Regenbogenbrücke > Tierhimmel

Betty -Leb wohl, kleiner Schatz

(1/8) > >>

tina zippenfennig:

Tieftraurig und noch gar nicht wahrhaben wollend mussten wir am Freitag Mittag von unserer kleinen Hexe Betty Abschied nehmen  :grave: :grave:.



Den 13. Geburtstag im April haben wir noch gefeiert, leider war es ihr letzter.

Noch vor einem 1/2 Jahr war alles gut und unsere kleine Welt in Ordnung. Wie schnell es anders kommen kann, das hat uns den Boden unter den Füßen weggezogen.
Angefangen hat es mit einer Blasenentzündung, Ultraschall gemacht, mit Antibiotika behandelt und in der Zuversicht, das wird bald wieder gut. Die Behandlung hat nicht den erwünschten Erfolg gebracht. Also wieder Antibiotika und Schmerzmittel, der Pipidrang wurde nicht weniger. Wieder Ultraschall und da wurde dann eine Veränderung festgestellt. Biopsie und das Warten auf ein Ergebnis, immer mit der Hoffnung, dass da nix bösartiges ist.
Leider kam es anders, es ist ein Urethalkarzinom und bösartig. Es wächst sehr schnell, von der Blase in die Harnröhre und es bleibt nicht mehr viel Zeit.
Beim letzten Ultraschall vor 2 1/2 Wochen hat der TA gesagt, der Tumor ist schon Zeigefingerdick und wächst durch die Harnröhre bereits in die Scheide.

Leiden lassen, das kommt nicht in Frage, doch den Zeitpunkt zu bestimmen, das war das Schwerste. Betty war ja sonst noch total fit und hatte sonst keine körperlichen Einschränkungen.
So haben wir noch 2 Wochen gehabt, den Termin für Dienstag ausgemacht, damit der TA zu uns heim kommt. Wieder abgesagt, da es ihr noch gut ging.
Am Donnerstag habe ich aber dann gemerkt, es geht ihr nicht mehr gut. Wieder den TA angerufen und für Freitag den Termin gesetzt, es war für mich der blanke Horror.

Letztendlich war es der richtige Zeitpunkt für sie und uns, sie ist ohne Stress und ganz friedlich in unseren Armen eingeschlafen und über die Regenbogenbrücke zu Lucky, Miri und Brissly gegangen.

Betty am letzten Abend mit Chiron



Sie fehlt so sehr, immer denke ich, jetzt kommt sie um die Ecke und möchte gestreichelt werden. Es ist ganz ruhig im Haus, Chiron ist anders, als vorher.
Auch ihm fehlt sie, die kleine Maus.

Bettyli, du warst eine wunderbare Begleiterin, ein geliebtes Familienmitglied, hattest das Herz einer Löwin und auch ihren Mut.
Wir vermissen dich so und dein Platz in unseren Herzen bleibt für immer nur für dich reserviert.

Komm gut an im Licht, kleiner Schatz, renn mit den Anderen froh und gesund über grüne Wiesen voller Blumen und Schmetterlingen, wir lieben dich und hoffen, du hast dein Leben und die 6 Jahre, die du hier mit uns warst, genossen so wie wir.

Danke, dass du uns mit deiner Liebe überschüttet hast und auch mit deinem Vertrauen,

 :53: :kerze: :kerze: :kerze: :53:,

in immerwährender Liebe und Erinnerung,
Mama und Papa, Chiron, Stella und Schnecki

greyhound:
 :53: :53: :53: :kerze: :53: :53: :53:

Seid herzlich getröstet!

greyhound

ari 2008:
Diesen Horror habe ich auch erlebt, mein herzliches Beileid! R.I.P., kleine Betty! :kerze:

Micia:
Mein Beileid zum Verlust eines geliebten Familienmitglieds!
 :53:  :kerze:  :53:  Für dich, liebe, kleine Betty, alles Gute im Land hinter der Regenbogenbrücke

newfamily2:
Das tut mit unendlich leid! Sie hat sicher 6 wunderbare Jahre bei euch gehabt. Ich denke ganz fest an euch.  :kerze:

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln