jetzt kann ich jedenfalls sagen, dass das eine wunderschöne, liebenswerte Hündin ist (die gerade mit meinem Mann schmust  :D), die sich über jedes liebe Wort freut.

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.171
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Heidi ist eingezogen
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2010, 22:19:38 »
Vielen Dank Simone für's Einspringen !!!! Und du wirst auch noch merken, dass ein Boxer jedes Herz erobern kann  :D

Offline Natascha

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.547
  • Geschlecht: Weiblich
    • ÖHV Mureck
Heidi ist eingezogen
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2010, 22:21:01 »
Na, hab ich dir zu viel versprochen? Heidi ist entzückend, und ich liebe Hunde mit Pfeffer im Hintern. Sie wird euch viel Freude bereiten, wirst sehen! Danke, dass du heute gefahren bist und meine Maus mitgenommen hast!!!
Dass mir mein Hund das Liebste ist, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Mein Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Offline SirCollin

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Heidi ist eingezogen
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2010, 22:45:08 »
@Anna:
Das Herz hat sie im Sturm erobert  :O
Ich freu mich, dass die süße Maus da ist. Sie ist ein richtiger Schatz.

@Natasche:
Gern geschehen. Ich freu mich für das Mäderl, dass sie einen warmen Platz gefunden hat, wo sie sich in Ruhe erholen kann.

Offline SirCollin

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Heidi ist eingezogen
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2010, 15:29:13 »
2. Tag

Wir haben eine etwas unruhige Nacht hinter uns. Ich kanns Heidi nicht verübeln nach all dem Stress, der Autofahrt, neue Menschen, neue Wohnung, ....

Vielleicht wars aber auch nur der Bewegungsmelder im Vorraum, der ihr so gefallen hat. Licht an - Licht aus - Licht an  :D

Um 6 Uhr früh haben wir eine erste kleine Gassirunde gedreht. Herrl und Collin haben sich derweil noch mal im warmen Bettchen gedreht.

Frühstück gabs für beide Hunde im selben Raum - mit mir dazwischen. Keine Probleme.

Haben am Vormittag zum ersten Mal eine Freundin mit ihrer Boxerhündin getroffen. Heidi zeigte sich meistens unterwürfig. Der Spaziergang verlief relativ ruhig - bis uns ein anderer Hund entgegen kam.

Habe beide Hunde zu mir geholt und mich am Wegrand mit ihnen hingestellt. Als der Hund schon recht nahe war, haben sich Heidi und Collin in die Wolle gekriegt.
Dabei hat mein Collin leider eine kleine Verletzung am Ohrli davongetragen.

Der Heimweg war wieder ruhig. Nur Collin ist seitdem sehr schüchtern und traut Heidi nicht mehr über den Weg  ;(

In der Wohnung gabs dann keine Probleme mehr. Es lagen auch beide im selben Raum (auf verschiedenen Decken natürlich).

Ich denke, dass das nur Startschwierigkeiten sind und wir arbeiten brav dran.

Seit heute Mittag üben wir auch fleißig Sitz. Für einen Keks tut sie fast alles ...

Nächsten Bericht gibts morgen.

Offline SirCollin

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Heidi ist eingezogen
« Antwort #5 am: 14. Dezember 2010, 21:33:26 »
4. Tag

Heidi ist die größte Schmuserin, die mir je untergekommen ist. Wann es nur geht, kuschelt sie sich zu mir.

Beim Spazieren ist sie sehr aufmerksam, bleibt immer bei mir.
Mir kurzer Leine durch die Stadt zu gehen ist überhaupt kein Problem. Die Maus bleibt immer an meiner Seite.

Sie lässt sich wunderbar Ohren, Pfoten, etc. anschauen ohne zu murren.

Gestern durfte sie Lesharo und Damita (ehemalige Nitraner) kennenlernen.
Nach dem Beschnuppern Heidi und Lesharo nur noch gerannt, haben getobt und gespielt. Wie alte Kumpels.
Auch mit Damita gabs überhaupt kein Problem.

Heute haben wir uns mit zwei großen Hündinnen getroffen. Die drei haben sich ganz toll verstanden.

ABER leider habe ich festgestellt, dass sie irgendwie nicht mit kleinen Hunden klarkommt.

Seitdem sie Collin, meinen JRT, beim Spaziergang gebissen hat, weicht er ihr aus und hat ziemlich Angst vor Heidi.
Leider versucht sie immer mal wieder, ihn zu schnappen.

Gestern waren wir am Nachmittag mit einer kleinen Hündin unterwegs. Zuerst wollte sie spielen.
Während des Spaziergangs beißt sie plötzlich nach der Kleinen.

Hab lange überlegt, warum sie das macht. Beim Collin könnt es Eifersucht sein, da er doch im gleichen Haushalt lebt. Aber die andere Hündin?

Hab ihr gestern einen Mauli gekauft, den sie Gott sei Dank auch hinnimmt. Glücklich is sie nicht damit, aber zeitweise muss er leider drauf.
Wenn ich mit beiden mit kurzer Leine durch die Stadt gehe, ist mir das sonst zu heikel.

Offline lemming

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.188
  • Geschlecht: Weiblich
Heidi ist eingezogen
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2010, 03:19:28 »
Drück dir die Daumen, dass sich das bald legt. Ist wahrscheinlich nur sehr unsicher noch momentan die Heidi. Hoffe dein Wuffi verzeiht ihr die Attacke bald. Fotos wären schön :) *neugierig bin* ! Danke für's aufnehmen!!!

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.171
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Heidi ist eingezogen
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2010, 21:32:15 »
Für dich Simone... falls du es in der Plauderecke vielleicht übersiehst:

Bin grad etwas leicht säuerlich .... es handelt sich um HEIDI die Boxerhündin, die hier im Forum nicht so als schreckliches, blutrünstiges Monster beschrieben wird:

Heidi ist eingezogen

Hab erst heute mit Simone telefoniert, da ich einen Interessenten für Heidi habe... mir wurde lediglich mitgeteilt, dass sie keine kleinen Hunde mag aber nicht mehr....
Warum "man" sich im Wuffforum wo ohnehin ständig Hexenjagd betrieben wird, jetzt Rat holt, ist mir unerklärlich...
Naja.... nachdem der Platz gut geklungen hat, werd ich jetzt so schnell wie möglich die VK organisieren und wenns passt, ist das Problem gelöst.
Somit ist aber auch die Interessentin die die Pflegestelle für sie gehabt hätte, hinfällig....

Offline SirCollin

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Heidi ist eingezogen
« Antwort #8 am: 13. Januar 2011, 18:49:05 »
Inzwischen hat sich viel getan - hier gibts mal ein Update:

An den Anfangsschwierigkeiten mit Heidi und Collin haben wir fleißig gearbeitet.

Allein bleiben haben wir anfangs in getrennten Räumen geübt, Spaziergänge zu zweit gemacht.

Heidi hatte große Verlassensängste. Obwohl ich immer nur kurz rausgegangen oder wenige Minuten vor dem Haus gestanden bin.
Versorgt mit Ochsenziemer und dem Fernseher im Hintergrund, war
bitterliches Weinen zu hören und mehrere Lackis im Wohnzimmer.
Natürlich wurde alles kommentarlos weggewischt. Aber das Weinen tat schon weh.

Nach etwa einer Woche / 10 Tagen plötzlich Gequietsche im Wohnzimmer .... Heidi und Collin spielten Abfangen  8o

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir das gesehen haben.

Heidi hat sich sogar extra klein gemacht oder hingelegt, damit unser Zwerg zu ihr raufkommt.

Von dem Tag weg lieben sich die zwei verrückten Hühner und tun keinen Schritt ohne einander.
Keine Ahnung, was da ausschlaggenbend war?

Das Alleinebleiben wurde nun gemeinsam versucht und fällt Heidi auch nicht ganz so schwer, obwohl sie doch anfangs weint.

Spaziegänge finden seitdem nur mehr gemeinsam statt, da einer immer auf den anderen wartet. Auch auf der Couch liegen beide nebeneinander.

Mittlerweile hat die Süße 3 Kilo zugenommen (auch gaaanz viele Muskeln vom Spielen  :D)  und sieht richtig hübsch damit aus.

Gestern waren wir in der Tierklinik zum Kastrieren. Alles gut überstanden.
War zwar eine sehr unruhige Nacht, da mein Mädchen die ganze Zeit auf und ab gewandert ist, aber sie schleckt nicht und dürfte keine allzu großen Schmerzen haben.

Collin hat uns zum TA begleitet und hat "seinem Mädchen" gleich mal das ganze Gesicht abgeleckt, als wir sie ganz zerknautscht abgeholt haben.

Heute holt sie scheinbar die schlaflose nach nach und schläft selig auf ihrem Bettchen.

Hier gibts mal einige Fotos von Heidi, Collin und Herrli beim Spaziergang am Sonntag:














Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 8.589
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heidi ist eingezogen
« Antwort #9 am: 26. Mai 2021, 10:58:19 »
 :) hallo !

äh ... etwas spätes Kommentar .... wunderschöne Fotos !!

wie ist es Heidi weiter ergangen ?


Nachtrag 30.5.:  herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag !! :54: :54: :54:
« Letzte Änderung: 30. Mai 2021, 10:46:10 von Terryann »
Lieben Gruß von Barbara, Bobby, Annie und Masha - in Gedanken bei uns: Terry