Animalhope - Tierhilfe Nitra - F O R U M

Regenbogenbrücke => Tierhimmel => Thema gestartet von: Chiquita28 am 20. September 2014, 17:10:10

Titel: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 20. September 2014, 17:10:10
Hallo zusammen  :103:

Nachdem der liebe Efendi Nitra vor einer Woche verlassen hat, ist es nun an der Zeit, einen neuen Thread für ihn zu erstellen  :clap: Hier könnt ihr sein Leben in "Freiheit" mitverfolgen und viele Fotos von dem hübschen Kerl bewundern  :8:

Wie einige von euch bereits mitbekommen haben, befindet er sich derzeit im Tierheim Brunn am Gebirge, wo er ein schönes Zimmer inkl. Terrasse und täglichem Ausgang zur Verfügung hat  :113: dies ist aber nur eine Übergangslösung, weil wir ihn so schnell wie möglich zu uns holen werden, sofern sich unsere neue Wohnsituation endgültig geklärt hat  :3:

Heute war ich wieder für ein paar Stunden bei ihm, was wir beide sehr genossen haben  :1: Ich bin zu ihm in den Auslauf, hab ihn erstmal begrüßt und bin dann ein wenig auf und ab spaziert. Er wollte mich gleich zum Spielen auffordern und hat dann begonnen, in einem Wahnsinns Tempo quer durch die Wiese zu laufen, sodass er in der Kurve fast ausgerutscht wäre  :78: Das ging so für 3-4 min, bis er sich wieder ein wenig beruhigte. Ihm dabei zuzusehn war eine riesen Freude!

Ich hab ihm natürlich Leckerlis mitgebracht und bin gerade dabei, unsere Beziehung zu vertiefen. An meiner Seite gehen und zu mir kommen funktioniert schon recht gut  :4: Aber ich möcht ja keinen Wettbewerb gewinnen, wodurch ich alles ein wenig langsamer angehe  :3: ich könnt euch noch stundenlang von Efendi vorschwärmen  :8: nachdem ich aber sowieso einige Fotos gemacht hab, könnt ihr euch gleich selbst ein Bild von seinem derzeitigen Leben machen  :67:

(http://i62.tinypic.com/9tin1d.jpg)

(http://i61.tinypic.com/lch8o.jpg)

(http://i58.tinypic.com/mlt5y8.jpg)

(http://i61.tinypic.com/20mcd3.jpg)

(http://i59.tinypic.com/mcavyf.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Anika am 20. September 2014, 17:59:21
ein sehr schöner kerl  :67: ich freu mich für euch wünsch euch alles gute für die Zukunft danke das ihr ihn zu euch genommen habt  :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: koziba am 20. September 2014, 18:44:16
jööööhhh  :4: ein neuer Thread für ganz viel Efendi-News und Bilder!  :113:
Siehst wie er sich gefreut hat, dass du wieder gekommen bist - hat gleich seine narrischen 5 Minuten ausgepackt!  :laugh:
Und tut dir keinen Zwang an, uns weiter von Efendi vorzuschwärmen - glaub es gibt Einige die davon nicht genug bekommen!  :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maxi_Gina am 20. September 2014, 19:18:37
Einfach nur spitze, dass der schöne Bub endlich aus Nitra raus durfte.  :36:

Auch wenns mal das Tierheim in Brunn ist.. aber es wird ja nicht mehr lange dauern.   :111: :111: :111:

Alles Gute Euch allen.   :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Samlilu am 20. September 2014, 19:28:24
jööö das freut mich aber für Efendi.. das tut einem Schäferherz wie meines es ist gut.. danke an euch beiden, ich wünsche euch viel Glück  :54:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Barbara H. am 20. September 2014, 19:58:40
Nochmals ein großes Dankeschön, dass Efendi, Dank Euch, Nitra verlassen durfte !!!  :53: :53: :53: Das ist GROSSARTIG !!!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: NinaJ am 20. September 2014, 20:15:17
Endlich hat er auch mal Glück  :talk:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Bidi am 20. September 2014, 23:44:46

Jenny, ganz toll, habt's Euch beide Leckerlie's verdient *hihi* - ich freu mich für Efendi und für Euch beide, dass ihr
3 Euch gefunden habt.

Danke für die Fotos und Berichte und fürs "auf dem Laufenden" halten.

Gerade wenn Langzeitsitzer Nitra den Rücken kehren dürfen freut es mich besonders!
Und bei Efendi halt besonders, weil er einfach ein toller starker Schäferbub ist.

Bitte weiter berichten und nach einiger Zeit machen wir dann den gemeinsamen Spaziergang / Ausflug.

Freu mich schon!

Knuddler an Efendi und alles Liebe für Euch,
Bidi
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Christian am 21. September 2014, 19:50:15
Ja was seh ich denn da schönes,ein neuer Efendi Thread  :thinking:

Super Idee von dir  :11:

Freut mich sehr zu sehen wie gut es dir mit ihm geht  :113:

Efendi scheint glücklich zu sein,und bald ist er ja dann für immer bei uns! Spätestens dann hat er das schönste Leben auf Gottes Erden  :111:

Bis dahin besuchst du ihn ja schön brav,und knuddelst ihn auch schön von mir gel  :4:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 25. September 2014, 17:20:20
Wieder ein paar neue Efendi-Bilder von gestern  :108:

(http://i59.tinypic.com/xayjgk.jpg)

(http://i60.tinypic.com/2mw9ixz.jpg)

(http://i62.tinypic.com/bdlky9.jpg)

(http://i61.tinypic.com/23sgegi.jpg)

(http://i61.tinypic.com/f3yw01.jpg)

Was gibt es neues zu erzählen  :39: Ich hab gestern erfahren, dass Efendi seit wenigen Tagen fremde Menschen anknurrt, wenn sie ihm zu nahe kommen. Also nix mehr mit "jeder Mensch wird freudig begrüßt"  :65: dürfte wohl bereits sein Reich verteidigen der werte Herr. Mit den Pflegern dort kommt er klar, die kennt er ja von Anfang an. Aber jeder der neu ist und bei seinem Zimmer vorbeigeht wird gleich mal angebellt. So kenn ich ihn gar nicht... aber jetzt versteh ich natürlich auch, warum es im alten Thread immer hieß, er sei kein Hund für "jedermann". Man muss ihn schon in die richtige Richtung lenken und darf ihm nicht alles erlauben, ein kleiner Sturkopf ist er nämlich auch  :be happy:

Am Samstag mach ma dann wieder einen Ausflug mit ihm  :8: :8: :8: das taugt ihm sicher!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: jessy2014 am 01. Oktober 2014, 14:19:04
das braucht man ja nicht mehr               "jeder Mensch wird freudig begrüßt"

Man ist doch schon gelandet
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Teufel9999 am 02. Oktober 2014, 09:50:59
Fodos biddddeeee.... Mah ist der schön. Gott sei Dank durfte er raus. Viel Glück und glaubt mir (ich habe Bambam daheim, das super-über-drüber-Hammer Monster  :be happy:) jeder Erfolg - egal wie klein - wird für euch ein riesiger sein. Es dauert vielleicht länger als bei einem "normalen" Hund, aber was solls. Einen problemlosen Hund zu haben ist keine Kunst - einen Problematiker zu einem zu machen schon. Und es macht Spaß auch wenn es mühsam ist.

lg
Tatjana
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 02. Oktober 2014, 21:06:22
@Jessy: Ich glaub damit liegst du gar nicht so falsch  :icon_e_biggrin: Er hat ja jetzt sein Rudel gefunden, da braucht er sich nicht mehr jedem Menschen so anpreisen, wie er es in Nitra immer gemacht hat  :10:

@Tatjana: Genau das hat auch mein Freund gesagt  :be happy: "Einen problemlosen Hund kann sich ja jeder nehmen. Wir wollen lieber einen mit Ecken und Kanten"  :3: und ich find das Arbeiten mit ihm auch total schön! Lern auch über mich selber immer wieder total viel dazu!

Bin zwar schon uuuur müde vom heutigen Spaziergang, aber ein paar schöne Fotos möcht ich gern mit euch teilen, von heute und von unsrem Ausflug letztes Wochenende auf die Ruine Dürnstein  :113:

(http://i62.tinypic.com/10omlx4.jpg)

(http://i59.tinypic.com/25qx8r5.jpg)

(http://i58.tinypic.com/2crq8gw.jpg)

(http://i62.tinypic.com/2j68g0k.jpg)

(http://i61.tinypic.com/353axox.jpg)

(http://i59.tinypic.com/2mzcg95.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: andy und sabine am 02. Oktober 2014, 21:22:39
Ich fteu mich mit ihm und mit euch !! Man sieht ,wie sehr ihr für ihn da seit ....Das Bild wo er den schönen Ausblick hat,wie lang musste er darauf warten .Wieviele Jahre sah er nur Gitter andere Hunde und gebell.

Ich freu mich mit Tränen in den Augen  Efendi im Wasser ,im grünen und vor allem ihm mit seinen Menschen zu sehen ....
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 03. Oktober 2014, 10:57:00
Danke für deine Anteilnahme liebe Sabine  :8: Dort oben auf der Ruine mit der wunderschönen Aussicht sind wir sicher 20 min lang gesessen und Efendi hat einfach nur in die Ferne geguckt und sein Leben genossen  :108:

Außerdem war er in seinem vorigen Leben wohl eine Gams  :21: er kann fast 90° steile Felswände hochklettern  :wonder: hab sowas noch NIE bei irgendeinem Hund gesehn! Ein richtiges Kraftpaket ist er der süße, was ich gestern mit ihm gelaufen bin... bin heut gar nicht aus dem Bett gekommen vor lauter müde  :laugh: und er wartet sicher schon auf seinen nächsten Spaziergang zum Auspowern  :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 03. Oktober 2014, 19:10:02
oh, es ist ja so schön, das Glück in seinem Blick, in seinen Augen zu sehn!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 16. Oktober 2014, 12:16:37
Efendi geht es nach wie vor sehr gut und wir machen viele schöne Spaziergänge mit ihm :3: Gestern war ich das erste mal mit ihm Laufen, was ihm natürlich uuuuur viel Spaß gemacht hat! Da konnte er endlich mal so richtig Energie abbauen  :113: ich bin dafür heute ziemlich geschlaucht, war letzte Woche erst krank und dürfts wohl ein bissl übertrieben haben :65: aber daran werd ich mich schon noch gewöhnen  :4:

Übrigens wird Efendi bald Oberösterreicher  :69: voraussichtlich wird noch in diesem Jahr übersiedelt und dann ist er endlich fix bei uns  :8: :8: :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tina91 am 16. Oktober 2014, 18:15:57
Wenn das keine super Nachrichten sind!! Freu mich so für den hübschen! Halte euch die Daumen, dass Efendi bald bei euch sein darf  :54: :]
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 16. Oktober 2014, 18:24:27
yeah! Und lass deinen Muskelkater nicht so pfauchen!!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 16. Oktober 2014, 18:25:37
Super so ein Neustart. Efendi hat sich eine Familie mehr als verdient. Drücke Euch die Daumen, daß alles klappt.  :54: :54: :54:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 18. Oktober 2014, 13:31:30
Ich danke euch  :11: aber wird schon alles klappen wie geplant  :3:

Efendi gibts jetzt auch auf youtube  :4: :4: :4:

https://www.youtube.com/watch?v=_k2ZCynAia8&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=dVeZ6AlFz9Y&feature=youtu.be

Leider hab ich mal wieder nicht bedacht, dass ich das Handy quer halten muss fürs Video  :alas: aber ich glaub man kann ihn auch so ganz gut erkennen  :113:

Liebe Grüße, Jenny
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: koziba am 18. Oktober 2014, 14:13:49
 :113: Danke für die Videos!  :11:
Man sieht und spürt wie sehr er das Grün unter den Pfoten genießt. Soooo schön!  :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: andy und sabine am 18. Oktober 2014, 20:39:45
 Wie schön ......

Efendi im grünen , ein Traum !Er ist ein richtiger Dauerwedler geworden .....
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Oktober 2014, 20:08:36
Heut hatten wir unseren ersten Donauinselausflug inkl. S-Bahn- und U-Bahnfahren  :113: hat alles ganz super geklappt! :3:  :36: Efendi wäre schon auf dem besten Weg zum Stadthund  :4: das braucht er jetzt aber gar nimma, weil er bald eine schöne Wohnung am Land beziehen darf  :69:

(http://i58.tinypic.com/2efly4m.jpg)

(http://i57.tinypic.com/15f59x3.jpg)

(http://i61.tinypic.com/2rr6x6q.jpg)

(http://i58.tinypic.com/2utlnpl.jpg)

(http://i61.tinypic.com/6qwia0.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Duffy am 21. Oktober 2014, 20:41:02
 Braver Bub- er macht alles, damit ihr stolz seid auf ihn.  :4:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 21. Oktober 2014, 21:03:13
Wie schnell so ein Langsitzer sich in der Welt da draußen ganz souverän zurechtfindet. Das habt Ihr super hingekriegt. Freue mich jedesmal wieder, wenn ich lese, daß es mit Efendi so gut klappt.  :be happy:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Oktober 2014, 21:38:14
Jedes Mal wenn ich mit ihm unterwegs bin muss ich kurz daran denken, dass er ca. 5 Jahre (!!!) seines Lebens im Zwinger verbracht hat  :2: einfach unvorstellbar!

Ich hab noch nie eine so intensive Bindung zu einem Hund aufgebaut und noch dazu in so kurzer Zeit. Ich war bis jetzt absolut kein Hundemensch, weil ich bisher immer nur Kleintiere oder Katzen hatte. Vor größeren Hunden hatte ich immer sehr viel Respekt und teilweise sogar Angst  :9:

Efendi vertraute ich vom ersten Moment, wo wir uns begegnet sind. Ein unbeschreiblich schönes Gefühl  :8: vor allem weil ich spüre, dass auch er dieses Vertrauen zu mir hat! Ich bin eine eher unsichere Person und wie wir alle wissen, überträgt sich Unsicherheit sehr stark auf unsere Tiere... aber in dem Moment wo Efendi bei mir ist, spüre ich keine Ängste und fühl mich einfach nur ausgeglichen und selbstbewusst. Ich hab ihm jetzt schon so viel zu verdanken, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann!  :8: :8: :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: tina zippenfennig am 21. Oktober 2014, 22:17:52

Das hast du wunderschön ausgedrückt!

Es ist einfach toll, dass ihr euch gegenseitig Halt und Stütze seid, voneinander lernt und euch vertraut. Was besseres kann weder Mensch noch Tier passieren! edes Tier kommt im genau richtigen Augenblick zu uns um uns etwas zu klar zu machen, damit wir lernen können viele Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen, um als Mensch zu wachsen wenn wir es als Parntner sehen, es steht uns bei in guten und in  schlimmen Zeiten und liebt uns bedingungslos, es bereichert unser Leben ungemein!

Danke, dass du deine Gefühle mit uns geteilt hast!
Alles Liebe für euch,
Tina
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 21. Oktober 2014, 23:53:11
Tolle Worte für einen tollen Hund...so ähnlich war es als ich damals meine Minnie zu mir holte  :))  und und  und  :108:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 26. Dezember 2014, 17:59:26
Lange gabs keine News mehr von uns, dafür hab ich jetzt umso bessere  :69: Nachdem der ganze Übersiedlungs- und Wohnungseinrichtungsstress endlich so halbwegs vorbei ist, haben wir vor 2 Tagen Efendi zu uns nach OÖ geholt  :8:  :69: Und er ist ein Traumbursche!  :113: Man merkt richtig wie glücklich und zufrieden er ist, endlich in seinem Zuhause angekommen zu sein! Er genießt jeden Spaziergang, jeden Streichler, jedes Leckerli so unglaublich viel und ist einfach nur dankbar  :77: Ja und wie glücklich wir mit unsrem Liebling sind, kann ich gar nicht in Worte fassen  :8: :8: :8:

Das einzig negative bis jetzt war, dass er jeden Tag einmal in die Wohnung gepinkelt hat. Wir gehn jetzt einfach mal öfters raus mit ihm und hoffen, dass er sich daran gewöhnt nur draußen sein Lacki zu machen  :3: ich nehms ihm aber absolut nicht übel, immerhin war er es ja über Jahre hinweg gewöhnt, überall in seinen Zwinger zu pinkeln...

Dafür funktionierts mit den Katzen besser als erwartet  :clap: sie sind zwar noch getrennt aber trotzdem habe ich erwartet dass die Katzen die erste Zeit sehr angespannt sein werden, wenn sie mitkriegen, dass sich hinter der Türe ein Hund befindet. Aber gar nix - die leben so weiter als wäre alles wie immer  :icon_lol: jetzt machen wir jeden Tag ein paar "Trainingseinheiten" wo Efendi mit der Leine reinkommt und sich zu uns setzt, damit die Katzen mal sehn, dass eh nix passiert. Er ist zwar noch sehr aufgeregt wenn er sie sieht, aber das wird sich auch noch legen irgendwann.

Hier noch zwei Fotos vom wunderschönen Schäferbubi  :8:

(http://i61.tinypic.com/34qa4uc.jpg)

So viele neue Eindrücke müssen erstmal verarbeitet werden  :4:
(http://i59.tinypic.com/260cv36.jpg)

Übrigens kann der Thread gerne verschoben werden, da Efendi nun kein Pflegi mehr ist  :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: betty am 26. Dezember 2014, 19:06:05
So ein Prachtkerl!    :8:

Alles Gute euch und Efendi im neuen Haus!   :54:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 26. Dezember 2014, 19:13:48
Wieder ein Risenschritt für Efendi. Der kluge Bursche wird auch schnell gelernt haben, was es heißt stubenrein zu sein. Drücke fest die Daumen, daß es mit den Katzen bald harmonisch läuft und wünsche Euch alles Gute im neuen Zuhause.  :54:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: catlady am 26. Dezember 2014, 19:26:06
wunderbares happyend für einen ehemaligen langsitzer ...  :clap: :be happy:
efendi sieht schön und glücklich aus ...

alles gute für euch!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Seifenblase66 am 26. Dezember 2014, 20:55:34
Wow . .......einfach nur schön   :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: koziba am 30. Dezember 2014, 10:55:59
Wow . .......einfach nur schön   :be happy:
dem kann ich mich nur anschließen!  :41:
Nach so langer Zeit ohne Familie hat er jetzt sein Traumzuhause - Danke euch!  :11:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 01. Januar 2015, 09:44:06
Superschön  :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 02. Januar 2015, 15:30:24
Danke für eure lieben Nachrichten  :8:

Silvester wurde gut überstanden und auch sonst gehts uns sehr gut miteinander :icon_mrgreen:

(http://i62.tinypic.com/280peah.jpg)

(http://i59.tinypic.com/6thd29.jpg)

Draußen-Fotos werd ich hoffentlich auch bald schaffen, sonst glaubt ihr noch der Hund bleibt den ganzen Tag in der Wohnung  :alas:

Ich hab Efendi bereits für eine Hundeschule angemeldet und bin schon sehr gespannt darauf, was wir dort alles lernen werden  :))

Das kleine Pinkelproblem hat sich übrigens in Luft aufgelöst, bis auf die ersten beiden Tage war nix mehr  :77:

Liebe Grüße!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 02. Januar 2015, 19:05:16
Hört sich super an! Was macht Efendi und die Katzen??

lg Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: andy und sabine am 02. Januar 2015, 19:25:05
Jö... Efendi ..endlich angkommen und mit einen lächeln im Gesicht.......
Die hundeschule wird er soverän meistern .

Alles liebe von uns
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Martina am 02. Januar 2015, 22:37:56
Mah, so schön, wie genüsslich Efendi sich wuzzelt.

Der Hund ist so ein Prachtkerl, wunderschön ist er geworden.

Ich freu mich immer, von ihm zu hören. Wünsch euch noch viel Freude  :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: _melanie_ am 02. Januar 2015, 22:42:55
Es ist so schön, Efendi so glücklich in seinem neuen Zuhause zu sehen  :))
Danke  :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 06. Januar 2015, 18:13:05
 :be happy: ja, das schaut nach glücklichem Hund aus!!!!
Alles Gute weiterhin, auch mit den Flauschtieren!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Duffy am 06. Januar 2015, 20:47:25
Ich wünsche euch und Efendi alles Gute und alles Glück dieser Erde!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 12. Januar 2015, 19:50:11
Hallo ihr lieben!

Nachdem mein Laptop den Geist aufgegeben hat  :112: komm ich erst jetzt dazu, euch zu schreiben.

Gleich mal zum Thema Efendi & Katzen - sie sind nach wie vor getrennt und nur unter Aufsicht (Efendi an der Leine) zusammen. Was mir sehr gefällt ist, dass die Katzen relativ cool bleiben. Sie bewegen sich auch während seiner Anwesenheit im Raum, nur wenn er ihnen zu Nahe kommt, so auf ca. 2 m Abstand. beginnt Aimee zu fauchen und Chiquita brummt. Efendi ist noch sehr angespannt wenn er die Katzen sieht, starrt sie meistens an, schleckt sich dabei das Maul und versucht, sich ihnen ganz langsam zu nähern. Wir haben es aber schon geschafft, dass er sich auf den Teppich legt, während er mit den Katzen im Raum ist. Außerdem darf Efendi alles beschnuppern, wenn die Katzen im Schlafzimmer sind und umgekehrt lass ich auch die Katzen zu seinen Plätzen, wenn Chris mit Efendi spazieren geht. Also ich bin zuversichtlich dass es nur mehr wenige Monate dauert, bis wir Katzen + Hund ohne große Befürchtungen zusammen lassen können  :4:

Mit Efendi waren wir am Samstag zum Schnuppern in der Hundeschule und wir sind alle Drei seeehr begeistert! Das Hauptthema welches wir dort behandeln werden ist seine "Unverträglichkeit", die sich für den Trainer sehr schnell als großen Beschützerinstinkt dargestellt hat. Efendi möchte uns vor allen Hunden, die uns gefährlich werden könnten, abschirmen, weil er der Meinung ist, wir können uns selbst nicht verteidigen  :rolleyes: so etwas ähnliches hab ich mir schon gedacht, aber es ist natürlich supertoll wenn man Tipps von jemanden bekommt, der schon sehr viel Erfahrung mit solchen "Problemen" hat. Außerdem wird in dieser Hundeschule nur mit sanften Methoden gearbeitet, was uns ganz besonders wichtig war!

Ein paar schöne Ausflüge haben wir gemacht die letzten Tage, was Efendi natürlich in vollen Zügen genießt! Am Wochenende haben wir in einem sicheren Gebiet auch schon getestet, wie sich Efendi ohne Leine tut. Hat super gut funktioniert und wir sind wahnsinnig stolz auf unseren Buben!  :77:  :8:

(http://i58.tinypic.com/2cetg7k.jpg)

(http://i62.tinypic.com/20af9ld.jpg)

(http://i61.tinypic.com/jg01ea.jpg)

(http://i60.tinypic.com/1z1clti.jpg)

(http://i59.tinypic.com/mwuv6d.jpg)

(http://i60.tinypic.com/28r0etk.jpg)

Liebe Grüße, Jenny
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Bidi am 12. Januar 2015, 20:01:57

Ihr 3 könnt wirklich ur stolz auf Euch sein!!! Ganz toll, ehrlich!! Freut mich für Euch als Familie und bin schon gespannt auf die
weiteren Berichte!

GLG
Bidi
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Katharina am 12. Januar 2015, 21:20:19
Einfach toll den Buben sooooo glücklich zu sehen. Danke dass ihr ihm die Chance gegeben habt, es hat mir immer einen Stich im Herzen gegeben wenn ich seine Fotos aus Nitra gesehen habe, wo er so sehr um Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten gebettelt hat.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: andy und sabine am 13. Januar 2015, 15:12:11
Jenny du weißt sicher noch wie wir uns traffen und über efendi sprachen ........Jetzt sind Monate vorgangen,ihr seit in ein Paradies von Landschaft gezogen und der bub darf das alles mit euch teilen .....Ich freu mich riesig und knuddel auch meine "weiße"Schönheit. :kacsint2:denk sehr viel an sie und wie süssen sie war/ist...
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 13. Januar 2015, 20:03:19
Ja Sabine, an das kann ich mich noch sehr gut erinnern  :3: und auch an die Frage von euch "Und was passiert mit Efendi, wenns mit den Katzen gar nicht geht?" Aber daran wollt ich gar nicht denken und wusste auch, dass es irgendwie klappen wird :]

Wir wollen uns auch noch von Herzen bei allen Personen bedanken, die Efendi die letzten Jahre über immer wieder besucht haben, mit ihm spazieren gegangen sind, ihm Leckerlis gaben oder sich einfach nur kurz Zeit genommen haben, um ihm ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Dank euch hat er die Hoffnung an ein Leben in Freiheit nicht aufgegeben!!  :8: :8: :8: :8: :8: :8: Vielen Dank auch an seine liebe Patentante, die mit ihrer Spende das Tierheim und vor allem auch Efendi regelmäßig finanziell unterstützt hat  :11: :11: :11: Ich finds sooo toll, was einzelne Menschen alles bewirken können für eine tierische Seele!  :77:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: andy und sabine am 13. Januar 2015, 20:41:49
Ja ich hatte bedenken und Angst davor wenn es mit den Katzen nicht geht das ihr VL das Handtuch schmeisst.Das misstrauen war nicht gegen euch persönlich gerichtet das weißt du sicher mir gings nur um ihn .Andys erster weg in NITRA war immer zu Effendi !auch wenn wir keine Möglichkeit hatten ihm aufzunehmen liebten wir ihn .
Er hat durch euch einen Traum Platz gefunden einen Platz den wir ihm wünschten ...Entschuldige das ich diese Unsicherheit hatte ,ihr zwei habt uns gezeigt das sie völlig zu unrecht war ......
Ich Freu mich sehr das er zu euch gekommen ist!!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 13. Januar 2015, 21:18:36
Ich weiß eh wie es gemeint war liebe Sabine  :11: Diese Bedenken hatten wir doch auch  :)) Meine größte Befürchtung war ja, dass die Katzen extrem große Angst vor Efendi haben und sich nicht mehr wohl fühlen in der Wohnung. Aber das ist absolut nicht der Fall!

Dass wir Efendi letztendlich zu uns nehmen konnten verdanken wir so vielen Faktoren, da hat das Schicksal einen ordentlichen Beitrag dazu geleistet  :25: worüber wir natürlich unendlich froh sind!!  :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: andy und sabine am 13. Januar 2015, 21:45:06
Dann sind wir froh das diese vielen Faktoren und das Schicksal es soooooooooo gut meinte   :be happy:

Bin schon auf die ersten kuschelbilder von Hund und Katz gespannt :kacsint2:  :kacsint2:bin mir nämlich sicher das ihr auch das hinbekommt  :clap: :kacsint2:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Anna am 13. Januar 2015, 23:24:29
@Jenny und Christian: will hier nicht viel schreiben ... ich bin einfach nur glücklich dass Efendi eeeeeeeeeeeeendlich ankommen durfte.
DANKE für Alles was ihr für ihn getan habt, dass ihr ihm die Ausreise ermöglicht habt und dass er bei euch sooo ein tolles Zuhause gefunden hat  :53: :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 07. Februar 2015, 13:49:20
Grüß euch!

Wollt mal wieder von König Efendi berichten :D wir waren jetzt schon 2x in der Hundeschule und ich bin wirklich froh darüber, dass es mit den anderen Hunden so gut klappt! Zu nahe kommen dürfen sie ihm nicht, aber ansonsten ist ein gemeinsames Training problemlos möglich. Wir arbeiten derzeit vor allem an seiner Aufmerksamkeit mir gegenüber, am "nicht nach vorne marschieren" beim Spaziergang und generell muss die Rangordnung noch richtig gestellt werden  :65: aber da er nicht völlig lernresistent sondern nur ein kleiner Sturschädel ist (^^) gibt es auch schon kleine Fortschritte.

Was die Katzen betrifft ist noch alles beim Alten... die Miezen sind recht cool aber er verkrampft total wenn er sie sieht und würde sich gern langsam anschleichen um dann ??? Ich hab echt keine Ahnung ob er sie nur beschnuppern würde oder gleich hinschnappt. Risiko geh ich natürlich keines ein! Aber auch da ist das Problem, dass er in gewissen Situationen absolut nicht auf mich hört und ich ihn somit aus dieser Starre nicht rausholen kann. Wird wohl noch ein Zeiterl dauern, bis der schöne Bursche, der 5 Jahre auf sich allein gestellt war, eine Chefin akzeptiert  :105:

Fotos gibts natürlich auch ein paar :)

Lg aus dem sonnigen OÖ!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Doris B. am 07. Februar 2015, 15:09:38
Tolle Fotos, toller Hund und ein geoßartiges Frauerl.
Auch mit viel Ausdauer, Geduld, Training und mehr oder weniger "guten Tipps" konnte ich an manchen Gewohnheiten und Eigenarten nicht sooo viel ändern, aber ein wenig Anpassung und richtiges Einschätzen hilft mit der Zeit schon sehr viel.
Ihr macht das Super.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Mitzi am 07. Februar 2015, 15:56:42
 schööön

Sagt mal wo genau in oö bist du den jetzt zuhause?
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 07. Februar 2015, 17:24:47
Danke Doris, ganz lieb!  :11: ein paar Eigenheiten werden sicher bleiben, ist bei uns Menschen ja auch nicht anders ;) meine Motivation schwankt derzeit von "juhuuu soooo toll!" bis hin zu "das wird doch nie was..."  :icon_rolleyes: aber wenn ich was gelernt hab in meinen Leben, dann eines: durch Kopf in den Sand stecken wird gar nichts erreicht!

Mitzi: In Steyr :) bist du aus der Nähe?
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Mitzi am 07. Februar 2015, 18:04:31
Naja ein stückchen is es schon. Bin aus dem unteren mühlviertel. :4:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 07. Februar 2015, 19:21:22
jööö, danke für die Fotos!
Es wird schon, er ist nicht lernresistent und ihr ja auch nicht!  :4:
Langsam wachst man zam! Bitte, wieder berichten, ja?  :63:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Februar 2015, 22:06:27
Schick euch mal frühlingshafte Grüße von uns  :103:

Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 22. Februar 2015, 20:29:17
mah, Efendi schaut so gut aus! Und hat schon so einen glücklichen Gesichtsaudruck!  :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 28. März 2015, 23:00:51
Hallo zusammen!

Wollt mal wieder was von uns hören lassen  :3: Efendi genießt die warmen Tage genau so wie ich und gemeinsam die Umgebung erkunden macht auch doppelt so viel Spaß :) Wir sind nach wie vor in der Hundeschule und ich bin wirklich sehr sehr froh darüber, einen Ansprechpartner zu haben was die Erziehung bzw. das Zusammenleben mit Efendi betrifft. Er ist wirklich kein einfacher Hund, aber das wusste ich von Anfang an. So brav und umgänglich er großteils im Alltag ist, kommt auch täglich die enorme Sturheit und Willensstärke des Akitas zum Vorschein. Dieser Hund ist nicht nur ein netter Begleiter sondern meine Lebensaufgabe  :icon_lol: Hatte sicher seinen Sinn, dass ich mich mittlerweile alleine um ihn kümmern darf. Aber wir machen das schon  :113:

(http://i57.tinypic.com/2jfelpi.jpg)

Spaziergang mit Artgenossen
(http://i59.tinypic.com/auxfh1.jpg)

Fellwechsel  :3:
(http://i58.tinypic.com/fjoy2h.jpg)

Unser Hausberg
(http://i60.tinypic.com/6fqp2c.jpg)

Liebe Grüße!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Ilse am 28. März 2015, 23:07:09
Liebe Jenny, du bist ein total braves, starkes junges Mädchen! Danke, dass du Efendi dieses schöne Leben ermöglichst, auch wenn es dir bestimmt nicht immer leicht fällt!
Efendi ist sehr glücklich! Wunderschöne Fotos! :113:

Alles Gute euch Beiden!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 28. März 2015, 23:17:16
"Braves Mädchen" - da fühl ich mich ja gleich noch ein bissi jünger  :laugh: Ich möcht dem Efendi natürlich ein gutes Vorbild sein! Braves Frauchen, braver Hund (oder so ähnlich  :4:). Danke Ilse für deine lieben Worte!!

Ich freu mich auch jeden Tag für Efendi, dass er jetzt endlich sein Leben in Freiheit genießen darf! Und ist er glücklich, bin ich es auch. Also tun wir uns beide gut  :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Renate058 am 28. März 2015, 23:33:14
Wunderschöne Fotos vom hübschen Efendi , man sieht ihm an wie glücklich er jetzt ist   :115:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Bidi am 29. März 2015, 00:14:06

sehr cooles Selfie und wunderschöner Hausberg, da beneid' ich Euch um so eine schöne Gegend vor der Haustür!

Wie tut sich Efendi mittlerweile mit Deinen Katzen?

Daumen hoch wie Du das macht und Efendi und Du seid ein tolles Team,
passt gegenseitig auf Euch auf und stärkt Euch - weiter so!

GLG
Bidi
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 29. März 2015, 11:45:42
Danke, daß Du auch weiterhin die Verantwortung für Efendi trägst und dich den Herausforderungen einer "Alleinerzieherin" so tapfer stellst.  :53: Frauenpower halt.  :be happy:
Es ist sehr berührend zu lesen, daß Efendis Freude auch Dich glücklich macht. Aber es stimmt wirklich, Hunde geben uns soviel mehr zurück, als wir ihnen geben. Sie tun - bei allen Schwierigkeiten, die es natürlich gibt - der Seele einfach gut.
Liebe Grüße
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Fennek am 29. März 2015, 12:45:43
Danke, daß Du auch weiterhin die Verantwortung für Efendi trägst und dich den Herausforderungen einer "Alleinerzieherin" so tapfer stellst.  :53: Frauenpower halt.  :be happy:
Es ist sehr berührend zu lesen, daß Efendis Freude auch Dich glücklich macht. Aber es stimmt wirklich, Hunde geben uns soviel mehr zurück, als wir ihnen geben. Sie tun - bei allen Schwierigkeiten, die es natürlich gibt - der Seele einfach gut.
Liebe Grüße
Brigitte

Dem kann ich mich nur zu 100 % anschließen!!  :be happy: :be happy: :be happy: :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 29. März 2015, 16:00:16
Sicher nicht immer ganz einfach und selbstverständlich aber eine der schönsten Lebensaufgaben die es überhaupt gibt :115:
DANKE!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 29. März 2015, 17:29:34
Alleinerzieherin triffts sehr gut :) Es ist ja wirklich wie mit einem gemeinsamen Kind... das kann ich auch nicht einfach ins nächste Heim abgeben, weil ich mich alleine nicht mehr drum kümmern möchte! Und nachdem für mich alles im Leben einen tieferen Sinn hat, akzeptiere ich jetzt einfach, dass es so gekommen ist.

Achja, das mit den Katzen ist so ne Sache... nachdem ich die letzten Wochen keine Nerven dazu hatte, gab es auch schon seit Wochen keinen Zusammenführungsversuch mehr. Wär sicher besser gewesen, wenn ich durchgehend dran geblieben wäre, aber nachdem ich keinen wirklichen Druck hab und die Wohnsituation auch so für alle bestens passt, hab ichs jetzt mal ein wenig schleifen lassen.

Ich erzähl euch mal kurz von den "Problemen" mit Efendi. Er mag mich wirklich gern und lässt auch so ziemlich alles über sich ergehen (Futter oder Spielzeug wegnehmen, Pfoten heben zum Abtrocknen, ich kann ihn in einen anderen Raum schicken, wo er bleiben muss, er darf erst fressen, wenn ich es ihm erlaube usw.). Nur glaubt er nach wie vor, dass er der Chef im Rudel ist. Bei jeder Tür möchte er zuerst durch. Beim Spaziergang ist er sowieso am liebsten 7m vor mir, um alles abchecken zu können. Aufmerksamkeit draußen gleich null, obwohl ich fast vom ersten Tag an daran arbeite! Kommt ihm ein Hund entgegen, tut er oft so als würde er vorbeigehen, schnellt aber im letzten Moment zu ihm hin. Natürlich versuche ich bereits im Vorhinein, eine Konfrontation zu vermeiden. Aber manche Situationen passieren einfach so schnell und oft laufen ja auch Hunde frei herum, die nicht auf Zuruf sofort zu ihrem Besitzer gelangen. Das ist auch der Grund, warum wir in manchen Gegenden nur mit Beißkorb unterwegs sind. Was ihn zum Glück nicht sonderlich stört. Lieber wärs mir trotzdem, wenn er ein wenig entspannter durchs Leben gehen könnt und endlich kapiert, dass nicht er sich um alles kümmern muss. Ich mein gut, er war jetzt jahrelang auf sich allein gestellt. Schon klar dass ich mir da nicht von heute auf morgen eine völlige Unterordnung erwarten kann. Aber irgendwie stocken unsere Fortschritte in letzter Zeit ein bisserl, was das betrifft. Bzw. hab ich das Gefühl, je mehr Grenzen ich ihm setze und je konsequenter ich bin, umso mehr pfeift er auf mich  :102: Ok, ganz so schlimm ist es auch wieder nicht, ich freu mich ja schon drüber dass er sich mittlerweile auch draußen zu einem "Sitz" überreden lässt und ich ein paar Schritte von ihm weggehen darf  :113: Oder dass er so brav kommt, wenn ich ihn rufe. Nur was die Katzen betrifft ist das natürlich schon ein Erschwernis, dass er da immer komplett abschaltet und absolut nicht mehr ansprechbar ist. Draußen ist es noch schlimmer, wenn er da eine Katze sieht, gehts durch mit ihm. Das selbe bei Enten, Schwänen, Rehen und gestern hab ichs auch miterlebt, als ein Pferd an uns vorbeigetrabt ist. Bissi größenwahnsinnig der Gute  :icon_mrgreen:

Da hier ja doch einige mit jahre- wenn nicht jahrzehntelanger Hundeerfahrung sind, habts ihr vielleicht irgendwelche guten praxiserprobten Tipps für mich? Kann ich mich noch irgendwie deutlicher als Chefin bei ihm durchsetzen? Was ich noch dazusagen muss, Efendi nimmt draußen nicht immer Leckerlis an. Kommt ganz auf seinen Stresspegel an und wie sehr er sich in gewisse Situationen hineinsteigert.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Anna am 29. März 2015, 21:26:23
Jenny du machst das SPITZE  :113: :113:
Efendi hat - wie ich erst letzte Woche gesehen hab - schon eine super Beziehung zu dir aufgebaut. Er himmelt dich regelrecht an, seine Augen sind immer dort wo du bist. Klar, es war keine "Ablenkung" aber die Bindung zu dir war unübersehbar.
Wirkliche Tipps kann ich dir nicht geben - eins kann ich dir aber sagen: ihr seid auf dem richtigen gemeinsam Weg !
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tirolerin am 30. März 2015, 05:23:04
Find ich super, dass du auch allein den Efendi nicht aufgibst. Vor allem da ja eher er den Hund wollte und du ja eine Anfängerin bist. Ich finde du machst das super toll und wenn du mit ihm eh in eine Hundeschule gehst wirst da sicher alles wichtige lernen.

Was mir nur auffällt du schreibst so oft von Chef, er Chef, du Chef, usw. Wer erzählt dir denn das ganze mit der Dominanztheorie und dem Rudelführer bzw. Chef. Ein Akita Inu ist ein sehr selbstständiger Hund mit eigenem Willen und deshalb fällt er unter die Kathegorie der schwer Erziehbaren. Was er schon alles kann und auch macht ist für diese Rasse und vor allem für dich als Anfänger mega super toll  :113: :113: :113:

Der Hund und vor allem ein Akita Inu sollte vielmehr als Partner angesehen werden. Es sollte nicht versucht werden mit jedem Mittel seinen Willen durchzusetzten und wenn er mal macht was er will dann sollte das nicht so kritisch gesehen werden. Je mehr Regeln einem solchen Hund auferlegt werden umso Frustrierter wird er. Man sollte versuchen Alternativverhalten anzutrainieren. ZB: Wenn ein anderer Hund kommt darauf achten, dass Efendi immer belohnt  (klick + tolle Futterbelohnung, Extrawurst) wenn er den anderen Hund ansieht und ruhig bleibt. So kannst du dann bei den Hunden vorbei gehen. Der Abstand sollte anfangs auch groß genug sein, dass er nicht hin kann und kann dann im laufe der Zeit verkleinert werden. Arbeiten mit dem Klicker (Marker). Dafür wäre halt ein Sozial Walk mit nur wenigen Hunden 2 - 3 von Vorteil. Vielleicht bietet dies deine Hundeschule an. Es gibt noch viele Hundeschulen die sehr an der Rudelführer und Dominanztheorie hängen. Die ist aber total veraltet. Falls das er Fall ist such dir eine andere. Ein Rudelführer ist nichts schlechtes. Er ist meist ein mutiger, sicherer Hund und ein Vorbild für andere. Er geht als erstes aus der "Höhle" um mögliche Gefahren zu entdecken / beseitigen und die anderen Familienmitglieder zu schützen und er geht im Normalfall auch als letztes rein um sicher zu gehen, dass alle unbeschadet zurück sind. Wolfsrudel wurden früher in Gefangenschaft beobachtet, die warten wild zusammengewürfelt auf recht engen Raum, da kam es viel mehr zu Kämpfen, "Rangordnung",  usw. In freier Wildbahn würden sich diese Tiere vermutlich aus dem Weg gehen und es kommt zu keinen Kämpfen. Ein Wolfsrudel ist ein Familienverband in dem ein Männchen ein Weibchen und die Jungen aus 2 Generationen leben. Die 2te Generation hilft bei der Aufzucht der ersten und verlässt das Rudel später um selbst eine Familie zu gründen. Also alles Partner und keine Konkurrenten  :3:

Mit Efendi hast du wirklich eine Aufgabe aber dafür sind diese Hunde die TREUESTEN SEELEN die es gibt.
Kennst du den Film Hachiko? Wenn nicht, dann soltest du dir den unbeding mal ansehen.

Ich finde ihr 2 macht das super toll!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Samlilu am 30. März 2015, 05:59:06
ich finde es ebenfalls eine ganz tolle Leistung von dir, dein erster Hund gleich eine Herausforderung, wir hatten einen Schäfi dessen Verhalten so ähnlich war, in der Wohnung ein TRAUMHUND, draussen leider die DOMINANZ in Hund. Er hat 14 Jahre bei un sgelebt und wir haben ihn heiss geliebt, wir mußten nur sehr achtsam sein., Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit,  er liebt dich sehr, das sieht man..
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: hutze am 30. März 2015, 14:02:54
hast PN
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 30. März 2015, 18:21:15
Hui, na ihr seids ja TOLL!!  :41: Danke für eure aufmunternden Worte und vielen Dank an Tirolerin, für den ausführlichen Beitrag! Ich wollte das Thema "Chef" eigentlich nicht so hervorheben. Mir gehts hauptsächlich darum, Efendi verständlich zu machen, dass er nicht für mich verantwortlich ist. Dass ich z.B. alleine in ein Geschäft gehen kann, ohne dass er draußen nervös wird und Panik bekommt (anhängen würd ich ihn sowieso nie, wenn dann bleibt er bei einer ihm vertrauten Person). Und dass er mich vor allem nicht vor anderen Hunden beschützen muss. Er stellt sich auch immer quer vor mich hin, wenn wir stehen bleiben, um mich von allem abzuschirmen. Ich verlang von ihm nicht, dass er sich mir völlig unterordnet! Aber ich glaub, das würdet ihr von mir auch nicht denken ;) Die Hundeschule in der ich bin, war die einzige in der näheren Umgebung, die für uns in Frage gekommen ist. Sie arbeiten im Gegensatz zu den anderen ausschließlich mit positiver Bestärkung und haben als Leitsatz "Der Hund soll wollen und nicht müssen". Aber Efendi ist auch für sie und ihre gängigen Lehrmethoden eine Herausforderung ;) erst letztens haben wir drüber gesprochen, dass Efendi scheinbar doch mehr Akita ist als Schäfer und man ihn deshalb auch nicht wie einen "normalen" Hund behandeln kann. Weil er eben sehr selbständig denkt und mich nicht wirklich zum Überleben braucht. Aber dann gibts doch wieder Momente, wo er super brav mitmacht und ich mich wahnsinnig über ihn freu! Ich glaub auch, dass Efendi derzeit noch nicht richtig ausgelastet ist. Ich geh zwar sehr viel mit ihm spazieren, laufen und wandern und bau dabei auch kleine Trainingseinheiten ein, aber er würd sicher gern seine Nase aktiv einsetzen. Werd das beim nächsten Training mal ansprechen.

Den Film Hachiko kenn ich natürlich :) Gesehen hab ich ihn aber noch nicht ganz, nur das Ende. Da hab ich gleich weinen müssen, weil Efendi erst ganz kurz bei uns war aber ich trotzdem schon spürte, dass er wahrscheinlich genau so eine treue Seele ist. Er vermisst den Chris ja auch sehr und will oft zu Männern hin, die ihm ähnlich schauen :/ einmal hab ich den Fehler gemacht und mir ein Video von ihm angeschaut, während Efendi 5 Meter entfernt von mir lag. Er hat ihn sofort gesucht und dann gejault, weil er nicht da war... ok jetzt hör ich lieber auf, bevor ich noch zu sentimental werde. Auf jeden Fall bin ich sehr sehr dankbar, einen so besonderen Hund an meiner Seite zu haben!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tirolerin am 30. März 2015, 23:46:14
Sie arbeiten im Gegensatz zu den anderen ausschließlich mit positiver Bestärkung und haben als Leitsatz "Der Hund soll wollen und nicht müssen"

Dann bist da sicher gut aufgehoben. In Tirol gibt's noch viele Hundeschulen mit alten Trainern und alten Methoden... Und als Neuling wird natürlich alles geglaubt was die erzählen. Erst kürzlich hat ein Kunde von einem Junghund welcher noch nicht 100% stubenrein ist, zu mir gesagt: Nicht mal den Hund in sein Lacki zu reiben hat etwas gebracht?!?  :39:

Radfahren oder Rollerskaten mit Efendi auf abgelegenen Wegen? Er ist halt groß und kräftig, wär aber wenn du dich traust ein Versuch wert  :3:  Freilauf wenn er dann tut was er will und evtl. an der nächsten Ecke ein anderer Hund ist ist natürlich auch blöd... Aber Suchspiele, Denkaufgaben (Geistige Auslastung) machen auch müde und stärken die Bindung.

Er hat sooo viele Jahre in Nitra verbringen müssen, jetzt gibt's natürlich ganz viel für ihn zu entdecken. Ihr seit ein sehr tolles Team. Auch Hut ab wie du das mit den Katzen machst.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 01. April 2015, 21:15:29
Auch als Anfänger darf man ruhig mal seinen Verstand einschalten  :alas:

Das Radfahren werd ich auf jeden Fall ausprobieren! Bin zurzeit noch am Suchen einer geeigneten Teststrecke  :icon_mrgreen: ich denk mir aber, dass es ganz gut funktionieren könnt! Er geht zwar beim Spaziergang gern kreuz und quer, wenn ich jedoch mit ihm laufe bleibt er meist brav neben mir. Gefährlich ists nur, wenn ein Hund entgegenkommt und ich nicht weiß, wie er da reagiert. Aber da kann ich am Anfang ja absteigen, um keinen Sturz zu riskieren ;)

Heute hatte ich mal wieder ein positives Erlebnis! Da hat er eine Katze in weiter Entfernung auf der Straße sitzen sehn, wurde nur ganz kurz etwas nervös aber ist dann gleich mit mir abgebogen Richtung Wohnung :) und ich hab ihn natürlich sofort gelobt und mit Leckerli belohnt  :clap:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: hutze am 03. April 2015, 13:27:20
Hey, das klingt aber eh schon super, mit der Katze! Wenn so was mal geht, und du weiter in die Richtung übst und ihn auch fleissig dafür lobst und belohnst, wirds mit der Zeit bestimmt immer besser. Solche Erfolgserlebnisse sind Gold wert!!

Mit dem Rad würde ich auch im Zweifelsfall vorher abzusteigen, sonst kann das recht schmerzhaft werden. Da muss noch gar nicht viel los sein, es reicht, wenn du den Hund an der Leine hast und er meint, er muss plötzlich stehn bleiben um wo zu schnüffeln. Der weiß ja nicht, dass er dich damit umreißen kann. Solang er das laufen am Rad noch nicht gewohnt ist, tät ich überhaupt gaaanz laaangsam beginnen und jederzeit darauf gefasst sein, dass mir der Hund vor den Reifen springt, umdreht, stehn bleibt oder was auch immer. Ganz zu beginn vielleicht sogar nur das Rad schieben und Efendi daneben an der Leine gehn lassen, um zu schauen, wie er sich macht und ihn an die Situation zu gewöhnen. Bei der Gelegenheit kannst ihm vielleicht gleich zeigen, dass neben dem Rad nur gegangen/gelaufen aber nicht selbständig geschnüffelt oder stehen geblieben wird. Und nie die Leine um den Lenker wickeln, auch nicht um die Hand - ist viel zu gefährlich!

Übrigens: Hast schon wieder PN
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 03. April 2015, 19:05:08
Hallo! Jenny, so wie sich das liest, machst du das grossartig! Efendi wird sicher bald gut am Rad mitlaufen kònnen. Das tut dann echt gut, weil er sich auspowern kann (tu halt langsam anfangen, am Rad laufen ist ziemlich konzentrationsfordernd fùr den Hund, nicht nur kòrperlich)
Ich bin mit dem Schàfer Tinza damals erst aml eine Viertelstunde, nach ein paar Tagen erst 20 Min, dann 30.. Und gut ist, jeden 2. Tag Pause zu machen, also nur spazierenzugehn, so bilden sich die Muskeln besser aus.
Die Fremdkatze habt ihr ja super gemeistert! Das Gute ist, dass Hunde zu unterscheiden lernen zwischen Fremdkatzen und eigenen Katzen.
Nochmal: du machst das super!  :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 03. April 2015, 21:07:14
Du machst das sehr gut :113: Er ist halt ein Schäfermix und kein Pudel. Es ist seine Aufgabe dich zu beschützen.
Es wird mit der Zeit sicher besser, aber ganz ohne Beschützerinstinkt wirds warscheinlich nicht gehen. Auch das Nachlaufen von Katzen, Hasen usw. ist Rassebedingt und ganz normal. Das Radfahren ist eine gute Idee, er wird dann schneller müde und sicher leichter zu händeln sein. Mit der Zeit werdet ihr zusammen wachsen, aber das dauert bei einem erwachsenen Hund eben länger. Ihr seid aber am besten Weg :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 04. April 2015, 10:00:39
Ich bin auch davon überzeugt, dass du das super machst :113:...vielleicht könntest du mir mal eine paar Tipps geben, bin nämlich auch 'alleinerziehend'!

Wir wünschen euch ein Frohes Osterfest :))
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Martina am 04. April 2015, 11:48:23
Jenny - du machst das sehr gut mit Efendi  :113: er ist ja ein gscheiter Bub und je länger ihr zusammen seid, desto besser wird es, glaub mir.

Du bemühst dich sehr und das wird fruchten, da bin ich überzeugt.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tirolerin am 04. April 2015, 16:45:35
Ich halte beim Rad fahren die Leine so kurz, dass er mir nicht vors Rad laufen kann. Die meisten Hunde haben dass gleich heraussen. Und auf längere Strecken kannst so und so nit so schnell fahren weil da Hund nit immer laufen kann. I hab den Hund immer Re neben mir und fahr einhändig, ich hab also nur die linke Bremse. Aber kurz halten und wenn dir nit sicher bist absteigen ist auf jeden Fall besser als auf der Schnauze zu liegen. Das Signal Stopp ist sehr hilfreich beim Rad fahren. Das kannst ja beim Jogggen gut aufbauen. Meine Wissen auch schnell und langsam. Wenn das immer dazusagst und dann selber machst lernen sie das nebenbei.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 06. April 2015, 19:58:18
Huhu!

Ich hab mich am Wochenende getraut und Efendi auf einer ruhigen Strecke neben dem Rad laufen lassen. Ich musste ja fast lachen  :alas: Er dachte wir spielen "Wer ist der Schnellere"  :icon_mrgreen: Also eh wie auch beim Spazieren gehn, wollte er ständig eine Efendilänge vorm Rad herlaufen. Somit hat er mich eigentlich ständig gezogen. Weil sofort bei Zug stehn bleiben geht mit nem knapp 40 kg Hund nicht so leicht, auch wenn ichs probiert hab. Sonst war er relativ brav und blieb während der Fahrt zu 95% auf der rechten Seite. Eins muss ich schon sagen, obwohl wir nur 20 min unterwegs waren (aber dabei auch viel zu Fuß gegangen sind), hat er daheim dann geschlafen wie ein Baby :) so richtig zum Laufen kommt er ja sonst nicht. Hui das wird noch ein holpriger Weg! Aber mir gefällts bzw. UNS  :113:

Jetzt waren wir das erste Mal bei meiner Mama im Haus und Efendi durfte somit auch erstmalig in einem Garten toben! Mensch war der glücklich  :8: aber ohne mir im Garten ging nix ^^ Mama wollte so gern mit ihm draußen bleiben, ich hatte aber auch im Haus einiges zu tun. Na glaubts der wär von der Terrassentür weggegangen. Nein, so schön kann es in der Sonne gar nicht sein, wenn das Frauchen nicht mit dabei ist bleiben wir herinnen  :3:

Hier noch ein paar Bilder von unsrem Oster-Ausflug ins Bgld  :67:

(http://i59.tinypic.com/10y3ptw.jpg)

(http://i62.tinypic.com/25qyn2c.jpg)

(http://i61.tinypic.com/j8070p.jpg)

(http://i60.tinypic.com/eim9e8.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 06. April 2015, 20:04:50
oh, wow, ihr schauts toll aus miteinand!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tirolerin am 06. April 2015, 21:43:47
Ja das klingt ja schon sehr gut! Toll  :113: wenn er öfter und auch länger Radfahren darf wird er das schon noch lernen, dass er neben dir laufen soll. Aber es freut mich wenns euch Spaß macht  :4:

Und allein im Garten bleiben geht ja wohl gar nicht. Du bist seine Mami, seine Bezugsperson, seine Ressource,... du hast geglaubt er interessiert sich nicht so für dich. Natürlich gibt's draußen auch tolle Dinge aber ohne Frauli ist alles doof  :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 12. April 2015, 09:55:15
Nachdem gestern so tolles Wetter war, hatte jemand von der Hundeschule seine Kamera mitgenommen und mir netterweise auch ein paar Fotos geschickt :)

Longieren
(http://i61.tinypic.com/20p3uwk.jpg)

Efendi mal ganz entspannt  :icon_mrgreen:
(http://i60.tinypic.com/de1mbd.jpg)

Die "schwer Erziehbaren"  :65:
(http://i59.tinypic.com/2ef6o01.jpg)

zwischendurch mal am Gras schnüffeln
(http://i57.tinypic.com/ifqxeg.jpg)

und nicht vergessen: immer den intelligenten Gesichtsausdruck bewahren ;)
(http://i61.tinypic.com/nytd1e.jpg)

Schönen Sonntag!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Renate058 am 12. April 2015, 10:45:21
Danke für die schönen Bilder vom lieben Efendi   :8:

Er schaut ja sehr brav aus in der Hundeschule   :))

Dir und Efendi auch einen schönen Sonntag   :]
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 12. April 2015, 12:44:06
Nicht nur ein konzentrierter und aufmerksamer Schüler, sondern auch ein wunderschöner Schäfermann.  :8:
Toll, daß Du Dir die Zeit nimmst und die Mühe machst mit ihm in die Huschu zu gehen.  :113: Wirst sehen, es lohnt sich.
Alles Liebe
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 26. April 2015, 22:14:34
Wir haben zwar leider keinen Garten, aber dafür liegt das hier in Gehweite:

(http://i59.tinypic.com/64gsxk.jpg)

(http://i61.tinypic.com/2gum8ie.jpg)

(http://i58.tinypic.com/20psefs.jpg)

(http://i61.tinypic.com/icimjd.jpg)

(http://i61.tinypic.com/2nrq35e.jpg)

...denn unser Zuhause ist die Welt  :69:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Renate058 am 26. April 2015, 23:13:29
traumhaft schöne Bilder von einem hübschen Efendi in toller Gegend   :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Anna am 27. April 2015, 00:54:39
DANKE Jenny dass du Efendi DIESES Leben bietest  :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Samlilu am 27. April 2015, 07:52:43
ein schöner Kerl, der Efendi.. danke, dass er bei dir sein darf, wenn nur alle Schäfis so ein Glück hätten
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 28. April 2015, 18:55:49
oh, wow! Ein richtiger Bergsteiger ist er jetzt, der Efendi! So super, ihr passt echt gut zusammen!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: tina zippenfennig am 28. April 2015, 20:12:55
ein schöner Kerl, der Efendi.. danke, dass er bei dir sein darf, wenn nur alle Schäfis so ein Glück hätten

Da kann ich Steffi nur zustimmen! :53:

Ich zieh echt den Hut vor dir, dass du Efendi jetzt allein betreust und du machst das super! Das es Efendi gefällt, das sieht man an seinem Gesichtsausdruck, er ist sowieso ein wunderschöner Bub!
Danke, dass du nicht die Flinte ins Korn geworfen hast und Efendi so ein glückliches Hundeleben schenkst!

Liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Fennek am 28. April 2015, 21:28:40
Traumhaft schöne Bilder von stolzem und offensichtlich sehr glücklichem Efendi.  :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tirolerin am 28. April 2015, 22:19:08
Sehr schöne Fotos. Für meinen Leo Buben wünsch ich mir auch so einen tollen Platz  :5:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Mitzi am 28. April 2015, 22:45:00
Er hat zwar lange warten müssen, aber dafür habt ihr beide euren Lottosechser gemacht.

Er sieht verdammt glücklich aus und sein Fell ist so schön glänzend. Man kann nicht mehr als DANKE sagen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 29. April 2015, 08:06:00
Unglaublich schön :115:
Sind sie nicht süß unsere 'kleinen' Racker ;)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 29. April 2015, 20:30:16
Ich soll euch schöne Grüße von Efendi ausrichten und er lässt sich für die Komplimente sehr herzlich bedanken  :be happy: ich muss mal mitzählen, wie oft wir am Tag "das ist aber ein schöner Hund" hören. Gleich dahinter kommt schon "so ein braver Hund". Die Leute sollten mich mal einen ganzen Tag lang begleiten mit meinem Wildfang  :icon_mrgreen: :65: Nein, im großen und ganzen ist er ja auch ein superlieber und braver Schatz, der einfach seine Regeln derzeit noch für die besseren hält. Aber wir haben jetzt angefangen zu clickern und machen seit kurzem beim Rally Obedience in unsrer Hundeschule mit  :1: Das gefällt uns beiden sehr gut!

Ich freu mich übrigens soooo sehr über eure lieben Worte! Oft zweifle ich noch daran, ob es Efendi bei mir wirklich so gut hat. Natürlich ist ein eigenes Zuhause um Welten besser als ein Leben im Zwinger, keine Frage. Aber ich denke mir schon öfters, dass Efendi bei hundeerfahrenen Menschen wahrscheinlich ausgeglichener wäre. Ich muss noch so viel an mir arbeiten, da verwirren ihn gewisse Dinge bestimmt. Andererseits ist das "gemeinsam Wachsen" ja auch was schönes. Und auch wenn er es nicht gerne offen zugibt, liebt er mich schon sehr. Und ich ihn. Das Schicksal hat mir wohl ganz bewusst einen Beschützer zur Seite gestellt. Wüsst gar nicht was ich jetzt allein ohne ihn machen würde, hier in der fremden Stadt. Jetzt muss ich aber aufhören, mir kommen schon wieder die Tränen wenn ich an unsre Geschichte denk...

Liebe Grüße, Jenny
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Anna am 29. April 2015, 22:49:32
Deine Zweifel sind VÖLLIG unberechtigt Jenny .... du bietest Efendi ein Leben auf das er so viele Jahre vergeblich gewartet hat.
Und es war sicher Schicksal dass es so gekommen ist wie es jetzt ist (auch wenn es so nicht "geplant" war).
Wie du richtig schreibst: ihr wachst gemeinsam und glaub mir : Efendi ist glücklich bei dir, er himmelt - wovon ich mich selbst überzeugen konnte - dich an und er ist dir dankbar, auch wenn du keine Dankbarkeit von ihm erwartest.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: hutze am 30. April 2015, 01:32:39
Nach allem, was du alles mit ihm machst - von den traumhaften Wanderungen übers Clickern bis zum Rally Obedience - bin ich überzeugt, dass er es bei dir besser hat, als bei so manchen anderen! Hundeerfahrung hin oder her. Und das gemeinsame Wachsen hat schon was. Was meinst, in ein paar Jahren, wennst längst keine Hundeanfängerin mehr bist, wie toll ihr beide dann aufeinander eingespielt seid. Du machst das top!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 30. April 2015, 06:00:34
...und es war sicher Schicksal dass es so gekommen ist wie es jetzt ist (auch wenn es so nicht "geplant" war)...

...unverhofft kommt oft ;)
Ihr macht das schon :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 10. Mai 2015, 13:59:42
Grüß euch!

Heute möcht ich euch mal wieder von unsren positiven Fortschritten berichten  :)) ich hab das Gefühl, seit wir mit Rally Obedience begonnen haben, geht es sehr stark bergauf was die Bindung zwischen Efendi und mir betrifft! Kann auch daran liegen, dass ich großen Respekt vor dem Hundetrainer hab und ich seine Kritik sehr ernst nehme. Aber auch Efendi gefällt es, wenn er sinnvolle Aufgaben bekommt, die er richtig ausführen soll. Und seitdem orientiert er sich auch immer mehr an mir. Wenn ich ihn zu mir gerufen habe, ist er zwar immer schnell hergelaufen, hat mich dann aber nie angeschaut und sich entweder vor mich gestellt oder ist gleich an mir vorbei  :106: gestern hab ich ihn auch wieder gerufen, diesmal ist er aber zu mir und hat mich sofort erwartungsvoll angeschaut  :8: er weiß zwar, dass es dann etwas sehr Gutes gibt, aber das hat er früher auch zum Teil ignoriert. Heute wollte ich gleich testen, ob das gestern nur ein einmaliger Glücksfall war, aber heute hat er es sogar noch besser gemacht! Kommt zu mir und setzt sich gleich vor mich hin  :icon_mrgreen: hab mich so gefreut! Für manche mag das eine der einfachsten Übungen sein, aber wer schonmal mit einem Akita(mix) gearbeitet hat, der weiß wahrscheinlich, wie schön solche Momente sein können - einfach mal nicht ignoriert zu werden  :alas:

Neue Fotos gibts dann bissi später  :113:

Einen wunderschönen Sonntag an alle Hundemamis und -papis!
Jenny & Efendi
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Karo am 10. Mai 2015, 15:06:35
Taschentücher kaufen und 'Hachiko' anschauen :-)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 10. Mai 2015, 15:34:43
Sehr schön von so Fortschritten zu lesen :113: Da kannst wirklich stolz sein. Ich hatte zwar noch nie einen Akita, aber das es eine eigensinnige Rasse ist hab ich gehört. Genauso wie Husky und Malamut. Mein Malamut-Schäfermix ist 9 Jahre bei mir und 10 Jahre alt und folgt mir heute noch nicht aufs Wort :39: Aber es wird von Jahr zu Jahr besser. Ihr habt den richtigen Weg eingeschlagen. Nur weiter so :54:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Sita am 10. Mai 2015, 16:29:04
hallo Jenny,
bin bisher nur eine stille mitleserin, verfolge deine berichte und genieße die bilder, die deutlich machen, was für ein schönes
leben der hübsche bub nun hat. ich kann mir gut vorstellen, dass Efendi eine große herausforderung ist - du meisterst das wirklich
toll und ich freu mich sehr mit euch über eure erfolge  :115:
danke für alles, was du Efendi ermöglichst und für deine geduld und dein durchhaltevermögen - ihr seid jetzt schon ein tolles team  :113:
weiterhin alles gute  :54:
und liebe grüße
melitta
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 10. Mai 2015, 19:28:57
Einmal möcht ich mir den Hachiko ganz anschauen, hab vor einiger Zeit im Fernsehen leider nur den Schluss erwischt. Aber Efendi rührt mich auch immer wieder zu Tränen mit seiner lieben Art  :105:

Es gibt wahrscheinlich eh bei fast jeder Rasse Hunde, die sich leicht führen lassen und andere, die hingegen lieber selbständig entscheiden wollen. Die nordischen Rassen können es halt besonders gut  :alas:

Danke Melitta für deine herzlichen Worte  :1: es ist wirklich so, wie es einige am Anfang behauptet haben: mit viel Geduld und ruhiger Bestimmtheit kommen wir am besten zum Ziel  :3: das Tempo bestimmt dabei immer der Hund ^^

Hier noch ein paar Bilder vom heutigen Abendspaziergang in der Sonne (oder besser gesagt, im Schatten  :21:)

(http://i61.tinypic.com/foi03s.jpg)

(http://i60.tinypic.com/344tyfq.jpg)

(http://i60.tinypic.com/el1c0p.jpg)

(http://i60.tinypic.com/1zbxtag.jpg)

(http://i61.tinypic.com/24etlqt.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 14. Mai 2015, 20:56:21
Heute hatten wir unsere 5. Rally-Obedience Einheit und zum ersten Mal gab es am Ende tosenden Applaus für Efendi und mich  :41: :113: :77: Und das, obwohl wir nach wie vor Übungen ein wenig abwandeln bzw. teilweise auch auslassen. Er ist nun schon viel aufmerksamer und hat Gefallen an der Zusammenarbeit mit mir gefunden  :3: Ich freu mich total wenn ich seh, mit welcher Freude er den Parcour mittlerweile macht! Hätte anfangs nicht geglaubt, wie schnell wir durch dieses Training auch unsere täglichen Gehorsamkeitsübungen verbessern  :)) bin wirklich froh darüber, das Richtige für uns zwei gefunden zu haben!

Liebe Grüße, Jenny
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 14. Mai 2015, 21:00:53
 :113: :113: :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Ilse am 14. Mai 2015, 21:27:56
Man weiß ja gar nicht, wie man dich noch loben soll! :39:

Du machst das so toll und Efendi lernt auch noch immer dazu! Freue mich immer, wenn ich so positive Berichte von dir lese! :))

 :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: hutze am 14. Mai 2015, 22:31:09
 :41: :41: :41: Da gratuliere ich von Herzen!!!  :41: :41: :41:

Hätte anfangs nicht geglaubt, wie schnell wir durch dieses Training auch unsere täglichen Gehorsamkeitsübungen verbessern  :)) bin wirklich froh darüber, das Richtige für uns zwei gefunden zu haben!

Das find ich ur-schön! Zeigt auch, dass, wenn man den richtigen Weg/die passende Methode entdeckt hat, offenbar auch die schwierigen Rassen zu "knacken" sind... Und beachtlich auch dein Einsatz: Wenn du nicht so offen wärst, hättest Ralley Obedience womöglich nie ausprobiert.

Echt toll, ihr beiden!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 15. Mai 2015, 19:04:23
yeah, super, echt toll, spitze!  :11: :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 15. Mai 2015, 19:40:06
Nicht nur Du freust Dich, sondern auch viele Mitleser! Bei all den "Flinte-ins Korn-Werfern" tut es richtig gut mitzuerleben, daß ein "Durchbeißer" Erfolg hat und Freude an der Arbeit mit seinem Hund.  :53:
Wünsche Dir weiterhin so viel Erfolg und Spaß mit Efendi.
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 16. Mai 2015, 11:09:00
Danke dass ihr euch so für uns freut  :8:

Man weiß ja gar nicht, wie man dich noch loben soll! :39:

Ich bin sowohl mit verbalem Lob, als auch mit Leckerlis zufrieden :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: Nur zur Info  :alas:

Wenn du nicht so offen wärst, hättest Ralley Obedience womöglich nie ausprobiert.

Anfangs musste ich da schon ziemlich über meinen Schatten springen! Der erste Parcour den ich mit Efendi gegangen bin, war einer für Fortgeschrittene und es sahen mir ca. 10 Leute + die 2 Trainer dabei zu  :not speak: die machten das alle schon viel viel länger und dann kam ich daher mit meinem Hund, der weder brav neben mir geht, mich dabei auch noch völlig ignoriert und sich eventuell mal auf Kommando hinsetzt. Ich war super nervös und für mich waren die paar Minuten ne ziemliche Blamage - obwohl ich schon merkte, dass Efendi interessiert war an den Übungen. Und das war es auch, was die Trainer damit erreichen wollten. Sie haben sich nur angeschaut, was ich aus dem ganzen mach und wie Efendi dabei reagiert. Die Woche drauf bekam ich dann positives Feedback ausgesprochen, ich habe mich ziemlich gut geschlagen und das hat mich natürlich motiviert  :69:

Trotzdem musste ich sehr aus mir herauskommen. Mir fiel es zu Beginn einfach total schwer, einerseits die Übungen sofort zu verstehen und andererseits den Hund zum Mitarbeiten zu motivieren, während mir einige Leute von außen zusehen. Aber ist auch alles nur Übungssache und vor allem wenn man sich dann schon besser kennt, wird alles lockerer  :3:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 16. Mai 2015, 11:28:00
Da gratulier ich dir zu deinem Mut :113: Du hast dir aber auch einen super inteligenten und lernwilligen Hund ausgesucht. Effendi muß gefordert und gefördert werden, wie es ausschaut. Und anscheinend du auch, wie man sieht. Und alle die einen Hund haben, wissen das auch Fehler passieren. Aber wenn alle Beteiligten Spass an der Sache haben ist das überhaupt nicht schlimm. Du wirst sehen, es geht ab jetzt in Riesenschritten vorwärts. Lg Sabine :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Mai 2015, 21:26:47
Schönen Abend zusammen!

Es regnet in Strömen und die meisten Menschen bleiben da wohl lieber am Sofa unter ner Decke liegen. Was tun die Hundemenschen? Richtig, sie fahren ins Training  :icon_mrgreen: es will schließlich jemand gefördert und gefordert werden! Und es hat sich auch wieder ausgezahlt ;) Efendi hat dem Regen getrotzt und mit großer Begeisterung voll motiviert zum ersten Mal einen ganzen Parcours gemeistert! Beim hinkommen hat er sich gleich einmal ins Gras gelegt ^^ ein richtiger Allwetterhund der Efendi! Und ich brauch unbedingt Gummistiefel, weiß schon nimma welche Schuhe ich anziehen soll vor lauter nass  :39:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 22. Mai 2015, 07:35:23
Ja, ja die Hundemenschen...für uns gibt es kein schlechtes Wetter nur nicht die richtige Kleidung. Aber mit Gummlingers bist wirklich fein raus. Alles liebe Euch.

Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 22. Mai 2015, 08:20:35
 :113: Efendi
Gummistiefel sind auch bei mir fast täglich im Einsatz! Es lohnt sich etwas hochwertigere zu kaufen (z.B. von Hunter). Viel Spaß noch euch Beiden :]
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: tina zippenfennig am 22. Mai 2015, 22:27:29

Liebe Jenny,

ich find es einfach supertoll, wie schön und aufregend du das Leben für und mit Efendi gestaltest! :113: :53: :113:

Efendi ist ein wunderschöner Bursche und er schaut auch richtig glücklich und angekommen auf den Fotos aus!

Gummistiefel sind bei diesem Wetter ein Segen, würd auch hochwertigere kaufen, die halten dann länger. Bei Amazon gibt es oft Hunter oder Aigle recht günstig zu kaufen, ich hab meine von dort.

Ich wünsch euch weiterhin viel Spass beim Training und dass ihr noch weiter zusammenwachst,

alles Liebe,
Tina
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 23. Mai 2015, 09:32:06
Das ist sehr schön, dass ihr immer mehr Fortschritte macht :113: Ich kauf mir einmal im Jahr beim Hofer die gefütterten Stiefel, die sind wasserdicht, und sehr bequem. Die hab ich heut z. B. auch angehabt( 11°C sind auch kalt für meine Zehen). Die halten meistens ein Jahr,  dann sind sie durchgedreten und riechen auch nicht mehr so toll :4: Und im Herbst kauf ich mir Neue. Ich rutsch in Gummistiefel immer so, da hab ich mehr halt in die Moonboots. Auch die Regenhose hab ich mir gekauft, bei den Stürmen mit Regen oder Schnee ist die Hose super. Und Husten und Schnupfen wirst auch viel seltener bekommen, da stärkt die Abwehr, wenn man bei jedem Wetter draussen ist :111: Viele Streichler an deinen braven Buben :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 23. Mai 2015, 19:00:05
Danke! Bin eh schon auf der Suche nach hochwertigen (und nachhaltig produzierten) Stiefeln  :3: Ist gar nicht so einfach, wenn man hohe Ansprüche hat...

@Sabine: Wo bekommt man denn Regenhosen für Erwachsene?? War heute schon mit der Skihose unterwegs  :laugh: war aber dann doch etwas warm dafür  :65:

Efendi hat seine Streichler bekommen...
(http://i61.tinypic.com/10z2pgg.jpg)

...und chillt gerade mit mir im warmen Wohnzimmer
(http://i61.tinypic.com/2rrusty.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 23. Mai 2015, 20:21:19
Meine Regenhose hab ich vor 2 Jahren beim Hofer gekauft. Der hat  immer am Ende vom Sommer die Wander und Radfahrer Kleidung. Jetzt müsstest du beim Intersport schauen ob der ganzjährig Wanderkleidung hat. Mit so einem "kühlen" Mai hat ja keiner gerrechnet. Danke, dass du dem fleissigen, ehrgeizigen Buben eine extra Portion Streichler von mir gegeben hast. Wir freuen uns schon auf deine nächsten Erfolgsgeschichten. Ich find es immer super, wenn aus  angebl. schwierigen Hunden so super Kameraden werden. Wenn man einmal weiss wies geht, ist es nicht mehr schwer einen Hund zu erziehen. Du hast die Effendi Nuss schon geknackt. Danke für deine Geduld  :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Tirolerin am 23. Mai 2015, 23:49:30
Bei einem Motorrad Geschäft zB Louis (keine Ahnung was in deiner Nähe ist) bekommt man auch Regenhosen. Gib Efendi a Bussi von mir :11:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 25. Mai 2015, 09:24:50
Ich habe meine damals bei Northland gekauft...war gar nicht so teuer.

lg Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maxi_Gina am 25. Mai 2015, 22:18:23
Hi,

ich habe meine Ausrüstung fürs Rettungshundetraining beim Engelbert Strauss gekauft.

Da gibts von der reinen Regenhose bis zur Altwetterhose wirklich alles.
Habe mir dazu auch eine halblange Regenjacke gekauft, damit ich ja nicht nass werde. .. und die ist wirklich Schüttwasserdicht.

Wegen Größe.. am besten Anrufen, haben ein total nettes Services.

Bin total begeistert von den Sachen.


lg

Eveline
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 08. Juni 2015, 18:26:09
Hallo zusammen!

Die Badesaison ist eröffnet! Efendi und ich waren die letzten beiden Tage zum ersten Mal so richtig gemeinsam schwimmen :) ganz typisch Akita geht er nur mit den Füßen ins kühle Nass und achtet stets darauf, dass sein schönes Plüschifell nicht zu nass wird  :icon_mrgreen: Kaum sind wir draußen, wird erstmal fleißig geputzt. Aber er kann auch schwimmen, wenns Frauli zu weit weg ist müss ma schon bissi in die Nähe kommen ;) am tollsten ist aber das Wellen schnappen! Das macht sooo viel Spaß und man erfrischt sich dabei auch automatisch! Wir lieben den Sommer   :69:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 08. Juni 2015, 18:44:57
ist so herzerfrischend, so liebe Dinge von euch zu lesen!  :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: jessy2014 am 08. Juni 2015, 18:58:03
so schön wie ihr das Leben miteinander meistert

alles Gute weiterhin
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 08. Juni 2015, 19:25:46
Fotos von unserem Badespaß auf der Donauinsel und in Greifenstein dürfen natürlich auch nicht fehlen  :))

(http://i61.tinypic.com/24qpeom.jpg)

(http://i58.tinypic.com/2dwdysn.jpg)

(http://i60.tinypic.com/23sg8xl.jpg)

(http://i57.tinypic.com/fnd5qe.jpg)

(http://i58.tinypic.com/2vv048p.jpg)

(http://i58.tinypic.com/24qs9hz.jpg)

(http://i59.tinypic.com/14l2g7k.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 08. Juni 2015, 19:32:54
Also können wir das Regenhosen-Thema ein paar Tage beiseite schieben :4: wenn ihr lieber schwimmen geht :36:
Es ist so schön, wenn man mit seinem Hund schwimmen kann. Ich geniesse das auch immer :8: Aber lieb von Efendi, dass er dir nachkommt, wenn du weiter weg schwimmst :111: Viele schöne Tage im Wasser noch :103:
In Greifenstein seits ihr auch schwimmen? Ich wohn nur 10 min weg. Wenn ihr einmal wollt, kommts mich besuchen :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 08. Juni 2015, 19:59:02
Ich hab eh kurz lachen müssen  :icon_lol: vor 2 Wochen noch Regen-Kälte-Gummistiefel und jetzt könn ma schon bei 30 Grad am Wasser chillen  :16:

Das mit Greifenstein hat sich so ergeben, weil ich die letzten beiden Tage in Wien bei ner Freundin war ;) Ich find das so super wenn Hunde im Wasser akzeptiert werden und die Besitzer auch drauf schauen, dass die Hundis schön bei ihnen bleiben. Hat mir sehr gut gefallen dort! Ansonsten sind wir ja mehr in OÖ unterwegs. Aber sollt ich mal wieder hinkommen, werd ich an dich denken!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 08. Juni 2015, 20:21:12
Wenn du magst schick ich dir meine Nr.  Würde mich freuen, denn Buben einmal streicheln zu können  :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: catlady am 08. Juni 2015, 21:05:17
schöne bilder von einem schönen, glücklichen hund .. :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: daniela2010 am 08. Juni 2015, 21:06:52
so schöne Bilder von einem glücklichen HUnd

aber eines mmuss ich mal fragen. Wie kommt ihr alle auf einen Akita???

Efendi sieht aus wie einige HUnde, die ich gesehen habe und waren Mix DSHx Mali
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 08. Juni 2015, 21:37:30
Ja bitte Nummer per pn liebe Sabine!

@Daniela: ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die Nitra Leute von Efendis Aussehen / Charakter auf einen Akita Mix getippt haben oder ob es dazu genauere Hintergrundinfos gab. Sein Gesicht ist eher schäfertypisch aber Körperbau, Größe, Fell und Charakter sind für mich schon sehr akitalastig. Vor allem letzteres ;) nachdem er trotz seines Alters noch ziemlich nervös und hibbelig ist, wird wohl auch ein Mali drinstecken (ich weiß, diese bösen Vorurteile  :10:). Im Prinzip ist es mir ja ziemlich egal, welche Rassen in diesem wunderbaren Hund stecken. Trotzdem finde ich, dass ich Efendi besser verstehe, seit ich einiges über Akitas gelesen hab und mich auch mit anderen Besitzern dieser Hunderasse austausche. Ich dachte anfangs übrigens auch, dass er mehr Schäfer ist und wurde erst skeptisch, als mich der Hundetrainer fragte, ob ich weiß wie stark der Akita bei ihm mitgemischt hat. Weil sein Verhalten teilweise schon sehr "speziell" ist ;)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 08. Juni 2015, 21:53:12
Efendis erster richtiger Badesommer! Und dieses wunderbare neue Leben verdankt er Dir!  :53: :53: :53:
Ich freue mich immer so mit, wenn ich die tollen Bilder von Euch sehe!
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Martina am 08. Juni 2015, 22:06:18
Einfach nur schöööööön, Efendi so glücklich zu sehen und das hat er nur dir zu verdanken  :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 10. Juni 2015, 13:45:36
Ich freu mich auch immer wieder aufs Neue, wenn ich seh wie Efendi seine Freiheit genießt :) das hat er aber zum Teil auch meinem Exfreund zu verdanken, der ihn ja damals entdeckt hat. Er fragt auch jetzt noch öfters nach ihm und ich schick ihm regelmäßig Fotos von Efendi. Ist fast wie mit einem Kind, bei dem man geteiltes Sorgerecht hat  :icon_mrgreen:

Hab gestern im Garten ein tolles Video gemacht, wo Efendi seine narrischen 30 Sekunden hat  :icon_e_biggrin: muss ich dann unbedingt hochladen!

edit: hier ist es  :be happy:

https://www.facebook.com/video.php?v=1088955621120004&l=886440947437994019

Muss aber zugeben, er war da schon ein bissi ausgepowert. Normalerweise läuft er davor noch 10 wilde Runden im Kreis und spielt Fangen mit mir ^^
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: daniela2010 am 10. Juni 2015, 15:34:49
 :clap: :clap:

so schön
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Ilse am 10. Juni 2015, 15:55:58
Efendi im Glück! :113:

Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 10. Juni 2015, 17:24:51
Oh, wie er dich schon liebt!  :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 14. Juni 2015, 17:21:34
Bilder von unserer Urlaubswoche im Burgenland :)

(http://i57.tinypic.com/2vu0dua.jpg)

(http://i59.tinypic.com/15n3jgx.jpg)

(http://i61.tinypic.com/n2o9s8.jpg)

(http://i62.tinypic.com/9stlrp.jpg)

(http://i62.tinypic.com/357k6j6.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: catlady am 14. Juni 2015, 21:42:03
ein wunderschöner, glücklicher hund ... :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Juni 2015, 20:33:24
Ich hab mich heute zum ersten Mal mit einem anderen Hundehalter angelegt... Wer mich kennt der weiß, dass ich zu den gutmütigsten Menschen auf dieser Erde gehöre, aber irgendwann reichts auch mir! Folgende Situation: Bin mit Efendi ne kleine Runde spazieren gegangen und da kommen wir zu einem kleinen Park (ist mehr ein Grünstreifen mit ein paar Bänken rundherum). Von weitem seh ich schon, dass ein Schäfermischling unangeleint herumspaziert, sein Besitzer unterhält sich mit ein paar Kumpels auf ner Bank. Ich beherzige den Rat meines Hundetrainers und drehe nicht sofort um, sondern nehm den Weg bissl weiter rechts und hoffe, dass der Hund zurückgerufen wird. Passiert aber nicht, er kommt auf uns zu und schleicht sich von hinten an Efendi ran. Ich hab sofort reagiert, dreh mich zum Hund und sag: "Nein, geh weg." Das dürfte der Besitzer mitbekommen haben und ruft den Hund endlich zu sich. Dieser läuft zwar ein paar Schritte in seine Richtung, dreht dann aber um und kommt wieder auf uns zu. Ich war dann schon ziemlich genervt und Efendi auch, er hat den Hund dann mal leise angeknurrt, weil dieser an seinem Hintern schnüffeln wollte. Nachdem mir das alles schon SEHR auf die Nerven ging, hab ich mich nochmal energisch zum Hund umgedreht und "NEIN!!!" gebrüllt. Das hat ihn dann endlich beeindruckt und er machte nen Rückzieher. Ich setzte unsren Spaziergang fort, plötzlich rief der Hundebesitzer: "Warum tuastn du mein Hund zurechtweisen? Des muast bei deim mochn!" (Ich hätt ihm gerne eine sachliche Antwort gegeben, aber ich weiß mittlerweile, dass diesem Typen keine Erklärungen interessieren. Ich bin mir ziemlich sicher dass es der selbe war, der letztens zu mir meinte, als ich gesagt hab seine Hunde sollen bitte nicht zu nahe zum Efendi kommen, "warum isn dein Hund nicht sozialisiert?") Jedenfalls hab ich ihm zurückgeschrien: "Er soll einfach weggehen!!" Dachte da kommt noch was nach, aber scheinbar waren sie das nicht gewohnt, von einer Frau angeschnauzt zu werden. Ein positives hatte unser Erlebnis, Efendi ging danach so brav und entspannt an der Leine, wie ichs selten erleb :)

Mir tuts ja selber leid, dass ich dem Hund damit vl ne Angst eingejagt hab, aber wenn ich nicht reagiere dann übernimmt das Efendi. Wenn ich mit ihm an einem angeleinten Hund vorbeigehe, dann schau ich schon, dass ER nicht zu ihm hinzieht, aber wenn ein Hund auf uns zukommt geht er sofort in Verteidigungshaltung und das muss dann wohl oder übel ich übernehmen, wenn die Besitzer so verantwortungslos sind und ihre Hunde ohne fragen auf andere loslassen... Wieder ein Platz wo man am Wochenende nicht mehr vorbeispazieren kann  :rolleyes:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 21. Juni 2015, 21:13:45
Manche Leute haben leider kein Hirn und das Wort Leinenpflicht im Ortsgebiet gibts für Einige anscheinend nicht :102: Super, dass es nicht mit einer Rauferei geendet hat :113: Braver Efendi :8: Wenn du dort nicht mehr spazieren gehst, gibst du den Armleuchtern warscheinlich recht, ich würd 5 mal am Tag dort vorbeigehen, bis er auch den Hund an Leine hat :19: :evil:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: jessy2014 am 21. Juni 2015, 22:07:04
Gut gemacht

 :113:

besser er ist etwas verirrt durch deinen Befehl als ihr fahrt zum Tierarzt.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Juni 2015, 22:49:18
Vor allem wenn DER Hund wegen Efendi zum Tierarzt muss, kann ich mich wahrscheinlich auf einen Racheakt einstellen... das sind Leute, mit denen man absolut nichts zu tun haben will  :102: Efendi ist ja zum Glück so, dass er nicht unüberlegt aggressiv handelt sondern zuerst mal genau abschätzt, ob vom anderen Hund eine Gefahr ausgehen könnte oder nicht. Hätt ich den anderen Hund länger an ihn schnüffeln lassen, hätt er sich schon mal umgedreht und ihn angeknurrt oder in seine Richtung geschnappt. Aber soweit will ich es gar nicht kommen lassen, weil dann heißts wieder, ich hab nen bissigen Hund  :14: Bei uns in er Siedlung geh ich eh nurmehr ungern spazieren, da sind fast nur komische Menschen mit Hund unterwegs. Letztens hat uns ein Mann mit ich glaub ein Maltester war das schon von weitem gesehen und dann zu einem anderen Mann gesagt "Mah jetzt muss die scho wieder daherkommen mit ihrem blöden Hund" und wechselt die Straßenseite. Dabei gab es noch nie eine Konfrontation zwischen den Hunden, seiner keift nur recht viel wenn er Efendi sieht. Kann ich doch nix dafür  :baby: Da muss ich wieder an nen Satz denken, den ich vor kurzem im Zusammenhang mit Akitas gelesen hab: Sie werden zu 90% im Exil spazieren gehn  :alas:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: jessy2014 am 22. Juni 2015, 06:20:13
Das wirst du leider immer wieder mal erleben.

Ich kann ein Lied davon singen - wenn wir mit unseren (immer angeleinten) Hunden spazieren waren gabs auch dieses Gerede
Klar ein Bernhardiner und ein Berner Sennenhund Mix sind nicht klein - aber unsere haben gefolgt was man bei so manch anderen nicht behaupten kann. Viele Leute mit kleinen Hunden legen keinen Wert darauf da der Kleine eh nichts anstellen kann. Nur stänkern tun die gewaltig. Wenn dann die Großen darauf reagieren sind sie böse.

Ich habe es noch im Ohr wie eine Dame zu uns sagte: Schau unserer läst sich nicht gefallen.
Die Antwort von meinem Freund: Und wenn unsere zubeisst sehen wir uns dann vor Gericht wieder - die hat ihr nicht geschmeckt.

Als Besitzer von großen Hunden muß man für so manch andere Menschen mitdenken sonst geht was schief
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 22. Juni 2015, 08:10:34
Ich kann da auch mitsingen :tongue: In unserer kleinen Ortschaft gibt es nicht viele Leute mit mehr als 1 bis 2 Hunden. Wenn ich dann mit meinen mind. 5 Hunden daherkomm wird auch getuschelt. Die Ureingesessen kennen mich ja, aber die neu Zugezogenen schauen mich sehr verächtlich an. Auch deren Hunde sind natürlich Einzelhunde und fürchten sich , wenn mein Rudel schnuppern will. Aber Rauferei gibts bei meinen Hunden keine, da kann ich die Hand ins Feuer legen.
Nur weiter so, Ihr macht das schon super :113: Und verstecken würd ich mich mit so einem schönen Hund nicht :41:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 22. Juni 2015, 08:50:22
Hi ich finde du hast genau richtig gehandelt...wenn der Depp seinen Hund nicht zurückrufen kann (bis auf ein paar Meter) dann muss er noch lernen und nicht du.
Und auch ich finde du solltest dort bewusst gehen auch damit Efendi sich an solche Situationen gewöhnen kann und er merkt ja das du alles im Griff hast...(hätte den NEIN-Schreier gerne gehört :laugh: und gesehen wie der andere Hund flüchtet :alas:
Lass dich nicht beirren du machst alles total richtig.

glg und Streichler für den Efendi

Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 29. Juni 2015, 20:24:08
Mein Trainer meinte auch, dass ich richtig reagiert hab :) Beim Training letzte Woche hat er mich dann beobachtet, wie ich mit Efendi bei einem anderen Hund vorbei bin und meinte, ich bring zu viel Unruhe rein... da tu ich mir noch voll schwer, weil ich einfach aus Erfahrung schon weiß, dass Efendi manchmal so tut als würde er vorbeigehen, um dann im letzten Moment zum anderen Hund rüberzuschnellen. Und das dann noch zu verhindern ist für mich fast unmöglich  :rolleyes: Deswegen halt ich im Vorhinein die Leine recht kurz und dreh mich leicht zu ihm hin, um ihn abzuschirmen. Naja, vl wirds durch das neue Training mit den anderen Hunden auch wieder besser. Beim Ralley Obedience wurden wir wieder gelobt, da hatten wir diesmal unseren besten Durchgang überhaupt  :77: und das nach gerade mal bissl über 2 Monaten! *stolzbin*  :25:

Aja, warum wollen eigentlich so wenig Leute große Hunde? Die rollen sich doch eh ganz von alleine platzsparend zusammen, wenns mal notwendig ist  :71:

(http://i60.tinypic.com/9zsi0n.jpg)

(http://i59.tinypic.com/33djx2e.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 30. Juni 2015, 07:24:51
Ja das finde ich auch....Avalnonia kann sich auch total klein machen und dann, passiert es, dass ich gar keinen Platz in meinem Bett habe wenn die Dudel sich lang macht  :alas: :laugh:
Das mit dem vorbeigehen kenne ich. Und diese Unsicherheit aus dem Bauch heraus zu bekommen ist mehr als schwierig. Aber ich glaube du hast einen ganz tollen Trainer, der dich da super unterstützt.
Gib Euch Zeit und du wirst sehen, es wird schon werden. :113:

glg und weiterhin viele Bilder vom hübschen :8:

Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Teufel9999 am 30. Juni 2015, 17:22:33
Hallo!

Super gemacht. Ich hab ja auch einen großen schwarzen Stänkerer an der Leine. Und mir geht's genauso - wäre ich entspannter, wäre es Bambam auch - aber echt seit dem letzten Zusammenstoß mit dem 15 jährigen Hund, den er niedergerannt hat und dann noch schnappen wollte - bin ich natürlich jetzt extra verkrampft.

Mach weiter so - ich trainiere ja auch mit Hundetrainer, aber vieles ist leichter gesagt als getan.

lg
Tatjana
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 04. Juli 2015, 19:44:18
So ein Tag am Seeeee ist einfach wuuuuuuuuuuuunderbar! *sing*  :icon_mrgreen:
(http://i60.tinypic.com/59vqtx.jpg)

Ich hoff das Foto ist nicht zu freizügig  :10: finds einfach so lieb  :115:
(http://i61.tinypic.com/z1rac.jpg)

Zu seiner Verteidigung muss ich sagen, dass der Herr davor schon ein paar Runden im Wasser "spazieren" war  :113:
(http://i59.tinypic.com/2d7c581.jpg)

Heute am Hundeplatz
(http://i57.tinypic.com/2nw0877.jpg)

Efendi in der Abendsonne  :16:
(http://i61.tinypic.com/kebst3.jpg)

:3:
(http://i61.tinypic.com/5vzuhc.jpg)

Liebe Grüße
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 04. Juli 2015, 20:03:11
Also Foto Nr. 1= Ist Hundearbeit in Österreich nicht verboten? :39:
Foto Nr. 2=Ein schöner Rücken kann auch entzücken :icon_lol:
Und auf den anderen Fotos seh ich einen total glücklichen Hund, der sein Leben total geniesst :8:
Auf den letzten 2 Fotos lacht er wirklich :69:
Super, ihr Zwei :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Katzenmama am 04. Juli 2015, 21:53:34
Les ja sonst eher die Katzenseiten.....

Das sieht wirklich nach schönem gemeinsam-verbrachtem Tag aus. Und Efendi trägt dir sogar die Badematte.

Wenn ich Zeit mit meinen 3 Samties verbringen will (und das WILL ICH GERNE) muss ich zu Hause bleiben. Wir haben es uns aber schön gemütlich und für die Flauschis auch abwechslungsreich eingerichtet.

Und ich geh dann halt nur auf 2,3 Stunden ins Freibad und werde freudig von meinen "Kindern" begrüßt wenn ich heimkomme.

Wünsche euch einen schönen Sommer!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 04. Juli 2015, 22:04:17
Ui, ich hab schon befürchtet dass ich Ärger mit der Tierschutzpolizei bekomm  :65: Ich hab zuerst nur gescherzt und gemeint, dass ich die Matte sicher für den Efendi mitnehm und er sie da eigentlich selber tragen sollt. Dann wollt ich kurz wissen, wie er drauf reagiert wenn ichs ihm umschnall  :alas: Wie man sieht, blieb er relativ cool! War aber nur für max. 5 min  :3:

@Katzenmama: Beim Heimkommen werd ich auch immer freudig von den Miezis erwartet :) Und es ist ja auch mal schön, Zeit Zuhause zu verbringen. Wenn mans drinnen halbwegs kühl hat, ist das bei der Hitze gar nicht so verkehrt. Draußen mit dem Hund im See planschen und daheim am Sofa mit den Katzen Eis schlecken. Ach gehts uns gut!!  :77:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Dominique86 am 05. Juli 2015, 11:11:41
Das Foto mit der Matte ist ech spitze!!!  :laugh:
Ich glaub die Tierschutzpolizei hätte auch lachen müssen.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 05. Juli 2015, 19:08:32
Oh, Hundearbeit!  :beee: Naja, andere Hunde tragen Rucksäcke, Efendi "seine" Badematte.
Schaut nach angenehmen, entspannten Tag aus, und beide schauts glücklich aus! Herz, was willst du mehr?! Super! :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 05. Juli 2015, 19:40:51
Efendi auf Badeausflug  :113: Da ist das Tragen der Matte wohl nicht zuviel verlangt.  :kacsint2:
Von so einem Leben können andere Hunde nur träumen. Du bietest Efendi wirklich viel.  :53: Das Mitlesen ist immer eine Freude.
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 12. Juli 2015, 11:21:32
Hallo liebe Efendi-Freunde!

Gestern haben wir nen Ausflug an den Gleinkersee (bei Windischgarsten) gemacht :) Hunde sind dort an der Leine erlaubt, dürfen aber nicht ins Wasser. Wir haben uns ein ruhiges Platzerl ohne anderer Leute gesucht und da hatte niemand was dagegen, dass sich Efendi kurz die Pfoten abgekühlt hat. Vom Schwimmen hält er ja ohnehin nicht sehr viel  :icon_mrgreen: Lieb war auch die eine Frau, die ihren Hund (ich glaub ein Weißer Schäfer war das) mit im Schlauchboot hatte und dieser die Rundfahrt sichtlich genoss! Am späteren Nachmittag machten wir noch ne kleine Wanderung (ca. ne Stunde) zu einem wunderschönen Naturschauspiel! Aber seht selbst ;)

Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht, am Vormittag war es noch angenehm kühl!
(http://i60.tinypic.com/2n1akid.jpg)

Der See mit seinem traumhaften Panorama
(http://i62.tinypic.com/118dl5d.jpg)

(http://i59.tinypic.com/2dudpi8.jpg)

Jetzt kann ich endlich mal chillen! Vorher hatte ich große Angst um mein Frauli... weiß ja nicht, wie gut sie schwimmen kann  :alas:
(http://i60.tinypic.com/1y9zb.jpg)

Am weißen Handtuch liegt sichs einfach am besten  :icon_lol:
(http://i57.tinypic.com/2lcu5at.jpg)

bissi Spaß muss man auch aushalten können
(http://i58.tinypic.com/2vcsyo6.jpg)

Hier gingen wir den Bach entlang bis zur Quelle
(http://i60.tinypic.com/21epx8k.jpg)

Spaziergänge sind mir am liebsten! Vor allem im Wald ;)
(http://i57.tinypic.com/2zf7cza.jpg)

(http://i57.tinypic.com/szhqx4.jpg)

Da wars dann schon Zeit fürs Heimfahren ^^ bis zum nächsten Mal!
(http://i59.tinypic.com/2evuae1.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Ilse am 12. Juli 2015, 11:36:05
Da möchte man mit euch gleich mitgehen! :)) Wunderschöne Fotos und Efendi geniesst auch sichtlich euren Ausflug! :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Dominique86 am 12. Juli 2015, 12:20:13
Es ist so schön wenn Hunde bei den Ausflügen mit dürfen und was von der Welt sehen.  :113:
Mit euch scheint es ihm nicht langweilig zu werden. Echt schöne Bilder. Das Wasser ist so richtig kitschig grün-blau, ein Traum.  :105:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 12. Juli 2015, 14:23:28
Super schöne Foto :8: Sehr glücklicher Efendi :113: Was der Bub mit dir alles anschauen kann-Danke :77:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Renate058 am 12. Juli 2015, 14:28:19
Traumhaft schöne Fotos von einem sehr glücklichen Efendi !    Wow das war ja ein wunderschöner Ausflug, so eine schöne Gegend ! 
Wirklich toll dass Efendi jetzt so ein schönes Leben bei dir hat   :]
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Apollo am 12. Juli 2015, 21:24:27
Wunderschöner Efendi....  :8:  und wunderchöne Bilder von einer herrlichen Landschaft.  :113:

Liebe Grüsse von Apollo und Herrchen.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 20. Juli 2015, 10:59:18
Zur Abwechslung war ich gestern mit Efendi wieder an einem See  :icon_mrgreen:
(http://i57.tinypic.com/dyxfr6.jpg)

Mittlerweile geht er auch schon freiwillig schwimmen!  :113:
(http://i62.tinypic.com/15gf9e1.jpg)

Wobei plantschen am Ufer eindeutig mehr Spaß macht  :3:
(http://i59.tinypic.com/2cyi680.jpg)

(http://i59.tinypic.com/a4q7lu.jpg)

Liebe Grüße und einen schönen Wochenbeginn!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Fennek am 20. Juli 2015, 13:45:49
Wunderschöne Fotos!  :be happy: Der Kerl ist so happy und wenn man ihn so sieht, muss man es in diesem Moment selbst auch sein.  :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Dominique86 am 20. Juli 2015, 16:39:20
Voi lieb und das Wasser schaut wunderschönen aus, so Glas klar.
Bei dem Wetter lernen vielleicht mehrere Hunde das Wasser lieben.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 20. Juli 2015, 16:41:51
Da wird man neidisch, bei soviel schönen Fotos mit so einem schönen Hund drauf  :33: ich freue mich so für euch, dass ihr gemeinsam so tolle Sachen macht  :113: ich hoffe euer Besuch bei mir klappt demnächst, ich würde den Buben gern mal kennen lernen und dich natürlich auch  :8:  :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 20. Juli 2015, 19:09:18
Da wird man neidisch
Bei uns gibt es weit und breit nichts, wo man zusammen mit den Hunden ins Wasser kann.  :102:
Efendi holt jetzt mit Dir alles nach, was er in seinem bisherigen Leben versäumt hat. Von so einem Leben können auch viele "Nichttierschutzhunde" nur träumen.
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 21. Juli 2015, 11:00:57
Liebes Brigittchen....doch auch wir können (dürfen aber nicht....ist nur geduldet) mit unseren Hunden schwimmen gehen....

glg Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 22. Juli 2015, 10:44:57
Was das Baden gehn mit Hund betrifft, leb ich hier echt im Paradies! Am tollsten find ich die großen Flüsse (Donau, Enns, Steyr), weil da interessierts wirklich niemanden, wenn ein Hund im Wasser ist :) Und man selbst kann meistens auch schön reingehen zum Schwimmen. Bei den Seen braucht man halt oft seine "Spezialplätze". Gestern haben wir den Nachmittag wieder an der Enns verbracht und es war so schön ruhig, die meiste Zeit waren wir ganz alleine dort! (bis auf eine Schwanenfamilie  :8:) Wasser hatte 21 Grad, einfach perfekt!

(http://i61.tinypic.com/2j456yb.jpg)

Und ich hab endlich eine Freundin für Efendi zum gemeinsamen Spaziergehen gefunden :) Eine knapp einjährige Akita-Dame aus meiner Hundeschule, natürlich noch seeehr wild und verspielt, aber Efendi kommt gut mit ihr aus. Zu Beginn haben sie gleich mal Fangen gespielt im Garten  :8: Wenn sie ihm zu aufdringlich wird knurrt er sie kurz an und alles ist ok. Nur dass er in ihrem Garten ein Kaustangerl bekommen hat, das hat ihr gar nicht gepasst  :icon_mrgreen:

(http://i58.tinypic.com/29zsoy9.jpg)

(http://i60.tinypic.com/zmfa7o.jpg)

(http://i58.tinypic.com/30x9308.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 22. Juli 2015, 18:17:17
jòòò, eine neue Freundin!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. Juli 2015, 09:00:39
Jenny und Efendi machen ja sehr viele Ausflüge und diesmal gab es einen Zwischenstop bei mir :36:
Ich kann mich nur für den wirklich netten Besuch bedanken, es war alles so harmonisch. Bei den Zweien merkt man wirklich die Bindung. In der kurzen Zeit so ein gutes Team werden, da kann ich nur gratulieren :54:
Efendi ist sich seiner Grösse und Schönheit bewusst, man sieht und spürt, wie er glücklich und zufrieden ist :8: Er war auch sehr verträglich mit meinen Hunden.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. Juli 2015, 09:03:33
Auch Eva 59 kam um den stattlichen Burschen (und natürlich Jenny) kennenzulernen.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: eva59 am 26. Juli 2015, 09:04:44
Ich bin ja der Nutznieser von Sabines Kontaktfreudigkeit. Durfte Efendi auch kennenlernen. War begeistert von so einem schönen und lieben Hundemann. Sein Frauchen ist eine ganz Nette und Bemühte. Sie passen wunderbar zusammen. Danke allen für die schönen Stunden.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. Juli 2015, 09:06:00
Efendi und Lexus beim beschnuppern :8: nicht einmal ein knurren oder sonstige negative Gesten :18:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. Juli 2015, 09:11:34
Dann konnte Jenny den Beisskorb weggeben, da er wirklich die Ruhe selbst war :113: Das dieser arme Bub so lange in Nitra war ist wirklich sehr traurig. Aber Gott sei dank kann er jetzt mit "seinem Fraudi" endlich LEBEN :69: Er weicht ihr nicht von der Seite, darum gibts nicht viele Gartenfotos. Und mit meinem grossen Carlo hat er sogar geschmust und die Ohren ausgewaschen :24:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. Juli 2015, 09:18:03
Zum Abschluß waren wir noch eine Runde spazieren. Die Hühner, die auf dem Weg liegen, hätten ihm schon interessiert, aber welchen Hund nicht. Und er folgt Jenny wirklich so brav. Da blüht mein Hundeherz auf, so glückliche Hunde samt Besitzer kennlernen zu dürfen :6: Danke für euren Besuch :53: :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 26. Juli 2015, 11:34:32
Efendi ist ja schon richtig gesellschaftsfähig.  :113: Super, daß er die Besuchstour so gut gemeistert hat und auch sehr lieb, daß er eine Einladung bekommen hat.  :-*
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Katzenmama am 26. Juli 2015, 11:42:46
Freue mich mit euch über den schönen Tag den ihr alle  miteinander (Zwei- und Vierbeiner) verbringen konntet. :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 26. Juli 2015, 18:10:17
Danke Sabine für das Einstellen der tollen Fotos  :11: Auch für mich war es ein wunderschöner Nachmittag unter sehr lieben Menschen und ganz besonderen Hundis  :8: Am meisten angetan hat es mir Carlo, einfach weil er in gewissen Verhaltensweisen Efendi sehr ähnlich ist  :115: Aber auch Jake der kleine Sonnenschein und der Rest der Bande sind super liebe aufgeschlossene und freundliche Hunde! Von Efendi war ich mal wieder sehr begeistert  :77: bis auf 2-3x knurren anfangs bei Carlo gab es nichtmal irgendwas, das auf einen "unverträglichen" Hund hindeutet. Klar, er ist bis auf ein bissi Schnuppern und Schauen eher desinteressiert an Artgenossen, aber von sich aus würde er keinen Streit suchen. Wenn ich dran denke welch negative Prognose ich anfangs hatte aufgrund seines Verhaltens mit anderen Hunden... da hätte ich mir einen Besuch bei so vielen versch. Hunden nichtmal erträumt! Heute beim Spazieren gehn im Wald sind uns auch einige Hunde begegnet und Efendi war bei allen sehr brav, nur eine freilaufende französische Bulldogge hat er sofort abgewehrt. Der Kleine war noch sehr wild und am Austesten, da is Efendi dann meist schon sehr streng und zeigt Grenzen auf. Was mich mal wieder genervt hat war, dass die Leute ihren Hund nicht zurückrufen konnten bzw. sich gar nichtmal die Mühe machten, ihn zu sich zu holen. Und ein "er soll ihn nur zurechtweisen, das passt schon", kam auch von hinten. Find ich ja einerseits eh nett, wenn Menschen großen Hunden gegenüber so ein Vertrauen haben aber andererseits schlecht, wenn dann mal ein Hund nicht so freundlich gesinnt ist. Knurren hat nicht gereicht dass er fernbleibt, klar dass ich da dann eingreifen muss. Die Welt wäre ja zu schön, mit lauter verantwortungsbewussten, lernwilligen Hundebesitzern  :rolleyes: Deswegen umso schöner, wenn man so eine Harmonie wie bei Sabine dann mal in echt erleben darf  :8: :8: :8:

(http://i58.tinypic.com/2nkmfkz.jpg)

Und Efendi ganz stolz mit seinem neuen Brustgeschirr  :113: Maßanfertigung von Modog.

(http://i60.tinypic.com/bitixj.jpg)

(http://i60.tinypic.com/o9esmq.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. Juli 2015, 18:43:20
Freut mich, dass es euch gefallen hat :113: Für mich ist es immer eine Freude, dass ich Hundebesitzern mit "schwierigen"Hunden das Selbstbewustsein etwas stärken kann. Ich glaube nicht, dass Hunde von Haus aus so Kampfmaschinen sind, sicher Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber was man dem Hund anerzogen hat, oder er sich selbst angeeignet hat, kann man mit Disziplin und Konsequenz und Geduld wieder umerziehen. Mein Carlo ist ja auch aus dem Tierheim. Er ist auch ein Husky oder Malamutmix, also nicht unbedingt ein lernfähiger Hund. Ich hab ihn mit 11 Mon. geholt, nachdem er bei 2 Besitzern war und dann eingeschläfert werden sollte. Der Anfang war sehr schwierig, keine Erziehung, gross, kräftig und stur :102: Manchmal war ich kurz vorm aufgeben, was wär aus ihm geworden? Also hab ich all meine Energie in diesen Hund gesteckt(damals hatte ich schon 2 Kleine). Nach einem Jahr strenger Erziehung ist der Hund geworden, den ich mir wünschte. Also Geduld ist das Losungswort. Wie ich eure Geschichte mitverfolgt hab, wusste ich, dass aus euch Zwei ein Dreamteam wird. Und dass in der kurzen Zeit :113:
Wenn wieder einmal so ein kleiner lästiger Hund kommt, dann häng Efendi ab und gib das Komando "Putz weg". Das hab ich gemacht :4: Du wirst sehen, die werden ihren Hund nicht mehr ohne Leine lassen :24: Das Üben wir, wenn du nächstes mal kommst :115: Freu mich, wenn wir uns wieder sehen :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 27. Juli 2015, 18:51:24
Wenn wieder einmal so ein kleiner lästiger Hund kommt, dann häng Efendi ab und gib das Komando "Putz weg". Das hab ich gemacht :4: Du wirst sehen, die werden ihren Hund nicht mehr ohne Leine lassen :24: Das Üben wir, wenn du nächstes mal kommst :115:

Ähm, und wie genau darf ich mir die Ausführung dieses Kommandos vorstellen?  :39: gibt es den anderen Hund danach noch?  :7:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 27. Juli 2015, 19:07:52
Das hab ich bei meinem ersten Hund selbst erfunden :24: Die war auch sehr verträglich und hätte nie gebissen. Wenn dann so kleine Turbogelsen nicht zum gehen bewegt werden konnten, hab ich mit der Hand in die Richtung von deren Besitzer gedeutet und "Putz weg" gesagt. Meine Daisy damals ist losgerannt, und der fremde Hund voll schreck auch. Da waren alle recht verblüfft, aber es hat gewirkt. Der Jake rennt auch immer mit überhöhter geschwindigkeit, dann sind die fremden Hunde wieder beim Besitzer und wir haben unsere Ruhe :69: Passiert ist noch nie was :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: eva59 am 27. Juli 2015, 19:47:47
Liebe Jenny!
Nachdem ich dich kennenlernen durfte bin ich ganz sicher dass du in jeder Situation richtig handelst. Du überlegst dir alle Gefahren und Situationen bis ins kleinste Detail. Zweifle nicht an dir. Auch wenn du noch ziemlich jung bist sieht man schon aus der Ferne dass du richtig liegst. Vor allem dein Herz für jedes Tier - denke an die Wespen - zeichnet dich aus. Trotz deiner Jugend bist du ganz "richtig". Ich freue mich dass Efendi bei dir sein darf. Danke :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 28. Juli 2015, 18:54:06
Oh danke liebe Eva  :11: Da geht mein Herz auf wenn ich sowas schönes les!  :8: Ich freu mich sehr dass man auch als Außenstehender sieht, zu welch super Team Efendi und ich mittlerweile zusammengewachsen sind  :113: Wir entwickeln uns beide noch immer jeden Tag weiter und ich genieß wirklich jede Minute mit ihm!

@Sabine: Ich glaub das werd ich wirklich mal probieren, aber nur wenn Efendi den Maulkorb oben hat  :3: Nicht dass er es zu wörtlich nimmt mit dem "Wegputzen"  :alas:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: nuffl am 28. Juli 2015, 19:35:10
super schöne fotos! das kommando kannte unser schäfo auch - war eigentlich die aufforderung mit uns zu spielen und da wurde die süsse immer gleich ganz nervös. aber jemand fremder weiss das ja nicht ;)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 31. Juli 2015, 17:17:54
Efendi ist verliebt  :8: :8: :8:

(http://i60.tinypic.com/24qo186.jpg)

Er und Ella sind so ein liebes Pärchen! Was er sich von ihr alles gefallen lässt :71: angefangen vom ins-Ohr-beißen über von-hinten-anschleichen bis zu auf-den-Rücken-springen ist alles dabei, was Junghunde sich so für Blödsinn einfallen lassen  :icon_e_biggrin: Efendi lässt ihr fast alles durchgehen! Er knurrt zwar recht viel aber richtige Grenzen setzt er ihr nicht. Am Schluss gab es dann noch ganz viele Zungenbussis  :11: Trotzdem war er sehr froh, als wir die Dame wieder verlassen haben. So auf Dauer ist ihm so ein Jungspund dann doch zu anstrengend. Aber als Jungbrunnen für hin und wieder ganz nützlich  :icon_mrgreen:

(http://i57.tinypic.com/28ai2vo.jpg)

(http://i61.tinypic.com/2gseg45.jpg)

(http://i62.tinypic.com/20uu54n.jpg)

(http://i57.tinypic.com/53raet.jpg)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 31. Juli 2015, 18:16:16
Mah ist das süß, so hübsche Bilder von den Beiden....aber sag was ist die Ella für eine Rasse....???

glg Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 31. Juli 2015, 18:30:07
Na sind die Zwei lieb miteinander :8: :8: Schön, dass Efendi noch so eine junge, hübsche Freundin gefunden hat :113:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 31. Juli 2015, 20:21:19
mei, so lieb sinds miteinand! Ella ist eh ein Akita, gel?
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Katzenmama am 31. Juli 2015, 21:25:31
Das tut Efendi sicher gut, so angehimmelt zu werden, auch wenn es zeitweilig anstrengend ist. Ella ist ein hübsches Weißfelli! :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: xenia 7 am 31. Juli 2015, 21:33:56
mei, so lieb sinds miteinand! Ella ist eh ein Akita, gel?


Liebe Gio, das ist auch mein Gedanke aber ich bin mir nicht ganz sicher... :35:

lg Carmen
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 01. August 2015, 07:46:12
Richtig, Ella ist ein Akitamäderl ;) vielleicht verstehen sie sich deshalb so gut  :icon_mrgreen: bei uns gibts übrigens einige Akitas in der näheren Umgebung. Einen roten treff ich manchmal beim Spazieren gehen, einen weißen Buben der sogar zum Rettungshund ausgebildet wurde lernen wir demnächst persönlich kennen und 3-4 andere kenn ich noch vom Hören sagen. Und nicht zu vergessen der süße Shiba Inu Bub aus unsrer Hundeschule  :1:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 09. August 2015, 22:31:40
Efendi durfte heut zum ersten Mal Kapitän spielen  :icon_mrgreen: Das Einsteigen war ihm anfangs nicht so geheuer, aber mit etwas Schwung und Motivation hat es dann beim zweiten Anlauf sofort geklappt  :113: Immerhin gehts schon sehr bald nach Kroatien und da ist es nicht schlecht, einen Hund mit Bootserfahrung dabei zu haben  :icon_lol:

Wie man sieht war er zuerst noch etwas unsicher...
(http://i60.tinypic.com/303e97s.jpg)

...aber das legte sich nach kurzer Zeit
(http://i59.tinypic.com/5d6hz5.jpg)

Ist schon cool, wenn man sich mal um gar nix kümmern muss  :115:
(http://i59.tinypic.com/2sb7uow.jpg)

bissi chillen am Ufer
(http://i57.tinypic.com/5jy2s2.jpg)

unsre schöne Bucht
(http://i57.tinypic.com/2nivd6r.jpg)

Ein nettes Video hab ich auch gemacht  :]

https://www.youtube.com/watch?v=gtCXoKyUCQc
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: daniela2010 am 10. August 2015, 09:24:26
wie schöööön  :4: :4:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 10. August 2015, 14:26:10
Super schöne Bilder  :6:ich wünsche euch einen super schönen Urlaub,  erholts euch ordentlich und kommt Bitte mit vielen Fotos gesund nach hause :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: dackelbein am 10. August 2015, 17:43:06
Cpt. Efendi ist nicht nur in seiner Badewanne Kapitän.  :be happy:
Cool macht er sich in dem Boot. Ich hätte schon die Nerven geschmissen, vor lauter Angst, daß er reinfällt.  :alas:
Wünsche Euch einen erholsamen Urlaub am Meer!
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 10. August 2015, 18:32:34
er ist echt sooo ein hùbscher Hund! Und mit dem fròhlichen, ausgeglichenen Gesichtsausdruck wirkt er noch stolzer, erhabener, souveràner.. Urlaub in Kroatien, wie toll! Freu mich schon auf Fotos!!!  :4:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Rona am 12. August 2015, 13:17:53
Gratulation, Efendi ist ein wunderschöner Hund und der Name passt zu ihm  :]
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 25. August 2015, 19:50:51
Jetzt sind wir schon fast wieder eine Woche vom Urlaub daheim, aber wir beide sind noch immer total im Relax-Modus  :icon_mrgreen: deswegen kommen die Bilder erst jetzt, dafür sind sie umso schöner  :113:

Efendis 1. Urlaub am Meer

(http://i61.tinypic.com/amfibd.jpg)

(http://i61.tinypic.com/4h9vg2.jpg)

(http://i57.tinypic.com/15cd1lk.jpg)

(http://i62.tinypic.com/kcatl0.jpg)

(http://i58.tinypic.com/2883x95.jpg)

(http://i60.tinypic.com/33lnmzr.jpg)

(http://i57.tinypic.com/33ndpxf.jpg)

(http://i59.tinypic.com/3465lar.jpg)

Falls jemand Interesse an einem schönen und entspannten Urlaub mit Hund in Kroatien hat, ich kann die Villa Anita in Rtina bei Zadar nur weiterempfehlen!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: jessy2014 am 25. August 2015, 20:32:53
wunderschöne Bilder
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 26. August 2015, 07:19:44
Sehr schöne Gegend und Efendi im Meer- einfach spitze :113: Schön das ihr Zwei euch so erholt habt, aber er ist wirklich ein braver Bub, da hätt ich mir nichts anderes erwartet. Falls ihr ab mitte September bei mir vorbei fährt, würd ich mich wieder auf ein "Plauscherl" freuen :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: eva59 am 26. August 2015, 09:07:07
Schöne Bilder, liebes Frauli, schöner, lieber Hund. Danke dass du uns teilhaben lässt an eurer Freude.
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Fennek am 26. August 2015, 11:06:54
Ich werde den Eindruck einfach nicht los: Sieht man euch gemeinsam auf Fotos, ist das Harmonie pur und Efendi wirkt so unglaublich souverän. Es ist einfach nur schön, euch beide so zu sehen.  :be happy: :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: tina zippenfennig am 26. August 2015, 15:36:31

Soo schöne Foto´s vom prächtigen Efendi, einfach traumhaft!! :113: :113:

Efendi ist regelrecht zum Weltenbummler geworden, ihr 2 seid wirklich ein Dream-Team!

Das Foto mit euch auf der Mauer, da hab ich mir gleich gedacht, die Umgebung kenn ich! Das war in Zadar, oder!
Danke auch für den Tipp mit der Unterkunft!

Liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Anna am 26. August 2015, 22:41:02
@Jenny: durch dich sind Efendi's Träume wahr geworden  :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 06. September 2015, 20:07:11
@Tina: Stimmt, einen Nachmittag haben wir in Zadar verbracht :) war aber bissi stressig bei den vielen engen Gassen. Da wars bei unsrem Appartment und rundherum doch um einiges entspannter. Ach ich vermiss den Urlaub schon wieder  :46:

Entspannt wars auch beim Treffen mit den Hunden von Michaela ("mitzi") aus Oberösterreich  :1: wir sind an einem sehr heißen Tag gemeinsam die Donau bei Linz entlang spaziert und zwischen Efendi und den 4 Zwergerl lief es richtig gut! Jinny war ganz besonders interessiert an ihm und ließ ihn kaum aus den Augen :icon_mrgreen: Bei den Mädls wurde er sogar zum Küsserkönig und Nalo gegenüber verhielt er sich völlig neutral!

(http://i57.tinypic.com/ojl8gw.jpg)

(http://i57.tinypic.com/2hyghao.jpg)

(http://i59.tinypic.com/qo6fyq.jpg)

(http://i60.tinypic.com/260xuvn.jpg)


Übrigens hab ich vor, nächstes Jahr mit Efendi die Begleithundeprüfung zu machen. Mein Hundetrainer findet das gar nicht mal so unrealistisch, bei den großen Sprünge die wir die letzten Wochen gemacht haben! Stichwort "Käse"  :icon_lol:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 20. September 2015, 14:47:18
Efendi hat gestern eine Freundin bekommen  :8: :8: :8: Eigentlich war geplant, dass erst nächstes Jahr ein Pflegi oder Zweithund bei uns einzieht, doch wie das Leben so spielt kommt es doch eh immer anders, als man denkt und überhaupt und sowieso  :icon_mrgreen: Ich hab mich in die Fotos von Dascha verliebt und da sie gerade einen neuen Pflegeplatz brauchte, ist sie jetzt bei uns gelandet :) Wenn alles weiter so gut läuft wie bisher, darf sie natürlich bleiben! Bei uns heißt sie seit gestern Kiara  :1:

Mit Efendi gabs nur ganz am Anfang kurze Meinungsverschiedenheiten. Sie hat ihn gleich mal lautstark angebellt und Sir lässt sich das natürlich nicht bieten und musste zurückknurren. Beim Leckerliverteilen wars dann schon ganz friedlich und auch der erste Spaziergang lief sehr entspannt ab. Mehr Sorgen machte ich mir darüber, wie es wohl in der Wohnung sein wird. Aber Efendi ist wirklich vorbildlich und hat die Maus sofort akzeptiert! Dafür hat meine Katze Chiquita gleich mal ein Theater veranstaltet, Kiara mit großem Buckel böse angefaucht und hingebratzelt. Ihr ist das zum Glück vollkommen egal und sie geht dann einfach ihre Wege. Richtig toll!  :77:

Erster gemeinsamer Spaziergang
(http://i58.tinypic.com/10qh2xh.jpg)

Schlafplatz  :icon_e_biggrin:
(http://i58.tinypic.com/i4fx3b.jpg)

Zusammen relaxen
(http://i62.tinypic.com/n2d4kk.jpg)

Heute im Wald
(http://i60.tinypic.com/okmkix.jpg)

(http://i57.tinypic.com/2hnar9u.jpg)

Was ich über Kiara noch sagen muss, sie ist extrem aufmerksam und lernt furchtbar schnell! Sie hat richtig Freude dabei, wenn man ihr eine Aufgabe gibt. Bin ich von Efendi ja so gar nicht gewohnt ^^ Trotzdem hat sie auch ihren ganz eigenen Kopf und versucht teilweise, neue Regeln aufzustellen (z.B. wenn ich sie ins Platz lege, robbt sie manchmal ganz langsam nach vorne und hofft, dass ich es nicht merke  :10:). Klare Grenzen akzeptiert sie aber schnell und es macht total viel Spaß, mit ihr zu arbeiten  :115:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Fennek am 20. September 2015, 18:05:15
Hab mich ja schon gefreut, als ich davon gehört habe. Ich finde es toll, wie du mit Efendi umgehst, konsequent, liebevoll....einfach nur spitze. Dass du nun einen zweiten Hund aufgenommen hast, finde ich super. Sie wird es bei dir einfach toll haben. Ich wünsche dir, dass Efendi und die Maus sich miteinander gut eingewöhnen.  :be happy:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Giovanna am 20. September 2015, 18:34:28
jööööööööööööö, eine Freundin für Efendi!! Oh, das wird ja eine richtige Großfamilie!!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Hundesabine am 20. September 2015, 19:38:36
Da Gratuliere ich zum Familienzuwachs  :36: :111: alles gute für eure Zukunft  :54: und ich sags dir : Hunde können süchtig machen  :] wirst sehen, bald hast einen dritten  :24:
Bussi an deine süssen :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Maila+Minnie am 20. September 2015, 20:06:12
Dem kann ich nur zustimmen ;)
Schön, dass alles so gut klappt...sind aber auch tolle Hunde :)
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: VeganMilitance am 21. September 2015, 09:49:27
einfach wunderschön wie sich efendi gemausert hat  :blush:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Daphne am 21. September 2015, 12:45:49
Oh ich freu mich ja so, daß es mit den Beiden so gut klappt.
Dascha ist  wirklich eine ganz tolle Maus und Du wirst sicher viel Freude mit ihr haben  :be happy:
und Efendi ja sowieso--ein Traumhund  :8: :8:
herzliche Grüße  :103:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: eva59 am 21. September 2015, 14:12:05
Jetzt ist Efendis Glück sicherlich vollkommen und beide sind angekommen. Danke dass du auch ihr deine Liebe gibst. :53: :53: :53:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Katzenmama am 21. September 2015, 15:56:28
Ich gratuliere zum überraschenden "Familienzuwachs".
Gibt's einen link zu Dascha's Vorgeschichte? Täte mich interessieren.

Alles Gute und fein, dass es bis jetzt so gut läuft!   :8:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: hutze am 21. September 2015, 16:43:23
 :thinking: CHAPEAU!!!   :41: :41: :41:
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: Chiquita28 am 21. September 2015, 20:44:21
Danke für eure lieben Worte  :11: ich bin auch total glücklich darüber, dass alles viel viel besser läuft als erwartet! Die Katzen haben sich bereits gut mit der neuen Situation abgefunden und Kiara ist sowieso völlig problemlos in der Wohnung. Einzig die Ratten würden sie interessieren, aber mit denen lass ich sie auch nicht alleine. In der Nacht schlafen sie und Efendi bei uns im Schlafzimmer und da gibts gar nix. Heute war sie bereits ne dreiviertel Stunde allein weil wir einkaufen waren und da lag sie die ganze Zeit brav in ihrem Körbchen :) Ihre einzigen "Probleme" sind, dass sie draußen andere Hunde anbellt und sich dann in die Leine hängt, Beschützerinstinkt ist vorhanden, an Menschen wird gern mal hochgesprungen und Kommandos kennen wir zwar, aber nehmens noch nicht wirklich ernst ;) alles nix, woran man nicht arbeiten kann! Samstag hat die Maus schon nen Kennenlerntermin in unsrer Hundeschule  :69:

In der Wohnung bietet sich uns bereits dieses harmonische Bild  :be happy:
(http://i61.tinypic.com/kdsbao.jpg)

Der schöne Bub, glücklich und zufrieden  :25:
(http://i61.tinypic.com/254wvww.jpg)

mit Kiara beim Picknicken
(http://i59.tinypic.com/x5docj.jpg)

gemeinsames Warten aufs Futter
(http://i61.tinypic.com/2zguhqc.jpg)

Müdes Mädi  :1:
(http://i60.tinypic.com/bfqtfb.jpg)

Efendi ist heut an der langen Leine durch die Wiese gelaufen und hat Kiara doch tatsächlich zum Spielen aufgefordert! Efendi hat noch nie mit einem anderen Hund gespielt  :115: Nur als sie dann kurz gebellt hat, war er wieder unsicher und wusste nicht, was er jetzt weiter machen soll  :icon_mrgreen: aber ich wette das wird noch! War jedenfalls sehr süß anzusehn  :8:

Zu Kiaras Vorgeschichte weiß ich nur, dass sie ein ehemaliger Kettenhund ist  ;( Sie kam dann auf eine Pflegestelle, von der sie aber aus persönlichen Gründen wieder wegmusste. Ziemlich sicher wurde sie auch mal geschlagen, weil sie bei gewissen Bewegungen extrem zusammenzuckt... arme Maus  :icon_cry: und trotzdem sooo freundlich zu allen Menschen! Laut Steckbrief ist sie ja ein Shiba-Inu Mix, von dem sie aber nur die Farbe und ein paar Charaktereigenschaften haben dürfte. Ihr Gsichterl und ihre Statur lassen eher auf einen Staff bzw. Pitbull Verschnitt schließen  :icon_e_biggrin: Einzigartig ist sie auf alle Fälle und ich bin einfach nur froh, dass Kiara zu uns gefunden hat!!!
Titel: Re: Efendi - auf seinem Weg ins Glück!
Beitrag von: wontolla am 21. September 2015, 22:10:58
wunderschoene bilder von einem tollen paar! und dass sich die dame fuer die ratten interessiert, kann ich mir lebhaft vorstellen...

kette, geschlagen - das wird sie bald vergessen haben in dieser tollen familie,

lg,
rainer
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 04. Oktober 2015, 14:56:50
Kiara hat sich bereits wunderbar bei uns eingelebt! Mit den Katzen gibt es keine Probleme mehr und Efendi könnte sich keine bessere Weggefährtin wünschen :) er hat zuvor noch nie mit einem anderen Hund gespielt, nichtmal Freundin Ella konnte ihn dazu motivieren. Bei Kiara ist er oft derjenige, der das Spiel beginnt und den beiden dabei zuzusehen ist einfach nur schön  :8: :8: :8: Er ist wie ein großer Bruder für sie. 

Leider gibt es auch schlechte Nachrichten. Nachdem Kiara einige Anzeichen auf gesundheitliche Probleme zeigte (Juckreiz, Mundgeruch, Übelkeit, vermehrtes Trinken), waren wir gestern mit ihr beim Tierarzt. Ich hätte ja mit einem Wurmbefall gerechnet, aber die TÄ machte gleich einen Bluttest welcher ergab, dass ihr Harnstoffwert 37 mg/dl (normal 7-27) und ihr Kreatin 2,8 mg/dl (normal 0,5-1,8) beträgt. Ist an und für sich noch nicht extrem erhöht, aber für ihre 2 Jahre doch eher untypisch... Daraufhin wurde sie noch mit Ultraschall untersucht, was sie auch ganz brav über sich ergehen ließ, und da konnte man dann sehen, dass beide Nieren schon sehr degeneriert sind. Ich hab geglaubt ich bin im falschen Film  ;( aber mir wurde dadurch auch einiges klar, z.B. warum sie sofort nach dem Essen nach draußen gehen muss und immer wieder mal in die Wohnung pinkelt. Die arme kleine Maus... hab mich dann gleich mal beim Fressnapf nach einem Nierenfutter umgeschaut aber hätt auch nix dagegen, ihr selber etwas zuzubereiten. Vl hat ja wer Erfahrungen mit CNI bei jungen Hunden, ansonsten werd ich mich noch auf allen möglichen Seiten schlau machen. Die Empfehlung der TÄ war Trockenfutter von Royal Canin, von dem ich nicht sehr viel halte...

Das Gute ist, dass sich Kiara noch ganz normal verhält und nur so strotzt vor Lebensfreude! Ich hoff das bleibt noch sehr lange so, unser kleines Mädl soll ja auch noch ganz viel sehen von der schönen Welt...

müde Hunde nach dem Spaziergang
(http://i60.tinypic.com/jv4yet.jpg)

Kiara die Sonnenanbeterin
(http://i58.tinypic.com/8xo1w2.jpg)

alle Katzen und Hunde auf wenigen qm
(http://i58.tinypic.com/wl7n6p.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 04. Oktober 2015, 17:33:34
So herzig, deine Zwei :8: Das Efendi so eine hübsche junge Freundin bekommt, auf seine "alten" Tage ist sooo schön und noch schöner ist, dass er auch das spielen lernt :113:
So arm, die Maus, mit ihrer Krankheit ;( Aber sie ist jung, es wird schon alles gut gehen :54:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Bidi am 04. Oktober 2015, 17:43:22

Jenny Du bist a Wahnsinn!

Du machst das so toll, was Du mit Efendi leistet und jetzt der zweiten Maus eine Change gibst!! SUPER!! Aber das weisst eh!

Nierenfuttertechnisch habe ich keine grossen Erfahrungen, leider.

GLG
Bidi
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Giovanna am 04. Oktober 2015, 17:58:01
Hallo Jenny!
Meine Hündin Adessa hat ja Leishmaniose. Sie nimmt daher Tabletten, Allopurinol, seit einem Jahr. Wir können schön langsam die Dosis immer weiter reduzieren, trotzdem hat mir meine Freundin Tierärztin geraten, sie lieber mit Nierenschonkost zu füttern, weil die Tabletten auf die Nieren gehn können.
Ich bestell also für sie immer das Trockenfutter von bosch. Es ist ein grünliches Sackel, heißt: sensible renal and reduction
Hat Fisch drin und kein glutenhaltiges Getreide. Adessa kriegts immer in Wasser aufgeweicht, sie darf dann immer etwas Muskelfleisch dazukriegen, ich mischs immer rein. Das frisst sie sehr gern.
Bestellen tu ichs bei amazon, aber vielleicht kriegst du es ja eh auch wo anders..
Alles Gute euch!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sita am 04. Oktober 2015, 19:10:10
super, dass sich das schöne oktober-kalendermodel Efendi und seine neue freundin so gut vertragen und es auch mit
den katzen kein problem mehr ist - das habt ihr toll hingekriegt, herzliche gratulation!!!

hoffentlich können sich Kiaras nieren noch regenerieren, ich wünsche es euch sehr!
meine erfahrungen mit nierendiät: wichtig ist futter mit reduziertem protein- und phosphorgehalt (dafür kann der fettgehalt
etwas höher sein, wenn es der hund verträgt), verhältnis calcium zu phosphor etwa 2:1.
es gibt ein pulver, das man über das futter streuen kann - IPAKITINE - zur unterstützung der nierenfunktion bei chronischer
niereninsuffizienz (hab ich auch über das fertigfutter gegeben, es ist nicht ganz billig, aber scheint zu helfen).

selbst zu kochen hab ich mich nie getraut, da es mir mit den protein- und phosphorwerten zu kompliziert erschienen ist,
mit fertigfutter hab ich keine schlechten erfahrungen - bei Zausel haben sich die nierenwerte stark verbessert und sind nun
fast normal - es ist zu hoffen, dass es bei einem jungen hund auch (oder sogar leichter) möglich ist.  :54: :54: :54:

von Alsa gibt es eine nierendiät (trockenfutter und dosenfutter, kann man im internet bestellen bei http://www.alsa-hundewelt.de/), die ich empfehlen kann und auch
Integra Protect Nieren (nassfutter, bei zooplus erhältlich) hat geschmeckt.

alles gute
und lg, melitta
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 11. Oktober 2015, 13:33:44
Erstmal danke für eure Tipps und Erfahrungsberichte zum Thema Nierenfutter! Kiara bekommt seit ca. einer Woche das Medica Renal vom Fressnapf. Da gefällt mir die Zusammensetzung ganz gut, sie frisst es gerne und hat es bis jetzt auch gut vertragen. Seit gestern hat sie leider sehr weichen Stuhl, weiß nicht ob das an ihren Magen-Tabletten liegt oder sonst irgendwas nicht passt. Muss das morgen mit der TÄ abklären. Ansonsten geht es ihr zurzeit ganz gut. Ihr Fell ist schon viel viel schöner als zu Beginn (vorher haben wir sie liebevoll "Borstenschwein" genannt, weil sie sich genau so angefühlt hat ^^), Juckreiz wurde auch weniger und sie nimmt brav zu. Sie ist nach wir vor sehr aktiv und verspielt, da lässt sie sich die Erkrankung überhaupt nicht anmerken! Ende nächster Woche sollen wir dann wieder zur Blutkontrolle. Aja, Harn wurde auch bereits untersucht und da konnte man sehen, dass keine Proteine ausgeschieden werden, was ja positiv ist.

Von Efendi kann ich nur Gutes berichten. Er liebt seine kleine Schwester und ist auch anderen Hunden gegenüber aufgeschlossener, seit sie da ist :) Letztens waren wir mit einer Hündin spazieren, die er bis jetzt erst einmal gesehen und damals großteils ignoriert hat. Diesmal war er schon viel interessierter an ihr und ist ihr in der Wiese sogar nachgelaufen und hat sie zum Spielen aufgefordert  :8: Was ein Zweithund so alles ausmachen kann!

Mit Kiara teilt er seit gestern sogar sein Betti  :115:

(http://i62.tinypic.com/104gr2r.jpg)

(http://i60.tinypic.com/2vvnall.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 11. Oktober 2015, 14:17:17
Schön zu hören, dass es bei der Maus schon besser wird  :113:
Efendi ist so ein hübscher, braver hundemann, da ist es klar, das er gern sein körberl mit wem teilt. Und ich sage dir, Hunde machen süchtig  :4: ab 2 stk ist es dann nimmer schlimm, wenn es dann 3 oder 4 sind  :]
Alles Gute morgen beim Ta :54: und bussi für deine 2  :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Giovanna am 11. Oktober 2015, 17:50:28
mah, im Körberl sieht man, was für ein kleines Zwutschkerl sie gegen Efendi ist! Urlieb die 2!
Ja, und alles Gute fürn TA Termin!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 19. Oktober 2015, 19:01:11
Letzte Woche war ich mit Kiara drei mal beim Tierarzt, weil sie Infusionen bekommen hat. Die Werte haben sich trotz Diätfutter weiter verschlechtert  ;( ich versteh das nicht, bis auf extremen Durchfall den wir zum Glück wieder im Griff haben hat sie überhaupt keine äußerlichen Anzeichen, dass es ihr nicht gut geht! Morgen wird nocheinmal Blut angeschaut um zu sehen, ob die Medikamente, auf die sie derzeit eingestellt ist, passen.

Im Alltag müssen wir sie manchmal ein wenig einbremsen um zu viel Stress zu vermeiden. Trotzdem liebt sie ihre Spaziergänge und wir versuchen diese auch so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, damit sie noch viel entdecken kann.

(http://i58.tinypic.com/2he9hfa.jpg)

(http://i61.tinypic.com/119phs6.jpg)

(http://i61.tinypic.com/309u91l.jpg)

(http://i58.tinypic.com/ibgck7.jpg)

(http://i61.tinypic.com/2a9dz60.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: tina zippenfennig am 20. Oktober 2015, 10:38:07

Liebe Jenny,

das tut mir leid, dass es eurer Kiara nicht gut geht!
Ich hoffe sehr, dass ev. andere Medikamente besser helfen können, damit Kiara noch lang bei euch und Efendi das Leben genießen kann!

Es ist so schön zu sehen, wie Efendi und sie sich so gut verstehen, eine Gefährtin tut Efendi sichtlich gut!

Danke, dass ihr euch so lieb um Kiara kümmert und alles Erdenkliche tut, damit sie sich wohl fühlt!

Alles, alles Gute für die Powermaus,
Tina
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: dackelbein am 20. Oktober 2015, 21:12:52
Hoffentlich bekommt Ihr Kiaras gesundheitliche Probleme schnell in den Griff. Efendi und die "Kleine" sind so ein entzückendes Pärchen.  :8: Die beiden haben bei Euch das große Los gezogen.  :113:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Fennek am 20. Oktober 2015, 21:20:30
Ich drücke euch auch ganz fest die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht.
Die Bilder sind einfach nur schön zum ansehen.  :be happy:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Tirolerin am 20. Oktober 2015, 22:41:01
Hö vom Einzelsitzer zum großen Bruder, dass ist ja sehr schön.

Hoffentlich geht's der Maus bald besser aufpassen mit Leckerlie vor allem Rinderhaut oder Schweineohren und Co. da ist gaaanz viel Protein drin. Aber das wirst eh schon wissen. Von einer Kundschaft von mir der Hund hatte mit 3 Jahren schon erhöhte Nierenwerte (Zufallsbefund) dann lt. TA das Royal Canin welches Unmengen an Getreide enthält die Nierenwerte haben sich in 3 Jahren nicht verbessert und die Glucose stieg und stieg wurde aber immer außer acht gelassen, auch ein Hund kann Diabetes bekommen. Sie sind mit mir ein Experiment eingegangen und füttern jetzt Belcando feucht und trocken mit eher wenig Protein trotzdem ein normales Futter jedoch mit wenig Getreide insgesamt. Und siehe da die Glucose ist viel besser und die Nierenwerte nicht ganz normal aber besser als mit dem Royal Canin.

Drück euch die Daumen. Das wird schon wieder.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: MilkaCat am 21. Oktober 2015, 11:52:29
ich kann dir nur aus dem Erfahrungsbericht meiner Freundin berichten. Sie hat 3 Hunde aus dem Tierschutz. Eine mit gaaaaaanz schlechten Nierenwerten, wo der TA sofort Tabletten verschrieben hat. Eine mit nur 1 Niere, ebenfalls sofort Tabletten verordnet bekommen.
Sie füttert aber schon seit Jahren Paneon und war von der Wirkung überzeugt. Sie gab keine Tabletten sondern nur Paneon Futter. Bei der Kontrolle nach einem halben Jahr waren die jeweiligen Nierenwerte nur mehr gaaaanz leicht erhöht. Sogar der TA war sehr überrascht.
Paneon ist ein österreichisches Familienunternehmen. Lies dich durch, google Erfahrungsberichte von denen es einige zu finden gibt. Ich kanns dir nur empfehlen. Hier der Link:   http://www.paneon.net/ (http://www.paneon.net/)

Ich freu mich immer sehr über deine Berichte und die tollen Fotos von Efendi. Und jetzt als großer Bruder von Kiara  :8: :8: :8:  Zwei ganz ganz tolle Hunde hast du.
Alles Gute für euch
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 01. November 2015, 19:34:24
Gute Nachrichten  :113: beim letzten Blutbild von Kiara waren die kritischen Werte wieder um einiges besser! Auch sonst geht es ihr zurzeit wirklich gut  :77: Kein Durchfall mehr, kein Erbrechen, sie hat schönes glänzendes Fell bekommen, nimmt brav zu und ist fit wie ein Turnschuh  :21: Ich bin sehr zufrieden mit dem Nierendiätfutter vom Fressnapf. Ist ein Nassfutter und hat eine gute Zusammensetzung. Bei Leckerlis sind wir natürlich sehr vorsichtig und damit der kleine Staubsauger nicht draußen alles vom Boden aufnimmt, hat sie jetzt öfters den Beißkorb oben, was auch gut funktioniert. Medikamente bekommt sie jetzt nur mehr einen Magenschutz gegen die Übelkeit und Fortekor zur Blutverdünnung. Ich denke dass wir damit die Resignation der Nieren noch einige Monate wenn nicht sogar Jahre hinauszögern können :)

Heute durften sich die beiden im Nationalpark Kalkalpen bei schönstem Herbstwetter so richtig austoben  :icon_mrgreen:

(http://i63.tinypic.com/2a92wk4.jpg)

(http://i65.tinypic.com/6r1ohg.jpg)

(http://i67.tinypic.com/noy880.jpg)

Und so schaut das jetzt Zuhause bei uns aus  :icon_lol:
(http://i63.tinypic.com/qrhzwz.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: dackelbein am 01. November 2015, 20:04:32
Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten. Da besteht Hoffnung. Der tolle Ausflug hat die beiden ordentlich bettschwer gemacht.  :be happy:
Wünsche Euch alles Liebe.  :54:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 02. November 2015, 05:07:14
Ihr seids ein Dream-Team :8: :8: :8: Danke jenny, und so super, dass es der Kleinen wieder besser geht :113:
Bussi an deinen Zwei Fellnasen :8: :8: :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 02. November 2015, 09:00:56
Hallo Jenny, du machst das unheimlich klasse. Ich lese deine Berichte sehr gerne weil ich Efendi sehr liebe, lange Zeit im Blick hatte, mich aber nicht getraut habe - schon alleine deshalb weil er als schwierig beschrieben wurde und mein Mann Angst vor Hunden hat und dementsprechend nie einen Hund wollte. Außerdem gibt es auch bei uns eine Katze. Inzwischen waren mir die Scheidungsdrohungen meines Mannes egal und ich habe Apollo aus Lucenec - jetzt Bommel aus Alfhausen - zu uns genommen. Als er zum absoluten Notfall wurde, war die Angst , dass er stirbt eben größer als die Liebe zu meinem Mann. Vor Bommel hatte ich schon einige Hunde von ATN im Auge, schrecklich ist mir immer noch Brut in Erinnerung - aber da war ich nicht mutig genug mich mit meinem Mann auseinanderzusetzen. Bommel / Apollo sollte nicht sterben, nur weil mein Mann sich quer stellt. Aber es ist hier immer ein Eiertanz, obwohl mein Mann sich arrangiert hat und inzwischen superstolz auf unseren (?) Hund ist.
Wie schon erwähnt, ich lese deine Berichte gerne, vor allen Dingen, weil es aus meiner Sicht verschiedene Parallelen gibt. Ein bißchen Akita soll ja auch in Bommel sein. Seine Sturheit, das langsame automatische Zusammenwachsen mit der Katze, gemeinsame Unternehmungen - alles recht ähnlich, nur du händelst das besser und machst mehr!!! Ich nehme dich zum Vorbild und du schreibst vom Radfahren - so, nun bewegen wir uns auch mit dem Rad.
Über einen zweiten Hund denke ich auch inzwischen nach - aber das ist noch nicht so ganz spruchreif. Allerdings machen mir deine Berichte sehr viel Mut!!! Schaun wir mal.
Ich wünsche euch alles Gute und freue mich weiter auf deine Berichte.
Liebe Grüße aus Alfhausen von Bommel, Molli - the cat - und Sabine.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 02. November 2015, 22:03:07
Hallo Sabine!

Vielen Dank für deine liebe Nachricht :) Ich kann mich noch gut an Apollo erinnern, weil er ungefähr zur selben Zeit ausreisen durfte, wo auch Efendi bei mir eingezogen ist. Hab mich sehr darüber gefreut, weil Apollo ja wirklich schon extrem gelitten hat im Zwinger! Mit Efendi bin ich nach wie vor super glücklich  :8: Das Training macht total viel Spaß mit ihm und im großen und ganzen ist er sehr brav und unkompliziert. Mich stört nur nach wie vor der starke Beschützerinstinkt, den ich in manchen Situationen einfach nicht in den Griff bekomm. Aber ist auch schwer, wenn das in einem Hund so fest verankert ist und ich ihn nicht von klein auf bei mir habe. Bei Kiara das selbe, sie kann beim Spazieren gehen kaum entspannen weil sie die ganze Zeit fest darauf konzentriert ist, alles im Blick zu haben und Dinge die ihr nicht geheuer sind zu verbellen. Sie kann man aber wenigstens gut mit Leckerlis ablenken. Vorausgesetzt, man sieht die "Gefahr" zuerst ;) Das Radfahren hab ich übrigens nicht weiter fortgesetzt, weils bei uns einfach keine passenden Wege dafür gibt. Dafür powern sich die beiden Hunde gegenseitig ordentlich aus, was ganz praktisch ist  :icon_mrgreen: Nur eins muss ich schon sagen zum Thema Zweithund. Hätt ich gewusst, dass ich mit Kiara an genau so vielen Baustellen arbeiten muss wie bei Efendi, hätt ich mir das vielleicht nochmal überlegt! Ich dachte mir ja "ach, die wird einfach locker mitlaufen mit uns". Tja  :alas:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 18. November 2015, 19:04:54
Wieder Neuigkeiten von uns! Kontrolle beim TA hat ergeben, dass Kiaras Werte stabil sind bzw. sich sogar leicht gebessert haben  :77: Sie sieht auch super aus im Vergleich zu Beginn, von 11.5 kg haben wir sie auf mittlerweile 14 kg aufgepäppelt  :icon_e_biggrin: Nur am Verhalten müssen wir noch viel arbeiten. Nachdem die Spaziergänge zu 4. (mit Efendi und meinem Freund) nur mehr stressig waren, gehen wir jetzt fast immer separat mit den Hunden. Kiara glaubt sonst, dass sie die Gruppe vor allem Schützen muss und ist ständig unter Strom. Wenn ich alleine mit ihr gehe, ist sie fast immer brav, läuft aufmerksam neben mir, schaut mich an wenn ich stehen bleib etc. Geh ich mit beiden ist es mittelmäßig  :alas: Dass sich die beiden sooo ähnlich sind ist echt unglaublich! Ist zwar gut, weil sie sich dadurch super verstehen, aber man hat auch die doppelten Probleme  :icon_rolleyes:

Nun aber was Nettes zum Anschauen für euch :) Efendi bei einer seiner Rally Obedience Trainingseinheit

https://www.youtube.com/watch?v=NrT3gNwaoVw

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 18. November 2015, 19:27:00
Super, das es mit der süßen Maus gesundheitlich bergauf geht  :113:
Efendi ist in deinem Film einfach nur spitze  :111: das schaut wirklich nach hartem Training aus, und das ihr für einander bestimmt seid, sieht ein Blinder  :8:
Das mit Kiaras Benehmen beim gemeinsamen Spaziergang, hast sicher auch bald im Griff . Sie ist ja noch jung und du bist eine gute Rudelführerin, das wird schon  :67:

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 24. Dezember 2015, 17:45:10
Heute ist ein ganz besonderer Tag :)  Nicht nur, weil Weihnachten ist, nein, genau heute vor einem Jahr holten wir Efendi zu uns!  :8: :69: :113: Unvorstellbar, dass dieses eine Jahr nur ein Bruchteil von der Zeit ist, die er in Nitra verbracht hat... Aber durch unsere vielen gemeinsamen Erlebnisse, Ausflüge und Urlaube, die wir dieses Jahr hatten, haben wir locker ein paar Jährchen aufgeholt  :icon_mrgreen: Es war eine sehr bewegte Zeit für mich, mit vielen Hoch und Tiefs. Zeiten, in denen ich ziemlich überfordert war. Momente, bei denen ich heulend im Wald gesessen bin, weil ich in gewissen Situationen einfach nicht an ihn rangekommen bin und er mir beinahe die Schulter ausgerissen hätte (Stichwort Jagdtrieb). Trotz allem überwiegen die schönen Momente und Stunden bei weitem und ich bin überglücklich, meinen großen Stinker bei mir zu haben! Mögen es noch viele viele gemeinsame Jahre werden  :115: Danke an alle, die nie an uns gezweifelt haben und mir dabei geholfen haben, selbstbewusster zu werden. Nächstes Jahr im Frühling ist unser großes Ziel die BH Prüfung, damit wir allen zeigen können, zu was so Langsitzer Hunde nicht alles fähig sind ;)

Allen Nitra-Freunden und Hunden wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und ganz viel Glück und Zufriedenheit für 2016!  :36:

Bussi von den zwei Zuckerschnuten  :11: :25:

(http://i66.tinypic.com/ae8ca0.jpg)

(http://i65.tinypic.com/2gxeec5.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 24. Dezember 2015, 19:13:33
Dann Gratuliere ich von ganzem Herzen zum Jahrestag und wünsche euch natürlich ein schönes Weihnachtsfest.  Ich freue mich so für Efendi, und sag in seinem Namen Danke für das super Jahr, das er mit dir erleben durfte. Ich hoffe, deiner kleinen Maus geht's eh gut  :113: vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr wieder  :103:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Bidi am 24. Dezember 2015, 23:42:42

Jenny, Dir und Deinen Vierbeinern auch ein frohes Fest!

Du hast soooo meine Hochachtung - was Du mit und für Efendi getan hast, Hut ab - vollsten Respekt und ich
freu mich über jeden Eintrag wenn ich von Euch dreien lese und bitte, auch wenns manchmal schwierig ist,
gib nicht auf und mach weiter so - ihr habt schon so viel erreicht und ihr werdet sicher ein noch besseres Gespann
als ihr eh schon seid!

Alles Liebe,
Bidi
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: eva59 am 25. Dezember 2015, 08:43:07
Alles Gute für das nächste gemeinsame Jahr. Das letzte hast du sehr gut gemeistert und Tiefs gibt es bei uns allen immer wieder. Doch du und dein Team seid toll. Zweifle nicht daran.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Maila+Minnie am 25. Dezember 2015, 09:03:19
Alles Gute für zu deinem 1. Jahrestag. Es werden sicher noch viele folgen aber der 1. ist immer was Besonderes :115:
Euch allen 'Frohe Weihachten' :icon_e_biggrin:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Giovanna am 25. Dezember 2015, 18:56:55
da habt ihr ja ein Doppelfest! Ein Weihnachts- und ein Jahrestagsfest!
Ich wünsch euch alles alles Liebe, es wird immer einfacher, wirst sehn, man wachst echt zam. Und vieles wird von spannenden "Jössasnah"-Momenten zu "Aha, schon wieder, also mach ich wieder..." Routinemomenten.
Ihr seids super miteinand! Ein schönes Neues Jahr, im doppelten Sinn!  :115:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: dackelbein am 25. Dezember 2015, 19:44:32
Gratuliere zum Jahrestag!  :34: :54: :34:
Gut, daß Du dranbleibst und auch für das kommende Jahr ein "Bildungsziel" hast. Efendi wird die BH-Prüfung mit Sicherheit schaffen.  Wenn alle hier die Daumen drücken, geht es ja gar nicht anderes.  :be happy:7
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 31. Dezember 2015, 20:13:42
Efendi hat mir heute eine ganz besondere Freude gemacht  :8: :8: :8: Bei unserem Spaziergang mittags warf ich ein Stöckchen, einfach damit er ein bisschen läuft. Apportieren gehört ja, typisch Akita, nicht so zu seinen Vorlieben ^^ Siehe da - plötzlich läuft er mit dem Stockerl auf mich zu! Ich konnte es gar nicht fassen und dachte, es wäre eine einmalige Sache gewesen, aber auch beim 2. und 3. Mal hat ers mir gebracht und bekam dafür natürlich gleich ne Belohnung ;) Erinnerte mich sehr an die Szene mit dem Ball in "Hachiko". Ich bin so happy, dass sich mein Bärli jetzt durchs neue Training endlich auch draußen auf Spiel und Spaß konzentrieren kann  :77:

Und jetzt wünsch ich euch und euren lieben Vierbeinern einen ruhigen Silvesterabend und alles Liebe fürs neue Jahr!

(http://i68.tinypic.com/169kmzc.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: tina zippenfennig am 31. Dezember 2015, 20:55:40
Liebe Jenny,

auch ich wünsche dir, Efendi und Kiara ein wunderbares, gesundes und glückliches Jahr 2016! :53: :34: :53:

Ich ziehe meinen Hut vor deiner Leistung mit und für Efendi im vergangenen Jahr und wünsch euch noch viele gemeinsame Jahre!
Du hast nie aufgegeben, jetzt kann Efendi sogar mit Katzen umgehen, du hast Kiara zu dir genommen, du handelst alles richtig, das ist einfach toll!!! :113:

Alles Liebe für euch,
Tina
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 12. Februar 2016, 16:35:14
Hallo!

Wahnsinn wie die Zeit vergeht, jetzt ist mein letzter Eintrag schon wieder ganze 1,5 Monate her... Wir waren ja nach Weihnachten beim Hundetrainer Mario Hasenöhrl im Burgenland und er hat uns ein paar gute Tipps mit auf dem Weg gegeben. Trotzdem gibt es ein paar Punkte, die wir noch nicht in den Griff bekommen haben.

Kiara haben wir seit knapp 5 Monaten und sie hat noch keine richtige Bindung zu uns aufgebaut... Wenn sie draußen einen Menschen sieht der ihr gefällt (vor allem Kinder), freut sie sich wie narrisch und würde sofort mit demjenigen mitgehen. Kaum sind wir wo unterwegs, interessiert sie sich überhaupt nicht mehr für uns, da ist alles andere wichtiger. Ich bin das von Efendi halt so gar nicht gewöhnt und hatte gehofft, dass sich das nach einigen Wochen bessern wird. Kennt von euch jemand diese Situation? Irgendwelche Tipps, wie man die Bindung zu seinem Hund stärkt ohne Bestechung mit Leckerlis? Mit Futter bin ich nämlich sofort interessant, aber halt nur kurzfristig  :105:

Kiara geht schon richtig brav an der kurzen Leine. Meist muss ich sie am Beginn des Spaziergangs ein paar Mal korrigieren, dann passts aber und die Leine ist fast nie gespannt. Jetzt würd ich sie gern öfters an der langen Leine laufen lassen (Flexi oder Schlepp), weil ich sie leider nicht abhängen kann. Aber das funktioniert einfach nicht... sie läuft immer sofort ans Ende der Leine und bestimmt dann dort, wo es langgeht. Wie kann ich ihr angewöhnen, dass sie in einem Umkreis von 7-10 m bei uns bleibt und nicht ständig versucht, so weit wie möglich vor uns zu bleiben?

Und gibt es irgendeine Möglichkeit, den Hunden das Jammern beim Futter zubereiten abzugewöhnen? Damit hab ich erst ein Problem, seit der 2. Hund da ist. Davor war Efendi immer ganz entspannt und hätte wahrscheinlich auch 15 Minuten ruhig aufs Essen gewartet. Klar liegts daran, dass jeder Angst hat, zu kurz zu kommen. Aber ich find das Winseln schon richtig nervig und Kiara zittert richtig vor Unruhe. Das würde ich ihr gerne ersparen...

Ansonsten geht es den beiden super gut  :1: Letzte Woche haben wir das Wochenende in Wien verbracht und die Hunde zum ersten Mal einen ganzen Tag lang bei einer Freundin untergebracht. War überhaupt kein Problem für sie und wir konnten mal einen Tag ohne die Babys verbringen  :icon_mrgreen: Am Abend holten wir sie wieder und übernachteten zusammen in einem Gästehaus mit extra Hundecouch  :113: Am nächsten Morgen konnte sich Kiara endlich mal so richtig in der Hundezone austoben. Zumindest für ein paar Minuten, weil dann eine Frau mit einem selbstbewussten Rüden hereinkam und wir sicherheitshalber wegen Efendi wieder gegangen sind. Mit zwei Hunden ist es wirklich nicht leicht, jedem das Passende zu bieten. Aber wir geben unser Bestes! Hier ein paar aktuelle Bildchen von der Bande:

Zwei aufmerksame Hunde  :25:
(http://i64.tinypic.com/674m4o.jpg)

Hundesofa
(http://i64.tinypic.com/54x6l1.jpg)

Kiara Lausgesicht  :8:
(http://i65.tinypic.com/2i87wk6.jpg)

Rollentausch (ist übrigens Kiaras Hundebetti ^^)
(http://i64.tinypic.com/288b3tw.jpg)

(http://i67.tinypic.com/2hhdfmq.jpg)

Brüderlein und Schwesterlein
(http://i66.tinypic.com/309j4au.jpg)

Und Efendi mit seinem größten Schatz... Schnee!
(http://i63.tinypic.com/2mdkpw4.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Samlilu am 13. Februar 2016, 08:14:44
die sind sooo lieb, du machst das echt großartig, leider habe ich so gar keine Tips, bin noch immer dabei "Manto" das Jammern vorm Fressen abzugewöhnen und wir haben ihn schon 3!! Jahre. Er jammert immer noch trotz Wasserspritzerl oder Schepperl. Sonst ist er aber suuuper brav.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: dackelbein am 13. Februar 2016, 09:31:10
Efendi ist ein richtiger Prachtbursche! Und die zwei gemeinsam im Körberl sind entzückend.  :8:
Die Nervosität beim Futterrichten ist für mich Alltag.  :kacsint2: Das sind die aufregensten Minuten des Tages für meine Hunde. Man könnte glauben, es gibt nur einmal im Monat Futter und da zuwenig.   :not speak: Dabei machen sie brav Sitz, wenn die volle Schüssel schon am Boden steht und fressen erst auf Kommando. Aber während des Anrichtens schmeißen sie die Nerven.  :alas: Da übe halt ich mich (verzweifelt) in Gelassenheit.  :kacsint2:
Wäre ja langweilig, wenn alles perfekt wäre.
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Doris B. am 13. Februar 2016, 10:07:54
Bei mir  ist es nicht anders. Meine Ylvie zuckt aus, wenn sie sieht, ich mach das Schüsserl zurecht. Die zwei anderen verhalten sich ruhig, kleben aber an meinen Fersen und lassen mich nicht aus den Augen!
Und auch meine Bande kriegt täglich Futter, was sie auch nicht verleugnen können - sie schauen tatsächlich nicht wie ein Gerippe aus.
Ich hab mich an das Ritual gewöhnt und es stört mich auch gar nicht. Tatsache ist, dass, wenn mehr als ein Hund im Haus ist, sicher ein gewisses Konkurrenzverhalten bei der Fütterung zum Vorschein kommt. Übrigens meine Hunde kennen die Uhr! Pünktlich zur Fütterungszeit erinnern sie mich daran, dass es jetzt an der Zeit wäre, das erlaubt keinen Aufschub.
Der Situation begegne ich immer ruhig und gelassen, was den Tango schon ein klein wenig ruhiger ablaufen lässt. Meine 3 Lieblinge sind von Mentalität und Charakter total unterschiedlich, weshalb ich auch individuell darauf eingehe. Nicht immer leicht, aber durchaus machbar, ich liebe meine Vierbeiner mit all ihren Macken.
Sie belohnen mich täglich mit grenzenloser Liebe für alles.
Du schaffst das und es wird mit der Zeit auch etwas leichter, da man auch selbst einen anderen Zugang / Einstellung dazu gewinnt.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Martina am 13. Februar 2016, 13:32:33
Das mit dem Füttern kenn ich auch (ich hab 3 Waulis), mein Oldie bellt seit neuestem, wenn es ihm nicht schnell genug geht und daraufhin winselt der mittlere halt auch. Haben sie früher nie gemacht, der Oldie entwickelt jetzt halt so seine "Eigenheiten", macht mir aber nix aus, ist halt so.

Bitte eine Schleppleine nehmen KEINE Flexileine !!

Die Schleppleine würde ich an deiner Stelle schon nehmen, auch wenn Kira sie jetzt einmal bis zum Anschlag "ausreizt", denn mit der Zeit merkt sie ganz genau, wann diese 25 Meter aus sind. Meine Hunde
haben das schnell gemerkt und sind dann auch beim Freilaufen nicht mehr als diese 25 m weit vorgelaufen, das ist sozusagen aufgrund der Länge der Schleppleine ein natürlich angewöhnter Radius.

Du kannst sie ja beim Spazierengehen - auch wenn die Schleppleine ganz lang ist - immer wieder mit einem Kommando zu dir rufen, wenn sie kommt, gibt's ein Leckerli, wenn sie nicht kommt, holst du sie mit der Schleppleine zu dir, wie einen Fisch an der Angel und dann schickst du sie bewusst wieder voran und lässt die Schleppleine wieder nach. Somit lernt sie auch, dass sie kommen muss, wenn du rufst, wenn freiwillig wird belohnt, wenn nicht, muss sie trotzdem kommen. Das bewusste Voranschicken würde ich deshalb machen, weil viele Hunde nur gerufen werden, wenn sie wieder angeleint werden und der tolle Spaziergang vorbei ist und sie somit beim rufen dann nicht mehr kommen. Wenn sie aber dann wieder voran geschickt wird und wieder laufen darf, merkt sie, dass sie eben eh immer wieder laufen darf und wird beim Rufen immer kommen.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: VeganMilitance am 13. Februar 2016, 22:18:33
ich bin so froh das du den efendi genommen hast, er hat sooo lange in nitra warten müssen... und er ist so ein wunderschöner kerl  :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: hutze am 14. Februar 2016, 00:08:36
Wie fütterst du denn? Ev. kannst es mal mit Diszanz probieren.

Bei uns macht es zum Beispiel einen enormen Unterschied, ob ich das Futter in der Küche herrichte und dann die paar Schritte in den Vorraum trage und es ihnen dort hinstelle (riesen Trara, beide hüpfen an mir hoch, drehen sich im Kreis und vor meine Füße, daß ich fast stolpere, versuchen zu fressen, bevor die Näpfe unten stehen bzw. drängen beide zu dem Napf, der sich schneller zu Boden senkt, egal, wem er gehört) oder ob ichs direkt im Vorraum herrichte (alles völlig entspannt und gesittet, Ersthund steht direkt daneben, schnüffelt nur während dem "anrichten" in die Schüsseln, darf dafür den Löffel abschlecken, Zweithund (Schüchti) sitzt einen Raum weiter, beobachtet und kommt erst, wenn sein Napf auf den Boden gestellt wird - und beide Verhaltensweisen gehen von den Hunden selbst aus, da bin ich zufällig drauf gekommen, weil es sich irgendwann ergeben hat, dass ich das Futter eben nicht in der Küche herrichten konnte.

Womöglich ändert sich bei dir was, wenn du z.B. Futter hinter der geschlossenen Türe richtest, auf den Boden stellst und erst dann die Hunde gleichzeitig hin lässt - jeden natürlich zu seinem Platz, damit keine Neidereien und Streitigkeiten entstehen? Oder jeden in einem anderen Raum warten lassen, bis das Futter fertig ist, damit sie sich nicht gegenseitig anstacheln, mit ihrer Unruhe? Oder wenn sie eine Zeit lang in getrennten Räumen gefüttert werden, dann können sie vielleicht besser entspannen, weil der Futterkonkurrent nicht direkt daneben steht? Oder überhaupt in einem anderen Raum füttern als sonst? So in die Richtung würd ich mal herumprobieren.
Viel Glück!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: nuffl am 15. Februar 2016, 16:33:32
machen sie das IMMER? also ganz egal, wann du futter machst? oder nur, wenn du das futter zb zu den gewöhnlichen tageszeiten servierst? schon klar... in der früh aufstehen, fertig machen, hunde füttern. wie sieht das aus, wenn du da im ablauf ein bisserl variierst?
bei unsren katzen ist es abends zb ganz furchtbar. die sind gewohnt, dass man nach hause kommt und dann bekommen sie futter. zuvor wird man natürlich ordentlich angeschrieben (eh klar... das letzte fressi is scho so lang her)... wenn man aber bewusst nicht füttert und vorher was andres macht und dann zb erst eine stunde später (ja ich weiß, knapp am hungertod) füttert ist alles ruhig.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 24. Februar 2016, 17:18:26
Also ich hab die Fütterung die letzten Tage genau unter die Lupe genommen. Sie jammern auf jeden Fall abends mehr als am Morgen, deshalb werd ich die Abendfütterung mal ein wenig nach vor verlegen. Fixe Fütterungszeiten gibts bei uns nicht, je nachdem wie ich arbeite bzw. wie es sich abends ausgeht. Aber grundsätzlich bekommen sie ihr Frühstück gegen 6:30 bis 8:00 und die zweite Mahlzeit um 20:00. Es ist auf jeden Fall ruhiger, wenn ich nur einen Hund beim Futter Herrichten dabei hab (eh klar) und da ist es besser, wenn Kiara daweil ins Wohnzimmer kommt weil Efendi sonst beim Türe öffnen schon richtig hyperaktiv ist und sich Kiara ungewohnterweise dabei mehr unter Kontrolle hat. 

Es ist aber nicht nur beim Füttern so, das gejammert wird. Es winseln beide, wenn wir uns die Schuhe anziehen und sie wissen, dass wir gleich spazieren gehn. Efendi jammert auch im Wohnzimmer sehr oft. Wenn sich die Katze zu mir aufs Sofa kuschelt. Wenn wir uns mit Essen zum Tisch setzen. Oft auch einfach nur so beim Fernsehen, wenn er nicht beachtet wird. Ich hab dabei halt das Gefühl, dass er völlig unausgeglichen und unzufrieden ist. Dass er ständig Angst hat, zu kurz zu kommen. Wir haben ihm im Jänner sogar schon für 3 Tage entzündungshemmende Tabletten gegeben, weil ich dachte, er hätte irgendwelche Schmerzen. Aber anscheinend ist es nur Eifersucht. Ich bin da so hart dass ich das Jammern ignoriere und ihm Aufmerksamkeit schenke, wenn er ruhig ist. Mein Freund sieht das ein bisschen anders und hat ihn schon öfters zu sich geholt und gestreichelt, wenn Efendi ihn angewinselt hat. Jetzt macht er das in meinem Beisein nicht mehr, aber ich weiß nicht wie es ist, wenn er alleine mit ihnen daheim ist (was öfters vorkommt, da er Schichtdienst hat). Kann natürlich auch ein Grund sein, warum Efendi nicht damit aufhört. Er wird schließlich immer wieder bestätigt...

Ihr habt eh recht, im Prinzip ist es gar kein wirkliches Problem mit dem man nicht umgehen könnte. Ich bin einfach als Waage Mensch sehr harmonieliebend und wünsche mir für meine Tiere, dass alle glücklich und zufrieden mit sich und ihrer Umwelt sind. Sonst sind die beiden wirklich super Hunde und ein richtig gut eingespieltes Team, wie ichs mir gewünscht habe  :1: Vor einem Jahr war noch das riesen Problem, dass Efendi auf die Katzen losgehen wollte und jetzt liegen sie oft zusammen am Teppich und beschnuppern sich regelmäßig  :icon_lol: So kanns auch gehen!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: tina zippenfennig am 25. Februar 2016, 10:38:51
Liebe Jenny,

ich denke, das größte Problem, nämlich Efendi mit den Katzen, hast du supertoll gemeistert, Hut ab für deine Geduld! :113: :113:

Unsere Hunde sind zwar beim Futter richten nicht aufgeregt, doch sie haben halt auch ihre Eigenheiten. Miri ist es gewöhnt, am Sofa zu liegen, wenn ich dann auch dort sitz, dann jammert sie auch herum, weil sie meint, auf einer 3 Meter Couch wäre nicht genug Platz für 2 Menschen und einen Hund :alas:. Wenn ich mich ausstreck, dann muß ich sie pausenlos streicheln, sonst gibt sie mit ihrer Jammerei keine Ruhe, wenn ich dann schlafen gehe und sie ganz viel Platz hat, dann hört die Seiserei augenblicklich auf! :thinking:

Wenn es Zeit ist zum spazieren gehen, da rennt Chiron wie ein augescheuchtes Huhn hin und her, Jürgen geht so zwischen 19:30 und 20:00 die Abendrunde, ab 19:00 wird Chiron schon nervös....

Wir lassen uns halt sehr oft von unseren Lieblingen auf der Nase rumtanzen, doch ich find das nicht so schlimm solange es im Rahmen bleibt.

Schön, dass Efendi und Kiara ein gutes Team sind, ich glaub, du hast das ganz gut im Griff mit den 2en! Ein paar Kleinigkeiten muss es ja geben, sonst wär es ja langweilig und du hättest nix mehr zu tun :kacsint2:.

Ich wünsch euch alles Liebe,
Tina
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 04. April 2016, 20:55:12
Wir melden uns mal wieder :)

Das Thema Fütterung hab ich jetzt mal abgehakt. Ich hab wirklich viel ausprobiert aber jedes Mal wenn ich geglaubt hab, das ist jetzt die richtige Methode, belehrten mich meine Hunde eines Besseren  :alas: jetzt wartet Efendi liegend oder sitzend vor seinem Napf während Kiara im Körbchen bleibt und gut is. Die Jammerei hält sich dabei in Grenzen ;)

Efendi hatte vor ca. 3 Wochen einen OP Termin, weil bei einer Zahnlücke im Oberkiefer das Zahnfleisch wucherte. Er hat zum Glück alles gut überstanden und es war auch nix bösartiges. Aber wie er die Narkosespritze bekommen hat, wurde mir ganz anders... wusste nicht, dass das SO schnell geht und die Hunde nach gerade einmal 10 Sekunden sofort weg sind. Ich hoff das bleibt uns in Zukunft erspart.

Kiara ist wie immer topfit, gesund und munter und erfreut sich ihres Lebens! Weil unsere Bindung ja nicht gerade die beste ist, hab ich letzte Woche meinen Hundetrainer um Rat gefragt und er meinte, ich soll die Spaziergänge mit ihr ab sofort viel interessanter gestalten. Ich versteck ihr jetzt immer Leckerlis wenn sie gerade abgelenkt ist und auf das Rufen ihres Namen hin muss sie mich anschauen, dann zeig ich ihr wo sie suchen soll. Oder sie macht Sitz/Platz, ich geh irgendwo hin, versteck das Leckerli, geh zu ihr zurück und wenn sie mich ansieht, darf sie loslaufen. Macht ihr auf jeden Fall sehr viel Spaß aber sie ist nach wie vor mehr mit ihrer Nase am Boden als mit ihren Augen bei mir. Mal schaun wie sich das ganze weiterentwickelt.

Hier noch ein paar Bilder von den letzten Wochen

(http://i66.tinypic.com/o8uq2u.jpg)

Was guckst du?  :icon_razz:
(http://i64.tinypic.com/309rdok.jpg)

(http://i66.tinypic.com/nwx25k.jpg)

(http://i64.tinypic.com/13ygn83.jpg)

Meister im Synchronliegen  :icon_mrgreen:
(http://i66.tinypic.com/14b5ch5.jpg)

Efendi hochkonzentriert in der Hundeschule  :3:
(http://i64.tinypic.com/2cy5zko.jpg)

noch ziemlich fertig nach der OP
(http://i68.tinypic.com/v3q6bb.jpg)

und so sah es noch vor 2 Wochen bei uns aus!
(http://i68.tinypic.com/j9qb9l.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 06. April 2016, 15:23:26
Schön mal wieder was von dir - euch - zu lesen.

Ich habe euch richtig vermisst.

Liebe Grüße von Sabine und Bommel.

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Maila+Minnie am 06. April 2016, 19:35:56
Also Efendi ist ja ein richtiger Prachtkerl :115: und Kira eine total goldige Maus :8:
Ich finde ihr macht das gut...ihr habt Spaß und die Hunde fühlen sich sichtlich wohl!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 07. April 2016, 07:36:28
Schön von euch zu lesen und vorallem , dass du langsam aber sicher alles unter Kontrolle hast  :113:
Kiara ist halt ein selbständiger Hund , aber sehr lernfähig und wirklich sehr lebenslustig :113: und efendi ist wirklich so ein prachtbursche  :8:
Ich freue mich so für euch , ihr seid am richtigen Weg  :111: drück deine 2 hübschen bitte von mir  :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Martina68 am 09. April 2016, 09:07:10
Sehr schöne Fotos! Am meisten bewundere ich an dir, wie du bei Efendi und deiner Lady die Vergesellschaftung mit den Katzen hinbekommen hast. Ich schaffte so etwas noch nicht. Pflegis, die Katzen bzw. auch Kleintiere zum Fressen gern hatten, ließen sich bei mir leider trotz aller Bemühungen absolut nicht umpolen ....
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 03. Mai 2016, 20:26:58
@Martina: Ich glaub unser Erfolgsgeheimnis lag darin, dass ich uns mit der Vergesellschaftung überhaupt keinen Druck gemacht habe. So wartete ich auf den für mich passenden Zeitpunkt, wo ich viel Zeit hatte und entspannt an die Sache rangehen konnte. Gut Ding braucht eben Weile :D

Die beiden Schlingel Efendi und Kiara verabschieden sich in den Urlaub :103: :36: In wenigen Tagen gehts los, dann machen wir zu viert Tirol, Vorarlberg, die Schweiz und Südtirol unsicher :69:

(http://i66.tinypic.com/v4qde0.jpg)

(http://i67.tinypic.com/2628xgp.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: julia1405 am 03. Mai 2016, 20:57:52
Schönen Urlaub. Ich freu mich schon auf den Urlaubsbericht und die Urlaubsbilder.  :))
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Tirolerin am 03. Mai 2016, 22:49:25
Cool, schönen Urlaub. Wo in Tirol seit ihr denn?
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 04. Mai 2016, 15:10:47
Dann wünsche ich euch auch einen super schönen, erholsamen Urlaub  :113: und dann bitte ein paar Fotos von deinen braungebrannten Hunden  :]
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 04. Mai 2016, 18:18:25
 Danke :)

@Tirolerin: Rund um den Achensee! Wohnst du dort zuuufällig in der Nähe?  :65:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 10. Mai 2016, 21:04:05
(http://i64.tinypic.com/mtqz5t.jpg)

Efendi schickt euch ganz liebe Grüße vom Tiroler Gletscher!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Tirolerin am 10. Mai 2016, 21:38:07
Sehr cool!
Hattet ihr eine schöne Zeit?
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 11. Mai 2016, 17:38:54
Ja es war sooo toll!! Die 3 Tage waren viel zu kurz für das, was es dort alles zu entdecken gibt :) und der viele Schnee war für die Hunde sowieso DAS Highlight :D
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 11. Mai 2016, 18:13:58
Super, das es euch gefallen hat :113: Efendi schaut so glücklich aus, Danke Jenny, das du ihm das alles ermöglichst :53: Ohne dich, wär er warscheinlich immer noch hinter Gitter :41:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Dominique86 am 12. Mai 2016, 07:44:34
Wow, echt tolles Bild! Ich bin ja so ein Fan von Osttirol, vielleicht schaff ichs heuer auch noch in die Gegend.
Efendi hätte wohl nie in seinem Leben gedacht das er mal so hoch hinaus wandern kann. Zur Belohnung gabs auch noch Schnee dort, wie cool.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 17. Mai 2016, 20:24:50
@Sabine: Wer Efendi nicht zu sich genommen hat, ist eh selber schuld :P Wäre er ein reinrassiger Akita, hätte er wohl keine 5 Monate in Nitra gewartet. Aber so hatte ich das Glück, dass er zu mir durfte und mein Leben vom ersten gemeinsamen Tag an bereichert :8:

Wir sind wieder daheim! War ein sehr schöner, erlebnisreicher Urlaub - trotzdem sind wir alle (Hund wie Mensch) froh, wieder in den gewohnten Betten schlafen zu können :D Hier eine kleine Auswahl der Fotos, die ich gemacht hab:

Grün so weit das Auge reicht
(http://i66.tinypic.com/b69dvp.jpg)

So haben sich die Zwei von selbst hingelegt :D Sollte heißen: "Wir sind dann bereit fürs Futter" :icon_lol:
(http://i63.tinypic.com/xkt4de.jpg)

Der morgendliche Strandspaziergang
(http://i68.tinypic.com/nxlt82.jpg)

Schiffsfahrt am Achensee
(http://i63.tinypic.com/2eoe0eh.jpg)

Mein persönliches Urlaubshighlight - Wanderung in 2000m Höhe
(http://i68.tinypic.com/2nqqfjr.jpg)

(http://i63.tinypic.com/28smzi0.jpg)

(http://i63.tinypic.com/54cchv.jpg)

Achensee von oben
(http://i68.tinypic.com/2mg70qh.jpg)

Bregenz
(http://i66.tinypic.com/2mdia7k.jpg)

Vaduz
(http://i67.tinypic.com/hs270x.jpg)

Südtirol
(http://i68.tinypic.com/2qbyf0y.jpg)

(http://i63.tinypic.com/33lm4om.jpg)


Die Hunde haben die vielen Ortswechsel super mitgemacht und waren stets motiviert, Neues zu erleben. Sie durften zum ersten Mal mit einer Seilbahn rauf und runterfahren und waren auch auf einem Schiff mit an Bord (wo Efendi sich gar nicht retten konnte vor lauter streichelbegeisterten Kindern und Erwachsenen ^^). Wir sind durch meterhohen Schnee gestapft und haben im ca. 10 Grad kalten See geplantscht. Zwischendurch konnten wir die beiden auch beruhigt im Hotelzimmer bzw. Appartment lassen. Bis auf ein Missgeschick der Lady - sie hat einen riesen Haufen auf den Teppichboden gekackt, weil davor beim Spaziergang keine Zeit dafür war - gab es nichts zu beanstanden. Freu mich schon auf den nächsten Urlaub mit den zwei Süßen :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 18. Mai 2016, 07:25:59
So schöööön habt ihrs gehabt :8: :113: Ein Traum, und so glückliche Hunde :8: Was die Zwei mit euch erleben ist umwerfend :6:
Tja, und mit den lieben Hundedamen und ins Haus machen, dass kenn ich :102: (drum sind mir die Buben lieber, da passiert das eigentlich nie :115:)
Und das du und Efendi (natürlich auch Kiara )zusammen gehört sieht ein Blinder, das ist Bestimmung :6:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: julia1405 am 18. Mai 2016, 08:22:37
Sehr schöne Fotos.  :8:
Toll dass der Urlaub so gut verlaufen ist.  :113:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Dominique86 am 18. Mai 2016, 19:32:33
 :113: Die Zwei können sich richtig glücklich schätzen. Wie viele Hunde haben schon die Chance so tolle Urlaube zu verbringen. Trotz Missgeschick. Muss mich Sabine anschließen, bei uns ist das auch eher ein typisches Weibchenproblem  :109:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 27. Juni 2016, 16:46:15
Kiara geht es schlecht, sehr schlecht. Ich hätte nicht gedacht dass es plötzlich so schnell gehen würde. Anfang letzter Woche war sie noch fit und lustig, aber die Hitze in den vergangenen Tagen hat ihr sehr zu schaffen gemacht. Sie war bereits nach kurzen Spaziergängen erschöpft und wollte auch gar nicht mehr mit Efendi spielen, das ist für mich ein sehr ernstes Zeichen. Zum Spielen war sie sonst immer motiviert! Am Freitag haben wir noch einen schönen Waldspaziergang gemacht, da war sie super happy, ist herumgerannt, hat viel geschnüffelt und wollte sogar irgendeinem Tier im Gebüsch nachjagen. Samstag war sie schon sehr viel ruhiger und am Sonntag ist sie nur mehr rumgelegen, hat viel geschlafen und 2x innerhalb von zwei Stunden erbrochen. Für mich war das ein Grund, am Abend noch in die Tierklinik zu fahren, weil Kiara wirklich schlecht aussah und ich plötzlich ein ganz ungutes Gefühl hatte. Sie blieb dann über Nacht dort und bekam Infusionen. Leider wurde ihr Kreatininwert dadurch nicht besser, er liegt nun schon bei 10 :( Laut Tierarzt ein Todesurteil, aber so lange sie sich noch nicht ganz aufgibt, frisst und am Leben teilnimmt, werden wir weiterkämpfen. Ich wünsche mir, dass sie Zuhause im Beisein von uns und unseren Tieren einschlafen kann. Mir wurde gesagt, dass der Tod bei Nierenversagen nicht schmerzhaft ist und die Tiere durch die Giftstoffe in ihrem Körper langsam hinüberdämmern. Ich hoffe dass ich genug Kraft hab, um das mit ihr gemeinsam durchzustehen. Mag gar nicht dran denken, dass unser Mausi bald nimma da ist  :not:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Renate058 am 27. Juni 2016, 17:04:49
 ;(   Das tut mir furchtbar leid, wie traurig   ;(

Fühl dich umarmt, ich schicke euch Kraft und vielleicht erholt sich die Süße doch wieder
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Petra-Hasi am 27. Juni 2016, 17:45:27
Oh, wie schlimm.
Wünsche dir viel Kraft ihr beizustehen wenn es den soweit sein soll.  ;(
Aber vielleicht habt ihr ja noch eine Chance und es wird wieder besser.
Die Temperaturen haben sich ja wieder normalisiert und ich hoffe das sie noch genug Kraft hat. :63:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: dackelbein am 27. Juni 2016, 19:26:59
So ein Abschiednehmen ist sehr bitter und das Loslassen schwer.  :grave: Ich wünsche Dir viel Kraft, damit Du zum richtigen Zeitpunkt die für Kiara beste Entscheidung treffen kannst.
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sita am 27. Juni 2016, 19:48:17
 :not: so schlimm und traurig  :(
ich wünsch dir viel kraft in dieser schwierigen situation - fühl dich gedrückt!
und eigentlich wünsch ich mir ein wunder für euch, aber leider gibt's die so selten...
liebe grüße
melitta
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Anna am 27. Juni 2016, 20:07:22
Jenny, wir haben gestern schon darüber geredet - ich habe dies leider auch schon einmal mit meinem heissgeliebten Ivo mitgemacht. Er hat mir damals gezeigt dass er nicht mehr kann und auch nicht mehr will obwohl er damals erst 3 Jahre und vier Monate alt war  :grave:
Ich wünsche euch von Herzen dass die Behandlung anschlägt und ihr noch ein lange schöne Zeit miteinander verbringen könnt.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 27. Juni 2016, 20:59:36
Ach Jenny, dass tut mir so leid  ;( das leben ist so oft so ungerecht  :102: aber dank euch hat sie noch so eine schöne zeit.  Und wenn das Universum will darf sie noch ein Weilchen Schmerzfrei bei euch sein  :54: ich hätte sie so gern noch kennengelernt  :6: im Gedanken sind wir bei euch und dein Herz wird den richtigen Zeitpunkt fühlen  :63:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: nuffl am 28. Juni 2016, 16:11:29
ich drück euch gaaaanz fest die daumen, dass sich das wieder bessert.
wenn ich dran denk, wieviele hunde schon totgesagt waren und noch eine schöne zeit verbracht haben, dann hoff ich ganz stark, dass es mit kiara auch so ist.

kann das vom tierarzt aber bestätigen. sie schlafen ruhig ein. meinem kater ging es auch so. er hatte bis zum schluss wohl keine schmerzen, wusste aber genau, wann es soweit ist.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 30. Juni 2016, 14:43:57
Das ist sehr traurig - fühlt euch gedrückt, meine Gedanken sind bei euch.

Liebe Grüße - Sabine und Bommel.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Petra-Hasi am 30. Juni 2016, 17:31:33
Wie schauts aus bei euch?
Gehts der Kiara schon a bissi besser? :63:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: andy und sabine am 01. Juli 2016, 15:09:41
War nur stille Mitleserin und im Gedanken bei euch .
Wie gehts Kiara denn ? Daumen sind fest gedrückt das du " postives " Antwortest.

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 01. Juli 2016, 15:59:42
Danke für eure lieben Worte. Es hilft uns sehr, von Menschen umgeben zu sein, die genau wissen, wie sich so ein Abschied anfühlt. Für mich ist es der erste Hund, den ich gehen lassen muss.

Kiara war gestern Abend schon sehr schwach und wir dachten, sie würde die Nacht nicht mehr überleben. Unsere Tierärztin war auf Abruf bereit für einen Hausbesuch. Wie durch ein Wunder hat Kiara bis heute durchgehalten. Sie war jetzt am Vormittag wieder beim Tierarzt und bekam ihre Infusion. Sie ist soweit stabil, frisst und trinkt brav. Ich weiß nicht wie es jetzt weitergeht. Heute werden wir mit ihr am Abend noch in die Au spazieren gehn und für morgen Vormittag hab ich mir schon einen Termin ausgemacht. Ich will es gar nicht aussprechen :( kann sein dass ich den Termin auch wieder absage wenn es ihr noch sehr gut geht, aber es ist jetzt wirklich nur mehr eine Frage der Zeit und ich hab schon das Gefühl, dass Kiara endlich ihre letzte Ruhe finden möchte ;(
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: julia1405 am 01. Juli 2016, 17:56:01
 :not: Na geh. So plötzlich so rapide verschlechtert ist ja nicht zum aushalten. Wir denken alle ganz fest an euch!
Kiara wird dir zeigen wenn es nicht mehr geht.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Renate058 am 01. Juli 2016, 18:03:35
Hm, also wenn sie noch frisst und trinkt und sogar spazieren gehen kann und keine Schmerzen hat dann würde ich sie sicher noch nicht einschläfern lassen.
Ich würde ganz viel mit ihr schmusen und ihr zeigen wie lieb ich sie hab.  Das ist halt meine Meinung.
Ich denk fest an euch und schick dir ganz viel Kraft
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 01. Juli 2016, 20:39:53
 ;(Wir sind im Gedanken bei euch und weinen mit dir  :grave:
Dein Herz und deine liebe zu der armen Maus wird wissen, wann der richtige Zeitpunkt da ist.  Und sie hatte so eine schöne, erfüllte zeit bei euch,  mehr konntet ihr nicht tun  :6:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: nuffl am 01. Juli 2016, 22:09:08
ich wünsch euch viel kraft. auch wenns weh tut: du hast ihr ein leben geschenkt. ohne dich hätt die maus soooo viel nie kennengelernt. mich tröstet der gedanke immer ein kleines bisserl.
kiara und du, ihr werdet den richtigen zeitpunkt erkennen. wir sind in gedanken bei euch.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Dagmar D am 01. Juli 2016, 22:19:59
wir denken auch ganz fest an euch, und weinen mit euch....
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 03. Juli 2016, 17:04:26
Kiara kämpft und kämpft und will einfach noch nicht aufgeben. Gestern bekam sie nochmal Infusionen und es ging ihr dann wieder richtig gut. Sie hat auch sehr viel gefressen, so viel wie die ganzen letzten Tage nicht. Gekochtes Hühnerfleisch, Dosenfutter von Efendi, Nierentrockenfutter und Calo Pet-Paste. Heute ist sie nicht mehr ganz so fit, schläft viel und sieht ziemlich fertig aus. Gegessen hat sie auch noch nichts, nur getrunken. Beim Spaziergang im Wald vorhin war alles wieder gut, da wollte sie noch einem Eichkatzerl nachjagen. Sie ist so ein tapferes Mädl! Unglaublich, wie viel Lebenskraft noch in ihr steckt. Wir genießen jetzt wirklich jede Minute, die wir noch mit ihr haben.
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 03. Juli 2016, 19:58:05
Diese zeit ist die schlimmste  :grave:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Anna am 03. Juli 2016, 21:50:15
Genießt die Zeit mit ihr Jenny und versucht zu verdrängen dass diese Zeit - leider - sehr begrenzt ist. Kiara hatte/hat eine wunderschöne Zeit mit euch, sicher die schönste Zeit ihres kurzen Lebens und sie wird diese Welt - hoffentlich noch lang nicht  ! - wissend wie es ist geliebt zu werden, verlassen.
Da ich in der selben Situation gewesen bin kann ich mir leider nur zu gut vorstellen wie es euch jetzt geht  :grave:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: claudianet am 03. Juli 2016, 23:11:22
immer fehlen worte und vermag kaum etwas zu trösten, als der gedanke, dass ihr für sie das beste tut.
es klingt so wenig und ist doch alles !

in gedanken ganz nah,
claudia
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: julia1405 am 07. Juli 2016, 09:59:20
Wie gehts der Maus?
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: tina zippenfennig am 07. Juli 2016, 15:46:13
Wie gehts der Maus?

Ich schau auch immer rein und trau mich gar nicht nachzufragen,
ich hoffe so für Kiara!

Tina
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Ilse am 07. Juli 2016, 16:36:46
Jenny wird bestimmt zu einem späteren Zeitpunkt Näheres über Kiara berichten!
Ich möchte euch aber nicht im Unklaren lassen, da ja jeder hier mitleidet!

Kiara hat leider den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten! :grave:

Mach's gut Kiara! :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: julia1405 am 07. Juli 2016, 16:43:56
Oh nein.  :grave:
Es tut mir so unendlich leid. Wir haben alle so sehr gehofft.
Jenny du hast Kiara die schönste Zeit ihres Lebens geschenkt. Sie hat mit euch soviel erlebt. Hat mit Efendi den Freund fürs Leben gefunden. Auch wenn ihr Leben viel zu kurz war, es war wunderbar und intensiv. Kiara wird immer bei euch sein.
Kiara, komm gut rüber und warte auf Efendi und Jenny!
Machs gut!  :kerze:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 07. Juli 2016, 17:02:18
Mein Beileid  ;( du hast alles menschenmögliche getan und sie konnte mit so viel Liebe im Herzen den letzten Weg antreten  :grave:
 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Doris B. am 07. Juli 2016, 17:07:57
Das tut mir furchtbar leid! In dieser Situation ist man seelisch sehr mitgenommen.  Kiara hatte die schönste Zeit ihres Lebens bei euch, danke dafür. Wir sind im Gedanken bei euch.
Komm gut rüber Kleines.
R. I. P.  :53: :kerze:  :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: MilkaCat am 07. Juli 2016, 17:59:20
es tut mir soooo leid  :grave:

R.I.P. Mäuschen    :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Cosima am 07. Juli 2016, 18:48:12
   :grave:  mein Beileid
 :53: :kerze: :53: machst gut Kiara
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: claudianet am 07. Juli 2016, 18:56:47
in gedanken nah bei euch - es tut mir so leid  :grave:

für dich kiara  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: tina zippenfennig am 07. Juli 2016, 19:05:39

Mein Beileid, Jenny ;(

Es tut mir so leid für euch, keine Worte können jetzt trösten.
Vielleicht hilft es ein wenig, dass du weißt, wir sind in Gedanken bei euch und schicken Kiara viele liebevolle Gedanken auf ihren Weg ins Licht mit.

Alles Liebe hinter der Regenbogenbrücke, liebe Kiara,
 :53: :kerze: :53:

eine Umarmung für dich Jenny,

traurige Grüße,
Tina
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Petra-Hasi am 07. Juli 2016, 19:17:19

Mein Beileid.

 ;( :kerze: :53: für dich kleine Kiara
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: jessy2014 am 07. Juli 2016, 20:58:04
 :kerze: :53: für dich Kiara
kommt gut rüber

und ein fester Drücker  für dich Jenny - Danke für die schöne Zeit die du ihr geschenkt hast

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sita am 07. Juli 2016, 21:32:10
 es tut mir so leid  :grave: 

R.I.P. liebe Kiara  :kerze: :53:

danke, dass du ihr so eine schöne zeit geschenkt hast!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 07. Juli 2016, 21:38:10
Gestern um diese Uhrzeit war Kiara bereits tot  ;( Sie durfte sanft auf ihrer Decke umgeben von all ihren Familienmitgliedern einschlafen  :kerze:

Ich kann es noch immer nicht ganz glauben. Erst am Dienstag waren wir beim Tierarzt und ich hab dort voller Freude festgestellt, dass Kiara seit 4 Tagen nichts an Gewicht verloren hatte. Ganz im Gegenteil, sie hatte noch richtig Appetit und fraß Rinderfaschiertes, Dosenfutter, Nierentrockenfutter und ihre Vitaminpaste. Sie trank sehr brav Wasser und hatte normalen Stuhl. Zuhause schlief sie zwar viel aber draußen war sie die Kiara die wir immer kannten. Über die ich mich leider viel zu oft geärgert hatte :grave: Jedenfalls ging dann alles ganz schnell. Mittwoch um die Mittagszeit hat sie ihr ganzes Futter der letzten 2 Tage erbrochen. Sie konnte nichts mehr verdauen. Am Nachmittag hat sie noch zwei Mal erbrochen, nur mehr Schaum und uringelbe Flüssigkeit. Sie hat auch den ganzen Tag weder getrunken noch gefressen. Beim Spazierengehen war sie noch halbwegs fit und ist sogar öfters gelaufen, doch Zuhause war sie fix und fertig. Ich fühlte, dass es nun an der Zeit wäre. Sie hatte zwar noch nicht aufgegeben, doch wir wollten es nicht drauf ankommen lassen. Wir wollten ihr die letzten Qualen ersparen, am liebsten hätte ich ihr die ganze grausame Krankheit erspart! Leider durfte sie nicht länger bei uns sein, als Engel war sie wohl nur kurz auf der Durchreise. Für immer wird sie in unserem Herzen bleiben. Hab noch einige schöne Fotos und Videos von den letzten Tagen mit Kiara, die kommen dann wenn es die Zeit zulässt. Danke für eure Anteilnahme!

(http://i68.tinypic.com/ff4dgn.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: glückliche hundemama am 07. Juli 2016, 22:09:53
Mein Beileid  :grave:

Gute Reise liebe Kiara  :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Jessy+Chilly am 07. Juli 2016, 22:20:33

 :53: :kerze: :53: 
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 07. Juli 2016, 22:50:37
Liebe Jenny,

mein aufrichtiges Beileid. Das ist sehr traurig und es tut sehr weh.

Du brauchst dich nicht schlecht fühlen, weil du dich auch mal über Kiara geärgert hast. Das gehört zur Liebe dazu. Wer nicht aufrichtig liebt, hat auch keine Empfindungen, ist gleichgültig. Du bist ein Mensch mit einer lebhaft empfindsamen Seele und du machst deine Dinge mit sehr viel Herzblut.

Kiara hatte es gut bei euch. Danke dafür.

Unsere Gedanken sind bei euch,
Sabine und Bommel.

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Apollo am 10. Juli 2016, 11:23:36
 :53: :kerze: :12: :kerze: :53:

Mein Beileid.


Ein Hund stirbt :12:

Wir knieten um dich, alle im Rund,
Und keiner dachte: da stirbt nur ein Hund-
Du stolzes Tier, du lieber Gesell,
Noch einmal war dein Auge hell,
Jetzt strecktest du dich, ganz vornehm und groß,
Dann sank dein Kopf in meinen Schoß.

Und wie ich dir leise die Haare strich,
Als junges Geschöpf wieder sah ich dich:
Als tollenden übermütigen Tropf,
Im Maul einen großen Blumentopf.
Sah wie ich dich ins Haus gebracht,
Und wie sie über dich gelacht.
Deine dummen Streiche schwebten vor mir,
Und wie du lerntest, du kluges Tier,
Sah wachsend deine sprungfrohen Sehnen
Zu edelschlanken Gliedern sich dehnen.
Und sah dich, wie du, Schritt um Schritt,
Wohin wir gingen, gingest mit,
Fidel mit unserm frohen Mut

Und tierlich uns tröstend, ging’s nicht gut.
Dann, wie du einst schlimm erkranktest, Hund,
Und wie wir uns sorgten: wirst du gesund?
Ja, damals ward uns allmählich klar,
Was langsam aus dir geworden war...
Was war es doch? Du bliebst ja Tier
Und doch mit einem verkehrten wir,
Der sah aus deinen Augen her,
Steckte im Tier und war doch mehr
Als träumte da noch irgendwer drin,
Kam nur nicht aufwärts zum wachen Sinn,
Ein Rechter und Guter, der wollt` empor,
Doch wie ein Druck lag ihm was vor:
Ein Fühlen blieb er dunkel, doch heiß,
Kannst du mich erlösen?, fragt´ er leis'
Und war doch zufrieden und gab sich zur Ruh
Und der tief drinnen, der warst erst du!

Warst halt als nächster zu mir gesellt
All der andern in Wald und Feld,
All des stumm Brüderlichen umher
In Wies und Busch und Luft und Meer
Der großen Seele die alles trägt,
In dir schlug und in uns noch schlägt...

Und neben der Tür zu unserem Haus
Heben wir dir ein Lager aus.
Schlafe da ruhig! Ein junger Fant
Nimmt dir die Wache ab. Doch kommt über Land
Mal recht was Böses und will hinein:
Ich weiß wirst du am Platze sein.

(Autor unbekannt)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: dackelbein am 10. Juli 2016, 14:34:26
 :53: :kerze:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Samlilu am 11. Juli 2016, 00:20:50
 :53: :kerze: :53: RIP Kiara
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Dominique86 am 13. Juli 2016, 21:40:50
machs gut Kiara, es tut mir so leid
                       :53:  :kerze:  :53:
                                :25:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: _melanie_ am 14. Juli 2016, 08:35:40
Mein Beileid

 :53: :kerze: :53: für die hübsche Kiara
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 16. Juli 2016, 15:56:13
Danke nochmal für eure tröstenden Worte, die schönen Texte und einfach nur fürs "Da sein".

10 Tage ist es nun schon her, dass wir uns von Kiara verabschieden mussten. Seitdem verging kein einziger Tag, an dem wir nicht an unsre liebe Maus dachten oder über sie gesprochen haben. Über ihre Eigenheiten, ihre Lieblingsplätze, die vielen Momente, die wir zusammen mit ihr erlebt haben. Gerade jetzt kommen mir wieder die Tränen, wenn ich Kiara mit ihrem grenzenlosen Lebensmut vor Augen habe. So gern hätte ich ihr noch mehr von dieser Welt gezeigt...  :grave: Trösten kann ich mich nur durch den Gedanken, dass sie nun keine Schmerzen mehr hat und endlich frei sein darf. Das hat sie sich immer so sehr gewünscht. Einfach durch Felder und Wiesen laufen, ohne ständig durch die blöde Leine gestoppt zu werden.

Im November ist sie uns im Wald sogar mal davon gelaufen und war über 4 Stunden alleine im Schnee und in Dunkelheit unterwegs. In diesen wenigen Stunden hatte ich so eine Angst um sie. Wir haben gesucht und nach ihr gerufen, doch sie ließ sich nirgends blicken. Ich war mir fast sicher, dass wir sie nie wieder sehen werden. Im Wald fühlte sie sich wohl. Kiara war ein Freigeist, der Menschen zwar toll fand, aber sie nicht um jeden Preis um sich haben musste. Viel wichtiger war es ihr, selbst Entscheidungen zu treffen. Auch das Jagen war ihre Leidenschaft. Die Kälte hat sie dann wohl wieder zum Parkplatz getrieben, wo sie von zwei netten Männern im Auto gewärmt wurde. Gott sei Dank! Sie hätte wohl nicht lange überlebt, mit Beißkorb und ihrem Nierenleiden. Trotz dieses Erlebnisses hat sich die Bindung zu uns nie richtig aufgebaut und so musste sie ihr kurzes Leben an der (Schlepp)-Leine fristen. Wir konnten sie maximal auf gut überschaubaren Wiesen ein wenig laufen und mit Efendi spielen lassen. Es tat mir richtig leid, sie so oft in ihrem Tun einschränken zu müssen.

Viel zu spät besuchte ich mit ihr die Hundeschule und machte beim Apportiertraining mit. Wir hätten mit Kiara bestimmt noch so einiges erreichen können, sie war ein sehr schlauer Hund und lernte blitzschnell. So schnell, dass es ihr oft zu langweilig und uninteressant wurde und sie sich ihre eigene Beschäftigung suchte.

Die ganzen 9 Monate lang die sie bei uns lebte, hat sie sich ihre Krankheit in keinster Weise anmerken lassen. Fast alle hielten sie für einen Welpen oder Junghund. Umso schlimmer war es für uns, sie die letzten 2 Wochen so arm und kränklich zu sehen. Das hatte sie sich gar nicht verdient!!  :not:

Hab hier noch zwei Videos von den letzten Tagen mit ihr. Im Wald ist sie jedes Mal richtig aufgeblüht, da konnte es ihr Zuhause noch so schlecht gehen. Ich fand auch den Lichteinfall so schön, Kiaras Weg ins Licht.  Das zweite Video hab ich an ihrem letzten Tag gemacht, wo wir bereits wussten, dass ihre Zeit nun zu Ende geht  ;(

https://www.youtube.com/watch?v=e2INuOi_mQo

https://www.youtube.com/watch?v=Gv0ylKuLh9U

(http://i64.tinypic.com/258xv0j.jpg)

Eins der seltenen Familienfotos
(http://i64.tinypic.com/2cfwix.jpg)

(http://i63.tinypic.com/i5w07b.jpg)

In wenigen Tagen um Jahre gealtert...
(http://i64.tinypic.com/mkx636.jpg)


Efendi musste sich auch erst an die neue Situation gewöhnen. Er hat sich die letzten Monate sehr an Kiara orientiert und natürlich fehlt ihm das jetzt. Er hat plötzlich wieder verstärkten Schutztrieb und ist generell sehr unruhig seit Kiaras Tod. Heute haben wir mit ihm eine neue Hundeschule besucht, wo er regelmäßig Kontakt zu anderen Hunden haben kann und wir für die BH-Prüfung im November trainieren. Jetzt schläft er zum ersten mal seit 2 Wochen wieder richtig tief. Ich glaub wir sind auf einem guten Weg!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Beetle am 16. Juli 2016, 18:29:03
 :53:  :kerze:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: sabine p am 16. Juli 2016, 18:38:34
Du hast sie akzeptiert, wie sie war und dich gekümmert bis zuletzt. Mehr kann keiner geben, das ist das größte Geschenk, das man einem Lebewesen machen kann.  :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 07. August 2016, 06:33:48
Wie geht es euch? Hat sich Efendi schon wieder an die neune Situation gewöhnt? Kommt ihr aufs Sommerfest?
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 07. August 2016, 17:33:28
Danke der Nachfrage, liebe Sabine. Ja ich muss sagen, dass sich die Situation bei uns stabilisiert hat und wieder Alltag eingekehrt ist. Zuhause hat unsre Katze Chiquita die Chefrolle von Kiara übernommen und bewacht nun sehr oft die Wohnung am Fenster oder vor der Türe sitzend, gerne auch mal im Hundebett des Hausherren (siehe unten). Efendi ist nicht unglücklich und genießt die volle Aufmerksamkeit. Seit einigen Wochen geh ich regelmäßig radfahren mit ihm, was wirklich super klappt! Freilauf hab ich bis auf weiteres eingestellt, nachdem er mir im Juli einem Schwan hinterhergejagt hat und erst nach 10-15 min von ihm abließ  :112: Dafür werden die normalen Leinenspaziergänge wieder abwechslungsreicher gestaltet mit kleinen Übungen und Suchspielen, außerdem wird das Schleppleinentraining aufgefrischt. Ansonsten bin ich mit Efendis Entwicklung super zufrieden, vor allem was Hundebegegnungen betrifft. Er ist meistens überhaupt nicht interessiert am Gegenüber und wenn mal ein Hund auf uns zukommt, hab ich die Situation gut im Griff. In der neuen Hundeschule wo wir für die BH Prüfung trainieren sind die meisten Hundebesitzer komischerweise der Meinung, man müsste zwei Rüden an der Leine aneinander schnuppern lassen, obwohl eine Auseinandersetzung vorprogrammiert ist  :icon_rolleyes: Ich belehr sie dann eines besseren und geh dazwischen, wenn ihm einer zu nah kommt, damit Ruhe einkehrt. Deswegen hab ich mich auch dazu entschieden, diesmal nicht zu kneifen und heuer aufs Sommerfest zu kommen :1: Zur Sicherheit geb ich ihm anfangs den Beißkorb drauf und gut is. Ich denke das wird ganz schön, wenn Efendi alte Bekannte von ihm trifft und eventuell ein paar Mädls abbusseln darf  :8: Ich freu mich auch schon auf euch!

Ganz aktuelle Fotos von heute, extra für dich Sabine  :11:

(http://i63.tinypic.com/21kjui8.jpg)

(http://i64.tinypic.com/2hhjb01.jpg)

Chefkatze Chiquita  :alas:
(http://i66.tinypic.com/rvlzxw.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 07. August 2016, 17:42:57
Danke für die Fotos  :8: er ist so ein prächtiger Hund, so elegant und hübsch  :8: ich bin so froh, dass du dich für ihn entschieden hast  :6: ich freue mich, dass wir uns am Fest sehen  :69:
PS : genau so einen Platz würd ich mir für Kirst wünschen . Mit konsequenz und liebe kann man gut mit solchen "unverträglichen" Hunden leben.
Danke Jenny  :53:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: koziba am 13. August 2016, 21:27:40
 :8: ich hab mich heute so so so gefreut, Efendi durchzukuscheln  :8:
Er hat sich so prächtig entwickelt - großes DANKE an dich  :113:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 14. August 2016, 13:06:29
Hallo Sonja! Jetzt musst du mir kurz auf die Sprünge helfen...  :65: wann und wo haben wir uns gestern unterhalten? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir uns einander vorgestellt haben  :alas: war gestern leicht überfordert mit so vielen neuen Gesichtern, also bitte nicht böse sein! Auf Efendi war ich gestern wirklich stolz  :8: hätte mir nicht gedacht, dass er so entspannt bleibt bei so viel Herumgewusel und Hunden mit unterschiedlichsten Charakteren. Ich kenn ihn halt auch anders. Die meisten "reinrassigen" Hunde in der Hundeschule bzw. die man beim Spazierengehen so trifft, haben bei weitem nicht so ein gutes Sozialverhalten wie Hunde aus dem Tierschutz, die nicht schon vom Welpenalter an in ihrer Familie sind. Und da sagens mir öfters, dass sie das bewundernswert finden, dass ich mich über einen Hund aus dem Tierheim drübergetraut hab  :icon_rolleyes: Ich weiß nicht wovon die sprechen!  :icon_lol:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: koziba am 14. August 2016, 13:26:48
 :109: sorry ich war so begeistert von Efendi, dass ich mich dir gar nicht vorgestellt habe.  :109:
wir haben vor der Grillerei geplaudert, und dann hab ich noch kurz mit Efendi gekuschelt als ihr euch auf den Heimweg gemacht habt.  :4:
Ich tu mir immer schwer bei den Leuten, ich merk mir die Hunde viel besser  :alas:
Hoffe es ist keiner böse, wenn ich nur den Hund und nicht den Leinenführer beschwatzt hab  :not speak:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 14. August 2016, 17:50:36
So ein braver, hübscher Bub  :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: jessy2014 am 14. August 2016, 19:11:37
er war wirklich ein richtig entspannter Bub

ich habe mich gefreut euch kennenzulernen
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Bidi am 14. August 2016, 19:27:27

Ich hab Jenny auch nur von der Ferne gesehen und Efendi bekuschelt als ihn Marion gehalten hat während Jenny Bon's kaufen war.

Erstens schaut er supergut aus und mit hat auch sehr gut gefallen, das Efendi so total auf Jenny fixiert war und immer geschaut hat, wo
sie gerade ist - eindeutig ein tolles Team!!

Bis zum nächsten Mal!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: _melanie_ am 14. August 2016, 22:02:04
Ich hab mich auch gefreut dich und Efendi kennenzulernen  :be happy:
Ihr seid echt ein tolles Team!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 15. August 2016, 13:08:45
Ah ok, dann hab ich schon einen Verdacht  :icon_mrgreen: ich war auch so frech und hab mich nicht bei jedem Einzelnen vorgestellt, weil ich davon ausging dass das Efendi ohnehin für mich erledigt  :alas:

@Karin&Melanie: Hab mich auch sehr gefreut, euch kennen zu lernen! Jessy konnte vom Spielen ja gar nicht genug bekommen  :115: war sehr spannend, sie dabei zu beobachten  :1:

@Bidi: Ich hab dich auch nur von der Ferne hinter der Theke gesehen. Hab mir vorgenommen, dich dort später zu besuchen aber irgendwie bin ich von einem Gespräch ins nächste gerutscht und schwups war der Nachmittag um und ich musste mich wieder am Heimweg machen. Vielleicht schaff mas beim nächsten Mal, ein wenig zu Plaudern!

Ich hab am Fest genau ein einziges Foto gemacht  :icon_e_biggrin: ein zufriedener Efendi unter lauter friedlichen Hunden  :8:

(http://i63.tinypic.com/118165s.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Bidi am 15. August 2016, 14:08:09

Jenny, kein Thema, wir kommen schon zum plauschen, war wirklich schön zu sehen, wie souverän Du mit Efendi umgehst und
wie relaxed er in der Menge und bei Dir ist! Weiter so!

LG
Bidi

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Mitzi am 15. August 2016, 15:06:36
Jenny meine 3 von 4 hast du fotografiert, welch Ehre, dass ich auch an deinem einzigen Foto drauf sein darf  :] :laugh:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 15. August 2016, 20:32:32
Michi, du gehörst bei einem Foto deiner Hunde einfach dazu  :3: Pippis Blick ist doch genial oder?  :icon_mrgreen:

Efendi und ich trotzten heute dem schwülen Wetter und gingen eine große Runde. Anfangs war er sportlich wie immer und sehr viel am Schnüffeln. Beim Heimweg hatte ich schon fast das Gefühl, einen Oldie an der Leine zu haben. Gaaanz langsam trottete er hinter mir her. Lag aber sicher am komisch warmen Wetter, das taugt ihm gar nicht.

Efendi mit Blick über "seine" Stadt

(http://i65.tinypic.com/25k3knr.jpg)

(http://i66.tinypic.com/o0t27d.jpg)

(http://i66.tinypic.com/288111d.jpg)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Teufel9999 am 16. August 2016, 11:26:28
Die Schönheit von Efendi kommt auf den Fotos zwar rüber, aber man muss diesen wunderschönen Hund in Natura gesehen haben. Gott sei Dank war ich am Sommerfest.  :clap: :clap: :clap:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: julia1405 am 16. August 2016, 11:48:34
Ich war auch ganz verzaubert von Efendi.  :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: xenia 7 am 16. August 2016, 13:49:16
Die Schönheit von Efendi kommt auf den Fotos zwar rüber, aber man muss diesen wunderschönen Hund in Natura gesehen haben. Gott sei Dank war ich am Sommerfest.  :clap: :clap: :clap:

.......da stimme ich Tatjana voll zu..........Efendi ist so eine tolle Erscheinung :11: ein Bild von einem Hund! Und wie du mit Ihm umgehst ist einfach nur super....Er ist so ausgeglichen und ruhig und lässt sich wie ich mich selber überzeugen konnte nicht so einfach aus der Reserve locken.
Danke auch von mir das ich Ihn und dich kennenlernen durfte.
Sorry aber Hunde kommen immer zuerst bei mir nichts dabei denken.....ich bin halt so egal was die Leute von mir denken.

glg Carmen
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 18. August 2016, 21:43:40
Carmen, da stimm ich dir voll und ganz zu! Hätte dir noch stundenlang zuhören können - Geschichten über das Zusammenleben mit Hunden sind einfach sooo spannend für mich :) übrigens war die Begegnung mit deinen Hunden anfangs etwas verwirrend für mich, dachte davor immer dass Avalonia die weiße Hündin sei  :alas:

Danke euch allen dass ihr euch so lieb mitfreuts über die tolle Entwicklung von Efendi  :8: ich kanns ja selber kaum glauben... Heute hat er doch tatsächlich mit einem Rüden am Hundeplatz enge Freundschaft geschlossen  :69: zuerst haben sie sich vorsichtig beschnuppert und dann hat Ares Efendi zum Spielen aufgefordert! Sie haben richtig lieb herumgerangelt und hatten beide sichtlich Spaß! Der Rüde ist aber auch außergewöhnlich gut sozialisiert und hat großen Respekt vor Efendi. Trotzdem ist das für mich wie ein kleines Wunder :77: mein Ziel vor 1,5 Jahren war noch, dass er andere Hunde in Ruhe lässt und sie nicht attackiert  :rolleyes: es kommt halt doch immer anders, als man denkt  :icon_mrgreen:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Hundesabine am 19. August 2016, 21:05:33
Das freut mich, dass Efendi zum Spielen beginnt  :36: müsst wieder mal vorbei schauen, mit Jake und Robbie hat er sicher seinen Spaß  :113:
Und mit viel Geduld und Liebe lernt ziemlich jeder Hund, wie schön das Leben sein kann.  Du hast also alles richtig gemacht, ganz toll  :115: :69:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 26. August 2016, 18:38:01
Muss euch kurz von letztem Wochenende berichten :) Efendi hatte die Ehre, mit einer Dampflock zu fahren! Anfangs war es ihm gar nicht geheuer - das laute Pfeifen, die vielen Leute, dann gab es beim Einsteigen eine Gitterstufe zu überwinden (war aber zu meiner Überraschung gar kein Problem) und drinnen überhaupt kein Platz zum gemütlichen Hinlegen. Er war aber sooo brav und ließ es auch über sich ergehen, dass immer wieder Leute über ihn drüber gestiegen sind. Dafür wurde er mit viel Streicheln und Leckerlis belohnt ;)

Anfangs noch sehr aufgeregt
(http://i67.tinypic.com/29nwj80.jpg)

Ziel war das wunderschöne idyllische Örtchen Steinbach an der Steyr
(http://i63.tinypic.com/bg5wrd.jpg)

Dort durfte Efendi sich gleich mal ordentlich abkühlen. Der Angler links neben uns war ihm nicht ganz geheuer  :icon_lol:
(http://i66.tinypic.com/2d2hmdg.jpg)

Die zwei Stunden Aufenthalt verbrachten wir ganz gemütlich
(http://i68.tinypic.com/jrzpmx.jpg)

Ein gelungener Schnappschuss  :icon_mrgreen: Efendi das Raubtier
(http://i63.tinypic.com/30rod2e.jpg)

Die alte Dampflock
(http://i65.tinypic.com/24zfzf9.jpg)

Die Rückfahrt war dann schon sehr viel entspannter (und mehr Platz gab es auch!)
(http://i67.tinypic.com/vmupzt.jpg)

Zuhause angekommen - fix und fertig
(http://i63.tinypic.com/sglnad.jpg)

War auf jeden Fall ein sehr schönes Erlebnis für uns!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Maila+Minnie am 26. August 2016, 18:53:49
Was für ein lieber, hübscher, souveräner etc. Bursche  :113:
Die Bilder sind auch Megatoll!
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 15. September 2016, 15:51:15
Efendi hat mit uns wieder eine Woche am Meer verbracht  :16: Dieses mal haben wir ein kleines Ferienhäuschen mit großem, wunderschönen Garten gebucht. Der Garten war aber mehr für uns  :icon_lol: Efendi interessiert das schnuppern im Garten nicht wirklich und ist mir die ganze Zeit nachgelaufen bzw. hat sich dann zu mir gelegt. Baden im Meer ist für ihn jetzt auch nicht soo spannend, nur wenns Frauli weit rausschwimmt pfeifen wir mal aufs schöne Fell und schwimmen ihr ein paar Meter hinterher. Ansonsten ist er die meisten Zeit einfach nur entspannt im Schatten unterm Schirm gelegen und hat sichs gut gehen lassen  :3: An einem Tag sind wir mit dem Boot gefahren, da gabs auch ne Piratenhöhle zu besichtigen! Zur Abkühlung zwischendurch musste natürlich ein Eis her - das Lieblingseis vom Frauli (Melone) ist zwar keine Vanillekugel in der Tüte, aber gar nicht mal so schlecht  :icon_mrgreen: Hier ein paar Eindrücke von unserm Kroatienurlaub 2016:

Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 15. September 2016, 15:58:40
Schön, dass es euch so gut geht.

Viel (Eis-)Genuss noch die nächste Zeit und liebe Grüße von Sabine
und Bommel
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Chiquita28 am 15. September 2016, 16:23:50
Danke Sabine, ebenfalls liebe Grüße zurück  :115:

Und weil die Ferien nun schon wieder vorüber sind und es mit der Arbeit losgeht, hat auch Efendi eine neue Aufgabe bekommen. Er darf wieder Ziehpapa spielen bei unsrem neuen Pflegekind Suki (ehem. Janka aus Lucenec). Die Kleine ist jetzt bissl über ein Jahr und hats faustdick hinter ihren süßen Mini-Klappohren  :10: Am ersten Tag war sie brav wie ein Engerl, doch bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag musste sie zeigen, was in ihr steckt und hat alle im Vorzimmer befindlichen Gegenstände, die aus Plastik waren, angeknabbert (bis hin zur Totalzerstörung). Auch der Türrahmen schmeckt anscheinend verlockend. Das ist für mich Neuland, da ich noch nie so ein junges Hunderl hatte. Doch auch ich lerne dazu und hab mir sofort Ersatzlösungen einfallen lassen. Rinderhaut zum drauf rumkauen, damit ihre natürliche Kaulust befriedigt wird. Leere Küchenrollen zum Zerstören (und Leckerli einfüllen). Ein Topf mit Papierschnipserl + Leckerlis zum drin rumwühlen. Türrahmen mit Essig eingesprüht, damits nimma ganz so gut schmeckt. Lange Spaziergänge zur Auslastung, damit sie gleich gar nicht auf dumme Gedanken kommt. Und siehe da - das schlimmste dürfte überstanden sein!

Ansonsten ist Suki eine ganz liebe verschmuste Maus, die fremden Menschen erstmal zurückhalten begegnet und scheinbar in jungem Alter bereits schlechte Erfahrungen machen musste. Wenn man sich schnell auf sie zubewegt bzw. ihr die Leine draufgeben möchte, schreckt sie erst einmal zurück. Das mit dem Anleinen wird bereits besser und sie dürfte merken, dass Spaziergänge an der Leine etwas tolles sind. Sie orientiert sich auch viel an Efendi und merkt dadurch schnell, was alles im Alltag "normal" ist. Nur von selber ins Auto springen klappt noch gar nicht. Mit ihren 18 kg kann man da zum Glück noch helfen  :3: Anderen Hunden gegenüber ist sie neutral bis ängstlich, teilweise lässt sie sich gut dran vorbeileiten und hält sich eher im Hintergrund, es gab aber auch schon eine Situation, wo sie laut bellend auf einen Goldie hingestürmt ist, um ihn dann zu beschnuppern. Jedenfalls ist sie (zurzeit) sehr verträglich, nur an der Leine machen sie Hundebegegnungen noch etwas nervös (was man mit ihr aber sicher gut trainieren kann).

Efendi muss sich zwar erst wieder an die neue Situation gewöhnen, jedoch hab ich das Gefühl, dass es mit Suki entspannter ablaufen wird als mit Kiara. Klar wird die Kleine sicher noch an Selbstbewusstsein zulegen, aber sie weiß sehr schnell, wann ihre Grenzen erreicht sind und ist vom Grundcharakter nicht ganz so aufgedreht, sodass auch Efendi mal zur Ruhe kommen kann. Aber wir werden eh sehn, wie sich das ganze noch entwickelt :) die Katzen haben sich übrigens auch sehr schnell an Suki gewöhnt (und umgekehrt, wobei ihr meine Chefkatze Chiquita noch ein wenig Angst macht  :icon_e_biggrin:). Jedenfalls ist Suki derzeit noch Pflegehund - die Chancen stehen aber gut dass sie, wenn es weiterhin so gut läuft mit allen, bleiben darf  :115:

Bilder hab ich auch schon gemacht von den letzten Tagen, aber seht selbst ;)
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Fennek am 15. September 2016, 19:46:45
Einfach toll, wie cool Efendi ist.  :be happy: :113:
Na dann bin ich mal gespannt, ob der Pflegi zum Fixhund wird.  :be happy:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: xenia 7 am 15. September 2016, 19:51:41
Was für eine süße Maus  :8: na da bin ich aber auch gespannt was wird. Ich freu mich schon auf die Abenteuer mit der kleinen....jetzt darf sie auch endlich das Leben leben und wird sicher sehr viel mit Euch unternehmen ....und mit ein bisserl Glück sehen wir uns am Wandertag oder am Sommerfest.... :be happy: :be happy: :be happy:

glg Carmen
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: MilkaCat am 15. September 2016, 20:35:03
jaja das superleckere Plastik  :alas: aber den Türstock auch?  :tongue: Suki hat nen komischen Speiseplan. Bewundere deinen Einfallsreichtum und sollte mir den Essigspray merken. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen obwohl sicher sehr effektiv. Freut mich für alle, dass es mit den Katzen schon so toll klappt  :113: und selbstverständlich auch mit Efendi. Liebe Fotos sind das. Und Efendi - wie elegant er die Pfoten überkreuzt  :8:
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 16. September 2016, 00:33:28
Schau mal wie sich die Monsterbilder gleichen.


So, schau an, die Janka ist also bei dir gelandet. Wer hätte das gedacht?????? Ich freue mich für sie und für euch.

Alles, alles Gute!!!!

Liebe Grüße
Sabine und Bommel
Titel: Re: Efendi der Schöne mit Sonnenschein Kiara
Beitrag von: nuffl am 16. September 2016, 09:46:34
ich freu mich, dass sie bei dir ist und alles so gut klappt!
die urlaubsfotos sind auch wunderschön - zu beneiden!  :)

ich kann dir auch zitronensaft empfehlen, wenn madame weiter knabbert... das hilft bei unsren katzen prima. (riecht für mich persönlich angenehmer, als essig)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 02. Oktober 2016, 13:28:35
Nachdem die kleine Suki sehr viel Aufmerksamkeit braucht und wir das mit Efendi nicht vereinbaren können, suchen wir nun ein schönes neues Zuhause für sie:

http://www.animalhope-nitra.at/forum/index.php?topic=29560.0
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 09. Oktober 2016, 17:44:35
Efendi genießt den Herbst - seine Lieblingsjahreszeit :) Auch beim Training merke ich, dass er bei diesen Temperaturen (+-10 Grad) am konzentriertesten ist. Bald haben wir unsre BH-Prüfung, auf die wir schon lange hinarbeiten. Da mach ich mir aber gar keine Sorgen, das meiste hat Efendi schon lange intus und bei ein paar Kleinigkeiten kommts dann nur auf die Tagesverfassung an. Heute hatten wir einen schönen Waldspaziergang mit Pflegehündin Suki, da sind beide so richtig aufgeblüht und konnten ihren Lieblingstätigkeiten voll und ganz nachkommen  :icon_e_biggrin:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 10. Oktober 2016, 09:21:33

So fesch, die 2! :8:

Herzig, wie sie am letzten Foto so büseln! So ein toller Ausflug macht müde!

Bin mir ganz sicher, dass Efendi die BGH-Prüfung mit links packt, er ist einfach ein toller Kerl!

Ich wünsch auch Suki einen wunderschönen, tollen Fixplatz, wo es ihr so gut geht wie bei euch!

Alles Liebe und Gute für die 2 Hübschen und liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 23. Oktober 2016, 18:29:51
Heute war ich mit Efendi beim Wandertag unserer Hundeschule dabei. Bei schönstem Herbstwetter tummelten sich 14 Hunde unterschiedlichster Rassen, teils angeleint, teils ohne Leine, zwischen ihren Menschen. Es war herrlich! Efendi hatte mit gar niemandem ein Problem und selbst die wichtigsten Rüden hatten vor ihm Respekt und ließen ihn in Ruhe. Suki konnte leider nicht mitgehen, da sie sich vor einer Woche eine Zehe gezerrt hatte und noch nicht so weit gehen soll. Für sie wäre es dort auch perfekt gewesen.

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 23. Oktober 2016, 19:45:39
Schöne Fotos von einem unglaublich stolzen Efendi.  :be happy: :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 25. Oktober 2016, 14:24:43
Danke für die schönen Fotos. Hach - ich liebe Efendi!! Und natürlich macht ihr die BH-Prüfung mit links.

"Efendi hatte mit gar niemandem ein Problem"-  ist eben auch so`n Großer !!! / das meine ich nun nicht körperlich. Ich meine seinen Charakter. Er ist vom Wesen her mit Sicherheit ein ganz Toller und Großer und es ist offensichtlich so, dass du, liebe Jenny, dafür ein gutes Händchen und ein sehr gutes Gespür hast. Trau ihm und vertrau ihm - ist wie bei Bommel, Vertrauen und Trauen wird deutlich belohnt durch einen entgegenkommenden freundlichen, aufgeschlossenen Charakter. Zeig Efendi, dass du ihm traust und er wird weiterhin entspannt mit anderen Hunden zusammenkommen. Ich sehe das bei Bommel: Wenn wir Halter uns verkrampfen, kriegen die Hunde ein komisches Gefühl und dann laufen Begegnungen auch nicht so glatt. Wenn wir nicht in Ohnmacht fallen oder in Hysterie verfallen, können unsere Hunde solche Begegnungen ganz von sich alleine aus ohne Druck untereinander ausmachen. Ich bin überzeugt davon, dass auch Efendi einen anderen Rüden im Haus akzeptiert hätte, so wie Bommel bei uns. Du hättest den Weg dafür geebnet, das Verhalten der Menschen bei so einem Aufeinandertreffen ist, so glaube ich wenigstens, das Ausschlaggebende. Bei uns sind es die leisen Töne und liebevolle Blicke und Gesten, die den Altmeister (Bommel) lenken.

Hier ist es ganz schön turbulent seit es Mimo (den schwanzelnden Haly)auch noch gibt. Jetzt kann ich in etwa nachempfinden, wie du dich damals bei Efendi und Kiara gefühlt hast.

Alles Gute weiterhin für euch und liebe Grüße - Sabine, Bommel, Haly und die Molly - Katze (die nun noch nicht mal mehr unter Stühlen vor dem Hund Ruhe hat, weil Mimo ja doch sehr viel kleiner ist als Bommel.)(Das kommt dir wahrscheinlich sehr bekannt vor.)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 25. Oktober 2016, 16:15:23
Hallo Sabine! Und ich liebe deine Beiträge  :icon_mrgreen: du schreibst immer so interessiert und liebevoll, schade eigentlich dass es für deine Hunde noch kein eigenes Tagebuch gibt  :65: Puh ich weiß nicht, Efendi mit zweitem Rüden während ich in der Arbeit bin... bei uns könnten sie sich leider nicht wirklich aus dem Weg gehen. Da muss es schon wirklich passen. Letztens in der Hundeschule war er dem lieben schwarz-weißen Beaglemischling gegenüber wieder SEHR dominant, dabei ist dieser von Haus aus total unterwürfig und trotzdem wurde er von Efendi lautstark und mit vollem Körpereinsatz dominiert... manchmal versteh ich ihn nicht ganz. In größeren Hundegruppen wiederum hat Efendi prinzipiell keine Probleme. Andere Rüden haben sich beim Wandertag duelliert, aber er hat sich da voll und ganz herausgehalten. Wahrscheinlich auch, weil ich da immer sehr schnell reagier und den Pöblern von Vornherein ganz unauffällig aus dem Weg gehe. Du hast schon Recht, viele Probleme sind hausgemacht. Als Hundehalter muss man gut vorausdenken und blitzschnell reagieren können, darf nicht zu locker aber auch nicht zu streng sein, muss immer freundlich bestimmt und souverän bleiben und sollte vielen Situationen mit Humor begegnen. Ich arbeite zwar stetig an mir, aber so GANZ bekomm ich das dann doch nicht hin  :71:

Für die Prüfung in nicht ganz 2 Wochen hab ich ein ganz gutes Gefühl. Nachdem die anderen 5 Hund-Mensch-Teams eher mäßig gut zusammenarbeiten, wird Efendi bestimmt der eine oder andere kleine Fehler verziehen werden. Eigentlich scheiterts bei uns nur am Heranrufen. Das macht er bei den Spaziergängen wenn ich mit ihm trainiere immer soo toll und setzt sich brav vor mich hin, nur am Hundeplatz meint er, vorbeirennen und mich zum Spielen auffordern ist doch viel besser  :alas: aber wenns nur das ist, er kommt ja gleich wenn ich ihn dann ins Fuß rufe. Die Prüfung dient ja ohnehin nur mir, Efendi wirds ziemlich egal sein, was da auf dem Papier steht :10:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: catlady am 29. Oktober 2016, 12:55:24
so schön, dass efendi ein so glückliches und abenteuerreiches leben führen darf!  :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 01. November 2016, 18:35:17
Liebe Feiertagsgrüße von Efendi und einem leicht angespannten Frauli (nur mehr 5 Tage bis zur Prüfung  :42:)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 01. November 2016, 19:26:08
wir drücken euch alle daumen und pfoten für die prüfung  :54: :54: :54:
ihr werdet das sicher schaffen und solang Efendi nicht vom platz wegläuft, seid ihr ja noch im grünen bereich  :))

kann dir nur empfehlen, dranzubleiben und viele prüfungen zu machen (ich bin jedenfalls schon bei weitem
weniger aufgeregt, was auch bewirkt, dass die wuffis gelassener sind  :4:)

lg von melitta & co.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 01. November 2016, 20:22:47
IHR SCHAFFT DAS !!!!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 01. November 2016, 20:55:01
Da drücke ich doch gleich alle Daumen mit!  :be happy: 
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 02. November 2016, 08:49:36

Jenny, wahrscheinlich bist du aufgeregter wie Efendi :109:,

ich bin sicher, ihr 2 schafft das mit Bravour! Ich halt euch ganz fest die Daumen! :103:

Liebe Grüße,
Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 02. November 2016, 08:52:56
Jenny ..
Bei Efendi und bei dir hat man das Gefühl das du sein und er dein fehlendes Puzzleteil zur Vollendung seit ..Daher macht ihr die Prüfung mit links????
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 06. November 2016, 07:47:00
Viel Glück bei Eurer Prüfung. :54: :54: :54: :54: Ihr beiden schafft das mit links. Ich bin im Gedanken bei euch.
So wie Efendi sich am Sommerfest verhalten hat, so souverän und ausgeglichen....genau so wird er mit dir durch die Prüfung marschieren.

glg Carmen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 06. November 2016, 14:37:34
Wir haben BESTANDEN!!!  :36: :69: :115:

Danke an alle, die mir Mut zugesprochen, an uns gedacht und uns somit Glück gebracht haben  :77: Am meisten dankbar bin ich aber Efendi  :8: Er hat sich heute wirklich von seiner besten Seite gezeigt und das obwohl er schon beim Hinfahren seeehr aufgeregt war. Am Platz war er dann aber wieder völlig ausgeglichen und hat sich gut führen lassen. Insgesamt gab es für unsere Darbietung ein "Sehr gut", kleine Kritikpunkte waren, dass er beim Fuß gehen ab und zu ein wenig zurückgefallen ist und beim Heranrufen hatte er Probleme mit dem Einbremsen. Somit ließ ich den Vorsitz aus und hab ihn gleich ins Fuß gerufen (hab ich ja schon fast so erwartet  :10:). Verkehrsteil war auch überhaupt keine Schwierigkeit und hat er souverän gemeistert. Beim Anbinden hat er wie immer erstmal den Pfosten markiert und war dann verwundert, dass ich plötzlich nicht mehr da war  :icon_mrgreen: War wirklich ein sehr schöner Vormittag heute, auch wenn das Wetter leider nicht mitgespielt hat. Ist einfach klasse, wenn man so lange auf etwas hinarbeitet und sich die ganze Arbeit letztendlich dann auch noch lohnt :) Eine von der Hundeschule meinte, dass man unsere Geschichte sogar veröffentlichen könnte. In der Slowakei knapp der Tötung entgangen, danach 5 Jahre hinter Gittern, großteils im Einzelzwinger und dann innerhalb von kürzester Zeit zum Begleithund. So toll mein Efendi  :8: :8: :8:

Daheim angekommen hat er sich gleich mal eingerollt, so müde ist er jetzt.

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: greyhound am 06. November 2016, 14:42:35
Herzliche Gratulation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ganz toll, ihr beiden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

greyhound
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maxi_Gina am 06. November 2016, 15:04:55
Herzliche Gratulation Euch Beiden zur bestandenen Prüfung - besonders bei diesem Wetter.

Das Wochenende dürfte Prüfungswochenende sein, weil eine Bekannte - war sehr nervös - hats auch geschafft.
Da ich selber vor 2 Jahren mit meiner Hündin (und sie findet alles andere spannender als mir zu zuhören) zur Prüfung angetreten bin, kann ich Euch verstehen.

SUPER!  :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Jessy+Chilly am 06. November 2016, 15:39:25
 :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113: :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Martina68 am 06. November 2016, 16:03:28
Ich gratuliere zum Erfolg. Super gemacht!!!   :41:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Doris B. am 06. November 2016, 17:19:03
Ganz herzliche Gratulation! Das habt ihr toll gemacht. Ihr seid ein wunderbares Team.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Petra aus Linz am 06. November 2016, 17:23:16
Super , ihr seid so ein tolles Team geworden.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Petra-Hasi am 06. November 2016, 17:42:54
Tolle Leistung........Tolles Team  :113: :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 06. November 2016, 19:16:57
....auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu Eurer bestandenen Prüfung. Ich ziehe meinen imaginären Hut vor dir und Efendi für diese Leistung.
Ihr seit ein ganz besonderes tolles Team....ihr  habt euch gefunden!!! Ich wünsche euch beiden eine gaaaanz lange tolle Zeit.

glg Carmen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 06. November 2016, 19:50:37
Super - kannst stolz auf Euch sein :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 06. November 2016, 20:40:17
Ich bin gar nicht überrascht denn ich wusste"IHR ZWEI SCHAFFT ES"!!!!
Tolle Leistung ????.Unschlagbar. im Doppelpack????
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 06. November 2016, 20:43:01
(https://www.kartenkaufhaus.de/images/produkte/cache/mi10/102170-63-1177.jpg)  :113: toll gemacht - ihr seid ein super team!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 07. November 2016, 13:30:44
SUUUUUUPER!!!!!....

......(aber das war doch klar, oder?!)

Gratulation und alles Gute von uns.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: nuffl am 07. November 2016, 14:03:05
herzlichen glückwunsch euch beiden strebern.  :)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dackelbein am 07. November 2016, 18:56:16
(http://www.animierte-gifs.net/data/media/1103/animiertes-glueckwunsch-bild-0082.gif) (http://www.animierte-gifs.net/cat-glueckwuensche-1103.htm)
Ihr beide könnt stolz sein! Man braucht keinen "fabriksneuen" Hund um eine Prüfung zu bestehen. Gebrauchte mit Vergangenheit bringen mindestens genausoviel zusammen.  :113:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 10. Dezember 2016, 19:53:06
Vor einem Monat war ich noch überglücklich wegen der bestandenen Prüfung, doch jetzt bereitet mir Efendi ziemliche Sorgen :( Am Donnerstag in der Früh, wir haben gerade für unseren Wien-Ausflug gepackt, schaut mich Efendi an und ich denk ma, irgendwas ist mit seinem rechten Auge. Es sieht so anders, irgendwie trüb aus. Dachte mir aber ehrlich gesagt nix schlimmes dabei und bin mal losgefahren. In Wien angekommen traf ich mich mit einer Freundin zum Spazieren gehen und ich habs ihr dann gezeigt (sie ist Tierarzthelferin) und sie meinte, dass es auf jeden Fall abgeklärt gehört und ich am nächsten Tag zum Tierarzt schauen soll. Das hab ich gestern gleich gemacht. Zuerst war ich in meiner Praxis, wo aber nichts konkretes festgestellt werden konnte und ich wurde nach Linz zu einer Augenspezialistin überwiesen. Wir bekamen gleich noch am Nachmittag einen Termin und sie hat sich das Auge gründlich angeschaut. Es hat sich eine massive Entzündung entwickelt, die entweder von einem dumpfen Schlag herkommt (vielleicht wo dagegengerannt), oder einer Infektion, die ich nicht bemerkt hab. Sie kann auch einen Tumor nicht ganz ausschließen. Jedenfalls haben wir sofort mit der Therapie begonnen und Anfang nächster Woche bin ich wieder bei meiner Tierärztin zur Kontrolle. So wirkt Efendi nicht krank und benimmt sich wie immer, er hat kein Fieber und dürfte auch keine Schmerzen haben. Nur seine Sehstärke am rechten Aug ist etwas eingeschränkt, auf Licht reagiert er aber. Ich hoff jetzt mal dass die Therapie anschlägt und die Entzündung mit Augensalbe und Tabletten wieder weggeht.

Hab versucht ein Foto davon zu machen. Er hat einen leichten Schleier vorm Aug und innen ist es gerötet (wobei ich mir einbilde, dass es heute schon ein wenig besser ist).
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Doris B. am 10. Dezember 2016, 20:16:26
Na geh, des braucht wirklich niemand. Wir hoffen, dass die Therapie gut anschlägt und dass es nur eine Entzündung ist. Alles gute und baldige Besserung. Bitte halte uns am laufenden.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 10. Dezember 2016, 22:09:37
Wünsche ebenfalls eine gute Besserung!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 10. Dezember 2016, 22:10:03
Wünsch euch auch schnelle und gute Besserung!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 12. Dezember 2016, 19:55:50
Heute war ich mit Efendi bei meiner Tierärztin zur Kontrolle und sie war ganz zufrieden mit dem Auge. Die Rötung ist wieder ganz verschwunden und die Trübung macht ihr jetzt auch nicht wirklich Sorgen. Sie meint, dass das wieder zurückgehen kann. Hab dann noch ein Blutbild machen lassen und Efendi hat top Werte! Absolut keine Abweichungen, was mich wirklich sehr freut  :115: Die Behandlung geht jetzt noch eine Woche weiter und dann fahr ich nochmal zur Kontrolle nach Linz. Also alles halb so schlimm. Dabei hab ich mir gestern Abend noch voll die Sorgen gemacht, weil sein zweites Auge auch schon leicht trüb ist. Die Ärztin wiederum meint, es sieht relativ normal aus. Vielleicht bin ich einfach schon ein bisschen überbesorgt, war doch ein ziemlicher Schreck mit dem roten Auge...
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 12. Dezember 2016, 20:47:42
Da bin ich aber Erleichtert das es Efendi wieder besser geht
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dackelbein am 12. Dezember 2016, 21:49:23
Gesundenuntersuchung? :kacsint2: :kacsint2:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 14. Dezember 2016, 17:20:32
Danke für euer Hoffen und Mitfiebern! Efendi ist weiterhin auf dem Weg zur Besserung. Sieht jetzt wirklich so aus, als würde er nach der Behandlung wieder normal sehen können :) Das Augensalbe Eingeben ist nun mittlerweile auch kein Problem mehr, nach 4-5 Wiederholungen am Tag hat man das schnell heraußen  :icon_lol:

Gestern hat Efendi vorzeitig sein Weihnachtsgeschenk bekommen - ein eigenes Hundesofa :D wollte ihm zuerst was bei zooplus bestellen, aber nachdem auf willhaben sehr günstig alte Sofas verkauft werden, hab ich dann dort zugeschlagen. Ich hab das Gefühl, als hätte das Liegen auf der Couch noch gefehlt zu seinem Glück  :icon_mrgreen: Er ist einfach nur happy! Und wie man sieht, hat daneben sogar noch ein Hund Platz  :65:

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 14. Dezember 2016, 18:47:27
Efendi im 7.Himmel am Sofa????????
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 14. Dezember 2016, 18:48:56
Wie lieb, Efendi macht sichs am Sofa so richtig gemütlich   :))
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 14. Dezember 2016, 19:36:17
Mein Weihnachtswunsch:
"Ich wär`gern Efendi bei Jenny!"

Boahhh - so gut wie Efendi möchte ich es auch mal haben.

Alles Liebe,
Sabine.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 14. Dezember 2016, 21:30:53
Mein Weihnachtswunsch:
"Ich wär`gern Efendi bei Jenny!"

Oder vielleicht doch lieber die Katze? Die hat Zuhause nämlich das Sagen über ALLE  :be happy:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 18. Dezember 2016, 20:34:55
Efendi hat leider einen Rückfall erlitten :( seit heute Mittag wurde sein Auge immer geröteter, bis man nichtmal mehr die Pupille durchscheinen sah. Mir war das ganze zu gefährlich und so fuhr ich mit ihm in die Tierklinik. Dort wurde wieder der Augendruck gemessen (ganz leicht erhöht) und ein Augenultraschall gemacht. Dabei war nicht wirklich was zu erkennen, außer einer verdickten Ziliarwand. Morgen wird das alles nochmal kontrolliert, weil es wirklich ein Tumor sein könnte, den man aber nur schwer feststellen kann. Armer Efendi  ;( ich fühl mich so hilflos und kann nur weiterhin das Beste hoffen!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 18. Dezember 2016, 22:43:14
Ich wünsche euch ein Weihnachtswunder und das Efendi keine Schmerzen hat .
Alle Daumen sind gedrückt das sich alles zum guten wendet.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 19. Dezember 2016, 12:22:59
Das tut uns Leid.

Wir hoffen mit dir und drücken fest alle Daumen, dass das gut ausgeht.

Traurige Grüße,
Sabine.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: catlady am 19. Dezember 2016, 18:18:04
alles liebe und gute und baldige besserung dem buben ...
homöopathisch könnte man dahingehend vielleicht auch besserung erzielen?
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 19. Dezember 2016, 21:20:49
Ich drücke auch die Daumen. Als Augenspezialisten und wohl einen der Besten in Österreich kann ich nur
Dr. Maass in Breitenfurt empfehlen. Wenn du nur geringste Zweifel hast, bei ihm seid ihr jedenfalls in besten Händen.

http://www.augentierarzt.at/akvo/maass.htm
 
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 19. Dezember 2016, 21:23:14
ach, der arme bub :(  - wir drücken daumen und pfoten und hoffen mit euch, dass es nix schlimmes ist!
gute besserung für den lieben Efendi  :54: :54: :54:

lg, melitta
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 21. Dezember 2016, 14:39:50

Na geh,

armer Bub, armes Frauli! ;(

Hoffentlich kann eine richtige Diagnose gestellt und Efendi rasch geholfen werden! :63:
Ich wünsch euch jedenfalls alles Liebe und Gute und hoffentlich rasche Besserung für den Buben!

Herzliche Grüße,
Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: catlady am 23. Dezember 2016, 10:06:04
wie geht es Efendi?
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 23. Dezember 2016, 11:32:09
Hallo! Danke der Nachfrage, Efendis Auge ist wieder besser geworden. Hab mich leider die letzten Tage nicht wirklich viel um ihn kümmern können, weil ich selbst mit ner Grippe im Bett gelegen bin. Laut Aussage der Ärztin am Montag kann es durchaus sein, dass sich das über nen längeren Zeitraum zieht, vor allem, wenn ein Trauma die Ursache war. Solange die Rötung nicht mehr zurückkommt, ist alles in Ordnung. Nächste Woche haben wir wieder Kontrolltermin aber ich denk bis dahin können wir Weihnachten ganz entspannt verbringen.

Danke auch für die Augenspezialist-Empfehlungen. Bin aber soweit ganz zufrieden mit meinen Ärztinnen, die unabhängig voneinander die selben Gedanken zu Therapie und Diagnose hatten. Bin da mittlerweile schon sehr sensibilisiert was Kompetenz und Einfühlungsvermögen der Ärzte betrifft und wechsle sofort, wenn mir nicht ganz wohl bei der Sache ist.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 29. Dezember 2016, 21:03:21
Leider gibts von uns keine guten Nachrichten. Efendis Auge wurde heute entfernt, weil die Schmerzen für ihn unerträglich wurden und ich ihm keine Salben/Tropfen mehr eingeben konnte. Die OP an sich hat er gut überstanden, aber es wurde jetzt auch noch ein Milztumor entdeckt  ;( wenn er sich von der Augen-Op erholt hat, wird ihm wohl die Milz entfernt werden. Und dann müssen wir noch hoffen, dass es sich um einen gutartigen Tumor handelt. Jetzt sitz ich da neben meinem Schatz und bin einfach nur fertig... Mach mir Vorwürfe, warum ich ihn nicht schon früher schallen hab lassen. Aber vor 2 Wochen waren die Blutwerte noch ok! Wie kann ein gesunder Hund von heute auf morgen so krank werden?? Er ist doch erst 10!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 29. Dezember 2016, 21:10:42
Oh das tut mir total leid. Aber Efendi ist stark und wird auch mit deiner Hilfe diese schwierige Zeit überstehen und sich an nur 1 Auge auch gewöhnen.
Wir sind alle in Gedanken bei euch! Drücke euch die Daumen dass es sich als gutartig herausstellt.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 29. Dezember 2016, 21:14:38
Das sind ja schreckliche Neuigkeiten

Drück euch die Daumen das da nichts mehr nachkommt und ihr noch eine lange schöne Zeit habt
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 29. Dezember 2016, 22:41:30
ach nein, das tut mir furchtbar leid :(

aber mach dir wegen dem milztumor nicht allzu große sorgen - die entfernung der milz ist eine op, die Efendi bestimmt auch gut
überstehen wird. Zausel hatte einen extrem bösartigen milztumor und wurde voriges jahr im juni operiert - trotz ganz schlechter
prognose ist er nach eineinhalb jahren noch immer munter und lustig unterwegs, vielleicht kann dir das mut machen!
ich hoffe natürlich, es ist bei Efendi ein gutartiger tumor und drücke die daumen für den lieben buben!
ich wünsche euch alles alles gute  :54:

lg, melitta
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 29. Dezember 2016, 22:50:42
Fühl dich umarmt, ich weiß wie du dich jetzt fühlst, aber bitte sei stark für Efendi, er braucht dich jetzt noch mehr als sonst.
Ist für dich natürlich ein Schock dass das Auge entfernt werden musste und dann auch noch die Diagnose Milztumor.
Wir drücken alle Daumen und Pfoten dass der Milztumor gutartig ist !!!!!!!
Aber auch wenn er nicht gutartig sein sollte  dann wird er ja bald wegoperiert und Efendi kann uralt werden.
Alles Liebe und Gute !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dackelbein am 30. Dezember 2016, 00:46:13
Armer Efendi  :grave: Aber er wird mit einem Auge bestimmt zurechtkommen lernen.
Wenn der Milztumor erst einmal entfernt ist, hat er wieder gute Chancen auf noch einige schöne Jahre, denn Milztumore metastasieren angeblich nicht. Alles gute für den Buben.  :54:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Doris B. am 30. Dezember 2016, 07:04:24
Armer Bub, GsD gewöhnen sich Tiere relativ schnell an die neuen Umstände.
Die OP wird dein Bub auch gut hinter sich bringen. Fühl dich umarmt, Kopf hoch es wird wieder.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maila+Minnie am 30. Dezember 2016, 09:19:15
Ach, das tut mir sehr leid für den Buben :(
Wir drücken ganz fest die Daumen, dass sich alles weitere zum Guten wendet :63:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 30. Dezember 2016, 17:52:03
Danke für euren Zuspruch! Ja Melitta, dein Beitrag hat mich ein wenig erleichtert muss ich sagen. Milztumore können sehr wohl Metastasen bilden, aber das Lungenröntgen war zum Glück ok und sonst gibts bei Efendi zurzeit nix, was auffällig wäre. Blutwerte sind halt nicht gerade schön und eine erneute Narkose bereitet mir ziemlich Sorgen, aber lassen kann mans so natürlich auch nicht. Die Narbe am Aug ist soweit ok und er ist wirklich sehr brav und lässt die Wunde in Ruhe. Ganz selten dass er mal mit der Pfote drüberstreift, weil ja doch noch ein wenig raustropft.

So sah das Auge vor 2 Wochen aus, hier kann man die Blutung sehr gut erkennen
(http://i68.tinypic.com/npqs81.jpg)

Auge kurz vor der OP. Aufgrund der starken Schmerzen hat ers schon richtig zurückgezogen.
(http://i63.tinypic.com/eq1o2u.jpg)

So siehts heute aus
(http://i66.tinypic.com/28rilqa.jpg)

Das letzte Bild mit "schönem" Aug, genau 1 Monat alt
(http://i66.tinypic.com/2rxfbxe.jpg)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Mitzi am 30. Dezember 2016, 18:16:22
Ach Jenny das tut mir sehr leid. Jetzt nicht nur das Auge sondern auch noch die Milz. Aber ihr schafft das. Drück die Daumen das es gutartig ist. Alles Gute euch.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 30. Dezember 2016, 20:28:25
Na geh, da kommt aber auch Einiges zusammen, armer Efendi. Tut mir leid für euch und ich wünsche euch sehr, dass bald alles wieder gut ist. Efendi ist ein Kämpfer, sonst wäre er nie so weit gekommen, nun bei dir ein so glückliches Leben führen zu dürfen. Alles Gute wünsche ich euch weiterhin!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 30. Dezember 2016, 21:58:08
Aja, was in der Aufregung der letzten Wochen ganz untergegangen ist... Efendi und ich hatten zu Weihnachten unser 2-jähriges Jubiläum  :115:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 30. Dezember 2016, 23:49:43
Gratuliere ganz herzlich zum zweijährigen Jubiläum !
Alles Gute für Efendi und dich !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Coonnny am 31. Dezember 2016, 09:15:17
Na geh  :grave: Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass Efendi alles gut übersteht und euch noch viele gemeinsame Jahre bleiben  :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Apollo am 31. Dezember 2016, 09:18:36
Auch ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen das alles ein gutes Ende findet!!! :54:

Liebe Grüsse von Apollo und Walter .
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 31. Dezember 2016, 12:27:36
Ach mein Gott ich habe es jetzt erst gelesen ;( drück den lieben Efendi von mir. Dir sende ich viel Kraft für die bevorstehende Milz OP....ich hoffe es geht alles Gut.
Aber auch ich denke Efendi wir auch mit nur einem Auge gut zurechtkommen. Und so wie Brigitte schon geschrieben hat ..... Milztumore metastasieren angeblich nicht.
Und ohne Milz kann ein Hund auch gut leben.
Ich denke an Euch und drück alles was wir haben.

glg Carmen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sonja am 31. Dezember 2016, 19:11:05
Ich wünsche Euch alles Gute und noch ganz viele gemeinsame Jahre!

Efendi ist ein Kämpfer! Und er hat Dich an seiner Seite!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 31. Dezember 2016, 22:19:17
Liebe Jenny,

meine Gedanken sind bei dir und Efendi,

Sabine.

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 02. Januar 2017, 14:10:21
Efendi ist soweit stabil und erholt sich ganz gut von seiner Augen-OP. Am Samstag waren wir zur Nachbehandlung beim Tierarzt und Efendi hat sich dort leider so stark aufgeregt, dass wir ihn sedieren mussten. Er ließ sich den Tupfer, den er noch im Auge hatte, vorher absolut nicht entfernen und hat trotz Maulschlinge extrem gejammert und gebellt (Efendi bellt sonst so gut wie nie). Nachdem das erledigt war, hat mir die Tierärztin mittels Ultraschall den Tumor an der Milz gezeigt. Die angegriffene Fläche ist schon recht groß aber man weiß natürlich nicht, wie lange er das schon hat. Am Samstag werden die Nähte beim Aug entfernt und dann besprechen wir, wann die OP gemacht wird. Bis dahin sollte er sich auf jeden Fall schonen, aber er ist eh nicht wirklich fit und verbringt 90% des Tages am Sofa. Wir gehen jetzt meistens 4 mal am Tag für je 10-20 Minuten spazieren und da ist er sehr aufgeweckt, schnüffelt und markiert. Nach einer Zeit merkt man dann aber schon, dass es anstrengend wird für ihn, deshalb bleiben wir auch immer in der Nähe unserer Wohnung. Auch wenns im Wald schöner wäre hab ich Angst, dass er plötzlich nimma weiter kann und dann hätten wir ein Problem. Auch das Rein- und Rausspringen beim Auto möchte ich ihm ersparen, wenns nicht unbedingt sein muss. Um sein Immunsystem zu stärken und die Blutbildung zu fördern, bekommt Efendi frisches Fleisch mit versch. Obst- und Gemüsesorten sowie Lachsöl und Bierhefe. Das liebt er und ich bin froh, dass er so brav frisst. Werde ihm heut am Abend noch mit Kurkuma diese goldene Paste anrühren, soll ja ein richtiges Wundermittel sein.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: _melanie_ am 02. Januar 2017, 14:27:28
So schön dass du dich so liebevoll um ihn kümmerst,
und alles mögliche versuchst damit es ihm bald besser geht.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 02. Januar 2017, 14:43:00
Ach Jenny das tut mir grad furchtbar leid für euch beide das alles zu lesen????Doch ich bin sicher das ihr das meistert und ihr noch weitere Jahre erleben werdet.Ich wünsch es euch vom ????
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Mitzi am 02. Januar 2017, 15:48:20
Jenny es tut mir so leid, dass ihr zwei so eine schwere Zeit durchmachen müsst. Aber ihr seit so ein tolles eingeschweißtes Team...Ihr schafft das. Und das was du alles für ihn machst ist großartig.
Ganz viel Kraft und gute Gedanken an euch zwei. Ich weiß nur zu gut wie man sich fühlt wenn es seinem Tier schlecht geht
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Jessy+Chilly am 02. Januar 2017, 21:34:35
 :54: :54: :54: die Daumen fest gedrückt und ganz viel positive Energie geschickt. Ihr werdet es packen, davon bin ich felsenfest überzeugt. Vor zwei Jahren wurde die Hündin meines Bruders auch wegen bösartigen Milztumor operiert ,sie hat sich nicht schnell erholt ,aber auch wenn es nicht so stetig aufwärts ging ,schleichend wurde es ja doch wieder ,langsam kam auch wieder ihre Energie . Prognose war nicht gut ,und doch hat sie bis heute keine Beschwerden lebt glücklich und ist wieder fit . Sie ist jz bald 12 Jahre und genießt ihr Leben . Also nicht verzagen , positiv denken Efendi hat bei dir die bestmöglichsten Chancen ,toll wie du dich um ihn kümmerst . Ich wünsche euch nur das Beste ,und das alles GUT wird. :54: :54: :54:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 02. Januar 2017, 22:29:35
Liebe Jenny,

es ist grad wirklich viel, was da über euch hereingebrochen ist ;(.

Doch bin ich sicher, dass Efendi und du das alles meistert, es ist so schön, wie liebevoll du dich um den Buben kümmerst.
Bestimmt wird Efendi die Entfernung der Milz gut überstehen, meine Bekannten haben einen Hund, dem nach einem Unfall die Milz entfernt werden musste, und Puma lebt damit schon 8 Jahre gut und ohne Probleme.

Wir alle hier im Forum denken an euch und schicken viele positive Gedanken . Das wird wieder gut, Jenny!

Ganz herzliche Grüße an euch und einen dicken Streichler an den tapferen Efendi,
Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 03. Januar 2017, 12:57:09
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Karin S. am 03. Januar 2017, 13:37:49
Ich hab grad alles nachgelesen und denk ganz fest an euch! Alles Gute!

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Tirolerin am 03. Januar 2017, 13:56:07
Oje was les i denn da? Furchtbar. Halt euch ganz fest die Daumen dass ihr noch viel Zeit miteinander habt.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 04. Januar 2017, 09:52:43
Das ist das Mindeste, was ich für Efendi tun kann - mich gut um ihn zu kümmern. So wie er bis jetzt immer für mich da war und auf mich aufgepasst hat. Heute ist sein Geburtstag, laut Pass. Er wird 10 oder 11 Jahre, so genau weiß man das leider nicht. Ich bin immer vom jüngeren Alter ausgegangen. Es geht ihm nach wie vor ganz ok. Sein Tag besteht aus kurzen Spaziergängen, Fressen und Schlafen. Dazwischen wird er immer wieder gestreichelt und gekrault, da ist er gleich viel entspannter. Die Dosis vom Schmerzmittel hab ich seit gestern halbiert und es passt für ihn. Jetzt bin ich schon gespannt auf den pathologischen Befund des Auges. Dieser sollte heute oder morgen da sein.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 04. Januar 2017, 12:15:19

Dann gratulier ich dem tapferen Efendi ganz, ganz herzlich zum Geburtstag!
 :53: :36: :53: :54: :54: :54: :54: :54: :54: :54:

Ich wünsch ihm und dir, dass noch viele Geburtstage folgen, egal ob das Datum stimmt oder nicht!

Alles, alles Liebe und Gute für euch,
Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 04. Januar 2017, 12:48:02
Alles Gute zum Geburtstag lieber Efendi, werde bald gesund und feier noch viele weitere Geburtstage !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Apollo am 04. Januar 2017, 17:10:39
(http://img20.dreamies.de/img/423/b/tetrjqv1kle.gif) (http://www.dreamies.de)

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag lieber Efendi und werde  bald wieder GESUND!!!  :108: :8:

LG Apollo und Walter
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maila+Minnie am 04. Januar 2017, 20:31:58
Glückwunsch zu deinem Geburtstag Efendi...auch von Jucky :]
Vor allem aber Glückwunsch zu deiner tollen Menschen-Mama :be happy:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 04. Januar 2017, 21:57:41
Einen ganz herzlichen Glückwunsch auch von uns.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 04. Januar 2017, 22:01:46
(http://up.picr.de/27922884cq.jpg)

alles gute zum geburtstag, lieber Efendi
und nachträglich herzliche glückwünsche zum zweiten jahrestag!  :34:
wünsche euch, dass Efendi bald gesund wird und ihr noch viele geburtstage und jahrestage feiern könnt  :54: :54: :54:

lg, melitta
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 06. Januar 2017, 12:10:32
Bisserl spät aber von Herzen....Alles Gute lieber Efendi zu deinem Geburtstag. :8: :108: :108: :108: :108:


glg Carmen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: betty am 07. Januar 2017, 09:32:48
Dir und dem tapferen Efendi wünsche ich von ganzem Herzen, dass es ihm bald besser geht und er deine Liebe und Fürsorge noch lange genießen kann!  :54:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 07. Januar 2017, 11:25:23
Danke für die Glückwünsche  :115:

Wir waren heute wieder beim Tierarzt und es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht... Die gute ist, dass sich seine Blutwerte verbessert bzw. sogar normalisiert haben. Die Ärztin und ich waren heut beide begeistert darüber, was eine gute Ernährung alles bewirken kann. Er wird nun am kommenden Mittwoch, also in 4 Tagen, operiert und seine Prognosen stehen gut, dass er danach wieder ganz gesund wird! Ich freu mich so, endlich mal wieder ein bisschen aufatmen zu können und nicht mehr mit dem Schlimmsten rechnen zu müssen!

Die weniger gute Nachricht ist, dass ich heute den pathologischen Befund fürs Auge bekommen hab und dieser besagt, dass das Auge an sich bis auf die Blutung keinerlei Krankheitszeichen aufweist. Heißt somit, es wurde umsonst rausgenommen :( Ich bin zwar traurig darüber, aber leider lässt sich die Zeit nicht mehr zurückdrehen. Hab eh auch mit der Tierärztin drüber gesprochen und sie meinte, dass das Problem bei den Spezialisten oft daran liegt, dass sie sich nur um das betroffene Organ kümmern und dabei manch anderes, Wesentliches übersehen wird. Nachdem Efendis Blutbild Mitte Dezember noch ok war, hat sich niemand seine anderen Organe genauer angesehen und dort nach der Ursache geforscht. Aber gut, gelernt hab ich jedenfalls daraus und Efendi kommt zum Glück mit nur einem Auge sehr gut klar. Ich hoff, dass wenigstens dort die Sehkraft noch lange erhalten bleibt.

Seine Spaziergänge im Schnee genießt er nach wie vor und ich muss ihn manchmal sogar ein bissi einbremsen, damit er sich nicht zu sehr verausgabt ;)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 07. Januar 2017, 11:59:54
Das ist ja toll dass sich die Blutwerte normalisiert haben !
Wir drücken in 4 Tagen alle Daumen uns Pfoten für die OP !
Find ich nicht OK von den Spezialisten dass das Auge so schnell entfernt wurde ...
versteh dich gut dass du traurig bist wegen dem Auge ... aber falls es was bösartiges gewesen wäre dann wär es gut gewesen wenn es schnell entfernt worden wäre. 
Ach mit den Tierärzten hab ich mich auch schon oft ärgern müssen und war traurig über falsche Diagnosen   ;(
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: greyhound am 07. Januar 2017, 13:16:24
Liebe Carina!

Ich freue mich mit dir, daß es Efendi schon so gut geht!

Ich habe mir bei Mischo im Nachhinein auch Gedanken gemacht, ob es wirklich nötig war, da ich mich ja in einem Moment entschieden habe. Mischo hatte schreckliche Schmerzen und sein Auge quoll aus der Höhle vom Überdruck. Im nachhinein war es die richtige Entscheidung, da die Linse abgegangen und stark verformt war und den Tränenkanal verstopft hat, das den Druck noch mehr ansteigen ließ. Ich habe inzwischen ganz viele Hunde gesehen und ihre Geschichte gelesen, die bei gleicher Diagnose auch operiert wurden. Mischo hat auf dem verbliebenem Auge grauen Star, kann aber noch recht gut sehen, wenn ein Hund oder Vogel in Sichtweite kommt.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen Erfolg für die OP und dann eine sorgenfreie Genesung !!!!!!!

greyhound
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Tirolerin am 07. Januar 2017, 20:40:08
Super, dass er wieder gesund wird! Freut mich sehr.

Und das mit dem Auge ist echt voll gemein. Hat sicher a menge gekostet und dann war nix  :nervous: I würd austicken. Da sollte man als Arzt echt besser hinschauen. Als Laie muss man eh glauben was der Arzt sagt.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Petra-Hasi am 08. Januar 2017, 18:53:31
Wäre an deiner Stelle auch Stinkesauer. :nervous:
Efendi wird damit sicher gut zurechtkommen aber zu wissen
das es unnötig war macht ordentlich wütend.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 08. Januar 2017, 18:55:49
ist sicher blöd gelaufen - aber Efendi hatte Schmerzen - oder hab ich das falsch verstanden?

wünsche euch alles Gute für die bevorstehende OP
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 08. Januar 2017, 19:37:41
ist sicher blöd gelaufen - aber Efendi hatte Schmerzen - oder hab ich das falsch verstanden?

Ja genau! Das war für mich der ausschlaggebende Grund, warum ich mich doch recht schnell für die OP entschieden hab. Efendi hatte extrem starke Schmerzen, sodass er eine ganze Nacht lang nur gejammert hat und nicht schlafen konnte. Schmerzmittel hat er sowieso schon bekommen, aber der Augendruck dürft ihn ziemlich fertig gemacht haben. Und die Tropfen ließ er sich absolut nicht mehr eingeben. Ich war echt verzweifelt... weiß auch nicht, ob das Auge sofort nach der Milz-Entfernung wieder besser geworden wäre, aber das wussten wir ja damals noch nicht. Ich mach niemandem einen Vorwurf, die Entscheidung hab letztendlich ich getroffen und es hat mich niemand dazu gedrängt. Mein Gefühl sagte mir, Efendi muss schnell geholfen werden. Kurzfristig gesehen war es die beste Lösung, längerfristig wahrscheinlich nicht. Wobei mir die Ärztin in Leonding gesagt hat, dass das Auge ohne OP mit Sicherheit immer wieder Probleme machen würde. Leider kann man nicht in die Zukunft schauen, sonst wäre vieles einfacher.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Karin S. am 08. Januar 2017, 20:14:33
Ich hätte in deiner Situation ganz genau so entschieden! Mach dir bitte keine Gedanken, du hast für ihn das Richtige tun wollen. Er hatte Schmerzen und zukünftige Probleme bedeuten immer wieder Schmerzen! Er kommt gut klar also konzentrier  dich auf die guten Dinge und genieß eure gemeinsame Zeit !

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 11. Januar 2017, 17:11:15
hoffentlich hat Efendi die op heute gut überstanden, meine gedanken sind bei euch und daumen sind noch immer gedrückt  :54:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 11. Januar 2017, 19:59:43
Danke fürs Daumen drücken - es hat geholfen!!!  :77:

Efendi ist schon wieder Zuhause  :115: Ich bin sooooo froh, dass alles gut gegangen ist! Wollt ihn am liebsten gar nicht allein lassen, aber hab mich dann abgelenkt indem ich meiner Suki einen Besuch abgestattet hab (die wohnt nicht weit weg von der Tierarztpraxis). Jetzt heißts nur mehr abwarten auf den Befund. Ich weiß nicht genau wieso, aber ich bin mir fast ziemlich sicher, dass der Tumor gutartig war. Wahrscheinlich deshalb, weil es noch keinerlei Anzeichen auf Metastasen gibt. Er muss einfach wieder ganz gesund werden  :8: Hab in den letzten Wochen erst wieder gemerkt, wie viel mir an diesem Hund liegt. Er ist mein treuester Freund und gibt meinem Leben DEN Sinn, immer wieder aufzustehen und weiterzumachen. Wo wäre ich nur ohne meinem Efendi...

Übrigens hat uns die Tierrettung Oberösterreich (mit Sitz in Wels) einen Spenderhund zur Verfügung gestellt. Efendi hat nach der OP nämlich gleich eine Bluttransfusion benötigt. Auch darüber bin ich sehr sehr dankbar!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 11. Januar 2017, 20:03:52
Schön zu lesen das er die OP gut überstanden hat und du ihn wieder Zuhause hast

Ja - sie geben unserem Leben einen ganz besonderen Sinn
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Mitzi am 11. Januar 2017, 20:05:28
Bin ich froh das alles soweit gut ging, hab viel an euch gedacht
Drücke weiterhin die Daumen das der Tumor wirklich gutartig ist
Du machst alles richtig Jenny. Fühle dich gedrückt
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 11. Januar 2017, 20:27:39
Puhhhhh! Na, Gott sei Dank. Uns tun ordentlich die Daumen weh vom Drücken.

Mit den besten Wünschen für eine hoffentlich ruhige Nacht und lieben Grüßen,
Sabine.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maila+Minnie am 11. Januar 2017, 20:41:00
Gute Besserung Großer ????
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 11. Januar 2017, 21:42:41
gute besserung!
(https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/511s0ZxyN3L._SY300_QL70_.jpg)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dackelbein am 11. Januar 2017, 22:47:56
Wünsche Efendi, daß er sich schnell wieder erholt und fit wird.  :54: :54: :54:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 11. Januar 2017, 23:32:09
Bin sehr froh dass alles gut gegangen ist, recht gute Besserung an Efendi  :))
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 14. Januar 2017, 13:03:05
Gute Besserung für dich Efendi, wird sicher nix böses sein...dein Bauchgefühl wird dich sicher nicht trügen.....

glg und streichler und Bussi´s für den süssen

Caren
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 14. Januar 2017, 13:54:46
Gute Besserung Efendi...Wir Denken viel an euch und hoffen doch sehr das alles wieder gut wird ...
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: claudianet am 14. Januar 2017, 22:36:17
was für eine gute nachricht - drücken auch die pfoten, dass der befund den letzten rest erleichterung bringt !!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 15. Januar 2017, 16:33:20
Heute machte ich mit Efendi einen kleinen Ausflug in den Wald. Endlich, nach gut 3 Wochen, durfte er mal wieder wo anders schnuppern als in unsrer Siedlung rund ums Haus. Er genoss es sehr :)

Das weiße Plaster, das bei seinem Bauch runterhängt, wollte ich ihm eigentlich nach 2 Tagen schon runtergeben. Tja, leider ist Efendi in dem Bereich sehr empfindlich und quietscht sofort, wenn er auch nur ein leichtes Ziehen spürt. Jetzt muss ich halt warten, bis es von alleine abfällt. Die Wunde lässt er wenigstens brav in Ruhe und so brauchte er bis jetzt auch keinen Body  :77: :3:



Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 15. Januar 2017, 16:42:33
oh - eine kleine Mimose
schön das er die Wunde in Ruhe läßt

gut sieht er aus
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 20. Januar 2017, 21:01:44
Efendi vergisst nicht, deshalb hat er die Tierärztin heute zur Begrüßung gleich mal dezent angeknurrt. Hat er sonst noch nie bei einem Menschen gemacht, wenn ihn wer streicheln wollte aber ich muss zugeben, da versteh ichs wirklich (auch wenn sie ihm das Leben gerettet hat, aber das weiß er ja nicht...). Trotzdem ließ er sich ganz brav ohne Beruhigungsspritze die Nähte am Bauch entfernt und hat uns währenddessen durch die Maulschlaufe was vorgegrummelt. Danach ist er ganz entspannt liegen geblieben und musste von mir zum Aufstehen überredet werden  :3: Leider hatte er ein Hämangiosarkom, also was Bösartiges, doch wir hoffen trotzdem auf ein langes gesundes Leben für Efendi. Alles andere wär doch ziemlich unfair... Bis jetzt gibt es keine Anzeichen auf Metastasen und in ca. 4 Wochen wird nochmal ein großes Blutbild gemacht.

Vor 2 Tagen hat Efendi dann noch ein Pflegekind bekommen, den kleinen Meeko. Efendi und unverträglich? Niemals! Mittlerweile weiß ich auch, dass er gar kein Problem mit Rüden hat, sondern einfach nur schlecht erzogene, aufdringliche oder dominante Hunde nicht leiden kann. Und das ist sein gutes Recht! Meeko hat er draußen ganz lieb gegrüßt und die Sympathie beruhte auf Gegenseitigkeit. Der Kleine ist ein ziemlicher Frechdachs und traut sich auch ganz schön viel, aber Efendi hat eine Engelsgeduld und ist einfach der perfekte "Große Bruder". Ich geh viel mit beiden allein spazieren und so kommt niemand zu kurz :)
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: VeganMilitance am 21. Januar 2017, 13:24:55
tapferer efendi :( ochje ihr machts ganzschön viel mit in letzter zeit, hoffe für euch das es ab jetzt nurmehr bergauf geht! danke das du dich soooo aufopfernd um efendi kümmerst... alles gute und erholt euch gut!  :36:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 07. Februar 2017, 19:01:34
Hier sieht man, wie fit Efendi mittlerweile wieder geworden ist: https://www.youtube.com/watch?v=6M4oqdEdazk

Er genießt jeden Tag und ich jeden Tag mit ihm  :8:

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 07. Februar 2017, 19:08:12
Tolles Video, ich freu mich so, dass es Efendi jetzt wieder so gut geht. Und Meeko ist soooo glücklich, danke!!!  :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Dagmar D am 07. Februar 2017, 19:20:10
wow, 2 so glückliche Schäfis :) Wunderschön!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 08. Februar 2017, 08:12:42
Freu mich sehr dass sich Efendi so gut erholt hat und wieder fit und fröhlich ist !  Alles Gute weiterhin  :))
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Karin S. am 10. Februar 2017, 23:34:47
Schöne Bilder von glücklichen Hunden! Faszinierend, wie schnell sich Hunde von schweren Operationen erholen, wenn es ihnen gut geht.....
Alles Gute weiterhin für euch drei!

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 13. Februar 2017, 19:06:42
Ein Monat ist nun schon vergangen seit Efendis Milz-OP. Heute warn wir wieder beim TA zur Kontrolle der Blutwerte und was soll ich sagen - alles bestens! Seine Blutplättchen und Roten Blutkörperchen, von denen er zu wenig hatte, sind wieder im Normalbereich  :77: :113: Nachdem Efendi ja seit einiger Zeit zum Großteil gebarft wird und ich es anscheinend mit der Futtermenge etwas zu gut gemeint hab, hatte er heute ganze 2 kg mehr als noch vor 4 Wochen  :65: Er ist jetzt auf Diät  :icon_mrgreen:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Mitzi am 13. Februar 2017, 19:54:03
Armer Efendi, aber mach dir nichts drauß, auch Pippi dürfte durch das barfen zugenommen haben und auch ihre futtermenge wurde reduziert. Geteiltes leid ist halbes leid :alas:

Super das er wieder fit ist und die Werte im normbereich
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: verena und seppi am 13. Februar 2017, 20:52:03
Das sind gute Nachrichten von Efendi und die zwei Kilo sind schnell wieder herunten  :be happy:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 13. Februar 2017, 21:42:31
 :be happy: freu mich, dass es Efendi wieder gut geht und die laborwerte ok sind! weiterhin alles gute für euch  :54:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 15. Februar 2017, 12:55:34
Auch Efendi war beim Frisör und wurde um einige Berge Unterwolle erleichtert ^^ man siehts zwar nicht so gut auf den Fotos, aber er hat jetzt super  locker fluffiges Fell und fühlt sich so gut an! Die Behandlung war für ihn zwar eine kleine Tortur, aber ich denke es hat sich ausgezahlt und es geht ihm jetzt viel besser damit.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 15. Februar 2017, 13:05:00
WOW hübscher Efendi   :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: marylou am 15. Februar 2017, 14:32:46
Freut mich,dass es ihm so gut geht und die 2 kg waren doch nur die Unterwolle....grins :)) :108:schön sieht Efendi aus :113:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dackelbein am 15. Februar 2017, 16:15:57
Nobel, nobel  :not speak:
Das darf ich meinen Hunden nicht vorlesen, sonst sind sie mit dem Selberkampeln nicht mehr zufrieden und wollen gar noch Extensions  :alas:
LG
Brigitte
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 15. Februar 2017, 19:31:09
jetzt ist er noch fescher, der liebe bub  :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 17. Februar 2017, 20:22:48
Nobel, nobel  :not speak:
Das darf ich meinen Hunden nicht vorlesen, sonst sind sie mit dem Selberkampeln nicht mehr zufrieden und wollen gar noch Extensions  :alas:
LG
Brigitte

Ich hab den Frisör ja auch nur in Anspruch genommen, weil bei uns ein neuer Salon eröffnet und dafür Modelle gesucht wurden. Somit musste ich, bis auf eine freiwillige Spende, nix zahlen  :icon_e_biggrin: in Zukunft muss sich Efendi auch wieder mit meinen Frisierkünsten zufrieden geben. Er riecht übrigens immer noch so gut  :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 21. Februar 2017, 18:06:49
Leider haben wir uns letzte Woche zu früh gefreut... Efendi baut seit ein paar Tagen immer mehr ab  ;( er ist sehr schwach, bewegt sich nur schwerfällig und nach ein paar Schritten muss er sich oft schon wieder hinlegen. Er hat wieder zu wenig rote Blutkörperchen und Blutplättchen (seine Blutwerte deuten auf eine Anämie hin), Leber- und Nierenwerte sind dafür normal und auch im Bauchultraschall ließ sich nichts erkennen - was aber leider nix heißen muss. War gestern und heute bei zwei versch. Tierärzten und beide sind der selben Meinung. Der Tumor dürfte gestreut haben, wir wissen nur noch nicht, wo er sich befindet. Bin ziemlich am Ende und würde ihm so gerne helfen, aber eine OP (wenn überhaupt möglich) kommt für mich nicht mehr in Frage. Er hat die letzten Monate alles so tapfer mitgemacht, da will ich ihn nicht noch mehr quälen und eine komplette Heilung ist ohnehin aussichtslos. Ich versuch Efendi mit viel Zuneigung, Ruhe und gutem Futter die Zeit noch so angenehm wie möglich zu machen. Um Meeko kümmert sich zeitweise meine Freundin, damit keiner der beiden zu kurz kommt. Ich hatte so gehofft, dass wir das Schlimmste bereits überstanden haben aber das Schicksal meint es einfach nicht gut mit uns... das ist so unfair  :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 21. Februar 2017, 18:30:25
Ach Jenny das tut mir furchtbar leid, fühl dich umarmt.   
Vielleicht ist es doch nichts ernstes , wir drücken alle Daumen und Pfoten dass es dem
lieben Efendi bald wieder besser geht !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 21. Februar 2017, 19:22:20
Das tut mir sehr leid, dass die Prognosen so schlecht sind. Ich kann euch leider nur eine hoffentlich noch lange Zeit miteinander wünschen, in der Efendi schmerzfrei dein toller Begleiter sein kann, wie er es immer schon war an deiner Seite.  :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Petra-Hasi am 21. Februar 2017, 19:26:32
Auch von mir,mein volles Mitgefühl.... fühl dich gedrückt.
Das sind ja gar keine gute Nachrichten hab mich schon für euch gefreut,das es wieder bergauf geht.
Die Diagnose lässt keine Hoffnung mehr zu?

Dann bleibt dir wohl nichts mehr übrig als ihm die Zeit die noch bleibt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Viele von uns mussten schon ein oder mehrmals ein geliebtes Tier auf ihrem letzten Weg begleiten ;(....wir fühlen alle mit dir mit. :grave:
Wünsche dir viel Kraft und geniesse die Zeit die euch noch bleib in vollen Zügen.
Das Unausweichliche kann man leider nicht aufhalten. :not:
Sehr traurige Grüsse
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sonja am 21. Februar 2017, 19:46:08
Er hat wieder zu wenig rote Blutkörperchen und Blutplättchen (seine Blutwerte deuten auf eine Anämie hin), Leber- und Nierenwerte sind dafür normal und auch im Bauchultraschall ließ sich nichts erkennen - was aber leider nix heißen muss.

Hast du mit den TÄ besprochen, ob ihm vielleicht eine Bluttransfusion helfen würde?
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 21. Februar 2017, 21:47:17
 :not: ach, das tut mir so leid  ;(
ich wünsche euch, dass ihr trotz der schlechten prognosen noch eine lange gute zeit miteinander habt!
alles liebe,
melitta
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Petra aus Linz am 21. Februar 2017, 22:31:20
Ich bin gerade ganz sprachlos. Ich hoffe, dass euch noch viel Zeit bleibt, es tut mir so leid für Efendi. :54:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maila+Minnie am 22. Februar 2017, 07:11:12
Das tut mir so leid für euch! Trotzdem bin ich auch froh...froh darüber , dass er bei dir ist!!
Du wirst immer das richtige für ihn tun denn keiner kennt und liebt ihn so wie du!!!
Kopf hoch Großer...ihr macht das schon!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dandy am 22. Februar 2017, 07:23:31
Auch mir tut es leid für Euch. Das Gute ist, dass er nix davon weiß. Macht Euch noch eine schöne Zeit und genießt das Miteinander.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: marylou am 22. Februar 2017, 07:54:56
Mir fehlen die Worte,ich kann nur sagen wie leid mir das tut. Geniesst die hoffentlich noch lange Zeit,die euch noch bleibt.
Alles Gute und viel Kraft
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Karin S. am 23. Februar 2017, 23:05:02
Alles alles Gute! Du wirst das Richtige tun! Habt eine schöne Zeit miteinander, genießt was möglich ist. Du hast so viel für ihn getan, besser hätte er es nicht treffen können.....

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 24. Februar 2017, 20:24:40
 :grave: :grave: :grave: es tut mir auch so leid für Euch beide. Aber ich weiß, du wirst den Richtigen Zeitpunkt wählen. Gib dem großen ein dickes Bussi von mir und du fühl dich umarmt und fest gedrückt. Ich wünsche dir und Efendi noch eine schöne Zeit. Ich hasse diese Ungerechtigkeit der man so hilflos gegenübersteht und sie doch nicht abwenden kann.

Carmen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Manu67 am 24. Februar 2017, 20:30:35
Bin in Gedanken bei dir   :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Samymaus am 24. Februar 2017, 22:02:50
Wie gehts Efendi?
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 24. Februar 2017, 23:08:37

Ich weiß auch gar nicht, was ich sagen soll oder schreiben, es tut mir unendlich leid für dich und Efendi!
Es ist einfach nicht fair, dieses Schicksal!

Ich wünsch dir und dem wunderschönen Buben noch viel Zeit miteinander, du hast bis jetzt alles für Efendi getan, wirst es auch in Zukunft tun und du wirst alles richtig machen. :53:

Ich umarm dich und Efendi ganz fest, ich denk an euch,

Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 25. Februar 2017, 10:20:44
Ich weiß dass hier einige mitfiebern, was Efendis Gesundheitszustand betrifft. Hab jedoch zurzeit nicht die Kraft, regelmäßig zu berichten. Gestern haben wir nochmal eine Blutkontrolle gemacht und leider schaut es wirklich schlecht aus... von 16 Werten waren 10 außer der Norm :( Rote Blutkörperchen, Hämoglobin, Hämatokrit zu niedrig, Leukozyten deutlich erhöht. Weil wegen einer Bluttransfusion gefragt wurde, würde eventuell kurzfristig was bringen aber das ist mir der Aufwand und das Risiko nicht wert. Seit Dienstag ist er auf Cortison eingestellt, worauf er recht gut angesprochen hat und womit wir auch das Fieber senken konnten. Efendi ist schon sehr schwach und des öfteren am Schnaufen, aber ansonsten dürfte er keine Schmerzen haben. Er frisst brav, freut sich wenn ich von der Arbeit heimkomm und geht auch noch Spazieren. Er schnüffelt und markiert, also Lebenslust ist definitiv noch vorhanden! Wie sehr ich mittlerweile den Satz "aber du lässt deinen Hund eh nicht lange leiden" mittlerweile hasse... als ob man jedes Tier sofort einschläfern lassen muss, wenns keine gute Prognose mehr gibt! Bin froh darüber, dass es die Möglichkeit gibt, aber ich finde man sollte sich und dem Tier schon auch ein wenig Zeit geben und sichs nicht ganz so leicht machen, nur weil ein krankes Tier sehr viel Kraft, Liebe, Zeit und Geld kostet. Efendi wirds mir hoffentlich zeigen, wenn es gar nimma geht  ;(

Danke für die lieben Worte und dass ihr in dieser schwierigen Zeit an uns denkt!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: nuffl am 25. Februar 2017, 10:36:02
es tut mir so unendlich leid... und das ist so ein schwerer weg...
ihr zwei macht das toll!

lass dir von niemand andrem was sagen, du kennst ihn, du wirst den zeitpunkt dann erkennen. furzegal, was die andren sagen.

wenn wir irgendwas für euch tun können, dann sagts bitte bescheid!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Diana_N am 25. Februar 2017, 20:34:31
Ich wünsche dir mit Efendi noch viele schöne Momente und ganz viel Kraft !! :54: :54: :54:

glg Diana
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Barbara H. am 25. Februar 2017, 21:14:59
Das ist sehr bitter. Das Leben ist manchmal so unfair  :not: Auch ich wünsche Euch viel Kraft für die nächsten Wochen. Und wer weiß: Wunder gibt es immer wieder... Ich würde es Euch so wünschen  :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Martina68 am 26. Februar 2017, 09:23:54
Ich habe bisher Katzen, auch jüngere, durch Tumore verloren und einen Hund wegen schwerster HD, der aber die Todesprophezeiung der TAe um knapp drei Jahre überlebte. Es war immer schlimm aber die Tiere zeigten sehr deutlich, wenn es nicht mehr ging und sie einfach nicht mehr konnten.
Liebe Jenny, auch Du wirst den richtigen Zeitpunkt erkennen, wenn er für Efendi gekommen ist. Ganz viel Kraft für die nächsten Wochen und liebe Grüße aus NÖ.
Martina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Beetle am 26. Februar 2017, 22:20:48
Ich fühle mit Dir und wünsche Dir Kraft.
Efendi wird Dir mitteilen, wann es Zeit ist zu gehen und Du wirst es verstehen. Ich habe meinen Sneaker sehr gut verstanden und er wollte gehen.
Alles alles Liebe
Karin
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 27. Februar 2017, 07:44:04
Liebe Jenny .Mit entsetzen lass ich soeben die Diagnose vom Efendi.????Viel Kraft wünsche ich besonders dir damit du Efendi in allen Situationen begleiten kannst .
Drück euch ganz fest!!! Im Gedanken bei euch
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Andrea_Luka am 27. Februar 2017, 21:02:31
Viel Kraft, um die letzten schönen Momente noch genießen und die traurigen aushalten zu können wünsch ich dir. Du hast bisher so stark geklungen, du wirst diese furchtbare Situation für dich und Efendi so gut wie möglich machen, davon bin ich überzeugt! Es tut mir so leid für euch! :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Nicora am 27. Februar 2017, 21:24:42
habs gerade erst gelesen  ;( ;( ;( ich wünsche euch von Herzen noch ganz viele schöne Momente und für den letzten Gang dann ganz viel Kraft.
Du wirst es spüren wenn er dir zeigt das er gehen möchte,aber bis dahin geniesst eure Zeit miteinander und ich schicke euch eine liebe Umarmung, ich weiss , so wie viele andere hier, wie schwer es ist......
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: bluedog am 27. Februar 2017, 22:42:30
das tut mir sehr leid.
du hast so viel für ihn getan und ihr seid einen weiten weg gemeinsam gegangen.
es erscheint so ungerecht dass dann so etwas kommen muss.
ihr werdet euren weg gemeinsam zu ende gehen, ich wünsch euch alles gute dafür.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 28. Februar 2017, 10:46:08
Nachdem es Efendi die letzte Woche halbwegs gut gegangen ist und sich sein Zustand nicht weiter verschlechtert hat bin ich jetzt natürlich zuversichtlich, dass wir vielleicht doch noch ein paar Wochen miteinander haben. Aber dann denk ich mir, es könnte von einem Tag auf den anderen wieder ganz anders aussehen :( Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich freue, wenn ich aufstehe oder von der Arbeit heimkomm und Efendi mich schwanzwedelnd begrüßt! Was vorher schon ganz normal war für mich ist jetzt wieder etwas Besonderes geworden. Am Samstag waren wir (gemeinsam mit Meeko) noch eine größere Runde spazieren und Efendi hatte sogar noch Interesse an den Schwänen. Akita-Hündin Ella war auch dabei und konnte gar nicht mehr aufhören, meinen Buben abzubusseln. Jetzt trau ich mich solche Spaziergänge aber nimma, weil er danach wirklich fertig war und ich richtig Angst um ihn hatte... Bei Kiara war es damals genau so. Selbst an ihren letzten Tagen wo es ihr schon so schlecht ging ist sie bei den kurzen Spaziergängen im Wald noch aufgeblüht, hat geschnüffelt und ist sogar herumgelaufen. Zuhause angekommen war sie wieder sehr erschöpft und ich dachte mir, jetzt ist es jeden Moment vorbei. Es ist so schwierig für den Hund zu entscheiden, was noch möglich ist und was nicht. Aber genau darauf kommt es jetzt in den letzten gemeinsamen Tagen wohl an. So sensibel und wehleidig Efendi oft war, umso stärker ist er in diesem Moment, wo er es am Schwesten hat.

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: nuffl am 28. Februar 2017, 10:53:41
Zitat
So sensibel und wehleidig Efendi oft war, umso stärker ist er in diesem Moment, wo er es am Schwesten hat.
nicht nur efendi... da seid ihr beide!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 28. Februar 2017, 11:44:27
Schön das er noch so schöne Sachen erlebt

Das Gute daran ist - Efendi weiß nicht wie krank er ist und nimmt alles was du ihm anbietest

Ich hoffe es bleibt euch noch viel Zeit miteinander
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 28. Februar 2017, 11:50:55
Er ist und bleibt ein so hübscher und tapferer Bub!  :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 28. Februar 2017, 13:13:41
Liebe Jenny, ich wünsch dir viel Kraft und noch viele, viele schöne Wochen mit dem lieben, tapferen  Efendi  !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Tirolerin am 03. März 2017, 09:39:56
Er ist ein Traumhund und hat an Traumplatz.
Ich bin so froh, dass er das Glück hatte und zu dir durfte. Du machst das super und du wirst auch im richtigen Moment wissen wann es soweit ist. Vielleicht nimmt er dir auch die Entscheidung ab.  :54:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 04. März 2017, 13:10:06
Mein geliebter Efendi ist tot. Es ging alles so schnell, dass ich es noch gar nicht wirklich realisieren konnte. Gestern war er den ganzen Tag ziemlich frech und aktiv, dass ich mir sogar gedacht habe, er wäre gar nicht mehr krank. Hab dann noch frisches Fleisch eingekauft für die nächsten Tage und ein paar getrocknete Hundeleckerlis. Als Abendessen gab es Cäsar-Sackerl, die ich letztens vom DM geschenkt bekommen hab. Sowas füttere ich normalerweise nicht aber ich hatte keine "normale" Dose mehr da und hab gesehen, dass er noch Hunger hatte. Er hat es geliebt und ich sag noch zu ihm "ausnahmsweise gibts mal Junk-Food für dich". Bei der letzten Spazierrunde war er dann schon irgendwie komisch, wirkte sehr aufgeregt und ruhelos, ist zum Baum aber hat dann nicht markiert wie sonst immer sondern blieb stehen und starrte einfach nur ins Leere. Hab mich dann sogar noch über ihn geärgert weil er vorhin Zuhause gejammert hat, als müsste er ganz dringend raus und ich dadurch etxtra die Abendrunde vorverlegt hab, obwohl er draußen dann nur kurz mal das Haxerl gehoben hat. Bin ziemlich genervt und schnell wieder heim, wo er mich erwartungsvoll angeschaut hat, als müsse ich ihm nochmal was zu essen geben. Ich hab dieses Verhalten völlig falsch interpretiert und dachte, er wäre einfach nur lästig weil er förmlich an mir klebte und dabei ganz nervös war. Dabei war er wohl einfach nur überfordert mit der Situation, weil sich bereits eine Veränderung in seinem Körper angebahnt hat und er nicht wusste, wie er damit umgehen soll. Leider war ich gestern noch dazu schlecht drauf, war erledigt von der Arbeit und hatte schon ein recht dünnes Nervenkostüm. Nachdem der Ärger über Efendis Verhalten verflogen war, streichelte ich ihm noch über seinen Kopf und sagte ihm, wie lieb ich ihn hab und dass ich es überhaupt nicht böse mein mit ihm. Bin dann früh ins Bett (ca. 20:45) und hab meiner Freundin gerade eine Nachricht geschrieben, dass Efendi gar nimma krank wirkt und ob sie auch glaubt, dass er wieder ganz gesund werden könnte. Wollte ihr von den gestrigen Erlebnissen berichten aber da wurde ich schon unterbrochen. Efendi heulte ganz laut auf und ich dachte nur, oh mein Gott! Bin sofort zu ihm hin und da lag er auf dem Sofa, alles krampfte und zuckte und weißer Schaum lief ihm aus dem Mund. Ich war wie unter Schock. Wusste nicht, ist das jetzt sein Ende und ich soll mich zu ihm hinsetzen und für ihn da sein oder braucht er dringend meine Hilfe? Meine Tierärztin hatte das Telefon ausgeschalten, also rief ich die Tierklinik an. Nein sie machen keine Hausbesuche am Abend, auch wenns ein Notfall ist. Ich unter Tränen überlegt, was tu ich jetzt? Kurz ist er aus seinem Krampfanfall wieder herausgekommen, hat mich angeschaut, wollte aufstehen aber es ging nicht, er taumelte von links nach recht. Da wusste ich, ich muss jetzt schnell handeln! Bin zum Nachbarn rüber und hab ihm gesagt, er muss mir sofort helfen, Efendi ins Auto zu tragen. Das haben wir zum Glück geschafft und so bin ich mit ihm zum Tierarzt, wo er gleich noch im Kofferraum erlöst wurde. Ganz kurz hab ich noch gezögert, als mich die Tierärztin fragte, ob es ok ist, wenn er jetzt eingeschläfert wird. Es würde noch die Möglichkeit einer Sedierung bestehen, dass er schnell mal ruhig gestellt wird und man danach noch weiterschaut, ob vielleicht was getan werden könnte, aber aufgrund seiner ohnehin schon schlechten Prognose und dem Verdacht eines Hirntumors, habe ich mich schweren Herzens fürs Einschläfern entschieden. Der unsensible Tierarzt, der dann noch hinzukam, wollte mir meinen Hund nach wenigen Sekunden bereits aus den Händen reißen und mit der Scheibtruhe abtransportieren. Ich hab ihm dann erklärt, dass ich ihn noch mit nach Hause nehmen werde, um mich in Ruhe gemeinsam mit den Katzen von ihm zu verabschieden. Das war auch die richtige Entscheidung. Er lag so friedlich da und ich konnte nochmal seinen Hals kraulen, auch heute Früh war ich sehr froh darüber, dass ich ihn nochmal sehen konnte. Meine Tierärztin, die ich vorhin darüber informiert habe, hat mich sehr beruhigt und mir erklärt, dass Efendi in diesem Zustand, so schrecklich es für mich anzusehen war, nichts mehr mitbekommen hat. Es dürfte sich um einen Status epilepticus gehandelt haben und es gab keine Rettung mehr für ihn.

Mein liebster Efendi, Seelenpartner, bester Anfängerhund den ich mir nur wünschen konnte, geduldiger Lehrmeister, stark wie ein Löwe, Beschützer in allen Lebenslagen, treuester Begleiter, sanft und liebevoll, empathisch und harmoniebedürftig, ein Hund der mir alle Fehler verziehen hat und mich bis zuletzt genauso geliebt hat wie ich ihn, hat seine Reise in eine bessere Welt angetreten. Ich werde noch lange zu kämpfen haben mit dem riesen Verlust. Fühle mich, als wäre ein Teil von mir abgestorben und stehe komplett neben mir. Dieses Foto hab ich noch vor wenigen Tagen gemacht weil ich spürte, dass unsere gemeinsame Zeit begrenzt sein wird...

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: jessy2014 am 04. März 2017, 14:10:40
R.I.P.  lauf auf der Himmelswiese lieber Efendi   :kerze: :kerze:

Liebe Jenny - du warst das Beste in seinem Leben
fühl dich gedrückt - mein Beileid zu deinem großen Verlust
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Ilse am 04. März 2017, 14:22:00
Tut mir leid, dass es jetzt so schnell gegangen ist. :not:

Du hast Efendi die schöne Seite des Lebens gezeigt! Danke dafür!

Für dich lieber Efendi  :kerze:

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Reinhard am 04. März 2017, 14:26:44
Danke, dass du für Efendi da warst -
du hast sein Leben so schön gemacht  :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Cosima am 04. März 2017, 14:42:09
 ;( es tut mir sehr leid!
 :kerze: :53: machs gut Efendi
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sonja am 04. März 2017, 14:43:38
Efendi hatte bei Dir das beste Zuhause und Du bist und warst der wichtigste Mensch für ihn!
Er hinterlässt eine riesige Lücke, aber Eure Liebe zueinander bleibt für immer,...

Gute Reise Efendi  :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: claudianet am 04. März 2017, 15:11:38
jenny - er nimmt dich in seinen erinnerungen mit ... so wie du ihn ... du warst das geschenk seines lebens ... es tut mir so leid, auch wenn ich immer froh bin, wenn eine unserer fellnasen diesen letzten unaufhaltsamen schritt schnell und ohne es in dieser form zu realisieren machen darf.

in gedanken bei dir und efendi  :53: :kerze:

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Dagmar D am 04. März 2017, 15:20:17
oh nein, das tut mir so leid, liebe Jenny, wir weinen mit dir ;(
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Samymaus am 04. März 2017, 15:29:05
Das tut mir sehr leid  :grave:
Run free, lieber Efendi  :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: andy und sabine am 04. März 2017, 15:41:21
????????Momentan fehlen mir nach diesen Bericht die Worte????????
Jenny fühl dich umarmt...

 :53: :kerze: :53:.R.I.P EFENDI......Du wirsd unvergessen sein!!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Beetle am 04. März 2017, 16:48:08
Gute Reise lieber Efendi und grüß mir meinen Sneaker.
Alles alles liebe für Dein Frauli

Karin
mit Donny & Smiley
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: greyhound am 04. März 2017, 17:13:11
Es tut mir so leid für dich! So schrecklich kurz die Zeit. Obwohl erwartet, doch rücksichtslos plötzlich. Ich weine mit dir.

 :53: :53: :53: :kerze: :53: :53: :53:

R.I.P. Efendi  :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maila+Minnie am 04. März 2017, 17:14:39
 :53: :kerze: gute Reise Großer

Wir fühlen mit dir Jenny!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: glückliche hundemama am 04. März 2017, 17:18:10
Es tut mir so leid ????.
Gute Reise lieber Efendi ????
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sita am 04. März 2017, 17:20:45
 :not:  oh nein,  dass es jetzt so schnell gegangen ist!   :grave:
das tut mir so leid, aber für Efendi war es wahrscheinlich besser...
er hatte die glücklichste und schönste zeit bei dir und er wird weiterhin um dich sein,
auch wenn er körperlich nicht mehr da ist.
ich weine mit dir - fühl dich gedrückt!

gute reise, lieber Efendi  :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Mitzi am 04. März 2017, 17:42:13
 :53: :kerze:

Machs gut Efendi  :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 04. März 2017, 17:47:12
Oh nein  :grave: Es tut mir so leid und dann war es auch noch so schrecklich für dich.  ;(
Komm gut rüber, Efendi du toller Bub! Ich habe so gerne die Geschichten über dich gelesen. Wir alle werden dich vermissen.
 :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 04. März 2017, 17:49:07
Es tut mich so leid Jenny, es ist immer ganz fürchterlich wenn uns ein geliebtes Tier verläßt   ;(

Für dich lieber tapferer Efendi    :53:    :kerze:    :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Terryann am 04. März 2017, 18:05:42
 :53: Danke für die wunderbare Zeit, die er mit dir verbringen durfte!!

 :kerze:  :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Doris B. am 04. März 2017, 18:05:58
Es tut mir wahnsinnig leid, liebe Jenny du warst sicher das Beste, was Efendi passiert ist. Fühl dich umarmt.
R. I. P. Efendi  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dackelbein am 04. März 2017, 18:28:52
Es tut mir leid, daß Efendi nicht mehr Zeit außerhalb des Tierheims gegönnt war.   :grave:
 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 04. März 2017, 19:28:02

Liebe Jenny,

ich weiß gar nicht was ich sagen soll  ;(, es tut mir wahnsinnig leid für dich und Efendi!

Ich fühle mit dir und wein mit dir um Efendi, der so viele Menschen hier tief im Herz berührt hat, sei es jetzt die Trauer oder auch die große Freude, als er zu dir ziehen durfte; er, dem niemand sonst eine Chance gegeben hat!

Du hast es getan und dafür dank ich dir von Herzen; du hast Efendi gezeigt, wie schön das Leben sein kann und wie es ist, wenn man von Herzen geliebt wird. Es ist so traurig, dass er das nicht viel länger erleben durfte:

Es gibt im Augenblick des Abschieds keinen Trost, doch wenn Zeit vergangen ist, dann wird es besser und man erinnert sich an so viele Dinge, oft nur Kleinigkeiten, die man miteinander erlebt hat.

Die Liebe zu unseren Tieren bleibt für immer in unseren Herzen, immer wenn wir sie brauchen und an sie denken, dann sind sie gegenwärtig und bei uns.

Lieber Efendi, es war schön, dich beim Sommerfest im letzten Jahr kennen zu lernen, du warst ein imposanter, wunderschöner Schäferbub!

Komm gut an im Licht und lauf glücklich und gesund über grüne Wiesen...

 :53: :kerze: :kerze: :kerze: :53:

Traurige Grüße,
Tina und Jürgen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: sabine p am 04. März 2017, 19:39:48
Du hast seine letzten Jahre lebenswert gemacht. Mit so viel Liebe im Gepäck hat er sich wohl gut verabschieden können.
Sein Dasein hat auch dich verändert - das wird bleiben so lange du lebst.
Mein Beileid  :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: xenia 7 am 04. März 2017, 19:54:54
Ach Jenny, es tut mir auch sehr leid und es gibt im Moment sicher keine Worte die trösten könnten, dafür ist der Schmerz einfach zu groß und man mag auch gar nicht denken oder reden.
Aber eines weis ich, wenn ein wenig Zeit vergangen ist, dann kommen diese wunderschönen Gedanken, an eine so schöne glückliche Zeit auch  hast mit Efendi eine deiner schönsten Zeiten verbracht...es war sicher nicht immer leicht für Euch beide doch IHR seit an allem was kam gewachsen....es hat mich immer gefreut von dem hübschen zu lesen, welche Abenteuer ihr mit einander erlebt habt, was du Efendi alles gezeigt hast....und für eines sage ich ganz besonders Danke...dafür das du letztes Jahr am Sommerfest warst mit dem Buben und ich dieses wunderschöne Geschöpf, diese Bild von einem Hund kennenlernen durfte.
Fühl dich umarmt und gedrückt liebe Jenny.

diese  :kerze: ist für dich Efendi lauf nun ohne Schmerzen über diese immer grüne saftige Wiese die voll mit glüklichen Hunden ist.

Carmen
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: SusanneS am 04. März 2017, 20:01:08
Ich habe immer so gerne gelesen, wie liebevoll Du von Efendi berichtet hast - ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Eure gegenseitige Liebe bleibt für immer ...

Für Dich, Efendi,  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Fennek am 04. März 2017, 21:05:34
Das tut mir wahnsinnig leid für dich und Efendi. Er durfte bei dir ein wunderbares Leben verbringen und du hast alles für ihn Mögliche getan. Er muss ein wirklich toller Hund gewesen sein und dank dir konnte er das auch endlich im "echten" Leben zeigen.

 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: marylou am 04. März 2017, 21:23:19
Gute Reise Efendi
 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Coonies am 04. März 2017, 21:26:25
 :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Bidi am 04. März 2017, 21:34:04

Ach Jenny, es tut mir so leid, fühl Dich umärmelt, Du hast so toll mit dem Buben gearbeitet und ihr seid
beide an der Aufgabe gewachsen und seid ein Spitzen Team - Du hast alles für ihn getan - DANKE!

Efendi, gute Reise, kommt gut an - Mascha holt Dich sicher ab  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: puppipuhaly am 04. März 2017, 21:39:03
Der Abschied von einem geliebten Tier fällt immer unendlich schwer!  ;( ;( ;(
Komm gut rüber Efendi
(http://up.picr.de/28494093tv.jpg)

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Tirolerin am 04. März 2017, 21:54:08
Oh Jenny das tut mir so Leid. Du bist trotzdem das beste was ihm passieren konnte. Danke für alles was du für ihn getan hast. Ich drück dich  :6:

 :kerze: für Efendi!
Er war wirklich ein super Hund und ist mir sehr am Herzen gelegen.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Maxi_Gina am 04. März 2017, 21:59:34
Efendi ... R.I.F und lauf mit den anderen um die Wette und beschütz Dein liebes Frauli nun von oben.  :kerze:

Ich habe so gerne Eure Berichte gelesen... still und mit Freude. Es tut mir so leid, dass ihr nur eine kurze Zeit miteinander verbringen durftet, aber dafür  hattet ihr trotzdem eine schöne  intensive Zeit.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Anna am 04. März 2017, 22:26:35
@Jenny ich fühle mit dir und es tut mir unendlich leid  :grave: :grave:

Ich kann mich noch sehr gut erinnern als du damals mit Christian und mir nach Nitra gefahren bist und mir erzählt hast dass du eigentlich der Katzenmensch bist und Angst vor Hunden hast und du eigentlich nur Christian zuliebe Efendi aufnehmen willst. Es war wohl Schicksal dass Christian dann aus Efendis Leben verschwunden ist und du plötzlich mit ihm allein "dagestanden" bist.
Du bist einfach unglaublich toll in die Rolle der Hundemama hingewachsen, hast dein Leben nach ihm ausgerichtet und Efendi hatte das schönste Leben das ein Hund sich wünschen kann bei dir !!! Er hat dich angehimmelt und heiss geliebt. Obwohl es nur zwei Jahre waren die er bei und mit dir geniessen durfte - es waren die schönsten 2 Jahre seines Lebens und haben das jahrelange Warten im Käfig in Nitra wettgemacht.
Efendi musste nicht einsam und allein im Käfig sterben, er ist heiss geliebt und begleitet von deinen Tränen über die RBB gegangen.
Er wird - wenn auch nur noch "fühlbar" - immer bei dir sein.....

Gute Reise Efendi  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Jessy+Chilly am 04. März 2017, 22:59:26
Ein ganz Großer ist voraus gegangen  :53: :kerze: :53:  R.I.P lieber Efendi du warst ein ganz besonderer Hund , hast deine Chance so toll genutzt und so viel Liebe und Vertrauen geschenkt. Nun hast du keine Schmerzen mehr, bitte schicke deinem Frauli Kraft und Zuversicht für die schwere Zeit der Trauer.
 Durch die schönen liebevollen Berichte trauern auch viele von uns hier im Forum um einen besonderen Hund den wir durch dich sehr lieb gewonnen haben. Danke für den wunderschönen Einblick über das Leben von deinen, tollen Hund und Dir. Du hast es erst ermöglicht, dass Efendi zeigen konnte was alles in ihm steckt,welche schönen Abenteuer ihr gemeinsam erleben konntet.
 Es wird dauern aber Du wirst dich an so vieles schönes erinnern und ein Schmunzeln wird in deinem Gesicht stehen . Jetzt ist der Schmerz der Trauer zu groß aber es wird einmal möglich sein ohne diesen Schmerz an all das gemeinsam erlebte und an Efendis Eigenheiten,Charakter seinen Charme zurück zu denken und es wird eine Dankbarkeit in dir sein für die Gemeinsame Zeit mit Efendi . Er ist nicht fern,er ist jetzt immer da wo Du bist, er ist tief in deinem Herzen drinnen.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Petra-Hasi am 04. März 2017, 23:49:57
Mit Tränen in den Augen lese ich deine Worte.
Mein aufrichtiges Beileid Jenny.


Für dich Efendi  :53:  :kerze:  ;(
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: alex1977 am 05. März 2017, 00:10:09
 :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: ulli72 am 05. März 2017, 04:26:43
 :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Diana_N am 05. März 2017, 07:22:37
R.I.P Efendi

 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: FriedaLino+EliahMamas am 05. März 2017, 08:40:05
Ich habe deine Berichte über diesen wunderschönen Buben immer als stille Mitleserin verfolgt... als ich gestern deinen Eintrag las, dass es nun so schnell gegangen ist, konnte ich es nicht glauben...

Lieber wunderschöner Bub!
Run free - und grüß mir alle da drüben... du bist ein Hund, den ich nicht vergessen werde... ich kannte dich nicht, aber du warst bestimmt ein ganz besonderer Bursche...

Und dir liebe Jenny wünsche ich viel Kraft und dass die vielen wunderbaren Erinnerungen den Schmerz bald erträglich machen werden...

Alles Liebe!

Für dich Efendi:
 :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: bluedog am 05. März 2017, 10:19:23
es tut mir sehr leid, dass euch nicht mehr zeit vergönnt war. aber die zeit bei dir war die beste zeit seines lebens.

gute reise, Efendi....        :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Andrea_Luka am 05. März 2017, 11:40:44
Es tut mir so leid, liebe Jenny :grave:
Diese wenigen Tage in denen es dem Hund plötzlich besser geht sind ganz typisch wenn es zu Ende geht, auch bei Menschen habe ich das schon gesehen, es ist doch wunderschön dass er nochmal kurz ganz viel genossen hat. Und mach dir bitte keine Vorwürfe, ich versteh das so gut, aber Efendi hat dich geliebt und war so glücklich bei dir, er würde nicht wollen dass du dich zusätzlich zur Trauer mit solchen Gedanken belastest.
Ich hab mein Weibi mit der denkbar schlechtesten Prognose schlussendlich auch an Krampfanfälle verloren, man kann sie nochmal rausholen, aber es ist einfach was ganz falsch, man quält sie nur noch wenn man sie nicht gehen lässt.

Efendi, ich zünde hier gleich eine Kerze für dich an, und auch virtuell mag ich dir eine hier lassen
 :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 05. März 2017, 11:42:44
Mein Herz, meine Gedanken, meine Tränen und alle meine Liebe sind bei dir und Efendi.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Pegasus am 05. März 2017, 13:23:35
Liebe Jenny! Für mich gehörst du zu den besten Hundemamas überhaupt. Mit deinem Herz und deinem Hirn hast du Efendi das perfekte Hundeleben ermöglicht. Er konnte voller Vertrauen sein Leben genießen und Spaß haben. Dein Schmerz ist fast unerträglich, aber vielleicht tröstet dich der Gedanke dass dein Efendi bis zum Schluss einfach nur glücklich war. Über sein Leben davor hat er nicht gegrübelt - so wie wir Menschen das so gerne tun. Er hat im Jetzt glücklich gelebt, hat seine Krankheit auch bestimmt nicht so schwer genommen wie du sondern jeden Tag so angenommen wie er war - umsorgt und geliebt. Dann durfte er schnell gehen und ich bin mir sicher er hat deine Nähe und Liebe bis zum Schluss wahr genommen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft um den Schmerz zu überwinden, um über die schönen Erinnerungen lächeln zu können. Du bist ein großes Vorbild für mich.
Efendi, du bist etwas ganz Besonderes. Mach´s gut da drüben und pass auf deine Mama auf.  :kerze:
Monika
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: kkosh am 05. März 2017, 15:34:37
 :53: :kerze: :kerze: :kerze: :53:

das tut mir sehr sehr leid - ich habe so mitgefiebert, aber seine zeit kam schneller, als erwartet.

ich kann mich noch an dein lied erinnern, das du geschrieben und gesungen hast - das hat mich damals sehr berührt. efendi hatte seine allerbeste hundemutti, die er sich erträumen konnte und sicherlich seine beste lebenszeit bei dir.

fühl dich gedrückt (auch unbekannterweise).
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 05. März 2017, 16:35:16
Ich danke euch von ganzem Herzen. Eure Zeilen berühren mich sehr. So sehr, dass ich bei jedem Beitrag erneut zu weinen begonnen hab ;( aber ich weiß, dass diese Tränen wichtig sind. Efendi hat so viele Herzen berührt und wird von den vielen Leuten, die ihn gekannt haben, bestimmt nie vergessen werden! Irgendwo hab ich mal gelesen, dass besondere Menschen (und auch Tiere) auch besondere Aufgaben im Leben bekommen. Wenn ich dran denke, was uns alles passiert ist in den letzten 2 Jahren, müssen wir wohl etwas ganz Besonderes sein. Ich versuche nicht viel daran zu denken, warum uns nicht mehr Zeit miteinander vergönnt war. Obwohl ich von Anfang an gesagt habe, dass Efendi mit Sicherheit mindestens 14 Jahre alt wird, wegen seines guten Gesundheitszustandes... Er ließ mir in den letzten paar Wochen Zeit, mich langsam von ihm zu verabschieden und hielt bis zur letzten Minute durch, ohne sehr darunter zu leiden. Ich denke dafür sollte ich dankbar sein. Natürlich kommen immer wieder Gedanken in mir hoch, ob der Tumor nicht schon viel früher entdeckt und vollständig entfernt werden hätte können. Nur leider ändert das nix mehr an der jetzigen Situation... es hilft mir maximal, beim nächsten Mal aus den Erfahrungen zu profitieren.

Sehr froh bin ich über meine Katzen, die in dieser schweren Zeit so lieb für mich da sind. Auch Efendis Nähe haben sie in den letzten Wochen vermehrt gesucht, dazu möchte ich euch noch ein paar Fotos zeigen.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Karin S. am 05. März 2017, 18:58:18
Es ist immer zu früh, es tut soooo weh und man denkt immer, dass es vielleicht doch noch anders sein hätte können.....
Es ist aber auch ein Geschenk, an die schönen Dinge denken zu können und du hast so viel Schönes mit ihm erlebt, er hat so viel Schönes mit dir erlebt. Man wächst an der Herausforderung und ihr beide wurdet groß miteinander. Er wird immer bei dir sein.
RIP Efendi!

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: VeganMilitance am 05. März 2017, 20:19:37
efendii  ;( habe mich gefürchtet diese zeilen lesen zu müssen... aber du hast richtig entschieden, so schwer es auch ist... ich erinnere mich noch gut an efendi, wie er in seinem zwinger saß, jahrelang, und ich schon angst hatte, das er nie dort rauskommen wird... als er dann zu dir gekommen ist hab ich mir so die haxn ausgefreut, und ooooh, was für ein prachtbursche ist er geworden! ich musste mich 2015 auch von meinen seelenhund verabschieden, es gibt keine tröstenden worte bei solch einem so großen verlust...  aber du hast efendi das schönste leben geschenkt, ein leben von dem er nicht mal zu träumen gewagt hatte, du hast ihn aus nitra geholt und alles für ihn getan, und wie man sehen kann verdammt glücklich gemacht. ich wünsche dir ganz viel kraft in dieser schweren schweren zeit, und will dir dafür danken, das du efendis leben derart bereichert hast, bis zuletzt!   ;( gute reise efendi, viele werden dich niemals vergessen!  :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 05. März 2017, 22:54:14

Liebe Jenny,

ich hab dir ja schon geschrieben, wie leid es mir für euch tut, dass ihr nicht genug Zeit miteinander hattet. ;(

Ich hatte eine Bekannte, die sehr gut als Tierkomunikatorin war. Als unser Brisco gestorben ist, da ist Jürgen in ein ganz tiefes Loch gefallen und war richtig verzweifelt. Sie hat uns damals geschrieben, dass wir nicht so traurig sein sollen, denn Briso hätte alles in seinem Leben erreicht, was er sich gewünscht hat; eine Heimat und eine Familie, die ihn sehr liebt.
Ich denke, bei Efendi wird es ähnlich sein, auch er hat bekommen, wonach er sich gesehnt hat, dich und deine Liebe!

Auch hat sie mir geschrieben, dass jeder Mensch genau das Tier bekommt, dass er in seiner Situation benötigt um zu lernen und zu wachsen, Mensch wie Tier! Ich glaub, das habt ihr beide mustergültig gemeistert.

Weiters schrieb sie auch, dass unsere verstorbenen Tiere immer für uns da sind und bei uns sind, wenn wir in Liebe an sie denken, wir können mit ihnen reden, sie um Rat fragen, mit ihnen lachen und auch weinen.

Es gibt einen schönen Spruch, der dich vielleicht tröstet, wenn ein bisserl Zeit vergangen ist: Es ist nicht wichtig, wie viel Zeit wir miteinander verbracht haben, sondern wie nah sich unsere Herzen gekommen sind! Ich glaube, eure Herzen sind sich sehr nah gekommen! :53:

Ich wünsch dir Kraft und alles Liebe,

Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Martina68 am 05. März 2017, 23:33:20
 Liebe Jenny, du hast Efendi das schönste Geschenk bereitet, als du ihm ein wunderschönes Zuhause und somit ein tolles Leben außerhalb des Zwingers gegeben hast. Er war dir auf ewig dankbar und das hast du sicher gespürt.
Ich hatte gehofft, dass euch noch viele gemeinsame Wochen/Monate vergönnt sind. Dass es nun so rasch ging, macht auch mich sehr traurig. ;(

Lieber Efendi, ruhe in Frieden, nun hast du keine Schmerzen mehr.  :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dandy am 06. März 2017, 07:23:10
Mein Beileid!
Es ist nie einfach, aber was mir immer geholfen hat, ist viel über ihn zu reden, zu weinen, nix verdrängen (auch wenn manchem Menschen nicht verstehen, dass man um einen Hund weint, das ist mir vollkommen egal). Die Trauer wird immer da sein, weil etwas fehlt in unserem Leben, aber dann überwiegen die Gedanken an die schönen, lustigen Momente und zwischen den Tränen kommt wieder ein Lächeln. Und da diese "felligen Biester" in unserem Herzen bleiben, ist man ja nie alleine.
 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 10. März 2017, 17:41:18
Heute ist es bereits eine Woche her, dass ich Efendi gehen lassen musste. Ich träume fast jeden Tag von ihm und wenn ich an unsre schöne gemeinsame Zeit zurückdenke, breche ich jedes Mal erneut in Tränen aus ;( wenn ich mir seine Fotos ansehe, möchte ich ihm durch sein schönes Fell streicheln, ihm die Ohren kraulen und seine Hinterbeine massieren, die er dabei jedes Mal genüsslich von sich gestreckt hat. Manchmal habe ich das Gefühl, er ist mir ganz nah und wenn ich das fühle, bin ich gar nicht traurig. Eine liebe Bekannte von mir beschäftigt sich auch mit Tierkommunikation und sagte mir, dass ich in Gedanken mit ihm reden kann und das mache ich nun auch ab und zu. Trotzdem fällt es mir jeden Tag schwer aufzustehen, ohne von Efendi freudig begrüßt zu werden. Ich hatte in den letzten paar Wochen einige Gespräche mit Freunden und Bekannten über Meeko, weil ich öfters gefragt wurde, ob ich ihn mir nicht behalten möchte. Darauf habe ich immer geantwortet, dass ich Meeko zwar sehr lieb und süß finde, aber er nicht der passende Hund für mich ist (und ich nicht der richtige Mensch für ihn). Bei Efendi war das hingegen von Anfang an so klar, auch wenn ich mit ihm viel mehr arbeiten musste und ich auch mehr Aufwand hatte als mit Meeko. Im Moment kann ich es mir auch noch nicht vorstellen, dass je wieder ein anderer Hund meine Seele so berühren wird, wie Efendi. Aber das wird die Zukunft zeigen.

Im Wohnzimmer habe ich in den letzten Tagen Efendis wunderschönes Portrait von der lieben Ursula aufgehängt. Ich schau es mir am Tag bestimmt 100x an und bin jedes Mal ganz verzaubert von dieser Ausstrahlung und der Fröhlichkeit in Efendis Ausdruck. Bin sehr froh darüber, dass vor wenigen Monaten dieses Bild von ihm entstanden ist.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Seifenblase66 am 10. März 2017, 19:10:23
Ich habe es leider erst jetzt gelesen.....Es tut mir so unendlich leid für dich ????

Komm gut drüben an süßer Bub  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: robin67 am 11. März 2017, 09:18:32
 :53: :kerze: :53:
Gute Reise ins Licht,lieber Efendi.... :grave:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Nicora am 11. März 2017, 19:53:04
 :kerze: ;( :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: kleiner Kläffer am 12. März 2017, 18:14:34
 :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Teufel9999 am 13. März 2017, 10:16:24
Natürlich kommen immer wieder Gedanken in mir hoch, ob der Tumor nicht schon viel früher entdeckt und vollständig entfernt werden hätte können. Nur leider ändert das nix mehr an der jetzigen Situation... es hilft mir maximal, beim nächsten Mal aus den Erfahrungen zu profitieren.

Lexi hatte Lebertumor. Montag entdeckt - am Donnerstag ließ ich ihn gehen. Den Knubbel spürte ich während meiner schweren Krankheit schon und mache mir ständig Vorwürfe. Glaub mir, gegen sowas kannst nix machen. Denk daran.... ohne dich hätte er nicht so ein schönes Leben gehabt. Er wird über dich wachen.

 :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: sera am 13. März 2017, 17:02:48
 :kerze: :53: ;(
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Henny am 14. März 2017, 00:14:56
R.I.P.  :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: gaby am 14. März 2017, 15:09:06
 :53: :kerze: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 03. April 2017, 21:02:58
Efendi ist nun genau ein Monat tot  ;( Ich denk noch immer sehr viel an ihn, in ganz vielen Situationen des alltäglichen Lebens. Er fehlt mir so unglaublich stark  :grave: Wenn ich mir unsre Musik anhöre (Mantra-Lieder, die ich ihm in den letzten Wochen wo es ihm so schlecht ging immer wieder vorgespielt hab) ist er mir wieder ganz nah. Ich muss dann daran denken, wie friedlich er währenddessen am Sofa gelegen ist und dabei richtig entspannen konnte. Aber sein plötzlicher Tod macht mir immer noch sehr zu schaffen....

Hab vor kurzem im Forum gestöbert und ein altes Foto von ihm gefunden, wo er noch recht jung gewesen sein muss. Er war so ein wunderschöner sanftmütiger Hund!

(http://i68.tinypic.com/10r05g6.jpg)

Und das ist eins meiner Lieblingsbilder von ihm. Nachdem ich ihn überredet hab, ins Elektroboot zu steigen hatte er solch eine Freude während der gesamten Fahrt...

(http://i64.tinypic.com/2lx74fp.jpg)

Mein süßer Bub, bald wird dein Platz wieder an einen weiteren Langsitzer vergeben werden. Ich hoffe du hilfst mir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 03. April 2017, 21:12:39
Ohne dich hätte Efendi das Auffanglager höchstwahrscheinlich nie verlassen.
Danke dass du immer für ihn da wars, ganz leicht war es ja nicht. Efendi wird hier von keinem vergessen.
Ab und zu höre ich auf Youtube dein Lied "Endlich frei" und muss vor Freude lächeln aber auch gleichzeitig weinen. Man merkt wie groß die Liebe damals schon war.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 03. April 2017, 22:16:49
Jenny,

auch hier wird Efendi nicht vergessen.

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Renate058 am 04. April 2017, 08:38:32
Liebe Jenny, ich weiß wie weh es tut und dass man nie auhört  an ein geliebtes Tier, das uns leider verlassen musste, zu denken.

Danke dass du bald wieder einem armen Hund ein liebevolles Zuhause geben willst   :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 06. April 2017, 20:53:01
Ab und zu höre ich auf Youtube dein Lied "Endlich frei" und muss vor Freude lächeln aber auch gleichzeitig weinen. Man merkt wie groß die Liebe damals schon war.

Freut mich, dass es dir gefällt! Seit Efendis Tod hab ich es mir nicht mehr angehört. Noch ist der Schmerz zu groß  ;(
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: tina zippenfennig am 07. April 2017, 12:06:09

Liebe Jenny,

ich fühl mit dir!

Efendi war ein ganz besonderer Hund, ich glaube, niemand hier wird ihn und seinen Lebensweg je vergessen.

Ein geliebtes Tier zu verlieren ist immer schmerzhaft, doch er bleibt ja immer bei dir und in deinem Herzen, auch wenn er nicht mehr körperlich anwesend ist.

Ich drück dich ganz fest,
Tina
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Jordy am 07. April 2017, 14:02:04

(http://i64.tinypic.com/2lx74fp.jpg)


Ein wunderschönes Foto! Efendi strahlt dich mit seiner ganzen Liebe, die er für dich empfunden hat, richtig an - diesen Blick wirst du immer im Herzen mit dir herumtragen, er ist dort eingebrannt und wird dich in traurigen Momenten, wenn du an Efendi denkst, lächeln lassen.   :8:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: robin67 am 08. April 2017, 09:15:08
Liebe Jenny!
Mein Freund Falko ist zu den Klängen "Leaving on a jet plane" interpretiert von Markus Petek gegangen.
Wenn ich das Lied höre weine ich,aber ich denke stets in Liebe und Dankbarkeit an die Zeit,die wir mit Ihm verbringen durften.
Herbert
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: catlady am 06. Mai 2017, 16:56:03
jetzt erst gesehen, dass efendi leider auch verstorben ist ... :not: :grave: :grave: :grave:

es tut mir so leid! 
:kerze: :53: :53: :53: für efendi ....
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 07. Mai 2017, 13:27:02
jetzt erst gesehen, dass efendi leider auch verstorben ist ... :not: :grave: :grave: :grave:

es tut mir so leid! 
:kerze: :53: :53: :53: für efendi ....

Ja, mittlerweile sind schon wieder 2 Monate vergangen... ich denke noch immer täglich mehrmals an meinen lieben Efendi und auch wenn ich glaube, mich mit seinem Tod bereits abgefunden zu haben, fehlt er mir immer noch so schrecklich viel  :grave: So eine innige Freundschaft wie die unsere war, hatte ich sonst noch mit niemanden (auch mit keinem Menschen). Er war das fehlende Puzzleteil, dass ich seit meiner Kindheit gesucht habe... Er hat meinem Leben so viel Sinn gegeben und ihm habe ich es zu verdanken, dass ich jetzt weiß, was meine Lebensaufgabe ist. Ältere Hunde aus dem Tierheim zu holen und ihnen noch ein schönes restliches Leben zu schenken! Das war mir vor Efendi noch nicht wirklich klar. Und dafür danke ich ihm von ganzem Herzen.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Mai 2017, 00:30:31
Glaub mir, wir verstehen dich. Lexi ist schon im September gegangen, oft denke ich an ihn, weine und wünsche ihn mir zurück. Efendi hatte solches Glück mit dir - ich kanns dir gar nicht sagen. Ein toller Hund mit einer tollen Besitzerin. Danke.

Efendi schau runter und schick ein Bussi....  :kerze:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 17. Mai 2017, 20:57:10
Glaub mir, wir verstehen dich. Lexi ist schon im September gegangen, oft denke ich an ihn, weine und wünsche ihn mir zurück. Efendi hatte solches Glück mit dir - ich kanns dir gar nicht sagen. Ein toller Hund mit einer tollen Besitzerin. Danke.

Efendi schau runter und schick ein Bussi....  :kerze:

Ich danke dir! Es tut gut, einfach nur verstanden zu werden. In meinem Umfeld denkt nicht jeder so, da ist ein Tier oft nur ein Tier. Dabei ist jede Mensch-Hund Beziehung einzigartig. Mit dem einen wächst man mehr zusammen, mit dem anderen weniger. Das was ich mit Efendi hatte war wirklich etwas ganz Wertvolles, was man im Leben nicht allzu oft erlebt. Hach ich vermisse ihn so und irgendwie wirds auch mit der Zeit nicht einfacher  ;(
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: micky am 18. Mai 2017, 08:45:46
Hallo!

Es tut mir leid, daß Du deinen Seelenhund gehen lassen mußtest ...  Und auch wenn es jetzt noch nicht den Anschein hat, es wird leichter. Es ist nun einmal so, daß alles seine Zeit hat. Die Dauer können wir nicht bestimmen, nur wie wir diese Zeit nutzen. Und die bleibt dann in Erinnerung, auch wenn es am Anfang noch weh tut.
Als mein Moritzi, mein Lebenspferd, vor mittlerweile fast 5 Jahren unvorhergesehener Weise erlöst werden mußte (Magenriss), war es für mich jahrelang nicht möglich, Videos anzusehen. In der Zwischenzeit geht das wieder. Ich hatte/habe immer mehrere Tiere (zZ 3 Ponies, 3 Hunde, 2 Kaninchen und 2 Schildkröten), sie helfen mir über schwere Zeiten hinweg, da sie mich ins Jetzt zwingen, mich ablenken. Wenn wir das Jetzt nicht nutzen, bleibt auch keine Erinnerung ...
Ich wünsch Dir viel Kraft!    :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: dandy am 18. Mai 2017, 09:06:51
Meinen ersten Hund durfte ich nur 3 Jahre lang haben (Dackellähmung!), die Trauer war groß, nach 1 Monat holte ich mir Strolch aus dem Tierheim, mit ihm, dem schwierigen, bissigen, unberechenbaren Epileptiker durfte ich fast 16 Jahre verbringen. All diese Schwierigkeiten, die ich mit ihm hatte, haben uns nur noch mehr zusammengeschweißt. Als ich ihn mit fast 18 Jahren gehen lassen musste, war die Trauer um so größer, auch wenn es sich abgezeichnet hat, auch wenn der Verstand das Ende vorausgesagt hat, man will es nicht wahrhaben. Ich habe 3 Monate getrauert, konnte und wollte gar nicht an einen neuen Hund denken. Mein Lebensgefährte ist da anders, er lenkt sich ab, indem er sich am nächsten Tag einen neuen Hund holt. Er konnte mich nicht verstehen, ich ihn nicht. Aber jetzt weiß ich, jeder trauert anders. Das hat nichts mit der Beziehung zum Hund zu tun. Mein Dandy, mein absoluter Seelenhund derzeit, mein anderes ich, ist jetzt schon 13 Jahre alt. Er wird weiß und weise. Er sieht mich an, ich sehe ihn an und wir verstehen uns. Ich habe immer wieder Angst vor dem Unvermeidlichen, aber ich weiß jetzt auch, dass es irgendwann nicht mehr weh tut. Ich denke an alle meine Tiere, es schwingt Wehmut mit, meist lächle ich dann, weil ich all die Probleme und schwierigen Situationen schon vergessen habe. Und ich weiß, daß ich wieder lange trauern werde, bis ich nach vorne schauen und mich auf einen neuen Hund einlassen kann.
Ein Mensch ohne Tiere oder ohne diese Beziehung zu Tieren wird das nie verstehen, aber das ist uns allen doch egal oder? Im Gegenteil das macht uns doch erst zu dem, was wir sind.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 06. März 2018, 20:06:38
Am Samstag war Efendis erster Sterbetag... noch immer fällt es mir wahnsinnig schwer, an ihn zu denken ohne dabei in Tränen auszubrechen :( Die Sehnsucht nach ihm ist einfach noch zu groß.

1 Jahr schon ohne meinen lieben Seelenpartner, wie die Zeit vergeht... Etwas Positives hat dieses schreckliche Ereignis dennoch mit sich gebracht. Plötzlich ging es in meinem Leben wieder bergauf. Möge es Schicksal gewesen sein, Zufall oder vielleicht hatte doch auch das Karma seine Finger im Spiel. Wie auch immer, es haben sich viele Dinge in meinem Leben zum Guten entwickelt und darüber bin ich sehr sehr froh. Wenngleich es auch etwas schade ist, dass Efendi das nicht mehr miterleben konnte. Aber vielleicht sollte es so kommen und alles hatte am Ende seinen Sinn.

Lieber Efendi, ich hoff du hast deinen Platz gefunden in der Anderswelt und kannst nun in Frieden ruhen... Danke dass du mir ein so treuer, vergebender und beschützender Freund warst!

Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 06. März 2018, 20:20:23
Liebe Jenny,

ich habe am Samstag an dich gedacht und auch an Efendi. Allerdings habe ich hier und an deine Adresse nichts gerichtet, weil ich dir nicht zu nahe treten wollte. Ich wusste, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis du ihn einstellst. Auch ich vermisse Efendi. Obwohl ich ihn nie persönlich kennenlernen durfte, hat dein Thread dafür gesorgt, dass ich viel über ihn erfahren habe. Efendi war ein ganz Großer und es ist schön, dass er einen Platz in deinem Herzen behalten hat. Nicht viele dürfen einen treuen, vergebenden und beschützenden Freund ihr eigen nennen. Du hast es erfahren dürfen - ihr hattet eine Win / Win-Situation und eure Beziehung war etwas ganz besonderes. Behalte ihn lieb - er wird es wissen, dort wo er ist.

Bleib taff - Sabine, Bommel und Mimo.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Teufel9999 am 08. März 2018, 10:02:34
Ich durfte ihn ja kennenlernen - ein toller Hund.
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: julia1405 am 08. März 2018, 10:06:13
 :8: :53:
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Chiquita28 am 09. März 2019, 20:40:30
Vor etwa einer Woche jährte sich Efendis Todestag nun schon zum 2. Mal und es gibt noch immer regelmäßig Situationen und Tage, wo ich sehr viel an ihn denke und mir wünschte, ich könnte die Zeit zurückdrehen  :( Meist dann, wenn es mir gerade nicht so gut geht, wenn ich an mir zweifle oder gerade bei irgendwas gescheitert bin. Mit Efendi an meiner Seite hatte ich das Gefühl, jede noch so schwierige Situation bewältigen zu könnten. Er gab mir jeden Tag so viel Kraft und Zuversicht, wodurch ich viel einfacher durchs Leben gekommen bin. Ich weiß, dass diese Kraft in mir steckt aber alleine tu ich mir schwer, Zugang dazu zu finden. Das Leben ist für mich ein ständiger Entwicklungsprozess und es ist einfach unbeschreiblich, in welchem Ausmaß unsere treuen Vierbeiner ihren Beitrag dazu leisten! Übrigens... ich habe schon seit längerem die Idee, ein Buch über Efendis und meine Geschichte zu schreiben. Leider sind mir die Tage dafür noch zu kurz aber ich glaube fest daran, dass die Gelegenheit kommen wird, meine Pläne umzusetzen. Damit mein großer Wegbegleiter unvergessen bleibt!
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Lucy am 09. März 2019, 21:09:30
Ich kann dich so gut verstehen.....meine Lucy begleitet mich jeden Tag...ich sehe sie vor mir, ich spüre sie in meinem Herzen...sie fehlt mir !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: claudianet am 10. März 2019, 07:27:58
In all der Trauer steckt viel Dankbarkeit, einen Partner wie den Deinen jemals gefunden zu haben ... so ist er immer an Deiner Seite !
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: robin67 am 10. März 2019, 08:16:43
Liebe Claudia!
Auch ich denke sehr oft an meine in die Anderswelt gegangenen Freunde.
Mein Schmerz lässt über die Jahre nur wenig nach. Ich tröste mich mit schönen Erinnerungen und der Gewissheit eines Wiedersehen. Unsere Erinnerungen und unsere Liebe kann uns niemand nehmen.
Für Efendi
 :53: :kerze: :53:
Das Licht sei mit Euch
Herbert
Titel: Re: Efendi
Beitrag von: Terryann am 10. März 2019, 08:20:15
...Übrigens... ich habe schon seit längerem die Idee, ein Buch über Efendis und meine Geschichte zu schreiben. Leider sind mir die Tage dafür noch zu kurz aber ich glaube fest daran, dass die Gelegenheit kommen wird, meine Pläne umzusetzen. Damit mein großer Wegbegleiter unvergessen bleibt!
das wäre wunderbar! wünsche dir, dass es dir gelingt!!

 :53: du hast ihm so eine gute schöne Zeit mit dir geschenkt!

 :53: :kerze: :53: