Autor Thema: Mikosch  (Gelesen 6373 mal)

Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
Mikosch
« Antwort #15 am: 18. Februar 2008, 09:29:04 »
maaa  das ist schon krass....
2 mal in der Tötung sitzen ... ein Albtraum... so ein armer Kerl.. ;( ;(

aber jetzt hat er ja endlich den Himmel auf Erden gefunden!!!!!  :)
Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos



Safari

  • Gast
Mikosch
« Antwort #16 am: 25. Februar 2008, 12:58:32 »
Zitat
Original von Tristan & Isolde
Zitat
Original von Anna
Zitat
Original von Tristan & Isolde
Zitat
Original von Anna
Hallo Sabine !!!

Hab dich erst jetzt "entdeckt" .... freu mich total, dass ihr Freude mit dem kleinen Mann habt...
Jetzt ist er endlich glücklich und ich denke auch dankbar.... vor allem nach allem was er hinter sich gehabt hat.  X(
Mit euch hat er seinen "Lottosechser" gemacht  :]

Das macht neugierig....was hat den der Süsse alles durch gemacht?

Vorerst muss ich ich zu Mischko was sagen: ... er hatte ein ganz eigenes Weinen und Bellen, das sich sofort von allen anderen Hunden unterschieden hat... und er hat viel geweint......

Mischko wurde bereits einmal aus der Tötung freigekauft, dann in der Slowakei vermittelt und als Eva Monate später in die Tötung gekommen ist um Hunde freizukaufen, hat sie sein Weinen schon von draussen gehört.... Mischko ist dann wieder Monate in Nitra gesessen, da wir ehrlicherweise dazusagen mußten, dass er nicht alleine bleiben kann und mag und leider haben sich die Interessenten dann um einen "umproblematischen" Hund umgesehen und Mischko ist immer wieder übriggeblieben...
Sabine und ihr Freund sind eigentlich wegen einer anderen Hündin mitgefahren und haben von vorhinein gesagt, dass es ruhig auch ein "problematischer" Hund sein kann... die Hündin die sie eigentlich wollten ist eine Angsbeisserin und kann nur auf einen ganz ruhigen Platz an eine Einzelperson und noch dazu nur aufs Land vermittelt werden. Da ihr Hund jedoch ins Büro mitgehen darf, somit Kontakt mit vielen Personen hat, habe ich ihnen von Ninja abgeraten (war ein harter Kampf  ;)) und ihnen den kleinen Mischko gezeigt..... und er durfte mitfahren  :D


Was für eine traurige Geschichte..aber GSD mit Happy End!!!!

Hallo Anna,

schön von dir zu hören!
Ja, es war die absolut richtige Entscheidung! Mittlerweile kann der kleine Mann sogar schon 30 Minuten alleine bleiben, ganz stressfrei! Wir haben das gnaz langsam über die letzten 4 Monate gesteigert, angefangen mit 5 Sekunden.
Mittlerweile ist er aber so eingewöhnt, dass er diesen Stress des Verlassenwerdens gar nicht mehr bekommt... vorallem wenn die Katzen auch daheim sind....

Was mich an dem kleinen so unglaublich wundert ist, dass es so ein extremer Menschenfreund ist, es liebt Menschen, viel mehr als seinesgleichen....und das obwohl er immer wieder enttäuscht wurde!

Wie gesagt, wir sind happy und haben jeden Tag wieder so eine riesen Freude mit dem Zwerg! Nochmals vielen lieben Dank!

Sabine