Animalhope - Tierhilfe Nitra - F O R U M

Hunde-Forum => Tagebücher => Thema gestartet von: dackelbein am 09. März 2013, 23:04:21

Titel: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 09. März 2013, 23:04:21
Im Hause dackelbein wird größter Wert auf Bildung gelegt,  :kacsint2: und daher war es höchste Zeit, daß auch meine beiden Schäferdamen endlich der Schulbesuch ermöglicht wurde. Heute war der erste Schultag und die beiden Damen haben durchaus gute Figur gemacht. (http://smilies-smilies.de/smilies/schilder_smilies/073.gif) Wir haben mit Birigt aber auch eine ganz, ganz liebe und sehr einfühlsame Trainerin, die bereits meinen Willi und meinen Burli sicher bis zur BGH1 geführt hat.


Julia geht auf Handzeichen, Madame ist ja stocktaub und hört nur unter ganz bestimmten Bedingungen ein ganz klein bißchen.
(http://up.picr.de/13710600cf.jpg)

Sitz
(http://up.picr.de/13710601zf.jpg)

Platz
(http://up.picr.de/13710602pi.jpg)

Steh
(http://up.picr.de/13710603sl.jpg)


Tinka hatte nur ein Kurzprogramm, schließlich will ich die alte Dame nicht überfordern. Ihr Eifer ist so rührend! Die Abwechslung und die geistige Herausforderung tun ihr sichtlich gut.
(http://up.picr.de/13710604zf.jpg)

Auch gebrauchte, ältere und gehandicapte Schäferhunde mit Vorleben sind lernfähig und lernwillig. Jeder Erfolg ist mit solchen Hunden doppelte Freude. Es muß kein Designerhund mit Stammbaum sein um mit ihm arbeiten zu können. Letztendlich ist immer der Zweibeiner am anderen Ende der Leine die wahre Schwachstelle.
Also, traut Euch über ältere Schäferhunde drüber!
(Dabei steh ich in Wirklichkeit ja auf die tiefergelegten Krummbeinigen.)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Lucy am 10. März 2013, 20:00:54
Wirklich sehr aufmerksam  :113:
Man lernt halt nie aus :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: kishu am 10. März 2013, 20:07:21
also echt, das sieht überaus professionell aus!
gut macht ihr das!

weiter so mit viel Spaß!  :69:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra aus Linz am 10. März 2013, 20:56:11
Einen ganz professionellen Anblick bietet ihr da ! Julia und Tinka, die beiden sind zum  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Katzenmama am 11. März 2013, 00:05:10
Hallo Schäfer- äh Dackelbein,

gratuliere zum guten Trainingsbeginn. Klärst mich bitte auf wofür BGH1 steht. Was kann hund wenn er diese Prüfung (?) bzw. Kenntnisstand erreicht hat???

Und wie bist Du als Dackelfreak zu den Schäferhunden gekommen?
lg

Andrea
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 11. März 2013, 07:44:46
so schöne bilder, die zeigen, wie aufmerksam Julia und Tinka bei der sache sind!
was haben die beiden ladies doch für ein glück gehabt, dass dich der "schäfervirus" gepackt hat!!!!

wünsch euch weiterhin viel spaß beim training,

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 11. März 2013, 12:30:39
Hallo Schäfer- äh Dackelbein,
gratuliere zum guten Trainingsbeginn. Klärst mich bitte auf wofür BGH1 steht. Was kann hund wenn er diese Prüfung (?) bzw. Kenntnisstand erreicht hat???
Und wie bist Du als Dackelfreak zu den Schäferhunden gekommen?
Bei der BGH1 (Begleithundeprüfung) geht es eigentlich nur um einfachen Grundgehorsam. Habe da eine Seite gefunden, auf der es beschrieben ist.
http://www.diehundeschule.at/Hundesport-Bewerbe/bgh1.htm

Zu den Schäferhunden bin ich genauso gekommen wie zuvor zu den Krummbeinigen. Ich habe genommen, was gerade ein Zuhause brauchte und so halbwegs zu meinen Lebensumständen paßte. Selber ausgesucht nach dem Aussehen habe ich noch nie einen Hund. Einen echten Dackel hatte ich übrigens noch nie.
Mein erster Schäfer war Don. Das frierende Häufchen Elend hat mir einfach so leid getan, daß ich über meinen Schatten gesprungen bin.
http://forum.animalhope-nitra.at/index.php?topic=10808.15
Julia und ihrem unglücklichen Blick bin ich in der Tierpension erlegen.
http://forum.animalhope-nitra.at/index.php?topic=15268.0
Nach Dons Tod wurde mir dann Tinka als Nachfolgerin ans Herz gelegt und so hat sie seinen Platz geerbt.
http://forum.animalhope-nitra.at/index.php?topic=18554.0

Second Hand-Schäfer haben einfach ganz schlechte Karten schnell wieder ein Zuhause zu finden, wenn sie nicht mehr klein und herzig und zudem schon etwas "ramponiert" sind.  :grave:  Erst als Wachhund ausgenützt und dann nach einigen Jahren mitleidlos entsorgt.
In Nitra warten noch soooo viele Schäfer!
http://forum.animalhope-nitra.at/index.php?board=68.0

Einer dieser armen Teufel ist zum Beispiel Ajax, dem ich es so sehr wünsche, daß er das Lager nocheinmal verlassen darf.
http://www.animalhope-nitra.at/index.php?option=com_sobi2&sobi2Task=sobi2Details&sobi2Id=1803&Itemid=26

LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: koziba am 11. März 2013, 20:59:08
Liebe Brigitte!
Ich finde dein Rudel auch sooo toll!  :8:
Und sehr lobenswert wie geübt und gelernt wird!  :113:
Es ist immer sehr schwer einen Schäfer zu vermitteln, und daher zittere und freu mich mit jedem mit!  :not speak:
Und Ajax ist auch so ein heimlicher Liebling von mir!  :silence: (mit meiner jetzigen Schäfer Omi-Hündin brauch ich allerdings gar nicht über nen Schäfer nachdenken - da sieht sie leider immer R O T  X( )
Alles Liebe und Gute für euch und immer brav weiterüben  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 17. Juni 2013, 00:12:49
Julia hat gestern die BH-Prüfung bestanden. Obwohl sie eine unkonzentrierte Schlaftablette war,  :kacsint2: bin ich mächtig stolz auf sie. Weder ihr Alter (7 Jahre) noch ihre Taubheit stellten ein Problem da. Sie war einfach nur brav.  :8:
Außerdem war sie als Prüfungspartnerhund sehr begehrt, weil sie sich weder durch Gekläffe noch durch sonstige unerwünschte Aktivitäten aus der Ruhe bringen läßt. :kacsint2:

Mein Sohn, der Gute, hat wertvolle Zeit seines Lebens geopfert um ein paar Fotos zu machen, mitzufilmen und den Film etwas zusammenzuschneiden. Und das alles, obwohl ihm unsere Hunde ziemlich auf die Nerven gehen. :alas:

http://www.youtube.com/watch?v=BmrVf3t7iOk&feature=youtu.be

(http://up.picr.de/14870116ty.jpg)

(http://up.picr.de/14870117en.jpg)

(http://up.picr.de/14870178zh.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Renate058 am 17. Juni 2013, 01:40:30
Gratuliere ganz herzlich   :))

Ihr seid ein tolles Team !
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: fini am 17. Juni 2013, 07:09:42
ein Spitze - Team!  :] :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 17. Juni 2013, 08:40:13

Bri, das habt ihr Beide einfach spitze gemacht! :113: :6: :113:

Gratuliere dir und der liebenswerten Julia ganz, ganz herzlich! :11:

Ich freu mich soo, dass ihr gezeigt habt, welch wunderbare Perlen in Nitra, Filakovo, Topolcani und Lucenec sitzen und nur auf eine Chance warten, es auch zeigen zu dürfen. Besonders fallen mir da die vielen, vielen Schäferhunde ein, die so oft vergeblich hoffen ;( ;(

Liebe Grüße und ein Busserl an Julia, bis bald,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 17. Juni 2013, 09:31:46
super, ihr seid spitze!!!
(http://www.oyegraphics.com/o/congratulations/congratulations_022.gif)

lg, Melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: shali am 17. Juni 2013, 22:33:29
Suuuuuuuuuuuuuuuper !!!!!!!!!!

 :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 17. Juni 2013, 22:45:57

Bri, das habt ihr Beide einfach spitze gemacht! :113: :6: :113:

Gratuliere dir und der liebenswerten Julia ganz, ganz herzlich! :11:

Ich freu mich soo, dass ihr gezeigt habt, welch wunderbare Perlen in Nitra, Filakovo, Topolcani und Lucenec sitzen und nur auf eine Chance warten, es auch zeigen zu dürfen. Besonders fallen mir da die vielen, vielen Schäferhunde ein, die so oft vergeblich hoffen ;( ;(

Liebe Grüße und ein Busserl an Julia, bis bald,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 17. Juni 2013, 22:48:38

Bri, das habt ihr Beide einfach spitze gemacht! :113: :6: :113:

Gratuliere dir und der liebenswerten Julia ganz, ganz herzlich! :11:

Ich freu mich soo, dass ihr gezeigt habt, welch wunderbare Perlen in Nitra, Filakovo, Topolcani und Lucenec sitzen und nur auf eine Chance warten, es auch zeigen zu dürfen. Besonders fallen mir da die vielen, vielen Schäferhunde ein, die so oft vergeblich hoffen ;( ;(

Liebe Grüße und ein Busserl an Julia, bis bald,
Tina

Da schließe ich mich Tina an.....ganz meine Meinung.

Liebe Julia, alles liebe du süsse und bitte Bri gib ihr ein dickes Bussi und einen lieben streichler für deine Fellnasen


glg Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: sabine p am 18. Juni 2013, 10:11:56
Schafis (pardon - Schäfis) sind halt Streber, die gerne mal zeigen, was sie "drauf haben"
Vorbildhaft in jeder Hinsicht !!
Gratuliere auch ganz herzlich.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra aus Linz am 18. Juni 2013, 22:56:28
Auch von mir herzliche Gratulation, ihr seid halt ein tolles Team. Bin auch ganz hingerissen von deiner Julia, es ist einfach so schön, dass sie und Tinka bei dir sein dürfen.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 18. Juni 2013, 23:01:17
Gratulier euch ganz herzlich  :113: :53:, am letzten Foto schaust du ja (zu recht) megastolz aus :)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 19. Juni 2013, 21:48:55
Da muss ich mich doch gleich anschließen mit meinen Glückwünschen!!! Super gemacht, ihr seid ein tolles Team.   :6: :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 17. Oktober 2013, 10:48:15
Im Hause dackelbein kehrt schön langsam so etwas Ähnliches wie Normalität ein. :kacsint2:
Gestern vor zwei Monaten ist Bruno bei uns eingezogen und seit gestern darf sich Bruno in Haus und Garten zusammen mit den anderen Hunden frei bewegen. Ich habe zwar immer ein wachsames Auge, aber bisher waren alle friedlich.

Bis alle "aufgefädelt" sind für ein Foto hat man ganz schön zu kämpfen. :kacsint2:
(http://up.picr.de/16195242rn.jpg)

(http://up.picr.de/16195243xh.jpg)

Bruno probiert alle guten Plätze aus
(http://up.picr.de/16195245wj.jpg)

(http://up.picr.de/16195246bc.jpg)

Ich bin sooooo stolz, daß wir es geschafft haben und ich nicht mehr wie ein Raubtierdompteur durchs Hause turne. :be happy:
Bruno ist so ein lieber Bär :8:, Leute traut Euch drüber über die Großen!
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: _melanie_ am 17. Oktober 2013, 11:06:56
Wirklich süß deine 4  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 17. Oktober 2013, 11:18:48
Brigitte, da hast du großartige Arbeit geleistet und nicht aufgegeben. Der Erfolg gibt dir Recht und es ist einfach nur schön, deine Vierbeiner so miteinander zu sehen. Du bist SPITZE!!!!!!!!  :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 17. Oktober 2013, 16:41:48
das ist ja toll, wie du das schon hingekriegt hast! Du Raubtierdompteur :24:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 17. Oktober 2013, 16:51:01
Da kann ich nur beipflichten. Aber- Brigitte- du hast ja auch ein Händchen für große Hunde. :4:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Spörki am 18. Oktober 2013, 11:05:57
Brigitte, ich kann dir nur mehr meine Hochachtung aussprechen - einfach toll :108: Gratulation !!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 22. Oktober 2013, 23:28:13
Im Hause dackelbein ist man sehr um Bespaßung der Vierbeiner bemüht. Zweimal wöchentlich Hundeschule (für Burli und Julia) gehören eh zum Standard.
Aber damit es abwechslungsreicher ist, laden wir auch Besucher ein.


Bruno ist ein Vorzeigebär! Er sowohl zu Irene als auch zu Klein-Clara sehr freundlich und nett gewesen.
(http://up.picr.de/16244676rw.jpg)

(http://up.picr.de/16244677km.jpg)

Heute habe ich mich sogar mit drei Hunden auf den Schöckel, unseren Hausberg, geschleppt. Den Hunden hats gefallen und ich bin erledigt. :alas:
(http://up.picr.de/16244727vj.jpg)

(http://up.picr.de/16244678rk.jpg)

Im Gasthaus haben sie sich mustergültig benommen! Nur ein bißchen viel Platz haben sie gebraucht. :kacsint2:
(http://up.picr.de/16244679ak.jpg)

Einzig das peinliche Brustgeschirr ist für einen stolzen Kaukasen schon eine Zumutung. Ich glaube Bruno hat sich damit ein wenig geniert.  X(
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 23. Oktober 2013, 15:56:02

Ja Brigitte,

das geht gar nicht! :39: In der TP warst mit dem Gehen immer gehandicapt, und jetzt gehst plötzlich am Schöckl :4:!
Ist der Bruno-Bär so eine Art Jungbrunnen für dich??? :105:

Auf jeden Fall wieder superschöne Fotos von deiner Truppe! :11:
Und Clara ist gewachsen, so ein hübsches Mäderl! Ist ja schon wieder fast ein Jahr her, dass ich sie gesehen hab! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!

Ganz liebe Grüße an dich und Streichler an Willy, Burli, Julia und den genierenden Kaukasenbär,

Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Edith am 23. Oktober 2013, 21:25:10
.....wooooow ein superrudel hast du!!! Tja, so als "raubtierdompteur" kommt man sich schon manchmal vor-aber was wär das leben ohne solchen herausforderungen ;-)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 30. Oktober 2013, 23:02:14
Wow, Clara ist ja ganz schön gewachsen ...so süß wie sie da in Augenhöhe neben Bruno steht :))

Brigitte, dir herzliche Gratulation zur Rudelzusammenführung :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 16. November 2013, 20:56:26
(http://smilies-smilies.de/smilies/community/freu.gif) Julia hat heute die "Hundematura" gemacht.  :kacsint2: Sie hat die BGH1 trotz eines schlimmen Patzers mit 83 Punkten bestanden.(http://smilies-smilies.de/smilies/community/freu.gif)

(http://up.picr.de/16489102jl.jpg)

(http://up.picr.de/16489104kw.jpg)

Der Hund links im Bild ist übrigens Soletti, auch ein Nitrahund.
(http://up.picr.de/16489107nc.jpg)

Auch wenn man ein nicht mehr junger Hund mit Vergangenheit und schlechten Erfahrungen ist (und zeitweise schon Windeln tragen muß), kann man noch lernen und die gestellten Aufgaben teilweise besser meistern als so mancher "Markenhund" vom Vermehrer. Für alle Zweifler: Habt Mut und schenkt einem armen herrenlosen Teufel ein Zuhause. Solche Hunde geben uns ein vielfaches der Zuneigung zurück, die sie bekommen!
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 16. November 2013, 21:00:04
Ach Julia du bist ein Traumhund....hast du gut gemacht.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ilse am 16. November 2013, 21:09:53
Tolle Leistung! :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ginangel am 16. November 2013, 21:13:48
 :111: Tolle Leistung, ihr BEIDE!

Ich bin erst vorgestern gefragt worden: "Ja, aber der Hund ist doch schon 3 Jahre alt. Kann er da noch was Lernen?" Na, wie man sieht - Hund kann!!! In JEDEM Alter!!!! :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 16. November 2013, 21:17:42
Spitzenleistung, gratuliere ganz herzlich!!!  :4:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 16. November 2013, 21:27:46
(http://p8.storage.canalblog.com/83/81/408341/90678688_p.gif)

herzlichen glückwunsch, das habt ihr toll gemacht!!!

lg, Melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: verena und seppi am 16. November 2013, 21:32:11
Toll :clap: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 16. November 2013, 21:39:49

gratuliere auch ganz herzlich! :113: :113:

Habt ihr 2 ganz super gemacht!!!! :clap:

Wie konntest du überhaupt an julia zweifeln, liebe brigitte :39:; julchen ist nicht nur ein wunderbarer begleiter, sie ist auch eine ganz g´scheite und hat mit bravour bewiesen, welch tolle hunde in nitra sitzen und dass auch ältere semester anständig was drauf haben! :1:

bis bald und ganz liebe grüße und einen streichler an julia und den rest deines tollen rudels,
tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: bluedog am 16. November 2013, 21:43:09
na das ist doch eine tolle leistung von zwei golden girls.           :4:
habt ihr echt toll gemacht, und die oldies sind doch soweiso die besten.      :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 17. November 2013, 00:51:22
Tja, Julia ist halt ganz eine BRAVE  :113:  und ihr zwei seid's ein SUPERTEAM :41:

Herzliche Gratulation euch beiden und knuddel Julia bitte ganz lieb von mir :)

LG Susanne
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 17. November 2013, 15:22:27
(http://www.gif-paradies.de/gifs/smilies/2d_gemischt/gemischt_smilie_0022.gif) (http://www.gif-paradies.de)

Herzliche Glückwünsche euch beiden!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jessy+Chilly am 17. November 2013, 15:43:40
GRATULATION EUCH BEIDEN :53: :53: :53: :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Barbara H. am 17. November 2013, 16:13:56
Suuupertooooollll! Wir freuen uns mit Euch!!!  :36:

Liebe Grüße
Barbara und Familie
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Edith am 20. November 2013, 23:55:02
Gratulazione, Gratulazione euch beiden - supertoll gemacht!!! Wir wissen noch nicht , ob wir zur Prüfung antreten dürfen - und Bens ist ein viel jüngeres Semester. Das habt ihr wirklich supertolle gemacht - könnt ganz viel stolz  sein!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Lucy am 21. November 2013, 05:49:57
SUPER :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: simone am 21. November 2013, 19:57:29
das is echt schön, ich gratulier euch ganz herzlich!! :)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 02. Dezember 2013, 01:16:13
Meistens ist es im Hause dackelbein urfad.(http://smilies-smilies.de/smilies/traurige_smilies/traurig6.gif)

(http://up.picr.de/16632140pg.jpg)

(http://up.picr.de/16632141fe.jpg)


Gott sei Dank kommt ab und zu jemand zur Nachkontrolle und bringt Leben in die Bude. :be happy:
Irgendetwas ist an Jenny dran, daß Bruno und Burli sie sich so an sie rangemacht haben. Nur gut, daß ich kein eifersüchtiges Frauchen bin. :kacsint2:
(http://up.picr.de/16632147oz.jpg)

(http://up.picr.de/16632142vc.jpg)

(http://up.picr.de/16632143yb.jpg)

(http://up.picr.de/16632144ga.jpg)

Schoßhund ist keine Frage der Größe  :kacsint2:
(http://up.picr.de/16632145zh.jpg)

(http://up.picr.de/16632146rm.jpg)

LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: CaroIsitante am 02. Dezember 2013, 07:50:19
Das sind SO liebe Fotos!!! Und Das ist für einen Schoßhund eine durchaus noch akzeptable Größe, passt doch! :24:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jacob09 am 02. Dezember 2013, 18:42:57
 :alas: Sobald ein Hund auf meinem Schoss sitz ist er ein Schosshund. Wo steht geschrieben das ich Luft holen muss  :26:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 02. Dezember 2013, 20:16:38
 :enjoying: Total lieb!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra_L am 02. Dezember 2013, 20:31:51
:alas: Sobald ein Hund auf meinem Schoss sitz ist er ein Schosshund. Wo steht geschrieben das ich Luft holen muss  :26:

 :24: :24:
 :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 03. Dezember 2013, 10:16:58


Schoßhund ist keine Frage der Größe  :kacsint2:
(http://up.picr.de/16632145zh.jpg)

(http://up.picr.de/16632146rm.jpg)

LG
Brigitte

Mahhhhhh die beiden Foto`s haben`s mir besonders angetan, soo süß der Bruno. Freu mich auch immer riesig, wenn ich Burli-Foto`s sehe, kann mich noch gut erinnern, als er das Glück hatte, dass er zu dir fahren konnte, Brigitte.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Edith am 03. Dezember 2013, 21:17:03
....sooooo liebe Fotos - DANKE, dass das kleine "Schoßburli" bei dir sein darf!!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 08. März 2014, 09:16:19
Heute am 8. März hat ein Dackelbein Geburtstag, und zwar richtigen, echten Geburtstag.(http://smilies-smilies.de/smilies/geburtstags_smilies/105.gif)
Bruno ist heute neun Jahre alt geworden.
Er ist nämlich der einzige meiner Hunde mit einem, seit seiner Welpenzeit lückenlosen, Impfpaß, in dem auch sein richtiges Geburtsdatum steht.
Vor knapp sieben Monaten ist der Bär mit seiner traurigen Diagnose bei mir eingezogen und er ist mir mehr als nur ans Herz gewachsen. Bruno hat sich so gut eingefügt, als ob er schon immer bei uns gewesen wäre.

Er verträgt sich nach anfänglichen Schwierigkeiten wunderbar mit “seinem Rudel", er liebt es, mich im Auto zu begleiten und wartet geduldig (na ja, eigentlich schlafend), er liebt unsere Waldspaziergänge, verbellt leidenschaftlich gerne zwei- und vierbeinige “Feinde“, die am Gartenzaun vorbeischleichen,  ist ein begnadeter Schmusebär, frißt mittlerweile mit Begeisterung, folgt nur, wenn sich meine Wünsche mit seinen Interessen decken,  :alas: schläft jede Nacht neben meinem Bett, hat keine Lust um fünf Uhr morgens aufzustehen, ist absolut stubenrein, bleibt brav alleine, weigert sich Geschäfte und Häuser zu betreten indem er sich einfach auf die Straße legt,  :not speak: mag gerne gebürstet und gekämmt werden, rennt Julia nur sehr selten über den Haufen, versucht immer noch ohne Erfolg mit Willi zu spielen, läßt sich von diesem sogar beißen, kann schneller laufen als ich, nützt jede Gelegenheit um abzuhauen (wenn zum Beispiel das Halsband aufgeht oder der Zaun ein Loch hat), kommt nach kurzer Zeit wieder nach Hause, läßt sich die Ohren geduldig eintropfen, verliert derzeit gerade viele Haare, hat überwältigenden Mundgeruch  (http://www.smilies.4-user.de/include/Krank/smilie_krank_069.gif) (http://www.smilies.4-user.de)– und hat mein Herz gestohlen. (http://smilies-smilies.de/smilies/freundschaft_smilies/jukiknutsch.gif)

(http://up.picr.de/17580529jo.jpg)

(http://up.picr.de/17580659lf.jpg)

(http://up.picr.de/17580660ji.jpg)

(http://up.picr.de/17580531xt.jpg)

(http://up.picr.de/17580530kz.jpg)



Jeder Tag, an dem es ihm gut geht ist ein Geschenk und ich wünsche Bruno und mir, daß es noch viele, viele Tage sein werden.
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: bluedog am 08. März 2014, 09:21:56
herzlichen glückwunsch zum geburtstag, grosser schmusebär !         :36:       :8:

er hat grosses glück gehabt, das richtige herz zu erweichen, und ich hoffe, er kann sein schönes leben noch lange geniessen. er sieht gut aus, find ich.            :))
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Natascha am 08. März 2014, 09:33:35
Alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag, Bruno! Du hattest so großes Glück, ins Hause Dackelbein einziehen zu können. Ich wünsche euch noch eine ganz lange gemeinsame Zeit!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mimi am 08. März 2014, 09:56:27
Das hast Du perfekt gemacht alter Knabe, dass Du Dich so in das Herz geschlichen hast !

Alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag und noch eine lange schöne Zeit !
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 08. März 2014, 11:06:52
 :113: hallo Bruno auch ich wünsche dir einen schönen Geburtstag heute mit ganz vielen Wurst-und Fleischstücken und noch eine gaaaaaaaaaaaaanz lange Zeit bei der Brigitte und DEINEM RUDEL ich hoffe, ich lerne dich bald mal kennen  :36: :34: :36:

glg Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Isabelle am 08. März 2014, 12:26:27
Alles Gute, Bruno!  :53: Und ein tolles Rudelphoto ist das!   :))
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: ari 2008 am 08. März 2014, 16:20:10
Happy birthday,dear Bruno!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 08. März 2014, 18:19:11
(http://www.loriot.de/images/img2006/61/N_063.jpg)

alles alles gute, lieber Bruno Dackelbein!  :54: :54: :54:

ich wünsche euch noch eine lange schöne zeit miteinander!

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 08. März 2014, 21:10:44
Bruno, ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag.  :36: :36: :36:
Bruno hat das Herz von einem ganz herzlichen und lieben Menschen erweicht damals. Das war das größtes Geschenk, das ihm passieren konnte.  :be happy:

Es ist schön, wie liebevoll du über ihn schreibst und wie er sich, nach anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten, so toll eingelebt hat.

Alles Gute wünsche ich euch weiterhin!!  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra_L am 08. März 2014, 21:20:59
Auch von mir alles Gute zum Geburtstag lieber Bruno, und Danke dass du unsere Brigitte und ihr Rudel (mittlerweile) so supi ergänzt.
Ich wünsch euch das das noch gaaaaaaaanz lange so bleibt!
 :36: :36: :36:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 08. März 2014, 23:13:49
Liebe Brigitte, was gibst du denn Bruno ins Essen? Ein Jungbrunnenelixier? Er sieht ja auf den neuen Fotos jünger aus als bei seiner Ankunft :be happy: ...und wie er brav mit den restlichen Dackelbeinen posiert :113: Leider kenn ich Bruno nicht persönlich, aber Tina hat mir schon erzählt, dass er ein ganz süßer Knuddelbär ist, also knuddel Bruno bitte ganz lieb und lang von mir und gib ihm ein dickes Geburtstagsbussi :11:

HAPPY BIRTHDAY, lieber Bruno :53: :36:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Anna am 09. März 2014, 00:15:52
Der Bär hat seinen Lottosechser gemacht ! Einen tolleren, geduldigeren und mit guten Nerven ausgestatteten Menschen wie sein  Frauli hät er gar nicht finden können.
Gratuliere  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Edith am 09. März 2014, 21:37:57
Herzlichen Glückwunsch auch  von mir! Bruno hat wohl rieeeeeesiges Glück gehabt,  dass er zu dir durfte!

Ich wünsche euch noch  eine lange gemeinsame Zeit! Alles Liebe Edith & Bens
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 10. März 2014, 09:11:15

Mensch,
einmal am Wochenende nicht am PC und schon so wichtige Neuigkeiten verpasst! :45:

Lieber Bruno, nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag und noch ganz viel glückliche Zeit im Hause Dackelbein!
 :53: :54: :34: :53: :54:

Du hast alles richtig gemacht und dich ins Herz eines besonders lieben Menschen eingeschlichen, aber das hast eh von Anfang an gewusst, gell!
Du bist ein besonders hübscher und liebenswerter Kerl und ich hoffe, du bleibst noch lang bei Brigitte und deinem Rudel, du schaust auf den Fotos wirklich gut aus!
Ich hoffe, wir sehen uns bald einmal wieder, lieber Bär!

Inzwischen liebe Grüße und einen dicken Streichler,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 10. März 2014, 09:53:40
Heute am 8. März hat ein Dackelbein Geburtstag, und zwar richtigen, echten Geburtstag.[IMG]http://smilies- folgt nur, wenn sich meine Wünsche mit seinen Interessen decken,  :alas: Jeder Tag, an dem es ihm gut geht ist ein Geschenk und ich wünsche Bruno und mir, daß es noch viele, viele Tage sein werden.
LG
Brigitte

Herzliche Gratulation an Bruno auch von mir  :54: - er ist nach deiner Beschreibung Brigitte - wirklich ein Unikat - ich hab mich über diesen Satz volle "abgehaut".

Ich wünsche euch noch eine lange, lange gemeinsame Zeit, kein Wunder, dass dir der Schmuse-Bär dein Herz gestohlen hat.  :8: (wer will schon einen unkomplizierten Hund, das wäre ja ur-fad, Hunde wie Bruno sind eben Charakter-Hunde).
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: kkosh am 10. März 2014, 20:55:13
ich gratuliere auch sehr herzlichst zum burzltag :)
so ein lieber, schöner Bruno  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jacob09 am 19. März 2014, 21:11:09
Ach mein Schoßhündchen...........alles Gute und sei froh dass du nicht bei mir bleiben musstest  :not speak:  :kacsint2:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 09. Juni 2014, 14:34:31
Die drei "Dackelbeine" schieben sehr ernsthaft Wache, wenn Frauchen die diversen Spenden zulädt und sich auf den Weg ins Burgenland macht um die TP-Hunde zu fotografieren.

(http://up.picr.de/18555427yk.jpg)


Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: wontolla am 09. Juni 2014, 20:16:29
liebe brigitte,

1000 dank, dass du dir so eine lange fahrt antust. die fotos der drei suessen sind wirklich spitze! und deine superbilder haben ja auch niko nicht geschadet  :kacsint2:. balu, remo und yvette im rechten licht - da kanns einfach nimmer lange dauern....,

liebe gruesse,
rainer
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Katharina am 09. Juni 2014, 21:00:52
Muss mich auch für die tollen Fotos von den Süßen ganz herzlich bedanken, ich hoffe dass sie nun endlich eine Chance auf ein tolles Platzerl haben.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ginangel am 09. Juni 2014, 21:22:55
Die drei "Dackelbeine" schieben sehr ernsthaft Wache, wenn Frauchen die diversen Spenden zulädt und sich auf den Weg ins Burgenland macht um die TP-Hunde zu fotografieren.

(http://up.picr.de/18555427yk.jpg)

OH mein Gott - Brigitte, ich hab garnicht gewusst das du so tolle Bodyguards hast! Zum ABBUSSELN süß!!!! :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 09. Juni 2014, 21:30:42
Auch hier noch einmal DANKE Brigitte für die vielen tollen Fotos. Ist für dich ja auch nicht gerade ein Katzensprung dort hin, umso schöner, dass du den Weg trotzdem auf dich genommen hast.  :6: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 09. Juni 2014, 22:52:30
Auch von mir ein herzliches DANKE Brigitte, mit den tollen Fotos muss es ja klappen, dass die Mäuse ein neues Zuhause oder eine PS finden.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 30. Juni 2014, 22:36:33
Es ist Beweung ins Haus dackelbein gekommen!

Zum einen sind es Erdbewegungen. Da ist ein slowakischer Tiefbauingenieur mit kaukasischen Wurzeln am Werk.  :alas: Frauchen war "not amused"!

(http://up.picr.de/18784311uw.jpg)

Zum anderen hat jemand Julias Körberl geerbt:
Zitat aus Annas Beitrag "Pflegeplätze gesucht" vom 24.6.14
Dazu kommen dann noch die Fotos der neuen Hunde die dringendst ein Zuhause brauchen von unseren Freunden aus der Slowakei .... z.B. eine 12 Jahre alte Schäferhündin deren Besitzerin gestorben ist und die seit mehr als einer Woche allein in der Wohnung lebt, von slowak. Tierschützern  1 x täglich Gassi geführt wird und den Rest der Zeit allein eingesperrt in der Wohnung ist da man sie nicht in die Quarantäne übernehmen kann da die Käfige mehr als übervoll sind...."
Leider hat kein Hahn nach der alten Schäferdame gekräht. Mit anderen Worten aus der Vielzahl an Interessenten wurde doch glatt ich ausgewählt.  :whistle:
Und nun hab´ich halt den Scherm auf.  :alas:

Erstes Kennenlernen
(http://up.picr.de/18760594ib.jpg)

(http://up.picr.de/18760595da.jpg)

Nachdem das Einrudeln mit einem Bruno als Hausherrn nicht von heute auf morgen geht, habe ich nicht nur die ersten zwei Nächte mit dem Neuzugang im Keller genächtigt, sondern bin nun auch stolze Besitzerin zweier Kinderschutzgitter. :alas:
(http://up.picr.de/18784312hs.jpg)

(http://up.picr.de/18784313mc.jpg)

(http://up.picr.de/18784314gi.jpg)

Sofaliegen kennt Dona aus ihrem Vorleben offensichtlich schon
(http://up.picr.de/18784315tb.jpg)

(http://up.picr.de/18784316sz.jpg)

(http://up.picr.de/18784317ms.jpg)

Ein großes Danke an Jennys Sohn, der mit gestern beim ersten Übungsspaziergang geholfen hat.  :53:
Und heute hat mich "unsere Hundelehrerin" nicht nur beim Spazierengehen unterstützt, sondern auch noch geholfen das erste Schutzgitter zusammenzubauen und gleich auch mit Bruno das friedliche Gitter-Zusammenwohnen geübt. Danke, Birgit! Du bist einfach die Beste! :53: Ohne Hilfe hätte ich ziemlich arm ausgesehen. Aber jetzt sehe ich wieder Licht am Ende des Tunnels - auch wenn er sehr lang ist.  :alas:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra aus Linz am 01. Juli 2014, 10:23:14
Liebe Brigitte, großes Danke dafür, dass du dir " den Scherm" aufgesetzt hast ! Dona schaut so lieb aus, wie benimmt sie sich denn so ? Ich drücke die Daumen, dass dein Tiefbauingenieur bald Gnade walten lässt und Dona akzeptiert.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 01. Juli 2014, 10:31:10
liebe Brigitte,
herzlichen glückwunsch zum familienzuwachs im hause dackelbein, du bist einfach ein  :25:!!! danke, dass du deinem
mitgefühl nachgegeben und "hier" gerufen hast...  :53: :53: :53:
die alte lady kann ihr glück vermutlich noch gar nicht fassen. ich wünsche euch alles gute für die einrudelung - glücklicherweise
verlierst du optimismus und geduld nicht so leicht!

alles liebe und gute wünscht euch
melitta

p.s.: und natürlich freu ich mich sehr auf deine berichte  :))
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Nikita-Roxy am 01. Juli 2014, 10:37:12
oh das is ja eine fesche OMA
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: koziba am 01. Juli 2014, 10:48:16
Du hast das Herz echt am richtigen Fleck!  :11: DAnke!
So eine liebe Omi mal wieder  :8:
Alles Gute beim Einrudeln und möge der Tunnel schnell enden!  :54:  :54:  :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Simone1986 am 01. Juli 2014, 12:20:08
Danke Brigitte  :53: :53: :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 01. Juli 2014, 13:17:46
Du hast das Herz echt am richtigen Fleck!  :11: DAnke!
So eine liebe Omi mal wieder  :8:
Alles Gute beim Einrudeln und möge der Tunnel schnell enden!  :54:  :54:  :54:

Jetzt stehle ich hier Sonjas Worte, weil sie einfach kurz und prägnant alles sagen!  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra_L am 01. Juli 2014, 18:57:40
soooo schön  :111: :111:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: molly am 01. Juli 2014, 19:19:59
Auch ich find´s einfach ganz ganz toll!!
Dankeschön!  :53:
Liebe Grüße und weiterhin "gute Fortschritte" !!  :54:
Ulla + Co.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jacob09 am 02. Juli 2014, 08:08:41
Ahhhhh ...da ist sie ja, mein Paarstundengast  :kacsint2: So ein feines Mädl. Wir drei werden dem Hr. Buddler morgen mal zeigen was Frauenpower heißt  :5:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 02. Juli 2014, 19:09:43
ui, so eine liebe Omi!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: wontolla am 02. Juli 2014, 21:00:31
da hat aber jemand einen entzueckenden scherm auf - und einen, der sich suuuperwohl fuehlt!

da kann man wirklich nur irene, also eigentlich sonja zitieren  :be happy:

du bist spitze!!

lg,
rainer
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 02. Juli 2014, 21:42:55
Du bist einfach die Beste!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 02. Juli 2014, 21:48:38
du bist spitze!!

lg,
rainer
Eigenlob stinkt zwar, aber ich bin mächtig stolz auf mich! Habe heute zum ersten Mal alleine einen ganz kurzen Spaziergang mit Dona und Bruno geschafft. Beide mit Maulkorb (Dona nur 10 Schritte, dann war er herunten)  :whistle: an ganz kurzer Leine und es gab keinerlei Reibereien. Bruno war zwar zu Beginn mächtig interessiert an der kessen alten Biene, aber mit der Zeit wurde er immer entspannter. Ich habe mir allerdings heute für diesen Probelauf Donas angeschlagenen Zustand zunutze gemacht. Gesten wurden nämlich ihre Zähne saniert: 16 faulige unter Eiter stehende Zähne mußten raus.  :not speak: Jetzt ist auch die Ursache ihres eher strengen Mundgeruchs klar. Die Maus hat die OP tadellos überstanden. Jetzt steht noch das Thema Kastration an. Narbe ist keine zu finden. Entweder wird sie im August kastriert oder ich warte mal ab, ob sie überhaupt läufig wird.  :whistle: Dann wird aber mein Bruno-Eierbär wahrscheinlich Kopf stehen.  :alas:
Mit Burli und Willi läuft es reibungslos, auch wenn die beiden ihr eher mißtrauisch aus dem Weg gehen.
Es wird sicher noch lange Zeit dauern bis es entspannt bei uns zugeht, aber nun bin ich schon etwas optimistischer. Derzeit ist halt noch Trennung und Sicherheitsschleusenbetrieb. Ich hätte eindeutig das Zeug zum Justizwachebematen- :eggs:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Tirolerin am 02. Juli 2014, 21:59:31
Ohhh ein Neuzugang. Danke, dass du der alten Omi einen Platz gibst und hoffentlich wird sie bald als Rudelmitglied von den anderen 4 Beinern akzeptiert.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Diana_N am 03. Juli 2014, 06:03:47
Liebe Brigitte!
Auch von mir kommt ein riesengroßes "Dankeschön" !  :11:
Schön das du nicht weggeschaut hast und "hier" gerufen hast ! Bin schon auf eure Abenteuer gespannt .
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 03. Juli 2014, 07:46:57
du bist spitze!!

das sehe ich auch so!!! (http://www.schildersmilies.de/schilder/reschpekt.gif)

wünsche euch weiterhin so gute fortschritte  :54:

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 03. Juli 2014, 09:23:34

Liebe Brigitte,

ich freu mich sehr, dass dein lauter "Hier" Ruf erhört wurde und du dich trotz der großen Konkurrenz durchsetzen konntest! :kacsint2:
Bei dir hat Dona ein wunderschönes und liebevolles Zuhause gefunden, auch wenn es im Moment noch nicht so einfach ist! Ich glaube fest daran, dass nach einer Eingewöhnungsphase alles gut wird und wieder Ruhe im Hause dackelbein einkehrt!

Das du ein ganz großes Herz hast und einfach ein besonders liebenswerter Mensch bist, dass brauch ich hier wohl nicht extra erwähnen :11:!

Ich wünsch euch alles, alles Liebe und Gute
bis bald,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 03. Juli 2014, 20:42:17
Hier der Beweis, daß das Duo schon halbwegs miteinander spazierengehen kann. (Kein Selfie!  :kacsint2: Jenny hat uns besucht und fotografiert.)
(http://up.picr.de/18809981jl.jpg)

Bin ziemlich eifersüchtig, weil Bruno Jenny so anhimmelt, daß es fast schon peinlich ist.  :tongue:
(http://up.picr.de/18809982am.jpg)

(http://up.picr.de/18809983kx.jpg)

(http://up.picr.de/18809984sq.jpg)

(http://up.picr.de/18809985no.jpg)

(http://up.picr.de/18809986ip.jpg)

(http://up.picr.de/18809987zg.jpg)

(http://up.picr.de/18809988hv.jpg)

(http://up.picr.de/18809989be.jpg)





Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 03. Juli 2014, 22:23:52

Um Gottes Willen :thinking:, ich hab  beim 1. Foto schon gedacht du hast die Metzgerschürze um und willst einen der Beiden schlachten :not speak:!

Jetzt bin ich doch sehr froh, dass sich die zwei anfangen sich schön langsam zu verstehen und ganz leise Entwarnung gegeben werden kann!  :pee:

Na ja, Bruno und Jenny; brauchst nicht eifersüchtig sein, weißt eh, den Männern ist so schnell nix peinlich! :tongue:
Außerdem fährt Jenny eh wieder heim und du hast deinen Tiefbauingenieur wieder ganz für dich! :1:

Ganz liebe Grüße und einen Streichler an Bruno, Dona, Willy und Burli
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 05. Juli 2014, 21:31:24
(http://up.picr.de/18827821xi.jpg)

Jetzt hat mein Burli seinen Master gemacht. (http://www.smilies.4-user.de/include/Schule/smilie_school_007.gif) (http://www.smilies.4-user.de)

Wir haben die BGH2-Prüfung mit 86 Punkten bestanden und ich bin sehr stolz auf meinen Streber.
Nitra-Hunde haben durchaus das Zeug es zu etwas zu bringen!
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: eva59 am 05. Juli 2014, 21:35:48
Gratulation euch beiden. Starke Leistung! Und Nitraner sind immer wieder bei den Gewinnern wenn sie gut gefördert werden. :kacsint2:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 05. Juli 2014, 22:38:12
wow, ihr seid super  :113: :113: :113:

(http://img1.gbpicsonline.com/gb/bestandene-pruefung/bestandene-pruefung_007.jpg) (http://www.gbpicsonline.com/pruefung.html)

bitte einen streichler von mir an den gescheiten burli weiterleiten!
wahrscheinlich ist er sich seiner leistung auch bewusst, sein gesichtsausdruck wirkt sehr würdevoll  :))

lg, melitta


Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 05. Juli 2014, 22:41:09
Gratuliere zur bestandenen Prüfung, aber auch zu euren Erfolgen beim Annähern der Beiden. Du machst das wirklich großartig und mit viel Geduld. DANKE Brigitte!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 06. Juli 2014, 19:23:04
Gratulation!! Zum "Master" und zum Gemeinsamspazierengehn! Ja, diese dicken Bärlis.. i kenn des!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 18. Juli 2014, 21:00:45
Jetzt habei ich die Katze (eigentlich die Dona) endlich aus dem Sack gelassen und sie im Verwandten- und Freundeskreis nicht mehr versteckt. Dabei hat sich etwas sehr Interessantes gezeigt: Dona ist unsichtbar: Die Oma im Altenheim hat nicht gemerkt, daß ich einen neuen Hund mitgebracht habe, mein Sohn hat einige Zeit gebraucht um zu merken, daß da in der Küche ein neuer Hund im Weg steht und auch meiner Freundin ist nicht aufgefallen, daß ich da mit vier Hunden vom Spaziergang zurückkomme.  :alas: Dabei ist Dona eigentlich kein Zwerg. Jedenfalls bin ich froh, daß die Heimlichtuerei ein Ende hat. Bin mir schon vorgekommen wie ein Kind, daß die Frühwarnung daheim nicht herzeigt.  :eggs:
Beim Zusammenleben gibt es auch kleine Fortschritte. Maulkorb trägt Bruno nur noch die ersten paar Meter. Dann klappt der gemeinsame Spaziergang mit allen Vieren an Zugleinen schon recht gut. Aber natürlich herrscht immer noch das Motto: Holzauge sei wachsam!


Heute war für Dona Badetag. Jetzt ist sie so schön und flauschig, daß sie glatt zum Sommerfest gehen könnte. Aber ich traue mich mit meinem alten Auto so weite Strecken nur wenn unbedingt nötig zu fahren.  :grave:

Unglücklich aber megabrav
(http://up.picr.de/18951606vj.jpg)

Schon fast wieder trocken
(http://up.picr.de/18951607gw.jpg)

Der arme Bruno ist aus der Küche ausgesperrt
(http://up.picr.de/18951609ew.jpg)

während Madame auf seinem Lieblingsplatz liegt
(http://up.picr.de/18951610fq.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 02. August 2014, 12:39:34
Da Dona es liebt sich in die Fluten zu stürzen, gehen wir nach der Hundeschule immer zum Wasser. Die Maus ist einfach süß, wenn sie eifrig riesiges Treibholz aus dem Wasser holt.  :8:
Burli ist im Gegensatz dazu sehr darauf bedacht keine nassen Füße zu bekommen.  :kacsint2:

(http://up.picr.de/19089594on.jpg)

(http://up.picr.de/19089595je.jpg)

(http://up.picr.de/19089596rg.jpg)

(http://up.picr.de/19089597ov.jpg)

(http://up.picr.de/19089598kq.jpg)

(http://up.picr.de/19089599dd.jpg)

(http://up.picr.de/19089600cz.jpg)

(http://up.picr.de/19089601tk.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 02. August 2014, 23:26:05
Männer halt  :not speak:, da werden sie gleich zickig. Schön, wie Dona ihr Leben genießt. Verstecken kannst du sie jetzt eh nicht mehr, so aktiv wie sie zu sein scheint.  Wieder ein Schäfer im Glück - danke Brigitte! :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 15. August 2014, 22:09:11
Endlich ist wieder Entspannung angesagt. Bruno-Bär hat endlich kapiert, daß Dona fix zu uns gehört. Er hat dazu genau 37 Tage gebraucht. :113: Das heißt, daß das lästige Trennen und der Schleusenbetrieb ein Ende haben. Die Kindergitter werde ich wohl für die Enkelkinder aufheben.  :eggs:

(http://up.picr.de/19224564bm.jpg)

(http://up.picr.de/19224565mc.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 15. August 2014, 23:39:31
So, jetzt habe ich endlich mal nachgelesen, was sich bei dir seit Juni getan hat ;). Dona durfte ich ja bereits am Sommerfest kennenlernen :) und dich endlich mal wiedersehen :D. Wie bereits einige andere vor mir geschrieben haben, du hast das Herz am richtigen Fleck und vor allem, du lässt dich auch nicht so leicht unterkriegen :113:. Meine herzliche Gratulation zur erfolgreichen, nunmehr entspannten Zusammenrudelung und natürlich auch an Burli zu seinem Master :53:

Ganz liebe Grüße und dickes Bussi an die Hundeschar
Susanne
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 16. August 2014, 11:48:03
Ich freu mich mit euch dass es nun wieder einfacher geworden ist! ???? Ich lese echt gerne deine Berichte, und andere können sehen wieviel man erreichen kann mit Geduld und Humor!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 16. August 2014, 21:11:49
So, jetzt habe ich endlich mal nachgelesen, was sich bei dir seit Juni getan hat ;). Dona durfte ich ja bereits am Sommerfest kennenlernen :) und dich endlich mal wiedersehen :D. Wie bereits einige andere vor mir geschrieben haben, du hast das Herz am richtigen Fleck und vor allem, du lässt dich auch nicht so leicht unterkriegen :113:. Meine herzliche Gratulation zur erfolgreichen, nunmehr entspannten Zusammenrudelung und natürlich auch an Burli zu seinem Master :53:

Ganz liebe Grüße und dickes Bussi an die Hundeschar
Susanne

Alles geschrieben, besser geht es nicht.  :be happy: :be happy: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 26. August 2014, 22:42:14
Heute wurde Dona kastriert. Das Risiko kleiner Brunobärlis wollte ich nicht eingehen - auch wenn sie sicher süß gewesen wären.  :alas:
Madame hat den Eingriff gut überstanden und liegt jetzt ziemlich flach und sehr brav in der Küche. Wenn sie weiterhin ihre Naht in Ruhe läßt müßte in 14 Tagen der Spuk vorbei sein und ich brauch mich nicht vor einem liebeskranken Bruno fürchten.  :be happy:

(http://up.picr.de/19334963tf.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 26. August 2014, 23:29:47
Na, das wäre was gewesen.  :alas:
Schön, dass sie es gut überstanden hat und nix mehr passieren kann.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 28. August 2014, 11:19:51
gut, dass die gefahr gebannt ist - obwohl - so kleine brunobärlis wären schon reizvoll gewesen...  :not speak:
ich wünsch der lieben Dona  (http://www.gbheld.com/upload2/4d78fab4.gif) (http://www.gbheld.com/)

lg, melitta


 
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: _melanie_ am 28. August 2014, 11:35:54
Freut mich das es Dona gut überstanden hat  :))
Wünsche Gute Erholung  :54:!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 06. Dezember 2014, 18:12:20
(http://smilies-smilies.de/smilies/kinder_smilies/scool11.gif) Burli hat tatsächlich die BGH3 mit 80 Punkten geschafft und das bei 4 Grad und quatschnasser Wiese.
Habe damit eigentlich nicht gerechnet und mich schon auf einen Sommerwiederholungstermin eingestellt. Aber Burli hat mich eines besseren belehrt und gezeigt, was in einem Hund aus einem Zigeunerlager alles steckt. Er liebt es in die Huschu zu gehen und es gibt nur eins das er noch lieber macht, so wie jetzt im Bett auf der Daunendecke liegen. Und ab sofort bitte Dr. Burli  :kacsint2:

(http://up.picr.de/20319504gi.jpg)
Ganz großer Dank gilt "unserer" Birgit, die uns mit mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Können so weit gebracht hat.  :53:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: _melanie_ am 06. Dezember 2014, 18:29:04
Hey super, toll gemacht  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 06. Dezember 2014, 18:37:16
Dr. Burli, meine Hochachtung und Gratulation!! Ich hoffe ich darf dich mal streicheln ohne vorher ein Gesuch einzureichen :be happy: :not speak: :be happy:

glg Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 06. Dezember 2014, 18:38:58
Na so ein braver Burli! herzliche Gratulation!  :53: Er hat wohl gewusst, wanns drauf ankommt!  :4:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: sabine p am 06. Dezember 2014, 18:46:09
Schön, wenn die Hunde entsprechend ihren Fähigkeiten gefordert und gefördert werden!!
(Da gibts ja kaum noch eine Steigerung - Was plant ihr als nächstes?)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 06. Dezember 2014, 19:05:47
Ganz, ganz tolle Leistung !!!!!!!!!!! Recht herzliche Gratulation  :113: tja, was in den Nitra-Wauli`s  alles steckt - sind halt einfach tolle Hunde  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mimi am 06. Dezember 2014, 19:16:03
Gratulation an Dr. Burli !
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Edith am 06. Dezember 2014, 19:22:36
Wauuuuu Herr Doktor Burli, das ist aber eine ganz supertolle Leistung!!! Dafür  gibt es  sicher eine Großpackung Frankfurter vom Frauli!

 Mister Bens sollte sich ein Beispiel an dir nehmen - wir sind bei der BGH1, bei Plus 30 Grad  mit 56 Punkten,  gescheitert!  :alas: 
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 06. Dezember 2014, 21:14:35
Gratuliere euch zur BGH3 - das ist wirklich großartig!!   :41:  :be happy:
Das ist ja Ablegen und mehrfach Platz dabei, das bei dem Sauwetter .......braver Hund, da hätte mir meine Kelly Bundy was gepfiffen.  :not speak:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jacob09 am 06. Dezember 2014, 21:28:07
Beim nächsten Besuch werde ich mir jedes seiner Haarlis die er auf mir hinterlässt, Zuhause dann schön einrahmen lassen .  :be happy: Bravo ihr Zwei  :69:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 06. Dezember 2014, 21:50:07

Gratuliere Dr. Burli!!! :113: :113:

Frauchen war heute bei deinem Besuch beim Weihnachtsmarkt noch skeptisch wegen der Prüfung, magst du doch solch S..wetter so gar nicht, doch du bist über dich hinausgewachsen und hast alles bravourös gemeistert! Wie konnte sie je Bedenken haben bei so einem tollen Hund!! :wonder: Habt ihr 2 wirklich super gemacht!

Ganz liebe Grüße und Streichler an dich, Willi, Dona und Brunobär,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 13. Januar 2015, 22:16:52
Heute lagen gleich zwei meiner Hunde am OP-Tisch. Burli nur zwecks Zahnsteinentfernung, Dona mußte wieder ein kaputter Zahn gezogen werden. (http://smilies-smilies.de/smilies/kranke_smilies/krank7.gif) Dabei wurden vor einem halben Jahr schon 16 Zähne entfernt. Wenn es so weitergeht, kann ich bald für ihre "Dritten" zu sparen beginnen.  :eggs:
Gott sei Dank hat sie die OP gut überstanden - in ihrem Alter ja keine Selbstverständlichkeit, aber beim richtigen Mond soll es ja besser klappen.
Burli, der Hyperaktive, steckt sowas sowieso locker weg. Madame leidet noch still vor sich hin. Dafür braucht sie nun nicht mehr das Ohr wegen ihrer Zahnschmerzen schief halten.
 (http://up.picr.de/20682578tf.jpg)
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 13. Januar 2015, 23:14:52
Oh sie schaut aber schon sehr arm (und süss) drein  :pee:, auf alle Fälle gute Besserung deinen beiden Patienten! Ich bin sicher, du wirst die beiden jetzt extra verwöhnen  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 14. Januar 2015, 07:26:50
Ui jetzt erst gelesen, ja ich wünsche der Dona auch baldige Besserung! So eine arme Maus, jetzt kannst dann Brei anrühren damit die Schöne essen kann?
Alles liebe
Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 14. Januar 2015, 17:41:51
Schön, dass alles gut gegangen ist mit den OPs und Dona die Narkose gut überstanden hat. Wie du schreibst, ab einem gewissen Alter ist das Risiko natürlich höher. Aber sie scheint eine Kämpferin zu sein, und dass sie fast keine Zähne mehr hat, wird sie hoffentlich nicht weiter stören.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jessika am 14. Januar 2015, 20:19:47
Gleich zwei Patienten auf einmal - gute Besserung und Extra-Streichler an Dona und Burli  :103:

Bei meiner Katze hatten keine Zähne nichts ausgemacht, war halt alles Futter kleinstgeschnitten. Da brauchst du dir hoffentlich um Donas "Dritten" auch keine Sorgen machen  :65:  :71:

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 14. Januar 2015, 21:00:59
wünsche der armen lady auch (http://www.magic-like.de/grusskarten/bild/besserung12_thumb.gif),
bin sicher, es wird ihrem glücklichen leben keinen abbruch tun, wenn sie keine knochen mehr beissen kann!
hauptsache, sie hat die op gut überstanden  :115:

alles gut und liebe grüße, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra aus Linz am 14. Januar 2015, 23:11:55
Da wünsche ich den beiden eine gute erholung von den Ops, besodners natürlich der älteren Lady Dona. Wie geht es denn eigentlich zwischen ihr und Sir Bruno ? Mögen sie sich oder halten sie nur den Burgfrieden ein ?
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 15. Januar 2015, 08:56:37
Wie geht es denn eigentlich zwischen ihr und Sir Bruno ? Mögen sie sich oder halten sie nur den Burgfrieden ein ?

Danke für Euren lieben Wünsche.
Wenn Bruno erst mal akzeptiert hat, daß jemand zum Rudel gehört, ist er der sanftmütigste, toleranteste Bär den man sich vorstellen kann.  :8: Dona schimpft des öftern ordentlich mit ihm, weil er falsch schaut, zu Nahe zu mir kommt, weil er in "ihrem" Korb steht, weil er sich auch aufs Futter freut, oder einfach weil ihr danach ist.  :alas: Sie läßt sich aber ganz schnell wieder zu höflichem Benehmen überreden. Und Herr Bruno? Der läßt sich das alles gefallen als ob es gar nicht stattgefunden hätte. Der Arme versucht noch immer vergeblich Willii zum Spielen zu überreden. Willis heftige Ablehnung (er versucht den armen Bruno durch Beißen zu vertreiben und hat dann das Maul voller Brunohaare) prallt von ihm ab, als wäre sie gar nicht vorhanden. Brunos Wesen ist schon erstaunlich, wenn man weiß, wie hart und langwierig das Einrudeln eines neuen vierbeinigen Familienmitgliedes ist. Hundebegegnungen versuche ich tunlichst zu vermeiden, den da läßt Bruno die Sau raus.  :beee: Aber zu Hause ist Bruno einfach ein ganz lieber, verschmuster, braver Kuschelbär. (http://smilies-smilies.de/smilies/freundschaft_smilies/fdgd.gif) Er ist mir ganz schrecklich ans Herz gewachsen und ich hoffe so sehr, daß ihm seine Tumore doch noch eine lange Zeit lassen.
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 15. Januar 2015, 10:11:08

Wünsch den 2 Hübschen auch gute Genesung! :11:

Die Dona-Maus kann wirklich ganz jämmerlich dreinschaun, doch das wird schon wieder!
Dem Bruno-Bären wünsch ich auch, dass er noch lang sein Leben bei dir genießen kann, er ist so ein Lieber!

Liebe Grüße und bis bald,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 07. Februar 2015, 21:01:02
Mein Burli war heute im Fernsehen!
Während ich mit Dona in der Hundeschule war, durfte Burli mit zwei Nachbarmädeln auf den Schöckel gehen. Und er hat es doch glatt ins Fernsehen geschafft. Da ist das Frauchen natürlich mächtig stolz.  :be happy:

http://tvthek.orf.at/program/Wetter-Steiermark/8094971/Wetter-Steiermark/9215196
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 07. Februar 2015, 22:04:49
 :113: super! dr. Burli macht sich gut als fernsehstar - gibt er schon autogramme?

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 08. Februar 2015, 14:02:06
Bitte wie schön war es denn dort!  :be happy: Absoluter Traumtag für Zwei- und Vierbeiner und dein Burli hatte offensichtlich auch eine schöne Zeit.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 08. Februar 2015, 14:07:16

Burli als TV-Star, wie geil is das denn! :113: :113:

Da kann ich mir schon vorstellen, das Frauli mächtig stolz auf den Schmusekönig ist! :8:

Liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 09. Februar 2015, 10:59:03
Na, wenn du dich mit Dona in der Hundeschule amüsierst, darfst dich nicht wundern, wenn sich Burli auch eine Beschäftigung sucht, ist ja ein gscheiter Burli.

So süß, er "hängt" in den Armen des Mädchens wie ein Kartoffelsack.

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 09. Februar 2015, 18:24:15
Heute jährt sich Willis Einzug zum 5. Mal!
Und das ist natürlich ein Grund zum Feiern. Frauchens Idee eine Schüssel mit Lungenpops zu spendieren fand bei Willi großen Anklang. Leider hatte sie auch die blöde Idee, daß Willi seine Hundemitbewohner zu seiner Feier einladen sollte.  :tongue:

(http://up.picr.de/20944696xh.jpg)

Und da sind sie schon die scheinheiligen Gratulanten - haben es eh nur auf die Lungenpops abgesehen.  :nervous:

(http://up.picr.de/20944700qu.jpg)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 09. Februar 2015, 18:27:58
mah, das ist aber eine lustige Hundegeburtstagsfeier!
Voll lieb sinds!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jessy+Chilly am 09. Februar 2015, 18:35:17
Ur lieb sind's alle und sogar der TV Star Burli wartet brav  :alas:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 10. Februar 2015, 15:51:54
Mah, ich find das so super  :laugh: wie das Geburtstagskind dasitzt und man hört richtig was sie sich denken und sowieso nur die Lungenpops im Sinn haben... :enjoying:
Aber sie wissen sicher zu schätzen was für ein braves Frauli sie haben und wie liebevoll die Geburtstagstorte äh Lungenpops angerichtet sind...
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 10. Februar 2015, 16:19:14
Alles Gute zum 5. Dackelbein-Geburtstag!  :36:
Total entzückend die Fotos und bei der Menge an Leckerlis hat er hoffentlich kein Problem, ein bisschen zu teilen.  :alas:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 10. Februar 2015, 19:35:12
Auch von mir alles liebe. Und beim nächsten mal nimm ich den Burli auch mit aufn Schöckl ist ja schließlich mei Hausberg. :be happy: :be happy: :be happy:

lg Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: kkosh am 10. Februar 2015, 19:35:39
auch ein happy birthday - die gratulantenrunde die hats in sich  :24: vor allem der Bruno  :11:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 10. Februar 2015, 20:01:42
(http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/hunde/botschaften/botschaften_0028.gif)

auch von mir nachträglich alles gute zum dackelbein-jahrestag!
du hast wirklich wohlerzogene hunde, obwohl sie nach dem leckeren festschmaus schielen, verlieren sie nicht die beherrschung  :43:
von Bruno eine besondere leistung, denn für ihn wär es ja ein leichtes gewesen, nach den lungenpops zu greifen!

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Apollo am 14. Februar 2015, 10:56:32
Nachträglich alles Liebe und Gute zum Jahrestag!!! :34:

Zweithund.

    Willst du einen Hund - das ist gefährlich.
    Es bleibt nicht bei Einem - sei doch mal ehrlich!

    Einer ist gar nichts - ein Zweiter muß her!
    Ein Dritter ist einfach, ein Vierter nicht schwer!

    Ein Hund auf dem Sofa, einer im Bett!
    Die anderen haben Hunger, ist das nicht nett!

    Die Möbel sind staubig, die Fenster nicht klar,
    der Boden ist schmutzig, das Sofa voll Haar! (OK., nicht beim Pudel!) :tongue:

    Es leidet der Haushalt, ich nehm's wahr.
    Die Nasenabdrücke und überall Haaaaar.

    Die Familie bleibt weg, Freunde lassen dich in Ruh'-
    Du siehst nur die Hunde und Hundefreunde wie du!

    Die Blumen sind tot, der Rasen ist hin,
    wir pflanzen alles neu, hab' nichts anderes im Sinn!

    Ist es das wert, was machst du da bloß?
    Dann kommt schon dein Liebling und springt auf den Schoß.

    Sein Blick wärmt das Herz und um nichts in der Welt,
    gäbst du einen nur her, was bedeutet schon Geld!?

    Es muß wohl was wert sein und es muß dir was geben,
    denn sie lieben dich alle: "Die Hunde - mein Leben".

    Alles hat sich verändert, nichts ist mehr gleich!
    Du liebst deine Hunde und deine Seele ist reich!

Liebe Grüsse von deinem Apollo :8: und Herrchen. :whistle:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 11. April 2015, 21:38:08
Im Hause dackelbein gab es wiedereinmal einen Patienten. Dona wurde ein Tumor entfernt. Die alte Dame hat es gut überstanden und auch das Tragen eines T-Shirts 14 Tage lang mit Würde toleriert. Vier Tage nach der OP ist sie schon wieder in der Hundeschule mitmarschiert. Sie ist schon eine sehr Brave! (Schäferhund halt)  :be happy:

(http://up.picr.de/21562281vv.jpg)

(http://up.picr.de/21562291ck.jpg)

(http://up.picr.de/21562292we.jpg)

Bruno hat als Rennsau versucht dem Herrchen bei der Ostereiersuche zu helfen.  :alas:
(http://up.picr.de/21562295wg.jpg)

Und Dona ist nach dem heutigen Hundeschulbesuch rechtschaffen müde.
(http://up.picr.de/21562302ru.jpg)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 11. April 2015, 21:43:46
Hi, hi Bruno, die Rennsau ist einfach genial  :24: Ich hoffe Willi hat kein Bauchweh von seiner Lungenpop-Party bekommen, aber er hatte ja mehrfache Hilfe beim Verdrücken dieser Ladung. Gott sei Dank ist Dona wieder wohlauf, brave alte Lady.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 11. April 2015, 21:51:02
Also ein orangenes T-Shirt hättest Dona aber schon anziehen können.  :alas:
Schön, dass es ihr so rasch wieder gut geht.  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 11. April 2015, 22:55:14

Freut mich, dass es der tapferen Dona wieder gut geht! :113:
Sie ist so ein liebes Wesen  mit so einem lieben Gsichterl, eine richtige Zuckerpuppe! :11:
Ich wünsch ihr und dir sehr, dass ihr noch eine lange, schöne Zeit miteinander verbringen könnt!

Liebe Grüße,
Tina

PS: Hab ich doch tatsächlich den 5. Jahrestag von Willi übersehen; Schande über mein Haupt! :39:
Ich hoffe, Willi nimmt meine nachträglichen Glückwünsche noch entgegen!? :63: :63:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 10. August 2015, 21:12:56
Heute hat sich endlich wieder was gerührt bei uns. Jenny war zu Besuch und hat uns zu einem abendlichen Waldspaziergang begleitet. Wenn ein Leinenhalter mit ist, dann ist sogar fotografieren möglich.  :kacsint2:

(http://up.picr.de/22786707sq.jpg)

Dona hält noch tapfer mit. Dafür "schwächelt" Willi bergauf etwas.
(http://up.picr.de/22786701cs.jpg)

Wenn Bruno einen anderen Weg gehen will als ich, dann zieht er auf seine Art die Notbremse.  :alas:
(http://up.picr.de/22786705xi.jpg)

(http://up.picr.de/22786723tn.jpg)

Da hilft nicht mal sich zu verstecken. Die Richtung bestimmt (meistens) das Frauchen.
(http://up.picr.de/22786784bb.jpg)
Keine Sorge, die Kette von Bruno hat einen Sperrring und damit ist erwürgen unmöglich.

Mit viel Feingefühl hat Bruno, der sonst eher ein Trampeltier ist,  :alas: versucht, den Reißverschluß von Jennys Bauchtasche zu öffnen um an die Leckerlis zu kommen.
(http://up.picr.de/22786795yp.jpg)

Burli war sehr drauf bedacht, ja nicht zu kurz zu kommen.
(http://up.picr.de/22786816js.jpg)

(http://up.picr.de/22786825uz.jpg)

Und Willi ist ein ganz ein Sanfter beim Entgegennehmen von Leckerlis.  :8:
(http://up.picr.de/22786826py.jpg)

Dona hat sich ihren Teil im Liegen unter dem Tisch servieren lassen. Sie war nach Spaziergang zum Dauerbetteln schon zu müde.

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 10. August 2015, 22:19:40
Du hast ein total nettes Hundeteam.  :be happy: Die Form der Notbremse von Bruno finde ich super - wie ein kleines Kind, das sich im Geschäft auf den Boden schmeißt.  :not speak:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jessika am 11. August 2015, 07:20:40
Deine Truppe ist zum Klauen süß  :8: Bruno schaut irgendwie wie ein großes Welpi aus  :8:

LG Susanne
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 11. August 2015, 07:48:06
Liebe Brigitte, die Bande ist ja wirklich absolut süß. Es ist so irre schade, dass für dich der Weg zum See zu weit ist. Jetzt haben wir von unserem Alten See 500m weiter einen entdeckt, da ist das baden mit Hund erlaubt!!!
Und wir haben seit einer Woche immer das selbe Platzerl....wäre Ideal für deine Bande!
Ich denke aber sehr oft an Euch und schicke immer wieder kühle Brisen an Euch.....

glg und ganz viele Bussi´s a Willi und den Rest deiner lieben Fellnasen

Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 11. August 2015, 13:13:59
Ein lustiges rudel ist das,  und Bruno ist der oberhammer :24:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 02. September 2015, 22:42:36
Nachdem Dona am 31.8. über die Regenbogenbrücke gegangen ist, und in ihrem Testament verfügt hat, daß ein anderer herrenloser, ungeliebter Hund ihr warmes Körberl samt dazugehörigem Frauchen erben soll, ist gestern eine Vierbeinerin im Hause dackelbein nachgerückt.
Pinscherfräulein Amia hat Nitra den Rücken zugekehrt
(http://up.picr.de/22991533uh.jpg)

Und ich habe mich mit viel Bauchweh über einen "Furien-Schüchti" getraut. Nicht zuletzt weil mir Mitzi, Irene und RomanaH Mut gemacht haben und mehrfach bewiesen haben, daß man auch ängstliche, schüchterne Hunde durchaus auftauen kann.

Auf der Heimfahrt in meinem alten Klapperauto ist Amia in der angeschnallten Box am Beifahrersitz gesessen und ich habe sie die ersten 50 Kilometer angesäuselt, in der Hoffnung, daß sie ihre Angst verliert. Als ich allerdings angefangen habe mir die Zeit mit dem Singen von Opernhits zu vertreiben  :not speak: sind der armen Maus fast die Augen aus dem Kopf gefallen.  :alas: Viel Gesang dürfte sie in ihrem Leben wohl noch nicht gehört haben.
Mit meiner Stimme war sie jedenfalls vertraut bis wir zu Hause angekommen sind.  :be happy:

(http://up.picr.de/22992412wr.jpg)

Ihre Box hat sie freiwillig natürlich nicht verlassen, weder für Futter noch für Leckerlis
(http://up.picr.de/22992411in.jpg)

Also habe ich erstmal die Box oben geöffnet, ihr vorsichtig mein kleinstes Halsband angelegt und ein Flohmittel ins Fell gegeben. Sie hat sich wohl nicht getraut mich dabei zu beißen, aus Angst ich könnte ihr wieder etwas vorsingen.  :kacsint2:

(http://up.picr.de/22992414kv.jpg)

Da sie mit Geduld und Säuseln nicht dazu zu bringen war ihre Box zu verlassen, habe ich mir kurzerhand die Schwerkraft zunutze gemacht und Amia "ausgeleert",  :not speak: woraufhin sie sofort auf das kleine Sofachen geflohen ist.

(http://up.picr.de/22992442bh.jpg)

Bewegt hat sie sich nur, wenn ich den Raum verlassen habe, da ist sie (ich habe sie durchs Fenster beobachtet) neugierig herummarschiert und hat alles inspiziert. Sobald ich den Raum wieder betreten habe, ist sie wieder - ganz Schüchti - in einem Hundebett gelegen.
(http://up.picr.de/23000235il.jpg)

Willi habe ich dazugeholt, weil er so ein Lieber ist und sie an ihm sehen konnte, daß kein Grund zur Furcht besteht.
(http://up.picr.de/22992446wo.jpg)

Der Hunger dürfte dann doch zu groß geworden sein und sie hat sich überwunden in meiner Anwesenheit zu fressen.
(http://up.picr.de/22992457ou.jpg)

Heute habe ich sie samt Box zum Tierarzt gebracht um schauen zu lassen, ob irgendwelche gröbere Baustellen saniert gehören. Auch hier wußte ich nicht wie sie auf die Umgebung und die Untersuchung reagieren würde.
Zu meinem großen Erstaunen hat sie sich alles gefallen lassen, sie hat keinen Maulkorb gebraucht und wir keine Handschuhe. Ich habe sie am Arm halten dürfen ohne, daß sie sich gewehrt hätte. Sogar die Krallen ließ sie sich schneiden und auch auf die Waage ließ sie sich setzen. Mit 8,9 kg ist sie doch schwerer als sie aussieht. Außer Zahnstein (das hat aber noch Zeit) ist soweit alles in Ordnung. Sie bekam in der Ordination von der Chefin ein neues, passendes Halsband geschenkt. Außerdem haben wir ihr mit vereinten Kräften ein Brustgeschirr angepaßt. Da muß ich aber noch nach etwas anderem Ausschau halten, den dieses sitzt nicht optimal. :102:

Und Zuhause ging das Hardcoreprogramm dann weiter:
Raus aus dem Haus und die Welt ein klein wenig kennenlernen. Zuerst war sie noch seeehr unsicher aber dann hat die Neugier doch gesiegt und sie hat vorsichtig ihre ersten Schritte in der neuen Umgebung gemacht. Willi war als Begleithund immer dabei.
(http://up.picr.de/22999708ig.jpg)

(http://up.picr.de/22999766du.jpg)

(http://up.picr.de/22999765cz.jpg)

(http://up.picr.de/22999780mm.jpg)

Und das war das absolute Highlight: Ihre erster Lackerl seit sie bei mir ist - und das auf einer richtigen Wiese. :113: Habe mich dämlich gefreut darüber.
(http://up.picr.de/22999779fq.jpg)

Das kleine Pinschermäuschen hat mich mit seinem Mut wirklich überrascht. Daß ich heute abend mit ihr schon das Schoßsitzen üben würde, hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können.
Obwohl schon einmal eine sehr große Hürde genommen ist, liegt noch ein weiter Weg vor uns.
Jetzt heißt es ohne Fluchtversuche verläßlich an der Leine gehen zu lernen und dann kommt der allergrößte Brocken: BRUNO  :not speak:

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra_L am 02. September 2015, 22:45:58
Mah super!!!
ich freu mich Vollgas für die Maus  :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maria Moe am 02. September 2015, 23:12:20
Mah wie schön!! Vielen Dank, dass sie zu dir durfte. Freuen uns auf neue Berichte von der Maus!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 02. September 2015, 23:19:18
 :113: :113: :113: super! da hat die süße maus großes glück gehabt, dass du dich über so eine herausforderung getraut hast   :115:
danke, dass Amia zu dir kommen durfte  :53:
erstaunlich, wie mutig sie schon ist, gar nicht "furios" und bald auch gar nicht mehr schüchtern... ihr habt ja ein unglaubliches
tempo beim auftauen  :4:
ich freu mich sehr für Amia und natürlich auf die berichte von euren weitern fortschritten.

glg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Bidi am 02. September 2015, 23:51:51

I steh auf Deine Berichte  :be happy: und freu mich, dass so schnell wer nachrücken durfte!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 03. September 2015, 00:37:08
Höhööö ich freeeeeeeeeeeeeu mich und ich muss gestehen. Ich hätt mich nicht drüber getraut. Pinscher...is immer gefährlich  :not speak: :laugh: (bin etwas Pinschergeschädigt)

Wahnsinn, dass sie sich schon angreifen lässt, ihr schon beim TA wart und schon Leine und BG oben hat und schon draußen war. und und und

und obwohl sie ein Pinscher ist: du wirst bestimmt eine Freude mit der Langsitzerin haben. Es kann einfach nicht anders sein. Langsitzer sind toll. WAHNSINNIG toll.

Ich kanns gar nicht glauben, dass sie SO brav ist.

Danke danke danke

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 03. September 2015, 06:36:34
Das ist ja eine Überraschung :)
Wir freuen uns sehr für Amia...DANKE!
Jucky ist auch schon lange nicht mehr sauer ;)...habe ihm schon vor einiger Zeit erklärt,
dass alle Tiere in Nitra einen Grund für ihr Verhalten dort haben.
Das einzige was dieses ändern kann ist ein gutes, schönes und artgerechtes Zuhause mit viel Liebe :8:
Nochmal DANKE  :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: jessy2014 am 03. September 2015, 06:37:35
Schön zu lesen das die Hürden nicht so groß sind das sie nicht zu überwinden sind

Und ja - man freut sich über jeden noch so kleinen Fortschritt den ein schüchtener Langsitzer macht :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ilse am 03. September 2015, 07:41:17
Freu mich sehr! :)) Danke Brigitte! :113:

Diese BG, wo man so hineinsteigen kann und oben zu schließen sind, nehmen wir auch nicht gerne! Sie sitzen auch so knapp hinter der Achsel bei den Vorderpfoten! Brauchst nur Anna fragen! :icon_e_wink:

Aber an Amia sieht man wieder, wie schnell sich Hunde an ein schöneres Leben gewöhnen können und dass ihre Steckbrief dann gar nicht mehr stimmen!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Doris B. am 03. September 2015, 07:44:14
Danke Brigitte, so ein lieber Bericht. Ich freu mich wahnsinnig für die kleine Maus. Pinschermixe sind ganz tolle Hunde, wenn sie erst mal Vertrauen gefasst haben, gehen sie für Dich durchs Feuer. Mäuse ausgraben ist einer ihrer größten Hobbies (bei meinen jedenfalls).
Wünsch euch alles Gute für die gemeinsame Zukunft!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 03. September 2015, 08:14:10

Jööö Brigitte, du Geheimniskrämerin :icon_e_wink:, hast gar keine Andeutung gemacht, als wir telefoniert haben!

Ich freu mich sehr, dass du Donas Testament so schnell umgesetzt hast und Amia bei dir einziehen durfte! :11:
So schön, dass die Puppe schon neugierig ist und auch ihrem Ruf als kleine Schnappschildkröte so gar nicht gerecht wurde. So bestätigt es sich doch immer wieder, dass man das Lagerleben nicht mit dem neuen Leben vergleichen kann.
Wahrscheinlich spürt Amia, dass sie mit dir das allerbeste Frauerl bekommen hat.
In Willi hat sie einen guten Lehrmeister und auch das Bruno-Bärli wird, etwas Zeit brauchend, mit dem Neuzugang zurecht kommen.

Danke, dass du immer wieder über deinen Schatten springst, denn allein mit 4 Hunden ist nicht so einfach zu handeln. Du bist einfach eine gute Seele! :53:

Amia wird sicher bald auftauen, Pinscher sind ja tolle Hunde, das sieht man auch an unserer Miri! Die Rolle der Frau Oberinspektor hat sie schon lang abgelegt und nimmt sie nur noch ganz, ganz selten wahr :4:!

Alles Liebe und Gute für euch, jetzt wird´s wirklich Zeit, euch zu besuchen,

Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: eva59 am 03. September 2015, 08:34:04
Danke noch einmal liebe Brigitte, dass wieder eine Langsitzerin einen Platz gefunden hat. Und das BG ist schon fast unterwegs zu dir. Alles Gute für dich und die Maus, bitte einen langen Streichler von mir.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Dominique86 am 03. September 2015, 09:29:53
Maaaa, ich freu mich auch grad voll mit!
Ich glaube sie hätte wirklich gewollt das das Testament so schnell wie möglich umgesetzt wird. Worauf auch warten!?
Einem armen Seelchen so schnell wie möglich ein Plätzchen zu geben ist doch auch das wichtigste.
Dona wird vom Himmel lachen und sich freuen!  :25:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 03. September 2015, 09:50:38
Amia, hier spricht Belko, weißt eh, der, den du mit deiner Schwester gemeinsam gemobbt hast. Als ich das von deiner Schwester gehört habe, war ich sehr traurig, dass es wieder ein Hund nicht geschafft hat, den Zwinger zu verlassen. Umso narrischer freu ich mich, dass du es wenigstens nun geschafft hast und das erleben darfst, was ich schon bald ein ganzes  Jahr habe. Glaub mir, die Menschen sind cool und ich bekomme alles was ich brauche (wenn auch nicht immer alles, was ich will, das nervt manchmal, ich fresse halt so gerne  :alas:)
Ich wünsche dir ganz viel Spaß in deinem neuen Leben, Frauli sagt, du hättest keinen besseren Platz bekommen können als bei Brigitte!  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 03. September 2015, 09:52:08
Hallo Brigitte, so schön, das du der kleinen Amia ein Platzerl bei dir ermöglicht hast. Willi hat sicher große Freude mit der Maus. Ach und der Bruno, tja so wie ich dich kenne gibt es da sicher nur kurzweilig ein Problemchen....dann hat sich der "Große" sicher an die kleine gewöhnt. Ich drück Euch jedenfalls ganz fest die Daumen.
Liebe streichler an ALLE

glg Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: catlady am 03. September 2015, 10:29:42
(http://up.picr.de/22992442bh.jpg)

herzig die kleine maus, sie hatte endlich großes glück ...  :8: alles gute für dein weiteres leben in freiheit mit ganz viel liebe ... :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina am 03. September 2015, 10:32:02
Brigitte überrascht uns immer wieder, so traurig der Anlass war, so glücklich darf jetzt Amina sein. DANKEEEEEEEEEE  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Seifenblase66 am 03. September 2015, 11:39:01
Ich freue mich  riesig . ...die Maus  hat ja denn Lottosechser gemacht :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 03. September 2015, 15:00:02
Du bist ein einfach SpItzE!!!!!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Cosima am 03. September 2015, 15:05:44
Freu mich sehr für Amia - daaanke!! :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Terryann am 03. September 2015, 15:44:29
 :53: du hast sie so warmherzig aufgenommen - ist toll, wieviel sie sich schon traut! alles alles Gute!  :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 04. September 2015, 00:16:58
Amia ist einfach ein Hit!
Sie macht mit mir schon kleine Runden rund ums Haus. Sie hat heute Burli kennengelernt und nur ganz kurz gebrummelt. Eine gerunzelte Stirn und ein ernstes Nein haben gereicht, daß sie es gelassen hat. Dann habe ich meinem Sohn vom Neuzugang berichtet. Er war so lieb mir beim ersten Bruno-Kontakt zu helfen. Bruno ist - wie erwartet -  für´s Verräumen.  :tongue: Amia hat ordentlich Respekt vor ihm. Aber das werden wir mit ein bißchen Glück schon hinkriegen.
Was mich am meisten erstaunt ist, daß die kleine Maus stubenrein ist. Nach dem ersten Zimmer-Hauferl, hat sie alle ihre Geschäfte an der Leine im Garten verrichtet. Ich war schon auf etwas ganz anderes eingestellt.  :alas:
Besonders herzerwärmend ist ihre Begrüßung, wenn ich in ihr Zimmer komme. Da freut sie sich so riesig und genießt das gemeinsame Sofakuscheln. :8: Außerdem folgt sie erstaunlich brav, versteht ein klares Nein und läßt sich auch anstandslos in ihr Körberl schicken (bleibt dort allerdings nicht lange, weil sie dann gleich wieder zu mir hüpfen muß).  :alas:
Fremden gegenüber ist sie noch sehr mißtrauisch, aber auch da üben wir ohne zimperlich zu sein.
Amia ist jedenfalls eine ganz süße, aufgeweckte, neugierige Schnuckelmaus und nicht die total unzugängliche Hyäne, mit der ich gerechnet habe, nachdem es all die Jahre keine Interessenten für sie oder ihre Schwester gab.

@Belko
Amia hat mir geflüstert, daß sie sich schrecklich schämt, so gemein zu Dir gewesen zu sein.  :77: Aber wenn man so ein kleiner Hund ist, überlebt man die vielen Jahre im Lager nur, wenn man Haare auf den Zähnen hat. Sie ist jedenfalls ehrlich froh, daß auch Du endlich ein Zuhause gefunden hast - noch dazu so ein tolles.


(http://up.picr.de/23009896da.jpg)

(http://up.picr.de/23009895xo.jpg)

Fremden-Training  :not speak:
(http://up.picr.de/23009894cy.jpg)

Bei Frauchen fühlt man sich doch etwas sicherer
(http://up.picr.de/23009885nm.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 04. September 2015, 08:03:22
:113:

So traurig der Ausgang für Adara war umso schöner hat es Amia getroffen. Das Leben schreibt oft gegensätzliche Geschichten.

Wenn ich zurückblicke...Jucky ist vor knapp einem Jahr zu uns gekommen und seitdem hat sich in seinem ehemaligem Zwinger doch einiges getan. Seine Nachfolger Belko und Alex 10 (wenn ich mich recht erinnere) wurden recht schnell 'befreit'. Nachdem nun auch Adara :(  und Amia :)  weg sind bleibt nur noch der arme Enjo  :63:

Jucky war ja recht lange mit den beiden 'Furienmädels' zusammen und auch er war von Anfang an stubenrein. Das erwartet man bei Langsitzern wirklich nicht unbedingt. Auch die personenbezogene Anhänglichkeit vom ersten Tag an kenne ich nur zu gut!

Amia ist wieder einmal ein Beweis dafür wie sehr es sich lohnt einem Langsitzer eine Chance zu geben!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 04. September 2015, 08:20:24
Du das braucht dich nicht wundern. Du hast dir auch einen langsitzer genommen...die sind immer so brav. Zumindest meine. Waren gleich oder sofort stubenrein usw.

Viel freude mit ihr und es freut mich, dass sie schon so ist wie sie ist. Wie gesagt, sie hätt ich mich nicht getraut. Auch wenn sie ein pinscher ist, eig hätt ichs mir denken können das sie genauso toll ist. Die zwei pinscher(mixe) die ich schon hatte und so narrisch waren waren eben auch keine langsitzer.

Ich finds generell toll,dass sich immer mehr drüber drauen und dann so überrascht sind. Von dem red ich ja immer.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 04. September 2015, 09:50:10
Herzerwärmend das zu sehen!  :53: Und Hut ab vor deiner Courage! Dein Beispiel gibt sicher auch anderen Mut. Alles Gute für die Zusammenführung mit Bruno! Wie geht es ihm denn gesundheitlich? Ich kann mich noch gut erinnern, in welchem Zustand er zu dir kam, und wie er dann aufgeblüht ist!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 04. September 2015, 12:06:39
Bruno! Wie geht es ihm denn gesundheitlich? Ich kann mich noch gut erinnern, in welchem Zustand er zu dir kam, und wie er dann aufgeblüht ist!  :53:
Bruno ist mittlerweile (echte) 10 Jahre alt und soweit noch gut drauf. Von den großflächigen Wunden sieht man schon lange nichts mehr. Der Tumor am Kiefer ist zwar größer geworden, hindert ihn aber nicht am Fressen. Wie groß die Lungentumore mittlerweile sind weiß ich nicht. Seine Probleme mit der Luft bei Anstrengung, also vorallem bergauf, könnten natürlich daher kommen, aber auch einfach eine Alterserscheinung sein. Sobald er jedoch einen Feind sichtet (oder einen neuen Mitbewohner) blüht er zur Höchstform auf. :evil: Zu seinen einmal akzeptierten Mitbewohnern ist er der geduldigste und nachsitigste Bär. Aber in den Kreis der "Begünstigten" muß man es halt erst mal schaffen.  :whistle:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 04. September 2015, 18:21:51
Ich habe so eine Freude mit Amias Fortschritten, daß ich Euch mit Berichten zumüllen muß.  :alas: Am Besten Ihr seht es als Werbeeinschaltung für die Vermittlung von Langsitzern.  :kacsint2:

Dank eva 59 hat Amia innerhalb eines Tages ein maßgefertigtes Hochsicherheitsbrustgeschirr und ein Halsband bekommen. Gestern bestellt und heute schon bekommen. Danke, Eva! :53:

So ausgestattet haben wir heute bereits zwei Waldausflüge gemacht. Erst mit Willi, dann mit Burli. (Bruno sparen wir uns noch etwas auf.) :whistle:
Das kleine Pinscherfräulein ist eine wirklich erstaunliche Persönlichkeit. Die erste Unsicherheit war nach wenigen Metern vorbei, dann war nur noch die Nase am Boden und es wurde auf Teufel komm raus geschnüffelt. Alles war interessant und neu.

(http://up.picr.de/23014979bh.jpg)

Madame hebt beim Pinkeln am Baum ihr Bein.  :alas: Sie hat ordentlich Selbstbwußtsein entwickelt.  :not speak:
(http://up.picr.de/23014980ga.jpg)

(http://up.picr.de/23015015pd.jpg)

An meiner Leinenführigkeit arbeitet sie bereits fleißig.
(http://up.picr.de/23015052jc.jpg)

(http://up.picr.de/23015247fr.jpg)

Außerdem hat sie heute zum ersten Mal die richtigen Wohnräume erkunden dürfen.
(http://up.picr.de/23015018bq.jpg)

Das Tempo, mit dem sie aufgetaut ist und ganz selbstbewußt ihren Platz in der Welt erobert ist unglaublich.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 04. September 2015, 18:44:04
Hihi mir gehts auch immer so. Ich muss auch immer soviel berichten über die fortschritte. Ich weiß dann nie wohin mit meiner freude.

Jaja die kleine maus wird bestimmt bald a keifn :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Katharina am 04. September 2015, 18:47:29
Wo ist da bitte der schüchtene Hund  :alas: Ein Wahnsinn wie tolle Fortschritte die Maus macht, ich glaube die war einfach nur so deprimiert im Zwinger und das war der Grund warum sie sich so verhalten hat.  Danke dass du dich drübergetraut hast und die Maus jetzt ihr Leben in vollen Zügen genießen kann. Ich freu mich schon auf weitere Fotos.  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maxxi am 04. September 2015, 21:06:37
 :113: super!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 04. September 2015, 22:55:37
Wer hätte das gedacht. Brigitte, danke, dass du ihr diese Chance gegeben hast. Sie ist nicht wieder zu erkennen!  :be happy: Jetzt musst sie wahrscheinlich bald von ihrem 'Pinscher-Ross' runterholen, sie strotzt ja wirklich vor Selbstbewusstsein.  :clap: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: eva59 am 06. September 2015, 12:29:01
Danke für die mehr als großzügige Bezahlung bei Petra für das BG :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 06. September 2015, 12:59:58
So toll, das die Maus eine Chance für ein neues Leben bekam, super, daß sie sich so entwickelt. Bitte berichte weiter, es ist sicher für viele ein Ansporn sich über so "gefährliche Pinscherdamen" zu trauen. Vor 2 Jahre hab ich auch so eine Pinschermama mit Kind bekommen. Sie war aber soooo eine liebe, freundliche und verträgliche Maus. Darum war ich ganz überrascht, das alle so Spundus vor so einem Zwergerl haben  :4: das War damals meine Dali  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 12. September 2015, 15:12:28
Wieder ein Bericht zu Amias Fortschritten.
Das kleine Pinscherfräulein ist, was Integration betrifft, ein Vorzeigehund. Mit Burli und Willi geht es schon problemlos. Die hat sie fest im Griff.  :alas:

(http://up.picr.de/23088944km.jpg)

(http://up.picr.de/23088958nt.jpg)


Bruno hat sich auch erstaunlich schnell mit dem Kleintier abgefunden. Die Kinderschutzgitter sind zwar noch im Einsatz, aber seit zwei Tagen trägt Bruno auf den gemeinsamen Spaziergängen keinen Maulkorb mehr. Er hat sogar schon einen Anspielversuch unternommen. Leider schleppt Frauchen immer solche Mimosen nach Hause, die zu überhaupt nichts zu gebrauchen sind.  :tongue: Außer ihren Polster verteidigen, können die rein gar nichts.

(http://up.picr.de/23088959al.jpg)

(http://up.picr.de/23088978dl.jpg)

(http://up.picr.de/23088979sl.jpg)

Heute war ein ganz besonderer Tag für Amia. Ihr 1. Schultag
Zum einen ist es nötig, daß sie viel unter Leute kommt, um ihre Angst vor Menschen zu verlieren. Zum anderen schadet ihr ein bißchen Grundgehorsam nicht, damit sie nicht glaubt zu Hause das Zepter übernehmen zu können. :alas: Fräulein Pinscher hat nämlich das Herz einer Löwin und hat heute schon probiert, ob sie nicht meinen Sohn des Hauses verweisen kann.  :not speak: Ihre Küche, ihr Wohnzimmer, ihr Polster..... Der Polster ist sowieso ihr Heiligtum, dem darf sich sonst kein Vierbeiner nähern.  :nervous:

Und so sieht der erste Schultag eines Hundes aus, der sein gesamtes Leben in Nitra verbracht hat. Sie ist die 3.v.li. - damit niemand Zweifel hat, ob der artige Hund wirklich Amia ist. Ich kann es ja selber kaum glauben.

(http://up.picr.de/23088990hn.jpg)

(http://up.picr.de/23088985tq.jpg)

(http://up.picr.de/23088964sk.jpg)

Also es sitzen noch seeehr viele arme Seelen in Nitra und Lucenec, die nur darauf warten, daß auch sie zeigen dürfen, was für tolle Hunde sie sind. Traut Euch drüber!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: wontolla am 12. September 2015, 15:53:34
schoene bilder von gluecklichen und suessen waus  :8: :8: :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 12. September 2015, 17:31:38
Da lacht einem ja das Herz wenn man diese Bilder sieht! Amia wird sicher eine Vorzeigeschülerin!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 13. September 2015, 01:59:22
Hatte jetzt ganz schön viel nachzulesen... Donas Kastration, Zahnprobleme, erfolgreiche Tumorentfernung und dann der Schock, dass sie über die Regenbogenbrücke gegangen ist ;( sie war so eine liebe Hundedame, ich bin froh, dass sie ihr letztes Jahr bei dir verbringen durfte und geliebt gehen konnte. Mach's gut, liebe Dona  :53: :kerze: :53:

Aber es gab auch viel erfreuliches Burlis "Doktorat" und Fernsehauftritt (das Video stand leider nicht mehr zur Verfügung), Willis Jahrestag-Feier ...ich gratuliere Burli und Willi zwar reichlich spät :109:, aber von Herzen  :53: :53:... dann Amias Einzug und tolle Fortschritte :41: und natürlich Bruno :11:, der sie so brav akzeptiert hat :113:.

Ganz liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 13. September 2015, 18:07:37
Es ist einfach unglaublich, wie sich die Maus bei dir entwickelt. DANKE Brigitte! Ohne dich hätte sie wohl noch lange warten müssen und sie dankt es dir ganz offensichtlich jeden Tag aufs Neue.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 13. September 2015, 21:02:38
 :113: Amia als musterschülerin - wer hätte das geglaubt, als sie noch in nitra saß!
und die A-wand erklimmt sie so mutig  :)) jetzt kann sie endlich zeigen, wozu sie fähig ist    :be happy:
lg und streichler an deine liebe truppe,
melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 22. September 2015, 22:58:49
Na? Geht doch!

(http://up.picr.de/23193458it.jpg)

Nach 22 Tagen kann ich Bruno ungesichert in Haus und Garten neben Amia lassen. Zwar immer unter Aufsicht, aber das dient mehr zu Brunos Sicherheit.  :not speak: Bruno lernt es immer schneller einen Neuling zu akzeptieren. Bei seinem Einzug dauerte es zwei Monate, bis er seine neuen Mitbewohner tolerierte. Dona hatte er nach 37 Tagen "verdaut" und nun ist der Groschen schon nach 22 Tagen bei Bruno gefallen.  :113: Sie ist aber auch eine ganz entückende, liebe Maus.
Bruno versucht sie ständig anzuspielen. Dabei geht er - für seine Verhältnisse - eh sehr rücksichtsvoll mit ihr um. Er dreht sich hüpfend um sich selbst, weicht ihren Verteidigungsattaken hüpfend aus, überhört großzügig, oder aus Gründen der Schwerhörigkeit, ihr Geknurre und ihr hysterisch hohes Gekläffe. (Sie hat das Zeug zu einem dramatischen Koloratursopran.)  :tongue: Daß sie nun friedlich nebeneinander schlafen, ist schon erstaunlich, denn bis gestern hat sie noch geknurrt, wenn ich ihn an ihrem Polster vorbeigeführt habe.
Wenn ich nicht zu Hause bin, wird noch getrennt, aber es kehrt allmählich wieder so etwas wie Normalität ein - soweit es das bei mir überhaupt gibt.  :kacsint2:
Meine große Sorge, wie ich mit einem extrem scheuen, furienartigen Hund wohl zurechtkommen würde, war unbegründet, weil Amia sich mit ein bißchen Liebe und Zuwendung ganz schell im echten Leben zurechtgefunden hat, als hätte sie schon immer hier gelebt.
Heute hat sie mit mir ein halbes Stündchen auf der Hollywoodschaukel geschlafen, während Bruno davorgestanden ist und gehofft hat, daß sie vielleicht doch mal zum Spielen Lust hat und runterspringt. :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 23. September 2015, 14:13:14
 :))  WOW...das sind echt gute News.

Weiter so :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 24. September 2015, 19:30:08
Das klingt alles großartig!  :113: Und dass der große Bruno quasi in Sicherheit gebracht sein muss, finde ich irgendwie fast putzig. So schön, wie sich eingelebt hat und alle schön langsam ein harmonisches Rudel abgeben.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 24. September 2015, 19:33:43
Die Süße passt perfekt zu euch!  :4:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 31. Oktober 2015, 21:45:21
Amia holt alles Versäumte in Windeseile nach. Sie ist nun seit genau zwei Monaten bei mir und besucht seit der zweiten Woche die Hundeschule. Heute war Ortsgruppenprüfung. Mutig wie wir sind, sind wir zur BH-Prüfung angetreten und Amia hat die Prüfung geschafft! Und nicht nur geschafft sondern sie hat auch noch extra Lob bekommen. Der Prüfer hat ihre Aufmerksamkeit und ihre freudige Mitarbeit gelobt und gesagt, daß es eine vorzügliche Leistung war. (Punkte gibt es bei der BH ja nicht.) Als er sagte, er hoffe heute noch mehr so gute Leistungen zu sehen, bin ich vor lauter Stolz gleich 10 cm gewachsen.  :alas:
Amia hat bewiesen, daß man nicht unbedingt einen teuren, jungen Rassehund braucht um in der Hundeschule gute Figur zu machen. Eine ehemalige Schüchti-Nitrafurie schafft das mit links in nur wenigen Wochen.  :113: Meine Maus ist wirklich was ganz Besonderes.  :8:

(http://up.picr.de/23565743al.jpg)

(http://up.picr.de/23565745uc.jpg)

LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 31. Oktober 2015, 21:50:06
Hättest du mir das vor ein paar Monaten gesagt, hätte ich dich belächelt. Ihr seid wirklich ein großartiges Team und Amia hat wie schon lange kein Hund gezeigt, dass man von einer kleinen Furie zu einem Traumhund werden kann. Großartig Brigitte, gratuliere euch von ganzem Herzen.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: MilkaCat am 31. Oktober 2015, 21:59:35
(http://www.bilderload.com/bild/303742/wumKE6W8.jpg)


da kannst du zu Recht furchtbar stolz sein auf die kleine süße Maus.
Du hast ihr das Vertrauen und die Sicherheit gegeben, das zu meistern.
Danke  :53: :53: :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 31. Oktober 2015, 22:17:28
 :113: ihr seid großartig! die süße maus hat sich ja wirklich binnen kürzester zeit zum traumhund entwickelt  :115:
(http://www.smilies.4-user.de/include/Schilder/herzl_glckw.gif) (http://www.smilies.4-user.de)  und lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: petra am 01. November 2015, 00:15:59
gratuliere kleine pinschermaus :113: :113:

deine schwester hat dir bestimmt vom himmel aus zugesehen, die daumen gedrückt  und ist ganz stolz auf dich :11: :11:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Bidi am 01. November 2015, 03:25:01

Super Leistung von Euch beiden!!!  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ilse am 01. November 2015, 08:23:18
Hochachtung liebe Brigitte! :113:

Freu mich, dass sich die kleine Furie so gewandelt hat! Naja, bei dieser Betreuung! :))
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 01. November 2015, 08:40:15
ihr könnt mächtig stolz auf euch sein ......????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 01. November 2015, 08:59:00
WOW, das ist der Oberhammer :77:
Herzlichen Glückwunsch Amia und ein großes Danke an dein Pflegefrauchen :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Jordy am 01. November 2015, 09:02:57
  :113::41: :41: :41: :41: :41: :41: :113:

Bravo, Amia!!! Eine tolle Leistung, kleine Maus ganz groß!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Katzenmama am 01. November 2015, 09:41:00
Herzliche Gratulation auch von mir! Das ist ja echt ein Wunder! (ein hart erarbeitetes)  :113:  :113:

Bekommt Amias Geschichte einen Platz in den Hunde-und Katzengeschichtenbuch vom Verein???
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 01. November 2015, 09:47:43
Super Leistung  :36: da könnts wirklich stolz sein  :111:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: eva59 am 01. November 2015, 12:37:54
Ganz toll Brigitte, die kleine Maus und auch du. DANKE :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Cosima am 01. November 2015, 15:33:14
Wow, echt toll ! :113:
 Gratuliere !  :36: :41: :41:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 03. November 2015, 22:52:40
Herzliche Gratulation :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 04. November 2015, 21:59:34

Gratuliere auch hier nochmals ganz herzlich!  :41: :41: :41:

Habt ihr zwei ganz super gemacht! :113:

Frauli ist superstolz auf dich, gell Amia! Ich kanns dir ja ruhig verraten, Pflegefrauli ( :71: :whistle: :71:) ist ziemlich verliebt in dich, du herzige und gscheite Maus!

Liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Seifenblase66 am 04. November 2015, 22:15:35
Habt  ihr  beiden  super  gemacht????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 28. November 2015, 18:45:05
Wie Amia die kalten Winter in Nitra überstanden hat, ist mir schleierhaft. Bei mir belagert sie, sobald eingeheizt ist, den Ofen und genießt die Hitze.

(http://up.picr.de/23828700su.jpg)

(http://up.picr.de/23828704iu.jpg)

Da auch Willi den Ofenplatz sehr liebt, vermute ich, daß Pinscher ein Kaminofengen haben.  :alas:

(http://up.picr.de/23828705ck.jpg)

Fräulein Pinscher meistert das neue Leben ganz souverän. Sie traut sich sogar schon - wenn auch sehr vorsichtig - von fremden Menschen Leckerlis anzunehmen. Gestreichelt will sie von ihnen aber nicht unbedingt werden. Heute hat sie mit mir den Weihnachtsmarkt beim Freßnapf besucht und da hab´ ich das Desensibilisierungsprogramm wohl übertrieben.  :not speak: Ich habe Carmen die Leine (samt Amia) in die Hand gedrückt um vor dem Geschäft Emilie zu bewundern. Das allein war schon ziemlich entsetzlich. Als Carmen sie dann auch noch hochgehoben hat, hat Amia sie in ihrer Verzweiflung angepinkelt. Vielleicht ist Carmen auch ein Naturtalent und beherrscht den Blasenausdrückgriff ohne zu üben?  :alas:
Und weil heut eh schon ein so aufregender Tag war, haben wir auch gleich noch einen Besuch bei zwei Katzen gemacht. Ich war auf das Schlimmste gefaßt. Amia hatte aber keinerlei Interesse an den beiden neugierigen Miezen. Sie war wohl zu sehr damit beschäftigt die zweibeinigen Streichelmonster mißtrauisch zu beäugen.  8o
Was in Nitra bei Amia eindeutig zu kurz gekommen ist, ist die musikalische Früherziehung. Konservenmusik toleriert sie anstandslos. Aber beim Klavierspielen wurde sie dafür sehr nervös, ist mich ständig angesprungen und leise jammernd hin und hergelaufen. Ich geb´s ja zu, daß ich nicht wahnsinnig gut spiele,  :alas: aber so scheußlich war es auch nicht. Die Maus lernt aber schnell (nein, das ist keine Resignation!) und wird immer gelassener. Bis Weihnachten wird sie es schon genießen können. Sonst gibts keine Kekse :kacsint2:
LG
Brigitte & Co
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Renate058 am 28. November 2015, 18:54:31
Die Fotos vor dem Kamin sind wunderschön,Amia ist sehr süß    :8:

Ja stimmt genau, Pinscher haben ein Kaminofen-gen   :laugh: 

Eines meiner 8 Hundis ist Stella, ein Zwergpinscherfräulein und sie liegt auch am liebsten vor dem Kamin  :]
Zum Glück ist sie schon als Welpe mit ihren Schwestern im Frühling zu mir gekommen (bin wieder mal Pflegestellenversagerin geworden) und so ist ihr ein Winter in Nitra erspart geblieben, kann mir nicht vorstellen dass ein  Zwergpinscher einen Winter im Freien überleben könnte   ...
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 28. November 2015, 19:06:32
Ich finde die Bilder auch so schön, sie genießt es richtig  :8:
Vielen Dank, dass du ihr das Leben so schön machst  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 28. November 2015, 21:26:52
Ohne dich würde sie noch immer im kalten Zwinger sitzen und jetzt darf sie so viel erleben.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 06. März 2016, 10:19:50
Im Hause dackelbein gab es letzten Samstag Zuzug. Ein alter Herr ist eingezogen und hat bei uns seinen Palliativ-Alterswohnsitz gefunden. Habe mit dem Schreiben etwas zugewartet um zu sehen, ob ich es überhaupt schaffe. Man soll ja nicht über ungelegte (oder halbgelegte) Eier gackern. Aber nach einer Woche traue ich mich vorsichtig optimistisch zu sein, daß es funktionieren wird.

Und hier ist unser Neuer.

(http://up.picr.de/24749004wp.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: sabine p am 06. März 2016, 10:27:34
Du bist eine große Seele und ein Vorbild für alle.
(Mutig und dabei so unspektakulär in Worten und Taten)
ALLES GUTE, das du tust soll auf dich zurückfallen 
 :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8: :8:
Sabine
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Susal am 06. März 2016, 10:36:10
Oh mein Gott ist das schön☺️☺️

Dankeeeeeeeeeee????????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 06. März 2016, 11:05:57
WOW...was für eine Überraschung!
DANKE :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 06. März 2016, 11:10:03
Nachdem es Enjo in letzter Zeit zunehmend schlechter ging, durfte er lezten Samstag zwecks Untersuchung und Behandlung in eine österreichische Tierklinik. Eine ganz liebe "Kümmerin" :-* hat die Sache in ihre fähigen Hände genommen, den Transport, den Klinikbesuch und die Hauszustellung übernommen. :-* Ich kann dafür nur DANKE sagen.
Enjos Kooperationsbereitschaft beim Tierarzt mußte vor Ort mit ihm besprochen werden.  :kacsint2:  Die Untersuchungen haben einen dem Alter entsprechenden Beund (Spondylosen, Arthrosen) ergeben, im Kehlkopf funktioniert nur noch eine der beiden Klappen und bei Stress auch die nicht mehr richtig. Außerdem hatte Enjo Fieber und das wohl Unerfreulichste, die offene Stelle auf seinem Rücken dürfte wohl eine bösartige Sache sein. Sie wurde aber so fachmännisch versorgt, daß die Stelle nun gesschlossen ist und ihm keine Probleme bereitet. Wie es sich weiterentwickelt wird die Zeit zeigen. Außerdem wurde er antibiotisch versorgt. Das ganze hat die Vereinskasse wohl wieder ziemlich belastet.  :grave:
Enjo bekommt nun regelmäßig Schmerzmittel und hat damit durchaus noch Lebensqualität gewonnen.
Mit dem Öffentlichmachen von Enjos Umzug habe ich ein wenig zugewartet, denn wenn Enjos Verhalten untragbar und gefährlich gewesen wäre, oder ich mich gar zu patschert angestellt hätte,  :alas: hätte er schweren Herzens die Rückreise antreten müssen. Ich kann gar nicht ausdrücken wie glücklich ich für Enjo (und mich) bin, daß es völlig reibungslos geklappt hat.  :be happy: :be happy: :be happy:
Ich habe alle Sicherheitsanweisungen strikt befolgt, übe keinerlei Druck auf ihn aus und bin äüßerst vorsichtig. Die ersten Tage war eine Schneeschaufel mein ständiger Begleiter, die aber nie zum Einsatz kommen mußte.
Enjo bewohnt ein eigenes Zimmer, darf mehrmals täglich unter meiner Aufsicht mit Schleppleine frei im Garten spazieren gehen, was er ausgiebig und fleißig nützt. Der Alte Herr marschiert mittlerweile bis zu einer Dreiviertelstunde am Stück. Es ist einfach alles interessant und erkundenswert. Für sein Futter geht er brav wieder ins Haus und hält nach dem Fressen wieder Zimmerstunde. Die ersten beiden Tage hat er sein Zimmer "geflutet", aber seither ist Enjo stubenrein, womit ich nicht gerechnet habe.  :113:
Sein penetranter Gestank wird allmählich auch schon schwächer (oder ich habe mich daran gewöhnt  :alas: ). An bürsten ist natürlich nicht zu denken. Ich will den Frieden nicht gefährden und sein Vertrauen, daß er langsam aufbaut nicht zerstören.
Ich hatte riesengroße Bedenken und Ängste Enjo zu mir nehmen. Die Entscheidung  war nicht leicht und mit großem Bauchweh verbunden. ABER Enjo scheint seine Chance nützen zu wollen und hat es mir wirklich nicht schwer gemacht. Wahrscheinlich hat Petra ihm ordentlich ins Gewissen geredet, daß er sich anständig benehmen soll, so er nicht nach Nitra zurückfahren will.  :kacsint2:

Enjo ist optisch so gar nicht mein Beuteschema, ich fand ihn eigentlich ziemlich "schiach", es war ganz gewiß nicht Liebe auf den ersten Blick.  :whistle: Aber ich stelle gerade fest, daß ich ihn von Tag zu Tag hübscher finde - da scheint ja doch aus dem Mitleid Zuneigung zu wachsen. :-*  :be happy:

(http://up.picr.de/24749016ka.jpg)

(http://up.picr.de/24725749ia.jpg)

(http://up.picr.de/24749029jo.jpg)

Und als Draufgabe gibt es auch noch einen kurzen Enjofilm  :be happy:

https://www.youtube.com/watch?v=GG8QckoQQI0

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: robin67 am 06. März 2016, 11:17:47
Tausend Dank!!! :6: :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 06. März 2016, 11:20:29
..
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 06. März 2016, 11:27:47
Wow, das hat Enjo wohl nicht mehr geglaubt dass er es seine letzte Zeit noch so schön haben würde! Ich hätte mich ehrlich gesagt nicht über ihn drüber getraut. Aber Man sieht in dem Video, wie sehr es ihm bei dir gefällt!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Seifenblase66 am 06. März 2016, 11:38:54
Wow Brigitte  bin sprachlos  und die Tränen  kullern . ....du bist a ????????????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: julia1405 am 06. März 2016, 12:10:30
Ach ist das schön, Enjo spaziert durch den Garten.  :8:
Mein allergrößter Respekt, das hätten sich nicht viele getraut. DANKE!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Tirolerin am 06. März 2016, 12:54:48
Wow! Das sind ja tolle News. Sehr mutig, dass du dich nach den Ereignissen drüber traust. Respekt!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 06. März 2016, 13:53:54
Brigitte ich danke dir vom Herzen ...Mir verschwimmen gerade die Buchstaben am Handy als ich das Video vom stark gezeichneten Enjo sah .Die Jahre hinter Gitter haben ihm sehr zugesetzt und ich hätte nicht mehr daran geglaubt das er nach der einen Geschichte rauskommt .????
Der Dank gebührt auch Petra die dir Enjo sicher schmackhaft machte  :113:

Enjo ..genieße deinen Lebensabschnitt mit einer ganz besonders lieben Seele an deiner Seite. ????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Branca am 06. März 2016, 14:09:23
Oh mein Gott..endlich.So sehr hab ich für den Buben immer wieder gehofft das sich jemand erbarmt und nun muss er wenigstens nicht in Nitra sterben.Du machst das schon ganz richtig mit ihm,mach ihm die letzte Zeit noch so schön wie es geht.Und oft entpuppen sich vermeintlich schwierige Fälle nach einer zeit,wenner begreift das er wieder Vertrauen haben kann ,als sehr dankbare Hunde.Ich freue mich so sehr. :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Biene1 am 06. März 2016, 14:13:56
Wow, Enjo!
Brigitte, unbekannterweise möchte ich Dir sagen, dass ich Dich sehr für  Dein großes Herz und Deinen Mut  und Deine Konsequenz bewundere! Ich wünsche Euch alles Gute! ????????????
Liebe Grüße
Bettina
mit Mischa und Sally
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 06. März 2016, 15:10:16
Na wahnsinn. Vielen herzlichen dank. Ich kanns gar ned glauben
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 06. März 2016, 15:57:52
Das wurde ja wohl allerhöchste Zeit...vielen Dank nochmal für das 'Wagnis' Enjo!
Das ist jetzt auch ein guter Anlass für eine Spende bzw. Spenden!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 06. März 2016, 17:05:11
nochmal     (https://petsinspain.files.wordpress.com/2013/07/images.jpeg?w=474)   :115:

kann das video nicht oft genug anschauen - es ist sooooo schön, Enjo im garten spazieren zu sehen  -
hoffentlich kann er das noch lange genießen  :54: :54: :54:

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: catlady am 06. März 2016, 17:10:13
Brigitte, mir fehlen fast die Worte, du bist einfach ein ENGEL! :53::53::53:

Ich wünsche euch alles Gute für das Zusammenleben und dass es Enjo bald besser geht, und er in seinem liebevollen Zuhause zu einem glücklichen, wunderschönen Hund mutiert ... :54:


Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: catlady am 06. März 2016, 17:16:29
das video so rührend ...  :8: :8: :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 06. März 2016, 17:21:47
Einfach nur  "DANKE"????????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Cosima am 06. März 2016, 18:25:45
 :113: toll !!!!
Danke! :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Coonies am 06. März 2016, 19:12:02
Liebe Brigitte,

ich bin eine eher stille Forumsleserin und liebe die Dackelbeingeschichten und deinen einzigartigen Humor. Und bin voll Bewunderung für deine Großherzigkeit und deinen Einsatz  :53: :53: :53:

Das Enjo Video ist so schön, als "schiach" würd ich ihn nicht bezeichnen, als alt und derzeit ziemlich zerrupft. Aber ich finde man sieht schon, dass er sicher einmal ein prächtiger Schäfer war.

Alles Gute weiterhin  :54: :54: :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: _melanie_ am 06. März 2016, 20:53:53
Ich bin sprachlos, den Tränen nahe und überglücklich. Danke Brigitte  :53: das du sein Schutzengel bist und ihn zu dir genommen hast.
Ich kann es immer noch nicht glauben das er es endlich geschafft hat und sein Leben in Freiheit genießen kann.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 08. März 2016, 13:33:19
Hey Brigitte,

wie toll ist das denn????

Vielen, vielen Dank - und hoffentlich kann Enjo noch sehr lange Zeit von deiner Liebe bekommen.

Bei uns sagt man: " Das ist ja allererste Sahne!     "DAS IST JA ALLERERSTER SCHLAGOBERS!!!"

Danke, danke, danke.......!!!

Liebe Grüße
Sabine und Bommel
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 08. März 2016, 20:04:40
Brigitte, ich kann es auch nicht oft genug sagen. DANKE!!!!  :be happy: :8:
Enjo aufzunehmen und es zu probieren barg ein Risiko in sich. Du hast es probiert und ihr habt miteinander gewonnen. Und das, obwohl es sicher nicht einfach ist, hast du ja mit Bruno schon keinen einfachen Hund, dem du auch in größter Not einen Platz gegeben hast. Permanentes Trennen, getrenntes rausgehen, kein Druck auf Enjo ausüben.... - alles kein Honiglecken, aber du nimmst das alles hin.
Ich hoffe, du kannst die Schneeschaufel endgültig einwintern und dass Enjo seine einzige und größte Chance weiterhin so toll nutzt.
 :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Vera Innerhofer am 08. März 2016, 23:47:37
Vielen Dank für die Rettung dieser Schäferseele!  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dandy am 09. März 2016, 07:12:02
Danke fürs Aufnehmen. Glaub mir, ich weiß was es heißt mit einem "unberechenbaren" Hund zu leben. Das ist permanente Anspannung. Aber es zahlt sich auch aus. Und schiach find ich ihn auch nicht. Alt, zerrupft, aber auch interessant!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Martina68 am 09. März 2016, 10:33:57
Tausend Dank für's Aufnehmen! Mir rinnen die Tränen runter, sooo schön! Als Fan von großen Hunden, vor allem Schäfern, hatte ich öfters überlegt, aber wegen Kindern, Katzen und Kleintieren wär es hier nicht gegangenen. Nun bin ich sehr glücklich, dass er nicht in Nitra sterben muss. 
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 10. März 2016, 08:56:43
Ich kann auch nur "danke "sagen  :53: ich freue mich auch, dass er nicht in Nitra sterben muss und noch ein schönes Leben vor sich hat  :6:
Ich bewundere deinen Mut , dass du überhaupt probiert hast , ihn zu euch zu holen . Ich hätte mich nicht getraut  :39: aber er dürfte es zu schätzen wissen  :113: DANKE :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kascha am 11. März 2016, 00:20:06
Liebe Brigitte, ich habe es schon lange geahnt...dass du ein Engel auf Erden bist :25: :108: :113: :53:

LG Susanne
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Henny am 11. März 2016, 10:26:08
Respekt! Freu mich für den Oldie!  Brigitte, ich bewundere dich!  :kacsint2:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: claudianet am 11. März 2016, 19:23:40
wie geht es euch ?
und wie macht sich enjo ?

denk oft an euch und halte daumen, dass enjo seine chance bei dir nutzen kann.

lg claudia
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 11. März 2016, 22:54:26
wie geht es euch ?
und wie macht sich enjo ?

Enjo geht es gut, er dackelt durch den Garten und beaufsichtigt dabei so nebenbei, was ich mache. Egal ob ich die Fenster in seinem Zimmer putze, im Garten grabe oder das Auto raussauge, er kommt in kurzen Abständen vorbei und sieht nach dem Rechten.  :alas: Vielleicht will er mich aber auch nur erinnern, daß es schon wieder höchste Zeit für ein paar Löffel Rinti-Dosenfutter ist.  :alas:
Inzwischen bekommt er auch ab und zu Leckerlis aus der Hand. Die nimmt er ganz zart und vorsichtig, da können meine anderen Krokodile noch etwas lernen.
Ein paar mal haben wir schon ein kleinbißchen Kinn kraulen geübt. Er hat es großmütig gestattet. Ansonsten halte ich mich strikt daran ihn körperlich nicht zu bedrängen und auf diese Art kommen wir beide sehr gut miteinander aus.  :be happy:
LG
Brigitte

(http://up.picr.de/24809171fa.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Kathrin_Wien am 11. März 2016, 23:25:32
Ooooh die weißen Pfoten :8:
Sehr schön für ihn dass er so langsam in seinem neuen Leben ankommen darf :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 12. März 2016, 13:04:59
so ein schönes Bild

Du machst das SO TOLL. Man kann dir einfach nicht genug danken.

Alles Gute weiterhin. Das er schnell viele, viele Fortschritte macht.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 12. März 2016, 14:44:42
So ein stattlicher Bursche und solch weise Augen! Ihr macht das wirklich super :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Terryann am 12. März 2016, 16:54:29
 :53: Danke, dass du Enjo diese Zeit bei dir schenkst!!
alles alles Gute!!  :54: :54: :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 12. März 2016, 17:01:37
Ich bin noch immer Überwältigt vor Freude.....Vielen Vielen Dank das Enjo durch dich nicht hinter Gitter sterben muss
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Vera Innerhofer am 12. März 2016, 19:36:28
Einfach nur schön! Einfach nur DANKE  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: catlady am 12. März 2016, 19:46:37
(http://up.picr.de/24809171fa.jpg)

entzückender, weiser blick!  :8:
schönes foto von enjo! man merkt schon, wie gut es ihm im hause dackelbein geht!  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 13. März 2016, 13:19:36

Jaaa, mit dem Hause dackelbein, da hat der fesche Bub sein ganz, ganz großes Los gezogen!!!!!!!!! :53: :53: :53:

Brigitte, dass du ein Engel bist, das hab ich dir eh schon gesagt, ich kann dir nur von ganzem Herzen danken, dass du dich dieser Herausforderung gestellt hast! Ich bin sicher, Enjo weiß ganz genau, wie gut es ihm bei dir geht und dankt es dir!

Wenn wir telefonieren und du grad zu Enjo gehst, da nimmt deine Stimme so einen lieblichen und herzlichen Klang an, da hör ich ganz genau, dass da ganz viel Zuneigung da ist und nicht nur, dass er es halt in seiner letzten Zeit schön haben soll, das find ich einfach wunderschön! :8: :8:

Das du das Herz am rechten Fleck hast, das weiß ich ja schon, seit wir uns kennen, dass du es jetzt auch für Enjo offen hast, das ist einfach nur wunderbar!

Danke Brigitte, du machst mit Enjo schon alles richtig, du gibst ihm Zeit, Vertrauen aufzubauen, die Zeit arbeitet für euch!

Ganz herzliche Grüße und alles Liebe,
Tina und Jürgen
 
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petrus am 13. März 2016, 19:30:44
Jetzt erst gesehen, aber darum umso mehr gefreut! Mah, ist das schön, der alte zerrupfte Enjo hat seine Chance bekommen!  :be happy: Danke Brigitte, dass er bei dir sein darf und du dich drüber getraut hast!  :53: Ich hoffe wirklich, dass dem alten Bub noch ganz viel Zeit bleibt um sein Glück auch zu genießen,.....  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 20. März 2016, 10:22:21
Uiiii!
Mir hats ja schon ein Vögelchen gezwitschert, dass Enjo endlich den Käfig hinter sich lassen konnte und nun bei dir ist.
Aber wie ich jetzt die Fotos gesehn hab, da ist mich eine richtige Glückswelle überschwappt  :115:
Ich freu mich sosehr für den alten Buben, ich kanns garnicht sagen, WIE!
Ich find ihn wahnsinnig hübsch, (naja, ich mag halt die Schäfis, und wenn dann noch ein Collienaserl dabei ist  :8: ) und er schaut schon soviel besser aus, vom Gesichtsausdruck her.
Ein riesiges DANKE an dich, Brigitte! So ein schöner Frühlingsbeginn heut!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 20. März 2016, 11:17:10
Hallo Brigitte und natürlich Enjo!! :103:
Danke dir von ganzem Herzen dafür das du für den Enjo "sein" Engel bist. Ich habe immer so sehr gehofft das er aus Nitra raus darf... aber leider....habe ihn auch meiner Bekannten ans Herz gelegt...aber leider....
Und jetzt seh ich den schönen bei dir  :be happy:  (Jürgen hat es mir erzählt  :silence: :be happy: ) und bin so unbeschreiblich glücklich.....danke das er bei dir noch erfahren darf was Lieben und Leben heißt....
Ich wünsche Euch beiden alles Erdenklich Gute!!

glg und Busserl an die Anderen und für Enjo ein Leckerli bis er sich von dir abbusseln lässt  :not speak:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 02. April 2016, 19:21:41
Heute sind es fünf Wochen, daß Enjo bei uns eingezogen ist. Zeit für einen neuen Bericht.
Zu Beginn der dritten Woche hatte Enjo einen Schlaganfall. Es war mit Sicherheit nicht sein erster. Ich war reichlich verzweifelt und ziemlich durch den Wind. Zu seinen körpelichen Ausfallerscheinungen ist noch die völlige Appetitlosigkeit gekommen und damit war die Verabreichung von Medikamenten unmöglich. Aber ich habe alle Hilfe und Tipps dankbar angenommen und nach einer Woche Kampf war Enjo wieder ganz der Alte.

Hier eine Auswahl aus Enjos Speiseplan, zur Tablettenverpackung und Appetitanregung: von Putenfleisch über Sushi und Osterpinze bis zu Milchbrötchen, Sterz und Bioapfeldinkelkuchen haben wir nichts unversucht gelassen.  :alas:

(http://up.picr.de/24952021wm.jpg)

Und es hat funktioniert. Mein Opi hat brav seine Medizin geschluckt und nach fünf Tagen war der Spuk vorbei.
Nun ist sein Krankenstand beendet und der anstrengende Alltag hat wieder begonnen.

Gewissenhafte Garteninspektionsgänge
(http://up.picr.de/25068076cy.jpg)

(http://up.picr.de/25068102cc.jpg)

Prüfen der Bademuschel auf Trinkwasserqualität - meine Hoffnung auf ein freiwilliges Bad hat sich nicht erfüllt
(http://up.picr.de/25068169iy.jpg)

Bewachung der Hollywoodschaukel mit und ohne Frauchen  :kacsint2:
(http://up.picr.de/25068072tq.jpg)

Wenn es seine knappe Freizeit erlaubt, dann genießt er zwischendurch gründliches Durchkraulen  :8:
(http://up.picr.de/25068121xo.jpg)

(http://up.picr.de/25068129ot.jpg)

Das artet dann hin und wieder in bürsten aus.  :not speak: Da sind wir aber noch in der Übungsphase. Und wenn es gar zuviel wird, dann ergreift Sir Enjo die Flucht. :kacsint2:
(http://up.picr.de/25068132cp.jpg)

(http://up.picr.de/25068131jx.jpg)

(http://up.picr.de/25068133ax.jpg)

Zu einem mutigen Test-Besucher (oder sagt man da Besucher Dummy?) war Enjo sehr höflich und hat seine Leckerlis ganz sanft und vorsichtig abgeholt.  :113:
(http://up.picr.de/25068206hu.jpg)

(http://up.picr.de/25068226er.jpg)

(http://up.picr.de/25068242yr.jpg)

Mit Essbarem kann man seine Aufmerksamkeit nun wieder ganz leicht gewinnen.
(http://up.picr.de/25068189fk.jpg)

Mein Opi ist einfach ein Schnückel! :-*
(http://up.picr.de/25068182yx.jpg)

Vielleicht kommen wir beide deshalb so gut miteinander aus, weil jeder die Eigenheiten und Grenzen des anderen respektiert und weil meine Erwartungen an Enjo so niedrig waren, daß Überraschungen nur im positiven Sinn möglich waren. Ich wünsche Enjo und mir so sehr, daß er noch möglichst lange seine Tage hier bei uns genießen kann.
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: julia1405 am 02. April 2016, 19:36:21
So schöne Fotos.  :8: Da kann man immer wieder nur DANKE sagen!
Enjo ich hoffe du kannst noch gaaaaanz lang dein Zuhause genießen.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Vera Innerhofer am 02. April 2016, 21:36:30
Oh wie schön! Und wie zutraulich er geworden ist!! Wahnsinn! Danke für deine Geduld! Und Kuschler an Enjo!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 02. April 2016, 21:39:31
wunderbare und herzerwärmende fotos - der alte herr ist richtig aufgeblüht und wird immer fescher  :8:
DANKE  :53: Brigitte! ich wünsche euch auch, dass Enjo noch eine lange schöne zeit bei dir hat!
alles alles gute und lg und streichler an Enjo
Melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Seifenblase66 am 02. April 2016, 21:44:02
Einfach  nur  schön  ????????????????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 02. April 2016, 22:28:53
Brigitte, es ist unglaublich, wie sich Enjo entwickelt hat bei dir. Ich bin fast sprachlos und einfach nur unglaublich froh, dass du dich getraut hat und Enjo seine Chance genutzt hat. DAAAAAAAAANNNNNNKKKKKKKEEEEEEEE  :113: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 02. April 2016, 23:55:58
DANKE, dass er das noch erleben darf :77:
Enjo, du bist ein wirklich wunderschöner stattlicher Schäferhund :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Anna am 03. April 2016, 00:14:58
DANKE auch von mir Brigitte !!!  :53: :53:
Wunderschön zu sehen dass der "aufgegebene" Opi der sich in Nitra nur noch zurückgezogen hat und nur noch ganz selten ausserhalb der Hütte zu sehen war wieder aufgewacht und aufgeblüht ist  :pee:
Ich denk er weiß es zu schätzen dass auch er noch auf seine alten Tage ein "Zuhause" mit Garten und mit viel Liebe und Aufmerksamkeit erleben darf.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 03. April 2016, 10:07:10
So lieb  :8: am letzten Foto lacht er richtig  :6: das ist so schön -DANKE :53: war er schon mit den anderen Hunden in Kontakt?
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 03. April 2016, 19:11:04
Oh Brigitte, das ist so wunderwunderschön!
Oh mann, so ein Schlaganfall auch noch! Toll, wie du ihm mit allem möglich zum Essen überreden konntest! Und jetzt! Er schaut schon so glücklich drein, pfah, und du kannst ihn streicheln und sogar bürsten!!!!  :not speak: Ein Wahnsinn! Ich freu mich sosehr für den alten Buben! Ich glaub, schön langsam kann er er fassen, welch großes Glück er hatte, zu dir zu dürfen. Echt, ich find das so toll! Danke tausend Mal! :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 03. April 2016, 20:46:31
war er schon mit den anderen Hunden in Kontakt?
Ich hab schon ein paar Kennenlernversuche mit Willi, Burli und Amia (sie war ja seine Zwingerkollegin) gemacht. Leider mögen sie ihn nicht besonders. Amia schimpft mit ihm, knurrt ihn an und läuft dann davon. Die beiden anderen ergreifen, wenn sie können auch die Flucht. Enjo versucht nachzulaufen, ist aber motorisch so unicher, daß es für ihn gefährlich wird. Er könnte über die Stufen oder über irgendeine Mauer stürzen. Deshalb habe ich es mit angeleinten Hunden versucht. Enjo ist schrecklich interessiert und Willi erstarrt vor Angst.  :not speak: Mit Bruno und Enjo brauche ich es alleine gar nicht zu versuchen, denn Bruno ist ein Kapitel für sich. Der rastet bei fremden Hunden die ersten Tage völlig aus und ob Enjo sich so eine Pöbelei gefallen lassen würde, bezweifle ich stark.  :icon_evil: Enjo ist körperlich schon so zerbrechlich und wackelig, daß ich es nicht auf eine Konfontration ankommen lassen will. Also muß er mit meiner Gesellschaft vorlieb nehmen.  :kacsint2:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Tirolerin am 03. April 2016, 20:55:41
Er schaut richtig glücklich aus  :8: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Vera Innerhofer am 03. April 2016, 21:26:23
war er schon mit den anderen Hunden in Kontakt?
Ich hab schon ein paar Kennenlernversuche mit Willi, Burli und Amia (sie war ja seine Zwingerkollegin) gemacht. Leider mögen sie ihn nicht besonders. Amia schimpft mit ihm, knurrt ihn an und läuft dann davon. Die beiden anderen ergreifen, wenn sie können auch die Flucht. Enjo versucht nachzulaufen, ist aber motorisch so unicher, daß es für ihn gefährlich wird. Er könnte über die Stufen oder über irgendeine Mauer stürzen. Deshalb habe ich es mit angeleinten Hunden versucht. Enjo ist schrecklich interessiert und Willi erstarrt vor Angst.  :not speak: Mit Bruno und Enjo brauche ich es alleine gar nicht zu versuchen, denn Bruno ist ein Kapitel für sich. Der rastet bei fremden Hunden die ersten Tage völlig aus und ob Enjo sich so eine Pöbelei gefallen lassen würde, bezweifle ich stark.  :icon_evil: Enjo ist körperlich schon so zerbrechlich und wackelig, daß ich es nicht auf eine Konfontration ankommen lassen will. Also muß er mit meiner Gesellschaft vorlieb nehmen.  :kacsint2:
LG
Brigitte
Zeit lassen und langsam angehen.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 04. April 2016, 09:28:57
Dem glücklichen Blick nach, liebt er deine Gesellschaft und für seinen gesundheitlichen Zustand ist es warscheinlich eh besser, dass er mehr Ruhe hat als in einem Rudel. Nocheinmal Danke :53: das du all die Zeit, Kraft und Energie aufbringst um den lieben Opi noch einen schönen Lebensabend zu ermöglichen :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 24. April 2016, 10:38:00
Wir haben seit einiger Zeit heimlich  :silence: geübt und sind sehr stolz auf das Ergebnis.
Enjo geht Gassi!
Zuerst waren wir solo unterwegs. Enjo hatte ordentlich zu kämpfen das Gleichgewicht zu halten während er so viele Dinge gleichzeitig zu erledigen hatte: schnüffeln, Bein heben, pinkeln, Wurzeln übersteigen, nicht in Brombeerranken hängenbleiben, entscheiden welche Richtung die interessanteste ist, gaaanz schnell umkehren um nochmal nachzuschnüffeln. Da ist er schon einige Male umgefallen.  :not speak: Aber mein alter Kämpfer rappelt sich immer wieder auf und marschiert weiter. Es ist kaum vorstellbar mit welchem Tempo man durchs Leben wackeln kann.  :alas:

(http://up.picr.de/25310769ut.jpg)

Beim ersten Mal mußte er sogar noch zwischenrasten.
(http://up.picr.de/25242133ve.jpg)

Dann haben wir es mit Amia, dann mit Burli und dann mit Willi probiert.
(http://up.picr.de/25242160ob.jpg)

(http://up.picr.de/25310863at.jpg)

Und heute hatte Enjo Doppelbegleitung.

(http://up.picr.de/25310797an.jpg)

(http://up.picr.de/25310803cv.jpg)

(http://up.picr.de/25310825er.jpg)

(http://up.picr.de/25310837by.jpg)

(http://up.picr.de/25310851em.jpg)


Die Kleinen sind zwar nicht direkt begeistert von Enjo,  :not speak: aber die anfängliche lautstarke Ablehnung wurde abgestellt.  :nervous:
Und Enjo hat so eine Freude, wenn er vierbeinige Gesellschaft hat und dazu noch Gassi gehen darf, daß einem das Herz übergeht.  :-*
Ich wünsche mir so sehr, daß Enjo noch oft die Sonne aufgehen sieht. Dazu gibt es sogar ein passendes Lied von Georg Danzer.
https://www.youtube.com/watch?v=X_tB6cTKVTM
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ilse am 24. April 2016, 10:54:00
Soooooo  schööööööööööön! :))
Wer hätte das gedacht!

Danke liebe Brigitte, dass du Enjo dieses Leben ermöglichst! :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: petra am 24. April 2016, 11:03:38
mein bub bin ganz stolz auf dich  :113:

ich glaub ihr beide trainiert schon für den hundewandertag :kacsint2:
(http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/dog_german_love.gif) (http://www.smilies.4-user.de)


ein ganz grosses danke an brigitte
(http://www.smilies.4-user.de/include/Liebe/smilie_love_033.gif) (http://www.smilies.4-user.de)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 24. April 2016, 11:45:54
Und Enjo hat so eine Freude, wenn er vierbeinige Gesellschaft hat und dazu noch Gassi gehen darf, daß einem das Herz übergeht.  :-*
Ich wünsche mir so sehr, daß Enjo noch oft die Sonne aufgehen sieht. Dazu gibt es sogar ein passendes Lied von Georg Danzer.
https://www.youtube.com/watch?v=X_tB6cTKVTM

Meine Güte, ist das rührend :8: :8: :8:
Enjo mach weiter so, dann siehst du noch viele Male die Sonne aufgehen :113: :11:
Amia, Enjo...da müsste ich doch glatt mal mit Jucky besuchen...wäre echt spannend ;)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Seifenblase66 am 24. April 2016, 14:47:07
Du machst das wunderbar Brigitte  ????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 24. April 2016, 14:54:55
Wie schön Enjo so glücklich zu sehen ...Da hast du gute Arbeit in doch sehr kurzer Zeit geleistet. liebe Brigitte. ..????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 24. April 2016, 15:36:50
Bei Enjo seh ich nur einen Dauergrinser in seinem lieben Gesicht :] Er ist überglücklich, das merkt man :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 24. April 2016, 16:15:49
Juhuuuu er geht Gassi. Daaaanke ich find das einfach unglaublich. Ich bin sprachlos.  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Vera Innerhofer am 24. April 2016, 16:29:05
OH!!! Liebe Brigitte, tausend Dank für Deine Mühe! Das ist so toll zu sehen!!! Die alten Schäferbuben überraschen einen immer wieder!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 24. April 2016, 17:36:48
ach, ist das schön!!! ich sitz da und heule vor freude...  :be happy:
DANKE, liebe Brigitte  (https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/cd/c3/36/cdc3369b11d493317edcd709c703c385.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 24. April 2016, 20:42:57
Das ist einfach wunderschön zu sehen  und zu lesen. Brigitte, ich kann dir auch gar nicht oft genug danken. Dass Enjo das noch erleben darf hätte kaum jemand geglaubt. Er genießt das Leben bei dir in vollen Zügen und darf erstmals erfahren, wie ein Hundeleben so sein kann. Wahnsinn, wie er sich benimmt.  :be happy: :11:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: claudianet am 24. April 2016, 21:01:27
Brigitte - ich gratuliere Euch und bin restlos begeistert von dem, was Du / Ihr da geschafft habt !!!

 :77:  Großartig !!!  :77:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 24. April 2016, 23:15:56

Das ist so wunderschön, einfach nur wunderschön :53: :53: :53:

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen, Enjo hat sein Zuhause gefunden und ist glücklich!Er kann dem Rest seines Lebens behütet und vor allem geliebt entgegensehen, das hast du ihm ermöglicht Brigitte.
Dass er sich wohlfühlt und wie er im Garten herumdackelt, davon konnte ich mich schon persönlich überzeugen und auch, dass er ein ganz Lieber ist!

Ich wünsch dem alten Buben noch ganz viele Sonnenaufgänge, hat sein Leben doch bei dir neu begonnen! :53:

Danke auch für das Lied vom Schurli Danzer, ein großartiger Musiker, der mich seit meiner Jugend begleitet, der wunderbare Texte geschrieben hat und den ich nie vergessen werde!

Ganz liebe Grüße,
Tina und Jürgen

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dandy am 25. April 2016, 06:57:50
" während er so viele Dinge gleichzeitig zu erledigen hatte: schnüffeln, Bein heben, pinkeln, Wurzeln übersteigen, nicht in Brombeerranken hängenbleiben, entscheiden welche Richtung die interessanteste ist, gaaanz schnell umkehren um nochmal nachzuschnüffeln."

Und da sag noch einer Männer sind nicht multitaskingfähig  :happy fourth: - zumindest Hundemänner können es  :thinking:
Einfach nur schön, den alten Herren so glücklich zu sehen.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 30. April 2016, 20:26:31
Ich habe heute auf Seite 20 das Tagebuch von deinem Bruno gefunden.  Da hatte Bruno in der Lunge einen Tumor und alle dachten, dass er nicht mehr lange zu leben hat.  Aber jetzt dürfte es ihm gut gehen, oder?  Wie geht's Enjo?
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 30. April 2016, 23:01:39
Ich habe heute auf Seite 20 das Tagebuch von deinem Bruno gefunden.  Da hatte Bruno in der Lunge einen Tumor und alle dachten, dass er nicht mehr lange zu leben hat.  Aber jetzt dürfte es ihm gut gehen, oder?  Wie geht's Enjo?

Totgesagte leben länger.  :be happy: Bruno wurde im März 11 Jahre alt und es fehlen noch 3 Monate, dann wäre das dritte Jahr voll, das er bei uns verbringt. Er ist für sein Alter noch immer recht fit - vorallem, wenn er Feinde sieht.  :not speak: Der Tumor im Maul ist zwar weiter gewachsen, aber Gott sei Dank so langsam, daß Bruno noch immer problemlos fressen kann. Es gibt für ihn halt keine Leckerlis zum Kauen. Aber das ist wohl sein geringstes Problem. Wie sich die Lungentumore weiterentwickelt haben weiß ich nicht, da ständige Kontrollröntgen nichts bringen. Solange er genug Luft für seine Spaziergänge hat und seine Wachdienstpatrouillen im Galopp absolvieren kann, bin ich zufrieden.  :kacsint2: Jetzt verstehe ich auch, weshalb unser Tierarzt zu keiner Prognose bezüglich der Lebenserwartung bereit war.
Bruno ist jedenfalls ein ganz ein lieber Bär, der gegenüber "seinen" Hunden extrem tolerant und nachsichtig ist. Aber bis sie halt "seine" Hunde sind, ist mit ihm nicht gut Kirschen essen.  :nervous: Aus diesem Grund habe ich ihm Enjo auch noch nicht vorgestellt. Das wäre für die ersten paar Mal ein Zweimannprojekt.  :not speak:

Bruno nach Dienstschluß
(http://up.picr.de/25386637ae.jpg)

Enjo geht es eigentlich recht gut. Er ist gut bei Appetit und wackelt begeistert in wechselnder Hundebegleitung bei seinen täglichen Spaziergängen durch den Wald. Heute durfte er zum ersten Mal an der 8m Flexi marschieren. Das war doch gleich was ganz anderes endlich 3m vor dem Kleinvieh zu sein und nicht ständig von der zweibeinigen Spaßbremse aufgehalten zu werden.  :be happy: Er strahlt jedesmal über das ganze Gesicht, wenns zum Rudelgassigehen geht. Da legt er auch mal einen forschen Galopp ( oder ist das ein Tölt? ) hin um nur ja nicht zu spät zum Gartentürl zu kommen. Ich glaube er trainiert für den übernächsten Hundewandertag.  :alas:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 01. Mai 2016, 04:49:36
Danke für die rasche Antwort :53:
Es ist wirklich ein Wunder, wie sich die kranken Wautsis bei dir erholen :113: Ich dank dir für deinen unermüdlichen Einsatz und freu mich, dass es mit Enjo so gut geht :6: Du hast dein Herz am rechten Fleck :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: claudianet am 01. Mai 2016, 08:40:05
danke brigitte für deine zeilen, ich freu mich sooo für enjo und bin auch froh, dass er bei dir rundum gut aufgehoben ist.
bei dir kann sein körper und seine seele heilen  :6:
glg claudia
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: catlady am 01. Mai 2016, 13:31:26
 awww ... :8: :8: :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 01. Mai 2016, 17:26:22
oh, Bruno ist wie das Weißbärli  :4:
"..wenn er Feinde sieht..", da hab ich grinsen müssen..
Und für Enjo freu ich mir so die Haxen aus!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 01. Mai 2016, 21:33:18
Ich kann mich noch gut an Bruno erinnern, als damals die ersten Fotos von ihm eingestellt wurden, und er nicht gut beieinander war. Dann kam er zu dir und ist wieder aufgeblüht  :53: Ich wünsche ihm, dass er noch möglichst lange in all seiner Pracht erblühen kann  :be happy: Deine Berichte geben hoffentlich vielen Mut, auch einen 'nicht mehr ganz so gesunden' Hund aufzunehmen...
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra_L am 01. Mai 2016, 21:43:42
Ich kann mich noch gut an Bruno erinnern, als damals die ersten Fotos von ihm eingestellt wurden, und er nicht gut beieinander war. Dann kam er zu dir und ist wieder aufgeblüht  :53: Ich wünsche ihm, dass er noch möglichst lange in all seiner Pracht erblühen kann  :be happy: Deine Berichte geben hoffentlich vielen Mut, auch einen 'nicht mehr ganz so gesunden' Hund aufzunehmen...

Ja ich kann mich auch noch gut erinnern... Riesenwunde am Hintern und so
Umso schöner wie er seine zeit noch genießen darf und dass nützt er Gott sei Dank auch brav  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 02. Mai 2016, 14:08:19
Bruno nach Dienstschluss.  :be happy: Herrlich beschrieben. Unglaublich, wie lange manch totgeweihte Hunde dann doch leben und uns so viel Freude schenken und wir ihnen hoffentlich auch.
Mit Enjo hast du wieder so eine arme Seele aufgenommen und er hat gezeigt, dass er bereit dafür ist. Bei diesen Beiden ist es einfach wirklich schön, sie so zu sehen.  :be happy: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 15. Mai 2016, 16:15:20
Geht es euch eh gut?  Ein paar Bilder von der süßen Truppe würde das Pfingstwochenende ein bisschen aufhellen  :105:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 15. Mai 2016, 21:25:25
Geht es euch eh gut?  Ein paar Bilder von der süßen Truppe würde das Pfingstwochenende ein bisschen aufhellen  :105:
Du streßt mich schön.  :whistle: Da ich keine aktuellen Fotos hab muß ich wohl schnell welche machen.
Von unserem gestrigen, ersten Bruno-Enjo-Spaziergang gibt es keine. Da hatten weder mein Sohn noch ich zum Knipsen Muße. Wir waren mit den beiden alten Herren genug beschäftigt.  :alas: Bruno verhielt sich ganz atypisch zurückhaltend und Enjo war schrecklich interessiert und bellte Bruno ausgiebig an. Kann das Verhalten beider schwer beurteilen, jedenfalls habe ich Hoffnung, daß ein Nebeneinander irgendwann einmal möglich sein wird.
Und das ist eine Momentaufnahme von jetzt gerade:

Zum Fototermin aufgefädelt
(http://up.picr.de/25557808sj.jpg)

(http://up.picr.de/25557815sg.jpg)

(http://up.picr.de/25557827ir.jpg)

Hinter dem Gitter liegt Bruno auf seinem Platz und tut angeekelt, desinteressiert  :not speak:
(http://up.picr.de/25557843dy.jpg)

(http://up.picr.de/25557846mc.jpg)

(http://up.picr.de/25557866oy.jpg)
Zeit fürs Futter bevor Herr Enjo selber zu kochen beginnt.  :whistle:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 16. Mai 2016, 06:59:28
 :not speak: Huch, stressen wollt ich dich natürlich nicht :alas: Aber ich hab mir schon gedacht, dass du fest am "zamrudeln" arbeitest. Und diese Fortschritte sind natürlich super :113: Ich kann das Lachen in Enjos Gesicht gar nicht oft genug sehen, er schaut so glücklich aus :6: Und das eine Bild, wo alle aufgefädelt fürs Foto sitzen, ist einfach nur lieb :8: Danke für das prompte Fotoshooting :53: und schönen Feiertag euch allen :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: petra am 16. Mai 2016, 10:39:25
enjobub als koch :be happy:

wer hätte dasss gedacht, dass solch verborgene qualitäten in ihm schlummern :kacsint2:

(http://up.picr.de/25557866oy.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Giovanna am 16. Mai 2016, 19:09:03
tut so gut, Enjo so glücklich zu sehn! Pfah, bald werden die Hunde ihr Menü bei ihm bestellen!  :4:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 16. Mai 2016, 21:59:23
Wer hätte gedacht, dass Enjo jemals in deiner Küche steht und sich dort wichtig macht.  :alas: Es ist so schön, das zu sehen.  :be happy: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 17. Mai 2016, 14:25:40
 :113: wie toll ist das denn - Enjo als "Maître de Cuisine"   :alas:
so schön, dass er so glückliche zeiten erleben darf!!!  :be happy:

alles gute beim befreunden von Enjo und Bruno  :54: :54: :54:

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 17. Mai 2016, 18:08:27
Maaaaa es ist unbeschreiblich. Meine Freude über das, dass Enjo zu dir durfte und nicht im Zwinger sterben muss ist unbeschreiblich.

Danke Danke Danke und meinen größten Respekt  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: _melanie_ am 18. Mai 2016, 14:52:07
Moi wie schön  :53: danke für die Fotos und den Bericht.

Chefkoch Enjo  :24: so herzig
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 20. Juni 2016, 21:47:24
Im Hause dackelbein wird fleißig an der Integration gearbeitet. Mit Kindergittertrennung klappt es zwischen Bruno und Enjo gut. An den gemeinsamen Spaziergängen muß noch etwas gefeilt werden.  :kacsint2:
Sir Enjo ist ein richtiger Schatz. :-* Sein Fell sieht dank unserer täglichen Kämmeinlagen (die er mit großer Nachsicht duldet) auch schon recht manierlich aus. Er hat mir gegenüber noch nie auch nur das geringste Anzeichen von Aggression gezeigt. Unsere Beziehung kann als durchaus harmonisch bezeichnet werden.  :be happy: Und Besucher, die ihn mit Frolic verwöhnen, werden angehimmelt.  :alas: Kein Wunder also, daß Enjo seit kurzem "vermittelt" ist.  :kacsint2:

Enjo bewacht mich so gewissenhaft bei der Hausarbeit, daß er dabei vor lauter Konzentration von der Matratze rutscht.  :alas:
(http://up.picr.de/25959561gs.jpg)

gespanntes Warten auf die Tablettenausgabe - Willi und Enjo, meine beiden Tablettenjunkies  :eggs:
(http://up.picr.de/25959571fv.jpg)

Amia schiebt Schlechtwetterschicht
(http://up.picr.de/25959583nr.jpg)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Beetle am 20. Juni 2016, 22:16:44
Enjo ist ja ein Prachtbursche. Vielleicht probierst es beim Kämmen auch mal mitm Staubsauger - wie beim Sneaker - vielleicht findet er dann sogar Freude dran.

LG Karin
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 20. Juni 2016, 22:50:28
Ich kann es immer noch nicht glauben, dass Enjo bei dir sein kann. Ich freue mich so sehr für ihn, dass er das Leben so genießen kann. ???? Vielen vielen Dank!!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 21. Juni 2016, 06:56:26
Enjo und auch Amia...unglaublich :8:

DANKE!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: julia1405 am 21. Juni 2016, 07:11:34
Einfach nur schön!  :8: DANKE!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: claudianet am 21. Juni 2016, 07:26:07
deine ausdauer und dein wissen in "resozialisierung" und integrationsarbeit sind wirklich beachtlich  :6: :6: :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 21. Juni 2016, 09:03:21

Liebe Brigitte,

dann gratulier ich ganz herzlich zur Vermittlung von Sir Enjo!  :53: :34: :53:

Ich kann nur den Hut vor dir ziehen, wie souverän du alles meisterst, das ist alles andere als selbstverständlich! Du gibst den Hunden, um die kein Hahn kräht und die keiner will oder sich drüber traut eine wunderbare Heimat und Zeit zu leben, Danke aus ganzem Herzen dafür :41: :6: :41:

Im übrigen, der männliche Besuch mit den Frolic´s ist sowieso ganz angetan von Enjo, wie zart er sie von der Hand nimmt und welche Lebensfreude er ausstrahlt, wie er im Garten herum spaziert und vor allem, wie lieb du den Buben gewonnen hast!

Liebe Grüße und alles Liebe,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 21. Juni 2016, 15:09:22
Das tut so gut zu lesen, dass Enjo noch eine liebe Familie gefunden hat, wo er bis zu seinem letzten Atemzug bleiben darf  :53: er schaut so glücklich und zufrieden drein  :6: ich wollte eh schon länger nachfragen wie es euch geht, aber ich trau mich nicht mehr  :4:
Und das "zamrudeln " bei den zwei alpha Herren machst du ganz toll  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 21. Juni 2016, 18:09:44
Ich freu mich immer noch so sehr für Enjo. Ich möchte so gerne wissen was Amia und Enjo wohl denken...so lange gemeinsam im Zwinger...und jetzt sind sie bei dir gemeinsam zuhause angekommen  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 21. Juni 2016, 21:47:49
Das ist einfach unglaublich, wie sich Enjo dank dir entwickelt hat und - da kann er auf sich selbst stolz sein - er diese riesengroße Chance so toll genutzt hat. Es wirkt alles schon so harmonisch, auf den Bildern und aus deinen Erzählungen, einfach nur Wahnsinn!  :113: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 27. Juni 2016, 21:37:13
Enjo hat heute einen tollen Tag gehabt. Er hat sich vom Besuch ein besonderes Mitbringsel gewünscht: Auch so ein ein weißes Plüschviech wie Sneaker und Lonely haben.  :alas: :alas:
Und der alte Herr ist für kurze Zeit richtig jugendlich kindisch geworden. Außerdem hat es noch viele Streicheleinheiten und ganz viele Leckerlis vom Besuch gegeben. Sir Enjo hat beides sehr genossen! :-*

(http://up.picr.de/26030404kg.jpg)

(http://up.picr.de/26030430lt.jpg)

(http://up.picr.de/26030447xu.jpg)

(http://up.picr.de/26030473cv.jpg)

(http://up.picr.de/26030507lt.jpg)

(http://up.picr.de/26030517pc.jpg)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 27. Juni 2016, 22:02:08
 :8: :8: soooo schön, welche lebensfreude sir Enjo hat  :115:
mir kommen immer freudentränen bei deinen berichten... 
ein hund, der mehr als schlechte karten gehabt hat und sterbenskrank war in Nitra,
darf nun glücklich sein und zeigen, was für ein lieber kerl er ist  :happy fourth:

weiterhin alles gute  :54:
und lg,
Melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra-Hasi am 27. Juni 2016, 22:56:57
Hey Toll.
Dann ist er ja der dritte Schäfi im club. :41:
Brauchen alle ein Spielzeug zum liebhaben und herumtragen.
Finde ja jeder braucht was zum Kuscheln. :5:
Egal ob gross oder klein.Weiter so ihr 3 Musketiere. :enjoying:
LG
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 06. Juli 2016, 18:00:16
So lieb, wie er sich über ein Pupperl freut  :8:
Wie gehts euch mit dem "zamrudeln"? Wird dein Bruno schon familiärer  :39:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Beetle am 06. Juli 2016, 20:44:41
Hallo Enjo-Kumpel,

super unsere Weissbärli. Wir geben uns ja mit Plüsch zufrieden, aber der liebe Lonely hat ein Original.

Tschüß und viel Spaß wünscht Dir Dein
Wuff-Kumpel Sneaker
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra-Hasi am 06. Juli 2016, 22:15:18
Nur kein neid. :laugh:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 06. Juli 2016, 23:02:17
Wie gehts euch mit dem "zamrudeln"? Wird dein Bruno schon familiärer  :39:
Mit den Kleinen klappt es völlig problemlos. Bruno ist die große Überraschung. Er ist sehr gelassen und steht (meistens) über den Dingen. Leider kann sich Enjo so gar nicht für Bruno erwärmen. Obwohl Bruno nun seit einigen Wochen kastriert ist.  :not speak: Im Zuge einer nötigen Zahn- und Tumor-OP wurde das gleich miterledigt. Er hat es gut überstanden und die Wunden sind zu meiner großen Erleichterung sehr gut verheilt.  :113:
Aber auch der eierlose Bruno konnte bisher nicht Enjos Sympathie erringen.  :grave: Sonst wäre es ja auch zu perfekt, wenn man bedenkt mit welchem Ruf Sir Enjo bei mir eingezogen ist und worauf ich vorbereitet war. Dabei ist er ein ganz lieber, g´schaftiger alter Herr. :-*
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 07. Juli 2016, 05:13:13
 :alas: du schreibst das so lustig  :24:
" eierloser Bruno " :24: aber schön, das sich die Zwei nicht zum Fressen gern haben, man muss ja nicht alle lieben  :113: und super das Bruno seine Operationen so gut weg gesteckt hat  :6: bei dir genesen die tot gesagten in Windeseile und leben  wirklich zu Jungspunden auf  :77:
Ich freue mich, dass du dich über Enjo drüber getraut hast und er euch nicht enttäuscht hat  :69:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 07. Juli 2016, 22:18:27
Das ist natürlich schade, dass sich die  Beiden nicht verstehen. Aber wer hätte geglaubt, dass Enjo sich überhaupt so einleben kann. Ich finde, du hast hier wirklich ein Wunder vollbracht und Enjo sich super eingelebt. Wünsche euch sehr, dass vielleicht auch das noch wird. Jetzt, wo Bruno ja eierlos ist.  :be happy: :alas:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 10. Juli 2016, 15:11:48
Nix Furie sondern Musterschülerin und WuHu  :alas: (Sie hat im Kurs den Beinamen Wunderhund bekommen.)
Amia hat heute die BGH1 mit 90 Punkten abgelegt und wurde vom Leistungsrichter extra lobend hervorgehoben. Wenn ich nicht das Sitz-Kommando in meinem nervösen Übereifer verhaut hätte, wären es noch mehr Punkte geworden.
Sie ist jetzt knapp 11 Monate bei mir und einfach ein Hammer. Sie ist sowas von aufmerksam und eifrig und hat eine ganz enge Bindung zu mir aufgebaut. Bin wirklich megastolz auf sie. :-*
In Nitra vegetieren noch viele solcher Perlen unentdeckt vor sich hin. :grave: Hoffentlich gibt auch ihnen bald jemand eine Chance zu zeigen, daß sie tolle Hunde sind.
LG
Brigitte

(http://up.picr.de/26156663co.jpg)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Hundesabine am 10. Juli 2016, 17:13:55
Da gratuliere ich aber ganz herzlich  :113: sehr tolle Leistung  :36:
Amina ist sicher sehr intelligent, darum war sie die ganzen Jahre sicher unterfordert.  Und jetzt kann sie zeigen, was in ihr steckt  :6: super, daß du ihr das ermöglicht hast

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 10. Juli 2016, 19:21:43
(http://i.sms.at/smart_logos/71/30071.gif)

da gratuliere ich euch beiden ganz herzlich  :115:
auch eine kleine streberin...  :kacsint2:

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Cosima am 10. Juli 2016, 21:11:16
Wow !! Tolles Ergebniss! :113: :113:
Gratuliere euch beiden  :36:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 11. Juli 2016, 09:00:10

Da gratulier ich der "Madame Pinscher" und dir ganz herzlich! :53: :34: :34: :34: :53:

Amia ist halt die gleich gscheite Maus wie das Frauerl und Ehrgeiz zahlt sich aus!
Habt ihr wirklich super gemacht, ihr Zwei! :113:

Liebe Grüße und Streichler an die Hundsis,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 16. September 2016, 21:42:21
Putztag im Hause dackelbein. Bruno ist nicht nur bildungs- sondern auch staubsaugerresistent. Da bleibt nichts anderes übrig als drumherum zu saugen. :alas: Alle anderen haben die Flucht ergriffen nur der Bär ist wirklich durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Seinen Trichter trägt er nun schon seit 14 Tagen sehr geduldig. Er hatte eine gröbere Ohren-OP, bei der einige Melanome im Gehörgang entfernt wurden, um die ständige, hinter den Melanomen liegende Ohrenentzündung endlich auskurieren zu können. Einige Zeit war sein Appetit ziemlich dürftig, aber jetzt geht es allmählich wieder bergauf.  :113:
LG
Brigitte


(http://up.picr.de/26841515mz.jpg)

(http://up.picr.de/26841525es.jpg)

(http://up.picr.de/26841532tc.jpg)

(http://up.picr.de/26841542xa.jpg)

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 16. September 2016, 23:16:28
Ui, schaut Bruno so leidend wegen dem Trichter oder dem Frauli, das ihn besaugt? Er scheint dir zu sagen, dass er sich bei diesen Bedingungen nicht erholen kann...  :8: Auf alle Fälle ist Bruno ein Unikat und ich bin ein Fan von ihm, und wünsche ihm rasche Genesung!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Henny am 17. September 2016, 18:18:40
Der phlegmatische Bruno - ist das süß!  :8:
Alles Gute dem Bub!

Habe ich richtig gesehen, gibt es im Hause Dackelbein einen Akku-Sauger?
Es gibt im Haushalt ein paar Dinge, die ich nicht mehr hergeben täte - eines davon ist der Akku-Saugi.  :111:


Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 17. September 2016, 21:26:52
So phlegmatisch wie sein berühmter menschlicher Namensvetter  :alas:
 
Alles Gute für seine Ohren.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 17. September 2016, 22:30:33
Der Blick auf Bild drei spricht  Bände und sieht nur genervt von deiner Putzerei aus ☺
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 13. November 2016, 21:28:20
Es war wohl zu ruhig im Hause dackelbein..... Und als ich mit der Nase auf einen, von den meisten (auch von mir) Übersehenen, gestoßen wurde, der vor dem Winter endlich auch ein Dach über dem Kopf brauchte, da hab ich mein Herz gegen mein Hirn gewinnen lassen  :whistle: und so ist vor einer Woche ein Pflegehund bei uns eingezogen. Eigentlich eh nur ein 3/4er Hund, denn ein Bein und ein halbes Ohr fehlen ihm.  :grave:

Sind Euch diese Zaungäste jemals aufgefallen? Mir nicht.  :grave:
(http://up.picr.de/26614657bt.jpg)
(http://up.picr.de/26614594ds.jpg)

Und jetzt lasse ich ihn aus dem Sack. Hier ist er: DEXTER

Erstes Kennenlernen
(http://up.picr.de/27351975cm.jpg)

Anfangs hat er sein heiß und innig geliebtes Hundebett kaum verlassen, als hätte er Angst es wieder zu verlieren.
(http://up.picr.de/27351990tc.jpg)

Er ließ sich anstandlos baden. Auch den Tierarztbesuch samt Blutabnahme hat er mit Bravour gemeistert. Am Dienstag muß allerdings ein Zahn gezogen werden.
(http://up.picr.de/27383808ij.jpg)

(http://up.picr.de/27383853fv.jpg)

(http://up.picr.de/27383845ra.jpg)

(http://up.picr.de/27383839tc.jpg)

(http://up.picr.de/27383812xc.jpg)

Gartentour
(http://up.picr.de/27368088lo.jpg)

(http://up.picr.de/27368078qk.jpg)

Die größte Hürde, Bruno, haben wir schon fast genommen. Dexter verhält sich sehr friedlich.
(http://up.picr.de/27427002qj.jpg)

(http://up.picr.de/27427021im.jpg)

(http://up.picr.de/27427041uu.jpg)

Mein altersmilder Bruno  :kacsint2:
(http://up.picr.de/27427283xq.jpg)

(http://up.picr.de/27426959nl.jpg)

Mit den Kleinen hat das Einrudeln problemlos geklappt.
(http://up.picr.de/27427067kq.jpg)

Ich warte immer noch, daß Dexter irgendwelche Unarten zeigt oder Schwierigkeiten macht. Aber bisher hat sich Dexter nur von seiner allerbesten Seite gezeigt. Er ist ein bescheidener, lieber Hund. Schön langsam taut er auf, wird fröhlicher, mutiger und ist weniger devot. Er verhält sich im Rudel freundlich neutral, geht brav an der Leine spazieren, hat noch kein einiges Mal gebellt und freut sich über jeden Besucher, der ihn mit Streicheleinheiten verwöhnt. Dexter ist trotz seiner Dreibeinigkeit sehr flott und beweglich, allzulange Spaziergänge sind aber sicher nichts für ihn.
Warum diesem netten Hund, der so viel Liebe zu verschenken hat, bisher keiner eine Chance gegeben hat, ist kaum zu verstehen. Aber vielleicht wird er ja jetzt entdeckt.

Der gar nicht mehr unsichtbare Dexter :-*
(http://up.picr.de/27427072iq.jpg)


Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 13. November 2016, 21:49:15
Ich freue mich sehr für Dexter! Danke dass du ihn entdeckt und sichtbar gemacht hast!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: petra am 13. November 2016, 22:40:43
 gut dass du dein herz übers hirn gestellt hast :11:

im tierheim nitra ist es arschkalt,  :grave: :grave: und es wird noch kälter :20: :20:

danke dass du dexter einen platz im warmen ermöglicht hast :113:

er schaut aus wie bruno zu heiss gewaschen :not speak:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Anna am 14. November 2016, 00:29:53
DANKE Brigitte  :8:

Dexter hat mich - in letzter Zeit - gemeinsam mit Heini, da die Beiden keinen "festen Wohnsitz" mehr hatten, sprich ihre Zwinger aufgrund Platzmangels  mit anderen Hunden besetzt wurden und die Beiden am Gang zwischen den Zwingern "gewohnt" haben, bei jedem Nitrabesuch wie ein Schatten verfolgt. Hat permanent Streicheleinheiten eingefordert und wollte einfach "entdeckt" werden. Schön dass dein wachsames Auge ihn gefunden hat und auch er endlich die Chance bekommen hat.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Cosima am 14. November 2016, 04:04:26
Bei dir ist er  also gelandet. So schön!
Danke! :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 14. November 2016, 04:56:54
Danke liebe Brigitte, schön das er jetzt bei dir und im warmen ist. Du bist sein Weihnachtswunder.
Ich hoffe Dexter wird nach deiner Beschreibung eeeeendlich von seiner Familie entdeckt.

glg und ganz viele Bussi und streichler für deine Bande

Carmen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 14. November 2016, 06:07:12
DANKE  :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 14. November 2016, 07:08:41
Man sollte sich schämen , einen Hund wie Dexter übersehen zu haben????Er ist weder unhübsch noch hat er Arten die ihm Schwierig machen . Im Gegenteil er hat ein sehr hübsches Gesicht.

Danke Brigitte das du wieder mal einen Hund zu dir geholt denn wir alle hier nicht " gesahen" haben ????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dandy am 14. November 2016, 08:32:54
Sieht sehr süß aus, wie ein alter Haudegen  :kacsint2:. Und wenn man in die Augen sieht, sieht man Weisheit, Abgeklärtheit.
Ich kann mir schon vorstellen, dass er sein warmes Betterl nicht mehr hergeben will. Warum sollte er auch, er hat ja lange genug darauf gewartet.
Danke fürs Aufnehmen des gar nicht so unhübschen Dexters. Und knuddel bitte den schon etwas "altersmilden" Bruno für seine Toleranz  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: catlady am 14. November 2016, 09:59:41
wunderbar!  :53: :53: :53:

alles gute und viel glück für dexter!  :54: :54: :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 14. November 2016, 11:47:57
DANKE!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 14. November 2016, 16:03:09


Brigitte,

du Lauserin :eggs:, so still gehalten, nix gesagt zu deinem Neuzugang!

Ich freu mich sehr für Dexter, deinen neuen Pflegehund  :71:!
Er hat sich so ein warmes Platzerl verdient, so lang hat er gewartet: Jetzt ist er im Hause dackelbein eingezogen, nun geht es aufwärts mit dem Buben!
Schön, dass er schon eingerudelt ist und auch Bruno Milde walten lässt ob des neuen Mitbewohners! Einen dicken Streichler an ihn!

Das neue warme Liegekissen wird Dexter nicht mehr hergeben, liegt es sich darauf doch so angenehm, ganz anders wie in Nitra!

Leider war Dexter einer von vielen, die man immer wieder auf den Fotos gesehen hat, trotzdem wurde er immer übersehen. Ein gehandicapter Hund, nicht grad klein außerdem, der macht Arbeit und ist vielleicht nicht schnell vermittelt, das schreckt ab.
Gott sei Dank dich nicht, du bist einfach eine gute Seele, du gehst nicht nach Schönheit und dererlei Kriterien, danke dafür!

Alles Liebe und Gute für euch,
ganz liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 14. November 2016, 19:09:42
Brigitte, dein Herz ist wirklich sehr groß! Es ist einfach schön, ihn so zu sehen. Und er schaut so glücklich aus, dass einem das Herz aufgeht. Ohne dich hätte er wohl noch lange gewartet. Wie Tina schreibt, unscheinbar, dann noch mit Handicap und damit nicht so leicht vermittelbar.
Glücklicherweise gibt es Menschen wie dich! Und dass Bruno immer milder wird, ist auch nur dein Verdienst!
 :be happy: :be happy: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sonja am 14. November 2016, 19:52:07
Danke Brigitte!

So schön, dass der Bursch nicht mehr in der Kälte leben muss  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 14. November 2016, 20:06:45
Du bist einfach die BESTE ????????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ilse am 14. November 2016, 20:11:55
Liebe Brigitte, es ist so schön, dass du wieder einem ganz armen Hascherln ein Platzerl angeboten hast. :113:

Danke! :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Henny am 16. November 2016, 11:37:08

er schaut aus wie bruno zu heiss gewaschen :not speak:


 :laugh:   :laugh:  :laugh:


Soo lieb, wie er stolz in seinem Betterl liegt!

(http://up.picr.de/27351990tc.jpg) 

Alles Gute der 5er-Bande!


Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 16. November 2016, 16:49:46
Du bist einfach die BESTE ????????????

(http://www.schildersmilies.de/schilder/pro.gif) das unterschreib ich auch  :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Diana_N am 16. November 2016, 18:54:43
Danke ! Danke! Danke! ...........liebe Brigitte , fürs Aufnehmen. :11:
Habe volle Augenpipi und freue mich sehr das Dexter nun im warmen  ist .  :69:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 21. November 2016, 00:01:54
Brunorekord! Nach nur 14 Tagen hat er seinen Pflegebruder soweit akzeptiert, daß ich es wage, die beiden unter Aufsicht zusammenzulassen. Wenn man bedenkt, daß er seinerzeit einmal drei Monate für so etwas gebraucht hat.... Wahrscheinlich denkt er sich, so ein braver kleiner Hund findet eh schnell einen Fixplatz und zieht bald wieder aus. Da zahlt es sich nicht aus ihn zu fressen.  :alas:

(http://up.picr.de/27494493aa.jpg)

Dexter durfte heute zum ersten Mal mit zu Oma zum Kartenspielen. Er lag die ganze Zeit brav auf seiner Decke, als wäre das alles nichts Neues für ihn.
(http://up.picr.de/27494495em.jpg)

Letzten Dienstag wurden Dexter drei Zähne gezogen und ein Tumor an der Milchleiste entfernt. Er ist beim Tierarzt unkompliziert, lustig und kooperativ und einfach nur lieb und brav.
Und Zuhause ist das sein absoluter Lieblingsplatz. :-*
(http://up.picr.de/27494497ts.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra-Hasi am 21. November 2016, 00:25:49
Schön das es ihm bei euch so gut geht. :113:
Dein Grosser ist auch sehr brav wenn er ihn nicht verspeisen will.
Bist sicher dahinter und fütterst ihn jetzt besonders gut. :71:
Lg  :103:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 21. November 2016, 13:02:20
Bin noch immer traurig das dieser Goldschatz so lange auf eine Chance warten musste ;-(( Er dürfte ein Juwel sein , Danke Brigitte das du die  ihm nun die schönsten Seiten im Leben zeigst.
War der Tumor gutartig kann man da was sagen?
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 21. November 2016, 13:59:02
War der Tumor gutartig kann man da was sagen?
Ich habe ihn nicht einschicken lassen. Es wäre schade ums Geld gewesen, da es ja in Bezug auf Behandlung nichts zu entscheiden gibt. Für mich ist er weg, ich bin optimistisch und Dexter sowieso.  :be happy:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 21. November 2016, 16:08:56
Dann bin ich es auch  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 21. November 2016, 19:30:38
Wahnsinn, wie sich Bruno bei dir in der Zwischenzeit verändert hat. Ich kann mich noch gut an deine Erzählungen von früher erinnern, dagegen ist er jetzt ja wirklich ein Faserschmeichler.  :be happy: Solche Entwicklungen freuen einen glaub ich ja oft am meisten und zeigen halt auch immer wieder, dass jeder Hund jedes Alters doch noch lernfähig ist.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 05. Dezember 2016, 19:12:54
Auch Dexter wird nicht verschont und muß den zweiten Bildungweg beschreiten. Es fehlt ihm ja nur ein Bein und nicht das Hirn. :kacsint2:
Dexter hat schon zwei Hundeschulbesuche hinter sich und macht sich gar nicht einmal so schlecht. Wir üben immer nur in kurzen Einheiten, dazwischen wird auf seinem Liegeplatz gerastet. Und damit er beim Liegen nicht friert, schleppt Frauchen neben sontigem Zubehör nun auch noch Isomatte und Decke mit.  :alas:

"Schulbusfahrt" mit Amia
(http://up.picr.de/27633909ao.jpg)

Fuß
(http://up.picr.de/27633910cu.jpg)

Platz
(http://up.picr.de/27633911hc.jpg)

Rasten
(http://up.picr.de/27633928bu.jpg)

Sitz
(http://up.picr.de/27633943sj.jpg)

Und das kann er am besten: Andere Leute mit Mänchenmachen bezaubern :-*
(http://up.picr.de/27633941tc.jpg)

Wer Dexter einmal ein fixes Zuhause schenkt, wird einen fröhlichen, lebenslustigen und anspruchslosen Gefährten bekommen, der gaaanz viel Liebe und Zuneigung zu verschenken hat.
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 05. Dezember 2016, 19:44:48
Ich freu mich so für ihn. Das letzte Bild ist ja wirklich zuckersüß und sein blick :105:
Das du mit deinen Pflegis in die Hundeschule gehst ist ja Wahnsinn, ganz toll von dir. Ich hoffe er findet bald seine Fixmenschen. Alles Gute kleiner dexter
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: FriedaLino+EliahMamas am 05. Dezember 2016, 19:53:55
Das letzte bild ist echt faszinierend - dieser blick!  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 05. Dezember 2016, 20:39:04
Einfach nur genial Brigitte!!!!!  :be happy: :be happy: Was Dexter bei dir alles erleben darf, hat er wohl in seinem Leben nicht mehr zu hoffen gewagt.  :113: :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 05. Dezember 2016, 21:03:42
 :113: super, dass Dexter nun auch noch die hundeschule besuchen darf. es scheint ihm zu gefallen, jedenfalls schaut er
sehr aufmerksam  :)). ich wünsche euch viel spaß beim bildungsprogramm  :115:

liebe grüße
melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Duffy am 05. Dezember 2016, 21:12:31
Traumfotos von tollen Hunden in einem supertollen Zuhause! ????????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dandy am 06. Dezember 2016, 06:50:13
Zweiter Bildungsweg  :24:
Am Schulbusfoto sieht man richtig, wie er das Wichtigsein genießt. Und der Blick am letzten Foto ist überhaupt zum  :77:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 15. Januar 2017, 10:45:47
Winterbilder aus dem Hause dackelbein
Bruno liebt den Schnee. Schnee ist einrichtiger Jungbrunnen für ihn. Freiwillig will er geht er gar nicht mehr ins Haus.  :alas:
Dexter ist ein richtiger Schatz :-* problemlos, lieb, verträglich, fährt gerne mit dem Auto mit, braucht keine stundenlange Spaziergänge, ist aber trotzdem fit und sehr flott. Irgendwie unverständlich, daß sich noch niemand für ihn gemeldet hat.

(http://up.picr.de/28019344se.jpg)

(http://up.picr.de/28019347xu.jpg)

(http://up.picr.de/28019353tt.jpg)

(http://up.picr.de/28019359iu.jpg)

(http://up.picr.de/28019366ma.jpg)

(http://up.picr.de/28019374ju.jpg)

(http://up.picr.de/28019384yf.jpg)

(http://up.picr.de/28019395yi.jpg)

(http://up.picr.de/28019400ng.jpg)

(http://up.picr.de/28019405vc.jpg)

(http://up.picr.de/28019408ag.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 15. Januar 2017, 11:45:28
Bruno und Dexter, zwei schneebärlis  :8: :8: :8: - schön, dass sie so gut harmonieren  :4:
Dexter ist so ein lieber und hübscher hund, wir drücken alle daumen und pfoten für ein supertolles fixplatzerl  :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: supercat am 15. Januar 2017, 12:03:36
Ich habe ja den Dexter gestern kennen lernen dürfen, der ist so lieb und verschmust und dazu noch so winzig.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 15. Januar 2017, 13:09:13
So ein hübscher Dexter :11: wer dich nicht will ist selber schuld!
Allerdings könnte es dir wahrscheinlich eh nicht besser gehen :115:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 15. Januar 2017, 14:07:36
Unkomplizierter langsitzer :8:...Das war klar. :alas:
Sehr hübscher bub
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 19. Januar 2017, 18:59:48
Das eine Foto, wo Bruno und Dexter gemeinsam zu sehen sind, ist einfach nur  :113: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: wontolla am 19. Januar 2017, 20:28:46
 :8: :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 25. Februar 2017, 20:31:59
Für Dexter gab es bisher noch keinen einzigen Interessenten. Erstaunlich wie sehr ein fehlendes Bein offenbar abschreckt. Dabei hatte ich noch nie einen pflegeleichteren Hund.

Dexters Lieblingsbeschäftigung: büseln  :be happy:
(http://up.picr.de/28426815zu.jpg)

Zu Besuch bei Oma: megabrav
(http://up.picr.de/28426829wb.jpg)

Zuhause: ein Nickerchen
(http://up.picr.de/28426842rl.jpg)

Ein flotter Sprint schnell zurück ins Haus - bevor vielleicht noch das weiche Körberl verschwunden ist  :alas:
(http://up.picr.de/28426800hh.jpg)

(http://up.picr.de/28426805iy.jpg)

Wichtig: Bloß nicht das Mitfahren versäumen
(http://up.picr.de/28426799kc.jpg)

Auch wenn sich niemand für Dexter bewirbt (ich habe damit ja kein Problem  :be happy: ), so soll er doch wenigstens als Vorzeigehund Werbung für behinderte Hunde machen. Seine Dreibeinigkeit ist für ihn kein Hindernis ein ganz normaler, lieber Hund zu sein. Gleich flott, gleich lieb, gleich anhänglich, gleich brav, gleich klug, gleich lustig wie der Rest des Rudels. Einzig sein Ruhebedürfnis ist stärker ausgeprägt - was mir aber durchaus entgegen kommt.  :kacsint2:
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maxi_Gina am 25. Februar 2017, 20:44:59
Lieber Dexter,

wirst sehen, Deine Zeit wird kommen. Nico, unser Lieblings-Nachbarshund, ist auch ein flottes Dreibeinchen aus Rumänien. Er wurde von unserem Nachbar adoptiert und jetzt ist er dort der Prinz von Transilvianien und wird nur mehr verwöhnt und geliebt.

Viel Glück und nicht aufgeben.

Gina-Prinzessin
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 26. Februar 2017, 19:35:13
Dexter hat sich einfach toll entwickelt und scheint ja wirklich ein Traumhund zu sein. Da hattest du ja wirklich schon andere Kaliber.  :alas: Ohne dich würde er heute noch im Zwinger sitzen, so hat er nun endliche die Chance, doch entdeckt zu werden. Ich wünsche es ihm sehr und bis dahin ist er ohnehin der Ansicht, im Paradies gelandet zu sein - was ja auch stimmt.  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 26. Februar 2017, 19:47:23
man sieht, wie er sein prinzendasein bei dir genießt  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: marylou am 27. Februar 2017, 16:49:11
Das Texter dieses Paradies nicht verlassen möchte, kann ich voll verstehen. Er möchte ja auch noch Werbung für behinderte Hunde machen. Behinderte Hunde fühlen sich nicht behindert,dass sehen nur wir Menschen so.Ich kenne einige 3-Beinchen von der Hundewiese,die mit anderen Hunden toben und spielen,wie nicht behinderte Hunde auch. :108: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 08. März 2017, 23:27:28
(http://www.smilies.4-user.de/include/Geburtstag/smilie_geb_019.gif) (http://www.smilies.4-user.de)(http://www.smilies.4-user.de/include/Geburtstag/smilie_geb_019.gif) (http://www.smilies.4-user.de)(http://www.smilies.4-user.de/include/Geburtstag/smilie_geb_019.gif) (http://www.smilies.4-user.de)

Wir haben heute Geburtstag gefeiert! Bruno-Bär ist 12 Jahre alt geworden und hat seine Mitbewohner zu getrockneten Sprotten eingeladen - die vierbeinigen halt.  :kacsint2: Eingezogen ist Bruno mit acht Jahren und ich habe höchstens mit ein paar Monaten gerechnet. So kann man sich (zum Glück) täuschen. Nach wie vor ist er bei fremden Vierbeinern sehr "streng", dafür aber gegenüber seinen Rudelkollegen umso nachsichtiger und duldsamer. Er ist einfach ein Schnückelbär. :-*
Obwohl er nun leider doch schon eine gewisse Altersschwerfälligkeit bekommt - zusätzlich zu seiner vorhandenen Sturheit  :alas: - hoffe ich, daß er noch lange unser Revier sichert!
LG
Brigitte, Bruno und der kleine Rest  :kacsint2:

(http://up.picr.de/28533915gk.jpg)

(http://up.picr.de/28533920dz.jpg)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Cosima am 09. März 2017, 04:09:18
Happy Birthday, lieber Bruno  :36: :36:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andy und sabine am 09. März 2017, 05:51:41
Allles gute zum Purzeltag lieber Bruno :108: :34:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: julia1405 am 09. März 2017, 06:40:45
Auch von mir alles Liebe und Gute zum Geburtstag du hübscher Bursche!  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dandy am 09. März 2017, 07:09:42
Lieber Brunobär, alles Liebe zum Geburtstag! Bist auch ein Fisch, wie ich  :icon_e_biggrin:

Liebe Brigitte, ich kenn Dich nur vom Forum, aber ich muss Dir sagen, bist selber schuld, dass Ihr jetzt seinen 12. Geburtstag feiert, hättest ihn halt nicht so toll gepflegt  :109:
Nein im Ernst, genießt die Zeit zusammen, nochmals alles Liebe
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: marylou am 09. März 2017, 07:55:21
Alles Gute zum Geburtstag Bruno,auf dass du noch lange dein Revier sicherst :108: :36:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Ilse am 09. März 2017, 08:02:17
So liebe Fotos!
Also Oldies sind doch die Besten! :6:
Wenn sie Nitra einmal verlassen konnten, dann möchten sie das natürlich noch recht lange geniessen!
Gscheit sans! :be happy:

Wünsche dir noch viel Zeit mit Bruno!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 09. März 2017, 11:45:43
Herzliche Gratulation an Bruno!  :53: Ich wünsche euch noch eine lange schöne Zeit miteinander!  :4:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: _melanie_ am 09. März 2017, 11:51:38
Happy Birthday Bruno  :36: feier schön
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 09. März 2017, 12:42:50
(http://up.picr.de/28537257do.jpg)

alles gute zum geburtstag, lieber Brunobär  :36:

ich wünsche dir noch eine lange zeit bei deinem lieben frauli und deinen kleinen kumpels  :54:

lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: ulli72 am 09. März 2017, 15:07:57
Wir wünschen Bruno auch alles Gute zum Geburtstag
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 09. März 2017, 16:57:57
Ich wünsche Bruno alles Gute zum Geburtstag und euch gemeinsam noch ganz viele Jahre. Dass Bruno sich so entwickelt und so umgänglich wird, hätten wohl nur Wenige geglaubt. Mit ihm hast du aber nun einen richtig tollen Rudelführer, auf diese Leistung könnt ihr wirklich stolz sein!

 :be happy: :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 09. März 2017, 17:19:05

Lieber Bruno,

nachträglich, aber dafür um so herzlicher: Alles, alles Liebe und Gute zum 12. Geburtstag!! :53: :53: :53: :113: :53: :53: :53:

Mögen noch viele Geburtstage folgen und du deine Kumpels und die Kumpeline auf leckere Sprotten einladen können.

So schnell sind die 4 Jahre vergangen, ein Wahnsinn! Wir freuen uns sehr, dass es dir gut geht und du dein Leben genießt; bei diesem Frauli ja kein Wunder!
Das du altersmild geworden bist, das haben wir ja bei Enjo schon gesehen und jetzt bei Dexter auch, trotzdem bist du halt der Chef im Haus und das passt so.

Wir wünschen dir viel Gesundheit  :54: :54:und a bisserl stur darf man in diesem Alter schon sein, gell! Du bist so ein herziger Bub, da wird das sicher entschuldigt.

Einen dicken Streichler an dich und liebe Grüße ans Frauli, mit der hab ich gestern telefoniert, doch kein Sterbenswörtchen hat sie gesagt, dass du Geburtstag hast :39:, da gehen wohl die Jahre auch nicht spurlos vorüber :21:

Tina und Jürgen
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sonja am 09. März 2017, 18:59:33
Alles Liebe zum Geburtstag Bruno!  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Maila+Minnie am 09. März 2017, 19:48:26
 Happy Birthday to you :103:  Happy Birthday lieber Bruno :8:  Happy Birthday to you :36:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: teufelchen007 am 09. März 2017, 21:24:53
(http://www.smiley-paradies.de/smileys/geburtstag/geburtstag_0042.gif) (http://www.smiley-paradies.de)
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Christine216 am 09. März 2017, 22:08:26
Happy Birthday ????????
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 03. Oktober 2017, 21:58:32
So lustig kann Hundeschule sein. :alas:
(https://up.picr.de/30433758av.jpg)

Bei jedem Wetter am Platz
(https://up.picr.de/30543306rk.jpg)

(https://up.picr.de/30543334mh.jpg)

(https://up.picr.de/30543369wu.jpg)

Mit "Fremden" braucht Amia eine Leine, sonst würde sie zum fotografierenden Frauchen fliehen.  :alas:
(https://up.picr.de/30543385hs.jpg)


Burli, Amia und Dexter haben ihr Platz gelernt. Nur mein absolut bildungsrestistenter Bruno hat so seine eigenen Vorstellungen davon.  :beee:
Seit einem Jahr versuchen wir Amia das Apportieren beizubringen. Sie machte Fortschritte, wenn auch nur winzig kleine. Habe letzte Woche aus Zeitnot mit Burli am Platz geübt, während der Rest des Rudels frei laufen durfte. Und siehe da, Madame war so neidig auf Burlis Apportierbelohung, daß sie nun sogar über die Schrägwand hinter ihrem Bringholz (eine Lightversion) herläuft und es (allerdings noch außen herum) wieder zurückbringt. Man darf die Hoffnung wirklich nie aufgeben. Amia ist wieder einmal ein Beweis dafür, daß auch erwachsene Hunde, die nie etwas von der Welt sahen, locker mit allen anderen Hunden mithalten können, wenn sie endlich die Chance bekommen zu zeigen, was in ihnen steckt.
LG
Brigitte

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dandy am 04. Oktober 2017, 06:42:21
Deine Truppe ist wirklich süß. Es geht doch nichts über ein gemischtes Rudel. Und Spaß dürften sie in der "Schule" haben, auch wenn Amia unter dem Schirm nicht sehr glücklich aussieht   :shirty:. Und ja Eifersucht ist ein guter Anreiz zu zeigen, was man kann, und dass man es auf jeden Fall besser kann.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 04. Oktober 2017, 21:16:05
Also ich bewundere dich, mit so vielen Hunden auf den Abrichteplatz zu gehen, bildungsresistent oder nicht. Wobei, Bruno ist sicher nicht bildungsresistent, er wird sich nur denken, dass er jetzt schon so alt geworden ist ohne dem, jetzt braucht er es auch nicht mehr.  :be happy: Aber den Kerl so in dem Rudel zu sehen, mittendrin. Unglaublich, wie sich Bruno in seinem Leben geändert hat, dank dir! Das ist so viel mehr wert als jedes "sitz" oder "platz, aber das siehst du wohl eh genauso. Ihr könnt wirklich stolz aufeinander sein!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 06. Oktober 2017, 00:15:44
 :113: so eine großartige truppe!
auch wenn bei Bruno der "will to please" nicht sehr ausgeprägt ist, spaß hat er auf jeden fall am hundeplatz   :4:
der liebe bär hat sich wirklich toll entwickelt!
Amia ist ein gescheites mädchen und ihre fortschritte sind ja gar nicht so klein  :41: (hut ab! Kiki hat jahre gebraucht, bis
sie überhaupt ein bringholz genommen hat...)
wünsche euch weiterhin alles gute und viel spaß!
lg, melitta
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Terryann am 07. Oktober 2017, 22:01:54
find ich toll, dass du das mit ihnen machst!!  :79:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 01. Dezember 2019, 18:42:43
Seit Brunos Tod vor einem Jahr war im Hause dackelbein ein Korb leer und nach sehr langer und sehr reiflicher Überlegung habe ich Brunos letzten Wunsch erfüllt und eine Erbin für seinen leeren Korb gesucht. Wichtig war die Verträglichkeit und eine altersgemäße Gesetztheit - zu uns passend halt.  :kacsint2:

Und gestern ist Ajka (zumindest laut Steckbrief eine Omi) eingezogen.

Sie ist eine absolut souveräne und liebe Hündin, die sich auch von Madame Pinscher nicht aus der Ruhe bringen ließ. Das Einrudeln mußte leider im Finsteren stattfinden. Bewaffnet mit Besen und Taschenlampe haben wir in Begleitung der "Einheimischen" unsere Gartenrunden gedreht. Willi, Burli und Amia war es nach zwei in Minuten bereits fad und zu kalt. Dexter hatte da mehr Ausdauer. Im Haus hat Frau Pinscher etwas gekeppelt, aber Ajka kann nichts erschüttern. Sie hat alles ganz genau inspiziert und für erträglich befunden.
Und das war es dann. Das ganze Bauchweh vorher war offenbar und Gott sei Dank umsonst.

(https://up.picr.de/37335116aa.jpg)

(https://up.picr.de/37335118sc.jpg)

(https://up.picr.de/37335121ca.jpg)

(https://up.picr.de/37335127we.jpg)

(https://up.picr.de/37335130ha.jpg)

(https://up.picr.de/37335134sp.jpg)

(https://up.picr.de/37335138cg.jpg)

(https://up.picr.de/37335139oy.jpg)

(https://up.picr.de/37335142lq.jpg)

Auch zu Willi (mit seinem scheußlichen Husten - seine Uhr tickt bereits sehr laut  :grave: ) ist Ajka ganz lieb.
(https://up.picr.de/37335143yj.jpg)

Ajka ist fellmäßig gut gepflegt und seeeehr gut genährt, liebt es flott spazieren zu gehen. Sie läuft an der 8m Zugleine den Weg viermal. Die wird mich noch ordentlich trainieren.  :alas:
Und einem Spielchen mit Dexter ist sie nicht abgeneigt. Sie hat ihn schon einige Male dazu aufgefordert.

https://www.youtube.com/watch?v=ZoUch3Ba1t4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=696oDjk4wz0&feature=youtu.be

Etwas Sorgen bereiten mir nur ihre Ohren. Besonders das schrägstehende Ohr ist in einem katastrophalen Zustand und riecht auch nicht gut. Aber morgen steht eh ein Tierarztbesuch auf dem PlaLG
Brigitte

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: nina99 am 01. Dezember 2019, 19:10:47
Danke fürs aufnehmen  :-* :-* :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Chiquita28 am 01. Dezember 2019, 19:22:39
Oh wie schön dass Ajka bei dir unterschlüpfen durfte Brigitte  :8: Sie schaut schon richtig Zuhause angekommen aus! Toll dass die erste Begegnung mit den "Alteingesessenen" so gut geklappt hat und sie ins Rudel integriert werden konnte  :115: Für den morgigen Tierarztbesuch wünsch ich euch alles alles Gute!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andyundsabine am 01. Dezember 2019, 20:51:24
Als du mich wegen der Videos fragtest war mir gar nicht klar das Ajka das große Los gezogen hat und zu dir und deinen Rudel kam.❤️
Ich freu mich narrisch das kannst mir glauben. Endlich jemand der diese Traumhündin schätzt und liebt wie man eben sein Tier lieben soll.
Alles Gute für die Ohrli.
Man is des super!!!
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Bidi am 01. Dezember 2019, 21:20:32

Alles Liebe für Ajka, hab sie nur kurz kennen lernen dürfen aber sie war so nett und lieb und trotz ein paar Menschen um sie herum
sehr freundlich und sanft.  :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Andrea_Luka am 01. Dezember 2019, 21:41:29
Ach Brigitte, du bist super :8: Ajka hat mich auch berührt, ich bin so froh dass sie bei dir untergekommen ist, da kann es ihr nur gut gehen :6:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Terryann am 01. Dezember 2019, 22:05:18
 :79:  :53: :53: :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: claudianet am 01. Dezember 2019, 23:26:51
Liebe Brigitte,
jeder Hund trainiert ja ganz spezielle Seiten an uns  ;) ich freue mich mit, dass das Einrudeln so gut geklappt hat !!  :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Flo am 02. Dezember 2019, 00:19:02
Es ist wunderschön Bilder von einer glücklichen Ajka zu sehen,
Alles Gute für die Ohrenuntersuchung
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 02. Dezember 2019, 15:30:15
Liebe Brigitte,

ich freu`mir grad `nen Ast ab - für dich - für dein Rudel und - für Ajka.

Das ist so eine schöne Nachricht. "Alles Gute" für euch und natürlich auch für´s Ohr.

Liebe Grüße,
Sabine, Bommel und Mimo.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: tina zippenfennig am 02. Dezember 2019, 17:34:26

Oh, du Geheimniskrämerin :11:,
kein Wort bei unserem  :100: vorige Woche, da hast wahrscheinlich noch mit dir gerungen und überlegt.

Um so mehr freu ich mich für Ajka, die wird es jetzt so richtig gut haben  :69: :113:.
Ich hoffe, das Ohr kann mit Medikamenten unter Kontrolle gebracht werden  und wird bald besser werden.

Ich wünsch dir und Ajka eine lange und schöne Zeit im Kreis deines Rudels und dem Willy-Buben alles Liebe,

liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Sita am 02. Dezember 2019, 20:30:31
 :be happy: wunderbar, dass Ajka so gut ins dackelbein-rudel passt  :-* :-*
ich freu mich mit euch und wünsche euch alles gute, und hoffe, das ohr wird bald wieder gut,
alles liebe und eine lange schmerzfreie zeit für den lieben Willi  :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Tamara-Louisa am 03. Dezember 2019, 13:03:01
Wäre es ok, wenn Petra die Fotos von ihr auf FB stellt liebe Brigitte?
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 03. Dezember 2019, 17:30:42
Wäre es ok, wenn Petra die Fotos von ihr auf FB stellt liebe Brigitte?
Weiß zwar nicht welche Petra und welche Facebookseite, aber es ist natürlich ok.  :be happy:

Ajka war gestern beim Tierarzt und sehr kooperativ. :113:
Ihr Querohr hat einen stark verdickten Gehörgang und drinnen ist - eh klar - Dreck und eine Entzündung. Jetzt versuchen wir erst einmal, ob wir es mit Ohrentropfen und Ohrenspülung in den Griff bekommen. Sonst gibt es noch andere Möglichkeiten. Jedenfalls wird ihr Ohr sicher auf Dauer eine Problemzone bleiben, die besonderer Pflege bedarf.
Das Alleinebleiben mit den "Kleinen" funktioniert bis jetzt gut. Im Übrigen scheint sie Sorge zu haben, daß ich verloren gehe, denn sie verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Heute hat sie zweieinhalb Stunden ganz genau und sehr erfolgreich aufgepaßt, daß ich nicht unbemerkt und versehentlich in einem Mausloch verschwinde. :alas: Sie hat auch versucht mit mir zu spielen, damit mir nicht fad wird. Wenn ich einen Raum verlasse, wechselt sie den Liegeplatz um in meiner Nähe zu sein. Ich könnte mich ja unverhofft in Luft auflösen.
Ein Schweinsohr, hat sie heute sorgfältig im Garten vergraben, wohl als Vorrat wenn ihre Diät zu streng wird.
Sie wiegt übrigens 27 (und nicht wie von mir geschätzt 35) Kilo.
Ihr bisher einziger Fehler: Ajka neigt zu Beschaffungskriminalität.  :not speak: Sie hat gestern einen halben Kilo Brot gestohlen und unter einem Hundepolster versteckt. :beee:

Innendienst
(https://up.picr.de/37347499ye.jpg)

Außendienst
(https://up.picr.de/37347500sx.jpg)

nach Dienstschluß in ein zu enges Körberl gequetscht
(https://up.picr.de/37347495qr.jpg)

Liebe Grüße
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Betti1 am 03. Dezember 2019, 17:36:55
Ich bin total begeistert wie du über die kleine Maus schreibst :-*
So schön zu hören wie gut es ihr und auch euch mit ihr geht. Ajka hat schon recht damit, dass sie aufpasst, dass du in kein Mauseloch fällst :-* so gut wie es ihr jetzt geht :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 03. Dezember 2019, 19:07:54
Brigitte, ich liebe deine Berichte  :-* :-*
Ajka passt gut auf dich auf, sorgt vor für schlechte Zeiten und hat einen genauen Dienstplan, super!!  :alas:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Renate058 am 03. Dezember 2019, 19:23:54
Danke dass es der Süßen jetzt bei dir so gut geht   :53:
 :) hab sehr lachen müssen über die Beschaffungskriminalität   :alas:   :laugh:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Tamara-Louisa am 03. Dezember 2019, 19:38:08
Petra aus Topolcany für die Topo-FB-Seite. Danke  :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Artischocke am 03. Dezember 2019, 19:58:39
Ich find das so super, dass sie das Brot versteckt und nicht frisst!  :laugh: ich freue mich wirklich sehr, dass dieser tolle Hund so einen schönen Platz/Pflegeplatz? Ergattert hat!  :53:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andyundsabine am 03. Dezember 2019, 20:29:05
Ob das nicht ein Fixplatz ist😁ein besseres Zu Hause könnt ich mir zumindest nicht vorstellen 👍❤️
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Silk4Fun am 03. Dezember 2019, 20:31:35
Soooo toll, dass die Süße bei dir landen konnte. Aber beim Mundraub ist sie ja nicht sehr wählerisch... Brot? Mein Django aka Stibitzku hats unter Hendl (roh oder gegart egal) nicht getan  :not speak: Einfach nur schön, dass sie bei dir ist  :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Christine A. am 03. Dezember 2019, 22:09:28
Ob das nicht ein Fixplatz ist😁ein besseres Zu Hause könnt ich mir zumindest nicht vorstellen 👍❤️

Also ich glaub, bei dackelbein bleibt alles picken!  :not speak:  :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Karo am 04. Dezember 2019, 05:52:39
Jö! Und es gibt wieder lustige Dackelbein-Berichte. Doppelt jö.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: xenia 7 am 04. Dezember 2019, 12:55:42
 :alas: :alas: :alas: :alas: :laugh: :laugh: :laugh: Liebe Brigitte, zuerst einmal DANKE das die Maus nicht im kalten Zwinger sein muss mit ihrer Ohrentzündung :-*
Ich finde Ajka passt sehr gut zu dir und deinem Rudel. Bruno ist sicher froh darüber so eine aufmerksame und pflichtbewusste und auch Esseneinteilerin als seine Nachfolgerin gefunden und dir geschickt zu haben (wow, welch ein Satz :not speak: :alas:   9
Ich freu mich riesig das da wieder ein Körberl benutzt wird und du ein wenig Training bekommst.....weisst ja wer Sport und Bewegung macht ...... :laugh: :enjoying: ...ich sag danke, danke, danke....vielleicht sehen wir uns ja mal in Rein zu einer flotten Runde.....

glg Carmen 
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andyundsabine am 26. Dezember 2019, 08:20:01
Liebe Brigitte,
Frohe Weihnachten erstmal😘. Wie geht's euch denn?
LG BINE
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 26. Dezember 2019, 19:28:23
Die Dackelbeine haben ein friedliches Weihnachten verbracht.
Aber trotz Hundeschulferien läuft bei uns das volle Bildungsprogramm. Wir wollen bei Hunde-Pisa nicht die Letzten sein. (https://www.smilies.4-user.de/include/Schule/smilie_school_028.gif) (https://www.smilies.4-user.de)

Für Frankfurter marschiert das ganz Rudel brav auf. Nur Willi durfte nicht mit. Der hat ein Attest vorgelegt: Halsentzündung und Reisekrankheit. Und weil Weihnachten ist, habe ich das durchgehen lassen.  :be happy:

(https://up.picr.de/37523811jd.jpg)

Kein Plan, aber voll motiviert - Kommando war: durch den Tunnel  :alas:
(https://up.picr.de/37523821hm.jpg)

Was Ajka so unter "Platz" versteht  :-*
(https://up.picr.de/37523828va.jpg)

Auch ein netter Versuch um an die versprochene Belohnung zu kommen
(https://up.picr.de/37523809zd.jpg)

Schön langsam wird es  :be happy:
(https://up.picr.de/37523798gi.jpg)

Appell zum Abmarsch nach Hause
(https://up.picr.de/37523802js.jpg)

Liebe Grüße
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 26. Dezember 2019, 19:32:02
Herrlich Brigitte.  :-* :alas: :be happy:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: nina99 am 26. Dezember 2019, 20:03:50
 :laugh: :-* :-* :-*
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: julia1405 am 26. Dezember 2019, 20:04:10
 :-* so schön und immer wieder lustig.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: andyundsabine am 26. Dezember 2019, 21:12:17
SPITZE❤️EIN TOLLES RUDEL.
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Terryann am 26. Dezember 2019, 21:17:59
 :79: :79: :79:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: KerstinS am 27. Dezember 2019, 13:23:56
sie ist echt eine hübsche.
nur so rein neugierhalber, habt ihr sie schon abgewogen?

lg kerstin
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 27. Dezember 2019, 23:20:48
sie ist echt eine hübsche.
nur so rein neugierhalber, habt ihr sie schon abgewogen?

lg kerstin


Sie wiegt übrigens 27 (und nicht wie von mir geschätzt 35) Kilo.


Madame sieht schwerer aus, als sie ist.  :alas: Aber ich achte schon darauf, daß ihre Mahlzeiten nicht zu üppig ausfallen.
LG
Brigitte
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Henny am 04. Januar 2020, 00:36:35
Gratuliere - total süß!
Und wie nicht anders zu erwarten, lt. deinen Berichten, das typische Schäfer Verhalten.   :kacsint2:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: dackelbein am 03. Mai 2020, 22:16:49
Seit fünf Monaten lebt Ajka nun bei uns und es ist, als wäre sie nie woanders gewesen.  :8:
Ajka liebt Spaziergänge, auch wenn sie sie nicht nutzt um ihre Geschäfte zu erledigen (dazu ist ja der Garten da), sondern ausschließlich um nach Rehen Ausschau zu halten.  :whistle:
Hier vor kurzem bei einem dreistündigen Spaziergang mit Amia und Burli
(https://up.picr.de/38453921dt.jpg)

Bauaufsicht im Garten
(https://up.picr.de/38453909qo.jpg)

meine vier Gartenhelfer: Dexter, Ajka, mein alter Willi und Amia, Burli liegt lieber im Bett als sich die Pfoten schmutzig zu machen. :not speak:
(https://up.picr.de/38453913xa.jpg)

Madame liebt die Hooywoodschaukel so sehr, daß sie mir kaum Platz läßt. :beee:
(https://up.picr.de/38453918xv.jpg)

(https://up.picr.de/38453919iw.jpg)

Ajka ist eine so liebe und sanfte Seele (wenn sie nicht gerade am Zaun patroulliert) und paßt perfekt ins Rudel. Und - wie unschwer zu erraten - sie wird fix im Hause dackelbein bleiben. :be happy:

Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: claudianet am 03. Mai 2020, 22:30:57
Die wunderbarste Nachricht des Tages  :113: :113: eine sanfte Seele findet ein großes Herz  :8:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Petra-Hasi am 03. Mai 2020, 22:45:03
Wie toll ist das denn. :6:
Schön das die alte Lady bei euch bleiben darf. :113:
Lg  :103:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Mitzi am 04. Mai 2020, 06:35:30
Ich gratuliere dir. Es hätte euch nichts besseres passieren können, euch beiden nicht  :be happy: und irgendwie war mir das von anfang an klar.  :alas: :not speak:
Viel viel freude wünsch ich euch
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Tamara-Louisa am 04. Mai 2020, 08:00:46
Über diese Nachricht freue ich mich auch ganz besonders. Danke für die schönen Fotos und den netten Bericht. Endlich hat die Maus ein richtiges zu Hause - noch dazu ein ganz tolles  :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: nina99 am 04. Mai 2020, 11:50:06
Gratuliere und ich wünsche euch  viele glückliche tage mit deinem Rudel ... :36: :36:  :113:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Terryann am 04. Mai 2020, 12:49:21
 :53: :53: :53: ich freue mich sehr für Ajka!! alles alles Gute für euch!  :54: :54: :54:
Titel: Re: Im Hause dackelbein
Beitrag von: Fennek am 04. Mai 2020, 20:25:31
Danke Brigitte  :-* :-*