Autor Thema: Lima sucht nicht mehr/ Jamila sucht ein ruhiges Plätzchen  (Gelesen 4589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.589
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hurra Leckerlies!
Re: Jamila und Lima - unterschiedlicher geht´s nimmer
« Antwort #30 am: 22. April 2018, 18:00:00 »
Ist ja auch ein schönes Plätzchen, mit verschiedenen Liegemöglichkeiten.  :69:  :8:
Andrea mit Biene, Maja und Boni
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline Ginger und co

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.683
  • Geschlecht: Weiblich
  • Patchworkfamily
Re: Jamila und Lima - unterschiedlicher geht´s nimmer
« Antwort #31 am: 12. Mai 2018, 10:00:45 »
So, endlich habe ich Zeit gefunden, euch am Laufenden zu halten.

Es hat sich einiges getan.  :be happy:

1.) Lima durfte vor kurzem gegen einen Austausch einer anderen Pflegekatze in ihr neues zu hause ziehen.
Die neue Mama ist begeistert von ihr, sie haben bereits ein "Frisierritual" entwickelt.
Kaum wachelt die Mama mit der Bürste kommt die Hübsche schon zu ihr und läßt sich bürsten.
Lima wird dort als Einzelkatze leben dürfen, als Prinzessin versteht sich.
Lima heißt jetzt übrigends Lena.

2.) die quasi "Austauschkatze", Giovanna, durfte dadurch zu mir kommen. Sie ist bereits des längeren in der Galerie zu sehen, sie war eine ehemaliger Notfall aus Topolcani.

http://www.animalhope-nitra.org/tiere/index.php?cat=22

Die Piratin war bei seit einiger Zeit auf einer Pflegestelle, dort wurde sie dann zu ihrer Mama vermittelt. Gio konnte überhaupt nicht mit der neuen Mama, hat nur gepfaucht und geknurrt.
Die Dame wandte sich dann an Bri, die ihr dann den Tausch vorschlug.

Mittlerweile ist Gio Oberösterreicherin geworden, sie durfte letztes Wochenende zu ihrer neuen Mama ziehen. Dort angekommen, war sie eine absolute Schmusekatze. Sie hat absolut keine Probleme entwickelt. Weicht ihrer neuen Mama nicht mehr von der Seite.
Bei mir lebte sie nur im Büro, sobald ihr eine andere Katze über den Weg lief, wurde geknurrt, gepfaucht und es flogen die Fetzen.

Gio im Büro:

Also haben wir laut der Aussage: 2 Fliegen mit einer Klatsche, 2 Katzen und deren neuen Mamas glücklich gemacht.

3.) Bleibt nur mehr Jamila, die jeden Tag immer etwas mehr auftaut.
Sie schläft gerne bei mir mit den anderen Katzen im Bett.
Dominate Katzen, so wie meinen Sir Igor mag sie nicht.
Sie mag auch keine Besen, Staubsauger und der gleichen.

Sobald sie aber Wurst, Fleisch oder etwas anderes zu Essen riecht, ist sie mutig und kommt zum Tisch.
Sie geniest die Ruhe, auch am Balkon.
Auch wenn ich am Abend vor dem Fernseher sitze, kommt sie zum Kuscheln.
Mep, Mep, ist ihr Lieblingswort, das kann sie am besten. Dann kenne ich mich schon aus.
Habe super schöne Fotos von ihr ergattern können, an denen man sieht, das sie bei mir aufblüht!  :69:

Gio in meinem Bett. Sie hat kein Problem mit meiner Mimi oder Pocci!

   

                       

Entspannt auch im Vorzimmer:

   

Mein Pflegestellenjahr neigt sich deshalb dem Ende zu. Wie ihr ja wißt, nehme ich über den Sommer keine neue Katze mehr auf.
Wir gehen jetzt bald in unseren verdienten Sommerurlaub und schauen, wie es danach weitergeht.

Daumen drücken für Jamila, daß sie auch bald ein schönes zu Hause bekommen darf!  :5:


Eva und Lara
Pocci, Mimi, Fenja, Igor, Luna und ein paar Pflegis