Autor Thema: An die Katzenexperten unter euch  (Gelesen 23455 mal)

Offline tina zippenfennig

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Haben 2 Hunde von ATN und 2 Katzen
An die Katzenexperten unter euch
« am: 04. März 2015, 21:15:17 »

Hallo,
darf ich euch was fragen?

Wie ich schon im Hundethread geschrieben habe, haben wir seit ca. 1,5 Wochen eine herrenlose Katze beim Haus. Wir haben sie gefüttert und ihr in der Pergola eine Katzenhöhle mit ganz vielen Schichten hingestellt, damit sie nicht friert. Seit dieser Zeit ist sie nie mehr weggegangen und auch zutraulich und lässt sich streicheln. Sie ist sowas von dünn und hat Hunger ohne Ende. Dementsprechend haben wir sie mehrmals am Tag gefüttert. Dabei haben wir sie auch ein bisserl "untersucht", ob Mäderl oder Bub usw. Dabei ist uns aufgefallen, dass sie am rechten Hüftbereich etwas vereitert ist und auch das linke Augerl a bisserl entzündet. Ins Haus nehmen haben wir uns nicht getraut, weil unsere Katze Stella wie eine Furie sein kann, denn die Katze, die wir auch füttern und die im Winter im Keller residiert, wo es warm genug ist, ist Stellas Erzfeindin, wenn sie die nur sieht, pfaucht und knurrt sie und mag auch nicht mehr viel raus gehen.

Heute haben wir einen Termin mit Schnecki, so nennen wir das arme Katzerl, beim TA gehabt, denn unbehandelt, das geht gar nicht. Dort wurde festgestellt, dass sie sehr viel Eiter in der Wunde hat (hat man von außen gar nicht gesehen und dürfte ein Katzenbiss sein, der sich entzündet hat) und sie wurde operiert und eine Drainage gelegt. Damit war klar, dass die Maus auch mit ins Haus kommen muss, denn sie muss ja versorgt werden. Ich hab schon mit dem Schlimmsten gerechnet wegen Stella, aber die hat gar nix dergleichen getan, sie hat sie sogar bei mir am Schoß beschnuppert. Ob sie merkt, dass es Schnecki nicht gut geht?

Jetzt kommt aber das Problem,: wir haben nur wenig Wohnfläche zur Verfügung und deshalb auch keinen Extraraum für Schnecki. Wir haben sie jetzt im Bad in der Dusche untergebracht, natürlich weich ausgepolstert. Im Katzenkorb wollt sie nicht bleiben, ist ja verständlich wegen dem Platz, sie hat ja einen Trichter, damit sie die Wunde nicht ablecken kann. Glaubt ihr, dass ist ok so? Soll auch nur solange sein, biss die Wunde zu ist und auch nur deshalb, bis sie sich ein bisserl eingewöhnt hat und sich die Hunde und Stella auch an sie gewöhnen. Klar darf sie auch rauskommen zu uns, unter Aufsicht halt, nicht dass sie sich in irgendeinem Winkel verkriecht und wir sie nicht hervor bekommen solange sie noch nicht gesund ist.

Sie ist übrigens ein Mäderl und wenn sie wieder aufgepäppelt ist, dann wird sie wunderhübsch, sieht aus wie ein Karthäuserkatzerl. Ich hoffe, sie wird uns den TA-Besuch nicht übel nehmen und weiterhin bei uns bleiben!
Ich mach mir schon wieder die Ur-Sorgen, so wie halt bei allen unseren Tieren. Und es ärgert mich auch so, dass die Leute sich Tiere anschaffen und sich dann nicht um sie kümmern! Wenn wir sie nicht gefüttert und  mit ihr zum TA gegangen wären, dann wär das in kurzer Zeit ganz bös für sie ausgegangen.

Jetzt hoff ich, dass ihr mir vielleicht einen Rat gebt, was besser gemacht werden kann,
danke und liebe Grüße,
Tina
Tina, Katzen Stella und Schnecki, Chiron und Betty!
Lucky, Miri, Brisco und Nanouk und MausMaus für immer in unseren Herzen!

"Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #1 am: 04. März 2015, 21:45:38 »
Erst mal ganz lieben herzlichen Dank an Dich Tina, dass ihr die arme Katze bei euch aufgenommen und auch zum Tierarzt gebracht habt!  Da geht einer langjährigen Katzenmama gleich das Herz auf!  :8:  :8: :11: :11:

Kann mir gut vorstellen, dass Stella merkt wie schlecht es Schnecki geht!

Ich finde es gut so wie ihr es macht, dass ihr die Katzen trennt wenn ihr nicht da seid, und klarerweise die Alt-Eingesessene den größeren und schöneren Teil vom Revier hat.

Wie reagiert Schnecki auf die anderen vierbeinigen Mitbewohner? Ich vermute mal sie wird viel schlafen nach der OP!

Mit Bissverletzungen und eitrigen Wunden hab ich bei meinen Tieren - glücklicherweise - noch keine Erfahrung! Ich weiß nur von meiner Freundin Maria, deren Freilaufkater regelmäßig in Raufereien verwickelt ist, dass es manchmal sehr schnell gehen kann, daß sich eine Bißwunde entzündet. Bobby würde nicht mehr unter den Lebenden weilen, wenn Maria nicht spätestens am nächsten Tag mit ihm zum Tierarzt gehen würde.

So gesehen finde ich es ein Wunder, dass Schnecki solange überlebt hat. Ich kann mir übrigens nicht vorstellen, dass sie euch den Tierarztbesuch verübelt. Wenn es ihnen wirklich schlecht geht, dann WISSEN Tiere was ihnen guttut.

Danke noch mal für Eure tätige Liebe für Schnecki!

Bei Gelegenheit freuen wir uns über Fotos!
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.601
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #2 am: 04. März 2015, 21:50:06 »
Liebe Tina,
Du hast mehr für Deinen Neuzugang getan als irgendein anderer bisher. Danke, daß Du hier so beherzt hilfst. Ist ja auch finanziell nicht ohne.  :53: Ich glaube nicht, daß so eine vorübergehende Badezimmerresidenz ein Problem ist. Alles besser als hungrig, frierend und krank in der Kälte zu sitzen. Daß Stella relativ freundlich zur "Neuen" ist, ist immerhin schon mal ein guter Einstieg. Auch an die Hunde kann sie sich besser gewöhnen, wenn sie sich im Bad sicher fühlen kann. Ihr schafft das ganz bestimmt.
Wünsche der noch namenlosen Katzendame, daß sie ganz schnell gesund wird, damit sie ihr neues Heim besser genießen kann.  :54:
LG
Brigitte
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.601
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #3 am: 04. März 2015, 21:51:46 »
 :not speak: Hat sie eh schon einen Namen? Schnecki?
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

ilka2191

  • Gast
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #4 am: 04. März 2015, 22:47:09 »
Vielleicht wär es (ev. später) auch eine Idee, sie in einer großen Hunde(Gitter-)box, wo Futter, Kisti u. Betti gut Platz haben, einzuquartieren? Dann wäre sie geschützt, könnte sich erholen, wäre nicht vom Geschehen ausgeschlossen,  u. eure Stella könnte sie weiter beschnuppern.
Fiele mir jetzt spontan als (weitere) sanfte Annäherung ein.

Bitte trotzdem als vermisst melden, inserieren u. Zettel mit Fotos aushängen, ev. wird sie ja vermisst?

Offline tina zippenfennig

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Haben 2 Hunde von ATN und 2 Katzen
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #5 am: 04. März 2015, 23:05:30 »
Danke für eure Worte!

Stella muß spüren, dass es Schnecki nicht gut geht. Als ich Schnecki am Schoß gehabt habe, da ist Stella auch dazugekommen und keine der beiden hat gepfaucht oder geknurrt, Stella hat Schnecki angerochen und umgekehrt, aber absolut gar nix ist gewesen. Stella ist dann wieder ins Wohnzimmer in ihre Hängematte und Schnecki hat schon ganz brav das Katzenklo benützt. Jetzt war ich eine halbe Stunde bei ihr im Bad und hab sie gestreichelt und ganz leise mit ihr geredet, damit sie endlich ein bisserl schlafen wird. sie hat ja sicher Schmerzen, denn sie hat 2 große Wunden. Morgen bekommt sie dann wieder Schmerzmittel und Antibiotika und gespült werden muss auch 3x am Tag.
Ihr Appetitt ist ungebrochen, sie hat wieder 1 1/2 kleine Schälchen gefressen. Blut haben wir auch nehmen lassen für ein Blutbild, damit wir wissen, ob sie sonst gesund ist und am Freitag müssen wir wieder zur Kontrolle. Wenn wir Glück haben, dann granuliert die Wunde und muss nicht genäht werden. Steril ist es halt leider bei uns nicht, wie auch bei 2 Hunden und 1 Katze, aber wir hoffen trotzdem das Beste.
Allein ist sie nicht gern, nur wenn jemand bei ihr ist, dann ist sie entspannter und schläft, doch im Bad kann ich leider nicht übernachten, dazu ist es zu klein. Wenn sie keine Ruhe findet, dann werd ich sie wohl ins Bett holen müssen.

Wahrscheinlich bekommt sie noch einen anderen Namen, aber Schnecki haben wir immer zu der anderen Katze gesagt( das waren wir so gewöhnt, deshalb ist uns auf die Schnelle nix anderes eingefallen beim TA) , sie ist ja die Nachbarskatze, doch da geht sie kaum rein, weil nie jemand da ist, deshalb wird sie mit Quartier, Fressen und Katzenpille von uns versorgt. Auf jeden Fall heißt sie nicht Schnecki sondern MausMaus hat uns ihr Frauerl erzählt, als wir sie einmal getroffen haben. Die Zustände möcht ich gar nicht weiter erörtern, ist ein bisserl eigen, das Ganze.

Grad morgen bin ich länger weg, weil wir eine Präsidiumssitzung haben, aber ich bin sicher, Jürgen wird das Alles gut machen, er ist sowieso viel ruhiger als ich, ich hab ja gleich die Panik im Auge.
Fotos schick ich dann gern welche von der Puppe und übel nimmt sie den TA-Besuch auch nicht, sie gibt mir schon Köpfchen, so gut es mit dem Trichter halt geht.

Liebe Grüße,
Tina
Tina, Katzen Stella und Schnecki, Chiron und Betty!
Lucky, Miri, Brisco und Nanouk und MausMaus für immer in unseren Herzen!

"Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Offline tina zippenfennig

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Haben 2 Hunde von ATN und 2 Katzen
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #6 am: 04. März 2015, 23:17:01 »
Vielleicht wär es (ev. später) auch eine Idee, sie in einer großen Hunde(Gitter-)box, wo Futter, Kisti u. Betti gut Platz haben, einzuquartieren? Dann wäre sie geschützt, könnte sich erholen, wäre nicht vom Geschehen ausgeschlossen,  u. eure Stella könnte sie weiter beschnuppern.
Fiele mir jetzt spontan als (weitere) sanfte Annäherung ein.

Bitte trotzdem als vermisst melden, inserieren u. Zettel mit Fotos aushängen, ev. wird sie ja vermisst?

Danke Ilka, das ist sicher eine gute Idee, doch leider haben wir keine große Hundebox und ich weiß auch nicht, wo ich auf die Schnelle eine borgen könnte :39: Werd morgen mal herumfragen, vielleicht kann ich ja was auftreiben!

Auch mit dem melden und Flyer werd ich am Freitag drangehen, da wird beim TA auch überprüft, ob sie gechipt ist. Jürgen hat nur öfter erzählt, dass er sie gesehen hat, wenn er mit den Hunden gegangen ist, sie hat da die Katzendosen beim Müll ausgeleckt. Bei uns in der Gegend laufen viele Katzen herum, so haben wir auch gedacht, dass sie jemandem gehört, aber anscheinend nicht, oder sie ist so weit weg gelaufen, dass sie nicht mehr heim gefunden hat. Auch haben wir nirgends Zettel gefunden, wo sie als vermisst gemeldet wird. Werd auch bei uns im Tierheim anrufen, vl. hat sich dort jemand nach ihr erkundigt. Bis sie genesen ist, werden wir sicher mehr wissen!

Liebe Grüße,
Tina
Tina
Tina, Katzen Stella und Schnecki, Chiron und Betty!
Lucky, Miri, Brisco und Nanouk und MausMaus für immer in unseren Herzen!

"Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Offline nuffl

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.489
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #7 am: 05. März 2015, 07:42:52 »
ihr habt das beste getan, was in der situation zu tun war. ich hab mit meinem spikey leider einiges an bissverletzungen durchgemacht und die haben sich immer alle entzunden. den tierarzt wollt er am liebsten töten und daher hab ich das mit spülen und behandeln oft selbst gemacht (im bett, weil der da am entspanntesten war - ma, das hat vl. gestunken). vom tierarzt gabs immer ein langzeitantibiotikum mit spritze, das brauchten wir dann nicht nachgeben und schmerzmittel als tabletten konnten wir ihm unter seine leckerlistangerl (mit einem messer aufschlitzen, tabletten fuzziklein brechen und drin verstecken) schummeln. es hat jedesmal zwar einen haufen geld gekostet, aber ist eigentlich immer sehr gut verheilt, auch ohne nähen. meist ging das nach ein paar tagen dann sehr schnell zu.

die idee mit der hundebox find ich super. ansonsten ist die dusche sicher sehr praktisch. kannst schnell mal reinigen und sie kann nirgends hängen bleiben. auch wenns der süßen dort vl nicht unbedingt gefällt, hilfts ja nix. für mich zählt dann die gesundheit mehr - den rest kann man ja nachholen. ;)
« Letzte Änderung: 05. März 2015, 07:44:34 von nuffl »

Offline MonikaE

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.057
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #8 am: 05. März 2015, 07:56:06 »
Liebe Tina - DANKE - das du dich um Schnecki kümmerst und ihr damit ermöglichst wieder gesund zu werden und vielleicht auch ein neues Zuhause bei euch bekommt.  :clap:

Nachdem dein Jürgen schon gesehen hat das sie Dosen ausschleckt, bin ich mir sicher dass sie keiner vermisst, jedenfalls nicht in eurer Gegend!

Übrigens eure Stella hat scheinbar eine neue Freundin gefunden! Es heißt ja nicht wenn sie eine andere Mieze nicht mag, dass sie alle anderen Miezen nicht mag  :not speak:
Auch ich habe zwei die sich absolut nicht verstehen und das wird auch nicht mehr, doch alle anderen lieben sich! Es ist eben wie bei uns Menschen, manche stehen einem eben überhaupt nicht zu Gesicht  :be happy:

Das mit dem Badezimmer, solange ihr außer Haus seid, finde ich als perfekt! In eine Box würde ICH sie nicht unbedingt reingeben wenn das mit dem Bad so toll funktioniert. Im Bad hat sie doch mehr Gelegenheit umher zu gehen und von Stella braucht sie ja nicht geschützt werden, die mögen sich ja scheinbar.  :8:

Habe oben nochmal nachgelesen, du hast Schnecki nur in der Dusche, nicht im ganzen Bad. Na dann ist es egal ob Dusche oder Hundetransportbox, aber nachdem du ja keine Box hast ist auch die Dusche sicher ok. Außerdem kann sie da durch das Duschglas schön durchsehen und den Rest Eurer Vierbeiner kennenlernen  :kacsint2:

Danke nochmals für eure Fürsorge und alles, alles Gute für die weitere Zukunft Schnecki - du hast dir ein tolles Platzerl ausgesucht  :kacsint2:
Ihr machst meiner Meinung nach alles PERFEKT!

Ach ja, noch was, auch Tatjana Teufel9999 hat ein "Schnecki" - in Schnurrecke nachzulesen  :not speak:
« Letzte Änderung: 05. März 2015, 08:11:51 von MonikaE »
Monika
Miezen-Missy-Susi-Bella-Tommy-Rocky

Offline tina zippenfennig

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Haben 2 Hunde von ATN und 2 Katzen
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #9 am: 05. März 2015, 14:29:55 »

Sie kann natürlich im ganzen Bad herumgehen, nur wenn wir drin sind, dann ist es sicherer, sie in die Dusche zu geben und die Türen zu schließen, denn sie ist ganz schön schnell. Fressen tut sie unwahrscheinlich, 4-6 Schalerl am Tag. Sie muss wirklich kurz vorm verhungern gewesen sein. Wasser schmeckt ihr nicht so gut, aber mit ein paar Tropfen Schlagobers ist es zu trinken.
Die Nacht hat die Puppe gut überstanden, ihre Tabletten ohne Gegenwehr brav genommen, jetzt wird gespült. Ich muss sie halten und Jürgen wird versuchen zu spülen, hoffentlich klappt das, ohne das sie kratzt und beisst!
Stella wollt gestern auf ihr Kisterl im Bad, da hat Schnecki schon mal kurz geknurrt als sie sie gesehen hat. Jetzt hat Stella ihr Kisterl im Vorhaus und Schnecki ihres im Bad. Sie hat noch nie woanders hingemacht, braves Katzi! Werden dann wieder mit Stella ins Bad gehen, Jürgen wird Stella am Arm halten und ich Schnecki, schau ma mal, was sie da machen. Zusammenlassen will ich sie noch nicht, denn wenn es eine Rauferei gäbe, das wär blöd und kontraproduktiv. Chiron wird sicher am Anfang sehr neugierig sein und vl. auch hinterher laufen und Miri geht das am A.. vorbei, Hauptsache es geht keiner an ihre Fresssachen.

So, jetzt gehts ans Spülen,
liebe Grüße, Tina
Tina, Katzen Stella und Schnecki, Chiron und Betty!
Lucky, Miri, Brisco und Nanouk und MausMaus für immer in unseren Herzen!

"Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #10 am: 05. März 2015, 14:46:03 »
Darf man fragen WO euer kleiner Schützling die Nacht verbracht hat? Wie alt ist das Samti ungefähr? Was schätzt der TA?

Was das gierige Fressen angeht, nehme ich mal an, dass sie nicht nur in der Vergangenheit gehungert hat, sondern auch für die Zukunft vorsorgen will. Wer weiß wie lange sie im Schlaraffenland bleiben darf?
Frisches Leitungswasser schmeckt ziemlich fad. Sie hat wahrscheinlich aus Pfützen oder so getrunken.

Stella akzeptiert den neuen Standort ihres Kisterls??? Das ist ja toll!

Hoffe ihr kriegt das mit dem Spülen gut und ohne Verletzungen hin.  :whistle: Du hast gestern was von 2 Wunden geschrieben. Eine hat sie an der Hüfte. Und die andere ist wo?

Ich schick eurer Kleinen ganz viele, sanfte Kraulis!
Katzenmama
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline tina zippenfennig

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Haben 2 Hunde von ATN und 2 Katzen
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #11 am: 05. März 2015, 15:47:40 »








Das sind die ersten Fotos, im Bad schwierig zu fotografieren, aber ihre Wunden sieht man recht gut.

Das Spülen ging ohne Probleme, weil Madame dabei gefressen hat! :alas:. Jürgen hat sie gestern schon in die Hand gebissen, weil sie sie mit dem Futterschälchen verwechselt hat, da war der Onkel nicht schnell genug beim nachteilen! :not speak:
Die TA konnte das Alter schwer schätzen, da sie so zaundürr ist, wahrscheinlich so um die 4 Jahre, weil die Zähnchen sind  schön, Ohrmilben hat sie auch keine!
Wenn sie sich mit Stella arrangieren kann, dann kann sie für immer bleiben, vorausgesetzt, sie gehört niemandem!

Andrea, sie hat die Nacht im Bad verbracht, da haben wir einen Polster in die Dusche gelegt und Decke und Handtücher auf den Boden. Die 2 Wunden sind an der gleichen Stelle, weil ja eine Drainage gelegt wurde. Also oben und unten und rechts und links, sieht man am Foto so halbwegs.

Danke für die Kraulis, werd sie gleich weitergeben!

Liebe Grüße,
Tina
Tina, Katzen Stella und Schnecki, Chiron und Betty!
Lucky, Miri, Brisco und Nanouk und MausMaus für immer in unseren Herzen!

"Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Offline MonikaE

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.057
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #12 am: 05. März 2015, 15:59:37 »
Mah, dass sieht ja krass aus  ?(

Tina so süß wie sie in deinen Armen liegt  :8: sie wird bestimmt eine Schönheit, wenn dann alles vorbei ist! So ein liebes Gschau  :11:
Freue mich schon auf vorher- nachher Fotos  :kacsint2:

Schön das sie bleiben darf, mit Stella klappt es sicher, klappt ja schon jetzt am Anfang der Kennenlernphase und das sagt ja schon viel aus  :113:
Monika
Miezen-Missy-Susi-Bella-Tommy-Rocky

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #13 am: 05. März 2015, 16:00:23 »
Danke für die Fotos! So ein süßes armes Zwucki!

Sie wirkt echt sehr schmal. Aber total freundlich und lieb, mit schönem Flauschifell.

Wie tut sie sich eigentlich mit dem Kisterl gehen? Denke mir, dass es ihr zumindest beim großen Geschäft wehtut? Hoffe es meldet sich kein "Besitzer" bzw. derjenige hat gute nachvollziehbare Gründe warum sein Fellkind in so schlechtem Zustand war. (also wenn Schnecki zB. sehr weit gelaufen ist, bzw. mit fremden Auto mitgefahren und Herrchen/Frauchen unermüdlich sucht, aber eben nicht ahnen kann, dass Schnecki sooo weit weg gelaufen ist)

Haben sich Schnecki und die Kellermieze schon kennengelernt?

Fein, dass du doch früher heim konntest. Hast ja gestern geschrieben, dass du lange "Schicht" hast.

Noch paar sanfte Wangenstreichler an Euer Zwutschki!
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline Lucy

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.010
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lucy immer in meinem ♥️
    • http://www.lupuslive.yooco.de
Re: An die Katzenexperten unter euch
« Antwort #14 am: 05. März 2015, 17:28:28 »
Danke Tina, dass du der armen kleinen Maus so hilfst!!
Carmen, Roman, Lilly & Tina, unvergessen unsere Lucy, unvergessen unser Kater Sammy unvergessen unser Kater Leo
Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will!
(Albert Schweitzer)

 

atnadmin