Allgemeines > Animalhope Tierhilfe Nitra - News

Wichtig !!!

(1/1)

Anna:
Liebe Tierfreunde, liebe Freunde von Animalhope Tierhilfe Nitra!

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass das Lager in Nitra nur eine bestimmte Anzahl an Besuchern und Helfern fassen kann und bitten um Verständnis, dass wir die Anzahl der Personen pro Samstag ab sofort auf 6 Leute limitieren müssen.

Weiters ist es NICHT mehr möglich, an den „Zwischensamstagen“ einfach nach Nitra zu fahren, um sich Hunde zu holen oder zu putzen. Besonders die Nitra-Hunde haben alle eine mehr oder weniger schlechte Vergangenheit und besonders sie brauchen ihren geregelten Tagesablauf und ihre Ruhe. Der Zutritt ist nur mehr nach vorheriger Absprache und in Begleitung eines Mitarbeiters erlaubt

Wie sich bei den letzten Fahrten gezeigt hat, ist ein sinnvolles Arbeiten der Helfer - putzen, fotografieren, Hunde chipen und verladen- aber auch ein effizientes Reinigen der Zwinger bei dieser Anzahl an Besuchern nicht mehr möglich. Es kann immer nur ein Auslauf nach dem anderen zum Reinigen geöffnet werden und es macht keinen Sinn sich gegenseitig im Weg zu stehen.

Wir möchten versuchen, den Stress für die Hunde so gering, wie möglich zu halten, dabei sind wir uns sicher alle einig!

Auch die vielen Besucher, die an den Käfigen stehen bedeuten Stress für die Hunde und es kommt immer wieder zu unnötigen Raufereien und Beißereien.

Viele der Hunde in Nitra haben bereits schlechte Erfahrungen in der Tötung oder mit ihren Vorbesitzern gemacht, sind mit Autos nicht vertraut und eine Menschenansammlung auf dem Parkplatz versetzt sie dann natürlich in blanke Panik!

Es wird für Leute die zusätzlich zu den ständigen Nitrahelfern mitfahren wollen in Zukunft eine Ansprechperson für jeden Samstag geben, diese Ansprechperson ist Claudi und wir bitten euch, zwecks geregelten Ablauf der Nitrafahrten, euch mit ihr per PN oder E-Mail (Claudia@animalhope-nitra.at) in Verbindung zu setzen.
Gerne könnt ihr auch mir eine PN schicken.

Falls für einen Tag schon genügend Leute eingetragen sind, bitten wir um Verständnis, dass ein anderer Termin gewählt werden muss und der Koordinator - ohne lange Erklärungen abgeben zu müssen - einen gewünschten Termin absagt.

Um mit den Sachspenden optimal wirtschaften zu können, ersuchen wir euch diese bei den Sammelstellen (siehe Sammelstellenliste)abzugeben, da in Nitra nur beschränkt Lagermöglichkeit besteht und die Spenden erst nach vorheriger Absprache mit dem Auffanglager weitertransportiert werden.

Bitte vorher mit der nächstgelegenen Sammelstelle Kontakt aufnehmen und die Spenden nicht vor dem Tor abladen, da die meisten "Sammelstellen" berufstätig sind.

Wir danken jedem Einzelnen für den geleisteten Einsatz und hoffen auch weiterhin auf eure tatkräftige Unterstützung, bitten euch aber, diese dringend notwendigen Maßnahmen zum Wohle der Tiere zu berücksichtigen und weisen darauf hin, dass zusätzlich anreisende, nicht auf der Liste stehende Leute in Zukunft keinen Zutritt an diesem Tag erhalten.

Wenn ihr uns jedoch bei einer Transportkette ernsthaft unterstützen wollt, bitte setzt Euch mit Martina in Verbindung.


Der Vorstand

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln