Animalhope - Tierhilfe Nitra - F O R U M

Katzen-Forum => Happy End => Thema gestartet von: Teufel9999 am 14. März 2015, 23:46:22

Titel: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 14. März 2015, 23:46:22
Hallo Leute!

Wie ihr wisst, hieß ich mal Gato. Der Name - naja sag mal lieber nix  :be happy: - hat PF nicht gefallen und sie hat mich Mephisto getauft. Bah - sie sagt immer, der Name passt wie die Faust aufs Auge.

Jetzt werde ich mal in die Vergabe geschmissen. Und ja, ich bin schön. Wollt ihr mich haben? Hier meine Vorteile:

1) wollt ihr abnehmen - ich bin euer Coach --> ich esse euch alles, aber wirklich alles weg - meine Schnute ist überall drinnen....
2) eure Hunde sollen abnehmen? Auch kein Problem - auch hier kann ich Abhilfe schaffen. So schnell könnt ihr gar nicht gucken, weg ist das Futter.  :be happy:
3) ihr wollt Sauberkeit lernen? Kein Problem. Ich lehre euch, ja nix liegen zu lassen. Denn sonst schmeiße ich alles runter, bis ihr so genervt seid, dass ihr freiwillig aufräumt.  :be happy:
4) euer Mann macht NIE den Klodeckel zu? Ihr braucht Gesellschaft beim Spülen und beim Toilettengang? Ich bin immer für euch da. Bzw. IN!!! der Kloschüssel - sitze ich mal drinnen macht euer Mann GARANTIERT den Klodeckel zu.
5) Ihr besitzt einen Kater, der Action, Spaß, Spiel und Bewegung braucht - hier bin ich - der Personaltrainer
6) Ihr besitzt zuviel Plunder? Zuviele Sachen verstellen den Platz? Kein Problem, ich entsorge diese gerne!!
7) Ihr wollt einen Schmusekater? Könnt ihr haben, aber nur wenn ICH will. Und eigentlich will ich immer!!!
8.) wollt ihr einen schnurrenden Schatten? Auch das kann ich euch bieten.

Also wenn ihr Schönheit, gepaart mit diesen wundervollen Eigenschaften genießen wollt, dann meldet euch unter  0660 655 1348 --> jederzeit. Ich werde mit Schutzvertrag, gechipt, geimpft, kastriert vergeben.

euer Mephisto

Hallo Leute!

Hier spricht das PF von Mephisto. Ich will euch noch ein paar Eigenschaften von Mephi erzählen.

1) Mephi schmust gerne, kann aber durchaus grob werden. Dann setzt er seine Zähne und Krallen schon etwas ein - also nach Möglichkeit wäre mir ein Platz mit Katzen erfahrenen Menschen, die keine Angst vor ein paar Kratzern haben am liebsten. Er beißt nicht bösartig, er ist einfach nur ein bissi grob, aber mit Geduld kann man das auch ausmerzen. Es ist schon sehr viel besser geworden.

2) Mephi mag Hunde - müssen aber nicht sein.

3) Mephisto braucht Kater (Katzen sind zu zimperlich), welche seine Grobheit auch aushalten können, er spielt sehr wild.

4) Der zukünftige Platz sollte katzengeeicht sein, was bedeutet, dass Kratzer an Möbel kein Drama sein sollten. Auch sollte ein ab und an fliegendes Stück (Deko, etc) kein Problem sein - er ist ziemlich ungeschickt.

5) Klodeckel sollte immer zu sein, Wasser immer ausgelassen - Mephi liebt das Klospülungsritual (sollten sie mal nicht wissen wo Mephi ist, Klospülung betätigen  :be happy:), sowie Menschen in Badewannen - er liebt Wasser.

6) suche für ihn ein Zuhause wo er auch ab und zu Fleisch bekommt, er liebt Fleisch

7) ein Zuhause, welches sich bewusst ist, dass Mephi wie ein Kleinkind zu behandeln ist, da er überall dran und drauf ist und gerne mitarbeitet (z.B. beim Fleisch schneiden, bei der heißen Kochplatte --> die man niemals!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! unbeaufsichtigt lassen darf).

8.) Mephi hat Angst vor Füßen, scheinbar wurde er getreten.

9) nichts für kleine Kinder da er auch seine Krallen manchmal einsetzt

10) ein Zuhause, welches versteht dass man sich mit Mephisto nicht nur eine Schönheit, sondern einen Kater mit eigenem Kopf und eigenen Bedürfnissen ins Haus holt.

So wenn ihr Interesse habt, meldet euch unter 0660 655 1348. Ihr könnt ihn gerne besuchen.

lg
Tatjana

PS: neue Fotos kommen sobald ich mal das Ladekabel finde  :nervous: :be happy:
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der Rüpel!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. März 2015, 00:04:18
Hi!

Hier ist die PF/FF von Mephisto! Meiner Mama hat Gato nicht gefallen - also schnell mal umgetauft - ist ja nicht so.  :be happy: Mephisto ist ein toller Kater. Zärtlich ... von schlechtem Benehmen keine Spur. Klar muss er mal zeigen was ihm gefällt und was nicht. Er ist immer an allem interessiert, hat sich heute schon gegen Flöhe ein Mittel geben lassen, gibt Pfötchen  :be happy:, beißt ein klein wenig, jedoch nie so dass es weh tut ... und wer mich kennt, weiß dass ich bei Liebesbissen ausflippe (weil ich das einfach total gerne habe ... Masochistin?????)  :be happy:

Wenn mit TomCat und ihm alles passen würde, dann bleibt er ohne wenn und aber, deshalb habe ich ihn nicht in Zuhause gesucht eingestellt. Ihr wisst, dass mich der Tod meines geliebten Katers Eric sehr tief getroffen hat, ich bin noch immer fassungslos und TomCat weint und weint und weint. Er ist so gar nicht schlimm und das ist NICHT GUT!!! Wir alle vermissen Eric und TomCat der mit Eric wie ein Zwilling verbunden war, besonders.

Wenn er wirklich so schlimm ist mit anderen Katern, dann ist er perfekt - und nicht weil er wunderschön ist. Er hätte der hässlichste Kater sein können und ich hätte ihn behalten. Das müsst ihr mir glauben.

So jetzt mal Fotos, er ist echt ein Kasperl der kleine Depp  :be happy:

Hunde sind ihm noch suspekt, sogar durch die Türe ist er noch nervös. Zusammenführung werde ich erst in ein paar Tagen machen - mal sehen. also hier ein paar Fotos....

(http://up.picr.de/21282510se.jpg)

(http://up.picr.de/21282511nb.jpg)

(http://up.picr.de/21282512hq.jpg)

(http://up.picr.de/21282513bz.jpg)

(http://up.picr.de/21282514br.jpg)

(http://up.picr.de/21282515ug.jpg)

(http://up.picr.de/21282516bh.jpg)

(http://up.picr.de/21282517gh.jpg)

(http://up.picr.de/21282518wl.jpg)

(http://up.picr.de/21282519bv.jpg)

Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der Rüpel!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. März 2015, 00:05:32
Wasserjunkie:

(http://up.picr.de/21282531le.jpg)

(http://up.picr.de/21282532gg.jpg)

(http://up.picr.de/21282533ks.jpg)

(http://up.picr.de/21282534ls.jpg)

(http://up.picr.de/21282535gd.jpg)

(http://up.picr.de/21282536cq.jpg)

(http://up.picr.de/21282537kx.jpg)

(http://up.picr.de/21282538md.jpg)

(http://up.picr.de/21282539na.jpg)

(http://up.picr.de/21282540ss.jpg)



Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der Rüpel!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. März 2015, 00:06:48
(http://up.picr.de/21282545an.jpg)

Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der Rüpel!
Beitrag von: Sakia am 15. März 2015, 08:55:48
Da hast du wine schönheit adoptiert - hakte die daumen, dass die zusammenfühhrung mit deiner rasselbande klappt.

Das mit dem wasserjunkie kenn ich von meiner maggy - die war auch bei bri auf pflege. Ob das alle pflegekatzen von bri lieben??
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der Rüpel!
Beitrag von: Teufel9999 am 16. März 2015, 14:10:28
Liebe Leute!

Ich bin nicht nur Wasserratte, ich bin auch Fußfetischist, Sabberbacke (zuerst ablecken, dann kosten und dann heilen  :be happy:), sondern auch Katerliebhaber und Fitnesscoach. Ich habe viele Talente.

Das war so...... heute ging die Türe auf und hinein stürmte .... das Begrüßungskomitee.... dachte ich halt. Und was bitte wollten die - nein nicht mich - only mein Futter - Fressniegel die Typen echt. Einzig dieser TomCat kam zu mir, begrüßte mich und blieb dann mal locker 15 Minuten im Bad. PF/FF hat vielleicht geguckt, der geht NIE ins Bad. Denn da könnte ja das böhse PF/FF kommen und ihn streicheln.  :be happy: Der ist mir irgendwie sympathisch.

PF/FF hat um die Ecke gelugt und uns beobachtet. Dann ging TomCat und PF/FF kam zu mir. Ich hab ihr zuerst die Hand abgeleckt (Sauberkeit muss sein), dann hab ich reingebissen (aber nur ganz leicht) und dann hab ich nochmal geschleckt, um die nicht vorhandenen Wunden zu heilen.  :be happy: Die ist komisch. Immer wenn ich sie beiße kriegt die so einen verzückten Ausdruck um das Gesicht - Menschen sind echt wunderlich oder????  :tongue:  :be happy:

PF/FF hat Iva schon geschrieben, dass sie in mich verliebt ist - da ich total neugierig und relaxt bin. Aber diese komischen großen Dinger, die sie Hund nennt, die sind mir noch unheimlich. Ich glaube hier gefällt es mir - alle sind urnett.

So bis später euer Mephisto
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: nuffl am 16. März 2015, 14:14:51
so einen wunderhübschen buben hast da!
aber pass nur auf bei der wasserratte... ich hatte erst vor 2 wochen einen unsrer jungs in der (mit wasser gefüllten) badewanne sitzen... so lachkrämpfe sind beim baden gefährlich!  :)
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Teufel9999 am 16. März 2015, 17:19:40
 :be happy:-)
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: bri+4Mädls am 18. März 2015, 22:33:05
unser Teufelchen :4:
der Mephisto/Gato hat´s dir wieder mal angetan - wieso haben wir das alle schon vermutet  :65:
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Teufel9999 am 19. März 2015, 10:20:04
Tja Bri für dich eine schöne Nachricht - Gato/Mephisto BLEIBT Pflegekater. Auch wenn ich SEEEHHHHR verliebt bin. Suche ja noch jemanden für TomCat, der ja noch immer viel weint.

So nun zu dem Buben ---> ach ja bitte in "Fixplatz gesucht" verschieben.

Name: Gato/Mephisto (Mephi wird er gerufen)
Eigenheiten: Klospülprüfmeister  :be happy:, Wasserratte, Fußfetischist, Blutabnahmeexperte  :be happy:

Also: Mephi ist etwas grob, aber nicht böse, er muss halt noch ausprobieren ob Menschenhände zum Reinbeißen geeignet sind. Hört aber mittlerweile bei "Aua" kurz auf - nur um dann nochmal zu probieren ob es auch wirklich weh tut.  :be happy:

Suche für den Buben ein Zuhause mit folgenden Qualitäten:

1) Leute, die nicht zimperlich sind, wenn er mal im spielen etwas zu heftig kratzt oder beißt
2) Leute, die sich nicht aufregen, wenn Mephi überall dran ist (und wenn ich sage ÜBERALL meine ich auch ÜBERALL) --> Hundefutter, Katzenfutter, Menschenfutter, Geschirrspüler, offene Kasterln, Waschmaschine, Trockner etc. --> nichts für Ordnungsfanatiker
3) einen Partner der keine Angst vor etwas groben Freunden hat
4) einen Platz mit nicht zu übermütigen Hunden
5) einen Platz der nicht zimperlich ist, wenn Mephi die Pfoten mitten im Menschenessen hat
6) Balkon wäre super
7) der diesen Kater mehr liebt, als seine Möbel, da Mephi ALLE Möbel als Kratzbaum ansieht.

Was Mephi bietet:

1) Schmusigkeit
2) Sauberkeit
3) hundefreundlichkeit
4) Spielfreudigkeit
5) Freundlichkeit gegenüber Artgenossen.
Da die vorige bulgarische Pflegestelle Angst hat, dass Mephi das gleiche Schicksal wie 2 nach vermittelte Tiere erwartet (das Einschläfern) werde ich hier sehr streng mit der Vergabe vorgehen. Nur weil er schön ist, wunderschön, heißt das nicht, dass er der pflegeleichteste Kater ist, er ist wild und kennt noch keine Grenzen. Jung halt, aber nicht böse, im Gegenteil total lieb.


Wenn ihr diesen Kater kennenlernen wollt, dann meldet euch. 0660 655 1348.

Mephi würde sich sehr freuen.

lg
Tatjana


Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Katzenmama am 19. März 2015, 17:26:22
Wurden die anderen beiden eingeschläfert weil sie lebhaft waren???
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Teufel9999 am 20. März 2015, 09:50:34
Hallo Katzenmama!

Keine Ahnung, ich weiß nur, dass sie eingeschläfert wurden, 1 Hund und 1 Katze und die PS in Bulgarien jetzt panische Angst hat.  :not:

Also Mephisto der wunderschöne Kater sucht ein Platzi wo man nicht zimperlich ist.

Heute habe ich ihn hochgehoben und mit ihm geschmust und schuppsi hat er mich in die Schulter gebissen. Eh nicht schlimm, aber bei so schönen Zahndis tut das schon weh - war aber selbst schuld  :be happy: Mephi ist nicht böse, nur unerzogen.

Er ist schmusig, wild, wunderschön, verfressen (hat sogar Kuttelfleck der Hunde probiert), überall dran (auch auf heißen Herdplatten wenn man nicht aufpasst), wirft alles runter und ist echt ne kleine Wildsau.  :be happy:

Wenn ich ins Bad gehe, "Mephi" rufe, ist er schon schuppsi wuppsi da...... Er gibt Pfote, ist auch beim Baden immer dabei und gestern als der Neue Ginto kam - kein Gepfauche, kein GEknurre, kein Gemobbe, einfach nur lieb und neugierig. Meine Hunde liebt er schon heiß und innig. Er ist einfach Zucker.

Also wer will???? Achtung!!!!! Strenge Auswahl!!! Limitiert!!!! Mit Schmusezertifikat!!!! Und Rückgaberecht!!!!! Keine Garantie auf Hände und Möbel möglich!!!!!  :be happy:
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Teufel9999 am 20. März 2015, 09:56:33
Hallo Leute!

Vergesst was PF hier geschrieben hat. ICH BIN NICHT UNERZOGEN UND NICHT VERFRESSEN!!! Ich muss doch Proben durchführen. Sonst bekommen die Schnuffi Wuffis hier Futter und dann wird ihnen schlecht. Und außerdem musste ich doch gucken ob PF den Erdäpfelauflauf richtig gewürzt hat, ich kann doch nicht ahnen, dass die zum Kochen die Herdplatte anmachen muss oder????  :be happy:

Und außerdem ich habe nur eine "Elastizitätsprobe des Bindegewebes" durchgeführt um zu sehen ob PF Cellulites hat (kann doch nicht wissen, dass es in der Schulter KEINE Cellulites gibt)  :24: War doch eh zärtlich, kann doch nix dafür wenn PF so heikel und empfindlich ist oder??? Außerdem wo kann man seine Krallen besser wetzen als an Fleisch??? Dass es halt PF Fleisch ist, Pech gehabt.

Und wegen meinem Toilettentick --> das ist KEIN Tick, ich muss doch sehen ob PF alles sauber runterlässt oder?  :tongue: Nein und verrückt bin ich auch nicht, ich bin AUßERGEWÖHNLICH!!!  :19:  :24:

Außerdem bin ich wunder- wunder- wunderschön....... So siehts aus. Bilder kommen bald. Liebe euch und hoffentlich mag mich bald jemand, der nicht so empfindlich ist wie PF.  :nervous:  :be happy:

lg
Euer Mephi
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Katzenmama am 20. März 2015, 10:53:29
Gibt eine Postkarte mit folgendem Spruch: Ich hab keine Macken! Das sind Special effects!

Weiß nicht warum mir das grad jetz einfällt?  :laugh:
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: Teufel9999 am 20. März 2015, 11:19:11
 :24: :113: Genau - so sehe ich das auch. Wenn ein Schönling, dann mit Macken ähm.... Special Effects.  :be happy:
Titel: Re: Darf ich vorstellen --> Gato/Mephisto der zarte Beißer!
Beitrag von: MonikaE am 02. April 2015, 10:44:25
Wie geht es dem AUSSERGEWÖHNLICHEN hübschen Gato-Mephi ? Hat er sich schon an die "komisch großen Dinger die man Hund nennt" gewöhnt?  :be happy:

Er ist ja ein wirklich hübscher Katzer (auch wenn er kein Tiger ist  :not speak:) , da darf er Macken haben  :24:

Titel: Re: Mephisto - Rabauke auf 4 Pfoten
Beitrag von: Teufel9999 am 24. April 2015, 09:23:04
Hallo Leute!

Also meine tollen Eigenschaften wurden auf Seite 1 ganz oben hervorgehoben. Heute hat PF ein Foto gemacht, wo man sieht, dass mich das böhse PF in die Hundedose stecken wollte - echt ICH hab NIX geklaut.....  :eggs:  :be happy:

Und ich bin auch nicht schlimm, echt nicht. Ich will PF nur immer rechtzeitig aufwecken, indem ich mal ein bissi grob spiele und ein paar Sachen fliegen lassen - hat gewirkt PF war heute um 6 Uhr auf den Beinen  :be happy:.

Mit TomCat, Crash, Messino verstehe ich mich toll. Mobben tu ich im Moment nur die Neuen, die lassen sich noch soooo schön einschüchtern. Aber ich tu ihnen nix. Ich pfauch sie nur ein wenig an.

PF meint, ich wäre ihr Schatten. Wo sie ist, bin auch ich. Mittlerweile lasse ich mich hochheben und abknutschen - gar nicht sooooo schlecht.  :not speak: :be happy:

Die Hunde sind o.k. die tun nix, das haben die Neuen auch schon kapiert. Aber trotzdem trauen sie sich nicht raus.

Den Rudelchef Spucki mag ICH nicht und ER mich auch nicht. Tja - egal.

lg
Mephisto
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit
Beitrag von: Teufel9999 am 28. April 2015, 09:47:21
Hallo Leute!

Ich bin wunderschön und anspruchsvoll. Ich liebe es abgeknutscht zu werden, aber wenn ich nicht mehr möchte, lasse ich es euch wissen (keine Angst ich tu euch eh nicht weh  :24:)  Wenn ihr das respektiert, dann gehe ich und komme bald wieder um weitere Massage- und Schmuseeinheiten zu genießen.

Hier meine Wunschliste für meine zukünftigen Bediensteten  :24:  :be happy:

1) Ich brauche Platz, zum erforschen, spielen, toben. Auch möchte  ich natürlich im Bett residieren um mich von den Strapazen zu erholen.  :be happy:

2) ein Kater oder auch 2, mit denen ich zocken, springen, laufen und raufen kann. Bitte keine Weicheier wie bei PF - die sind ja sooooooooooooo langweilig.  :be happy: :clap:

3)  :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: Fleisch, ich liebe Fleischi - muss ja nicht jeden Tag sein, aber ab und an ein Fleischi wäre fein. Denn ich LIEBE Fleisch.

4) Balkon wäre super,  aber wenn meine Residenz groß genug ist, kann ich auch verzichten.

5) Katzengitter!!! Ich klettere so gerne auf den Fenstern herum, da glaub ich würde ich in gekippte Fenster fallen und dann............  :wonder:

6) Bedienstete die verstehen, dass meine Krallen nur so scharf sind, weil ich auch an den Möbeln ausprobieren darf. Aber wenn der KB super ist, vielleicht lasse ich es dann auch???

7.) Sollte mal was fallen - bitte nicht schimpfen, ich bin halt a bissi patschert.  :nervous: :be happy:

8.) Herdplatten (vor allem heiß), offen gelassene Klos, Badewannen mit Wasser, offene Herde, offene Waschmaschinen sind tolle Versteck- und Klettermöglichkeiten.  :beee:  :tongue:  :be happy: PF sieht das allerdings nicht so.

9) Menschen, die gerne Kleinkinder hätten, die überall dran, drauf und drin sind - DAS BIN ICH.  :be happy:

10) Menschen, die einen Kater suchen, der sie abgöttisch liebt und total vergöttert. Denn ICH liebe Menschen und folge Ihnen wie ein Schatten.  :12:

Wollt ihr so einen außergewöhnlichen, anhänglichen, verrückten Kater - dann.... ja dann meldet euch. 0660 655 13 48

lg
Mephi
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit
Beitrag von: Teufel9999 am 30. April 2015, 10:25:36
Mephi ist wirklich das Gegenstück zu Bambam - verfressen, neugierig, schlimm usw. usw. hier ein paar Beweisfotos  :enjoying:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 30. April 2015, 10:54:21
(http://up.picr.de/21754866ra.jpg)

schnell muss es gehen - sonst kommt Bambam......  :24:

(http://up.picr.de/21754867ov.jpg)

Wurde grad von Amazon geliefert - Kater in the Box!!!!  :be happy:

(http://up.picr.de/21754875tu.jpg)

Mission impossible 1. Schritt: Lage checken!

(http://up.picr.de/21754873jp.jpg)

2. Schritt: Anpirsching!!!!

(http://up.picr.de/21754868et.jpg)

3. Schritt: Klauen!!!!  :be happy:

(http://up.picr.de/21754869hd.jpg)

(http://up.picr.de/21754870ij.jpg)

(http://up.picr.de/21754871vy.jpg)

Meine Lieblingsbeschäftigung!!! Fressennnnnnnnnnnnnnnnnn  :24: Egal ob das PF Hunger hat, man beachte dass mein Po auf der Herdplatte ihren Platz gefunden hat. Cooking Kater!!!!  :24:  :be happy:

(http://up.picr.de/21754872la.jpg)

Hätte ich als ganzes hineingepasst, ich hätts getan.....  :24:

(http://up.picr.de/21754874fb.jpg)

Nix Neues - Futtering!!!!!  :24:

Verfressen hoch 3 der Kater!


Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: MonikaE am 30. April 2015, 11:47:34
Eine Schönheit von Kater  :8:

Das erste Foto ist ein Hammer, er beißt rein wie ein Hund - na eben verfressen  :alas:

Ist ja aber auch gemein, alle Fotos zeigen das er "scheinbar" verfressen ist  :24:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: _melanie_ am 30. April 2015, 11:57:23
So herzig die Fotos  :8:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 30. April 2015, 12:37:07
 :be happy: nicht nur scheinbar - auch offenbar..... und dem isses wurscht ob ich da jetzt mitessen will oder nicht. Der klaut alles - sogar meine Schoki!!!!!!!!!!  :112:  :be happy:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: nuffl am 30. April 2015, 16:16:00
irgendwie kommt in mir das gefühl auf, dass du deine wohnung mit kleptomanen teilst?
... sind die das schon, bevor sie zu dir kommen? *gg*
wobei... dieser ist ausgesprochen hübsch! :)
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 05. Mai 2015, 09:24:15
Ja er ist hübsch. Aber die Anfragen....... KEINER LIEST DEN TEXT BIS ZUM SCHLUSS!!! Alle glauben, sie müssen ihn "umerziehen" (worauf: Hund, Ziege, Esel, Meersau?????) oder sie suchen schon soooooo lange so einen Kater. "Haben Sie dzt. einen Kater???" "Wir hatten immer Katzen." "Haben sie JETZT einen Kater." "Nein, ich will eh den." "Der ist kein Einzelkater wird nur als 2. oder 3. Kater abgegeben." "Achso gut dass sie das sagen."

 :whistle: :nervous: :nervous: :nervous: :nervous: :nervous: Bitte Inserat bis zum Schluss lesen!!!!  :alas: Echt. Er ist schön, hat aber ein paar Eigenheiten.

Eigentlich hätte ich Lust das nette Mail reinzustellen welches ich erhalten habe für Mephi!

Warum eigentlich nicht?

-------------------------------------------------------------------------

Mail 1: Sehr geehrte Frau Josi, ich bin schon langer auf der Suche nach so einem Kätzchen. Glauben Sie, dass Mephisto zu bändigen und umerziehen ist? Wenn ja, könnten Sie mir mehr Infos über Mephisto schicken?

--------------------

Mail 2: Rückmail von mir: Ich bin die Pflegestelle von Mephisto. Mephi heißt nicht umsonst so und ich bin nicht dafür ein Tier umzuerziehen. Mephi ist wie er ist ein wilder junger Kater. Deshalb suche ich für ihn auch einen Platz an dem man nicht nach dem Äußeren geht, sondern seinen wilden Charakter  respektiert. Auch passt er in keinen Haushalt  wo es unerwünscht ist dass er seine Krallen woanders als am Kratzbaum wetzt.   

Aus Erfahrung kann ich sagen dass man das Kater nicht abgewöhnen kann.

Mephi ist ein  Charakterkater und nicht leicht.

Ich hoffe sie verstehen dass ich Mephisto nur an einen Platz vermittle wo man seinen Eigenheiten gerecht wird.
--------------------

Mail 3: Von der Möchtegernbesitzerin: Also vorweg möchte ich mich mal für Ihr Verständnis & Ihrem netten Umgangston bedanken..

 

Weiteres hab ich Sie nicht gefragt, ob Sie den Kater umerziehen? Das würde ich schon selbst tun. Was noch dazu kommt, Tiere, die eine schlechte Angewohnheit haben gehören ebenso erzogen wie Kinder! Es nimmt sich doch keiner einen Kater der grob ist...!

 

Und ja, Katzen werden sowohl wegen ihres Charakters als auch (meistens vor allem) wegen ihres Aussehens ausgewählt- zB Chartreux, Main Coon, BKH

 

Und ich finde es eine bodenlose Unverschämtheit von Ihnen, dass Sie mich als oberflächlich darstellen!

 

Vielleicht sollten Sie sich mal Gedanken machen, was mit jungen Katzen passiert, wenn Sie in eine neue Familie kommen!! Immerhin wird jedes Haustier erzogen..

Aber wenn Sie der Meinung sind, Sie werden mit dieser Einstellung die Katze vermitteln - nur zu!!

Bei mir hätte der Kater Freigang, eine große Wohnfläche & zwei liebevolle Menschen, die sich um Ihn kümmern und gegebenenfalls zurechtweisen!

Aber ich habe auch kein Problem damit, mir ein Kitten um 1400€ zu kaufen - lieber wäre mir, einen wohltätigen Zweck zu erfüllen - aber bleiben Sie doch auf Ihren Katzen sitzen!!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich wollte Ihnen nicht zu nahe treten. Aber sie müssen auch mich verstehen. Gerade weil ich im Tierschutz arbeite und Mephisto eben sehr schön ist, können Sie sich vorstellen, dass ich schon eine Menge Anfragen erhalten habe. Und diese natürlich nicht immer - um das nett auszudrücken - passend sind. Mephisto ist kein leichter Kater. Er hat viele Eigenheiten, er beißt und kratzt, wenn er nicht angegriffen werden will. Er wird auch nicht in Einzelhaltung vermittelt, deshalb wäre es wichtig, dass er einen 2. oder eventuell 3. Kater hat, welcher sich nicht unterbuttern lässt, weil Mephi ziemlich grob im Spielen ist.

Er ist überall dran, überall drauf und lässt sich davon in keinster Weise abhalten. Und seien sie versichert, ich habe seit 35 Jahren Katzen/Kater, aber so etwas stures ist mir selten untergekommen. :-)

Und doch gibt es Menschen, die gerade so einen Kater nicht nur wegen ihres Aussehens nehmen, sondern weil sie sich freuen, dass "Leben in die Bude" - wie man so schön sagt, kommt.

Gerade eben weil Mephisto sehr Eigenheiten hat z.B. würde er sich - wenn ich ihn ließe auf die heiße Herdplatte setzen - obwohl er weiß, es ist heiß. Nur um an sein geliebtes Fleisch zu kommen. Er ist auch der Meinung alles mit Wasser gehört ihm, egal ob Badewanne oder Klo. Er sieht Möbel als persönlichen Kratzbaum und lässt sich weder mit Blumenspritzerl, noch mit Schimpfen davon abhalten.

Ich habe schon sehr viele Kater vermittelt und habe bisher KEINE unangenehme wie angenehme Eigenheit verschleiert. Deshalb - gerade deshalb - habe ich noch NIE einen meiner Kater zurückbekommen.

Wenn Sie gerne einen wohlerzogenen Schmusekater hätten, gäbe es bei uns im Tierschutz viele die gerne in eine Familie kommen würde, wo ein 2. Kater und 2 nette Menschen warten würden.

Aus Ihrem Mail erkenne ich außerdem, dass sie dzt. keinen tierischen Mitbewohner haben - schon allein deshalb ist Mephisto keine Option.--------
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Also ich denke mir, sorry, aber wenn sie nicht so oberflächlich wäre, hätte sie das GANZE Inserat gelesen wo drinnen steht dass Mephi eben NICHT alleine vermittelt wird.

Bildet euch selbst eine Meinung. Da ich bisher nur mit netten Leuten zu tun hatte, denen das Aussehen meiner Kater wurscht war, ärgert mich dieses Mail natürlich.

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: nuffl am 05. Mai 2015, 10:26:21
ich glaub schon, dass es anstrengend und gar nicht einfach ist, herauszufinden, wo das beste zuhause für den kleinen racker ist - erstrecht, bei hübschen und schwierigen katzen.
aber irgendwo muss ich euch beiden recht geben - ja, ich bin auch dafür, dass man katzen erzieht und eben erziehen kann - mit viiieeeel gedult ;). und ja, ich weiß auch, dass das ned immer so einfach ist, wie das klingt und bei manchen einfacher geht (wie bei unsren) und manchen ein "sehr schwieriges unterfangen" sein kann.
oft ist es per mail gar nicht so einfach etwas so rüber zu bringen, wie es dann auch tatsächlich ist. das ist oft ein seeehr feiner grad. und ich seh die mail daher jetzt auch gar ned so schlimm.

dass die leute ned bis ans ende lesen ist natürlich blöd, aber was solls - ärgern bringt ja nix. ;) weiter nach vorn schaun, die richtigen menschen kommen bestimmt.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 05. Mai 2015, 14:14:32
Ja mich stört ja nur der Umgangston, ich war freundlich und das klingt wie - "seien Sie froh, dass ihn loskriegen". Ehrlich. Was heißt umerziehen???? Vielleicht bin ich einfach überempfindlich, aber ich will das man ihn respektiert. Warum lässt man Tieren nicht ihre eigenen Persönlichkeit und respektiert das?

Mephi ist ein Teufelchen..... hätte er sich mit meinen Katern verstanden, stünde er eh nicht zur Vermittlung  :be happy: Ne, ich kann ja nicht alle behalten.

Freigang wäre ja super, aber nur 1 Kater ist mir zu wenig - er braucht einen Kumpel zu dem er kuscheln kommen kann, wenn ER es will.

Naja, der richtige Platz wird schon kommen.

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: nuffl am 05. Mai 2015, 15:05:02
für mich persönlich klingt das nicht so schlimm, eher als ein missverständnis auf beiden seiten.
aber wie gesagt - ärger dich ned, mephisto bekommt sein platzi mit den für ihn passenden menschen, da bin ich mir ganz sicher! ;)

Zitat
Was heißt umerziehen? Vielleicht bin ich einfach überempfindlich, aber ich will das man ihn respektiert. Warum lässt man Tieren nicht ihre eigenen Persönlichkeit und respektiert das?
ich seh das zb nicht so eng... umerziehen ist vl mehr als blöd ausgedrückt, ich würd es eher als regeln fürs gemeinsame leben festlegen bezeichnen. dazu gehörn für mich zb auch ein paar dinge wie kistl benutzen (ausser natürlich, es liegen med. gründe vor), meine möbel nicht absichtlich (!) demolieren (im spiel kann immer was passieren), nicht alle pflanzen zu fressen, nicht auf dem esstisch zu sitzen/schlafen (wenigstens, wenn i dabei bin), keine vorhänge zu erklimmen (und um 3 uhr nachts schreien, weil man nicht mehr alleine runter kommt), etc etc... sowas wie sitz und pfote geben ist dann nur die draufgabe   :65:  wie gsagt, für mich liest sich das ned ganz so tragisch, und ich persönlich würd davon ausgehen, dass eben so normale regeln fürs zusammenleben gemeint waren...

finds aber toll, dass du auch andre katzen erwähnst... ich hab mich auch anfangs für ein katzi interessiert, wo freigang dann absolut nicht in frage kam und es passendere kandidaten gab... hab aber super vorschläge für alternativen bekommen und es ist ja dann was draus geworden. ;)
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 05. Mai 2015, 15:39:18
Na geh was ist denn schon schlimm wenn Katzi auf den Vorhängen tobt um 3 Uhr früh, dein Bauchi als Trampolin benutzend und dann noch meint, deine Zehen sind der Snack zwischendurch  :be happy: :be happy: Hm..... Wenigstens hat Mephi NICHT diese Angewohnheiten sondern Crash  :be happy:

Mephi ist eh schon viel ruhiger geworden. Ja vielleicht war es ein Missverständnis, aber ich war nicht unhöflich und das 2. Mail war absolut unverschämt und disqualifiziert die Frau schon mal - sorry. Sie stellt es so dar, als hätte ich gerade auf SIE gewartet.....

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Bettina93 am 05. Mai 2015, 21:17:57
Also, da schreib ich schon so ein tollen Steckbrief mit Millionen Infos und Anforderungen ans neue zu hause, und dann liest es kaum jemand - eh klar!
Meine Zaza hatte noch keine einzige Anfrage und du gehst sicherlich über  :7:
Ich habs aber mal geschafft, einem Pflegi den Kratzbaum näher zu bringen! Bei mir hats dann funktioniert und die Couch musste nicht mehr leiden. Aber im neuen zu hause vergaß Madame wieder ihr gutes benehmen  :icon_lol:
Ich wünsch dir jedenfalls gute nerven für die kommenden Anfragen!  :6:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 06. Mai 2015, 09:37:11
Du ich hab 1 supertolle Anfrage - ich hoffe das klappt. DAS wäre definitiv - zumindest scheint es so - ein Traumplatzi für mein wildes Katzi.  :be happy:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: MonikaE am 06. Mai 2015, 10:12:11
He, das wäre ja toll und ist nun doch schnell gegangen - wenn es passt  :113:

Halte euch die Daumen und vor allem Mephisto das erwünschte "verständnisvolle" Platzerl das er sich verdient! Alles Gute, ich hoffe wir hören weiterhin von dem Hübschen  :8:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 16:01:04
Hier spricht der Mephisto-Dosenöffner in spe.... Ich hab vor 2 Tagen meinen heissgeliebten Gismo verloren - meine erste "Heimarbeit", die ich mir vor 13 Jahren von der Vetmed mit heim genommen habe (er war schwerverletzt eingeliefert worden). Bin zwar noch tieftraurig und heule in regelmässigen Abständen, aber meine Zweitkatze Katanka trauert, ihr ist fad (und mir auch - die Wohnung ist unvollständig und zu ordentlich)- und ich denke, für uns beide wäre eine schnelle und vor allem geeignete Nachbesetzung die beste Lösung. Auf Mephisto bin ich vorgestern gestossen - und es war nicht mal das Bild (natürlich ist er schön, aber Schönheit ist relativ - Gismo war einäugig), sondern die Beschreibung der special effects, die mich sofort fasziniert hat. Mit einer 08/15 Katze wäre ich unterfordert. Meine Wohnung ist zweitrangig - entweder hat man eine schöne Wohnung oder eine gemütliche Behausung mit interessanten felinen innenarchitektonischen Einfällen...Ich freue mich schon darauf, den kleinen Gauner übernächste Woche mit meinem Freund zu besuchen. Meine Katzen waren immer im Bett, auf dem Tisch, haben gebettelt, geklaut, demoliert -  wenn jemand ein ordentliches, ruhiges Zuhause will, soll er sich Fische anschaffen. Oder einen Plüschhund.

In diesem Sinne
alles Liebe
Uschi
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 06. Mai 2015, 16:23:21
Herzlich willkommen!

Gismo ist der rote Kater am Foto nehm ich mal an!?! Tut mir leid, dass du ihn verloren hast! Sowas tut schrecklich weh!  :grave:

Katanka ist das Schildpatti! Ich hab selber ein Schildpatt-Mausi, die Boni!  :8:  :8:  :8: Ich glaub die wäre auch nicht gern Einzelkatze. Dazu ist sie zu aktiv, gesellig und verschmust. Kann ich Katanka mal von vorne sehen? Wie alt ist die Süße?

Viel Spaß mit Mephisto! Mit dem wird euch sicher nicht fad.

Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 16:35:07
Ja, Gismo ist der rote... ich vermisse ihn furchtbar. Keiner pinkelt mehr in meine Schuhe, räumt um 3h in der Früh mein Nachtkastl ab und steckt mir die Pfoten ins Gesicht... Ja, Katanka ist eine Schildpatt - hab ich vor 7 Jahren von einer ähnlichen Orga (Cats and Dogs) geholt - die beiden haben sich von der ersten Sekunde an geliebt und Katanka war noch nie in ihrem Leben allein. Sie war ganz dunkel, als ich sie bekommen habe und wird jetzt von Jahr zu Jahr heller.

Ich hoffe wirklich, dass es mit Mephisto klappt - vor allem, dass er mit Katanka kann. Die ist auch nicht zimperlich..und sie sind beide ungefähr gleich gross/schwer, wie mir Tatjana heute gesagt hat.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: MonikaE am 06. Mai 2015, 16:38:28
Willkommen im Forum!!!! Es tut mir leid wegen deinem Gismo !

Freue mich schon von dir zu hören und wünsche alles Gute für euer gemeinsames Zusammentreffen und hoffe das sich dann auch Katanka in den Hübschen verliebt und wir vielleicht auch bald solch ein süßes Foto der Beiden bekommen, wie das von deinem geliebten Gismo und Katanka  :8: :8: 
Danke das du/ihr euch für eine Tierschutzkatze entscheidet  :113:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 06. Mai 2015, 16:50:19
Danke, das ging ja prompt mit dem Foto!
Wie alt ist Katanka? Offensichtlich kam sie NACH Gismo zu euch? Wie hat die Eingewöhnung geklappt?

Konnte sie von Gismo Abschied nehmen? WEISS Katanka, dass er nicht mehr kommt?

Wenn du meine Boni kennenlernen willst, dann schau bitte unter: Happy end/Biene, Maja und Boni
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 17:00:20
Katanka ist rd. 7 Jahre alt. Sie kam zu Gismo, als dieser 7 Jahre alt war...und ich hatte ein bissl Bedenken, aber die Zusammenführung war absolut problemlos, sie haben sich von der ersten Sekunde an geliebt. Meine erste Katze war Shiva, eine sehr eigenwillige Glückskatze, die fast 19 wurde. Ich brachte Gismo mit nach Hause, als sie 12 war - da sind die Fetzen geflogen und sie mochten einander nie, haben einander aber akzeptiert.

Gismo´s Geschichte ist eine traurige - aber auch geprägt von sehr viel Lebenswillen. Als kleiner Kater (vermutlich) von einem Auto angefahren, von einer Passantin an die Vetmed gebracht, mehr tot als lebendig. Dort mich um den Finger gewickelt. Zweimal fälschlicherweise mit Krebs diagnostiziert worden. Seit Februar vereinzelt epileptische Anfälle. Letztes Wochenende von meiner Katzensitterin (ich war bei meinem Freund in Deutschland) in der Wohnung in den letzten Zügen gefunden worden. Beim TA eingeschläfert worden, nachdem das Röntgen gezeigt hat, dass die Kopf- und Nasenknochen von Krebs zerfressen waren und ein Tumor ins Hirn eingedrungen war und ich nicht so egoistisch sein wollte, ihn über Nacht am Leben zu halten, damit ich ihn nochmals sehe. Ja, Katanka hat verstanden, dass er nicht wiederkommt, war am Sonntag noch sehr besorgt um ihn. Die TÄ hat gesagt, wir sollen ihr den Korb hinstellen, dann würde sie leichter verstehen.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 17:08:02
Boni und Katanka sehen sich sehr ähnlich - Boni ist im Gesichterl ein bissl heller. Katanka war immer recht zierlich, bis sie die "Stangerln" entdeckt hat - um die sie den ganzen Tag bettelt. Seitdem hat sie einen - wie mein Freund Stephan es treffend tituliert - ausgesprochenen "Stangerlarsch"...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 06. Mai 2015, 17:25:36
Ja, mir kommt vor Katanka schaut bissl finster drein?! Boni wird auch immer heller je länger sie bei uns ist. Und sie futtert für ihr Leben gern!  :kacsint2: Ich bekam Boni erst als sie schon 2 Jahre alt war. Die arme Maus war total durch den Wind. Sie wurde von ihrem vorigen Platz nach 1 Jahr von jetzt auf gleich rausgeworfen. Auf der Pflegestelle hat sie sich erst mal so gut versteckt, dass erst eine Couch zerlegt werden musste um sie hervor holen zu können.
Boni ist so eine witzige, aufgeweckte und gleichzeitig liebevolle verschmuste Samtpfote. Die Leute bei denen sie vorher war haben sie echt nicht verdient. Für mich ist sie ein besonderes Geschenk. Seit sie bei uns ist, sind wir wieder komplett. Mira, meine 1. Katze starb im Dez. 2010 mit 15 Jahren. Die Riesenlücke, die Mira hinterlassen hat, konnte erst Boni wieder schließen. Boni wurde etwa zu der Zeit gezeugt, als Mira ging.........

Muss schrecklich für deine Katzensitterin gewesen sein, Gismo sterbend vorzufinden. Und für dich, dass du nicht bei ihm sein konntest. Ihr habt beide im Sinne von Gismo gehandelt. Ich denke, Tatjana weiß ihren Mephisto bei euch in guten Händen.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 17:45:44
Katanka ist eine ganz freundliche - da schaut sie nur etwas verschlafen drein. Als ich sie bekam, war sie winzig - aber sie war sich dieser Tatsache gar nicht bewusst und sass total selbstbewusst neben dem fetten Gismo und jagte ihn quer durch die Wohnung auf den höchsten Kratzbaum.
Der hat geglaubt, er ist im falschen Film..

Ich befürchtete seit Monaten, dass ich Gismo nicht mehr lang haben würde... Im Februar kam dann ein epileptischer Anfall, im April der nächste. Ich ging zum Tierarzt, der einen Blutbefund machte (der 1 A war) statt aufgrund seiner Vorgeschichte den Kopf zu röntgen (denn dann hätte ich ihn sofort erlöst, bevor es noch zum finalen Drama gekommen wäre und hätte mich verabschieden können). "Gottseidank" wurde ich im Februar gekündigt, nachdem ich 4 Wochen im Krankenstand (Burn out) war - so hatte ich in den letzten vier Monaten noch viel Zeit für Gismo, da ich daheim war. Ich traute mich teilweise nicht mehr aus dem Haus, aus Angst, dass er einen Anfall haben könnte. Ich habe letzte Woche lang überlegt, ob ich fliegen soll oder nicht (mein Freund wohnt bei Heidelberg) - aber ich konnte den Kater nicht 24 Stunden überwachen. Und ich denke, es war seine Wahl, zu gehen, wenn ich nicht da war. Beide Katzensitter waren bei ihm, als er auf die Klinik gebracht wurde - und es war vielleicht besser so und ich bin froh, dass er nicht allein gestorben ist. Ich hatte eine unglaubliche Bindung zu ihm - und hab gelesen, dass sich Tiere oft "weigern", zu gehen, wenn sie die Trauer der Besitzerin spüren. Es hat unendlich wehgetan, nicht bei ihm zu sein und wir haben überlegt, uns sofort ins Auto zu setzen und nach Wien zu fahren. Aber er litt - und das war nicht akzeptabel. Ich habe meiner Katzensitterin (die er seit 6 Jahren kannte) gesagt, was sie ihm sagen soll und er ist sehr friedlich eingeschlafen. Aber es tut so verdammt weh.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 06. Mai 2015, 17:54:58
Moi, so ein süßes Zwergi war Katinka!!!! Frechheit siegt, kann man da nur sagen!

Hast PM.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 17:56:55
Meine Katzensitterin wusste nicht, dass er im Sterben lag. Nach seinen beiden Anfällen im Februar und April lag er auch eine Weile apathisch da und erholte sich dann sehr schnell wieder. Ich dachte, dass das diesmal genauso sein würde - holte per Telefon auch noch die zweite Katzensitterin zu Hilfe, die dann meinte, es dauert zu lang, sein Bauch sei gebläht (prämortale Gase..) und er reagiere nicht. Wir haben dann eine Ambulanz gefunden (Tierambulanz Breitensee - sehr zu empfehlen - im Gegensatz zu der Vetmed, wo sie ihn einmal fast umgebracht hätten, weil sie ihn vor der Narkose aus Schlamperei nicht gewogen hatten) und sie haben ihn eingepackt und sind hingefahren. Dort war klar, dass er es nicht mehr lange machen würde und ich hab meine Katzensitterin gebeten, bei ihm zu bleiben und ihn zu begleiten. Sie war genauso fertig wie ich und hat Rotz und Wasser geheult. Aber es war eine richtige Entscheidung.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 18:30:25
Als ich Katanka bekam, hatte ich Angst, dass ihr der verfressene Gismo alles wegessen würde - aber es kommt immer anders als man denkt... Ich musste meinen armen Gismo zufüttern, damit er nicht vom Fleisch fällt...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 06. Mai 2015, 19:10:26
Zweiter Napf wäre keine Option gewesen??

Gismo muss ja echt seeeehr gutmütig gewesen sein, dass er sich von dem kleinen Neuzugang alles wegfuttern lassen hat....... :laugh:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 19:25:37
Gismo war eine Seele von einer Katze - der konnte nicht mal pfauchen und war unglaublich sanft. Wir hatten zwei Näpfe, aber während Gismo noch überlegte, bei welchem er anfangen soll (typisch männlicher Gedankengang), war Katanka schon mit einem fertig und fing mit dem zweiten an und Gismo hatte das Nachsehen.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 06. Mai 2015, 21:14:32
Meine Boni fackelt auch nicht lang. Bei uns steht für jede Katze ein Napf bereit. Während Maja auf heikel macht und Bieneli noch überlegt ob sie das mag, was im Napf ist, futtert Boni was das Zeug hält. So 1,5 bis 2 Näpfe leert sie schon wenn die Zwillinge nicht flink genug sind.

Verhungern tut aber keiner bei mir. (wie man den Fotos entnehmen kann)

Da wird Katinka aber schauen, wenn Mephisto einzieht...... da ist dann Schluss mit gutmütig und nachgiebig. Bin ja schon gespannt was du dann berichtest.
Schade, dass wir uns noch 2 Wochen gedulden müssen.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 21:24:09
Wird sogar noch länger als 2 Wochen dauern! Nächste Woche kommt der Stephan bis Pfingsten nach Wien (da gehen wir mal "Mephisto-Probeschauen") und dann fahr ich gleich mit ihm nach Heidelberg mit (denn ich hab ja jetzt Narrenfreiheit - freigestellt und wieder gesundgeschrieben, bin weder Krankerkasse noch AMS Rechenschaft schuldig und das wird natürlich ausgenützt, denn da wir eine Fernbeziehung führen, ist das unter normalen Umständen eh ein bissl schwierig) und komm Anfang der zweiten Juniwoche wieder, also würde ich mir den Mephisto erst dann holen, zum "Meet and greet Katanka"...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 06. Mai 2015, 21:37:24
Auch bei mir hat noch keine Katze Hunger gelitten. Am Donnerstag ist der Stephan noch in Heidelberg beim Müller Amok gelaufen, Seniorenkatzenfutter en masse für den Gismo einkaufen. Jetzt hat er den Kofferraum voll mit Katzenfutter (abgesehen davon, dass ich immer horte, als stünde ein Krieg bevor - erst unlängst hat man mich beim Hofer gefragt "Haben Sie ein Katzenheim?" und ich hab wahrheitsgetreu geantwortet "Ein kleines")und 150 kg Katzensand (Extreme Classic ist viel billiger in Deutschland) - und wir haben nur eine Katze, die jetzt aus Trauer auch noch halb in den Hungerstreik getreten ist und überhaupt nix anderes mehr als Stangerln frisst..Also ein guter Esser (der auch das Seniorenfutter frisst!) ist mehr als willkommen!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 07. Mai 2015, 11:59:45
Es freut mich unglaublich dass Katzenmama in spe sich hier angemeldet und schon fleißig postet.  :be happy: Supertoll, denn da habe ich vorweg schon mal Infos. Stehst schon an 1. Stelle, unser Gespräch hat mir sehr gefallen.

Mephi lässt sich eh gerne verprügeln - er ist ein kleiner Masochist.  :be happy: Und ein Mädel welches ihn unter seine Fittiche nimmt wäre super, vor allem Schildpatt sind eh so total zickig und schlagen schon mal schnell jemanden über die Rübe  :be happy: Weiß ich von Mamas. Die fackeln nicht lange.

Freue mich schon wenn Mephi auf einem guten Platz ist, heute ging wieder die Post ab. Zuerst hat er Opi am Nacken gepackt (eh nur spielerisch), der hat sichs gefallen lassen und gewartet bis der Depp fertig war, bei meinem Chef hat er heute schon abkassiert, eine Ohrfeige nach der anderen - aber was solls, der findet das toll  :wonder:  :be happy:

Mephi wäre der richtige Kater für MICH - aber leider nicht für meine Buben. Denn TomCat ist zwar irre, aber sich mit Mephi anzulegen, das packt er doch nicht. Und der kleine Ginto zahlt manchmal schon drauf, zumal Mephi ja ein kleines bissi schwerer ist, als das Fliegengewicht.  :be happy:

Aber Mephi ist auch unglaublich zärtlich heute Nacht gewesen, das Geschmuse war kaum auszuhalten. Ja und heute wäre er mir übrigens fast ins Klo gefallen.  :beee: :alas: Ein dummes schönes liebes Baby.  :be happy:

Da wird Leben in die Bude kommen - wirst sehen.......  :be happy:

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 07. Mai 2015, 14:49:10
Wir sind schon unglaublich gespannt auf den Mephisto - mein Schatz hat gestern gemeint "DER hat eindeutig auf UNS gewartet - wir sind nämlich auch mit jeder Menge Macken - ähh, special effects gesegnet, die uns selbst stinknormal erscheinen, der Umwelt mitunter aber nicht. Also corporate identity zwischen Zwei- und Vierbeinern (die Katanka ist auch nicht ohne, nicht wirklich zickig, aber definitiv "eigen"). Ich nannte sie am Anfang Katanka Löwenherz, denn sie war unglaublich mutig (oder leichtsinnig, ihre Grösse ständig gröbstens überschätzend). Eine Freundin kam mal samt costaricanischem Strassenköter, den hat sie total respektlos in den Schwanz gezwickt, sodass der arme Hund wie Espenlaub zitterte, wenn er die Kleine erblickte... Sie war auf einem Pflegeplatz mit Hunden und grossen Katern und ist sehr sozialisiert! Männer mag sie nicht auf Anhieb, da beobachtet sie ein bisschen aus der Distanz, aber dann ist sie ultralästig. Gismo hat alle geliebt: DHL Boten, Rauchfangkehrer, Pizzamann...

Ich glaube, der Mephisto ist mir nach Deinen Schilderungen und den Fotos schon richtig ans Herz gewachsen. So ein Lauser. Redet er viel? Das vermiss ich  im Moment total: Gismo hatte ständig den Schnabel offen, miauend, gurrend (wirklich, ich glaubte manchmal, ich bin in einem Taubenschlag), alles kommentierend. Die Katanka - die nicht richtig miauen kann, sondern eher wie ein heiserer Wellensittich klingt - ist nicht wirklich laut... Man vermisst dann am meisten das, was einem am meisten auf die Nerven ging... Auch das Wecken im Zwei-Stunden-Rhythmus in der Nacht, wenn Gismo meinte, wie kommt es "Alles schläft, einsam wacht".. da musste Abhilfe geschaffen werden. Wenn Gismo allzu lästig war, hielt ich ihn manchmal für eine Sekunde unter die leicht tröpfelnde Dusche - was er mochte und schnurrend quittierte -  da war er dann mit Putzen beschäftigt ( denn Putzen und Schönsein hatte noch eine höhere Priorität als Frauli 24/7 sekkieren) und ich hatte zumindest 5 Minuten Ruhe -...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 07. Mai 2015, 14:55:07
Tatjana, ich hab gestern ganz viele Postings hier im Forum gelesen - auch über Deinen lieben Eric. Und bin ein bissl besorgt wegen FIP - er könnte doch auch Deine anderen Kater angesteckt haben? Lässt Du die eigentlich regelmässig immunisieren, damit sie ein Neuzugang nicht ansteckt? Ich muss jetzt mal mit der Katanka gehen, denn als Wohnungskatze hat sie seit Jahren keine Impfung bekommen - und Schnupfen und Seuche muss einfach sein. Hast Du da ne Ahnung, ob man das einmal oder zweimal machen soll? Ich glaub, mich daran erinnern zu können, dass ich es bei Gismo nur einmal machte, als Katanka eingezogen ist...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: kkosh am 07. Mai 2015, 15:27:38
.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 07. Mai 2015, 15:56:22
Wie Du richtig sagst: Du kennst mich nicht. Und Du kennst meinen Kater nicht. Also bitte halte Dich mit Deinen Aussagen und unrichtigen Schlussfolgerungen zurück. Ich hab ihn sicher nicht am Gnack gepackt, ich hab ihn nur ganz kurz mit beiden Armen druntergehalten (und nicht gestellt!)- ich habe diesen Kater über alles geliebt, ich hätte ihm NIE was getan, was gegen seinen Willen gewesen wäre - und ich wusste, er mag Wasser - vermutlich nicht in demselben Ausmass wie Mephisto, aber immerhin stand er des öfteren mit allen vier Pfoten im grossen Trinknapf und war von oben bis unten patschnass. Klingt Wasser somit wie eine Strafe? Sicher nicht.

Und weisst was: er gefand Gefallen dran und ging ab sofort VON ALLEIN in die Dusche, wenn sie offen war und uU tropfte, weil er merkte, mit Wasser geht putzen ruck-zuck und man spart Spucke (dh in weiterer Folge musste ich ihn aus der Dusche rausschmeissen, wenn ich duschen wollte) !! Ja, ich hatte dann eine Weile eine Ruhe, aber nicht weil er schockiert, sondern weil er mit Putzen beschäftigt war - war aber sofort wieder da (und wollte plärrend "nochmals") - klingt das in Deinen Ohren nach Tierquälerei?

 ich akzeptiere, dass es für Dich ein No go ist - aber urteile nicht über andere. Ein Tier anplärren oder durch die Wohnung zu plärren- wie Du es offensichtlich zu tun pflegst, um Deine Ruhe zu haben - ist meines Erachtens viel schlimmer und tut sensiblen Katzenöhrchen und -seelchen sicher mehr Schaden an als ein bissl Wasser!

Und sei bitte nicht böse, wenn ich Deinen letzten Satz ignoriere. Ich habe jahrelang auf der Vetmed und anschliessend im veterinärmedizinischen Management gearbeitet - aus Tierliebe und aus Überzeugung - Du kannst sicher sein, dass ich noch nie einem Tier etwas zuleide getan oder es "zwangstherapiert" habe; irgendwelche Anschuldigungen, und seien sie nur zwischen den Zeilen , weise ich aufs Entschiedenste zurück, detto Deine Gleichstellung mit "waterboarding".
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: kkosh am 07. Mai 2015, 16:47:37
.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 07. Mai 2015, 16:55:26
Richtig, die "leicht tröpfelnde" Dusche stand vorher nicht da -  ich wollte die Situation dezidiert klarstellen, damit es nicht zu weiteren "Missverständnissen" kommt. Deinem hätte es nicht gefallen, meinem schon. Ergo keine Straftherapie. Das ist der Unterschied.

Das Wort "plärren" hast Du selbst verwendet - und ich habe mir die Freiheit genommen, es zu wiederholen und in Frage zu stellen. Nichts mehr und nix weniger.

Ich betrachte diese Diskussion mit Dir als beendet und bitte diesbezüglich um Dein Verständnis.

Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: kkosh am 07. Mai 2015, 17:05:48
.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: MonikaE am 08. Mai 2015, 07:48:43
Hallo Uschi, es tut mir leid das deine Katanka Gismo so sehr vermisst  :not: ich kenn das!
Auch einer meiner Kater vermisste seine Freundin, als sie uns verließ, fraß nicht und war einfach nur noch traurig! Wir konnten auch nicht zusehen, ich hatte sogar Angst er verhungert, weil er gar nichts mehr anrührte. Nach ein paar Tagen entschieden wir uns eine Freundin für ihn zu suchen und wir entschieden uns für die RICHTIGE (was wir natürlich nicht ahnen konnten).
Hoffe und wünsche euch das es Katanka bald besser geht!

Mephisto es scheint du wirst schon mit großer Freude erwartet!!!! Wünsche dir schon jetzt viel Spaß im neuen zuhause und lass nicht zu viele "Fetzen fliegen" sondern nutze deine Zeit mit Katanka  :8: :8:

Tatjana ich hoffe dir wird dann nicht fad ohne Mephisto  :whistle:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 13. Mai 2015, 19:05:31
Hallo alle miteinander!

Da bin ich wieder. 5 Tage ohne Strom, warmes Wasser nur wenn ich eingeheizt habe - kein Internet, kein Telefon - Totenstille. Dafür liebe ich meine Hütte. Meine Hunde sind totmüde und vermissen - wie ich - die wunderbare Ruhe auf 1435 m Seehöhe. Wunderschönes Wetter gehabt, gegrillt, Jolly und Poker gespielt ohne Ende.

Alles paletti - Mephi hat mich begrüßt und wir haben alle miteinander Todesschmuser hingelegt. Jetzt sind alle erschöpft - Mephi genießt den Balkon zwischen all meinen anderen Katern - oh nein, er liegt am Bett und beobachtet mich.  :be happy: Er ist eh schon unendlich zwar geworden.

Geduld ist mehr wert als ein paar Tropfen Wasser.  :be happy: Außerdem würde Mephi - wenn ihm etwas nicht gefällt das schon zeigen und spätestens da läutet es bei mir - wetten????? Nein, er ist eh schon zärtlich geworden, er möchte - wie jedes Lebewesen - Respekt.... Klar möchte er mitessen, schauen was es gibt - kleines Kind eben. Sachen fliegen eh kaum noch, aber er klaut noch immer wie ein Rabe - vorher gerade mein Ei  :be happy: Aber genau das liebe ich ja an Katern - man kann sie nicht so umformen wie einen Hund - obwohl ich das mit umformen vom Hund sowieso ebenso nicht mag - jeder Mensch, jedes Tier hat Eigenheiten - entweder man liebt oder man hasst sie - Ende.  :be happy:

Mal sehen wies läuft - bitte einfach melden.

Monika - ich hab grad hier einen Kater der mich abgrundtief hasst - obwohl das Anfassen hinter der Waschmaschine KEIN Problem war. Tja, das wird harte Arbeit - aber genau DAS liebe ich ja - Herausforderungen.  :be happy: :clap: (Sag ja nicht umsonst zu Bri - bitte bitte was Kompliziertes Böses Pfauchendes  :be happy:)

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 13. Mai 2015, 19:13:48
............ - aber genau DAS liebe ich ja - Herausforderungen.  :be happy: :clap: (Sag ja nicht umsonst zu Bri - bitte bitte was Kompliziertes Böses Pfauchendes  :be happy:)

lg
Tatjana

Nimmst auch was Zweibeiniges, auf die die Beschreibung zutrifft??? Hätte eine Kollegin abzugeben!  :laugh:  :laugh: :laugh: :laugh:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 13. Mai 2015, 22:07:53
Ab 3 Beinen nehme ich gerne auf - habe selber 2 2beinige Biester im Büro sitzen - wie wäre es mit tauschen?  :be happy: Oder die Rubrik "Zu verschenken" in Willhaben?????  :24: :24: :24: :24: :24:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 14. Mai 2015, 21:12:46
Heute stand mein erstes Date mit Mephisto auf dem Programm - war schon total aufgeregt - und für ihn war es überhaupt ein blind date!! (hat ihn aber ziemlich kalt gelassen....lol)  Ein "Star" will schliesslich gebeten werden - nach ein paar Minuten erschien er dann, wie eine kleine Majestät, eine Sphinx.
Der langen Rede kurzer Sinn - es scheint, wir sind auf derselben Wellenlänge. Er hat sich streicheln und die Ohrli kraulen lassen, hat geschnurrt - und ich hab keinen einzigen Kratzer davongetragen (meine Schildpatt ist da viel hinterfotziger und haut ohne Warnung hin). Aber eben diese Schildpatt wird ausschlaggebend sein, wenn der junge Mann am 10. Juni bei mir einzieht. Ich hab ein sehr gutes Gefühl und freu mich schon darauf. Katanka ist nach wie vor traurig, schmust zwar mit Herrli - aber sie ist sehr, sehr schaumgebremst. Sie hat jetzt noch ein bissl Zeit, das Ganze zu verarbeiten - bevor der kleine Wasserratz unsere Bude auf den Kopf stellt - ist eh viel zu ordentlich, da gehört wieder ein feliner Innenarchitekt her!!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 14. Mai 2015, 21:37:52
Da ist er ja der ersehnte Bericht.

Wie sich das Zusammentreffen und Zusammenleben der beiden Samtpfoten gestaltet ist aber nicht allein Katankas Verantwortung. Da hat Mephisto schon auch seinen Anteil daran, wie er sich der HAUSkatze gegenüber verhält.  :whistle:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 14. Mai 2015, 21:47:12
Katanka muss ihm demonstrieren, dass SIE zuerst da war und dass er sie nicht unterbuttern kann - ich möchte so wenig wie möglich eingreifen. Die Hierarchie müssen sie untereinander ausmachen - bei Gismo und Katanka hat das ständig hin- und hergewechselt - aber zwischen denen gab es nie wirklich eine Rivalität.

Na, hoffentlich erkennt Mephisto seine Chance und weiss sie zu nützen. Ich werde den beiden jedenfalls alle meine Liebe geben (und das Herrli kriegt natürlich auch noch seinen Anteil davon ab..- bei mir kommt keiner zu kurz).

Wir Zweibeiner freuen uns schon sehr auf den 10.Juni!

Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 14. Mai 2015, 21:57:53
Boni und ich werden ein Auge auf Katanka-Mausi haben, dass sie ja nicht zu kurz kommt!!!!  :kacsint2:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: bri+4Mädls am 15. Mai 2015, 07:50:13
 :113:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 17. Mai 2015, 09:19:15
Gestern hat mein Bruder das Klo repariert und Mephisto fand das so interessant, dass er fast hineingeplumpst wäre - Plumpsmephi eben.  :be happy: Und meine Brokkolinudelpfanne hat ihm auch gemundet. Heute hat er brav geschlafen und keinen Radau gemacht - wie so andere Kater in meinem Rudel - ich will ja niemanden verpetzen  :whistle: (Ginto das Monster  :be happy:)
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 17. Mai 2015, 10:36:28
Der LKW-Bruder war als Installateur tätig? Gut, dass dein Klo dann doch kein Plumpsklo geworden ist!! Vielleicht wollte Mephi sich nur was abschauen von deinem Bruder. Könnt ja sein, im neuen Zuhause fallen auch mal Installateur Arbeiten an. Dann ist es gut wenn der Chef Bescheid weiß und die zweibeinige Dienerschaft anleiten kann!  :laugh:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 18. Mai 2015, 08:49:31
 :24: :24: Heute war ich Duschen und wer saß drinnen .... .Ginto und Mephisto - 2 Irre.....
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 02. Juni 2015, 11:20:58
Sollte Mephisto nicht dieser Tage in sein neues Zuhause ziehen???
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 02. Juni 2015, 11:40:13
Mephisto-Lieferung kommt am 10.6.! Derzeit bin ich noch in Deutschland bei Stephan und fliege am Montag zurück - am Abend Katanka packen und zur zweiten Partiale der Grundimmunisierung zur Tierärztin. Katanka war ziemlich ruhig in den letzten Tagen - aber Stephan meint, die war immer so, es ist uns nur nie so aufgefallen, weil Gismo immer das Center of Attention war, war er ständig irgendwo herumgewuselt ist und was angestellt hat - es ist furchtbar fad, heimzukommen, und die Wohnung ist noch imselben Zustand, in dem man sie verlassen hat.. Ist wirklich Zeit, dass Mephisto kommt, damit die "alte Ordnung" (bzw. "Unordnung") wieder hergestellt wird.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 02. Juni 2015, 11:44:45
Na da wirst dir aber paar fette Pluspunkte bei Katanka erwerben  :whistle: Erst aus dem Revier verschwinden, dann mit fremden Gerüchen und viel Graffel heimkommen und als ob das nicht schon genug wäre, wird die arme Maus gleich in den Transporter gepackt und zum TA verfrachtet!

Armes Schildpatt-Mausi!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 02. Juni 2015, 11:52:39
Ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, sie jetzt 9 Tage allein zu lassen - sie war noch nie allein! Aber Helga, die Katzensitterin - die ja ihr heimliches Frauerl ist (die einzige Person, für die Katanka immer die Favoritin war - alle anderen haben nur einen Narren an dem Gismo gefressen, weil der gar so verschmust und verhaltenskreativ war) -kommt zweimal am Tag und schläft auch ab und zu dort. Sie muss ziemlich verwirrt sein: zuerst verschwindet ihr roter Freund spurlos und Helga schläft zwei Nächte bei ihr. Dann bin ich eine Woche allein mit ihr, bevor Stephan zwei Wochen auf der Bildfläche erscheint. Kaum hat sie sich daran gewöhnt und schmust hingebungsvoll mit Herrli und putzt ihn, rauschen wir beide ab und Helga kommt wieder.. Aber ab 10. hat sie einen Animateur, da ist es dann aus mit Fadsein...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 02. Juni 2015, 11:59:06
Ganz schön viel an Veränderung was Katankale da aushalten muss! Halt die Ohren steif, Schildpatti und genieße die Zeit wo "Tante Helga" dich versorgt!  :69:  :69:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 02. Juni 2015, 11:59:24
Ich bin auch nicht happy, dass ich gleich am Montag mit ihr zum TA gehen muss - aber erstens sollen zwischen der Impfung und dem Neuzugang mindestens zwei Tage liegen, weil es sonst zuviel Stress ist für Katanka ist- und ausserdem habe ich von Dienstag bis Mittwoch 24 Stunden einen Langzeitblutdruckmesser, der umtertags alle 15 Minuten den Blutdruck misst. Das ist schon anundfürsich eine unangenehme Sache, da möchte ich mich nicht zusätzlich aufregen, indem ich Katze transportiere. Ausserdem ist dieses Messen laut, dh ich würde auch der Katanka zusätzlichen Stress verursachen. Also muss der kleine Ausflug Montag abend gegen sieben passieren - da hab ich aber am Nachmittag noch genug Zeit, mit ihr zu schmusen. Und der Geruch ist nicht fremd, denn den Stephan kennt sie ja olfaktorisch schon. Wenn ich nach Heidelberg pendle, fahr ich immer nur mit einer Handtasche, also dezidiert keine Graffel...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 02. Juni 2015, 12:13:39
Also Katanka-Mausi: Wenn Frauli kommt, keine Zeit mit Schmollen vergeuden! Kraulis, Leckerlies und Spielzeit einfordern und genießen!  :kacsint2:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 02. Juni 2015, 12:29:22
Hab ihr hier in Deutschland ganz viele Stangerln gekauft, die es bei uns nicht gibt - damit wir sehen, was ihr schmeckt und was nicht und was wir in Zukunft kofferraumdeckend anliefern können..Katanka ist übrigens keine, die schmollt... das konnte Shiva, mein Erstkatze, sehr gut...Tagelang...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 02. Juni 2015, 17:00:01
Na mal gucken ob das mit Mephi passt. Ich hab halt immer Bedenken meine ruppigen Männer zu einem Weiberl zu setzen. Aber ich will ihm die Chance nicht nehmen.

Hier noch mal eine kurze Zusammenfassung:

1) bitte nicht über ihn drübersteigen - er hat Angst vor Füßen, wurde sicher getreten.
2) wenn er mauzt - sofort absetzen, es sei denn du liebst es als Kratzbaum herhalten zu müssen  :be happy:
3) wenn man ihn zurechtweist, lässt er seinen Grant schon mal an einem anderen Katzi aus (nicht boshaft) - also am besten BLUMENSPRITZERL nicht vergessen zu kaufen!!! Wirkt gut und tut nicht weh.
4) beim Haustür aufmachen ultramegahammermäßig aufpassen - er schaut ob er nicht raus kann
5) Klobrille zumachen  :be happy: sonst kannst ihn runterspülen  :be happy:
6) Alles Essen wegräumen - sonst hast das irgendwo in der Wohnung
7) ESSEN NIEMALS ALLEINE AM HERD STEHENLASSEN!!! Verkohlte Kater schauen nicht so toll aus.  :not:  :be happy:
8) Fleisch nicht vergessen - zumindest bitte ab und zu  :be happy:  :clap: :clap:
9) alle giftigen Pflanzen wegräumen, er futtert ALLES!!!!!
10) Bitte nicht aufs SCHNUTZENKNUTSCHI vergessen - das liebt er heiß und innig. (Da nimmt man seinen Kopf in die Hände und gibt ihm einen Schmatzefatz auf die Nase).... da klingt er wie ein Rasenmäher  :be happy:

Tja das wars dann eh schon - falls mir noch was einfällt - lass ich es dich wissen  :be happy:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 02. Juni 2015, 17:15:23
Ich hab ein sehr gutes Gefühl mit dem Mephisto, ich spür, dass das passen wird!
ad 1) Gismo ist ständig zwischen den Füssen herumgewuselt - der wusste immer, wo er am meisten im Weg war - und dort hat er sich dann hinplaziert. Ich hatte ständig Angst, auf ihn zu treten und bewegte mich nur mehr schlurfend in der Wohnung fort. Also das ist recht gut, wenn er Respekt vor Beinen hat - das wird für mich ein Umlernungsprozess sein.
ad2) ok, wird beherzigt
ad3) ah, diese Form des Wassers mag er doch nicht? Sowas hab ich noch daheim, als ich meine Erstkatze Shiva an Gismo gewöhnt habe - das hat Wochen gedauert und ich bin manchmal mit der Wasserpistole dazwischengesessen...
ad 4) Shiva ist öfters abgehaut (aber im Haus gottseidank immer nach oben gelaufen), Gismo hatte sich selbst beigebracht, die Wohnungstür zu öffnen und ist auch des öfteren abgezischt - ich hab dann eine Sicherheitstür einbauen lassen. Einbrecher können nicht rein, Katzen nicht raus....
ad 5) an DAS muss ich mich gewöhnen!
ad 6) bei Gismo war auch nix sicher - wobei Gismo und Katanka als Team gearbeitet haben. Katanka hat mich mit irgendeinem Blödsinn abgelenkt, während Gismo meine Milch gestohlen hat. Aber er hat das auch ohne Skrupel vor meinen Augen getan...Ganz egal, was irgendwo stand, eine rote Pfote oder ein roter Schädel war überall sofort drin. Katanka stielt dagegen in erster Linie Cornchips..
ad 7) ich hab einen Gasherd, den ich ohnehin nie allein lasse. Beim Faschiertenabrösten beispielsweise musste ich Gismo im 5 Sekunden Rhythmus von der Arbeitsfläche neben dem Herd runterheben. Du siehst, ich bin mehr als nur präpariert!!
ad 8) bekommt er!!
ad 9) ich habe keine giftigen Pflanzen in der Wohnung, Katanka hat nämlich auch ab und zu ihren vegetarischen Tag
ad 10) auf das freu ich mich schon besonders!!!

Warst Du schon beim TA wegen der Tests?

lg
Uschi
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 02. Juni 2015, 21:06:48
Boah, jetzt mischt sich "Katzenmama" schon wieder ein! Nervig die Alte, echt! :alas:

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass Mephisto und Uschi gut miteinander klarkommen werden.

Katanka kann ich (noch) nicht so gut einschätzen. Hab das Schildpatt-Mädi liebgewonnen, als ich bei ihr auf Besuch war. Hoffe sie kommt nicht unter die Räder wenn Mephisto sein neues Reich erobert!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 03. Juni 2015, 09:07:53
Ich fürchte, dass Katanka bei einem weniger verhaltensoriginellen Kumpanen vereinsamen würde. Sie war immer der Schatten von Gismo - bzw. hat ihm begeistert zugeguckt, wenn er etwas angestellt hat (sprich 24/7). Er hat ein bestimmtes Futter verweigert, die kleine Maus auch. Er hat beim Frühstück gebettelt und ist zig mal quer über den Tisch marschiert - sie hat es nachgemacht. Seitdem Gismo weg ist, bettelt sie nicht mehr bei Tisch (ausser um Stangerln), wir brauchen unser Essen nicht mehr zu bewachen - Nahrungsaufnahme ist richtig langweilig geworden! Ich denke, Katanka  ist es ganz recht, die Nummer Zwei hinter einem starken Kater zu sein - aber es ist auch nicht so, dass sie sich irgendwas gefallen lässt. Gismo hat ordentlich Federn lassen müssen - den hat sich ständig auf der Seite gezwickt, wo er kein Auge hatte und es daher nicht kommen sah - hinterfotzig!! Sie ist auch ziemlich grob, auch beim Schmusen, obwohl sie es nicht böse meint (und dabei schnurrt, wenn sie die Krallen einsetzt - Stephan´s Kratzer sind gerade am Abheilen, weil er noch nicht das Timing intus hat, wann das Schnurren" Am Bauchi gekrault zu werden ist toll" ins Schnurren "Gleich pansch ich Dir eine" übergeht. Den Gismo hat sie  sich manchmal richtig in den Schwitzkasten genommen und ihn geschüttelt, dass er gekreischt hat (aber ein war ein kleiner Drama King) - also Mephisto braucht nicht glauben, dass er da ein schüchternes Mäderl vor sich sitzen hat, die sich was gefallen lässt. Wir freuen uns schon sehr aufs "Katzenkino"!!!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 03. Juni 2015, 09:17:45
Hi!

Also Test kommt - am Freitag - vorher hab ich es nicht geschafft.

Freu mich dass Mephi Federn lassen muss, hoffentlich wird er sowas von verprügelt. Gestern gab es übrigens Rindsfaschiertes, Rinderschnitzel und Putenfleisch. Ich hab so ziemlich ungefähr gezählte 100 Löcher in meiner Hand  :be happy: ABER!!! NICHT VON MEPHISTO!!!! Der war echt brav und hat sich bloß selbst bedient.  :be happy: Dann meinen Herd mit Faschiertem verschönert und dann ein großes Stück mal durch die Wohnung getragen - naja Basti (ein neuerer Kater) hat dafür das Faschierte geklaut und auf meinem Drucker gefuttert --> man gönnt sich ja sonst nix.  :be happy:

Also Katzenmama - Vorkontrolle wurde also eh schon gemacht. Ich freu mich Katanka mal selber kennen zu lernen.

Alles in allem kann man sagen, dass Mephi schon "brav" geworden ist. Gestern hat er Opi wieder ums alte Haarkleid gebracht.  :be happy: Aber der liegt und wartet bis Mephi fertig ist.  :24: :24:

Ehrlich gesagt - ich wäre froh wenn alles klappen würde - endlich mein "langweiliges" Leben zurück. Juchuh  :clap: :clap: :clap: :clap:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 03. Juni 2015, 10:06:53
Wünsche es Katanka sehr, wieder kätzische/katerische Gesellschaft zu haben. Freu mich wenn sie wieder einen Artgenossen um sich hat!

Alles Gute Katanka-Schildpatt-Mausi! Du weißt WER CHEF im Revier ist, gell!?!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 10. Juni 2015, 14:30:16
Heute ist es soweit - Mephi zieht aus. Mal sehen ob es klappt. Ich hoffe es soooooooooooooooooo
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 10. Juni 2015, 17:11:41
Bin grad heimgekommen und erwarte Euch ungeduldig. Katanka sitzt mitten im Wohnzimmer und putzt sich - wenn die wüsste, was heute noch auf sie wartet.... Wir verabschieden uns somit feierlich von der momentan aufgeräumten und tadellosen Wohnung (kein Wunder, serbische Perle war gestern da... und "freut" sich schon, wenn Mephisto nächstes Mal tatkräftig mithelfen wird - aber sie liebt Katzen und hat auch um Gismo geweint - weil das auch so ungewohnt war, weil plötzlich kein Kater mehr ständig auf Schritt und Tritt im Weg war...) Hab heute bei Fressnapf noch ein schönes grosses Kissen für beide zum Kuscheln gekauft!Bericht vom Schlachtfeld folgt...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 10. Juni 2015, 17:51:35
Fühle mich irgendwie, als würde ich selbst in Bälde "werfen"...Hab vor lauter Aufregung Pseudowehen, sprich Bauchweh...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 10. Juni 2015, 19:52:44
Wir warten schon seeeeehr gespannt auf eure Berichte. Dumm nur, dass das Forum heute Abend nicht verfügbar sein wird! Ob wir da einschlafen können, wenn wir nicht wissen was sich bei euch abspielt???
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 11. Juni 2015, 21:03:51
Meet and greet Katanka....
Gestern war Schluss mit fad im Zweimäderlhaus. Kurz nach 18h wird geliefert. Der „Nomen ist omen“-Kater. Von der Katzenmama Tatjana persönlich. Ich habe Pseudowehen, Tatjana ist auch ein bissl nervös, denn schliesslich ist ihr der verhaltensoriginelle und - kreative Mephisto ans Herz gewachsen – und seine Untaten bzw. Special Effects wurden schon lang und breit im Forum geschildert und kommentiert.

Das Körbchen wird entleert. Mephisto kollert heraus und pfaucht zum Einstand mal seinen Schwanz an, den er nicht sofort als zu ihm gehöriges Körperteil identifiziert. Unser schallendes Gelächter untergräbt seine Möchte-Gern-Authorität ein wenig. Dann merkt er, dass er nicht allein ist (naja, das sowieso nicht…) – da schleicht sich ein Schildpatt-Mädchen heran und pfaucht ihn ordentlich und in allen Tonlagen an. Mephisto ist darauf nicht hinreichend mental vorbereitet. Und tut, was Mann eben tut, wenn er mit einer unerwarteten Situation konfrontiert wird: er macht einen grossen Bogen und tut, als würde er nicht dazugehören und sei keine Aktion oder Reaktion von ihm gewünscht. Klappt nur marginal. Katanka ist lästig. Will wissen, was dieses vollschlanke Exemplar hier will (sein Arschradius ist schon ganz beachtlich!) und ob das eine vorübergehende Stippvisite oder was Längerfristiges wird.

Mephisto fängt an, die Wohnung zu inspizieren. Läuft wie ein Irrer durch alle Räume – am Abend kommt er dann drauf, dass man sogar im Kreis laufen kann…Katanka ist verwirrt. Schaut mich an, schaut ihn an. Er erkläre ihr etwas von „Gismo´s Reinkarnation, nur die Farb hat nicht ganz hingehaut“. Sie ist skeptisch.

Ich sitz mitten im Katzenkino und geh dann irgendwann ins Bett, auf eine ruhige Nacht hoffend. Mephisto hofft seinerseits auf die Lizenz zum Übernachten beim neuen Frauli – da macht ihm Katanka aber einen Strich durch die Rechnung und stampert ihn laut pfauchend und schimpfend aus dem Bett – ich bin stolz auf sie, weil sie sich so brav behauptet. Er erschrickt und nimmt den kürzesten Fluchtweg. Der führt direttissima über mein Gesicht. Ist ihm vollkommen wurscht. Auf solche Kleinigkeiten kann man nicht Rücksicht nehmen, wenn man auf der Flucht vor einem wütenden Schildpatti mit ausgeprägtem Territorialbewusstsein ist und seine Haut retten muss. Und die Beschleunigungsspuren auf Fraulis Gesicht sind auch sicher bald verheilt. Aus dem Bett vertrieben, rollt er sich unterm Teppich zusammen – das ist mal eine sehr hübsche und originelle Idee..Zuvor verdrückt er noch 2,5 Schälchen Futter, die sonst niemand wollte und ich bin beruhigt, dass der schöne Kater endlich mal satt ist und nicht mit knurrendem Magen ins Bett bzw. unter den Teppich gehen muss.

Die Nacht verläuft ruhig. Zugegeben: ich war bis auf die Zähne bewaffnet ins Bett gegangen. Neben mir liegt die Wasserpistole, damit ich im Fall des Falles lt. Tatjanas Instruktionen eingreifen kann (in der Früh wache ich dann grenzwertig inkontinent auf - ich denke mir, Mist, der Neue pinkelt auch, bis ich draufkomme, dass mir die Wasserpistole ausgeronnen ist). Es gibt keinen Grund zum Eingreifen – ich steh ein paar Mal auf, überzeuge mich, dass der Klodeckel eh zu ist, damit Tauchexpeditionen des Zuagrasten auf ein Minimum beschränkt werden. Als ich in der Früh aufwache, liegen beide im Bett, einen Meter voneinander entfernt. Stilleben und Harmonie pur. Einbildung ist auch eine Bildung.
Der Morgen beginnt ganz harmlos. Ich verteile flächendeckend SMS, wähne die Schlacht gewonnen. Zwischen beiden bricht ein interner „Kopfi-Geben-Wettbewerb“ aus, den Katanka mit hauchdünnem Vorsprung gewinnt. Mephisto kompensiert, indem er mich mit einem Liebesbiss bedenkt. Ich bin selig. Aber nicht lang.

Plötzlich beginnt er sie zu jagen. Sie plärrt und flüchtet aufs Katzengitter. Ich spritze ihn an und hol sie runter, beruhige sie. Eine halbe Stunde später nochmals. Meine Pistole liegt irgendwo  - ich wär sicher eine geeignete FBI-Agentin – also renn ich den beiden nach (die Partei unter uns wird sich freuen!!). Und sehe: sie schreit, obwohl er sie nicht erwischt, weil sie schneller ist und er in jeder Kurve (Masse mal Geschwindigkeit) von der Ideallinie rutscht. Kleine Dramaqueen. Ich finde auch keine Kampfspuren, sprich Haare – dh sie sind noch nicht wirklich hautnah aneinandergeraten. Aber ich bin ein bissl alarmiert. Zu Mittag gehen sie schlafen. Getrennte Schlafzimmer, denn das ist ein anständiges Haus. Sie im Vorzimmer, er im Schlafzimmer. Die Ruhe dauert an. Hoffentlich nicht die Ruhe vor dem Sturm..

Meine Kratzersammlung wächst in geometrischen Reihen. Das kam so: Mephisto haart. Ich pack also die Bürste und fang ihn zu bürsten an. Er schnurrt, das gefällt ihm. Er schnurrt weiter, will aber die Bürste selbst haben. Ich geb sie nicht her, weil ich noch nicht fertig bin. Das Blut ist schnell gestillt. Und ich bin jetzt auch fertig mit Mephisto-Kämmen.. Kurz später möchte ich ihn wiegen. Ich stelle ihn also auf die Waage. Das gefällt ihm nicht. Ich habe mittlerweilen ja schon mittels learning by doing gelernt, dass ich den Kürzeren ziehe, wenn wir unterschiedlicher Meinung hinsichtlich einer Causa sind. Mephisto wird also warten müssen, bis ich den Mut aufbring, selbst auf die Waage zu steigen und dann die Differenz zu berechnen. Wenn meine Waage reden könnte, würde sie sicher sagen „Bitte einzeln aufsteigen“. Alles nur Mephistos Schuld..

Hab ich schon erwähnt, dass ich den Rabauken schon jetzt richtig lieb habe....?

Fotos folgen...

Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: MilkaCat am 11. Juni 2015, 21:35:40
 :laugh: :laugh: :laugh:  herrlich - so herrlich geschrieben.
Ich danke dir dafür, ich hab mich jetzt echt zerkugelt  :laugh: :laugh: :laugh:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 11. Juni 2015, 21:51:48
So, ich probiers jetzt nochmals mit den Fotos... bekam ständig eine Fehlermeldung...Zuerst mal mit einem: Mephisto, der Restlesser... naja, nicht wirklich, eigentlich wollte ich den Rest des Baguettes selber essen. Aber selbst schuld, wenn man sein Essen nicht mit Argusaugen bewacht. Und das Beste: er hat absolut kein schlechtes Gewissen, macht das "in plain sight" vor meinen Augen. Ist ja praktisch Gewohnheitsrecht, kann Dir jeder Jusstudent im ersten Semester erklären...

Leider kam wieder ne Fehlermeldung - vielleicht ist das Foto zu gross...ich probiers morgen nochmals.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 11. Juni 2015, 21:53:00
Tüchtige Katanka!
Danke Frauli für den ausführlichen Bericht!

Jetzt warten wir nur noch auf die Fotos!!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Sanne am 11. Juni 2015, 22:07:34
Wenn deine Bilder für hier zu groß sind und du nicht verkleinern möchtest/kannst, ist es auch möglich sie zb bei www.picr.de hochzuladen und den Link hier einzufügen.

Freu mich das Mephi scheinbar so gut zu euch passt und wünsche euch das Beste  :))
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 12. Juni 2015, 02:52:23
So, jetzt versuch ich mal, einige Fotos anzuhängen, die kleiner als 4096 sind...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 12. Juni 2015, 07:05:54
So, jetzt kommt der 2. Teil. Wie man sieht, fühlt sich der Mephisto nicht unwohl - im Klartext, er ist überall drauf, dran und drin, nützt alle Fensternbankerl und Körbchen (besonders die, die ihm zu klein sind und nur ein paar Körperteile von ihm reinpassen), wobei er da  ein Radlsystem entwickelt hat, damit keine Bettstatt zu kurz kommt (ins richtige Bett darf er ja immer noch nicht länger als ein paar Minuten - für den Morgenliebesbiss reicht es -  da stellt Katanka einen Baum auf. Weitere Schilderungen folgen - wir hatten eine durchwachsene Nacht, in der Mephisto viele Kalorien verbrannt hat, die er gerade versucht, wieder nachzufüllen...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 12. Juni 2015, 08:07:11
Mephisto hat begonnen, sich als Innenarchitekt zu profilieren. Die grüne Farbe an den Wohnzimmerfenstern gefällt ihm offenbar überhaupt nicht. Er hat ergo angefangen, sie zu entfernen. Gut so, ich wollte da eh renovieren. Er muss nur noch lernen, was konstruktive Kritik heisst - dh sofort einen Verbesserungsvorschlag anbringen. Meinem Stephan, der in D bei Daimler als Qualitätsmanager arbeitet (man sieht ihn in trauter Zweisamkeit auf Katankas geliebtem gelben Polster) habe ich schon gesagt, er soll den blöden Job sausen lassen, seinen verlängerten Rücken dauerhaft nach Wien bewegen und hier als Assistent zur Verfügung stehen, denn alles kann Mephisto nicht allein machen. Katanka hat sich schon bei meinem Ex als Supervisionsmanager bewährt...Mein ganz privater Piefke stirbt  übrigens fast vor Neugierde, "wie das Katerchen ist und was es schon alles angestellt hat". Hält sich eigentlich bis dato in Grenzen. Viel dringlicher ist es, dass die beiden Katzen sich auf einer Ebene treffen, wo sie sich zumindest akzeptieren. Sie sitzt oben auf dem LCD und pfaucht und "singt", er sitzt unten und gurrt wie ein Taubenschlag. Idylle pur.

Heute Nacht gab es nicht High Noon, sondern High Midnight. Es lärmt im Wohnzimmer, Katanka kreischt wie ein ganzer Raubtierkäfig. Ich spring auf. Finde meine Pistole nicht. Detto meine Brillen. Stehe halb blind im Wohnzimmer und suche den Boden mit den Füssen nach Katzenteilen und Blut ab. Nada. Das mit der Pistole wird schön langsam peinlich - vielleicht sollte ich mir im Spielwarengeschäft ein Halfter kaufen? Die Situation bekommt höchsten Unterhaltungswert für meine Umwelt...
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: nuffl am 12. Juni 2015, 10:01:30
ich musste grad ganz viel lachen. danke für deine berichte.
schön, dass sie sich nichts gefallen lässt. dass die beiden zueinander finden, braucht wohl noch etwas geduld. das dauert ja oft einige wochen.

unsre machen ja auch ständig geräusche und manche besucher (und ich gebs zu, anfangs auch ich) fanden das ziemlich lästig. meine mum meinte dann nur, dass das doch ein riesen vorteil ist: so weiß man, wo sie gerade sind.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 12. Juni 2015, 11:46:13
Danke für die vielen tollen Fotos! Wenn er schläft sieht er ja echt niedlich aus. :8: Im Wachzustand wäre er nix für mich! Aber gut, dass es genauso viele verschiedene Katzencharaktere wie unterschiedliche Menschen gibt! :kacsint2:

@Katanka: Du machts das echt gut, "mein" Schildpattmausi! In DEINEM BETT hat der Neue Wilde absolut gar nix zu suchen!!! Es ist seeeehhhhrr großzügig von Dir, dass Du dem Eindringling eine kurze Stippvisite bei DEINEM Frauli ermöglichst. Stichwort Frauli: Klar, dass du sie zu Hilfe rufst, wenn der ungehobelte Fremde, dich zu sehr bedrängt.  :kacsint2:  :kacsint2:

@ .....Mein ganz privater Piefke stirbt  übrigens fast vor Neugierde, "wie das Katerchen ist und was es schon alles angestellt hat".
K a t e r c h e n!!!! :laugh:  :laugh:  :laugh:  :laugh:  :laugh:
Bin ja schon gespannt auf das erste Zusammentreffen von MenschenMANN und KaterMANN. Ob Mephisto Stephan in SEINEM Revier akzeptieren wird???  :not speak:
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 12. Juni 2015, 13:31:09
Das "Katerchen" mit 6kg Lebendgewicht (Tendenz steigend..) ist nicht nur im schlafenden Zustand niedlich, sondern auch wenn er wach ist. Und um ehrlich zu sein: ich hab mir den viel schlimmer vorgestellt! Bis jetzt ist noch nichts geflogen, er kratzt ein bissl an den Möbeln, aber auch die Bettlerei hält sich in Grenzen - man darf halt nichts unbeaufsichtigt lassen. Gismo war da bedeutend ärger - der hat einem mit der Pfote noch die Wurst aus dem Mund rausgeschnappt, kam einmal von links, einmal von rechts, bis er ein Trumm gestohlen hatte. Mephisto ist mir jetzt zwar auch im Schweinsgalopp nachgerast, als ich in die Küche gegangen bin (das hat er ratz-fatz verstanden, dass von dort die Leckerlis herstammen und es gut ist, wenn man da das Frauli nicht aus den Augen lässt, wenn sie dorthin marschiert...), aber er hat nichts vom Teller gestohlen und  hat gewartet, bis ich ihm freiwillig was gebe (gut, dass ich keine Kinder erziehen muss - das würden Rüben werden...) bzw. er den Teller ausschlecken darf. Geb zu, dass ist bei uns üblich. Leute, denen es dabei den Magen umdreht, brauchen ja nicht zu kommen (kommen meistens auch nur einmal-:).

Ich wollte einen temperamentvollen Kater, der nicht 08/15 ist. Den hab ich jetzt. And he is here to stay. Es gibt schon deutliche Annäherungsmassnahmen von Katanka (siehe Fotos). Einerseits pfaucht sie "singend" (was anundfürsich ein Zeichen von Aggressivität ist) - allerdings sitzt sie, während sie es tut, ganz entspannt in Müffchenstellung da. Ich muss halt Geduld walten lassen - das ging bei Gismo und Katanka innerhalb weniger Stunden  - aber ich bin mir dessen bewusst, dass das der statistische Ausreisser ist und dass es im Normalfall nicht so läuft. Ich muss halt jetzt einen Kompromiss schliessen, einerseits in der Initialphase viel bei ihnen zu sein, damit sie wissen, dass ich sie beide lieb hab und andrerseits, dass es Repressalien gibt, wenn man aufeinander losgeht (bei dem Wetter eh ganz angenehm) - vorausgesetzt, Frauli findet die Pistole in der Hitze des Gefechtes... Heute hab ich Probetraining in einem Fitness-Studio um 18.30, da sind sie rd. 1.5 Stunden allein. Wollte eh absagen, aber irgendwann muss ich anfangen, sie ein bissl allein zu lassen, sonst reagieren die uU mit Unverständnis und Protest, wenn ich in zwei Wochen nach Deutschland fahre und Helga das Vergnügen hat (die heute schon mal probeschauen kommt).

Mephisto ist gutmütig - er ist halt ein bissl derb - und ich zieh manchmal die Hand vorschnell weg, weil ich nicht weiss, was kommt - meistens will er eh nur Pfoti ohne Krallen geben... Er ist einer der ganz wenigen Kater, die erlauben, dass man ihr Bauchi streichelt, ohne dass sie zu pratzeln anfangen... Er läuft mir zwischenzeitlich schon auf Schritt und Tritt nach (nicht nur, wenn ich in die Küche gehe), sodass ich irgendwann mal drüberfliegen werde. Aber Gismo war genauso. Und ich weiss, dass Mephisto verstanden hat, "dass er endlich angekommen ist". Der bewegt sich mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit in der Wohnung - im Moment toleriert er es noch, dass Katanka ihn nicht ins Bett lässt - aber ich denke, diese Bastion wird auch bald fallen. In der Früh kommt er wirklich sanft, um mich zu wecken (da bin ich auch von Gismo was anders gewöhnt, der sich gern auf mein Gesicht gesetzt hat, was nicht zu überbietende Überzeugungskraft hatte, dass es Zeit war, aufzustehen, und das feline Pack zu füttern und zu unterhalten - das passierte teilweise im 2-Stunden-Rhythmus)

Ja, Andrea, ich bin auch schon neugierig, was passiert, wenn die beiden Mannsbilder aufeinander stossen. Lt. Tatjana ist Mephisto an Männer gewöhnt und der Stephan liebt Katzen und ist irregeduldig. Katanka ist ihm so lange nicht zugegangen - und plötzlich war der Bann gebrochen.

Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 13. Juni 2015, 15:39:14
Ich find die Fotos so witzig wo Katanka Mephisto beobachtet, so a la "Ah da legst du dich auch rein. Interessant. Hmm, ich weiß nicht wie ich das finde." Ich glaub das ist bei vielen alteingesessenen Katzis so, dass sie Möbel für Möbel, Napf für Napf etc. verdauen müssen, dass der Eindringling, DAS Teil auch wie selbstverständlich verwendet.  :whistle:

Katankale wie geht's dir heute? Gestern war doch dein heimliches Frauli auf Besuch!
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 13. Juni 2015, 18:03:30
Beiden gehts gut, ein bissi heiss ist ihnen, weil sie ja beide dunkel sind. Ich reib sie so ein oder zweimal am Tag mit einem nassen Tuch ab, das wird schnurrend quittiert.  Gestern war ich ja zum ersten Mal ein paar Stunden nicht daheim - um 18.30 einen Einführungstermin im Fitness-Studio (von dem ich hell begeistert bin - abgesehen von dem flächendeckenden Muskelkater, den ich heute habe) - als wir um 19.30 noch nicht fertig war und mich die Trainerin von Gerät zu Gerät scheuchte, war ich schon ein bissl unruhig, bin dann grad noch in die Sauna gesaust und war kurz nach 20h daheim. Alles ruhig, keine Kampfspuren, zwei sehr entspannte Kätzchen. Um halb neun kommt die Helga - ich habe den Mephisto im Arm, damit er mir nicht abhaut - und lege ihn ihr in den Arm, mit den Worten "DAS ist der Mephisto". Der Kater schmiegt sich an sie, legt seinen Kopf auf ihre Brust und schnurrt. DAS war ihr noch nie passiert (und sie sittet zig Katzen)- und sie schmilzt natürlich. Freut sich, dass es zwischen den beiden so gut läuft und dass Katanka so unerschrocken ist (knurrte auch ein bissl, damit alle sehen konnte, was sie für eine grosse, gefährliche Katze ist, die sich sicher nicht von irgendeinem Ostblock-Macho einschüchtern lässt) Helga hatte Katanka ja auch in den 10 Tagen, wo ich in Deutschland war, ausgiebig präpariert, dass sie sich nichts gefallen lassen soll - und war sehr stolz, dass sich Katanka das zu Herzen genommen hat. Es gab eine ruhige Nacht - Mephisto schlief am Schlafzimmer-Fenster, Katanka sporadisch bei mir - und sie liessen mich in der Früh auch schlafen. DAS ist ein Luxus, den ich schon lange nicht mehr hatte - Gismo weckte mich ständig auf, was natürlich auch sehr an meiner Substanz zehrte, da ich kaum 3 oder 4 Stunden durchschlafen konnte.

Ich beschloss, ins Bad zu gehen und sie ein paar Stunden allein zu lassen - ging um 10h fort, kam um 16h wieder - und siehe da, das vollständige Empfangskomitee war schon bei der Eingangstür! Ich war noch kurz beim Zielpunkt gewesen, wollte Rindfaschiertes kaufen, gab aber nur mehr Gemischtes (und ich weiss nicht bei Schwein??), also bekamen sie Hühnerleber. Kannten sie eindeutig nicht. Katanka hat gleich kehrt gemacht und sich ihren Brekkies gewidmet, Mephisto hat das Ding mal ordentlich totgemacht, bevor er es dann gefressen hat - aber nicht mit der Begeisterung, die ich mir erwartet hatte. Ok, dann gehört der Rest der Hühnerleber eben MIR...

Mir fällt ein grosser Stein vom Herzen, dass es mit den beiden so gut klappt. Schliesslich ist der Mephisto ja mein Verlobungsgeschenk (wir sind am 15.6. genau ein Jahr zusammen und verloben uns am 11.9. - da haben wir uns das erste Mal getroffen) - ich hatte Stephan gesagt, ja keinen Blödsinn kaufen, keinen teuren Schmuck, das brauch ich nicht, verlier ich nur - worauf er sagte, Du kriegst ein Katerchen, DAS brauchst Du...Und das verlier ich auch nicht...

Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 13. Juni 2015, 19:34:49
Ich hätte da mal eine Frage - ich denke, Tatjana könnte die am besten beantworten, aber vielleicht interessiert es auch die anderen. Ich würde gerne wissen, wie Euer Prozedere im allgemeinen aussieht, wenn Ihr Tiere aus dem Osten holt - und natürlich im speziellen, wie das im Fall von Mephisto ausgesehen hat.

Wo genau kommt er eigentlich her? Wer fängt diese Tiere ein? Werden sie dann zunächst in eine Auffangstation gebracht und die, die die grössten Chance haben, im Westen ein Zuhause zu finden, werden "aussortiert" und es wird nach Pflegestellen vor Ort gesucht, bis sie alle notwendigen Impfungen haben? Bekommen diese Pflegestellen in Bulgarien dann Bescheid, dass in Ö oder D ein endgültiger Platz gefunden wurde? (denn ich hab gelesen, da gab es ja eine Misere mit zwei Tieren, die im Endeffekt eingeschläfert wurden - das ist schon bitter für all die Freiwilligen, die soviel Zeit und Energie investieren, damit es zumindest ein paar Tiere schaffen, dieser tierfeindlichen Gesellschaft im Osten zu entrinnen. Es ist sicher nur ein Tropfen auf dem heissen Stein und es tut mir leid um jedes Tier, das nicht die Chance bekommt, aber andrerseits bin ich glücklich für jedes einzelne, dass es schafft und eine liebevolle Familie im Westen findet.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 13. Juni 2015, 21:15:46
Mephistos Vorgeschichte würde mich auch interessieren! Jedenfalls scheint es so als hätte er eine "Bilderbuchkarriere" hingelegt. Vom unerwünschten (Straßen?)Kater im Osten über ein engagiertes, in ihn vernarrtes Pflegefrauli zum Verlobungsgeschenk eines "Seven-Eleven" Pärchens im Westen!  :laugh:  :laugh:

Jedenfalls freue ich mich, dass es so gut klappt und wie es scheint auch das liebe Schildpatt-Mausi nicht zu kurz kommt und vielleicht schon bald die Gesellschaft des "ungehobelten Verrückten" zu schätzen weiß.

Dass Mephisto sich einer ihm völlig fremden Frau einfach in den Arm drücken läßt und das genießt ist schon seeeehr ungewöhnlich.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 13. Juni 2015, 21:42:07
Ich hab jetzt stundenlang im Forum gelesen und gesehen, dass Bri die Ansprechpartnerin für bulgarische Katzen ist. Ich hab ihr gesmst und wir werden morgen ausführlicher darüber reden. Schliesslich möchte ich ALLES über meinen neuen Sohnemann wissen!

Die Helga hat ein besonderes Händchen für Katzen, besonders die Schwierigen! Ich hab auch meinen Augen nicht getraut und bin gleich ein bissl eifersüchtig geworden, weil sie mir jetzt die zweite Katze abspenstig macht -:) Katanka gibt nach wie vor Kopfbussi nur der Helga, mir aber nicht...Spass beiseite, ich bin froh, wenn meine Sitterin gleich einen Draht zum Mephisto findet - denn durch meine Fernbeziehung bin ich doch regelmässig mindestens einmal in Monat auf ein paar Tage weg und da ist es wichtig, dass die beiden miteinander können. Der Helga hatte ich damals die Beschreibung von Mephisto geschickt und sie hatte grössere Bedenken angemeldet - und konnte gestern kaum glauben, dass das derselbe Kater ist! Wie gesagt, wir sind Gismo und seine special effects gewöhnt - da kommt kaum ein anderes Tier ran, denn die Latte in Sachen Verhaltenskreativität liegt sehr hoch!

Andrea, fährst Du eigentlich zu diesem Sommerfest am 19. Juli?

Katanka macht keinen verschreckten oder gestressten Eindruck. Sie pfaucht manchmal, wenn er ihr zu nahe kommt - aber sehr oft macht auch sie den ersten Schritt, wenn sie meint, er schaut nicht her. Selbst wenn es eine Weile brauchen wird, bis sie Freunde sind, denke ich, dass es sowohl ihr als auch ihm guttut.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 13. Juni 2015, 21:56:21
Wie alt ist Mephi eigentlich? Katanka ist 8 Jahre, wenn ich es mir richtig gemerkt habe.

Ob ich zum Sommerfest am 19. Juli komme, weiß ich noch nicht. Bin die letzten 2 Jahre mit Agnes mitgefahren. Weiß nicht, ob sie heuer fährt. Alleine, sprich mit Bus fahr ich sicher nicht. Hinkommen ist nicht das Problem, aber heim gibt's nur einen Bus und das ist mir zu stressig.

Futter ist lecker, die Tombola gefällt mir auch gut. Gibt auch paar Verkaufsstände mit Selbstgemachten. An sich sind auf den meisten Festen, Treffen die Hundeleute in der Mehrheit. (die können ihre Lieblinge, so die halbwegs verträglich sind, ja mitnehmen und herzeigen)

Nä WOE ist in Bisamberg der Sonnwendmarkt. Da gibt es viel Selbstgemachtes zu kaufen. Und die Verpflegung ist auch gut! (und kalorienreich)
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Namikwa am 13. Juni 2015, 22:39:12
Ich hab irgendwo gelesen, dass Mephisto im Mai 2014 geboren wurde - weiss aber nicht, ob das nicht nur eine Schätzung ist. Jedenfalls ist er so ein Jahr alt. Katanka ist 7 Jahre alt, wurde im April 2008 geboren.  Alle meine Katzen waren altersmässig etliche Jahre auseinander: Shiva war 12, als ich Gismo genommen habe (der rd. ein halbes Jahr/ein Jahr alt war). Gismo war rd. 7, als ich Katanka genommen habe. Katanka ist unglaublich fasziniert vom Mephisto und er versucht immer wieder, sich ihr zu nähern, gibt ein leises, aber mE freundliches Miau von sich. Natürlich, wenn Katanka zuerst pfaucht und dann wegrennt, rennt er ihr nach...Naja, das wird sich auch geben.. Man darf nicht vergessen, dass er erst seit drei Tagen hier ist - obwohl man, wenn man ihn beobachtet, glauben könnte, er ist schon ewig da...-:)

Na, vielleicht finden wir eine Mitfahrgelegenheit für den 19. Juli! Nächstes Wochenende bin ich am Samstag schon verplant - mal schauen, ob es sich uU am So ausgehen würde (ausser es hat wieder 30 Grad - da flüchte ich ins Bad, da ich mir heute ja so brav eine Jahreskarte gekauft habe - ah, demnächst wird meine Kondition wieder 1 A sein..)

Magst nächste Woche mal kommen, Mephisto anschauen??
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Katzenmama am 13. Juni 2015, 23:26:44
Oh entschuldige Katanka-Mausi, hab dich ein Jahr älter gemacht!  :alas:
Komme DICH gerne wieder mal besuchen und schau mir dann natürlich auch deinen neuen Kumpel an. Muss mich ja überzeugen, ob es dir wirklich so gut geht wie Frauli erzählt.   :laugh:

Magst wieder ein Catnip-Kissen? (natürlich kriegt Mephi dann auch eines)

Termin mach ich mir mit deinem Frauli noch aus. Weiß noch nicht ob und wann es sich kommende Woche ausgeht. Geh ja arbeiten und hab selber 3 Fellis zu Hause, die sehnsüchtig auf ihr Frauli warten.
Titel: Re: Mephisto - eine wahre Schönheit Fotos 30.04.2015
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Juni 2015, 09:56:51
Ich hätte da mal eine Frage - ich denke, Tatjana könnte die am besten beantworten, aber vielleicht interessiert es auch die anderen. Ich würde gerne wissen, wie Euer Prozedere im allgemeinen aussieht, wenn Ihr Tiere aus dem Osten holt - und natürlich im speziellen, wie das im Fall von Mephisto ausgesehen hat.

Wo genau kommt er eigentlich her? Wer fängt diese Tiere ein? Werden sie dann zunächst in eine Auffangstation gebracht und die, die die grössten Chance haben, im Westen ein Zuhause zu finden, werden "aussortiert" und es wird nach Pflegestellen vor Ort gesucht, bis sie alle notwendigen Impfungen haben? Bekommen diese Pflegestellen in Bulgarien dann Bescheid, dass in Ö oder D ein endgültiger Platz gefunden wurde? (denn ich hab gelesen, da gab es ja eine Misere mit zwei Tieren, die im Endeffekt eingeschläfert wurden - das ist schon bitter für all die Freiwilligen, die soviel Zeit und Energie investieren, damit es zumindest ein paar Tiere schaffen, dieser tierfeindlichen Gesellschaft im Osten zu entrinnen. Es ist sicher nur ein Tropfen auf dem heissen Stein und es tut mir leid um jedes Tier, das nicht die Chance bekommt, aber andrerseits bin ich glücklich für jedes einzelne, dass es schafft und eine liebevolle Familie im Westen findet.

Hallo!

War in Kärnten und beantworte gerne deine Frage und äußere mich dann zum Bericht. :be happy:

Ein Teil der Kater kommen aus Bulgarien und werden dort z.B. aus STreuenerkolonien vermittelt z.B. weil 1) der Kater (wie TomCat) einen schweren Unfall hatte, 2) weil sie oft ausgedörrt und misshandelt zurückkommen und es zu gefährlich wäre sie wieder rauszulassen 3) sie freiwillig nach drinnen wollen und die Pflegestellen dort sehr rar sind.

Andere kommen aus Nitra: misshandelt, halbtot, vom Katzenschnupfen geprägt, überfahren etc.

Alle Tiere werden noch in Nitra/Bulgarien geimpft, gechippt und kastriert. Und nein, es geht nicht darum welche schönen Katzen/Kater am besten vermittelbar sind. Mephi war eine Schönheitsausnahme. Sonst habe ich immer die bösen, bissigen, grindigen Kater, die ich dann mit Geduld und Liebe ummodeln kann. Anders würde ich es gar nicht wollen.

Die Katzen/Kater haben oft in Bulgarien/Slowakei keinerlei Chance ein Zuhause zu ergattern. Und ganz ehrlich. Klar kriegst du hier Gratis-Katzenbabys jede Menge, aber wieviele davon sterben? Weil sie zu früh wegkommen, nicht geimpft, total verwurmt und krank sind.

Und Hilfe endet ja auch beim Menschen nicht an einer bestimmten Grenze - warum also bei Tieren? Ich hoffe ich habe deine Fragen beantwortet.

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Juni 2015, 10:00:53
Liebe neue Mephi-Mama!  :be happy:

Ich hab grad geweint, Tränen ohne Ende - aber nur weil deine Berichte so lustig sind. Kannst nicht ein Buch schreiben. DAS WÜRDE ICH SOFORT!!!!!!!! kaufen.  :be happy:

Freue mich dass es so gut geht. Denke ständig an den Buben.

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juni 2015, 15:12:01
Liebe Tatjana,
vielen Dank für Deine Infos... Das mit dem Buch ist nicht so abwegig - nachdem ich meinen Mörderjob sausen liess, habe ich mich entschlossen, mich meiner geheimen Liebe, der Schreiberei zu widmen. War in einem Workshop vor ein paar Wochen, erzähl, dass ich ua über meinen verhaltenskreativen Kater Gismo schreiben möchte, "aber es pressiert ein bissl, weil er über 13 ist" . War nicht so ernst gemeint. Gismo war zwei Wochen später tot. Zuerst dachte ich, dass ich jetzt nicht mehr über ihn schreiben kann, weil es zu weh tut, aber er hat sich in den 13 Jahren so viele herrliche Sachen geleistet (zugegebenerweise habe ich sie damals nicht einheitlich und lückenlos als "herrlich" empfunden, wenn er beispielsweise wartete, bis ich alle Pflanzen gegossen hatte, damit er die Erde flächendeckend in der Wohnung verteilen kann - bis ich dann die Blumentöpfe mit Superkleber anpickte - oder als ich einen Amazon-Karton übers Telefon gestülpt habe, weil er in der Nacht Leute angerufen hat, indem er den Wiederholungsknopf gedrückt hat und sich gefreut hat, wenn er Stimmen hört, wenn ihm fad ist, weil das langweilige Frauli schon schläft...oh, da gab es Erklärungsbedarf ohne Ende..). Ich hatte schon ein Konzept für mein Buch - "Soul Sisters".. So, jetzt wird das Konzept einfach erweitert und Mephisto integriert... "Bad, bad cat... the next generation" (richtig "bad" ist/war keiner von beiden, einfach nur ein bissl aus der Reihe tanzend...was ich ja sowohl bei Zwei- als auch bei Vierbeinern sehr schätze).

Tatjana, mir ist klar, dass es in erster Linie Dir zu verdanken ist, dass der Mephisto ein verschmuster Wohnungskater geworden ist. Er ist wirklich ein Süsser! Allerdings: er kennt seinen Namen nicht, reagiert Null. Auch nicht auf "Gato". "Bapi" ist ihm ebenfalls fremd. "Happi" scheint eine gewisse Assoziation bei ihm zu wecken, denn daraufhin hat er gestern meine Freundin begeistert in die Zehen gezwickt...

Waschmaschinen kennt er, aber offenbar nicht solche, die kein durchsichtiges Bull´s Eye haben. Die Verwunderung stand ihm gestern ins Gesicht geschrieben... Gehe ich auch recht in der Annahme, Tatjana, dass Du Deine Haare nicht föhnst? Dieses Geräusch war ihm scheinbar auch neu...-:)

Was für ein eitler Kater! Er 1) putzt sich ständig, aber etwas unorganisiert (sprich das eine Ohrli kommt zig Mal dran, während das andere stiefmütterlich vernachlässigt wird) 2) er schaut sich ständig in den Spiegel.

Wie Ihr merkt, bin ich im Moment 24/7 mit Catwatching beschäftigt...

Tatjana, Du bist jederzeit herzlich willkommen, um den Mephisto zu besuchen!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juni 2015, 15:52:02
.. und seine Hauptaktivität ist schlafen!!! ÜBERALL!!! Und das "Pfotenrunterhängenlassen à la Leopard" hat er sicher bei "Universum" gesehen und wohl gemeint, dass das auch bei ihm ultracool ausschaut... Ich wart nur drauf, bis die Schwerkraft des immer kompakter werdenden Arschis siegt...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Juni 2015, 15:56:42
Also..... auf Mephi hat er schon gehört, aber nur wenn ich es zärtlich ausgesprochen habe ---> alles andere hat er geflissentlich ignoriert - deshalb auch die grobe Tierquälerei mit dem Wasser  :be happy:

Ah geh - verfressen ist der nicht - deshalb kennt er das Wort auch gaaaaarrrrr nicht  :be happy:

Und ja - aufheben, all das hat er nicht gekannt, so süß und zutraulich war er zwar schon von Anfang an, aber vermittelbar war der Bub nicht in geringstem Maße - Bisse (und KEINE Liebesbisse) in die Schultern waren noch das kleinste Übel. Jetzt darf ich es sagen, aber wenn ich das ins Forum geschrieben hätte, hätte mir wahrscheinlich jeder geraten den Kater einzuschläfern - was er erlebt hat möchte ich mir nicht vorstellen.

Aber bei mir gab es keine Extrawürste, ich habe zwar ein paarmal überlegt die dicken Handschuhe anzuziehen die wir für widerspenstige Monster gekauft haben, aber ich habs gelassen. Irgendwann fällt der Groschen - bei jedem.

Ben ist genauso, den schwarz-weißen den ich grad habe. Der beißt nicht, aber es fällt ihm sehr schwer zu vertrauen.

Mephi hatte nicht richtig Angst vor mir, aber Vertrauen musste ich mir erkämpfen - durch leckere Mehlspeisen  :be happy:, rohes Fleisch - aber nicht so was wie Hühnerleber --> zu glitschig - sondern durch Hühnerbrust, Hühnerherzen, Wurst, rohes Fleisch etc. Mephi ist da eine Hoheit.  :be happy:

Mephi kam ja aus Bulgarien - wo schon 2 Tiere eingeschläfert wurden. Deshalb hatten alle Panik, dass ICH nicht zurecht komme --> als man mir das beim Pflegestellentreffen gesagt wurde sind alle in Lachen ausgebrochen - warum wohl? ICH GEBE NIEEEEE AUF!!!

Mein Spucki hat 2!!! Jahre gebraucht um zu lernen sich in meine Arme zu kuscheln. Er heißt deshalb Spucki weil er vor dem  mich Töten wollen, gespuckt hat - dann hat er angegriffen - aber richtig, da war Mephi ein Little Klacks daneben. Spucki hat an mir Spuren hinterlassen - weshalb ich ihn behalten habe, weil er alles menschliche sonst zerlegt hätte. Und ich liebe ihn.......

Bitte ein Buch - sobald es fertig ist kaufe ich es - versprochen. DAS wird sicher ein Hit. Solche Bücher vermarkten sich sicher super. Ein Buch mit Katanka, Gismo und Mephi in der Hauptrolle  :clap: :clap: :clap:

Du hättest ihn sehen müssen wenn er sich bei mir putzt..... Putzen - raufen - schmusen -putzen.... ach ja fressen fressen fressen hab ich vergessen.  :be happy:

Ich komm dich sicher besuchen - muss ja NACHKONTROLLE machen, ob du ihn eh nicht verhungern lässt.  :be happy: :be happy: :be happy: :be happy: :be happy: :be happy: :be happy:

lg und Bussi an meinen kleinen mit dem großen Popsch

PS: und mehr Fotos bitte
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Juni 2015, 15:57:21
hehe hast du meinen Beitrag schon vor dem Absenden gelesen????  :be happy:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 15. Juni 2015, 15:57:39
Hauptaktivität Schlafen: Wie es sich für eine Katze, äh pardon: KATER gehört! Er hat ja einige Veränderungen erlebt in den letzten Tagen. Das macht zusätzlich müde.

Was war eigentlich Mephi's Schicksal BEVOR er zu Tatjana kam?
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Juni 2015, 15:59:28
Sagt mal hab ihr nichts anderes zu tun als zu posten?  :be happy: Meph war sicher Straßenkater.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juni 2015, 16:15:49
Unsere Postings haben sich überschnitten.... Mephi-Frauli hat Tagesfreizeit, weil Psychopath (Burn out) und da beide Katzis schlafen, kann sie das Catwatching kurzfristig unterbrechen und ihre empirisch wertvollen Beobachtungen hinsichtlich Katzenpsychologie und Interdependenz von humaner und feliner Adipositas grosszügig und altruistisch mit anderen teilen...Das hab ich sogar irgendwo gelesen, dass der Mephisto von der Strasse kam ... Gewitter lassen ihn völlig kalt. Gestern, als der Regen losgegangen ist, ist er mit Begeisterung mit eingezogenen Pfoten am Fensterbrett gesessen und hat sich begiessen lassen.

Ja, ja , Fotos kommen laufend. In der rechten Hand hab ich den Fotoapparat, in der linken die Spritzpistole. Heute hat es schon ein bissl gekracht. Aber ich hab das genau beobachtet. Mephi wollte Katanka nur das Pfoti geben - Katanka hat gekreischt und gespuckt wie eine eiserne Jungfrau... ist dann auf das Katzengitter geflüchtet. Muss dann immer schnell entscheiden, was ich schneller in Betrieb nehme - Pistole oder Kamera...Ich denke, dass die beiden schon ein paar Mal aneinandergeraten sind, wenn ich nicht daheim war - aber interessanterweise habe ich an den Kriegsschauplätzen nie Schildpattfedern gefunden - sondern nur graue....lol...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 15. Juni 2015, 16:20:31
Der arme Bär. Das nächste Mal bring ich dir ein Halfter für deine Pistole mit.  :be happy: Dann musst bloß noch das ziehen üben - wie im Western halt.  :be happy: :be happy: :be happy:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 15. Juni 2015, 16:25:57
Ich denke, dass die beiden schon ein paar Mal aneinandergeraten sind, wenn ich nicht daheim war - aber interessanterweise habe ich an den Kriegsschauplätzen nie Schildpattfedern gefunden - sondern nur graue....lol...

Bravo Katanka! Nix gefallen lassen. Wenn Frau "Nein" sagt, dann ist es "Nein"! Je schneller Mephi das lernt umso besser für sein "Feder"kleid!  :laugh:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juni 2015, 16:31:40
Am liebsten liegt er in dem Minikörbchen, wo vier Fünftel seiner Körperteile über den Rand hängen... Das war das Körbchen eines Plüschhundes, den mir der Stephan mitgebracht hat (wir sind ja reife Erwachsene, die Plüschtiere austauschen - da jetzt keiner mehr draufpinkelt...irgendwann winkt uns die Geschlossene... hoffentlich dürfen verhaltensoriginelle Katzen da mit...als "Therapiekatzen" sozusagen..) - Katanka hat sich sofort interessiert gezeigt und Eigentumsrecht angemeldet. Und jetzt gibt es da Schichtbetrieb..

Was Gismo und Mephi gemeinsam haben, dass sie ständig im Weg liegen. Ich glaub, ich steig 2 Dutzend mal pro Tag über den Kater - und er hat wirklich Vertrauen zu mir, denn er lässt es geschehen. Ich hab ihn heute meiner Nachbarin gezeigt, bin mit ihm auf dem Arm vor die Wohnungstür gegangen - er lässt sich von jedem streicheln, schnurrt und kriegt Komplimente en masse "Was für ein schöner Kater!!" Bin schon neugierig, was er zum Herrli sagt...Aber da ist er schon akklimatisiert, der Stephan kommt erst wieder Anfang August. Da können die beiden Weight Watcher Erfahrungen austauschen...

Danke für die Tipps hinsichtlich Fressen. Ich werde ihn verwöhnen - bei mir ist noch keine Katze verhungert.

Er beginnt, sehr viel zu reden. Aber sein Miauen ist total babyhaft... richtig süss. Da denkt man, es kommt ein Mini-Kitten ums Eck, und dann erscheint so ein Apparat...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juni 2015, 22:20:33
Tatjana, danke für den Tipp mit "zärtlich Mephi sagen", da reagiert er doch tatsächlich drauf. Aber nur wenn es mit etwas Angenehmen verbunden ist...Bin grad heimgekommen, keine Kampfspuren gesichtet, aber zwei Katzen knapp vor dem Hungertod. Also gabs noch eine Runde. Nebeneinander fressen sie noch nicht - Katanka kriegt ihrs eine Ebene höher auf ihrem "Zufluchtsstockerl", einen halben Meter voneinander entfernt - ich hoffe, dass wir es bis Ende der Woche schaffen, nebeneinander Bapi zu essen.. Mephi hat sich jetzt angewöhnt, zwischen meinen Beinen durchzuwalzen (das kenn ich ja schon von Gismo, nur der hatte sich das angewöhnt, weil mein Ex beinamputiert war und in das Loch hat der blade Kater so schön reingepasst. Beim Frauli ist das nie so reibungslos gegangen...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 03:07:56
Ach wie süss, er apportiert Ballis... ok, es müsste nicht unbedingt um 3h in der Früh sein. Nachdem er gestern am Abend die Katanka geärgert hat (tut ihr nix, aber erschreckt sie aus dem Nichts heraus, wenn sie es nicht erwartet und relaxt auf meinem Bauch liegt) und sie sehr empört war, dachte ich mir, ich muss sie etwas entstressen und hab ihn aus dem Schlafzimmer gesperrt, um etwas abzudampfen. Kein Mucks von dem Kater. Um 3h muss ich für kleine Königstigerinnen und ich bin ausserdem neugierig, was er treibt und ob er aus Trotz schon die halbe Wohnung zerlegt hat. Nix, er schläft lang ausgestreckt auf dem Gästebett, freut sich, mich zu sehen, schnurrt wie verrückt und bringt mir dann Balli - na, und Frauli schmilzt...Ich darf das nicht zum Usus werden lassen, dass wir in der Nacht Balli spielen - die nächtlichen Eskapaden von Gismo sind mir noch in bester Erinnerung... Und etwas macht er wie Gismo: um auf seinen nahenden Hungertod hinzuweisen, fischt er hoffnungsvoll demonstrativ von unter dem Kühlschrank oder der Waschmaschine vergammelte Brekkies (obwohl er eine Schüssel davon hat..). Meine serbische Perle wird eine auf den Deckel kriegen..
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 03:12:03
Ah, hab noch was vergessen. Ich wollte ja wissen, wo Mephisto herstammt, seine Geschichte - und hab gestern diesbezüglich mit Bri telefoniert (die für die bulgarischen Katzis zuständig ist). Sie wird sich an ihre bulgarische Kontaktfrau, Eva (Iva?), wenden, um wenn möglich Infos zu bekommen... ich melde mich, sobald ich was weiss.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 16. Juni 2015, 10:19:07
Also ich bin - meist - heimlicher "Mitleser" und amüsiere mich über eure Berichte, danke dafür  :alas:

Besonders freue ich mich natürlich, dass es mit Mephi zu funktionieren scheint  :113:
Danke dir, dass du dich für eine Tierschutzkatze entschieden hast und wünsche euch allen Dreien (Vieren) alles Gute weiterhin - Mephisto du süßer Kater, du hast es scheinbar geschafft - ich denke da kann nicht mehr viel passieren, Katanka ist sicher bald überglücklich dich als Kumpel zu haben.  :kacsint2:

Hoffe Tatjana vermisst dich nicht allzu sehr  :not speak:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 16. Juni 2015, 12:29:08
Nö meine anderen ärgern mich jetzt doppelt so viel, sodass ich heute um 5.30 bereits in der Hauptallee war für 1,5 Std. und um 4.45 Tagwache hatte  :be happy: Die erste Nacht hab ich die Ruhe echt genossen - tja den Part haben jetzt die anderen übernommen.  :be happy:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 12:47:08
Hallelujah, sie fressen nebeneinander - ein bissi Sicherheitsabstand ist noch dazwischen, aber der wird sich auch noch verringern. Heute haben sie schon im Dolby Surround gebettelt, als Frauli eine Schinkensemmel gegessen hat, mit dem Resultat, dass Frauli im Endeffekt eine Schinkensemmel ohne Schinken gegessen hat..Ich bin mir vorgekommen wie auf einem Logopäden-Kongress. Katanka kann ja nicht gscheit miauen, sie quietscht und zirpt wie ein Wellensittich auf Ecstacy. Mephisto klingt überhaupt wie frisch geschlüpft, Spezie unbekannt...Sie haben auch schon gemeinsam eine Mottentreibjagd veranstaltet, die - subtil formuliert - unter dem Arbeitstitel "Nice try" archiviert werden sollte. Als ich heute heimkam, dachte ich, jemand hat in meiner Abwesenheit heimtückisch meine Wohnung in ein Sägewerk umfunktioniert, denn Klein-Mephisto war mit Sägespänen übersät. Er hat einen alternativen Kratzbaum im Vorzimmer gefunden, einen grossen Blumentopf (der von mir als Brekkie-Versteck zweckentfremdet wird, denn Katanka kann JEDE Packung aufmachen!) Im Wohnzimmer hatte es überdies geschneit. Wie hiess das Lied von Christine Stürmer gleich? Weihnachten mitten unterm Jahr? Ich hatte mal einen Katzen-Salz und Pfefferstreuer. Jetzt gibt es nur mehr den Pfefferstreuer...

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 12:56:54
Mist, die anderen Bilder sind irgendwo im Cyber-Nirwana verschwunden.. also da capo..
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 13:11:50
Gott, bin ich ein schöner Kater...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 16. Juni 2015, 13:11:59
Wenn du die armen Katzen auch so lange hungern läßt!!  :laugh: Klar, dass die sich dann selber auf die Jagd nach Essbarem machen müssen.  :whistle: Und räum dein zerbrechliches Klumpat gefälligst weg, nicht dass sich eine deiner Samtpfoten noch dran schneidet!  :24:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 13:24:51
Katzenfutter ist in diesem Haushalt wirklich nur in Spuren vorhanden.... das ist der Schrank, den ich mir für die Küche gekauft hatte. Für Lebensmittel für Zweibeiner. Irgendwann vollzog sich eine Metamorphose...heute beispielsweise habe ich ALLE Gourmet Gold beim Lidl aufgekauft, weil im Angebot. Grosse Freude bei Mephisto, weil er dachte, die kriegt er jetzt alle auf einmal...vielleicht, wenn er sich tot stellt...Man beachte das Babyspeck-Wamperl...Der Kater hat ausserdem so einen hohen Wasserfall, wenn der sich ausstreckt, ist er rd. einen Meter lang...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 16. Juni 2015, 14:37:33
Also bitte mit dem bissl Futter willst den Armen mageren Buben satt bekommen???? Ich wusste doch bei mir hätte er es besser  :be happy: da stehen 200 Dosen rum - in allen Sorten - also.................... da ist noch a bissi Spielraum.  :24: :24: :24:

Und hallo????? Was heißt da Babyspeck-Wamperl. Das ist der Kater-Vorratsschrank für schlechte Zeiten.  :be happy: Ich mein - du gibt's ihnen 85 g Doserln und davon sicher nur gaaannnzzzz wenige. Da muss man vorbunkern.  :24: :19:

Und bitte, räum die Kater-DVDs gefälligst so dass er auch Video schauen kann - ja? Und wie Katzenmama sagt: "Räum des Klumpert weg."  :be happy: Aber eigentlich egal, Katanka und Mephi misten eh aus was ihnen nicht gefällt. Der Salz und Pfefferstreuer scheinen nicht in ihr Konzept gepasst zu haben.  :be happy:  :24: :pee:

lg und Bussi an den kleinen Mageren.
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 16:05:32
Der Pfefferstreuer schon. Der ist ja heil geblieben...Aber das war eh so ein Kitsch, keine Ahnung wer mir das geschenkt hat. Zeit, dass ausgemistet wird..

Sag Tatjana, bist Du nie über den Mephi geflogen? Der muss in einem früheren Leben mal Hase gewesen sein, so wie der Haken schlägt... Der Stephan hat vor kurzem mal zynisch angemerkt, dass die Ösis sehr diszipliniert sind, wenn´s ums Rechtsstehen auf der Rolltreppe geht, aber sonst eiern wir in Schlangenlinien herum. Der Bub hat sich schon akklimatisiert...Der hat genau wie der Gismo überhaupt keinen Fluchtinstinkt - wuselt ständig auf der Ideallinie vom Frauli herum...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 16:10:27
Ach ja, und noch was ist zum Schreien: wenn er Pipi geht, hockerlt er sich ganz tief runter, damit er sich seine schönen Pfoti ja nicht anpinkelt. Ich dachte zuerst, der schläft aber in einer eigenartigen Stellung im Klo...bis ich draufkam, dass das die Präparationsphase zum Pinkeln ist. Das Vergraben hat er auch nicht erfunden. Der Sand ist überall ausser auf den Würstis in Dobermann-Dimension..Der Gismo war allerdings noch ärger: der ist mit den Pfoten auf dem Rand balanziert, damit er ja nicht nass wird...Und der war auch ein bissl gschamig und ist selten gleichzeitig mit mir aufs Klo gegangen. Der Mephi kennt da nix...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 16:15:11
Übrigens, heute hat der Mephi Putensteaks bekommen...Und die Gourmet Gold lieben sie beide! Da kriegen sie drei verschiedene Sorten zu einer Mahlzeit. Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise. Und was sie sonst noch so fladern.. Gismo hatte in seiner besten Zeit an die 9 kg...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 16. Juni 2015, 16:29:32
Mein rotes Kompaktkatzi... muss gleich wieder weinen, wenn ich die Bilder sehe...Das einzige männliche Wesen, mit dem ich es  13 Jahre ausgehalten habe - und vice versa -, war ein kastrierter Kater... Stephan, die Latte liegt hoch -:)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 17. Juni 2015, 10:20:19
Wieder ein Meilenstein: Katanka lässt Mephi ins Bett! Der hat sich so gfreut drüber, dass er einen richtigen Veitstanz aufgeführt hat. Beim näheren Hinsehen entpuppt sich das Salsatanzen als eine temperamentvolle Mutation von Milchtreten... Leider hab ich nur die Wasserpistole, aber nicht die Kamera in der Nähe... Katanka schleicht sich neugierig näher, unterzieht sein grosses Popschi einem ausführlichen olfaktorischen Test, dessen Ergebnis  offenbar unter "ferner liefen"   gereiht wird - als er sich erwartungsvoll umdreht und Bussi geben will (sprich seinen Trostpreis abholen), pfaucht sie plakativ..Zuckerbrot und Peitsche. Die Rache kommt postwendend. Nachdem sie zunächst friedlich nebeneinander Schinken fressen, überfällt ihn der Jagdtrieb - aber er hat Null Chance gegen sie hinsichtlich Geschwindigkeit und Taktik! Die legt sich in die Kurve wie ein Motorrad, während er krampfhaft versucht, seinen Fugu-Körper (= Kugelfisch. Somit habe ich jetzt einen zweibeinigen und einen vierbeinigen Fugu...das nennt man Corporate Identity. Ich red ja nur so grossspurig, weil ich heute schon zum zweiten Mal ins Fitness-Studio gehe..) über die Runden zu bringen, ohne in die Leitplanken zu krachen. Das Ausscheren schaut manchmal ganz schön gefährlich aus...

Den Kühlschrank hat er auch schon inspiziert - da hab ich auch ein ganz ähnliches Foto von Gismo...Und dazwischen schlafen, schlafen, schlafen. Am liebsten im Minikörbchen mit dem Kopf auf dem harten Tisch. Das kann doch nicht gemütlich sein...Heute gabs wieder Fleisch  - aber das war noch nicht ordentlich tot.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 17. Juni 2015, 10:27:06
Ich versteh nicht, warum immer nur ein Teil der Bilder "mitkommt"... Also nochmals...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 17. Juni 2015, 11:16:26
Katanka, ich kann dich nur loben! Du bist echt ein herausforderndes Gegenüber für Mephi. Ja, ja im Köpfchen muss man's haben und natürlich jahrelange Erfahrung! Mephi's blödes Gesicht hätte ich gerne gesehen, als du den Schinken verteidigt hast und er leer ausging!  :24:  :24:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 17. Juni 2015, 11:24:51
Nein, nein, den Schinken hat er ja bekommen - es gibt gottseidank keinen Futterneid zwischen den beiden, sie stellen sich brav an, wenn Frauli denkt, sie darf jetzt auch mal was futtern...Und ich bin selig, dass Katanka jetzt endlich, endlich wieder normal frisst! Sie hatte 4.5 kg, letzten Montag beim TA nur mehr 4.2...und ich hatte da natürlich auch Angst, dass sie Mephi körperlich nicht gewachsen ist. Aber wie Du sagst, sie ist taktisch viel erfahrener... obwohl das gemütliche Fangerlspielen und Herumgebalge mit Gismo nix mit den hard-core Jagden zu tun hat, die sich im Moment hier abspielen...

Aber obwohl ich wusste, dass sie sich nix gefallen lässt, bin ich doch angenehm überrascht (und stolz), dass sie dermassen Parole bietet...Ich denke, es ist eine Frage der Zeit, bis die beiden miteinander kuscheln...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 17. Juni 2015, 12:29:55
ned falsch verstehen, aber bei diesen fotos von gismo ist katanka ein "ganz andres kaliber" gewöhnt, die muss ja eh aufpassen, dass sie dem zarten mephisto nix tut. *gg*
wünsch dir noch viel spaß mit den gfrastern (ich glaub, ich würd die zwei ned durchhalten und bin da recht froh, dass unsre nicht ganz so verhaltenskreativ sind)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 17. Juni 2015, 16:09:55
Die Unterschied zwischen Gismo und Katanka war besonders markant, als sie 2008 eingezogen ist - da stand er noch in der Blüte seines Lebens (zum Schluss war er so schwer wie sie - wir dachten, es sei altersbedingt, aber es war natürlich auch der Krebs). Aber er hat auch als Kind kaum gespielt: all seine grauen Zellen waren immer auf Fressen, Schmusen, Schlafen und Provozieren/Zerstören ausgerichtet. Dabei war er der gutmütigste Kater, den man sich vorstellen kann. Er konnte nicht mal pfauchen (na gut, alle meine Katzen - ausser der Allerersten "Shiva", eine zickige Glückskatze - hatten/haben alle eine Art Sprachbehinderug..) - irgendwann war ich mal besorgt, weil ich dachte, er hat Asthma. Nein, das war sein "Pfauchen". Katanka hat sich halb tot gelacht. Hab noch ein Foto von Shiva - der hinduistische Gott der Zerstörung, was sie sehr ernst genommen hat - gefunden (bitte Word Dokument aufmachen), das war knapp vor ihrem Tod - ich hatte sie über 18 Jahre (die wiederum konnte jede  Tür aufmachen und war Spezialistin für Löcher jeder Grösse und Kontur in den Möbelstücken - ich habe Mephi ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Loch im Gästebett ein unvollendetes Spätwerk Shiva´s ist, das er gerne je nach Lust und Laune vervollständigen kann. Aber er hat natürlich auch die Freiheit, sich einer Skulptur seiner Wahl zu widmen..)

Wie man sieht, ist Katanka äusserst geeignet für akribische Handwerkerüberwachung - kaum hat man irgendein Werkzeug oder einen Pinsel in der Hand, kommt sie schon gesaust... Ihr Lieblingsspielzeug ist das Massband...

Nuffl, ich könnte mir keine anderen Katzen als meine Grätzn vorstellen - naja, jeder kriegt die Katzen, die er verdient (oder die ihm vorbestimmt sind) oder alternativ: "Umgib Dich mit Psychopathen der Spezien Deines Vertrauens, dann fällst Du selbst nicht so auf".. Ich hab Hunderte von DVDs und bin ein richtiger Film/Serienjunkie - seit Mephi eingezogen ist, führen die DVDs ein Schattendasein (obwohl ich schon nach der  4. Staffel von "Homeland" und der 2. von "Orange is the New Black" lechze), ich hab grad mal eine Folge von "Mentalist" geschafft, dann war Cat Watching wieder viel spannender...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 17. Juni 2015, 16:49:53
Die letzten beiden Fotos find ich toll. Kannte Katanka den Maler?
Also meine Boni ist auch sehr neugierig, aber leider (?) zu schüchtern um Fremden (dazu zählt jeder, der nicht über einen längeren Zeitraum mindestens alle 14 Tage kommt und sich sehr um Bonis Vertrauen bemüht) so nahe an den Pelz zu rücken.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 17. Juni 2015, 16:55:20
Der Maler war mein Berliner Ex, den sie heiss liebte und dem sie tatkräftig bei der Renovierung half, indem sie ständig Werkzeug klaute.. Er liess sich auch bereitwillig von ihr von oben bis unten beim Spielen zerkratzen...

Katanka ist sehr scheu bei fremden Männern - wenn nur der Gasmann oder der Installateur kommt, ist sie danach stundenlang verschwunden. Aber wenn sie mal jemanden mag, dann ist sie lästig... Sie ist eine ausgesprochene Frauenkatze - einer Frau geht sie sofort zu!

Es gibt aber doch immer wieder statistische Ausreisser bei Männern: mein früherer Boss, der Chef der Chirurgie an der Vetmed war einmal da, um sich Gismo´s Nase anzuschauen (als wieder mal ein Tumor vermutet wurde) - auf dem kletterte sie sofort herum - und auch einem guten Freund, Hans Henrik,dem Dekan der Vetmed in Kopenhagen (und Spezialisten für Kleintiere!), ging sie sofort zu - obwohl der sich auch sofort in Gismo verschoss, weil er seinem verstorbenen Kater so ähnlich sah.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 17. Juni 2015, 19:52:35
ich finde es toll, dass ihr euch gefunden habt!
meine sind beim malen ja auch dabei und meist voll mit farbe und landen dann unter der wasserleitung bzw sitzen bei handwerkern auf der leiter ganz oben zwischen deren füße, aber sobald etwas demoliert wird, find ich das nicht mehr lustig und hat dann auch konsequenzen...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 17. Juni 2015, 22:57:05
Ja, ja, Leiterklettern gehörte auch zu Gismos und Katankas Repertoire, mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass Gismo da in einem Schweinstempo raufgehoppelt ist und dann oben plärrte, weil er festsass...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 18. Juni 2015, 07:57:53
Nuffl: Ich hab dzt. 4!!! Mistbolzen daheim  :be happy: Heute haben sie eine Ausnahme gemacht und mich schlafen lassen - da war ich aber nervös - so ruhig war es seit Monaten nicht.  :be happy: Ich bin extra aufgestanden um zu sehen ob alle da sind - Gott sei Dank um 4.45 fing das Bauchgehupfe wieder an.  :be happy:

Bin stolz auf die beiden - Katanka und Mephi.

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 18. Juni 2015, 08:44:45
schlafen lassen? die dürfen sich gern dazulegen, werden gestreichelt, gedrückt, was auch immer sie wollen, aber wenn da auf mir geturnt wird, während ich schlafe, dann schmeiß ich die wortlos ausm schlafzimmer und sie dürfen auf die dann noch restlichen 160qm und 3 kratzbäume auswandern (ja ich weiß, soooo arm). spätestens in der nächsten nacht ist dann wieder ruhe.  ;)

aber ich bewundere euch, dass ihr das durchhaltet. bei uns gibts kein betteln (erstrecht kein futter stehlen - die liegen ganz entspannt neben uns und wissen, wenn wir fertig sind, gibts dann was gutes, aber eben erst nach uns), kein bösartiges (auch wenn die das als lustig empfinden) zerstören und co... da gibts ein harmonisches miteinander, die machen "sitz" bald besser, als jeder hund, kommen beim ersten rufen von draussen rein, etc. hm... wobei... ich glaub, ich hab doch hunde ?!? *gg*
klar, hin und wieder machens blödsinn (hab auch schon in der nacht eine katze aus 3m höhe von der vorhangstange "gerettet", weil man raufgeklettert ist, sich abern immer runter getraut hat... aber nach wenigen malen habens dann kapiert, dass sie das nicht dürfen und lassen das.

ich geb aber auch zu, ich bin schon gespannt, was das kongeniale duo noch so alles anstellt und hoffe, dass du uns aaaaaalles berichtest!!!   :)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Juni 2015, 09:20:51
Nicht betteln? Nicht stehlen? Kein Halligalli in der Nacht? Gott, müsst Ihr einen langweiligen Haushalt haben...lol..Kommen, wenn sie gerufen werden? (ja, wenns Bapi gibt... Gismo kam immer sofort gurrend und schnurrend herangerannt, wenn ich mit ihm schimpfte, weil er dachte, er wird jetzt gelobt...der hatte niemals schlechtes Gewissen..) Mephisto reagiert nicht auf seinen Namen, ausser man sagt zärtlich "Mephi" - und immer ist er nicht so brav, dass man geneigt wäre, zärtlich Mephi zu sagen...rofl...

Die vier Wochen, wo Katanka allein waren, war tote Hose in der Wohnung. Wir konnten frühstücken, abendessen - ohne Katzenpfoten und - köpfe dazwischen - und waren uns einig: Da fehlt eindeutig die Würze! Und Mephisto ist in dieser Hinsicht superbrav im Vergleich zu Gismo, der stellt sich hin und wartet und robbt höchstens ein bissl an das Objekt der Begierde näher. Gismo sass sofort mittendrin.

Gismo wusste auch, dass Herumhoppeln auf der vollen Blase so in den Morgenstunden äusserst wirksam ist - detto Herumfuhrwerken im Computereck oder mit dem Pfoti auf Fraulis Gesicht. Ich hatte die ersten Nächte nach Gismo´s Abgang '"Phantomschmerzen", wachte um 3h auf und dachte "Da stimmt was nicht".

Momentan kann ich relativ gut durchschlafen. Am Abend ist "the grey matter" immer am jagdfreudigsten, also gönne ich der Katanka und mir ein bissl Ruhe und sperre ihn aus dem Schlafzimmer. Wenn ich dann zur Gismogeisterstunde - gegen 3h - aufwache, darf er mit rein - da hat er schon abgedampft und benimmt sich mustergültig - naja, zumindest ansatzweise.

Ich weiss, dass viele sagen, "dass Du Dir das antust", aber offensichtlich bin ich ein bissl masochistisch veranlagt und hab mich sofort mit "Naughty Cat.The Next Generation" getröstet, damit ich ja keine massiven Entzugserscheinungen krieg. Ich denk mal, dass die Tatjana ähnlich gepolt ist..

Jetzt hats grad ein bissl gekracht - und Mephi tropft wie ein Stalagmit - bin ich der einen Woche schon sehr versiert mit der Wasserpistole geworden, am Anfang war alles nass nur nicht der Mephi... Sie sollen einander jagen, aber er hat sie beim Klogehen überfallen - und das ist ein Nogo. Glücklicherweise ist er nicht nachtragend - Sekunden später kuschelt sich schon ein nasser Mephi an mich und bettelt um Käse..Und auch Katanka weiss, dass er es nicht bös meint, flüchtet auf einen ihrer Hochsitze (denn im Hochspringen und Klettern ist sie viel besser, weil nicht so blad) - und ist Minuten später wieder da.

Ihr könnt sicher sein, dass ich weiterberichten werde!

Achja, gestern hab ich begriffen, warum sein Milchtreten so witzig anmutet. Eine "normale" Katz macht das im Erwachsenenalter nur mit den Vorderpfoten - Mephi setzt alle Pfoten ein - und das sieht dann aus wie eine noch nicht sehr ausgefeilte Aerobic-Choreographie oder "Salsa für Anfänger".
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 18. Juni 2015, 09:39:07
ich lieg grad vor lachen...

"ohne Katzenpfoten und - köpfe dazwischen - und waren uns einig: Da fehlt eindeutig die Würze! "
loooooool ... meinst du diese länglichen ballaststoffe? *gg*

"Sie sollen einander jagen, aber er hat sie beim Klogehen überfallen - und das ist ein Nogo. "
über sowas wär ich ja manchmal auch froh... unsre sitzen zu zweit gleichzeitig auf einem kistl (mit haube) und tun da halt was sie tun müssen...

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Juni 2015, 09:49:07
Na, so verhaltenskreativ sind nicht mal wir, dass wir Katzenwürsterln zum Würzen verwenden....lol...Der Gismo hat manchmal 1) aufs Fenster (wenn seines Erachtens überreif fürs Putzen), 2) auf uns (hab mir sagen lassen, das ist ein Liebesbeweis) 3) an die Wand  oder 4) ein anderes Objekt seines Vertrauens gepinkelt. Ich habe 13 Jahre lang nicht herausgefunden, warum. Ich war bei Katzenflüsterern, bei Tierärzten - nada. Das war kein Protest. Er hat es auch gemacht, wenn ich dabei war und nach vollendetem Werk zufrieden davongewalzt - und er hat dabei auch noch geschnurrt, im Sinne von "Gute Tat für heute abgehakt". Anfangs, als ich versuchte, Gesetzmässigkeiten zu erkennen, dachte ich, bei Vollmond häuft sich das. Dh er hatte vielleicht eine Werwolf-Identitätskrise, hat bei der Einschulung nicht gscheit aufgepasst und statt "Biss" "Piss!" verstanden...

Hab mir jetzt nochmals Dein Posting durchgelesen und seh kaum mehr den Bildschirm vor lauter Lachen. Da gibts ein harmonisches Miteinander.[/b Das gibts bei uns auch. Wenn alle schlafen oder tot sind...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 18. Juni 2015, 10:13:10
 :be happy: :be happy: :be happy:

Tja nuffl 1.) ich hab keine 160 m² - he dann hätte ich viiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeellllllllllllllllllllllllllllll mehr Kater

2.) heute war es ruhig und ich war total nervös - masochisitische Ader deluxe  :be happy:

3.) Die helfen mir ja bloß beim Aufstehen - bin eh so ein Morgenmuffel  :24: :19:

4.) bei uns gibt's auch harmonisches Miteinander - wenn alle die Pappalatur mit Futter vollhaben und das genau 10 Minuten  :be happy:

Ehrlich gesagt - normales Essen am Tisch, kenne ich seit unserer ersten Katze vor 28 Jahren nimma  :be happy: Irgendwie fehlt da was wenn nicht mind. 1 Tier dasitzt und das Essen probieren will (Überlebt haben sogar alle meine Kochkunst  :be happy: - ich wusste sofort was zu kübeln ist.  :be happy:) Katzis wollen sich ja nicht vergiften.

Aber lustig ist Backen mit meinen Monstern. Meine Mama sagt immer: "Wenn ich keine Katzenhaare finde, stimmt irgendwas nicht."  :be happy: Ginto ist da arg: der kleine Zwuck hat bei der letzten Keksbäckerei gemeint, der Mürbteig ist so lecker, der ist dann mal weg  :be happy: Mephi, Basti, Messino und TomCat waren der gleichen Meinung - Tati natürlich auch und so kam der Mürbteig nicht mal bis zum Backrohr  :be happy:

Danach waren alle satt und ich konnte in Ruhe backen. Die vorher getätigten weißen Mehlspuren waren ein bisschen störend, denn Mehl am Boden ist ziemlich rutschig.  :be happy:

Ich liebe meine Bande. Und fad ist ma natürlich gar nicht.  :be happy: Deshalb denken Bri und Josi bei biestigen schlimmen Katern zuerst an mich.  :be happy:

lg
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 18. Juni 2015, 10:17:02
ääähm... ich meinte haare und nicht ausscheidungen  ;)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Juni 2015, 10:32:33
Oh, kleines Missverständnis....lol..

Katzenhaare sind in einem normalen Haushalt ohnehin überall - ich bring immer eine Menge an Mustern nach Heidelberg mit, damit Herrli auch was davon hat. Da ich wenig sehr helle Kleidung habe, sieht man die Haare von Mephi und Katanka kaum. Die vom Gismo waren ein Wahnsinn. Ich sterbe immer noch Tausend Tode, wenn ich welche von ihm entdecke...

Bin keine grossartige Bäckerin - was ich allerdings gut kann, ist Apfel- und Topfenstrudel. Da war der Gismo nicht nur einmal über den Teig gelatscht und ich musste seine Fussspuren mit extra viel Staubzucker kaschieren!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Juni 2015, 18:27:20
Mephi ist bi..... Fleischfresser als auch Vegetarier. Gestern hat er sich über die 2 Sekunden lang herrenlosen Tofu-Nudeln gemacht...

Heut gabs wieder Putensteak - Katanka beginnt sich nach einigen verächtlichen Blicken auch dafür zu interessieren und hat dem Herrn heute einen kleinen Schubs gegeben, als er fressen wollte. Der meint von Tag und Tag mehr, er ist im falschen Film. Aber sie fressen schon friedlich nebeneinander - Katanka knurrt zwar gewohnheitshalber ein bissl dabei - was köstlich anmutet, wenn es mit den Kaugeräuschen fusioniert - Frauen sind eben Meister im Multitasking!

Heute war eine andere Freundin "Mephistoschauen" - der hat er sich spontan auf die Füsse gelegt und wollte sie nicht mehr fortlassen. Ich freue mich wirklich, so eine soziale Katze zu haben - er läuft sofort zur Tür, wenn jemand kommt - Neugierde pur! Und sie kommen mich auch gemeinsam begrüssen, wenn ich heimkomm - und sei es nur, um die Einkaufstasche zu inspizieren und auszuräumen.


Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 18. Juni 2015, 20:08:38
So es reicht!!!!  :nervous: :nervous: :nervous: :nervous: :nervous: Kauf gefälligst größere Schlafplätze, das hält ja kein Mensch aus, dass dieser sowieso untergewichtige kleingewachsene Kater in so einem Minikörberl schlafen muss. Echt. Von jetzt an werde ich beim nächsten Katzepflegetreffen anregen, dass man zu kleine Katerschlafplätze als Tierquälerei reinnimmt.  :nervous: Also echt - für ein Kaninchen ist ein Mindestmaß von 120 cm vorgeschrieben und von jetzt an für jede Katze ein mindestens 200x140 breites Körbchen  - die Menschen können sich dann gerne in diese tierquälerischen Unterkünfte verziehen.  :nervous:  :be happy: :be happy: :be happy: :be happy: :be happy: :be happy:

Der arme Kater - was habe ich bloß gemacht - heul heul heul  :be happy:

Bussi an meinen 1/2 Vegetarier.  :be happy:

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Juni 2015, 20:44:08
Ich hatte mich in Unkosten gestürzt und noch vor Mephi´s Ankunft einen wunderschönen, riesigen Hunde/Katzen-Polster gekauft. Rat mal, wer noch NIE darauf gesessen ist (und was jetzt nächste Woche mit nach Deutschland wandert)... Er hat wirklich einen Narren an diesem kleinen Körbchen gefressen - manchmal gelingt es ihm schon, alle Körperteile drin unterzubringen. Meistens aber nicht....lol... Es gibt auch noch ein grösseres Körbchen, wo Gismo und Katanka immer gekuschelt haben - aber das hat er nicht halb so gern wie das Minikörbchen.

Übrigens, man sieht den Kater richtig wachsen - in alle Richtungen (Höhe, Breite, Tiefe...)! Ich hab mal gehört, Katzen wachsen, bis sie 2 Jahre alt sind. Da hab ich ja dann einen Panther daheim.. Naja, das mit den lässigen Pfotirunterhängenlassen übt er eh schon fleissig.. Das Miauen ist noch stark verbesserungswürdig, denn die Baby-Quietscherei hat höchstens Unterhaltungswert für die Umwelt. Von furchteinflössend keine Rede.. Stell Dir vor, so ein Riesenviech in einem Jahr und heraus kommen niedliche Kindchen-Laute, die mir die Muttermilch in Fontänen einschiessen lassen..
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 19. Juni 2015, 08:29:44
Punkto Wachsen: Meine Zwillinge waren ja als ich sie mit 9 Wochen bekommen habe, seeehr klein und zart. Sie sind brav gewachsen, waren aber trotzdem als sie 15, 16 Monate alt waren doch eher kleine Vertreter ihrer Rasse. Wir dachten schon, sie bleiben eher klein. Mit ca. 1 1/2 Jahren sind sie dann noch mal ein gutes Stück gewachsen.

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 19. Juni 2015, 10:05:20
ok ich lasse es nochmal durchgehen  :be happy: Kater darf bleiben  :24: Bist gut in Mathe? Dann rechne mal bitte aus wieviel Fell das wäre, Länge x Breite etc.  :be happy: Dann weißt wieviel m² Kater du hast.

Die Fotos sind Hammer. So herzig.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Juni 2015, 17:22:56
Der Kater ist in Expansion begriffen.... mein Gott, was der Kerl fressen kann - und er putzt die Schälchen richtig schön aus, als gäbe es jetzt die nächsten drei Wochen nix! Heute lärmte es im Schlafzimmer - Mephi war mit einem Tower der alten, kleinen Stereoanlage abgestürzt.. Ein bissl podschad ist mein Balkan-Macho schon...

Vor einigen Tagen hatte ich ja eine grosse Packung Putensteaks gekauft - dachte mir, da kann ich mir vom Rest Paprikahendl machen. Na, ratet mal, für wen kein Paprikahendl mehr übrig war, weil beide Katzen jetzt genüsslich Fleisch essen...Katanka ist es nicht gewohnt, irgendwas zu beissen - sie schmatzt derart dabei, dass sich Mephi schon sehr über ihre Tischmanieren gewundert hat.

Zwischenzeitlich hat Mephi mehr Siesta-Plätzchen ausfindig gemacht. Den Einkaufskorb, die Schachtel vom "5 Senses Brekkie-Such-Dings" - er hat da so eine richtige interne Rotation, damit alles gleichmässig abgenützt wird.

Heute in der Früh hat er auf meinem Bauch seinen Salsa für Anfänger getanzt (Milchtreten mit allen vier Pfoten) - köstlich! Unter Umständen sind heute in der Sauna die Landespuren der Ausserirdischen auf meinem Bauch erklärungsbedürftig... naja, bei Nazca hat man sich ja auch lang den Kopf zerbrochen..
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Juni 2015, 18:14:43
Kollateralbonus durch die bulgarische Belagerung: Katanka hat in den letzten zwei Wochen fast einen Kilo zugelegt! Sie hatte viereinhalb vor dem Gismoabgang. Dann Einbruch wegen Fressenverweigerung, auf 4.2 abgenommen. Seit Tagen frisst sie wie ein Scheunendrescher, nimmt sich Beispiel am Ostmafioso - und ich habs schon beim Heben gespürt, dass sie wieder schwerer geworden ist. Soeben auf die Waage gesetzt: 5,1. Freu!!!

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 19. Juni 2015, 18:55:58
Gemeinsam schmeckt's halt doch besser!  :kacsint2:
Oder weniger höflich formuliert: Was Futterneid so alles bewirkt! :laugh:

Freut mich, dass es so gut läuft bei Euch!

Kraulis an die Beiden!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Juni 2015, 19:05:17
Ja, es läuft ganz gut. Er will Freundschaft schliessen, ihr Pfoti geben, aber sie tut im Moment noch auf "Rühr mich nicht an". Aber sie ist sehr entspannt dabei. Als ich das obrige Foto gepostet habe, habe ich zum ersten Mal seit Tagen wieder um Gismo geweint...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Juni 2015, 16:04:28
Letzte Nacht Premiere: ich lasse die Schlafzimmertür offen, damit Mephi auch rein kam - uU sogar ins Bett, wenn Katanka ihn lässt. Lausche ein wenig, ob sich eine Schlacht anbahnt. Nichts. Schlafe ein. Gegen fünf wach ich auf - hatte sogar die Gismogeisterstunde verschlafen - immer noch "nichts". Katanka schnarcht auf meinem Bauch, keine Spur von Mephi. Mich frisst die Neugierde, ich stehe auf - der Balkanmafioso schläft selig auf der Couch im Wohnzimmer! Steht überhaupt nicht aufs Bett an!

Habe gestern noch einige Spielzeuge ausgegraben, die wegen Gismo vergraben wurden, weil er meinte, er müsse sie feierlich taufen. Der Tunnel wird sofort von Mephi in Beschlag genommen  - er ist sich anfangs zwar noch nicht ganz sicher, was er damit anfangen soll, aber schlussendlich kapiert er, dass es eine Art Massband ist. Der Tunnel ist nicht gerade kurz - trotzdem schauen diverse Körpersteile von Mephi auf beiden Seiten raus...(naja, solange er nicht stecken bleibt und man ihn rausschneiden muss...) Tatjana, bist Du sicher, dass der aus Bulgarien kommt - und nicht etwa aus dem Krüger National Park oder der Serengeti??

Das eine Foto (mit dem türkisen Polster) zeigt Mephi übrigens beim Regentanz durchwachsen mit Salsa-Elementen (Milchtreten a la bulgaria)... na bitte, Regentanz hat auch schon gewirkt..

Und Katanka hat ihre guten Manieren vergessen und frisst wiederum mitten am Tisch.



Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Juni 2015, 16:14:55
Ach ja, und er ist ein kleiner Fussfetischist. Ich hab lange überlegt, ob ich meine Gazellenbeinchen, Modell Betonstamper einer grösseren Öffentlichkeit zumuten soll, aber sie sind ja nur Rahmenhandlung für Mephi´s Siesta und Putzorgie...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 20. Juni 2015, 17:26:00
Soll von Boni ausrichten, dass ihr einen Babytunnel habt. Unserer ist doppelt so lang und hat auch 2 Seitenausgänge.  :beee:

Das Foto wo Mephi dein rechtes Stampferchen mit der Pfote umfasst ist süß!

Kann es sein, dass du einen Hallux valgus am linken Fuß hast?
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Juni 2015, 21:19:15
Komm grad vom Spanferkel essen - hab mich frech noch um eine kleine Portion angestellt - die schnabuliert der Mephi gerade. Endlich haben wir den Kater mal satt bekommen... Dazwischen hat er ein bissl Diätfutter gefressen (noch Überbleibsel von den Durchfallstagen von Gismo) - muss alles weg! Mephi ist in dieser Hinsicht sehr kooperativ! Das einzige was er verweigert sind komischerweise die von den meisten anderen Katzen heissgeliebten "Stangerln". Interessieren ihn Null. Darf alle die Katanka haben.

Ja, Andrea, ich hatte Hallux OP rechts und links, 1993. Sind aber wieder ein bissl nachgewachsen (weil ich die Einlagen verweigert habe) - aber nicht so schlimm, dass es wehtun würde. Weh tut die Hakenzehe links (zweiter Zeh ist länger als der grosse - ist übrigens das Zeichen für überdurchschnittliche Intelligenz, hab ich mir sagen lassen...lol) - die werde ich mir im nächsten Frühjahr operieren lassen, weil ich sie teilweise schon in Sneakers und Mokassins spüre.

Katanka frisst auch wie ein Scheunendrescher. Das Spanferkel hat sie kalt gelassen, dafür hat sie noch ein halbes Gourmet Gold schnabuliert und dann alle möglichen Brekkies, die am Tisch herumgekollert sind. Katzen sind satt, hallelujah! Und Mephi versteht zwischenzeitlich "Bapi"... Bei dem musste ich ja linguistisch bei Adam und Eva anfangen - ich hab immer viel mit meinen Katzen geredet (darum sind sie auch alle sehr gesprächig geworden!) - der Dank dafür war,dass sie (insbesondere Gismo) immer das letzte Wort hatten. Mephi gurrt so lieb - durchzogen mit ganz hohen "Miaus" (wie eine läufige Katze - hab ich mir da vielleicht einen Transexuellen ins Haus geholt?? Einen felinen Conchito??) . Die Verständigung klappt noch nicht 100%ig, but we try hard.

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Juni 2015, 22:27:03
Was ich Euch nicht vorenthalten möchte: Balkan-Macho hat heute Abend noch einen kleinen Ausflug ins Hochgebirge gemacht. Sprich: auf den höchsten Kasten. Dort wo die Koffer und Trolleys gelagert sind.  Zuerst kam er sich sehr gut und mutig dabei vor - bis er dann in Bergnot geriet, weil er sich in einem Henkel verfangen hatte - dieser Kater ist echt megapotschad. Also klettert Frauli auch rauf und rettet ihn heroisch. Dafür bekommt sie einen sehr enthusiastischen Biss, der nur beim Zudrücken aller Augen als "Liebesbiss" durchgehen kann. Katanka hat Unterhaltung pur, kommt kaum mit dem Schauen mit. Prime time. Mephi ist von der Bergtour erschöpft und muss sich laben...Katanka detto.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 21. Juni 2015, 21:56:26
Hier einige anschauliche Fallbeispiele von den rigiden Regeln in meinem äusserst peniblen und beinhart durchorganisierten Haushalt:
- ausnahmslos keine Katzen auf dem Tisch
- schon gar keine fressenden Katzen auf dem Tisch
- kein Ausschlecken von menschlichen Tellern
- kein Spielen und fakultatives "to be on the safe side" Töten des Futters - Cat Overkill
- kein Fladern vom Schüsserl des Balkanmafiosos
- kein längeres Verweilen in der Obstschale
- kein Tauchen in das Beutesackl, das Frauli vom Nitra-Flohmarkt mit heimgebracht hat
- kein akribisches Beobachten des verschwindenden Schaums in der Duschtasse und anschliessende Verteilung desselben in der Wohnung zwecks Training und Fine-Tuning von Pfadfinderambitionen

Wie klar und unmissverständlich zu erkennen ist, werden alle Regeln lückenlos eingehalten und meine Autorität als gesetzgebende Instanz ist unangefochten.

Letzte Nacht haben die beiden übrigens zum ersten Mal im Bett geschlafen - und erfreulicherweise waren am Morgen noch alle Katzen vollständig! Mama Tatjana war ihren Ex heute besuchen und hat sich über seine Expansion in alle Richtungen sehr gefreut. Vielleicht gibt es einen Familienrabatt bei den Weight Watchers, wenn wir alle vier (das feline Pack sowie Herrli und Frauli) dort aufkreuzen....
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 22. Juni 2015, 10:17:51
Gestern am Abend hat es ein bissl gekracht und Katanka ist in ein Kriegsgeheul ausgebrochen, als ob sie ganze Indianerstämme in die Schlacht führen würde. Aber da ist viel Theater dabei - und irgendwie scheint es ihr zu gefallen, obwohl sie der Balkanmacho mitunter sicher nervt... Dabei kommt er nicht mal an sie ran, weil sie viel schneller ist. Das Prozedere ist Folgende: es wird friedlich nebeneinander geschmaust, Arschi an Arschi, dann ausführlich geputzt - und dann sieht man Mephi richtig an, wie er sich den Kopf zerbricht, wie er den angebrochenen Abend weiterhin sinnvoll gestalten könnt. Richtig, da ist ja noch das Schildpattmädchen, das so ein hübsches Pfauch-, Brumm- und Kreischrepertoire ihr Eigen nennt. Also durchstarten und ab geht die Post. Katanka erschrickt, rennt davon, erinnert sich aber plötzlich dran, dass sie Alpha und überdies Ureinwohner ist - dreht sich um und pfaucht. Mephi bremst - ist verwirrt und geht etliche Schritte rückwärts. Der Leider-Nein-Macho. Und er sieht es nie kommen - so weit zu der Steilheit der Lernkurve von Vertretern der männlichen Spezie. Die Stichprobe ist zugegebenermassen etwas klein geraten, lassen aber gewisse, subtile Hypothesen hinsichtlich der Grundgesamtheit zu.

Gestern Abend war Katanka jedenfalls verhärmt, Typ Spätpubertät meets Mid-Life-Crisis. Jedenfalls wollte sie weder mit dem Ostmafioso noch mit mir, die ihm unerklärlicherweise Asyl gewährt hat, etwas zu tun haben. Und geht demonstrativ auf ihren Hochstand schlafen. Mafi-Mephi sieht das als willkommende Chance, im Frauli-Bett seinen Regentanz-Milchtritt-Salsa aufzuführen. Vielleicht könnte man ihn ja beim "Weinstampfen" gebrauchen. Ein bissl Kostgeld wäre herzlich willkommen.

In der Früh ist Schichtwechsel. Mafi-Mephi läuft mir erwartungsvoll, aber unverrichteter Dinge in die Küche nach. Frauli biegt aber ins Klo ab. Macht nichts, dort ist es auch spannend. Man kann mit dem Katzensand eine Minisahara-Düne bauen, man kann sich auf die Füsse von Frauli legen und dort surrealistische Gemälde hinterlassen, falls sie die Dreistheit haben sollte, wieder aufstehen zu wollen.

Jedenfalls ist das Schlafzimmer jetzt geschlossene Gesellschaft. Sans Mafi-Mephi.

In der Früh gibt es leckeres Bapi. Aus der grossen Whiskas-Dose, die beim Zielpunkt in Aktion war. Beide schlecken eifrig den Saft auf und schauen mich erwartungsvoll an, ob es nach der mittelprächtigen Suppe auch noch eine gscheite Hauptspeise gibt. Was solls, es kommen wieder die 85g Gourmet-Gold zum Einsatz. Das Pack schnurrt, weil die katzengewollte Ordnung wieder hergestellt ist. Trial and error. Ich - Sklave meiner Katzen?? Pah...

Mafi-Mephi demonstriert dann am Fensterbrett, wie grooooooss er ist. Beim Umdrehen fliegt er runter. Das ist nicht gut fürs Mafi-Mephi-Macho-Image.. Man beachte auch den hellen Fleck auf dem grünen Unterfenster. Dort hat Mafi-Mephi zu renovieren begonnen. Es geht aber nur sehr schleppend voran..

Es droht keine unmittelbare Gefahr, aber Katanka geht prophylaktisch  in Pfauch und "Kill-Mafi-Mephi"-Pose. Mafi-Mephi zieht konsequent die Helen-Keller-Nummer durch. Taubblind. Die herrenlosen Brekkies auf dem Tisch sind auch bei weitem interessanter als das hysterische burgenländische Bauernbalg...Typisch alte Jungfrau.

Ach ja, und "Orange is the new black"...

Nachtrag: soeben hat Katanka den Fensterplatz okkupiert und schaut Mafi-Mephi verächtlich von oben an. Streckt sich, lässt die Pfoti runterhängen (das macht Schule!!) - und fliegt ebenfalls runter. Ist schon richtig peinlich, was ich für potschade Katzen hab. Na, stellt Euch vor, Ihr würdet auf einem Baum liegen, da ist der Ast viel dünner. Wenn ihr da jedesmal runterfällt, kriegt die halbe Serengeti einen Lachkrampf. Wie gesagt: ganz schlecht fürs Image!!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 22. Juni 2015, 10:40:45
dieses nachlauf-gepfauche-nix-kapieren-schreiend-losrennen haben wir auch hin und wieder, wenn einer unsrer jungs ned checkt, was seine mama von ihm will bzw einfach nicht mitkriegt, dass sie (chefin) gerade nicht spielen will... bei uns hilfts dann 1 woche feliway und da kehrt meist am 2. tag wieder ruhe ein und madame ist dann viel entspannter und lässt den deppen einfach rumrennen... vl hilft das bei euch auch?
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 22. Juni 2015, 10:45:33
Danke für den Vorschlag. Ich hatte ja  eine ähnliche Situation schon mal vor 13 Jahren bei der Zusammenführung meiner damaligen Katzen Shiva und Gismo (da kam noch dazu, dass der Gismo gepinkelt hat) - da hat das Feliway Null geholfen (aber die Shiva war da echt aggressiv und hat ihn zerkratzt - meine jetzigen tun sich ja nix, es ist nur manchmal akustisch ein Theater). Aber ich werds wieder probieren - insbesondere unter dem Aspekt, dass ich ab Donnerstag eine gute Woche weg bin und nicht möchte, dass sie zu gestresst ist, wenn sie keine Rückendeckung mit Spritzpistole hat... Er ist ja nicht bösartig, er will spielen..und meistens lässt er sie auch in Ruh, wenn sie wo liegt. Aber manchmal überkommt es ihn doch.. Sie ist sehr verspielt, nur sie muss erst die Umgewöhnung schaffen - von ihrem gemächlichen Freund Gismo zu dem Temperamentbündel Mafi-Mephi. Er hat sie gerade ganz lieb leise anmiaut als wollte er sagen "Schau, ich bin noch ein Baby, ein bissl gross zwar, aber dennoch. Und ich hab Anspruch auf Welpenschutz (!!!)"
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 22. Juni 2015, 11:14:20
bei uns reagieren auch 2 katzen nicht und die dritte dafür recht gut... ich nehms aber immer nur 1 woche, wenns mal wirklich kracht (weil der dummpatz, der es "verbricht" es eh ned kapiert *gg*, meist nach den tierarztbesuchen, wo die nerven der madame eh schon blank liegen)... denk mir halt, wenns nix hilft, schadets nix.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 22. Juni 2015, 11:16:50
Ich habs gerade bei Amazon bestellt, mit 1-Tages-Lieferung, damit ich morgen gleich schauen kann, ob es wirkt. Es kracht nicht oft und die Katanka wirkt auch nicht wirklich verängstigt oder allzu gestresst - aber wer weiss, was sich abspielt, wenn ich nicht daheim bin - da muss ich vorbauen. Vorletzte Nacht haben sie noch nebeneinander im Bett geschlafen.. und sie fressen auch miteinander. Ich glaub also nicht, dass es ein generelles Zusammenführproblem ist und mach mir auch keine Sorgen. Aber nutzt nix, schadts nix...

Die Katanka ist generell ein bissl widersprüchlich. Ich hatte im Herbst eine rumänische Kollegin und Freundin, eine Tierärztin zu Gast, die mich darauf hingewiesen hat, dass sich die Katanka am Baucherl alle Haare abgeschleckt hat. Das könne entweder ein Pilz oder ein Zeichen von Stress sein. Pilz wurde beim TA abgeklärt - negativ. Und Stress hatte sie nicht wirklich, da es da ja noch den Gismo gab - AUSSER sie hat gespürt, wie krank er ist... wer weiss. Jedenfalls: seit Mafi-Mephi da ist und es Halli-Galli gibt, hat sie kein einziges Mal mehr geschleckt und das Fell wächst nach. Also scheint sich der Stress in Grenzen zu halten. Sie liegt jetzt neben mir (natürlich auf der Computermaus - Gismo war ein Experte fürs "Auf dem Handy liegen" - vielleicht hat er gemeint, das ist sein ganz persönlicher Vibrator) und wirkt seeehr entspannt - keine Ahnung, wo Mafi-Mephi im Moment ist. Aber man soll schlafende Tiger nicht wecken, damit man ab und zu ein bissl Ruh hat....
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 23. Juni 2015, 09:22:38
Ah geh das Gepfauche kenn ich auch - Ben (mein Pflegi) jagt Irre-TomCat und der schreit und pfaucht. Ben dreht sich weg und was macht TomCat? Haut sich auf Ben - und wenn keiner herschaut geben die sich Kopfibussi und fressen tuns sowieso nur nebeneinander. Also.... Theater .....  :be happy:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 24. Juni 2015, 22:07:36
Der Umstand, dass ich jetzt einen ganzen Tag nichts über Mafi-Mephi und Pfauchi-Katanka berichtet habe, soll nicht fälschlicherweise zu dem voreiligen Schluss verleiten, dass bei uns nix los war und das feline Pack brav war. Ich möchte hier absichtlich auf eine allzu enge Definition von "brav" verzichten, da das jeder Katzenbesitzer anders interpretiert. Das umfasst eine von "Nur eine schlafende oder fressende Katze ist eine gute Katze" bis "Heute sind die Bisswunden nicht bis zum Knochen gegangen" und "Die Narben der Bremsspuren im Gesicht sind bis Weihnachten sicher verblasst" Palette. Nun gut. Mephi und Katanka haben einen sehr abwechslungsreiche Tagesagenda. Traktandenliste nennen das die Schweizer, wie mich mein früherer Chef gelehrt hat. Fressen, schlafen, schmusen, nachlaufen, schmusen, fressen, schlafen, Frauli provozieren etc. Heute kaufte ich ihnen Katzengras beim Fressnapf, da Mephi zum ersten Mal gereihert hat und ich das in gelenkte Bahnen führen wollte. Mephi freut sich, stürzt sich drauf. Katanka kommt majestätisch herangeschritten, gibt ihm einen Schubs und frisst. Er ist verdattert. Geht ein paar Schritte rückwärts. Und legt sich dann gemütlich hin, um die Sache auszusitzen. Zwei Minuten später folgt die Rache für diese Erniedrigung und er jagt sie auf den Kasten. Kreisch, pfauch, brumm. Ich schimpfe mit Mephi. Er versteckt sich in seinem Tunnel. Da das grosse Arschi rausschaut, ist das nicht wirklich ein effektives Versteck... Wenn er sich über was ärgert, beginnt er Taschentücher zu zerfetzen. Felines Anger Management... Beim anschliessendem Brekkie-Essen braucht ein Teil von ihm nicht mal sein Mini-Lieblingskörbchen verlassen..praktisch ist das.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 24. Juni 2015, 22:46:14
Im Bett schlafen sie ja schon beide eine Weile - bis jetzt gings nicht ohne Gepfauche ab und sie hielten auch Sicherheitsabstand. Heute legt sich Frauli zum Nachmittagstunkerl hin, sofort kommt die Katanka, legt sich auf meinen Bauch. Und siehe da, auch Mafi-Mephi kommt geschlichen und versucht die Lage abzuchecken, ob er erwünscht ist oder nicht bzw. ob er gleich eine fängt. Katanka pfaucht ein bissi, lässt dann aber Gnade walten und er legt sich 10 cm entfernt auf meine Füsse und es gibt eine Art Menage à trois. Ich bin selig, ich bin gerührt. Obwohl meine Beine ob Mephis Gewicht schon eingeschlafen bzw. halbtot sind, traue ich mich nicht, mich zu rühren, um die Idylle nicht zu stören. Ein Bild der Unschuld. War auch eine gute Ausrede, heute Abend nicht in den Gym zu gehen. Sorry, die Katzen lagen auf mir..

Apropos "liegen". Das Repertoire der Schlafstellungen scheint schier unbegrenzt. Mafi-Mephi  tendiert manchmal zur Affenähnlichkeit (siehe Foto). Katanka vergisst ihre guten Manieren und dass das ein anständigen Haus ist und demonstriert ihre private Parts einer grösseren Öffentlichkeit.

Und Mephi ist 1 A beim Futterstehlen. Nichts ist sicher - heute hat er Topfen geklaut - und seine Barthaare haben eine deutliche Sprache gesprochen.

Morgen Nachmittag geht es nach Deutschland und ich lasse die beiden sehr ungern allein. Aber sie müssen sich nun mal daran gewöhnen, dass Frauli des öfteren wegfährt und dann die Ersatz-Dosenöffnerin Helga kommt. Katanka kennt das Prozedere schon - und wird hoffentlich Mephi einschulen. Ich bin aber sehr beruhigt, denn es läuft gut und ich denke, dass die beiden früher oder später gute Kumpels werden. Mein vordringliches Ziel - dass Katanka zum Trauern aufhört und wieder frisst - ist jedenfalls erreicht. Die Kleine legt einen ordentlichen Appetit an den Tag; offenbar hat sie jetzt den Ehrgeiz entwickelt, ein Fugu-Katzi zu werden...

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 25. Juni 2015, 08:00:56
Es ist so schön deine Berichte zu lesen  :kacsint2: und die Fotos sprechen für sich  :113:

Ich bin sicher, du kannst BERUHIGT nach Deutschland fahren und wirst nach deiner Rückkehr noch immer zwei Miezen haben  :not speak:

Schön das Katanka wieder frisst und Mephisto hat sich meiner Meinung nach ganz TOLL eingelebt bzw. eingefügt! Super braver Bub  :8:

Alles Gute weiterhin und viel Freude noch mit den Beiden  :8: :8:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 26. Juni 2015, 17:18:44
Als ich auf Besuch war, sah ich wie klein das Körberl war - ultraklein - ich finds witzig, dass dennoch Katers Hälfte reinpasst.  :be happy:

Die Definition von "Brav" finde ich besonders toll.  :be happy: Am Anfang war bei mir die Definition von Mephi "Er war brav, heute hab ich nicht geblutet."  :be happy:

Bei Spucki damals "Er war brav, ich hab noch alle Finger und meine Kratzwunden haben gar nicht wirklich geblutet."  :be happy:

Beim meinen 3 Irren: "Sie waren heute sooooo brav, ich konnte 5 Stunden schlafen, ohne dass irgendwas geflogen ist."  :be happy:

Tja - für manche wäre das ultrawild - ich liebe es .... und das nächste "Monster" ist auf dem Weg. Ich kanns kaum erwarten.

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 30. Juni 2015, 09:14:44
Bin seit ein paar Tagen in Deutschland und bekomme regelmässig Situationsberichte von Helga, meiner Katzensitterin, vom Kriegsschauplatz in Wien...lol...Letzte Meldung: im Vorzimmer sah es aus wie auf einer Müllhalde...die haben offenbar Stangerln gefunden (ich frage mich, wer von den beiden den Bapi-Kasten aufmachen kann - oder sind sie schon Partners in Crime??) und zig im Vorzimmer er- und zerlegt. Na bitte, sie haben offenbar schon gemeinsame Interessen eruiert.. und fressen auch brav und friedlich nebeneinander (darüber war ich von Anfang an froh: er hat nie versucht, ihr das Futter wegzunehmen, wenn sie davorstand und frass - Gismo hatte da gar keine Hemmungen...).Und Originalton von Helga: IST DER  HUNGRIG!! Ich werde Laut geben, wenn wir die 8kg Grenze überschritten haben...Aber ich bin froh, dass sie trotz der Hitze fressen - und bin sehr beruhigt. Und auch darüber, dass Mephi zu jedem freundlich ist..gar nicht scheu oder ängstlich. Kurz, bevor ich gefahren bin, ist aus dem Kühlschrank dicht neben ihm eine Joghurt runtergeknallt - er hat nicht mal gezuckt. Und er rennt auch nicht davon, wenn ich niesse - was immer in einer beachtlichen DezibelANzahl vonstatten geht - Katanka rennt immer noch davon (naja, vielleicht will sie ja nur nicht geduscht werden, während Mephi das gefällt...) Stephan stirbt schon vor Neugierde, das "Katerchen" (sein Verlobungsgeschenk am mich) endlich kennenzulernen ("ob er mich mag?") - wird aber erst Anfang  August soweit sein..
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 30. Juni 2015, 13:58:50
Schön zu sehen, dass deine Fellkinder wohlauf sind. Und sie tun sich zusammen um was zu erreichen! Denke mal die Aktion mit dem Futterkasten ging von Katanka aus, die ist doch der Stangerl-Fan.  :whistle: Und Mephi ist sicher Experimenten gegenüber nicht abgeneigt.  :laugh:

Kannst also getrost noch paar Tage in Deutschland bleiben!  :kacsint2:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 30. Juni 2015, 19:04:55
Also ich würde ohnehin nicht früher zurückkommen, da ich erst am Montag den Flieger habe (und wir am Freitag bei 40 Grad Stephans Geburtstag feiern)..lol...Bin mir gar nicht so sicher, dass Katanka der Rädelsführer beim Projekt "Stangerlraub" ist. Hat der Mephi fast zwei Wochen lang die Stangerln stoisch ignoriert, kam er plötzlich letzte Woche herangeschossen und probierte auch. Und sie schmeckten ihm - lustig ist, dass er mit der Pfote nachschiebt...Helga hat heute geschrieben "Er kommt zum Essen mit wackelndem Hintern wie ein Schwuli".. Und er frisst en masse. Ich werde jetzt entweder zwei Toiletten oder eine grössere aufstellen,Mephi produziert "Häufchen" in Dobermanndimension..Mal schauen, wenn ich heimkomm.. Wir wollen ja auch das Sitten von zweimal auf einmal täglich umstellen. Freu mich schon wieder auf die beiden..
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 06. Juli 2015, 11:29:42
Hallo Katanka, hallo Mephi!

Heute kommt euer Frauli wieder! Ihr freut euch sicher schon sehr auf sie! Trotz netter Katzensitterin, Frauli ist und bleibt Frauli.  :8:  :8:

Und spätestens morgen soll sie euch ein 2. Klo kaufen. Meine 3 Flauschis haben 4 Klos! (eines mehr als Katzis da sind - steht in vielen schlauen Büchern über Wohnungskatzis  :whistle:)

Kraulis,

Katzenmama
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 09. Juli 2015, 12:57:07
So, ich bin seit Montag wieder im Lande..Katzis waren brav und haben bei meiner Ankunft auch einen sehr friedlichen Eindruck gemacht. Fressen nebeneinander, geben Bussis - aber dazwischen immer wieder die obligate Jagerei und Pfaucherei. Dabei braucht sich Katanka nur umdrehen und ihn alphafrauenmässig angucken und ein bissl pfauchen - und er wird ganz unterwürfig und tut, als er hätte er nix Böses im Sinn gehabt und konzentiert sich auf irgendwelche Verlegenheitsgesten wie Putzen oder "Scheindösen"... Die Katanka startet durch und beschleunigt, das ist ein Wahnsinn - da hat er, der um 5 Jahre jüngere überhaupt keine Chance. Gestern in der Nacht gabs eine kleine Konfrontation - vielleicht ist ihm die Hitze ins Hirn gestiegen - zuerst lagen sie brav bei mir im Bett, auf einmal kreischt sie, als ob sie auf dem Kriegspfad wär und versteckt sich unterm Bett. Ich werfe Mafi-Mephi aus dem Schlafzimmer, aber trotzdem kommt sie nicht vor. Und in der Früh, als er mitkriegt, wo sie ist (aber zu blad ist, um auch drunter zu kriechen), versucht er, das auszusitzen und zu warten, bis sie aufs Klo muss. Katanka-Schatzi hat eine grosse Blase... irgendwann ist es ihm dann zu blöd geworden..

Ich hab ihn dann zehn Minuten in die Duschkabine gesperrt, damit er abdampft - das hat ihm am Anfang gefallen, dann nicht mehr - damit sie in Ruhe aufs Klo gehen kann - und dann war wieder alles in Ordnung...

Sie ist eindeutig Alpha, aber andrerseits tut sie bapimässig genau, was er macht (das war schon mit Gismo so). Frisst der Herr wie ein Scheunendrescher, macht das Katanka auch. Verschmäht der Herr etwas, rührt auch Katanka das Futter nicht an. Gottseidank ist der Mephi ein Allesfresser - somit futtert auch die Katanka wie eine Irre. Gerade eben habe ich zwei ganz schön dicke Wamperln gestreichelt...

Helga, die Katzensitterin, ist prima mit ihnen zurechtgekommen - und das Pack mit ihr.

Heute oder morgen soll die grosse Katzentoilette kommen - ich hab mir sicherheitshalber noch eine zweite bestellt, die aber nach Deutschland geliefert wird. Wenn der Stephan nach Wien kommt, sieht es im Auto immer aus wie der Auszug nach Ägypten mit feliner Beteilung. Entweder 150 kg Katzensand oder kiloweise Katzenfutter - und diesmal zur Abwechslung eine Riesenkatzentoilette...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 09. Juli 2015, 19:00:28
Nachtrag von heute:ich sitz vorm Laptop, wundere mich über ein seltsamen, rhythmisches Geräusch im Schlafzimmer, mich frisst die Neugierde. Und siehe da: ich habe ein neues Mobile, das nicht jeder hat: Mephi hängt am Traumfänger, der am Luster hängt und hutscht...

Er hat im Moment auch ein empirisches Projekt laufen, mit Versuchs- und Kontrollgruppe, wie sich das so gehört. Das läuft so: Mephi hat ein Rotationssystem fürs "Möbelkratzen" entwickelt  - zu einigen hat er schon eine innige Beziehung (wie dem Fauteuil), andere lassen ihn eher kalt (wie das Gästebett) Er ist dabei, wissenschaftlich zu vergleichen, wie sehr Möbelstücken mit surrealem Muster der Wohnlandschaft den letzten Schliff gehen und sich angenehm und signifikant von "nicht-behandelten" Möbelstücken abheben.. Die Stichprobe wird laufend erhöht, um dem Experiment die nötige Repräsentativität zu verleihen..

Mephi ist auch Testesser. Kaum will Frauli was in den Mund stecken, kommt er schon wie ein geölter Blitz gerast, der Spucklach tropft ihm voller Vorfreude aus dem Goscherl und er fordert seinen Anteil. Aber er ist sehr gentlemanlike, wenn Katanka und er gleichzeitig was kriegen. Er schubst sie nicht beiseite wie Gismo das zu tun pflegte. Er wartet, bis sie fertig ist, bevor er sich an ihrem Schüsserl bedient (ein leerer Sack steht schliesslich nicht...). Und er ist ganz, ganz sanft (im Gegensatz zu sonst), wenn ich ihm was ins Mäulchen gebe.


Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 09. Juli 2015, 20:47:55
Arbeitstitel: Importierte Spompanadeln aus Bulgarien
Dass Mephi nicht der Bravste ist, ist zwischenzeitlich flächendeckend bekannt. Katanka war bis vor kurzem nicht unbedingt die personifizierte Bravheit, aber doch Borderline... Leider scheint das jetzt durch den Neuzugang den Bach runterzugehen.... Ich steh in der Küche und schneide dem felinen Pack ein Putenschnitzel in mundgerechte Stücke - und seh aus dem Augenwinkel, dass Mephi ein neues Kratzobjekt der Begierde ausfindig gemacht hat - die mit Teppich bespannte Opabank. Ich schau nochmals genauer hin - DAS IST NICHT MEPHI, DAS IST EIN EINDEUTIGES SCHILDPATTMUSTER!!! Das hat sie noch nie gemacht, die kleine burgenländische Kröte. Anstelle dass sie ihn mit den Hausgebräuchen vertraut macht, nimmt sie die Migrationshintergrund-Usancen an. NICHT WITZIG!!!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 10. Juli 2015, 09:06:29
 :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24: :24:

mehr krieg ich grad vor Lachen net raus.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Doris B. am 10. Juli 2015, 10:49:30
Die genialen Schilderungen der Katzengeschichten sind ein Hit!!
Obwohl ich selbst  keine Katzen habe (meine Tochter hat dafür 2), verfolge ich die Schilderungen permanent. Der Unterhaltungswert ist unbestritten hoch.
Vielleicht solltest Du ein Tagebuch führen und dann ein Katzentagebuch veröffentlichen, wäre sicher ein Renner!!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Renate058 am 10. Juli 2015, 12:16:44
Bin auch stille und  begeisterte Mitleserin und ich bin auch Doris Meinung dass du unbedingt
ein Katzenbuch veröffentlichen solltest !!!

Wäre schade wenn nur wir hier im Forum deine humorvollen Geschichten lesen dürfen!

Bin sicher dass viele Leute große Freude damit haben werden und endlich wieder ein Buch lesen bei dem sie herzlich lachen können !
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 10. Juli 2015, 23:17:21
Ich dräng ja eh schon und ich glaub das wird hoffentlich auch was. Bei so vielen Sch....geschichten von Mord- und Totschlag in der Zeitung wäre das doch eine humorvolle Bereicherung.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 09:24:49
Danke für die Blumen! Die viele Schreiberei im Forum ist kein "Zufall", ich bin beim "Warmschreiben". Das Schreiben war immer meine Passion  - aber leider ist es durch diverse stressige Mörderjobs immer ins Hintertreffen geraten. Nach einem wiederholten Burnout im Winter habe ich jetzt endlich Tagesfreizeit und werde mich endlich, endlich meiner Priorität Nummer 1 widmen. Ich hatte im April einen Schreibworkshop besucht, der ein Augenöffner für mich war, hatte schon ein Konzept und präsentierte dort "dass ich ua über meinen geliebten Kater Gismo schreiben möchte, im Rahmen eines Romans, und "dass es schon ein bissl pressiert, weil Gismo rund 14 ist". War als Spass gemeint. 14 Tage später war Gismo tot...nachdem ich ausgiebig um ihn getrauert habe -  ich breche immer noch in Tränen aus, wenn ich ein rotes Haar auf einem Kleidungsstück finde - werde ich jetzt sehr wohl über ihn schreiben - als eine Art Requiem/Hommage - denn er hat die Latte sehr hoch gelegt, was "Verhaltenskreativität" betrifft, da muss sich der Mephi anstrengen - aber zugegebenerweise zeigt er gute, kreative Ansätze, tatkräftig unterstützt von Katanka, die jetzt offensichtlich durch dieses engmaschige Animationsprogramm ihre "bitchy side" entdeckt. Gut so. Ich brauch eh Material. Nicht nur Ihr, sondern Stephan, mein Freund und Sabine, meine Burn out Therapeutin, treten mir seit geraumer Zeit in den verlängerten Rücken, dass ich endlich etwas aus meinem Talent mache. Bis zu meinem Geburtstag, dem 5. August, habe ich noch Schonzeit, und dann geht es los...

Heute am Abend gibt es wieder ein paar Bilder vom Hotel "Zur lockeren Schraube" mit ihren gemischtrassigen Insassen, jetzt verzupf ich mich ins Bad...

lg
Uschi
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 11. Juli 2015, 09:33:02
 :24:  :24: Ich peck mich ab! Hotel "Zur lockeren Schraube" klingt echt gut!!!  :24:  :24:

Freu mich, dass Katanka sichtlich aufblüht durch Mephis Gesellschaft. Dass du sie "burgenländische Kröte" nennst, tut mir weh (auch wenn es wahrscheinlich eh nicht bös gemeint ist)

Wünsche dir gut plansch! Und brate nicht zu lange in der Sonne! So dunkel zu werden wie deine Samties, das schaffst du sowieso nicht!  :laugh:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 09:52:20
"Kleine Kröte" war der Lieblingsbegriff der Tier-Physiotherapeutin an der Vetmed, um ihre eigenen Viecher zu bezeichnen (die sie über alles liebte)- und das habe ich angenommen. Ist  natürlich liebenswert gemeint... als ich das zum ersten Mal Stephan gegenüber erwähnt hat, meinte er, ich hätte wirklich "Kröten" daheim. Naja, den überrascht eh nix mehr...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 18:23:25
Kleiner Vorgeschmack (ich hatte 2008, als Katanka einzog, eine Menge Newsletters geschrieben - zu diesem Zeitpunkt arbeitete ich noch an der Vetmed, an der Chirurgie):

Manche begehen einen Buss- und Bettag…
..meine Katzen sind da viel pragmatischer. Bei uns steht mit schöner Regelmässigkeit ein Kotz- und Sch...tag an der Tagesordnung. Endlich zahlt sich mein jahrelanger Krimi-Konsum aus, um durch lückenlose Observation (im Rahmen derer ich entdecke, dass Katanka sich putzt, während sie auf dem Thron sitzt – felines Multitasking) und messerscharfe Rückschlüsse zu poirottieren, bei wem was aus welcher Öffnung kommt, falls man sie nicht in flagranti erwischt...

Bei Katanka wundert es mich ja absolut nicht. Die isst alles, was sie findet. Kleiner Auszug aus ihrem Speiserepertoire: Wassermelone, Eiskaffee, Taramasalat, Brot, Schafskäse – gestern sah ich sie sogar mit Begeisterung an einem den Fussboden schmückenden Soletti herumknabbern. Sie schleckt mit Enthusiasmus verschüttetes Bier (und ich hoffe insgeheim, dass sie zumindest mal für eine Stunde ausfällt – und uU mit einem Kater other than the one-eyed Garfield-Klon aufwacht und sich etwas schaumgebremst präsentiert. However, no such luck, die Kleine ist robust)

Gismo - der von den Flegeljahren übergangslos in die Midlife-Crisis gewechselt hat – ist weniger robust. Und bereitet mir eine Nacht, die ich nicht vergessen werde. Erbricht Fontänen. Verzieht sich ins hinterste Eck des Wohnzimmers. Ist nicht mehr ansprechbar, weicht vor mir zurück. Weigert sich,im Bett zu schlafen (ein sicheres Indiz dafür, dass es ernst ist) Also verbringe ich die restliche Nacht in Fötalstellung neben ihm auf dem Wohnzimmerboden. Katanka ist total erfreut, dass sie uns verscheucht hat und endlich das ganze Queen-Size Bed für sich allein hat.

An der Klinik wird am nächsten Tag eine Pancreas- und Gallenblasenentzündung diagnostiziert – von der Röntgen kommt er nach einem Bauch-Ultraschall endlos nicht zurück, was mich sofort wieder in Panik versetzt. Kein Grund zur Aufregung. Er hatte dort sein ganzes Becirc-Programm ausgepackt und in einer „Ich bekomm daheim ja keine Liebe“Schmuseattacke alle um den Finger gewickelt, dass sogar die Oberassistentin mich später anruft und von meinem „süssen Kater“ schwärmt. Der „sogar ekstatisch schnurrte, als man ihm den Bauch rasierte“. Dass man dadurch so richtig schön die Ersatzreifen sieht und das bestenfalls border-line-cool anmutet und seine Männlichkeit sehr boykottiert, realisiert er erst später.. An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, welchen Know-how-Transfer österreichische Unis leisten. Insbesondere an die Lieblingsnachbarn („Piefke“ trau ich mich jetzt nimma sagen, weil schon zu viele von Euch meinen Verteiler bevölkern.), die davon grenzenlos profitieren und das Niveau der deutschen Veterinärmedizin in ungeahnte Höhen katapultiert. Praktisches Fallbeispiel: ich platziere Gismo auf dem Untersuchungstisch. Der deutsche Kollege meint nach eingehender Betrachtung des orangenen Kompakttieres: „Dein Kater hat ja nur ein Aug“. Ich schau ihn an, ich schau meinen Kater an, es fällt mir wie Schuppen von den Augen. „Wow. Jetzt, wo du es sagst...Ich hab mich schon öfters gefragt: Wieso macht er so einen asymetrischen Eindruck??“ Wie gesagt: den Feinschliff bekommen sie bei den Ösis...

Kaum ist Gismo wieder auf dem Damm, wirft eine meiner Katzensitterin einen Blick auf Katankas Augen und meint, sie sei auf dem linken Auge vielleicht blind. Nächste Panikattacke meinerseits. Minipanther gepackt und ab auf die Augenstation. Dort wird die heftig zappelnde,pfauchende und kratzende Katanka nicht nur als „Kampfkatze“ tituliert, sondern man stellt auch einen Katarakt (grauer Star) an beiden Augen fest, der höchstwahrscheinlich durch einen Infekt im Mutterleib entstanden ist.(operiert werden kann erst,wenn die Katze ausgewachsen ist - es besteht die Chance,dass die Trübung in der Linse nicht mitwächst und Katanka hat sich lt. Test bereits gewöhnt, daran vorbeizusehen) „Als Auffanglager für Katzen mit Sehfehler“ bezeichnet die Frau Professor mein trautes Heim; ein lieber Freund bringt es da viel genauer bar jeglicher PC auf den Punkt. „Die Blinden-WG““ddnnnnnnnhgtffff (Katanka kennt sich schon am Computer aus...). Corporate Identity. Somit ist eine interne Hausordnung getroffen: in diese Wohnung wird nie jemand (es wird nicht hinsichtlich der Anzahl der Beine diskriminiert – ausser ich entwickle mal eine Affinität zu Schlangen) –temporär oder permanent einziehen, der eine Nummerntafel mit freiem Auge auf zwei Meter Entfernung lesen kann..

Die Situation ist klar. Ich muss mich darauf konzentrieren, damit ich über keine Katze flieg. Die Katzen müssen sich ihrerseits darauf konzentrieren, dass sie nicht unter meine Beine geraten. Ein Glöckchen um den Hals von uns allen drei wäre eine Überlegung wert.

Zugegeben: es war kein sehr intelligenter Schachzug, das Wohnzimmer mit einen orangenen Teppich auszustatten. Ton in Ton mit Gismo. Wer kommt auf so eine Idee? Das kam so: ursprünglich hatte ich einen grauen Teppich. Hintergedanke dabei: da sieht man den Dreck nicht so. Was man aber sah, waren orangene Flecken. Sherlock,where are you when you are needed...Kann es sein,dass mein Kater abfärbt?? Genaue Untersuchung. Fehlalarm. Aber: Gismo hat orangene Fussballen. Die late Shiva auch. (Anmerkung der Autorin: "late" bedeutet "kürzlich verstorben") Geistesblitz: der Katzensand! Was macht die praktische Hausfrau als nächstes. Sie passt den Teppich an die Farbe des Katzensandes an. Ist doch logisch, oder??

Das Vorzimmer und die Küche ziert ein Fussbodenbelag mit schwarz-grauem Schachbrettmuster. Der Hintergedanke: siehe oben. Blöd ist nur, wenn ein dunkelfarbiger Minitiger genau auf einem schwarzen Feld sitzt. War ich anfangs noch entrüstet, dass Katanka nicht mit von der Partie ist, wenn Gismo mich beim Heimkommen an der Tür überschwenglich begrüsst (ich gebe mich übrigens keiner Illusion hin, dass das NICHT cupboard-love ist!), begreift sie bald, dass ihre Anwesenheit im Empfangskomitee erwünscht ist und trippelt nun wie ein Side-Kick in seinem Schatten neben ihm her. Blade Kater werfen grosse Schatten. Und wenn sie mal nicht in seinem Schatten herumkrebst, sitzt sie mit Sicherheit auf einem schwarzen Quadrat. ("Ich sehe dich, aber du siehst mich nicht.... solche Strategien können ordentlich nach hinten losgehen...)Ich bewege mich nur mehr schleifend durch die Wohnung. Sollte mir einen Staubfetzen anschnallen, zwei Fliegen auf einen Schlag...

Vorgestern induzierte ich fast die Situation „Katanka Löwenherz, April – August 2008. Kaum entferne ich mich 2 Sekunden aus dem Sofa,rollt sich die Kleine dort zusammen. Rein zufällig schaue ich zurück, bevor ich mich voller Eleganz und meinem ganzen Lebendgewicht darauf fallen lasse. Das war knapp...Saublöde Farbe. Die Katze. Detto das Sofa. Kann ich bitte eine fluoroszierende Katze haben..?

Ansonsten fröhnen meine beiden der felinen Dreifaltigkeit. Dh: Nahrungsaufnahme und - abgabe, Körperpflege, Jagen und Sammeln.

Seit Shivas Abgang im Mai ist Gismos Silhouette erfreulicherweise von XXXL auf XL zurückgegangen. Das ist einerseits meinen Katzensittern Maj und Vivi zu verdanken, die ein strenges Regime diesbezüglich während meines Urlaubs aufgezogen haben – und andrerseits dem Katzenmädchen, das uns beide seit Wochen terrorisiert. Der Winzling jagt Gismo nicht nur kreuz und quer und somit kalorienverbrennend durch die Wohnung, bis er im obersten Stock des Kratzbaumes Zuflucht sucht, sondern sie frisst ihm auch das Futter vor der Nase weg. Hatte ich ursprünglich befürchtet, dass die arme Kleine ob Gismos Dominanz nicht zum Fressen kommen würde, kommt alles anders als man denkt. Ich muss jetzt mit Argusaugen darüber wachen, dass er auch zur Nahrungsaufnahme kommt. Das hat ua mit der Geschwindigkeit des männlichen Entscheidungsfindungsprozesses zu tun. Während Gismo noch überlegt, ob man das soeben Kredenzte überhaupt essen kann und bei welchem Schüsserl er anfangen soll, ist Katanka schon mit einem Schüsserl fertig und schlüpft entweder zwischen seinen Beinen durch oder drängt seinen Riesenschädel selbstbewusst mit ihrer Minivisage weg,um auch noch das zweite Schüsserl vor seinem ungläubigen Auge zu leeren. Size does matter – but not always. Gismo glaubt immer noch, das Ganze ist ein böser Traum, aus dem er irgendwann erwacht... Und so ergibt sich die skurrile Situation, dass ich meinen vom Alpha- zum Omega-Männchen mutierten Kater heimlich zufüttern muss, damit er mir nicht vom Fleisch fällt... Armer, unterernährter Gismo...

Aber sehen wir es mal positiv: seit die Kleine eingezogen ist, ist nicht nur seine Körperfläche geschrumpft, sondern gleichzeitig auch die geputzt werden wollende Körperfläche. Katanka hat einen richtigen Putzfimmel entwickelt: sie springt ihn an, nimmt ihn in den Schwitzkasten und fängt an, ihn hingebungsvoll abzuschlecken. Kaum nimmt er einen entrückten multiplen-Orgasmus-Gesichtsausdruck an, ändert sie die Strategie und hängt ihm plötzlich an der Gurgel. Ein kleiner Nietzsche-Fan... Zuckerbrot und Peitsche..Und er fällt immer wieder drauf ein...

Katanka liebt Botanik. Besonders die, die sich den Wänden entlang schlängelt. Falsche Zeit. SchlängeltE. Denn die Blätter sind schon fast alle Katankas Jagdtrieb zum Opfer gefallen und dann - to be on the safe side - am Boden noch ordentlich tot gemacht worden. Sieht aus wie ein feliner Regentanz. Aber wirkt: es hat die ganze letzte Nacht geschüttet. Manche wählen als Jagdtrophäen Schrumpfköpfe, Skalps, und Mäuse. Vorhersehbar. Langweilig. Katanka ist Vegetarierin. Sie hängt an den Pflanzen wie ein kleiner Affe, undefinierbare Laute ausstossend (denn miauen kann sie trotz Nachhilfestunden von Gismo und mir nicht. Da sieht sie uns nur verächtlich an - „Mein Gott, wo bin ich da gelandet??“ -, als würden wir versuchen, ihr Ostanatolisch beizubringen. Es klingt irgendwie wie die Mischung aus einem Kanarienvogel im Stimmbruch und einem hungrigen Ferkel mit einem Sprachfehler). „Ich Tarzan, Du Jane??“ Jane Goddall, die Schimpansenfrau. Oder vielleicht doch Dian Fossey? Gorillas mag ich, wenn ich es mir recht überlege, viel lieber. Und darf ich bitte, bitte ein Happy End haben????

Vor kurzem ist sie übrigens draufgekommen, dass ihr als weitere Ausdrucksform der Katzenbuckel zur Verfügung steht. Zugegeben:sie überstrapaziert ihn zur Zeit etwa. Und da sie immer noch exemplarisch dünn ist und darüber hinaus exemplarisch lange Haxen hat, sieht es aus, als würde sie sich als Franchisenehmer für McDonalds bewerben. Das halbe M des Logos kriegt sie schon täuschend echt hin...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 18:30:43
Weiter gehts:

Katanka Löwenherz
Nachdem sich die "Sie wissen nicht, was sie tun" Torschußpanik/Torschlußpanik des deutschen Fussballteams im Endspiel am Folgetag auf zahllose europäische Haushalte übertrug, die in einer Art internen Brainstorming verzweifelt versuchten, sich daran zu erinnern, wie sie B. EM die Abende verbrachten, erledigte sich das Problem gestern bei mir auf wundersame Weise von selbst.

Nachdem meine 18-jährige Shiva vor einiger Zeit beschloss, dass sie keinen gesteigerten Wert mehr drauf legte, das zweite Jahrzehnt zu absolvieren und mein Garfield-Klon seitdem untröstlich war, weil ihm das Publikum für seine Dummheiten abhanden gekommen war, stand das nächste feline Projekt bald fest. Arbeitstitel: Bad, bad cat -the next generation.

The next generation, Typ Mischung Zwergrattler - Hyänengschropp (Gschropp= pc-mässig nicht ganz einwandfreies Synonym für "Nachwuchs" zwei und vierbeiniger Species) . (kleiner Exkurs am Rande : nachdem Katanka gerade meine Wade samt Fernando als Kletterwand verwendet, ergibt sich automatisch die Frage,ob sie vielleicht aus Afrika expatriotisiert wurde..) wurde zunächst durch halb Wien transportiert, was sie ultracool mit eingezogenen Pfoten ohne einen Mucks tapfer ertrug.

Nächste Hürde: meet and greet Gismo. Ich erwarte mir ein Drama erster Güte. Katanka hüpft aus ihrem Korb,geht mit wackelndem Hintern und erhobenen Hauptes an Gismo vorbei, ohne diesen eines Blickes zu würdigen und fängt an, "ihre" Wohnung zu inspizieren. Er torkelt ihr nach, eifrig versuchend,einen ersten olfaktorischen Eindruck ihrer private parts zu bekommen (ich will mich an dieser Stelle jeder sexistischen Äusserung enthalten,obwohl es exemplarisch schwer fällt...) Sie behandelt ihn wie Luft. Er wirft mir einen Blick zu „Was macht diese – dazu noch ZWEIÄUGIGE – Missgeburt in meinem Reich und schwör mir, dass Du nix damit zu tun hast“. ICH??? Wie könnte ich? Monika,die Nachbarin hat sie abgeliefert – wird vermutlich irgendwo ausgesetzt worden sein... „Und, muss man alles mitnehmen, was man irgendwo auf der Strasse findet?“ „Naja, da redet der Richtige....Wenigstens hat sie vorm Überqueren der Strasse links und rechts geschaut...“

Katanka hat in der Zwischenzeit das Futterschüsserl von Gismo entdeckt und entscheidet, dass das der Willkommenssnack ist. Gismo traut seinem Auge nicht... Und dann beginnt sie,ihn zu umgarnen. Schmiegt sich an ihn, gibt Bussi, legt sich lasziv vor seine Pfoten. Gismo ist komplett überfordert. Hatte er ausdrücklich ein minderjähriges Callgirl bestellt?

Am späteren Abend liegen wir alle drei malerisch vorm LCD und ich erzähle Katanka von meinen Lieblingsserien– Gismo balanciert auf meinen Beinen (was bei 8 kg eine artistische Meisterleistung ist), Katanka jagt auf meinem Bauch ihrem Schwanz nach und verhilft mir so zu einem Muster,das aussieht, als hätten Ausserirdische beraten, ob sie hier landen sollen oder nicht – sozusagen Austro-Nazca-Lines - und im letzten Moment wieder durchgestartet bzw. das Resultat einer gescheiterten Aufnahmeprüfung für „Harakiri für Anfänger“.

Das Nachtarrangement gestaltet sich auch denkbar einfach. Katanka, die am Bauernhof das Licht der Welt erblickt hat und noch nie ein Bett gesehen hat, weiss instinktiv, was zu tun ist –und ist mit einem Sprung die erste drin. Gismo ziert sich noch ein bissl, denn beim ersten Date gleich ins Bett,das ist schon heftig, aber schlussendlich liegt sie links, er rechts von mir und ich notiere mir gedanklich, dass das Synchronschnurren stark verbesserungsfähig ist.

Um 4.32 fängt Gismo in alter Gewohnheit an, mich zu wecken, weil ihm fad ist und er Hunger hat. Madame denkt, das ist ein geeigneter Zeitpunkt,um sich bei ihm einzuschleimen und kräht mit ihrem Kinderstimmchen lautstark mit. Net einmal noch 10 Stunden da und schon gibt’s ein Komplott gegen den Dosenöffner.I. am. Not. Amused. .

Ich gebe zuerst ihm Futter, will sie ans andere Ende der Küche locken, damit er ihr nichts wegfrisst, denn sie hat ordentlich Aufholbedarf – hat seit Tagen kaum was gefressen, weil sie sich offensichtlich gekränkt hat, dass ihre Geschwister so viel früher als sie abgeholt worden war. Sie kommt nicht. Ich dreh mich um und muss Folgendes live beobachten: Katanka (die vielleicht einen guten Viertelkilo wiegt), hat Gismo (rund Katanka x 30) weggeschubst und frisst sein Fressen. Sie ist absolut furchtlos, es ist unglaublich. Und Gismo schlittert von einer „Rudi komplett ratlos“-Situation in die andere. Naja, wie schnell sich ein vermeintliches Alpha-Männchen in Omega verwandelt, wenn ein Mini-Alpha-Weibchen in training auf der Bildfläche erscheint... Eine Pensionistin terrorisieren ist ja keine Kunst.. aber der Nachwuchs ist schon ein ganz anderes Kaliber.

Erstes Fazit: das scheint mal was auf Anhieb zu klappen. Gismo ist verwirrt, aber happy, weil er was zum Beobachten und in weiterer Folge zum lückenlosen Einschulen hat. Katanka hat im Moment, als sie in Wohnung getragen wurde, gewusst, dass dies „eines Tages alles ihr gehören wird“. Nämlich heute.. Sie liegt derzeit mit eingezogenen Pfoten auf dem Karton, der seinerseits auf dem Telefon ruht, damit Gismo in der Nacht nicht Leute anrufen kann,indem er auf den Wiederholungsknopf drückt.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 18:35:54
Eins geht noch:

Der ultimative Test..

..ob der Kollege Lorinson Gismo seinerzeit, als er ihn nach der Begegnung mit der vierrädrigen Art zusammenflickte, gleichzeitig auch ordentlich kastriert hat. Wir werden es in wenigen Wochen wissen. Ob eine allfällige Volumenzunahme von Katanka auf zusätzliche Lebensformen hinweist oder ob sie lediglich den Ehrgeiz entwickelt hat, nicht länger in Gismos Schatten zu stehen.

Dienstag morgen erwache ich mitten im Krisenherd. Katanka quietscht wie eine Kanarienvogel auf Ecstacy. Miauen kann sie nämlich immer noch nicht, trotz gemischtrassiger Nachhilfestunden von Gismo und meiner Wenigkeit. Ich denk zunächst, dass sie sich verletzt hat., will sie untersuchen. Sie wirft sich schnurrend auf den Rücken – und mir geht ein ganzer Kronluster auf.. Mein Mädchen möchte Sex“. Ganz dringend. Ich durchsuche meine Bücherregale. Da haben mir meine Grosseltern doch irgendwann das hübsche Aufklärungsbuch ganz zufällig unter meine Bravo-Hefte geschmuggelt, „Junge-Mädchen, Mann-Frau“ hiess das Standardwerk, das mir die Augen öffnen sollte – ist das eigentlich spezie-übergreifend einsetzbar, um auch kleinen Katzen die Augen zu öffnen? Ist wurscht, denn ich finds ohnehin nicht.. War ohnehin fad. Bravo-Hefte waren viel interessanter und plakativer...

So wie sich Katanka gebärdet, braucht sie allerdings nicht mehr viel Aufklärung. Sie robbt sich auf dem Bauch an den verdatterten Gismo ran – und beginnt ihn dann ohrzufeigen. Na fein, die Kleine mags kinky und fängt gleich mit SM an... Gismo denkt angestrengt nach, was von ihm erwartet wird. Und wählt den „männlichen“ Weg. Versteckt sich. Blöderweise passen in Verstecke, wo fette Kater reinpassen, mit Leichtigkeit auch zielstrebige, paarungswillige Jungkatzen hinein. Und was mach ich: ich sitz fasziniert da und schau den beiden bei den erfolglosen Fortpflanzungsversuchen zu. Peeping Uschi. Ich entdecke da ja ganz neue Seiten an mir....

Mein Nachbar schaut mich schief an. Das kann, so analysiere ich blitzschnell - mehrerlei Gründe haben: entweder glaubt er, dass ich meine Katze misshandle, weil die vor der Tür steht (und ich sie beim Haustor drei Stöcke weiter unten noch höre...) und eine Dezibelzahl an den Tag legt, dass ACDC im direkten Vergleich verschämt ihre Gitarren bei e-bay versteigern müssten. Vielleicht mag er aber ganz einfach Rosenstolz als Mitternachtseinlage nicht, 10x hintereinander auf Repeat genossen, was von einer tief verwurzelten emotionalen und akustischen Kontinuität und Konsistenz zeugt.

Nach drei Tagen ist der Spuk vorbei. Die beiden schlafen wieder in aller Unschuld dicht aneinandergeschmiegt – und ein Besuch beim Tierarzt steht bevor, um meine Tierschar in ein „Es und es-gemischtes Doppel „ zu verwandeln.

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 18:46:26
Es und es

Katanka trägt derzeit nabelfrei. Mit coolem Piercing. Nachdem sich der verzweifelte„Ich bin ja so einsam und allein“-Rhythmus vierzehntägig wiederholte und die kalten Winternächte melodiös umrahmte, wurde am Dienstag kurzer Prozess gemacht. Ich borderline hysterisch. Kommt ja nicht jeden Tag vor, dass man sein Töchterchen kastrieren lässt. Nach zwei Stunden ist sie zur Abholung bereit. Tödlich beleidigt. Weil man auch ihre Ohnmacht ausgenützt hat, um ihr die Krallen zu schneiden, mit denen sie so hübsche surrealistische Muster quer über Gismos Gesicht und meinen Händen und Füssen hinterlassen kann (konnte...), sodass der leicht religiös angehauchte Mensch ehrfurchtsvoll „Stigmata“ hauchend vor mir auf die Knie fallen könnte. Das ist vermutlich deshalb noch nicht passiert, weil ich keine religiös angehauchten Leute in meinem Orbit hab. Nicht mehr .Die haben ihr Heil im sofortigen Exodus auf den nächstgelegenen unbewohnten Planeten gesucht. Der sich daraufhin beim Nachbar-Planet auf die Frage hinauf, wie es ihm denn ginge, leidend zu Wort meldet: „Beschissen. Hab mir nen Menschen zugezogen“...

Gismo ist selig, dass seine Kleine wieder da ist – und putzt sie von oben bis unten. In trauter Zweisamkeit wird an den Nähten gezupft – die rühren sich aber nicht. Den Blick, den er mir in der Früh zugeworfen hat, werde ich auch nicht vergessen. „Kindesentführung!!!Warum tust du das??“ Die Kleine hat übrigens schon stolze 3,5 kg- Tendenz weiterhin steigend, lt. Tierärztin. „Die wird eine grosse Katze, sicher an die 5kg“ schätzt die Tierärztin mit Kennerblick. Hab ich schon erwähnt, dass Katanka ihren eigenen Dildo hat? Meine Massagebürse. So ganz hat es sich noch nicht bis zu ihr durchgesprochen, dass die Sache bis zum nächsten Leben für sie erledigt ist..

Gismo weist heute in der Früh dezent drauf hin, dass die Fenster wieder mal geputzt gehören. Indem er demonstrativ drauf pinkelt und dann zufrieden ins Wohnzimmer walzt. Dabei behandle ich momentan mein einsames Ordnungs-Gen – von dem ich immer glaubte, dass es downs-degeneriert ist - besonders liebevoll. Nicht nur, damit ich nicht einen Tag, bevor die Putzfrau kommt, stundenlang aufräumen muss..

Sondern weil ich ein schlummerndes Talent in mir entdeckt habe: ich kann, wenn es sein muss und hoher Besuch angesagt ist, die Wohnung innerhalb von 3 Stunden in einen picobellen Zustand bringen. Alle potentiell anrüchigen Fotos von den Wänden nehmen, hinterm Ofen verstecken und sie durch harmlose Wald- und Wiesenfotos ersetzen. Auflage: Besuch sollte nicht höher als 1,90 sein, denn so hoch ist mein Küchenkasten, auf den ich alles, was ich erst im Sommer wieder brauche, hinaufkatapultiere.

Derzeit ist kein hoher Besuch in Aussicht. Auch kein niedriger. Ergo: Pompej und Herculaneum waren ein Klacks dagegen.

Manche suchen nach dem Sinn des Lebens. Manche wiederum ihr wahres Ich. Ich hingegen bin da bedeutend bodenständiger und traditionsbewusster und plaziere das kulturelle Erbe an erste Stelle meiner persönlichen Prioritätenliste, jede egozentrische Selbstverwirklichungstendenz effizient im Keim erstickend. Im Klartext: das kulturelle Erbe der Steinzeit: Jäger und Sammler, Fokus eindeutig auf Letzterem.

Die Interdependenz mit Suchen ist auch sofort eine offensichtliche: linear proportional. Das bedeutet: Je mehr Sammeln, desto mehr Suchen. Ich hätte sicher heute noch alle meine Bravo-Hefte (und könnte bei Bedarf bei Dr. Winter nachschauen – wie eine liebe bayrische Freundin jenseits des Teenager-Alter (WEIT jenseits des Teenager-Alters!!!), die das sogar abonniert hat. Habs mit eigenen Augen gesehen!), wenn meine Grossmutter diese nicht heimtückisch – gemeinsam mit dem James-Hunt-Altar am Klo- entsorgt hätte, während ich nichtsahnend in St. Malo weilte, um französische Grammatik zu büffeln.


Meine Toilette ist zwischenzeitlich umgewidmet worden. Da sieht es jetzt aus wie eine kleine Filiale von DM. Wenn also demnächst ein Krieg kommt – wenn beispielsweise Albanien in einem unbeobachteten Moment in Österreich einmarschiert und es annektiert– hab ich mindestens für drei Jahre Shampoo, Duschgels und Lotionen. Und Katzenfutter. Beim Hofer (Aldi) bin ich schon mal von der Kassiererin angesichts eines Hamsterkaufes neugierig gefragt worden: „Haben Sie ein Tierheim?“ Ich daraufhin wahrheitsgetreu „Ein kleines...“ Alles eine Sache der Interpretation...

Mit Katzenfutter kommt man eine Weile über die Runden. Es gibt sogar ein eigenes Sheba-Kochbuch. Tierfutter muss lt. Gesetz für Menschen geniessbar sein...

Letztes Jahr suchte ich wochenlang verzweifelt nach den Negativen von Fotos, die ich vergrössern und einem Freund zum Geburtstag schenken wollte. Ich hatte sie ein Jahr zuvor „an einem Platz verstaut, wo ich sie mit Sicherheit auf einen Griff wieder finden würde“. Wo genau dieser Platz war, konnte ich bei bestem Willen nicht mehr nachvollziehen. Aber da ich simultan die Rechnung für mein Sicherheitsschloss an der Eingangstür suchte, weil ich Schlüsseln nachfertigen musste, war das eine willkommene Gelegenheit, die Wohnung etwas auf den Kopf zu stellen und zu entrümpeln. Was ich dabei ua fand:

- das Hörgerät samt Batterien meiner Grossmutter. Die ist seit zehn Jahren tot!
- meine Goldmedaille im Schlagballwerfen oder Kugelstossen, die ich in der Schule gewonnen habe.
- 2o Versionen jedes Artikels den ich je geschrieben habe.
- 5 Versionen meiner Diss.
- Nie abgeschickte Briefe unterschiedlichster Gattungen, was auch erklärt, warum ich nie ne Antwort bekommen habe.
- Kleidung der Grössen 36 – 46. Ich bin wandelbar.
- Alte Haarföns, aus dem schon mal Rauch und/oder Feuer gekommen ist, was ein relativ zielführender Hinweis ist, dass eine obere Plazierung in den Darwin-Records winkt („die blödsten Methoden, sich selbst ex gehen zu lassen“)
-

Bin ich ein Messie? Lasst uns mal die Definition betrachten: Wohnungen, in denen wertlose Gegenstände gesammelt und nach einem „Ordnungsschema“ über Wohnung, Haus oder Grundstück verteilt werden. Häufig haben diese „Wohnhöhlen“ ein Gangsystem, welches an den Bau eines Hamsters erinnert
Virtuelle Messies wiederum können sich nicht von SMS oder E-Mails trennen.
Noch relativ unbekannt sei das sogenannte "Animal-Hoarding", das Horten von Tieren.

Ich glaub, ich bin noch im grünen Bereich... Hab zwar ne Menge Schubladen der Marke „gemischtes Allerlei“, das ist aber vielmehr eine gewollte Manifestation, dass ich gegen das Schubladisieren sowohl im allgemeinen als auch im speziellen bin. Von Menschen, von Gegenständen.

In einem meiner ersten Ferialjobs gab es bereits vor meiner Ankunft ein Eingangskörbchen mit der vielsagenden Aufschrift „Warten und Suchen“. Ist mir heute noch ein Rätsel, warum ich dort nicht sesshaft geworden bin. ..Hab mir gedacht, wenn das das Corporate Identity ist, kann ich auch was beisteuern und hab auf meine Eingangsbox „You touch, you die“ geschrieben. Aus unerfindlichen Gründen ist des net so gut angekommen..



Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Doris B. am 11. Juli 2015, 19:21:02
Ich liebe Leseproben!
Wie schon erwähnt total unterhaltsam, absolut nicht langweilig und sehr aufschlussreich auch für Nicht-Katzenbesitzer!
Danke für die tollen Lese-Kostproben!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 19:21:52
Morgengymnastik durchwachsen mit Schönheitsschläfchen...

Katzenmama, siehst Du, womit er da so hingebungsvoll spielt???
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 11. Juli 2015, 21:00:24
Muss bei den kröten immer lachen. Ich hab meinen schatz mal losgeschickt, um flohmittel für unsre läuse zu besorgen. Da gabs auch erstmal erklärungsbedarf.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 11. Juli 2015, 21:19:59
Mein Grossvater - von dem ich vermutlich meine manchmal etwas ausufernde Tierliebe habe - pflegte zu sagen "du schiacher Kater", wenn er ein besonders hübsches und liebes Exemplar auf einem Bauernhof sah - und ich glaubte, er sagte es auch mal zu meinem Gismo. Natürlich meinte er genau das Gegenteil - und ich frage mich, ob das eine "familieninterne " linguistische Eigenart war oder ob es bei der Generation uU üblich war, "schiach" in diesem Bedeutungszusammenhang zu verwenden.... Im Google find ich nix... In den Staaten verwendet man ja auch zB "bad", um auszudrücken, dass etwas ganz toll ist...(siehe das legendäre Album von Michael Jackson "Bad").
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 13. Juli 2015, 09:12:10
Die Frage des Tages: Wo ist denn der Mephistopheles?

Heute wurde ua die neue Katzentoilette geliefert - die bis dato aber noch auf kein allzugrosses Interesse gestossen ist. VIIIIEL interessanter ist das Verpackungsmaterial...

Wie man sieht, wächst der junge Mann jetzt langsam aus seinem Lieblings-Körbchen raus...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 14. Juli 2015, 12:31:45
Duhu bitte füttere den Dicken etwas weniger, der platzt bald.  :not: Der hat ja eine Wahnsinnswampe bekommen - tschuldige übrigens nochmals für gestern. Bin dzt. nicht gut drauf - Opi wandert heute über die Regenbogenbrücke.  :not: Das war gestern der Grund für mein .... eh schon wissen......  :31:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 14. Juli 2015, 13:15:18
Hab mirs auch gerade gedacht, als ich die Fotos angeschaut habe...lol... in natura schaut er nicht so mollig aus... Aber ich werde ein bissl bremsen.

Tut mir leid wegen Opi - wieso hast Du ihn gehen lassen?
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 14. Juli 2015, 13:23:01
ich hab mir auch schon gedacht, das wamperl neben den klos ist ganz ordentlich.
evtl kannst diese schlingernäpfe probieren? dann fressens länger und sind schneller satt. hat bei unsrem vielfraß gut geklappt und nun futtern alle 3 gleich schnell.

ach nein, tatjana. das tut mir sehr leid!


edit: falls du die näpfe brauchst, kann ich dir unsre borgen. wir haben die einige monate verwendet und ganz langsam damit wieder aufgehört. am anfang gabs protest, aber nur wenige tage. dann musste der sir langsamer futtern.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 14. Juli 2015, 13:53:18
Danke für den guten Rat - hab mir gerade welche bei Amazon bestellt... Mephi ist ja wirklich wie ein Staubsauger, ich füttere ihn, weil ich denke, ich kann dann simultan im hintersten Eck des Wohnzimmers meine Schinkensemmel und Topfengolatsche heimlich essen - fünf Sekunden später kommt er schon im Schuss und bettelt wie ein Weltmeister (und sie auch, denn sie macht ihm alles nach...auch ihr Stangerlarsch hat wieder expandiert..)..Es stimmt schon, er ist ein bissl blad geworden, nur das Wamperl auf dem Klofoto täuscht - das Hängebaucherl hatte er schon bei Lieferung...lol..jetzt ist es eben ein adäquat gefülltes Hängebaucherl..und beide wären als Testimonial für eine Spendenkampagne für unterernährte Katzen denkbar ungeeignet...

So, sie spielen schon miteinander - und zwar ohne Pfauchen! Bemerkenswert ist dabei, dass beide im Liegen spielen... sonst könnte man ja uU zuviele Kalorien verbrennen... and the ass the size of Texas könnte zu Vermont mutieren...

Mephi hat ausserdem die Multifunktionalität des Katzenklos erkannt und ausgetestet...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 14. Juli 2015, 14:12:16
die näpfe gibts auch immer wieder beim kik um 1 oder 2 EUR. ;)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 14. Juli 2015, 14:16:58
Danke für die Info. Aber ich möchte sie jetzt schnell haben, bevor ich übernächsten Freitag auf Urlaub fahre (und die beiden dann ua aus Langeweile fressen) - und der Kik ist übrigens ein sehr gefährliches Terrain für mich. Da zahle ich vielleicht wenig für das Produkt, das ich kaufen will - aber finde zig andere Sachen, die ich ganz spontan und dringend brauche... Monkey sees, monkey wants. Dh grosser Bogen um kik...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juli 2015, 11:27:26
Das scheint ein Charakteristikum der Rasse (selbst wenn nicht reinrassig...) zu sein, dass sie in ultrakleinen Körbchen Platz finden wollen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Chartreux

Ah, Mephi, bin ich froh, dass Du eine Tabby-Zeichnung und einen weissen Fleck hast - sonst wärst ja reinrassig und wärst noch eitler als Du eh schon bist...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 15. Juli 2015, 11:35:18
:::::::::::... Monkey sees, monkey wants...........

Sehen und wollen kann es der Affe, oder soll ich besser sagen: die Äffin? ja, solange es niemand kauft, ist das ja kein Problem, oder hab ich da was nicht ganz verstanden????  :24: :24:   :24:  :24: :24: :24:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juli 2015, 11:37:43
Monkey buys.....lol...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juli 2015, 11:47:57
Jetzt haben wir auch den Grund für die Wasseraffinität von Mephi - er ist ein verkleideter Fischotter mit wasserdichtem Fell:

Fell
Kurze Haare. Fell glänzend, dick, dicht, wie der Pelz des Fischotters, straff, wasserdicht, leicht gesträubt aufgrund üppigen Unterhaars,
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juli 2015, 11:54:56
Charakter und Verhalten der Kartäuser Katze
 Die Kartäuser Katze gilt als ruhig und pflegeleicht und zeichnet sich durch ihre Treue zum Menschen aus.
Chartreux gelten als intelligente, sensible und aufmerksame Tiere. Auch sind sie auffallend ruhig und geben nur ab und an ein gedämpftes Maunzen von sich. Man nennt die Chartreux in Frankreich auch Hundskatze, da sie gut auf ihren Namen hört, gerne hinterher läuft, das Apportieren erlernen kann und sich ohne Schwierigkeiten an die Leine nehmen lässt. Die ausgeprägte Treue und Ergebenheit, die sie der auserwählten Bezugsperson entgegenbringen kann, erklärt ebenfalls diese Bezeichnung für die Kartäuser Katze. Die Chartreux wirkt vor allem gegenüber Fremden etwas distanziert, ist aber an sich gesellig und wenig aggressiv. Mit Kindern oder Hunden verträgt sie sich gut. Allerdings sollte man darauf achten, ihr nicht zu viel Lärm zuzumuten. Wenn man die Kartäuser Katze gemeinsam mit anderen Artgenossen halten will, sollte man dabei eine ebenfalls ruhige Katzenrasse bevorzugen. Eine Chartreux gewöhnt sich schnell an fremde Orte und man kann sie gut auf Reisen mitnehmen. Etwas weniger unkompliziert ist sie aber bei ihrem Futter. Man sollte ihr deshalb zumindest am Anfang eine große Auswahl an Futtermöglichkeiten bieten.


Auffallend ruhig: Haha!!! Hat dauernd den Schnabel offen und kommentiert alles
Sehr gut auf ihren Namen hört: Haha! Der schaut stur gradaus und gibt weder verbal noch nonverbal zu verstehen, dass er mit seinem Namen irgendwas assoziiert, ausser es passiert in Kombination mit Incentives wie "Bapi", "'Stangerl".... Gismo war das Gegenteil - der hat sogar auf "Uschi" gehört...
Apportieren: ja, das kann er schon! Vorzugsweise um 3h morgens
An die Leine nehmen lässt: weiss nicht, ob das eine gute Idee ist...
Man kann sie gut auf Reisen mitnehmen: grossartig, irgendwann möchte ich zu den Gorillas nach Uganda oder nach Tibet..
Zumindest am Anfang eine grosse Auswahl an Futtermöglichkeiten: auch das befolge ich lückenlos. Mephi hat heute schon Folgendes gestohlen: eine viertel Topfengolatsche (selbst ausgepackt!!), einige Schlecker Birchermüsli.. der Tag ist aber noch nicht zu Ende...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juli 2015, 14:56:02
Kartäuser, offiziell als Chartreux bezeichnet, gelten als verspielte Philosophen. Während junge Kartäuser eher frech und äußerst einfallsreich in der Wahl ihrer Beschäftigung sind, wirken ältere Tiere oft nachdenklich, wenn sie das Geschehen um sich herum beobachten. Kartäuser möchten, auch wenn sie sich auf ihren Beobachtungsposten zurückziehen, nicht ausgeschlossen werden. Sie zeigen ihren Menschen gegenüber ein treues, freundliches Wesen und sind recht ausgeglichen – nur zu viel Hektik mögen sie nicht. In einer neuen Umgebung passen sich Kartäuser schnell an und folgen dem Menschen, einmal eine Beziehung aufgebaut, überall hin.

Philosoph: was ist Philosophisches an Mephi?
Äusserst einfachsreich in der Wahl ihrer Beschäftigung: das kann ich voll unterstreichen!
Folgen dem Menschen überall hin: besonders wenn dieser in die Küche geht, wo der Bapikasten steht...
Oft nachdenklich: das kommt vermutlich noch, wenn ich Geduld habe...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 15. Juli 2015, 15:00:07
Ein Kartäuser Kater braucht bis zu vier Jahre um vollständig ausgewachsen zu sein. Er kann bis acht Kilogramm wiegen, ohne dick zu wirken. Die weibliche Kartäuser Katze ist deutlich kleiner als der Kater und erreicht ein Körpergewicht von ungefähr fünf Kilogramm. Sie haben da also zum Teil ein Schwergewicht zu Hause.

Hallelujah, der kann noch drei Jahre lang in alle Himmelsrichtungen wachsen??
Er kann bis acht kg wiegen - wär doch gelacht, wenn wir das nicht toppen könnten...
-...ohne dick zu wirken...- ähem....
Sie haben da also zum Teil ein Schwergewicht zu Hause - das ist Teil der Corporate Identity. Ein dünner Kater ist ein kranker Kater...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 16. Juli 2015, 14:23:13
DU BESCHREIBST EINEN KARTÄUSER!!!!! Und Mephi ist KEIN  KARTÄUSER ---> er ist ein Mephi!!!  :24: DAS ist übrigens ein extrem seltenes Exemplar .... direkt gefangen in Bulgarien ging uns dieser seltene Mephi (den nie zuvor jemand gesehen hatte) ins Netz. Wir konnten ihn nur finden als wir den Resten von erlegten Lebensmitteln nachgingen.  :24:

Er hatte die Wahl - Selbstversorger oder sich versorgen lassen - was er wählte wisst ihr ja  :be happy: Er hat übrigens eine Spezialausbildung..... und er wird keine 8 kg leicht.... er ist ein Riesenexemplar und wird mind. 10 kg schwer - er ist noch im Aufbau.  :be happy:

lg
Tatjana
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 16. Juli 2015, 15:00:41
nicht erschrecken, wenn du morgens mal aufwachst und glaubst, dein letztes stündchen hätte geschlagen. mein 7.5kg bärchen hat sich angefühlt wie ein herzinfarkt (keine luft bekommen, druck auf der brust....) - wie sich da wohl 10kg anfühlen? *ggg*
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Juli 2015, 07:58:03
Gismo - der in seinen besten Tagen an die 8 kg wog - hat 365 Tage im Jahr auf meiner Brust/meinem Hals geschlafen - dh das Gefühl kenne ich. Ich bin richtig dankbar, dass der Mephi mich nur ab und zu okkupiert! Der liegt lieber auf dem Fernsterbankerl als auf dem Frauerl - ich werde versuchen, das nicht persönlich zu nehmen...

Apropos Kartäuser: nachdem ich die Beschreibungen im Internet gelesen habe, bin ich zwischenzeitlich fast sicher, dass der Mephi ein mehr oder weniger reinrassiger Kartäuser ist - mit (in Züchteraugen und Augen vertrottelter Tierbesitzer, die mE ihre eigenen Unzulänglichkeiten und Minderwertigkeitskomplexe mit etwas Reinrassigem kompensieren wollen) "gravierenden Fehlern" wie einem weissen Fleck und Geisterzeichnung (wenn eine Tigerzeichnung bei gewissem Licht sichtbar wird  - was ich wunderschön finde - da schaut er dann aus wie ein ausgebleichter Panther!) Ich denke, dass er vom Züchter entsorgt wurde, weil mit ihm wegen seiner Fehler im eigenen Land oder im Westen kein Geld zu holen war. Ich glaube nicht, dass, wenn sich ein Kartäuser mit einer Strassenpotpourri kreuzt, das Kartäuserhafte so dominant ist - kann mich aber irren - so vertraut mit Mendel bin ich wiederum nicht....Meine Tierärztin (die derzeit in Karenz ist und ihn auch nur vom Foto kennt), meint übrigens auch, dass er "wie ein Kartäuser aussieht".

Was allerdings Kartäuserkatzen nachgesagt wird, ist , dass sie sehr ruhig sind... Da ist der Mephi wirklich ein statistischer Ausreisser - der fetzt in der Wohnung herum wie ein Irrer und ist einfach ÜBERALL!!

Morgen kommen übrigens die Schlingernäpfe - ich hab extra mehr bestellt, damit Stephan und ich je einen mit auf Urlaub nehmen können....
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Juli 2015, 19:28:39
Mephi machte heute einen Ausflug. Zum TA. Das sah er überhaupt nicht kommen. Ich war schon vorbereitet auf einen erbarmungslosen Kampf, meinen Mafioso in die Tasche zu bekommen. Packte ihn, er strampelte ein bissl, weil er lieber an der frischgewaschenen Wäsche hutschen wollte, aber innerhalb von 5 Sekunden war er ohne Gegenwehr drin. Überraschungskomponente... Dann fuhr er vermutlich zum ersten Mal in seinem Leben Bus - eh nur eine Station  - aber diesen Umstand musste er unbedingt einem grösseren Publikum akustisch in sirenenhaften Miaus auf allen Tonstufen mitteilen. Oh, das graue Ding kann laut sein. ..
Im Wartezimmer mustergültig. Will nicht raus und alle Vier- und Zweibeiner begrüssen so wie früher Gismo. Ist auch nicht zickig wie Katanka, die mir meistens den Hintern zudreht, wenn ich ihr mit einem leicht grenzdebilen Touch zuflüstere "Frauli ist eh bei Dir" (will net des Frauli, will nach Hause!!)

Mephi wird bestaunt, weil so schön. Er setzt sich auf dem Tisch in Pose und sucht nach einem Spiegel. Findet aber keinen. Dann kommt der Moment der Wahrheit. Mephi wird gewogen. Ich hatte geschätzt, dass er schon rd 7kg hat. Na, weit davon entfernt! 6.3 kg. Da geht ja noch viel in Mephi rein!! Untersuchen gefällt ihm gar nicht, schon gar nicht unsittlich berührt werden an seinem "Leider--Nicht-Mehr-Besten-Stück" von einer fremden Frau..Er kratzt ein bissl, versucht die Pädophile zu beissen - sie fragt mich, ob er das ernst meint ... ich grinse sie nur mysteriös an..Ihm werden dann die Krallen geschnitten, damit er keine hübschen Muster mehr in Katankas Gesicht zaubern kann - das klappt gut bei den Vorderpfoten, bei den Hinterpfoten wird er zickig, weil die Perverse schon wieder seinen private parts gefährlich nahe kommt. Frau Doktor meint, der ist ausgewachsen, was ich nicht glaube - aber sie irrt sich sehr oft. Bei Katanka hatte sie auch gemeint "Das wird eine grosse Katze". Das einzige, was bei Katanka gross ist, ist ihr Stangerlbauch... Mephisto wird wieder eingepackt und 10 Minuten später sind wir zu Hause - und der junge Mann hat einen Riesenhunger...Ich kauf ihm Putenschnitzel und beschliesse, erst morgen mit den Schlingerschüsserln zu beginnen...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 23. Juli 2015, 18:03:26
Ab morgen gibt es wieder Narrenfreiheit für Katanka und Mephi - Frauli fährt auf Urlaub.

Katzis verschlafen im Moment den ganzen Tag - wobei die Körperstellungen wechseln. Mephi´s Körperhaltung ist noch verbesserungswürdig - Katanka macht es vor, wie es richtig geht und wie man Haltungshöchstnoten bekommt - tadellos gestreckte Haxen. Da kommt auch ihr wiedergefülltes Stangerlbaucherl besonders gut zur Geltung.

Wie man sieht, wird auch die rigide Regel "Keine Katze auf dem Tisch" rigoros eingehalten...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 23. Juli 2015, 20:32:15
Hallo ihr Samties,

sturmfreie Bude in Sicht! Wie der Bappi-Kasten im Vorzimmer aufgeht wisst ihr ja bereits.......

genießt die Zeit ohne Frauli!  :laugh: Für eure körperlichen und seelischen Bedürfnisse kommt sicher wieder jemand Lieber vorbei!

Bringt Frauli wenn sie kommt, dann Herrli mit? Wird Zeit, dass sich die beiden "Männer" persönlich kennenlernen!  :not speak:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 23. Juli 2015, 21:48:20
Ja, Herrli kommt am 8. August mit, bleibt aber nur zwei Nächte, weil er arbeiten muss und ich dann eine Fortbildung von ein paar Tagen mach...

Die Tante Helga kommt wieder - da werden sie sich beide freuen. Weisst, heute bin ich den letzten Tag daheim gewesen, war nur kurz auf der Post und beim Fressnapf Katzengras kaufen und ich hab mir gedacht, bleibst bei ihnen - und die Gauner haben sich den ganzen Tag kaum um mich gekümmert. Gnadenhalber hab ich sie ab und zu streicheln dürfen - und das wars.

Bapikasten ist brechend voll, weil Frauli heute ganz unerwartet beim DM gehamstert hat - da haben sie eine Sorte von Sheba um 35 Cent abverkauft...Vor kurzem hab ich erst der Helga triumphierend gesagt, dass das Lager endlich sichtlich weniger wird, weil Mephi so verfressen ist - na, ist schon wieder aufgestockt....lol..

Klos sind frisch gemacht, Pflanzen sind gegossen... morgen in der Früh gehts los....
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. August 2015, 11:21:30
Es ist passiert: die beiden Mannsbilder in meinem engsten Orbit sind aufeinandergestossen. UND: es war Liebe auf den ersten Blick. Beiderseits. Stephan war ja höchst besorgt gewesen, "ob Katerchen ihn auch mag". Katerchen mag ich. Sehr. Besonders, da man mit Herrchen so schön wild raufen kann und Herrchen hübsche, spitze Schreie ausstösst, wenn sich Katerchens Krallen in seine Hände und Füsse bohren. Mephi ist begeistert. Endlich jemand, der nicht so empfindlich ist... (das ist wohlgemerkt derselbe Mann, den ich drei Tage lang verarzten musste, nachdem ihn in Kärnten eine Biene in den Rücken gestochen hat..) Mephi sieht Herrchen und fängt begeistert an, mit allen vier Pfoten Milch zu treten, kommt zu ihm ins Bett ( ich bin ÜBERHAUPT nicht eifersüchtig) - und Herrchen weckt Frauchen sogar mitten in der Nacht, um ihre diese Tatsache stolz zu präsentieren. Am Montag bringt mich Stephan dann zu meinem Schreibworkshop. Er sitzt aus etlichen Wunden blutend neben mir - als ob ein Banküberfall schiefgelaufen wäre - aber ist total happy, dass sein Verlobungsgeschenk an mich (Termin 11.9.) so richtig eingeschlagen hat. Leider müssen jetzt beide bis Weihnachten Geduld haben ..

Mephi liegt immer noch in seinem Lieblingskörbchen - Katanka wird immer noch gejagt - aber dazwischen gibt er ihr Bussi und Köpfchen, was sie mit einem "Pfui gack" Gesichtsausdruck quittiert.


Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 19. August 2015, 13:18:33
Mah, soooo lieb - ich freue mich echt für euch ALLE  :8:  :69:

Deine Schilderungen sind ja zu  :24:
Schön, dass es scheinbar mehrere solche Männer gibt welche unsere Vierbeiner zum "schmelzen" bringen (wenn sogar die Nachtruhe gestört werden darf)  :111:
Also ist Mephisto ein "Männerkater"  :not speak: und du hast dir das richtige Verlobungsgeschenk ausgesucht - viiiiiel sinnvoller als alles andere und Katanka hat wieder einen Kumpel !!!!  :113:
Ein hübsches Paar deine zwei Süßen  :8: :8:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 19. August 2015, 13:47:07
na ganz ehrlich: frechheit!  :47: da suchst du dir ein geschenk aus und er nimmt es dir weg und kuschelt damit.  :icon_e_surprised: sowas geht gar nicht!
ich würde sofort eine 3. katze beantragen!  :icon_evil:

*duck und wegrenn*
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 09. September 2015, 11:32:40
Nach längerer Zeit wieder mal eine Statusmeldung von meinen beiden. Es wird gerauft, es wird gekreischt - und es wird viel geschmust (mit mir) und gefressen. Mephi bekam vor kurzem ein Schlingerschüsserl vorgesetzt, denn jetzt ist Schluss mit lustig. Der fällt schön langsam in die Kloucek Zielgruppe ("Mollig ist schön"). Er hat dann das Fressen seelenruhig mit beiden Vorderpfoten rausgezupft und meinte, er geht jetzt eine Weile in der Wohnung spazieren, damit die anderen Räume auch was davon haben. Also nach jedem Mal fressen Mephi geputzt...

Aus dem kleinen Körbchen ist er nun endgültig rausgewachsen - er sieht das aber anders. Eine seine neuen Passionen ist beim Wäscheaufhängen zu helfen und dann solange an der Wäsche zu hutschen, bis der ganze Windeltrockner umfällt... Katanka bewundert lieber die österr. Nationalelf.....

Mephi ist nun schon genau ein Vierteljahr bei mir! Mein verfrühtes Verlobungsgeschenk - denn übermorgen ist es so weit!

PS: ich bin gerade dabei, zu versuchen, eine Mephisto-Kolumne an eine Zeitung oder Zeitschrift zu verkaufen!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 09. September 2015, 12:49:11
Solltest nicht DU auf dem Hometrainer sitzen??  :laugh:

Freut mich, dass es euch allen gut geht. Kraulis an "meine" Katanka!

Alles Gute zur Verlobung!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 09. September 2015, 13:02:32
Wir sitzen manchmal gemeinsam auf dem Hometrainer - ich hab ihn extra von allen Kleidungsstücken befreit. Das hatte er noch NIE gesehen - als ich zum ersten Mal draufsass und radelte, war er total aufgeregt.

Danke für die guten Wünsche! Stephan kommt ja erst zu Weihnachten wieder nach Wien -und freut sich schon sehr auf die Katzen. Besonders hat es ihm das vierbeinige Milchtreten von Mephi zu allen passenden und unpassenden Gelegenheiten angetan..

Mephi hat schon eine Menge Vokabular intus - interessanterweise nur solches, das im engeren oder weiteren Sinn mit Nahrungsaufnahme zu tun hat. Wenn ich "Bapi!!" ruf, kommt der im Schuss herangeschossen, mich und Katanka niederrennend, damit er ja nix verpasst. Er ist auch am zärtlichsten, wenn Futter in Aussicht gestellt wird - kein Kratzen, kein Beissen..Beim Erkennen seines Namens ist er dagegen  immer noch nicht sattelfest...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 09. September 2015, 13:27:55
..... also am Hometrainer sitzt er ja schon mal - doch scheinbar am falschen Platz  :alas:
na dann versucht er es eben mal mit Streckübungen vom Hometrainer aus mit der Wäschespinne - vielleicht wirkt DAS  :24:

Danke für die Fotos - süße Miezen  :8: :8:

Gratuliere übrigens zur Verlobung am Samstag  :53: 
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 09. September 2015, 13:45:00
Dienstpersonal von Katanka und Mephi. Und zu Weihnachten versuchen wir das anspruchsvolle Fotoprojekt mit uns allen 4 mit dem Arbeitstitel "Die heilige Familie ist ein Klax dagegen".
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 29. September 2015, 09:00:10
Hallo Dienstpersonal von Mephisto!  :kacsint2:

Wie geht es dem hübschen Mephisto mit seiner Katanka?
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 17. November 2015, 11:04:13
Schon lange nichts mehr von Katanka und Mephi  :8: :8:  gehört  :be happy:  alles ok?
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 28. November 2015, 20:10:50
Ganz schlechtes Gewissen, weil so lange auf Tauchstation…. Uns geht es gut. Ich bin seit ein paar Wochen auf Burn out Reha und hab somit ziemlichen Stress. Die Katzis waren seeehr verwirrt, als bei Dosi plötzlich Aufbruchsstress in der Früh auftrat statt des gemütlichen 1. Frühstücks, dann nochmals Zusammenkuscheln, gefolgt vom 2. Frühstück….Auch mit dem nachmittäglichen Schönheitsschläfchen „menage a trois“ wurde es in den letzten 5 Wochen nichts…

Mephi wächst weiterhin in alle Richtungen. Glaubt aber nach wie vor, er hätte im kleinsten Körbchen Platz. Er schikaniert uns ganz schön, aber man gewöhnt sich an alles – das tägliche Gejage, das tägliche Gepfauche (von Katanka), die täglich verwüstete Küche, wenn es „Mephisto allein daheim“ gab…Er ist zwar immer noch wild und meine Hände schauen immer noch aus, als wäre ich in einen Raubtierkäfig gefallen (heute hatten wir beispielsweise eine kleine Diskussion: Mephi bürsten oder nicht, die er klar gewonnen hat…), aber dazwischen ist er sehr verschmust, läuft mir auf Schritt und Tritt nach, ist ständig im Weg …. Und hört nach wie vor nicht auf seinen Namen. Allerdings scheint er der fixen Überzeugung zu sein, dass er „WillstStangerln“ oder „HastHunger“ heisst…. Da kommt er wie der sprichwörtliche geölte Blitz geschossen. Geschossen kommt er auch, wenn ich die Mikrowelle aufdrehe. Denn: wenn es Hendl für das feline Pack gibt, kommt das immer für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, damit nicht zu kalt vom Kühlschrank. Logische Folgerung Mephis: alles, was aus der Mikrowelle kommt, gehört ihm….

Ich habe angefangen, die Kolumne über ihn zu schreiben – in „Ich-Form“ – hab auch mit der bulgarischen Katzenmama Iva Kontakt aufgenommen, damit ich Details von seiner frühesten Jugend erfahre, als er in Sofia auf der Strasse gefunden wurde, zu einer Pflegefamilie gekommen ist etc. Bin schon sehr neugierig.

Seine Sündenliste ist lang und breit gefächert. Unlängst komm ich in der Früh ins Wohnzimmer und denk, ich bin in einem Sägewerk: Mephi hat über Nacht so gut wie alle Möbel auf Kratzfestigkeit ausprobiert und ist offenbar zu dem Schluss gekommen, dass sich die Beine von meinem Tisch am besten eignen… Ein anderes Mal komm ich von einem Brunch zurück, konnte ein Semmerl nicht mehr und steckte es in die Tasche. Mephi machte eine gründliche Durchsuchung und ich fand zu meiner grossen Überraschung die Semmel fein säuberlich in sein Schüsserl umevakuiert….Zur Zeit wohnt er temporär in einem grossen Karton und da er nur sehr selten was zum Fressen kriegt (und dementsprechend unterernährt aussieht, wie die Bilder beweisen), hat er den auch schon angeknabbert…Weiters ist seine Hilfe im Haushalt sehr gefragt: ich hab ihn schon aus dem halboffenen Geschirrspüler rausgeholt (wo er nach vergammelten Brekkies suchte…), beim Bügeln hutscht er an der Wäsche, an den Besen gehängt lässt er sich durchs gesamte Vorzimmer schleifen. Vorzimmer sauber, dafür Mephi dreckig….Ach ja, und die Bordüre bei den Tapeten hat ihm offenbar nicht so toll gefallen.....

Dreimal hat er schon versucht auszubüxen – zweimal bei der Katzensitterin, einmal bei mir. Es ist immer höchste Vorsicht geboten, wenn man heimkommt, denn er ist sauschnell – und ausserdem hat er eine prächtige Tarnfarbe vor dunklem Hintergrund. Weit ist er aber nie gekommen….nur bis zum Treppengeländer. Schimpfen hat ihn nur peripher beeindruckt.

Zu Weihnachten kommt mein Stephan, der sich schon irre auf die zwei Katzen freut. Und Mephi wird selig sein, dass sich Herrchen mit Begeisterung kratzen lässt….

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 28. November 2015, 20:17:10
Mist, Bilder sind nicht mitgegangen - also nochmals...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 28. November 2015, 22:39:06
Auf einer Burnout-Reha im Stress sein.......  :eggs: Die treiben wohl den Teufel mit dem Beelzebub aus!  :24:

Aber man kennt das ja auch von Kuraufenthalten für die körperliche Gesundung. Da braucht man auch NACHHER 2 Wochen Urlaub.

Hab mich besonders über die Katanka-Fotos gefreut! Hallo Schildpattmausi!!! Das eine Bild ist lieb wo sie nebeneinander aus der Schüssel mampfen.

Wenn es nicht unhöflich wäre täte ich schreiben, dass Mephisto ziemlich blad geworden ist.  :24:  :24: Aber so denk ich es mir halt bloss!  :laugh:  :laugh:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Samymaus am 28. November 2015, 23:49:50
Betreffend Ausbüxerei, ich hab an der Wand bei der Eingangstür eine kleine batteriebetriebene Lampe mit Bewegungssensor angebracht. Somit geht immer gleich ein Lichtlein an, wenn ich die Tür ins dunkle Vorzimmer hinein öffne und ich kann sofort sehen, ob da ein Katzentier lauert, das ev. raus will.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 29. November 2015, 10:36:51
Danke für den Tipp mit dem Bewegungsmelder! Was ich jetzt mache, ist ein kleines Licht am Klo brennen lassen (auch in der Nacht, denn der Mephi plaziert sich immer so geistreich auf dem Boden, dass wir beide von Glück reden können, dass ich noch nie draufgestiegen oder über ihn geflogen bin), da seh ich zumindest die Silhouette, wenn sich Mephi in die Startlöcher begibt. Momentan macht er keine Anstalten, er lullt mich in Sicherheit ein, damit ich wieder schleissig werde und nicht prophylaktisch die Tasche vor den Türspalt halte…

Ach Andrea, der Mephi ist doch nicht blad! Wenn ich da meine Finger in seinen Pelz „reinbohrl“, erfühle ich mit viel Phantasie die Rippen! Was ich unlängst beim Reinbohrln gefunden habe, war eine Kralle der Katanka – die bleibt ihm nix schuldig….Mephi hat sich jetzt einen Winterpelz wachsen lassen, damit er bei 20 Grad in der Wohnung nicht friert…. Spass beiseite – er war schon mal blader, ein bissl schlanker ist er schon geworden. Wer wirklich gut im Futter ist, ist die Katanka. Sie hat nämlich den Ehrgeiz entwickelt, mit ihm bapimässig mitzuhalten und wenn man das Mäuschen hebt, ist da deutlich mehr Katanka da als vor ein paar Monaten. Wenn eine Katze krank ist oder trauert und deswegen nichts oder wenig frisst, sind die Ersatzreifen so schnell weg. Katanka hat ein paar Wochen nach Gismos Tod minimal gefressen und hat fast einen Dreiviertelkilo abgenommen…Jetzt hat sie nicht nur den ganzen Tag Unterhaltung, sondern auch jede Menge Bewegung, denn der Mephi jagt sie durch die ganze Wohnung. Ich hatte lange Zeit Angst, dass er ihr was tun würde oder dass sie zuviel Stress erlebt, aber wie sich auch die Tatjana überzeugen konnte, findet sie den Mephi manchmal ein bissl nervig, aber sie wirkt entspannt und scheint zufrieden. Früher ist sie mit Gismo nur von einem Kuschelplätzchen zum anderen gepilgert – jetzt ist da eine ganz andere Action drin, da gibt es kein unmotiviertes Herumlungern mehr (ausser Frauchen liegt auf der Couch vorm LCD – da befindet sich sofort 13kg akkumulierte Katze auf mir)!
Am einigsten sind sie, wenn es ums Fressen geht (da ist Mephi auch am sanftesten, wenn Futter in Aussicht ist). Da mampfen sie zufrieden Seite an Seite. Da Mephi gern Fleisch hat, kriegen sie jetzt einmal in der Woche (auf 2 Raten aufgeteilt) Hühnerfleisch, da sind sie dann eine Stunde mit Spielen beschäftigt (siehe Fotos). Und seit neuestem fressen beide mit der Pfote….ich freu mich schon immer aufs Katzenkino, wenn ich das Fleisch schneide (und parallel die beiden im 5-Sekunden-Takt wieder auf den Boden zurückbefördere, weil sie „helfen“ möchten)

Territorialkämpfe gibt es immer noch. Im Wohnzimmer sind sie gleichberechtigt. In der Küche geht es auch. ABER das Schlafzimmer. Der Zugereiste hat die Frechheit, Katanka von dort vertreiben zu wollen – das habe ich unterbunden. Seit Wochen wird Mephi rausgesperrt, denn Katanka hat die älteren Rechte und wird dezidiert nicht vertrieben  - irgendwann wird Mephi den Zusammenhang zwischen Rausgesperrtwerden und Garstig zu Katanka sein begreifen. Derzeit ist es noch nicht soweit. Aber er ist daran gewöhnt und arbeitet fleissig in der Wohnung, während wir nichtsahnend schlafen. Er muss ausserdem in einem früheren Leben mal ein Biber gewesen sein (siehe Bild vom Tischbein…). Katanka ihrerseits, die immer brav so lange g
ebüselt hat wie ich, unterzieht sich seit einiger Zeit einer Gismo-Metamorphose, dh gegen drei oder vier meint sie, sie ist ausgeschlafen und gibt Köpfchen, Bussi, fährt mir mit den Pfoten im Gesicht herum…Kaum hört Mephi natürlich, dass es im Sperrgebiet Action gibt, fängt er mit seiner hohen Babystimme zu miauen an (köstlich – wenn man ihn nur hört, aber nicht sieht, könnt man glauben, die Stimme gehört zu einem winzigen Babykater – und dann kommt so ein Apparat ums Eck..).

Der Apparat steht des öfteren auf dem LCD auf den Hinterpfoten 3 m über dem Boden, um die Tapete runterzuzupfen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der potschade Mephi das Gleichgewicht verliert, hinter den LCD rutscht und dort aufgrund seiner Masse steckenbleibt – und ich die Feuerwehr holen muss….



Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 02. Dezember 2015, 10:55:55
schön, dass du dich wieder gemeldet hast und es euch gut geht!

 :19: ma das sind ja böse mietzen!
spätestens bei dem tischbein würd ich ein ernstes wort mit unsren reden... aber die machen sowas zum glück überhaupt nicht.  :69: sogar das allererste spielmäuschen gibts noch - sogar inkl. schwanzi (also sicher im geheimversteck gebunkert).

Zitat
da befindet sich sofort 13kg akkumulierte Katze auf mir)!
boa... ich hab bei 3 katzen zugleich im arm grad mal 10 kg auf mir... beim letzten tierarztbesuch hab ich unsre tierärztin aufs gewicht angesprochen und die meinte, alle 3 wären ideal. gegen deine sind unsre "kleine kampfgelsen".   ;)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 02. Dezember 2015, 16:19:04
Bist sicher, dass das Katzen und keine Meerschweindln sind ???? ...lol.... 10kg wird der Mephi in absehbarer Zeit allein schaffen - er wirkt auf den Bildern seltsamerweise fetter als er in Wirklichkeit ist. Er ist extrem stämmig, aber nicht wirklich fett (ok, das Schlabberbäuchen hatte er schon bei der Lieferung am 10. Juni - dh er feiert bald halbjähriges Jubiläum im semidemolierten, trauten Heim - wie die Zeit vergeht!! Ich kann mich noch erinnern, wie aufgeregt ich war, als ihn Tatjana bei mir "aussetzte", er leicht verwirrt war und seinen Schwanz anpfauchte, weil er nicht sofort draufkam, dass dieser zu ihm gehörte... Ein bissl ein peinlicher Einstand - besonders weil Tatjana und ich fast Tränen weinten und Mephi gar nicht richtig dazukam, sich über diesen Schmach Gedanken zu machen, weil ihn ein Schildpatti, Typ "grantige, alte Jungfer" anbrummte und er ganz gern unsichtbar gewesen wäre...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 02. Dezember 2015, 16:42:51
Wir erinnern uns noch seeeehr gut, an die Zeit BEVOR Mephi bei euch eingezogen ist. Du hattest das bevorstehende Ereignis ja mal kurz  :24:  :24: im Forum erwähnt!

Wie es scheint, hast du dir den richtigen Kater ausgesucht. Er passt 100 pro zu euch!  :enjoying:

Bei der Gelegenheit gestehe ich auch gleich, dass ich mir umsonst Sorgen um Dein Schildpattmausi gemacht habe! Du passt gut auf sie auf. (Stichwort: angestammte ältere Rechte) :8:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 02. Dezember 2015, 16:57:00
Jaja, ich kann mich dunkel erinnern, dass ich den Einzug mal peripher erwähnt habe. Ist ja nix Aussergewöhnliches, dass ein Ost-Mephi-Mafioso mit leicht verbesserungswürdigen Manieren einzieht....

Ich passe sehr gut auf Katanka auf und es kracht schon mal, wenn Mephi meint, er ist jetzt der grosse Zampano...Wie bekannt, liebt er Wasser. Irgendwann ist er mal der Katanka nachgelaufen und ich hab die fast volle Giesskanne genommen und sie über ihn geleert. Lernprozess: strebt gegen Null. Er hat sich mal kurz geschüttelt, sogleich geputzt, weil er somit Spucke sparte, das Wasser sogar vom Boden aufgeschleckt (!!!) und jetzt wirft er jedes Mal die Giesskanne um, wenn er sie wo herumstehen sieht. Oder rührt mit der Pfote drin rum. Kommentar überflüssig.

Vorgestern hatte ich ihn aus dem Schlafzimmer rausgesperrt, aber die Katanka war unruhig, ich dachte, sie muss aufs Klo und machte die Tür auf, schlief dann aber ein. Im Halbschlaf bekam ich eine wilde Treibjagd mit, aber in der Früh büselten sie beide auf mir....Also schauen wir mal, ob das ansatzweise in Zukunft klappt. Herrchen vergeht fast vor Mitleid, dass das Verlobungskaterchen ausgesperrt wird - aber es steht ihm ja frei, die Nacht im Wohnzimmer samt Verlobungskaterchen zu verbringen (hat uU den Vorteil, weil näher an der Küche, sprich Mitternachtseinlagen - Stephan und Gismo haben das oft zelebriert - stehen an der Tagesordnung plus im Wohnzimmer ist es wärmer, weil ich dort tagsüber heize. ) Wir werden zu Weihnachten ergo uU ein Mädelzimmer und ein Bubenzimmer haben....Blöd ist nur, wenn die Mädels aufs Klo müssen und durch das Bubenterritorium müssen - das bringt dann die ganze Ordnung durcheinander, denn die Buben okkupieren uU während der Königstigerinnenpause das Mädlzimmer. Ich sehe schon, diese Apartheid wird sehr kompliziert......-:)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Teufel9999 am 04. Dezember 2015, 07:05:36
Hihi du hast definitiv den richtigen Kater bekommen  :be happy: Aber..... er wird immer fester - ich sags mal so. Aber sieh dir mal meine Katzen an, mit denen kannst den Boden aufwischen, weil die Bäuchleins schon fast am Boden hängen  :be happy: Dabei fressen die ja fast nix (außer den 3 kg Trockenfutter, wo ich extra für den "armen untergewichtigen" Hatschi ein Loch reingeschnitten habe)  :be happy: :be happy:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 04. Dezember 2015, 13:59:13
Mephilein ist eben ein Kompaktkater, Typ "Kloucekzielgruppe" (für alle, die da noch in Abrahams Wurschtkessel waren: das war schon vor Jahrzehnten das Bekleidungshaus für die Zielgruppe der etwas "Stärkeren" und ihr Slogan war "Mollig ist schön" - das ist übrigens auch das Motto aller 2- und 4-Beiner in meiner "Familie")! Und wenn Mephi mal Futter verweigert oder blöd damit in der ganzen Wohnung herumspielt (ihr habt keine Ahnung, wo ich die herumgeschossenen Hühnerfiletstückchen überall finde...), erinnere ich ihn an die vielen hungernden Katzis in Sofia. Seltsamerweise tangiert ihn das wenig. Undankbarer, egoistischer Migrant!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Dezember 2015, 13:21:01
Mephi war in den letzten Tagen nicht untätig. Er macht seine eigenen Weihnachtsvorbereitungen: wischt den staubigen LCD ab, hat aber nicht mit der Schwerkraft seines Allerwertesten gerechnet. Er hilft mir, Weihnachtsgeld zu sparen, indem er leckeren Karton frisst. Die Duschkabine gehört auch renoviert- Mephi hat schon mal damit angefangen. Frauchen hat auch den Müll nicht richtig getrennt - da kann ein echter Biokater nicht zusehen und muss das Ganze schön  säuberlich im Vorzimmer verteilen, damit Frauchen nicht den Überblick bei der Trennung verliert...

Am Mittwoch kommt das Herrli nach Wien, auf 10 Tage - der mag es eh so, gekratzt zu werden.. Frauchens Kratzer - die aussehen, als hätten Ausserirdische versucht, auf ihrer Hand zu landen - waren schon abgeheilt, da war Auffrischungsarbeit dringend notwendig. Auch schon erledigt.

Herrenlos herumstehende Giesskannen gehören ausgeleert und im Wohnzimmer herumgeschubst.

Ich sags Euch, es kostet viel Zeit und Energie, die Wohnung nach meinen Vorstellungen zu gestalten - aber Frauli scheint durchaus lernfähig und - willig zu sein. Ich hab ihr unlängst auch einen kleinen Mauerbrocken vor die Füsse gelegt, den ich auf einem meiner auf Futtersuche ausgerichteten Streifzüge durch die Wohnung gefunden habe. Ok, das ist ein bissl geschwindelt. Er lag nicht so einfach da. Ich musste ein bissl nachhelfen - ging aber ganz einfach. Frauli hat das aber nicht zu würdigen gewusst. Es war aber lustig, sie dabei zu beobachten, wie sie zu eruieren versuchte, wo das Teil herkam und ob ich uU angefangen hatte, mir einen Tunnel in die Freiheit zu graben. Na, bin ich blöd? Hier gibt's ständig All you can eat Buffets und unlängst bin ich vor meinem eigenen Spiegelbild erschrocken, weil ich glaubte, da kommt mir ein genmutierter Panther entgegen....

 
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Dezember 2015, 13:37:39
Das war die erste Erwähnung von Mephi im Nitra-Forum - im Herbst 2014. Update: seine Manieren haben sich nur marginal verbessert, er ist aber sehr verschmust geworden...Tja, und von "klein" ist auch keine Rede mehr...


Gato ist ein kleiner Kater, ca. 5 Monate alt. Er ist sehr eigenwillig und energisch. Manchmal läßt er es zu gestreichelt zu werden, doch oft passiert das nicht und er vergisst sich auch manchmal in seinem Benehmen. Dies muss man auf jeden Fall berücksichtigen, wenn man den ohne jegliche Zweifel wunderschönen Kater aussucht – seine Manieren sind also nicht die besten oder zumindest ist das zur Zeit nicht der Fall

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Dezember 2015, 18:08:49
Mein Ex hatte ja der Katanka eine schöne Hängematte in luftiger Höhe eingerichtet, von wo aus sie allles genau beobachten kann. Mephi war mal zu Besuch oben, hat aber selbst gemerkt, dass die Hängematte nicht für Kater seines Kalibers gedacht sind. Somit ist das ein Exil für mein Mädchen. Aber gestern war eine liebe, junge Freundin von mir da, Katzenliebhaberin par excellence. Nachdem sie versuchte, Mephi "High Five" beizubringen, aber nur gekratzt wurde, widmete sie sich der Katanka auf ihrem Hochsitz (dort oben war bis dato nur die Putzfrau) Katanka war seeehr überrascht, hat die Streicheleinheiten dann aber sehr genossen und ist richtig lästig mit "Kopfistossen" geworden.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 19. Dezember 2015, 18:58:43
Miau,

Kopfi stoss ist toll, nicht lästig!

Boni
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 19. Dezember 2015, 19:11:04
Kopfistoss ist toll, ausser man macht es zu inopportunen Zeiten, zB wenn Frauli versucht, sich die Kontaktlinsen reinzugeben, oder Mascara/Lidstrich aufzutragen...Und Klein-Katanka macht das im Stakkato und neuerdings auch um 1h in der Früh, wenn die Dame meint, sie ist jetzt ausgeschlafen....Mephi ist vorhersehbarer, er macht es nur, wenn Fressen naht und Frauli nicht schnell genug ist...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 22. Dezember 2015, 15:39:21
INBETRIEBNAHME EINER NEUEN CHARTREUX

Gebrauchsanweisung

***


 


 
 
 
Der Hersteller gratuliert Ihnen zum Kauf einer Chartreux. Sie haben sich für ein hervorragendes Produkt unserer Erfolgs-Serie Katz-o-mat entschieden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Um Ihnen eine möglichst problemlose und lang dauernde Nutzung garantieren zu können, sollten Sie die Bedienungsanleitung gründlich lesen und sich mit den einzelnen Funktionen vertraut machen.
 

Sie können Ihr neues Gerät zu Hause und im Garten verwenden.

Es eignet sich:
- als Hausfreund oder Partner-Ersatz
- als Wellness-Garant für Workaholiker
- als Lifestyle-Inventar fürs moderne Heim
- als Alternative zur herkömmlichen Unterhaltungselektronik
- als Verschleiß-Beschleuniger neuer Polstermöbel
- als Designer unkonventioneller Wohnungsdekorationen
- als Vorkoster und Tester fraglicher Fleischprodukte
- als Garten-Wichtel beim Umgraben und Düngen der Beete
- als Killer lästiger Nagetiere
 

1. Vorsicht beim Öffnen:
Das Paket nicht schütteln oder stürzen!
Bei fehlerhafter Öffnung besteht Verletzungsgefahr. Zur Sicherheit sollten Sie Desinfektionsmittel und Verbandszeug bereithalten.

Der Katz-o-mat verfügt über die Fähigkeit, sich ohne Fernsteuerung selbständig zu bewegen. Zusätzliche elektronische Impulse über die "Fernsteuerung F" sind nur bei etwaigem Ausfall der Selbststeuerungs-Automatik erforderlich.
Das Gerät ist an der Unterseite B mit vier veränderlichen, digital gesteuerten Standstützen P1-P4 ausgestattet, welche sich bei Erschütterung mittels scharfkantiger Haken selbsttätig verlängern.

Entfernen Sie also vorsichtig das Verpackungsmaterial , und warten Sie den ersten eigenen Signalton des Geräts ab. Danach in eines der beiden, seitlich von "Kopfteil K" angebrachten Mikrophone O1 und O2 sprechen. Dämpfen Sie dabei Ihre Stimme und vermeiden Sie Störgeräusche jeglicher Art.
 

2. Beachten Sie:
Der Katz-o-mat kann über eigene Signaltöne mit Ihnen kommunizieren, siehe "Lautsprecherteil L". Zwei unabhängig von einander arbeitende Bewegungsmodule, welche sich im Inneren von "Gehäuse K" befinden, sorgen für unkalkulierbare Eigendynamik. Belassen Sie das Gerät also dort, wo Sie es aus dem Paket geholt haben. Stellen Sie es an einem übersichtlichen Platz Ihrer Wohnung auf. Andernfalls könnte sich der Katz-o-mat durch selbständiges Verschwinden einer raschen Inbetriebnahme entziehen.
 

3. Beginnen Sie mit der Testphase.
Alle Türen und Fenster verriegeln, Teppiche einrollen. Bei Bedarf Balkon, Zimmerpalme, Gummibaum, Stehlampen und Kronleuchter sichern, Computer herunterfahren und Herdplatten abstellen. Türen von Kleiderschrank, Waschmaschine, Mikrowelle und Backofen schließen. Porzellanfiguren und Blumenvasen entfernen, Sofa und Stühle verhüllen und Gardinen verknoten.
Vorsorglich eine Schale mit geruchsbindendem und feuchtigkeitspeicherndem "Katz-o-mat"-Granulat bereitstellen, siehe "Zubehör", sowie geeignete Energiespender der "Empfehlungsliste" und eine Taschenlampe.
Weitere Veränderungen in Ihrer Wohnung können nach der Testphase erforderlich werden. Für etwaige Folgeschäden haftet der Hersteller nicht.
 

4. Falls sich die Automatik des Gerätes nicht von selbst einschaltet, können Sie es mit der "Fernsteuerung F" starten.
Vorher den "Batteriefachdeckel" auf der rechten Seite abziehen und geeignete Batterien in "Teil C" einlegen. Damit lässt sich der Katz-o-mat in 5 Sek. von 0 auf 15 km/h beschleunigen. Wenn Sie mehr Zeit benötigen, oder die Startgeschwindigkeit zu niedrig ist, benützen Sie den beiliegenden akustischen Antriebs-Beschleuniger, siehe "Zubehör".

Sollten Sie mit unserem Antriebs-Beschleuniger nicht das gewünschte Tempo erreichen, versuchen Sie es mit einem herkömmlichen Bewegungs-Initiator. Geeignet sind z.B. Tennisbälle, Weihnachtsglöckchen und Klorollen.
 

5. Bewegt sich jedoch das Gerät selbständig, speichern Sie vorsorglich den letzten Bewegungsablauf, siehe "Display D" der Fernsteuerung. Den Steuerungs-Modus können Sie abschalten, wenn die Automatik zu arbeiten beginnt und selbsttätige Bewegungen festzustellen sind. Sorgfältig den Fortbewegungsmodus kontrollieren und gegebenenfalls den Bewegungs-Radius verkleinern.

Die "Antenne S" , welche am hinteren Ende, über "Klappe H", angeschraubt ist, sollte möglichst senkrecht nach oben zeigen. Am Winkel der Antenne lässt sich die tatsächliche Nutzungs-Effizienz des Gerätes messen, siehe integrierter "Receiver R" im Kopfteil.
 

6. Kontrollieren Sie die Motorgeräusche. Nur eine gleich bleibende Drehzahl garantiert problemlose Handhabung. Bei Absinken der Drehzahl erneut die Fernsteuerung benützen.
 

7. Versuchen Sie, die Drehzahl des Motors ohne Fernsteuerung über das Mikrophon und das "Touch-Pad T" an der Oberseite des Gerätes zu regeln. Sprechen Sie leise und langsam. Achten Sie vor allem auf hohe Stimmlage.
Wirkungsvoll sind sanfte Berührungen des Touch-Pads. Wenn die graue Membran H an der Unterseite des Kopfteils zu vibrieren beginnt, werden Stimme und Berührungen als angenehm empfunden, vgl. "Receiver R". Sie können dann die Fernsteuerung abschalten.
 

8. Achten Sie auf regelmäßige Energiezufuhr. Diese lässt sich über eine, sich selbst öffnende und schließende, elastische "Buchse M" im "Kopfteil K" regeln. Hartes und großes Material kann von zwei Reihen spitzer "Nägel Z1 und Z2", die in "M" integriert sind und wie eine Zange arbeiten, bedarfsgerecht zerstückelt werden. Dabei stets den Umfang von "Adapter W" im "Teil B" kontrollieren.
Das Entstehen von Verbrennungs-Gasen ist normal.
Nur Markenware verwenden. Bitte beachten Sie unsere Liste der empfohlenen Produkte.

Verbrennungsschlacken, die sich im Inneren des Gerätes bilden und aus "Loch A" der "Klappe H" entweichen, sind regelmäßig zu entsorgen. Verwenden Sie hierfür geeignete Auffang-Schalen mit Granulat, siehe 3. Benützen Sie unseren praktischen "Remover E".
 

9. Der Katz-o-mat muss weder bei Inbetriebnahme noch später gereinigt werden, da sich seine Oberfläche in der Regel von selbst erneuert. Gelegentliche Abwürfe von haarigen Teilchen aus der Außenschicht sind normal und haben keinen negativen Einfluss auf das Produkt. Bisher ist keinerlei Beeinträchtigung der Qualität festgestellt worden.
Zur Beschleunigung des Teilchenaustausches können Sie Kamm und Bürste verwenden.
Die hierdurch erforderliche Reinigung des Aktionsfelds muss vom Käufer selbst durchgeführt werden. Sie ist nicht erstattungsfähig.
 

10. Für Schäden, die der Katz-o-mat verursacht, übernimmt der Hersteller keine Haftung.

Beachten Sie: nur regelmäßige Wartung garantiert hohe Haltbarkeit.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Sakia am 25. Dezember 2015, 10:46:55
Damit sollte jeder Neuling den katz-o-mat bedienen können
(super geschrieben)    :happy fourth: :laugh:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Renate058 am 25. Dezember 2015, 14:34:49
 :laugh:   :laugh:   :laugh:   :alas:   :alas:   :alas:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 04. Januar 2016, 15:40:20
Ah, will mich nicht mit fremden Federn schmücken (obwohl ich natürlich auch genial schreiben kann....lach) - das ist von einer Kartäuserseite rüberkopiert...

Silvester ist überstanden. Beide Katzis waren total cool. Mephi ist am Fenster gesessen und hat zugeschaut - Katanka ist auch geeicht, weil Frauli immer so laut niesst...Das war eine wichtige Erfahrung zu wissen, dass sie nicht verstört sind, denn nächstes Jahr werde ich vermutlich Weihnachten und Silvester in Deutschland verbringen, weil Herrli nicht genug Urlaubstage hat.

Stichwort Herrli: meine Katzen lieben Stephan über alles; Mephi ist überglücklich, einen Kumpel zu haben, den er beissen und kratzen kann... Gestern, als ich allein vom Flughafen zurückkam, ist er lang im Vorzimmer gesessen und hat gewartet. In der Früh ist er, ohne mich eines Blickes, eines Bisses oder zumindest eines klitzekleinen Kratzers zu würdigen, an mir vorbeimarschiert, zur Stephanseite des Betts und hat geschaut, ob Herrli sich dort vielleicht hinterfotzigerweise versteckt hat. Herrli ist ja nicht so klein und schmächtig, das muss doch zu finden sein.... Und aufs Klo muss er jetzt auch allein gehen - wo er doch immer mit Herrli gemeinsam pinkeln war (ein Bild für Götter ...)

Auch Katanka mag ihn sehr - die ja  absolut keine Männerkatze ist und sich drei Stunden versteckt, wenn ein Mann die Wohnung betritt (und sei es nur der Installateur). Sie hat nicht vergessen, wie er sie getröstet hat, als sie im Mai schwer depressiv um Gismo getrauert  hat.

Ich weiss nicht, möglicherweise gibt es in Bulgarien keinen Schnee - aber Mephi hat definitiv heute seinen ersten Schnee gesehen. Ist am Fenster gesessen und hat aufgeregt die vielen, kleinen, weissen Vogi angeschnattert. Also Fenster auf und Mephi mit Schnee eingerieben. Hat ihm gefallen - hat sogar gekostet....

Katanka wohnt unterdessen temporär im Blumentopf...

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 18. Januar 2016, 19:11:11
Komm leider erst jetzt zum antworten.... Das erste foto mit deinem schatz ist ja genial ;) so fühl ich mich auch immer. Bissi erdrückt, atmen ist anstrengend, die füsse so schwer... Looool
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Januar 2016, 21:05:27
Das erste Bild mit dem Herrli wurde am Heiligen Abend aufgenommen. Sozusagen als Alternativprogramm zu Christi Geburt: der Stephan liegt manierlich wie im Sarg da...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 18. Januar 2016, 21:27:32
An "aufgebahrt wie im Sarg" hab ich auch sofort gedacht. Wollte es aber nicht schreiben.......
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Januar 2016, 21:49:39
Zuerst hat er geraunzt, weil ihm kalt war - nach einer halben Stunde war er wie in der Sauna, aber er hat sich nicht getraut, sich zu rühren, um "die Kätzchen nicht zu stören".Überraschenderweise hat er keine Skrupel, MICH in der Nacht zu stören, wenn er mich aufgeregt aufweckt und begeistert verkündet "Guck, der Mephi tut schon eine Viertelstunde Milchtreten auf mir - ich glaub, der mag mich!" (unter Umständen deswegen, weil dem Stephan beim Essen üblicherweise so viel runterfällt, dass der Mephi glaubt, er ist im Schlaraffenland - bei uns kann man im wahrsten Sinne des Wortes "vom Boden essen", weil wir alle miteinand potschad sind - die Vierbeiner stehen den Zweibeinern um nichts nach!)
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Januar 2016, 15:57:44
Heute melde ich mich mal zu Wort, weil es Frauli gar nicht gut geht. Zu Mittag - ich und die alte Schildpatt- Jungfer waren gerade damit beschäftigt, das Hendl , das wir heute bekommen habe, so richtig tot zu machen, indem wir es durch die ganze Wohnung werfen - bekommt Fraui einen Anruf. Sie war ganz komisch, hat kaum ein Wort gesagt - so kennen wir das Frauli gar nicht - und hat dann die Wand angestarrt. Als ich mich dann zu ihr gekuschelt habe, war ich plötzlich ganz nass. Nicht wie das Wasser von der Spritzpistole, der Giesskanne oder, aus dem Klo - das kenne ich ja. Ganz salzig war das. Sie hat dann den anderen Zweibeiner angerufen, der ab und zu hier rumeiert und hat ihm erzählt, dass ihre beste Freundin im Sterben liegt. Die Rosi. Kann mich erinnern, die war mal da, um mich zu begutachten und ich hab mich ausnahmsweise gut benommen, hab mich auf ihre Füsse gelegt - bin nun mal ein Fussfetischist - schön gross waren die, mindestens 42. Und dann hat sie sich vor mir gefurchten  (mir muss ja ein ordentlicher Ruf voraneilen!) und sich nicht getraut, die Füsse wegzuziehen. Damit sie weiss, wovor sie sich fürchtet, hab ich sie ein bissl in die Zehen gebissen.. Diese Rosi ist im Spital. Krebs im Endstadium - was auch immer das heissen mag. Chemo wurde abgesetzt und sie geht am Freitag nach Hause, um dort zu sterben. Frauli ist urtraurig. Hat sogar das heutige Badminton abgesagt - dabei haben wir uns gedacht, dass wir uns darauf verlassen können, dass sie jetzt jeden Mittwoch Nachmittag durch Abwesenheit glänzt und wir sturmfreie Bude haben. Frauli hat gesagt, sie geht in die Kirche beten, obwohl sie grobe Textschwächen beim Vaterunser hat. Ich muss schon sagen, es ist einerseits angenehm, wenn das Frauli mal nicht ständig den Schlapfn offen hat und mir und der Zicke erklärt, was wir alles nicht dürfen - aber soooo ruhig ist auch wieder unheimlich. Ich werde sie gleich ein bissl kratzen und beissen, damit sie auf andere Gedanken kommt....

LG
Mephilein
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 20. Januar 2016, 17:45:06
fühl dich gedrückt...  es ist so eine sch... krankheit.  :(
ich wünsch dir alles gute und viel kraft!
lass dich von deinen beiden katzen ein bissl trösten... katzenfell saugt tränen super gut auf.
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 20. Januar 2016, 17:54:59
@Namikwa: Tut mir so leid für deine Freundin und für dich!
Krebs ist echt eine grindige Krankheit. In meinem erweiterten Bekanntenkreis ist im Herbst ein junger Mann und Zwillingspapa kurz vor seinem 22.Geburtstag dran gestorben und am 24.12. eine 58jährige Frau. Beide hatten jahrelang immer wieder Chemotherapien und die Frau auch etliche schwere OP's.

@Mephisto: Pass auf wie du über KATANKA sprichst!!!! Ich kenne sie persönlich und mag sie gern. DU bist in IHR Reich eingezogen, vergiss das nicht und benimm dich ihr gegenüber!!!!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Januar 2016, 19:44:43
Danke für Eure Anteilnahme - ich bin wirklich total neben der Kapp.. Rosi wurde im September 2014 mit Brustkrebs diagnostiziert; Chemo, brusterhaltende OP und Bestrahlungen. Im September 2015 galt sie als geheilt, fing wieder zu arbeiten an. Zwei Wochen später sieht sie doppelt - zig Tests. Ende vom Lied: Krebszellen im Hirn (es wurde aber betont, dass diese gut behandelbar, weil keine Metastasen sind) Also wieder Chemo. Nach Weihnachten plötzlich Nervenentzündung, kann kaum mehr gehen. Unterbrechung der Chemo. Kommt ins Spital. Lungenentzündung wird diagnostiziert. Sie kollabiert. Zig Tests. Ist so schwach, dass sie nicht mal mehr eine SMS tippen kann. Heute ruft sie an, ist kaum zu verstehen, sagt, dass sie nur mehr kurz hat, alle Systeme in ihrem Körper brechen zusammen. Sie hat die Chemo abgebrochen, es ist nichts mehr zu machen, sie geht am Freitag heim.

Ich gehe morgen zu ihr ins AKH, weil ich am Freitag nach Deutschland fahr. Stephan hofft, dass er sie noch sieht, wenn er am 19. Februar kommt - ich bezweifle das. Ich hoffe, sie muss nicht lange leiden..

Sie hat vier Kindern, die jüngste ein 15-jähriges Mädl mit Down-Syndrom...

Erst vor ein paar Tagen hab ich zu Stephan gesagt "Momentan läuft alles prächtig; das ist suspekt. Da kommt demnächst was.". Ich habe mich leider nicht geirrt...

Wir sind genau gleich alt, am selben Tag Geburtstag. Jahrgang 1962. Da bekommt man schon Angst - und wird plötzlich sehr dankbar, weil so eine Sache vieles relativiert.

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 20. Januar 2016, 20:01:00
Mephi an Katzenmama:
immer bin ich der Böse!!! Es stimmt schon, ich sorge dafür, dass Katankas Kreislauf in Schwung kommt - uj, kann das Mädl rasch rennen. Da komm ich ja nicht mal mit dem Schauen mit (mit dem Denken schon überhaupt nicht - naja, wie sagt das Frauerl immer: schöne Männer sind nicht klug - ausser George Clooney - keine Ahnung, wer das ist - an der Wand hängt nur ein Poster von diesem Dr. House, an dem Frauli ein bissl einen Narren gefressen hat - Spätpubertät halt! Wär schon Zeit, dass sie den entsorgt und ein Foto von meiner Pracht und Herrlichkeit aufhängt - aber nein, da hängen ausser Dr. House lauter tote Katzen: eine Bunte, ein roter Einäugiger...)

Also es ist so: es macht einfach Spass, Katanka zu jagen - aber sie ist so eine richtige Dramaqueen - genau wie das Frauli!Ausserdem neigt sie von der ganzen Stangerlfresserei zu Hüftgold - als gertenschlanker Fast-Reinrassiger darf mir natürlich solche Bemerkungen erlauben. Keine Spur von Glashaus... Also: Ich bin noch meterweit entfernt und sie kreischt und pfaucht, als würde ich sie massakrieren. Und was macht das Frauli, die das Ganze nur akustisch mitkriegt. Schreit "Mephi NEIN!!!!!" und schon kommt eine Ladung Wasser. Ist ungeheuer praktisch, weil man sich so leichter putzen kann und Spucke spart. Unlängst wurde Katanka aber in flagranti erwischt - als sie sich zwischen mich und mein Schüsserl gestellt hat (obwohl sie ein eigenes hat) und mich nicht ranliess. Dann rannte sie fort, ich hinten nach, denn da kann ich natürlich nicht widerstehen - kreisch, pfauch - na, ratet mal, mit wem wieder geschimpft wurde.." MEPHI NEIN!!!"

Die zwei Weiber sind manchmal schon seltsam. Igeln sich im Schlafzimmer ein und sperren mich, den Herrn des Hauses, die Krönung der Schöpfung raus. Aber ich habe meinen Stolz und miaue nicht - sondern zieh mich in das Körbchen in luftiger Höhe zurück (wo ich noch ab und zu rote Federn von meinem Vorgänger finde, um den Frauli noch heute weint, obwohl sie doch mich hat - Menschenlogik...) - Bapi ist in der Küche, gehört alles MIR. Und die Frauenzimmer sollen in ihrem Zimmer bleiben. Ich WILL da ohnehin nicht rein. Im Vorzimmer und in der Küche kann man ohnehin viel mehr anstellen: Müll verteilen, Badematte in ihre Einzelteile zerlegen, mit Lockenwicklern und Mascara spielen, die Duschkabine abbauen und Lurch darunter suchen etc.

Heute, als das Frauli so traurig war, was hat die alte Jungfer gemacht? Nada. Niente. Ist auf ihrem blöden gelben Polster liegengeblieben, den sie nur gnadenhalber manchmal mit dem Herrli teilt. Und wer musste sich ums Frauli kümmern? Ich, der Zuagraste natürlich...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 25. Januar 2016, 05:22:33
https://web.facebook.com/photo.php?fbid=388531294675972&set=a.133330756862695.1073741826.100005573142939&type=3&theater

Roswitha hat gestern den Kampf gegen den Krebs verloren. Bin todtraurig...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 25. Januar 2016, 08:16:53
Mein herzliches Beileid! Roswitha wirkt auf dem Foto sehr sympathisch, fröhlich und aufgeschlossen!
Konntest sie am Do wie geplant noch besuchen?
Mein tiefes Mitgefühl gilt besonders ihren Angehörigen!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Renate058 am 25. Januar 2016, 09:29:06
Das tut mir sehr leid mit Roswitha, schrecklich, herzliches Beileid  ;(
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 25. Januar 2016, 09:33:44
Liebe Andrea,
danke für Deine Beileidswünsche. Ich bin total fassungslos, weil ich es nicht so schnell erwartet habe. Ich war genau vor zwei Wochen bei ihr, da ist es ihr nicht super gegangen,weil sie durch die Medikamente (oder wars der Krebs) Gelenksentzündungen hatte und kaum gehen konnte, aber sie war munter und lustig; ihre ganze Familie war da und ich hätte nie und nimmer gedacht, dass das das letzte Mal war, dass ich sie gesehen habe.. Sie kam am 11. ins Spital, wegen Chemo, da diagnostiziere man eine Lungenentzündung und musste die erst abheilen lassen. Und plötzlich hat ihr Körper versagt. Sie ist kollabiert, konnte kaum mehr sprechen - und hat mir letzten Mittwoch gesagt, dass die Ärzte nichts mehr machen können und sie am Freitag nach Hause wolle, um noch vieles zu organisieren. Ich versprach, am Donnerstag Nachmittag zu kommen - Do Mittag ruft Rosi mich dann an und sagt, dass sie schon am Nachmittag heimdarf, also ich nicht mehr kommen brauch - und ich wollte mich nicht aufdrängen, am Abend zu kommen, denn sie war sicher erschöpft und von der Familie in Anspruch genommen. Ich hab ihr aber scherzhaft gesagt "Ich seh Dich nach Deutschland - und Stephan kommt am 19. - der will Dich auch noch sehen, halt durch" und sie hatte wie selbstverständlich "Ja, ja, keine Sorge" gesagt und hat am Donnerstag auch recht gut geklungen. Am Freitag hab ich ihr von unterwegs gesimst, da kam die Antwort, dass es ihr gut gehe. Am Sonntag und Montag bekam ich auf mein SMS keine Antwort - was mich auch nicht sehr irritierte, weil ich wusste, die Hirnmetastasen hatten sich auf die Augen geschlagen und ich hatte selbst geschrieben "brauchst nicht antworten; will nur, dass Du weisst, dass wir an Dich denken.." Gestern schickte mir meine Katzensitterin Helga um 15h ein SMS, dass ihr Ex Robert die Nacht zuvor an Krebs gestorben war. Ich überfliege es nur kurz und lies zunächst statt "Robert" "Roswitha". Bin dann erleichtert...Drei Stunden später kommt noch ein SMS von der Helga, dass sie gerade (vermutlich von einer Arbeitskollegin, die eine Verwandte der Rosi ist) erfahren hat, dass Rosi ebenfalls verstorben ist. Ich war wie vom Blitz getroffen. Aber andrerseits bin ich froh, dass sie es überstanden hat. Aber man hat sie 1.5 Jahre gequält - mit Chemo, Bestrahlung, OP - ihr immer wieder explizit gesagt, dass sie geheilt ist. Das Bild wurde in unserem Lieblingsrestaurant im Juni aufgenommen - da waren ihre Haare wieder nachgewachsen  - aber ganz weiss. Sie war so hoffnungsvoll - zwei ihrer Kinder heiraten dieses Jahr - und sie war so ein Familienmensch! Ich werde es ihr nie vergessen, als sie mich im Mai vom Flughafen abgeholt hat, als ich von Deutschland kam und der Gismo gestorben war - und ich nur ein heulendes Häufchen Elend war. Ich werde nicht vergessen, wie sie mich nach meinem Unfall in Portugal von Schwechat abgeholt hat und die halbe Nacht mit mir im Böhler gewartet hat, bis ich eingewiesen wurde. Sie war meine engste Freundin und ich fühle im Moment ein grosse Leere in mir. Bin nur heilfroh, dass ich - wie bei Gismos Ableben - nicht allein, sondern beim Stephan bin, der kaum zu was anderem kommt als mich zu trösten...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 25. Januar 2016, 09:34:35
Ich danke auch Dir, Renate!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Renate058 am 25. Januar 2016, 09:38:13
Fühl dich fest umarmt !
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: nuffl am 28. Januar 2016, 15:39:21
ach nein... es tut mir sehr sehr leid!
immerhin hat sie jetzt keine schmerzen mehr.
für die familie und freunde natürlich furchtbar!

ich wünsch dir und ihrer familie viel kraft!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 10. Februar 2016, 09:53:08
Nachdem ich letzten Sonntag bei Katzenmama war und einen gründlichen Lokalaugenschein unternommen habe, komme ich wiederum zu der uU etwas perversen Überzeugung, dass mir mit braven Katzis viiiiiel zu langweilig wäre und makellose, kratzerfreie Hände und Beine komplett uncool sind. Offenbar gab es da ansatzweise eine Gedankenübertragung zu meinen beiden, denn sie haben sich sofort ins Zeug gelegt....Frauli soll ja um Himmels Willen nicht fad sein..das können sie nicht verantworten!

Katanka hat gestern vor meinen Augen ohne jegliche Gewissensbisse angefangen, die Stehlampe abzumontieren. Sowas muss Mephi natürlich sofort toppen. Als ich heimkam, waren in der ganzen Wohnung Staubzuckerspuren - keine Ahnung, woher... Vorgestern war Mephi von oben bis unten voller Joghurt - obwohl ich meines Wissens keine offene herumstehen hatte...

Beim Hofer hatte ich den beiden eine Raschelhütte gekauft - es kam, wie es kommen musste - Mephi warf einen geringschätzigen Blick drauf und verzog sich in seinen, schon sehr in Mitleidenschaft gezogenen Karton (der mitunter auch als Zwischenmahlzeit herhalten muss, wenn der Herr knapp vorm Hungertod steht). Also wanderte die Raschelhütte sofort zur Andrea...

Gepfaucht, gejagt und gekreischt wird zwar noch jeden Tag - aber manchmal kommen die beiden einander auch näher. Die grosse Liebe wird es allerdings nie werden. Aber Katanka hatte noch nie so einen Zuschau-Stress wie jetzt...
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 10. Februar 2016, 09:59:34
Katanka als Fensterkatzi ist so süß!  :8:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Februar 2016, 10:44:09
Wir sind alle drei schon sehr aufgeregt, denn morgen kommt das Herrli - die Vierbeiner schöpfen schon ein bissl Verdacht, weil Frauli aufräumt und putzt - das kann nur eine von zwei Sachen bedeuten: entweder sie vertschüsst sich wieder und Tante Helga kommt - oder ihre 120 kg geballte germanische Erotik (Eigendefinition des Herrn!) ist im Anflug. (heisst im Endeffekt beides, denn am Montag fahren wir an den Weissensee und da soll es nicht ausschauen , als sei ein Meteorit notgelandet) Das Vorzimmer war in romantisches, düsteres Licht getaucht - aber nicht aus Vorfreude aufs Herrli, sondern weil zwei Birnen kaputt waren. Also klettert Frauli auf die Leiter (was ihr Herrli untersagt hat, weil Leiter alt und morsch und Frauli kein Fliegengewicht= keine gute Kombination...- aber Frauli macht es trotzdem...). Und was sieht sie, als sie oben herumbalanciert. Einen kleinen Klettermaxi . Ich glaub, ich bin im falschen Film. Gismo war nämlich der Gipfelstürmer (und Katanka hat es ihm nachgemacht) -nur rauf geht's leichter und wenn man dann ein bissi feline Höhenangst hat, sitzt man oben und plärrt nach der Mama. Schön langsam glaub ich wirklich, dass Mephi aus dem Jenseits eingeschult wird ( wollte nicht sagen "aus der Hölle").. .. Er hat zwar nicht geplärrt, aber Höchsthaltungsnoten hätte er auch nicht bekommen. Frauli hat ihn dann gerettet, worauf er sie aus lauter Dankbarkeit gekratzt und gebissen hat . Mephi eben... Machen das Eure Katzen auch - auf Leitern klettern? Oder ist diese Verhaltensoriginalität womöglich die Corporate Identity dieses Haushalts??
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: puppipuhaly am 18. Februar 2016, 11:11:42
Oh ja, das kennen wir - nur unsere Leiter ist nicht so hübsch wie eure :alas:
(http://up.picr.de/24625550vw.jpg)

Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Katzenmama am 18. Februar 2016, 11:21:02
Puha zeig mal deine Kletterfotos auf eurer Markise her!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: Namikwa am 18. Februar 2016, 11:34:02
Ha, die hab ich selbst gestrichen, als ich Ende des letzten Jahrhunderts meine blaue Phase hatte (nachher war dann der halbe Vorzimmerboden unbeabsichtigt blau - versuchte ich mit Nagellackentferner zu entfernen - da ging dann gleich  die oberste Schicht des Belags mit...) - das ist eine uralte Holzleiter von meinem Opa, die dringend entsorgt und ersetzt gehört.. mein Ex war ein Leichtgewicht (und hatte dazu nur einen Haxen), dh er ist beim Streichen und Renovieren da oben herumgeklettert wie ein Trapezkünstler (nur peripher gestört von Gismo, der schauen und helfen wollte. was natürlich die Causa erschwert hat: ein einäugiger, potschade Kater und ein einhaxertes Mannsbild..) Aber der Stephan ist eben ein anderes Kaliber und der war vor kurzem etwas nervös, als er den Auftrag bekam, Vorhänge runterzuholen..

Übrigens, Puppy, hat Dir Andrea von den Attica-Stangerln eine Kostprobe gegeben? Meine sind total narrisch danach - und sie riechen auch bedeutend besser als die meisten anderen.Stephan hat letzten Sommer in Kärnten begeistert Katzensnacks gekaut, als er gelesen hat, dass da mehr Eiweiss drin ist als in den Shakes (er ist Bodybuilder) - und sie schmeckten wirklich nicht schlecht!
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: puppipuhaly am 18. Februar 2016, 11:56:12
Ja, wir haben Kostproben mitbekommen, aber leider mag niemand was davon  :nervous: - ich hab so komische Katzen, die alle neben der vollen Schüssel verhungern :wonder: :eggs:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 23. Februar 2016, 10:54:48
Zwei stattliche Miezen hast du da wirklich :8: :8: schön das sie sich mögen, immerhin suchen sie sich scheinbar ziemlich oft gemeinsame Plätzchen aus  :kacsint2:

Mephi auf der Leiter, so süß! Ein kleiner Künstler  :8:
Titel: Re: Mephisto ist angekommen!
Beitrag von: MonikaE am 05. Oktober 2016, 14:46:32
.....schon lange nichts von euch gehört  ?( wie geht es Mephi und seine Mitbewohnern  :8: :8:  :clap: