Animalhope Tierhilfe Nitra - Tierschutz Live Forum

Allgemeines => Tier der Woche => Thema gestartet von: Tamara-Louisa am 27. Juni 2017, 19:17:24

Titel: JAKE - Pechvogel auf der Suche nach dem großen Glück
Beitrag von: Tamara-Louisa am 27. Juni 2017, 19:17:24
https://www.youtube.com/watch?v=uK3shsqVY7c

https://www.youtube.com/watch?v=h6YWa83ruVA

Schaut euch diese Videos an! „Was kann ich für dich tun?“, lese ich in den völlig unaufdringlichen Augen dieses bildhübschen Bubens. Warum er das Glück nicht auf seiner Seite hat, ist wirklich schwer zu begreifen. Voller Einklang und Harmonie geht er durchs Leben und obwohl ihm schon viel Schlimmes widerfahren ist, hat er das Vertrauen in die Menschen nie verloren:

(http://up.picr.de/29613963qi.jpg)      (http://up.picr.de/29613965qb.jpg)

Jake durfte wohl von klein auf keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht haben, denn er musste in einem Romadorf ein Grundstück bewachen. Wie man einen herzensguten Hund wie Jake dazu kriegt, dass er ein Grundstück bewacht, will ich gar nicht wissen. Jedenfalls wurde er wohl so gedrillt, dass er im Auffanglager vom Menschen nicht viel wissen wollte, so dauerte sein Aufenthalt dort zwei lange Jahre. Doch dann wurde er von seiner Pflegestelle, unserer „Schüchtiflüsterin“ entdeckt.

Der gescheite Bub hat schnell verstanden, dass er nun wieder er selbst sein darf und so hörte er innerhalb von zwei Wochen vollständig mit skeptischem Bellen, Knurren und „Leute stellen“ auf – all das durfte nun endlich Geschichte sein. Zum Vorschein kam ein absolut faszinierendes Wesen – ein Traumhund – eine kleine Friedenspfeife.

Dass sich die Leute um so einen Hund reißen, ist sonnenklar, dass sich nicht immer die richtigen Leute melden ist aber leider auch sonnenklar – und dass man in die Leute nun mal nicht hineinschauen kann, wissen alle, die mit der Thematik „Tierschutz“ auch nur einigermaßen vertraut sind. Hölle für die Pflegestelle – Hölle für den Hund. Jake hat gleich zwei Mal „Hier!“ geschrien – zwei Mal ausgezogen, zwei Mal schlechte Erfahrungen gemacht, zwei mal wieder zurück zur Pflegestelle gekommen – aber kein einziges Mal daran gedacht aufzugeben.

…nun wartet er wieder bei seiner Pflegemama auf sein Für-immer-zu Hause. Nur tiefste Verbundenheit und unendliche Liebe kann die Pflegemama dazu bewegen, erneut die Suche zu starten – die Suche nach dem perfekten zu Hause, denn es gibt einen perfekteren Platz da draußen, als der Platz bei ihr, davon ist sie überzeugt.

Helfen wir ihr, ein Stück Vertrauen in die Menschen zurück zu bekommen – helfen wir diesem bezaubernden Wesen den Himmel auf Erden zu finden. Er hat es sich mehr als verdient. Bitte erzählt seine Geschichte weiter, damit er endlich von den richtigen Leuten entdeckt wird…

(http://up.picr.de/29613964iu.jpg)

Steckbrief:
http://www.animalhope-nitra.at/vermittlung/thumbnails.php?search=Jake&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on
Titel: Re: JAKE - Pechvogel auf der Suche nach dem großen Glück
Beitrag von: Mitzi am 27. Juni 2017, 20:07:48
Mein Schatz  :8: :8:

Sehr schön geschrieben
Titel: Re: JAKE - Pechvogel auf der Suche nach dem großen Glück
Beitrag von: ho.mueller am 27. Juni 2017, 21:34:03
Er sieht auch wirklich wie ein Sonnenschein aus.
Ich drücke die Daumen dass er seine Traumfamilie findet die ihm so lieb hat, wie er es verdient hat.
Liebe Grüße Helga
Titel: Re: JAKE - Pechvogel auf der Suche nach dem großen Glück
Beitrag von: nuffl am 28. Juni 2017, 07:40:22
Klingt ja nach einem absoluten schatz!
Alles gute... Würd mich wundern, wenn das hier nicht klappt.
Titel: Re: JAKE - Pechvogel auf der Suche nach dem großen Glück
Beitrag von: Teufel9999 am 28. Juni 2017, 14:09:47
Wunderschöner Bub!