Hunde-Forum > Pflegeplatz gesucht "wuff"

Blinde Bullmastifhündin...

(1/9) > >>

Anna:
Vor zwei Tagen wurde vom Besitzer eine blinde, gut genährte (ca. 60 kg schwere) Bullmastifhündin abgegeben.
Sie ist zwischen 4 und 5 Jahre alt und musste Zeit ihres Lebens das Ferienhaus der Besitzer "bewachen". Sie konnte zwar auch ins Haus, war jedoch die meiste Zeit alleine. So hat ihr netter Besitzer vermutlich auch nicht bemerkt, dass sie eine Augenentzündung bekommen hat und wurde diese nicht behandelt. Ergebnis: die Maus ist jetzt blind !!
Anfänglich war sie - da sie immer allein gewesen ist - mit der Situation im Auffanglager völlig überfordert, war panisch. Innerhalb kürzester Zeit hat sie sich "eingelebt", wohnt mit einem Rüden und wie Eva heute festgestellt hat, hat sie auch absolut kein Problem mit anderen - auch kleineren - Hunden. Heute haben sich die Zwerge aus dem Nebenkäfig durchgegraben und waren zu Besuch  ;) und sie hatte absolut kein Problem mit ihnen.
Auch Menschen gegenüber hat sie absolut keine Aggressionen, im Gegenteil sie ist total freundlich und sucht die Nähe des Menschen.
Wenns wahr ist, bekomm ich noch Fotos von ihr...

dani:
ich würd sie sofort nehmen, aber ich habe leider jetzt einige urlaubsbetreuungen....so a sch.
daher kann ich nur sagen, bitte lasst euch nicht abschrecken, ich habe jetzt selber eine bullmastifhündin (Bobu)zu hause, diese hunde sind weltklasse,
sehr souverän und eher gemütlich, und blind machts auch nichts die kommen sogut zurecht, man darf nicht nur dauernd möbel verstellen ....
das sind wirklich tolle hunde !!!!!!!!!!!!

missfly:
Biite ,Bitte Fotos
@Dani cooler Name

rottibenno:
Oh Gott ein Bullmastiff, bitte unbedingt Fotos.

Ich habe diese Hunde so gerne.....

Claudia

missfly:
Hast Du einen Pflegeplatz frei????
Mir geht es wie Dani sonst würde ich ihr auch helfen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln