Katzen-Forum > Pflegeplatz gesucht "miau"

Containerkatzen, die sich über eine Patenschaft freuen

(1/25) > >>

Miau:
Dank unserer tüchtigen Pflegestellen und vieler lieber Menschen, die sich auch nicht davor scheuen, ein schüchternes Tier aufzunehmen, konnten sehr viele der Containerkatzen in den letzten Jahren in ein Zuhause vermittelt werden.

Die Geschichte der Containerkatzen kann jeder hier nachlesen: http://forum.animalhope-nitra.at/index.php?topic=11682.0

So sind jetzt - bis auf zwei hübsche Damen, die jetzt auch unter "Pflegeplatz gesucht" zu finden sind -  nur noch Katzen im Container, die schon so lange darin leben und so scheu sind, daß eine Übersiedlung für sie sicher zu stressig wäre und die deshalb leider als "unvermittelbar" betrachtet werden müssen, sollte sich nicht ein gut betreuter und sicherer Streunerplatz für einige von ihnen finden oder die eine oder andere doch noch Gefallen an Menschengesellschaft zeigen. Daß das nicht unmöglich ist, haben uns NENA, POCCITA oder MAX bewiesen.

Um diese schon zusammengeschweißte Katzentruppe weiter gut versorgen zu können, ihnen ihren Lebensraum immer wieder gemütlich gestalten zu können und auch die ärztliche Versorgung auf Dauer zu gewährleisten, suchen die vielen, teilweise auch namenlosen schwarzen und getigerten Samtpfoten Paten, die vielleicht regelmäßig dazu ein paar Euro beisteuern können.

Einige liebe Paten haben sich schon gefunden, die die Katzenbande unterstützen. In diesem Beitrag soll die weitere Geschichte ihrer Patenkinder aufgezeichnet werden und alle laufend mit neuen Nachrichten und Fotos von EMILY, PABLO, PUMKO, GRETCHEN und den vielen anderen Mietzen versorgt werden.

Bei nächster Gelegenheit gibt es sicher wieder neue Fotos :icon_e_wink:

bri+4Mädls:
Mag niemand Containerfotos hier einstellen? Dürfen auch schon älter sein :3:

ilka2191:
Auf die Schnelle gefunden - ein schon älteres Foto von einem der vieeelen (leider scheuen) Nitra-Blackies

Miau:
Aufnahmen an einem sonnigen Tag im letzten Jahr:










Pablo?





Gretchen




Max - der das Glück hatte direkt auf einen Fixplatz übersiedeln zu können  :113:










Josi - musste zwar auch warten, doch nun lebt sie auf einer PS in Wien







Miau:
Kleines Best-Off aus dem ursprünglichen Thread

Es leben derzeit etwa 20 Katzen im Container. Genau lässt sich das leider nicht sagen, da es sehr viele Schwarze gibt und nie alle Katzen auf einmal zusehen sind. Ein paar sind jedoch sehr markant und werden hier auch mit Namen und Foto gezeigt.


Die tiger-weiße Pacca , Schwester von Paola und Pablo. Sie hat auch noch Potenzial und dürfte ausreisen!








Pacca und Romy




Romy






schöner rauchgrauer, doch sehr schüchterner Pumko






das scheue Gretchen - leider immer wieder mit Rinnauge




Emily - nicht so einfach zu erkennen unter den vielen schwarzen Katzen ;)




die hübsche, aber auch sehr scheue Dreifärbige






Tigermädel mit dem "bösen Blick"






Tigerkater mit Cut im Ohr






Hübsche dreifärbige Twinky, auch sehr ängstlich



Tiger-weiße Paola - auch sehr schüchtern und für Besucher kaum zu sehen. Ist die Schwester von Pacca und Pablo




Geschwister Pablo (tw links), Paola (tw hinten)




Pablo





Max - der direkt auf einen Fixplatz reisen durfte









Poccita - durfte auch schon auf eine PS nach Wien ausreisen  :69:







Concita - durfte auch bereits ausreisen  :113:








Weitere Impressionen:






Neues wird gern angenommen, doch leider geht es bei so vielen Katzis auch schnell kaputt, weshalb der Container immer wieder neu ausgestattet werden muss










Ein Beispiel, warum man Katzen nicht einzeln halten sollte:




Der Auslauf auf dem Dach des Containers











und einen selbst gebauten Käfig zum anfänglichen Separieren für Neulinge gibt es auch - Danke Bri und Tina!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln