Autor Thema: Anfängerhund gesucht  (Gelesen 2356 mal)

Offline Julia1988

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Anfängerhund gesucht
« am: 27. Januar 2021, 19:01:42 »
Hallo, meine Freundin sucht einen kinderlieben Anfängerhund. Sie ist demnächst im Mutterschutz.
Was sie sich wünscht :
Junghund, kein Welpe
Schön wäre es wenn es eine Hündin wäre
Verträglich, Kinderlieb, da Baby demnächst unterwegs ist
Sie hätte auch gerne einen größeren Hund ab ca. Labrador Größe

Ich hoffe ihr könnt helfen.  :)

Offline Isabelle

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.026
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #1 am: 27. Januar 2021, 20:10:43 »
Hallo erstmal!

Hat sie schon Hunderfahrung? Wird das Baby ihr erstes Kind? Ein Junghund ist ja auch mal eine "Aufgabe" und braucht viel Erziehung und Auslauf/Beschäftigung und das zusammen (als Erst-Eltern mit) kleinem Baby, könnte ziemlich anstrengend werden.

Offline Coonies

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.024
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #2 am: 27. Januar 2021, 20:26:25 »
Hallo,

ich hoffe auch, dass sie sich die Aufnahme eines Junghundes gut überlegt hat. Mir ist sofort Mixi eingefallen, als ich das gelesen habe. Sie ist noch in Nitra leider, ich war bei unserem letzten Besuch im Dezember mit ihr Gassi (da ist sie gemeinsam mit Freund Wölfchen neu aufgenommen worden) und war noch total unterwürfig. Hat sich immer wieder auf den Rücken gelegt und wollte gestreichelt werden. Ich bin sicher, dass sie inzwischen Selbstvertrauen gewonnen hat. Sie ist im Dezember brav mit marschiert. Wölfchen durfte schon ausreisen, Mixi möchte auch gerne ein zu Hause.

Die Fotos von unserer kurzen Gassirunde im Dunkeln sind leider nicht gut geworden, aber ein bissi was sieht man von ihr. Gebadet und gebürstet schaut sie sicher ganz anders aus. Es wär sooo toll wenn sie eine Chance bekäme, vielleicht als Pflegestelle mit Option Fixplatz wenn es passt .....

Mixi: https://www.animalhope-nitra.org/tiere/index.php?cat=21
Petra und Coonie Carpo

unvergessen und immer im Herzen:
Cooniemädl Xena (+ 2021)
Cooniebub Marley (+ 2022)

Offline Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #3 am: 27. Januar 2021, 21:49:35 »
Hallo erstmal!

Hat sie schon Hunderfahrung? Wird das Baby ihr erstes Kind? Ein Junghund ist ja auch mal eine "Aufgabe" und braucht viel Erziehung und Auslauf/Beschäftigung und das zusammen (als Erst-Eltern mit) kleinem Baby, könnte ziemlich anstrengend werden.

Dem kann ich nur beipflichten. Mit Baby bzw. später Kleinkind und als Hundeanfãnger hat man nicht immer genügend Zeit für die Erziehung eines Junghundes zur Verfügung, was Jungwuffi natürlich rasch checkt. So kann es passieren, dass der Junghund einem über den Kopf wächst. Deine Freundin sollte bedenken, dass sie sozusagen zwei "Kinder" zu betreuen hat. Ich würde mich in der Altersklasse von 1 bis drei Jahren umsehen. Da weiß man genau, was man bekommt. Der Charakter eines Hundes ist da schon gefestigt. Auch die Kinderfreundlichkeit lässt sich besser beurteilen. Manche Junghunde zB zwicken gerne um auszuprobieren, wie weit sie gehen können. Das weiß ich aus eigener Erfahrung durch sehr viele Pflege- und eigene Hunde jeden Alters in den letzten 10 Jahren. Alles Gute bei der Suche!
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline Julia1988

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #4 am: 27. Januar 2021, 22:22:35 »
Tut mir leid, ich habe mich falsch ausgedrückt. Sie hätte gerne einen Hund der 1-2 Jahre alt ist. Das Baby ist noch in Planung. Hätte also noch viel Zeit zum eingewöhnen ohne Baby. Ich fände es nur schade es unversucht zu lassen und sie dann auf einen Rassehund zurückgreift.

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 8.668
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #5 am: 27. Januar 2021, 23:02:41 »
danke, dass du dich bemühst, dass ein Hund aus dem Tierschutz ein Zuhause bekommt!  :53:

du könntest deiner Freundin erklären, dass - bevor es dazu kommen kann - ein Vorkontrolle seitens des Vereines stattfinden wird, um im allseitigen Interesse Vorort noch alle allfälligen Fragen zu klären.

Sie könnte eine konkrete Anfrage an den Verein stellen, dieses Formular ausfüllen  https://www.animalhope-nitra.at/index.php/tiere/tiersuche/hundesuchformular
oder in einem Mail ihren Wunschhund beschreiben, ihre räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten schildern
und dann - gemeinsam mit ihrem Partner, der ja auch 100%ig dafür sein muss - Hunde, die ihr vorgeschlagen werden, auf ihren Pflegestellen besuchen.

 :)

Wichtig wäre besonders ihr Netzwerk, denn während einer Schwangerschaft kann es Komplikationen, uU auch  Spitalsaufenthalt geben, und wenn Baby da ist, ist idR sehr wenig Zeit da, um dem Hund die nötige Aufmerksamkeit und Zuwendung zu geben, auch wenn er schon "eingewöhnt" ist.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2021, 23:13:29 von Terryann »
Lieben Gruß von Barbara, Bobby, Annie und Masha - in Gedanken bei uns: Terry

Offline Isabelle

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.026
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #6 am: 29. Januar 2021, 12:34:22 »
Es freut uns natürlich, dass hier ein Tierschutzhund in Frage kommt! Allerdings ist es für jeden Hund traurig, wenn er wieder abgegeben wird, egal woher er kommt. Daher will das einfach gut überlegt sein.

Sie will ja anscheinend eher einen größeren Hund - da ist aktiver Junghund nochmal eine andere Sache als ein kleiner Welpe. Der Hund muss jedenfalls fix raus; das Baby kann aber auch nicht alleine zuhause bleiben, also muss man gegebenenfalls mit beiden gleichzeitig raus (der Partner wird ja arbeiten gehen). Da sollte einfach gut überlegt sein; und ein Netzwerk auf das man zurückgreifen kann wäre super. Kind kann ja auch mal krank sein usw.

Das sollte aber alles beim Vorgespräch und dann bei der Vorkontrolle abgeklärt werden. Wendet euch einfach mal an eine Ansprechperson vom Verein.

Offline Julia1988

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #7 am: 29. Januar 2021, 19:09:19 »
Schade, ich hätte eigentlich auf Vorschläge gehofft. Ich selbst habe schon mein Leben lang Hunde und hatte auch einige Pflegehunde von animalhope Nitra aufgenommen und vermittelt. Deswegen ist auch meine Freundin informiert, ihr Mann steht 100 Prozent dahinter und sie hat ein Netzwerk einschließlich mich. Irgendwie kommt es mir vor es wird als eine leichtfertige Entscheidung hongestellt aber sie denkt und informiert sich schon sehr lange. Trotzdem danke ich für den Mixi Vorschlag. Vielen Dank Coonies

Offline Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #8 am: 29. Januar 2021, 19:23:51 »
Es ist ja nicht so, dass zB ich keinen Vorschlag machen will, nur habe ich derzeit leider keinen Pflegi, der da passen könnte. Und möglicherweise geht es anderen Pflegestellen ãhnlich. Vielleicht können die Damen von der Tiervermittlung da besser weiterhelfen.
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #9 am: 29. Januar 2021, 19:38:27 »
Am einfachsten wäre es wenn deine Freundin mal in der Galerie schaut welcher Hund ihr gefällt, bzw. die Beschreibungen durchliest.
Wenn einer gefällt, kann man ja etwaige Fragen mit der zuständigen Kontaktperson klären und gemeinsam entscheiden, ob dieser Hund passen könnte.
Matilda
Geliebt und unvergessen:
Herzenshund Fay & Seelenkatze Daisy & Mischa

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)

Offline Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #10 am: 29. Januar 2021, 20:40:49 »
Meiner Meinung nach klingt die Beschreibung von vier Rüden ganz gut, die aber alle noch im Tierheim sind: Josh, Perseus, Bundy und Bony. Wobei mir die Beschreibung von Josh am Passendsten erscheint. Als einzige Hündin wäre da noch die junge Maus in Nitra, die Coonies vorgeschlagen hat. Da der Hund anfängergeeignet und sehr lieb zu kleinen Kindern sein muss, würde ich als erstes auf den Charakter schauen und erst dann auf die Optik. Sollte einer der Hunde gefallen, der im TH sitzt, findet sich ja vielleicht bald eine Pflegestelle, wenn ernsthaftes Interesse besteht.
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline Mimi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.621
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #11 am: 29. Januar 2021, 21:31:59 »
Schade, ich hätte eigentlich auf Vorschläge gehofft. Ich selbst habe schon mein Leben lang Hunde und hatte auch einige Pflegehunde von animalhope Nitra aufgenommen und vermittelt. Deswegen ist auch meine Freundin informiert, ihr Mann steht 100 Prozent dahinter und sie hat ein Netzwerk einschließlich mich. Irgendwie kommt es mir vor es wird als eine leichtfertige Entscheidung hongestellt aber sie denkt und informiert sich schon sehr lange. Trotzdem danke ich für den Mixi Vorschlag. Vielen Dank Coonies


Du scheinst ja neu hier im Forum zu sein, obwohl Du schon mal Pflegestelle warst ?  Vielleicht willst Du Dich kurz vorstellen ?

Mixi hat schon einen Fixplatz in Aussicht.  Dass das Baby erst in Planung ist, wissen wir inzwischen, wie sieht es denn aktuell mit der Betreuung eines Hundes aus ?  Die Freundin wird ja möglicherweise noch berufstätig sein ? Wie ist die Wohnsituation ?  Ich finde das sind wichtige Dinge die geklärt sein müssen, bevor man Vorschläge macht.
FELICITAS mit Gregory 2 aus Nitra
mein Herzenshund Mimi hat uns am 11.12.2021 verlassen
Oldie Davin "Ady" unvergessen
Hundevermittlung - Tel. 0699 17247935

Offline Isabelle

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.026
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #12 am: 29. Januar 2021, 21:55:29 »
Viele Pflegestellen sind gar nicht hier im Forum angemeldet oder schauen nicht so oft rein. Ich habe gerade keinen passenden Pflegi, könnte also auch nur nach Steckbrief Hunde empfehlen, da macht mehr Sinn, gleich die PS bzw. die Ansprechperson eines Hundes zu kontaktieren, der deiner Freundin gefällt; denn die PS kennt den Hund ja am besten. :)

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.203
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #13 am: 29. Januar 2021, 22:36:10 »
Schade, ich hätte eigentlich auf Vorschläge gehofft. Ich selbst habe schon mein Leben lang Hunde und hatte auch einige Pflegehunde von animalhope Nitra aufgenommen und vermittelt. Deswegen ist auch meine Freundin informiert, ihr Mann steht 100 Prozent dahinter und sie hat ein Netzwerk einschließlich mich. Irgendwie kommt es mir vor es wird als eine leichtfertige Entscheidung hongestellt aber sie denkt und informiert sich schon sehr lange. Trotzdem danke ich für den Mixi Vorschlag. Vielen Dank Coonies


Du scheinst ja neu hier im Forum zu sein, obwohl Du schon mal Pflegestelle warst ?  Vielleicht willst Du Dich kurz vorstellen ?

Mixi hat schon einen Fixplatz in Aussicht.  Dass das Baby erst in Planung ist, wissen wir inzwischen, wie sieht es denn aktuell mit der Betreuung eines Hundes aus ?  Die Freundin wird ja möglicherweise noch berufstätig sein ? Wie ist die Wohnsituation ?  Ich finde das sind wichtige Dinge die geklärt sein müssen, bevor man Vorschläge macht.

Schliesse mich der Meinung von Felicitas an - da sind noch einige Fragen offen ! Die Freundin kann sich auch gern bei mir melden - am besten mit SMS oder Whats App da ich berufsbedingt nicht immer erreichbar bin.
Erst nach Klärung der offenen Fragen können seriöse Vorschläge gemacht werden.

Offline TierLove_

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Anfängerhund gesucht
« Antwort #14 am: 02. Februar 2021, 13:52:43 »
Hallo!

Sehr schön, dass deine Freudin nach einem Hund sucht. Hat Sie denn schon Erfahrungen mit Hunden oder anderen Haustieren? Ab wann sucht Sie einen und was hat sie genau für Vorstellungen? Einen Familienhund, eher aktiv oder ruhig?

Ein Hundebaby ist immer eine nicht ganz so entspannte und einfache Aufgabe. Es braucht viel Zeit, Geduld und Ausdauer. Hat Sie sich über diese Punkte schon Gedanken gemacht?

Freundliche Grüsse
Luca Zimmermann
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.