Autor Thema: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017  (Gelesen 23083 mal)

Offline Renate058

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.383
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #105 am: 17. Januar 2018, 16:23:20 »
Das ist lieb von deinem Frauerl dass sie Hundemäntel und warme Decken nach Nitra geschickt hat, danke   :113:
Ist eine große Hilfe für die armen Hunde in der Kälte in Nitra.

Ja Bina, hast recht, denk nicht mehr an früher wie du gehungert und gefroren hast, genieße jetzt dein schönes Leben!

Offline Teufel9999

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #106 am: 30. Januar 2018, 11:28:00 »
Ja Petra das Zimtschneckchen heißt eigentlich Selly  :24: :24:

Leute ich bin ziemlich untergroß - also ich habe 40.5 kg. Fast wäre Frauli und Tanja Tham umgefallen - aber diesmal nicht vor lauter Lachen. Oje..... da hab ich Silvester wohl etwas übertrieben oder liegt es an der "Bambam-Parkinson" von Tatjanas Mama??? Immer wenn sie mich sieht fängt sie zu zittern an und dann fliegen die Leckerlies durch die Luft  :24: :24:

Aber Frauli hat gestern total böse geschaut und heute habe ich grad mal schnöde 400g Dose mit Karotten (äh igitt bäh) bekommen. Na warte, liebes Frauli ..... ich gestalte jetzt deine Wohnung mal kurz um.  :nervous: Kannst mich ja nicht hungern lassen.

Aber Frauli hat schon ihre Strafe bekommen. Am Sonntag hat Lea zum Sch.... angefangen, ist richtig ausgelaufen und hat GIRARDIEN!!! Na super..... Frauli war nicht wirklich begeistert. Deshalb wurde ich auch gewogen, weil wir halt schon bei der Tierärztin waren.

lg
Bambam
Magie: ist der Moment in dem ein Tier erkennt, dass seine Schmerzen vorbei sind und dir sein unbegrenztes Vertrauen und seine unbegrenzte Liebe zukommen lässt. This is magic!!!!

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #107 am: 30. Januar 2018, 12:09:11 »
hallo lieber Bambam ... weiß nicht ob das bei Deinen Menschen funktioniert... aber ich wende bei Kleinstfrauli (7 Jahre) Trick an .... ich fress ihr nichts weg, würde ich doch nie tun ----wenn wer dabei ist ... aber ich schlecke ganz einfach mal drüber über die Kartoffeln z.B. dem Kind graust und ich bekomms ...passt für (fast)  alle!.. und mein Gott, was sind schon 40 kg !! Wir haben halt einen Bernhardiner oder Leonberger in unseren Genen und dass die Haxerln zu kurz geraten sind oder die Länge vom Rücken, na da können wir doch echt nichts dafür... .

Na dann noch viel Spass beim Karottenfressen ..... igittttt!
Deine Bina

Offline Kai

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 49
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #108 am: 30. Januar 2018, 21:25:35 »
 Lieber Bam-Bam,

auch ich habe etwas zugelegt, bringt aber meine üppigen Kurven besser zur Geltung  :laugh: aber bei mir ist es mangelnder Auslauf, hat Herrchen gesagt. Dabei ist doch er an dieser Situation maßgeblich schuld. Du erinnerst Dich vielleicht an meinen Ausflug zum Tierarzt, wegen dieser läppischen paar Zimtkekse. Leider hat die Tierärztin an diesem Termin einen Knubbel an meinem Schwanzende entdeckt, und mein hysterisches Herrchen musste gleich einen OP Termin ausmachen. Naja, irgendwie haben die auch eine Generalüberholung gleich mitgemacht, mir Zähne gezogen, die Krallen gekürzt und natürlich den Knubbel entfernt und eingeschickt. Kaum zuhause startete dann mein Wellnessprogramm. Herrchen voller Sorge, und die nächsten Wochen wurde mir jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Bis auf die dauernden Tierarztbesuche wegen Verbandswechsel war es echt klasse. Am 8.Tag kam dann das histologische Gutachten ( es war eine Talgdrüse, ha ! )  :talk: und am 10. Tag die Fäden. In der Zwischenzeit konnte ich vor lauter Entspannung nicht schreiben, aber jetzt ist wieder Alltag und ich muss abnehmen. Nachdem das bei mir nicht übers Essen geht ( wenn ich meinen vollen Napf nicht bekomme schikaniere ich alle und jeden, Kratzen, Jaulen, Betteln, Bellen, das ganze Programm) muss ich wieder mehr Gassi gehen. Und das mit meinem rasierten Schwanz. Voll peinlich. Wie schnell wachsen Haare ? Wachsen sie überhaupt wieder ? Was mache ich wenn das so bleibt ? Ob es dafür eine Art Toupet gibt ?  :alas:
Das mit Deiner Freundin und den Giardien tut mir voll leid, ich hoffe sie wird die Biester bald wieder los. Wir haben jetzt so einen Ipuro Duftdampfer im Wohnzimmer stehen, gegen üble Gerüche. Irgendwie bekomme ich auf Pumpernickel immer Blähungen ...
Sei ganz lieb gegrüßt Dein Zimtschneckle

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #109 am: 31. Januar 2018, 09:33:11 »
Hallo Zimtschneckerl , also dich seckieren sie ganz schön nur wegen einem Knubbel ... aber keine Sorge, die Haare wachsen schon wieder nach, so wie meine den ganzen Tag wachsen - Frauerl meint im Sekundentakt, kaum gebürstet, könnte sie wenige Stunden später eine zweite Bina aus meinen Haaren stricken ... frag mich immer wieder warum überhaupt diese Bürsterei ... bringt eh nichts ...

und man kann dich doch nicht hungern lassen oder gesund ernähren, was soll das denn werden ? bisserl mehr Bewegung bringt es da schon ... obwohl ich ja eigentlich auch wirklich Couch-potato bin ... Gassi gehen in der Hundezone, paar Minuten spielen, wenn mir jemand besonders gut gefällt, ist ok. ... aber lange Spaziergänge sind wirklich öd und brauch ich gar nicht und wenns kalt ist (da kommen wohl die Erinnerungen an Nitra zurück) möchte ich gar nicht aus dem Haus gehen ... da werden ich zwangsbegassit oder wie man das nennen soll.

Übrigens so ein Duft-Sprühding steht bei uns auch im Wohnzimmer... bauch ich auch nicht ... wenn ich stinke, verlasse ich ganz einfach den Raum !
Schönen Tag noch eure Bina

Offline Teufel9999

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #110 am: 31. Januar 2018, 10:43:27 »
 :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24:

Ja liebe Leute, also ich hab das mal mit dem Fressen so geregelt. Ich hab einfach mal über den Rindslungenbraten drübergeschleckt und wisst ihr was? DIE HAT DAS ABGEWASCHEN!!!! Na gut, aufgeben gilt nicht. Ich hab einfach mal alle Katzenklo gesäubert - da durfte ich den Rest von dem Katzenfutter (waren ja nur noch Bröckerln) aufschlurfen.

Aber ein Bam gibt nicht auf - da gibt's nur eines. Permanent irgendwas bringen - Schuhe, Kugelschreiber, Taschentücher - was halt so am Boden liegt und wisst ihr was? ES HAT SUPER FUNKTIONIERT!!!  :24: Schon flog so ein lecker Kaustangerl.

Bei Fraulis Mama hab ich  - angelernt - den Kühlschrank aufgemacht, hab den Super-Mega-Dackel-Blick aufgesetzt und es hat GEWIRKT! Frauli hatte "Bambam-Parkinson"  :24: :24:

Ach Zimtschneckle - du Arme du - ja unsere Besitzer sind echt der Horror. Ständig bürsten, meckern wegen der paar Haare die wir verlieren und Bina - so wie du verlasse ich nach dem Gepfurze das Zimmer  :24: :24: Finde diese Duft-Dingsda stinken mehr als ich oder? He das was wir verlieren ist doch feinstes "Au-de-Toilette". Da geben viele Leute ganz viel Geld aus, unsere Futterlieferanten bekommen das gratis und dann wird gemeckert.  :enjoying: :24: :24:

Lea geht es wieder besser, die bekommt was Leckeres. Kartoffeln, die schnöden Karotten und gaaaannz viel Huhn.

Naja, da ich ja gestern "hungern" musste, habe ich Frauli gleich gezeigt was ich davon halte (Geschirrspüler, Herd, Kasterln mussten dran glauben  :24: :24:).

lg
Euer Bambam
Magie: ist der Moment in dem ein Tier erkennt, dass seine Schmerzen vorbei sind und dir sein unbegrenztes Vertrauen und seine unbegrenzte Liebe zukommen lässt. This is magic!!!!

Offline Sabine Noskowiak

  • Neufundländer
  • *********
  • Beiträge: 751
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #111 am: 19. Februar 2018, 14:19:09 »
Tja, liebe Mitleider, so ist das. Der eine Stinker bläst was ab und verlässt den Raum, nachdem er sich vorwurfsvoll umgesehen hat, wer das wohl gewesen sein könnte (Bommel)- der andere Stinker drückt einen ab und der ist dann sowas von intensiv, dass selbst der Täter wie benebelt und vollkommen ohnmächtig regungslos auf dem Boden liegen bleibt (Mimo). Die menschlichen Vierbeiner rümpfen die Nase, sind geschockt und hilflos, schauen sich ratlos an und versuchen es mit diversen Abwehrreaktionen. Flucht auf die Terrasse - puh, bei Minusgraden nicht die erste Wahl, medaillenverdächtiges Schnellrennen in den Nachbarraum - wer war denn jetzt wohl der Mörder, der am Krimiende enttarnt wurde - leider ohne uns im Wohnzimmer. Naja, und mit der Gasmaske auf dem Sofa sitzen ist auch nicht wirklich die bequemste Lösung. Aber wenn sogar die Katze wegläuft, muss ja mit der Luftqualität irgendetwas nicht in Ordnung sein. Und wenn man mal Gäste hat? Da kann man auch nicht mit dem pikierten Gesicht da sitzen und so tun als merke man nichts. Oder man selbst ist der Gast. Wäre das nicht für jeden Gastgeber ein Grund für zukünftige Hausverbote? Und Duftkerzen, Duftstäbchen, Duftfläschchen überall ist auch nicht die Lösung. Die riechen manchmal nicht besser und so eine Batterie beduftender Teile auf dem Regal nimmt auch Platz weg für andere schöne Sachen.

Mein Tipp: Ich mische immer einen Schluck Orangensaft ins Futter. Bei uns, bzw. bei den Hunden, hilft das sehr gut gegen Blähungen. Wahlweise kann man auch Gemüsesaft nehmen. Das habe ich, glaube ich, sogar hier irgendwo im Forum gelesen. Die Wauzen werden davon nicht dünner oder schöner - aber die Tage mit friedvollem Zusammensein, in schönster Harmonie und im besten Einklang mit der umgebenden Raumluft sind gerettet.

Apropos Futter: Ich beneide immer die Menschen, die mit kleineren Hunden zusammen leben. Warum??? Weil Hunde ab einer bestimmten Größe bestens Sachen von der Küchenanrichte oder von Tischen klauen können und so ein Sonntagsmenü ohne Braten - da schaut man schon mal sparsam.

Alles Gute für euch - Sabine.

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #112 am: 05. April 2018, 13:06:31 »
Hallo Bambam und Mitleser!

Hab mich länger nicht gemeldet und es tat sich auch nichts Besonderes .... außer!
Mein Frauli hat diese echte furchtbar böse Grippe erwischt ... einerseits super toll weil sie den ganz Tag bei mir - oder ich bei ihr? - im Bett lag .... aber!!! die war sowas von kaputt, dass sie vor lauter Husten nichtmal g'scheit die Stufen in den 2. Stock (wohlbemerkt Altbau) gekommen ist ... ihr war überhaupt alles zu anstrengend ... ok. ich muss eh nicht oft Gassi gehen ... war ja Mitte Februar , also eh ungemütlich ... nur da ging 3 Wochen gar nichts !!! und weil mein Frauerl ja ein liebe hilfsbereite Tochter hat, ist diese nicht nur trotz ihrer zwei Jobs zwischen - im 23. wohnen, Praxis im 1. und Apotheke im 13. und dazwischen noch Kind von der Schule holen auch mit mit im 16. Bezirk  Gassi gegangen und weil das ja wirklich viel Fahrerei war hat sie mich zu ihr genommen .... bin sogar brav in ihr Auto gesprungen (viel höher als unseres, aber ich dachte das wird ein feiner Ausflug, da kann man sich schon bisserl anstrengen) ... aber von wegen Ausflug !!! na waren schon brav spazieren mit mir, aber ich musste zwei Nächte dort verbringen ... oh Gott , ich war ja noch nie in den 6 Jahren über Nacht von meinem Frauli getrennt ... habe im Vorzimmer geraunzt .. nutzte nichts .. dann bin ich halt zu dem Zwergenmensch ins Kinderzimmer ... kein g'scheiter Platz zum Schlafen ... nur am Teppich (ich brauche , wenn mir danach ist ein Bett) ... dann halt im Wohnzimmer wenigstens auf der Couch schlafen können .... aber der Albtraum aller Träume ... die haben das Kind zu Fuß - sprich mit mir im Schlepptau - zur Schule gebracht ... 20 Minuten! pro Strecke! ... na toll ... ich musste natürlich, weil ich dort noch nie war, alle paar Meter stehen bleiben und schnuppern ... Kind kam deshalb bisserl zu spät in die Schule ... ja was solls, wärens halt mit dem Auto gefahren ... dann der nächste Wahnsinn ... dort sind die Gehwege voll gesalzen gewesen ... autsch!!! die Doofis sind ja gar nicht auf die Idee gekommen, das mir das weh tun könnte .... also bin ich wieder alle paar Meter stehen geblieben und hab das Fusserl hochgehalten.... Schwiegersohn vom Frauerl glaubte schon, er muss auch noch zum Tierarzt fahren, weil ich was Gröberes habe ... nein!! Haxen abwischen hätte gereicht .... er hat mich massiert!!! Keine Ahnung von nix ... na hatte ja nur immer Katzen ...die kennen sowas nicht... und das Allerallerschlimmste !!! ich hätte die fast verloren oder sie mich .... Tochter und Enkerl nehmen mich mit zum Rodeln ... am Maurer Berg ... da war ich noch nie ... ok. viele Hunde auch dort... das war ja nett ... aber jeder der mich kennt (auch dieses Jungfrauerl ) weiß , dass ich so gut wie nichts sehe ... Tunnelblick und da auch nur graue Schemen ...und wie die da rodeln, hats mich nimmer gefreut oder ich hab sie nimmer gesehen, jedenfalls bin ich Richtung Auto gelaufen ... mir war halt fad oder glaubte sie sind schon gegangen .... Jungfrauerl ist mir eh hinterhergerannt und hat angeblich gerufen (ich hab nichts gehört) ... war schon fast auf der Straße, da hat mich eine fremde Dame eingefangen und gehalten... na ja der Ausflug hätte ins Auge gehen können.... ich fast blind in Wien auf einer Straße und in einer Gegend in der ich vorher nie war ... weit weg von meiner Heimat ... mein Frauerl war gleich noch kranker und fix und fertig als sie das gehört hat ....
aber jetzt ist wieder alles beim Alten ... Frauerl gesund und zu den anderen brauche ich lange nimmer zu gehen ... zumindest nicht dort schlafen .. dafür fahr ich übernächste Woche mit Frauerl auf Kur nach Bad Radkersburg ... da gibt's hoffentlich wieder Frühstück vom Feinsten, gut versteckt im HundeGackisackerl ! Trick 17 für Hotels die ein Schweinegeld nehmen, dafür , dass ich dort eigentlich nur schlafen darf.

Hoffe Dir lieber Bambam geht's gut und Du hast genug zu fressen!
liebe Grüße eure Bina

Offline dandy

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.328
  • Geschlecht: Weiblich
  • Erst mit Hundehaaren ist ein Haus eingerichtet
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #113 am: 06. April 2018, 06:40:40 »
Oh du arme Bina, was musstest du nicht alles durchmachen. Ist ja wirklich schlimm, wenn man bei Katzenmenschen wohnen muß, die keine Ahnung von gar nix haben, auch wenn sie es gut mit dir meinen. Da ist es gut, wenn es deinem Frauli wieder besser geht und sie dich auf Kur mitnimmt. Und ja, recht hat sie mit dem Frühstück, haben meine Menschen auch immer so gemacht. Laßt es euch gut gehen.

Winnie
In meinem Herzen Buz, Dasy, Gustav, Ceno, Strolch, Winnie und jetzt auch Dandy und nun auch Floh  :25:

Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere

Offline Teufel9999

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #114 am: 09. April 2018, 08:54:10 »
Liebe Bina!

Frauli ist ja so im Stress, ich sags dir. Ich sags dir, ich mach was mit. Nicht nur dass zu Mittag jetzt immer eine Freundin geht, die den Ball wirft und von MIR erwartet dass ich hinterher laufe - Hallooooooooooooooooo - du hast den weggeworfen, also hol das Ding auch gefälligst wieder - nein: die wird jetzt noch sportlich und hat sich in den Kopf gesetzt jeden Tag mindestens 1 Stunde mit uns zu gehen!!!! So richtig - ohne herumliegen und so. Aber da werde ich immer so hungrig. Und nachdem nix Vernünftiges auf den Tisch bwz. in den Napf kommt, helfe ich ihr fleißigst die Katzenklo auszuräumen - wie auch Lara - die Hündin ihrer Freundin (wisst eh die mit dem Ball).

Ich sags euch, ich hab gedacht Frauerl quatscht viel, aber die Freundin ist noch viiiiiiiiieeeeeeeeeeeelllll schlimmer. Ob man ihr den Mund verkleben kann?  :24:

Hm......

Gestern waren wir unterwegs und Frauli hat zu mir gesagt: "Guck mal Bambam das sind RICHTIGE Hängebauchschweine - keine HUNDEHÄNGEBAUCHSCHWEINE!" Was sie damit wohl gemeint hat, ich glaub nicht dass sie auf meine Figur angespielt hat oder doch????

Die haben dann so leckere Sachen gefuttert und ich hab nix bekommen - gar nix, überhaupt nix. Bin fast verhungert.

Aber bald wird's lustig. Wir fahren Ende April endlich auf die Hütte, da stehen dann sicher wieder diese großen Kuh-Dingsdas die ich dann verbellen darf. Aber!!! naja vielleicht nicht so gut, weil sonst muss ich mich noch bewegen - Mist - Zwickmühle.

Frauli hat dieses Jahr beschlossen, dass ihre beiden Burschen (Bruder und Freund) einkaufen und kochen dürfen. Supi das wird lecker. Hans kocht super gut - naja bei ihrem Bruder - also ich weiß nicht.

Blue war gestern cool - die hat sich einfach ein Rippchen vom Nachbarstisch geklaut - böse war aber keiner! Sie hatte nämlich einen kleinen zweibeinigen Mitwisser, der ihr das zugeschanzt hat  :24:

Das mit dem Gemüsesaft probiert Frauli sicher aus - na super.  :eggs: Hättest ihr sagen sollen, dass GANZ VIELE Leckerlies gegen Blähungen helfen. Hätte zwar nur 1x funktioniert aber trotzdem  :24:

Wir haben ja seit Dezember ein neues Monster im Rudel: Dexter. Hihi was Frauli da mitmacht: Pfeifentraining weil er so schlecht hört - das ist lustig. Also das geht so (in der Theorie): Frauli pfeift wenn Dexter schaut, lockt Dexter, gibt ihm Leckerlie wenn er kommt - der Plan! Die Praxis: Frauli pfeift, lockt, Dexter kommt, holt Leckerlie - rennt weg. Plan o.k. ABER!!! das funktioniert 2x dann darf Frauli rennen - das läuft dann so: Frauli pfeift wenn DExter guckt, Dexter zeigt imaginären Stinkefinger und macht sich auf den Weg. Frauli flucht und rennt.  :24: :24: :24: Plan irgendwie gescheitert - glaube ich. Aber sieht lustig aus, wenn Frauli läuft und alle laufen wir hinterher. Ich steh nicht mal auf und warte bis sie wieder da ist.  :24: :24: Sport ist Mord.  :24: :24:

Aber Dexter ist echt super. Nur futterneidig ist der Typ - ui - da musste Pumuckl schon Haare lassen (selbst schuld wenn er mit der Nase im Napf ist).

So das wars wieder. Hoffe es geht dir gut liebe Bina auf der Kur und wickle alle um den Finger.

lg euer Bambam
Magie: ist der Moment in dem ein Tier erkennt, dass seine Schmerzen vorbei sind und dir sein unbegrenztes Vertrauen und seine unbegrenzte Liebe zukommen lässt. This is magic!!!!

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #115 am: 09. April 2018, 09:31:31 »
Hallo Bambam ... dann lass ganz einfach dein sportliches Frauerl diesem Dexter hinterherlaufen und warte bis sie wieder da sind ... dann habens alle ihren Sport nur Du nicht ... hat doch was !

Ich musste gestern auch wieder gehen ... puhhh bergauf mit Gegensturm .. Schwachsinn ..Fressi gabs auch kein Gscheites, weil wir auf Besuch waren ....  5dag Hühnerfleisch (und da wurde noch nachgefragt, ob ich das essen mag ... Witz ! inhalieren wäre wohl der richtige Ausdruck.. hab gar nicht mitbekommen, dass da überhaupt was am Teller war ... aber sehr schön serviert, auf Porzellan Teller (das Auge isst ja mit .... aber was bitte ??) ...1/8 Osterei, 2 Blattern Schinken,   5 Bröserl von so einem Reindling...und 3 Bröckerln getrocknete Lunge damit ich ins Auto einsteige ...wenn ich einen hohlen Zahn hätte wäre das alles drinnen gelandet ...endlich daheim hab ich dann nur mehr 1/2 Dose bekommen, weils Frauerl meinte, dass ich jetzt am Abend auch nimmer viel brauche  (tickt die noch richtig??? ich war ausgehungert !!!)..war aber eh so erledigt, dass ich kein Abendgassi mehr machte und nur mehr schnarchte ... in der Früh hab ich jetzt den Rest dieser Dose bekommen .... sag nur " ich muss mir einen hohlen Zahn" zulegen...

schönen sonnigen Tag euch allen, ich schlaf mal noch eine Runde ....

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #116 am: 17. Juli 2018, 15:27:45 »
Hallo Bambam ... wie geht's Dir .... musst auch hungern!?
Ich sag Dir bei mir sieht man, wenn ich im rechten Licht stehe, echt schon die Rippen ... bekomme ein ganz tolles Futter (steht zumindest am Sackerl oben) und stehlen kann ich echt nichts mehr ... alles hermetisch abgeriegelt.
Zum glück gibt's einen Nachbar der mir immer ein paar Leckerlis zusteckt wenn ich vorbei gehe ... allerdings nur am Wochenende und manchmal geht das boshafte Frauerl sogar in einer anderen Gasse .. dass es sowas gibt! Aber beim Einsteigen ins Auto setze ich mich schon noch durch ,... no Leckerli  no jump ... kann's mich reinheben ... schafft sie aber nicht.
Ende August fahr ich mit Frauerl und ganz kleinem Frauerl nach Grado ... dort war ich noch nicht ...hoffentlich gibt es dort wenigstens was G'scheites zu essen ... aber wenn dieses Mini-Frauerl mit ist, dann fällt eigentlich immer etwas für mich ab ... Anfang September sind wir dann ein paar Tage in Gastein (wenn wir irgendwas oder irgendwen von Wien in diese Gegend mitnehmen oder bringen sollen, Platz genug - ich bin ja eh schon fast gar nimmer da so dünn wie ich mich fühle) und Ende September endlich wieder Umag mit hoffentlich vielen Strandnachbarn mit vielen Leckerlis, da brauch ich gar nicht stehlen, die schenken mir immer ganz viel von ihren Hunden ... manche sind dann richtig sauer auf mich . kann ja ich nichts dafür, wenn deren Besitzer so großzügig sind.
Wünsche allen einen schönen Sommer eure Bina

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #117 am: 25. Oktober 2022, 15:15:51 »
Hallo liebe Alle  ,die uns kennen...das Binale hatte wie voriges Jahr so eine Art Schlaganfall..
Kein Vestiburalsyndrom
Aber zäh wie sie mit ihren ca 16 Jahren nunmal ist, hat sie es geschafft, innerhalb von 2 Tagen wieder normal zu gehen..Herzultraschall ok, Blutbild auch   Bauchultraschall hat mögliche Tumore an Nebenniere und Milz ergeben..Wirbelsäulenröntgen auch ok...also alles im altersbedingten grünen Bereich..Dem Terrorpinscherl Tweety geht's auch gut...wir kommen natürlich wieder zum Adventmarkt.

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Re: Bambam und seine Liebe "Blue" - neue Abenteuer 15.11.2017
« Antwort #118 am: 25. Oktober 2022, 15:21:59 »
Und wir sind Bina zuliebe immer noch am.Steinbrunner See ...am 7.11.wird das Wasser abgedreht  da ziehen wir wieder in die Wohnung

 

anything