Autor Thema: Nero 21 braucht dringend Hilfe  (Gelesen 1446 mal)

Offline sue78

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #15 am: 26. September 2021, 09:08:42 »
Ja das kann ich machen, wahrscheinlich ist es der Kathrin nur zu unkonkret alles (was völlig ok ist) und das verläuft sich dann gleich wieder. Daher dachte ich, das gemeinsame durchdenken könnte helfen, es ist ja erstmal nur ein vager Gedanke um etwas - vielleicht-  in Bewegung zu setzen.

Offline Misho Mama

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 400
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #16 am: 26. September 2021, 09:36:41 »
Danke.....ich hab dir pn geschickt.

Lg, Andrea
Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 8.231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #17 am: 26. September 2021, 13:16:25 »
 :) ich glaube, es wäre wunderbar, wenn jemand ein eigenes separiertes Ambiente für einen unverträglichen Hund schaffen kann!  :54: :54: :54:

und zumindest soviel Zeit für ihn aufbringen kann wie es in SK geschieht - viel mehr natürlich besser!

denn dann kann dieser Hund in Öst. kennengelernt werden -  es gibt sicher Menschen, die die Unverträglichkeit ihres Hundes nicht stört,
ihn vorher kennenlernen möchten; aber aus verschied.Gründen dafür nicht nach  SK fahren wollen/können;

es warten etliche sooo tolle Einzelsitzer !!
« Letzte Änderung: 26. September 2021, 15:44:40 von Terryann »
Lieben Gruß von Barbara, Bobby, Annie und Masha - in Gedanken bei uns: Terry

Offline Kathrin_Wien

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #18 am: 27. September 2021, 10:57:06 »
Heute hatten Petra und ich nochmals ein längeres Gespräch über Nero. Ein Zuhause für ihn wäre ganz wundervoll, allerdings gibt es schon einiges zu beachten.
Er verteidigt leider sein Futter und man muss ihn ablenken, wenn man den Napf zum reinigen oder neu Befüllen entfernt, da er sonst auch attackieren würde wenn er denkt, dass man ihm was wegnimmt. Ihm etwas aus dem Maul zu nehmen ist absolut undenkbar. Beim Spazieren hat er noch ordentlich Kraft und wirkt überhaupt nicht wie ein "älterer Hund", natürlich, ihm ist ja auch den ganzen Tag langweilig und beim Spazieren kann er dann endlich mal "Dampf ablassen".
Petra wünscht sich nichts mehr, als dass er noch einen Gnadenbrotplatz findet, wo er ein bisschen mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit hat als in der Quarantänestation, aber durch seinen Zerstör-Wahn ist auch klar, dass er mit Leben in einem Haus mit Sicherheit überfordert wäre - und die Menschen vermutlich auch  :not speak:
Auch lässt er sich zwar streicheln und bürsten, "betüddelt" will er aber nicht werden, gelegentlich beginnt er auch wie ein Welpe "spielerisch" an den Händen zu kauen :alas:

Mit Susanne bin ich schon in Kontakt :)


Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 8.231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #19 am: 27. September 2021, 11:54:22 »
....man muss ihn ablenken, wenn man den Napf zum reinigen oder neu Befüllen entfernt... 

am besten mit einem neuen vollen Napf .... TAUSCHEN ..... :)
Lieben Gruß von Barbara, Bobby, Annie und Masha - in Gedanken bei uns: Terry

Offline Misho Mama

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 400
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #20 am: 27. September 2021, 17:02:19 »
 Danke für eure Bemühungen....vor allem danke an Susanne, dass du überlegst, obwohl Nero sicher in vielen Bereichen nicht einfach ist.
Ein eigener Bereich in einem Garten mit  stabiler Hundehütte wäre wohl das Beste für den Buben....und ihn einfach "Hund" sein lassen. Für uns ist es immer undenkbar, dass ein Hund draussen lebt, aber Petra u auch Katka erzählten mir, dass in der Slowakei fast alle großen Hunde ausschließlich im Freien leben.
Sollte sich ein Lottosechser, sprich ein Gnadenbrotplatz, für Nero finden, werde ich mich sowohl bei einer Hütte wie auch bei den Arztkosten beteiligen.......und mich uuuuuunglaublich freuen.
Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Kathrin_Wien

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #21 am: 11. Oktober 2021, 18:45:32 »
Nero war beim Tierarzt - leider wirklich kein leichtes Unterfangen, da er wie ein Irrer durch den gesicherten Kofferraum gehüpft ist (die Plastikbox hat er bei seiner vorigen Fahrt schon zerbissen) und fast das Fenster zerbrochen hätte. Auch beim Tierarzt war es leider nicht einfach, da er sediert werden musste um ihn überhaupt untersuchen zu können und einen Maulkorb gebraucht hat, den er natürlich nicht kennt und der ihn zusätzlich gestresst hat.
Bei den Untersuchungen der Kotproben wurden Bakterien festgestellt gegen die er jetzt behandelt wird, das wird hoffentlich der Grund für seine Abnahme sein.
Charakterlich ist es leider nicht einfach, je mehr er "ankommt", desto schwieriger wird es mit ihm  :not: Er zerbeißt wirklich "wahnhaft" alles, was ihm in die Quere kommt, die Tierärztin denkt, dass er eventuell auch einen Hirntumor haben könnte. In seinem Wahn kann das auch schon mal ein Arm von einer Betreuerin sein, daher ist oberste Vorsicht geboten und nur ausgewählte/geschulte BetreuerInnen dürfen mit ihm spazieren und seinen Käfig reinigen. 

Offline Misho Mama

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 400
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nero 21 braucht dringend Hilfe
« Antwort #22 am: 11. Oktober 2021, 20:54:55 »
Es ist unendlich traurig, dass der Bub lebenslang so sehr leiden musste und jetzt scheinbar überhaupt nicht weiß, wie er mit der neuen Situation umgehen soll.
Auch Petra tut mir sehr leid. Für sie ist es bestimmt äußerst belastend, ihm zusehen zu müssen, wie leider seine Entwicklung in die verkehrte Richtung geht und vor allem, wenn man nicht weiß, ob seine Zerstörungswut vielleicht durch einen Tumor ausgelöst wird.
Täglich muss ich an Nero und Duran denken....und man ist so hilflos  :not: :not: :not:
Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

 

atnadmin