Animalhope - Tierhilfe Nitra - F O R U M

Hunde-Forum => Endlich daheim => Thema gestartet von: Rebekka am 21. März 2019, 12:13:27

Titel: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 21. März 2019, 12:13:27
Hallo ihr,  :103:

wir eröffnen nun mal einen neuen Thread, wie angekündigt.

Es geht den Burschen und dem Mädel sehr gut! Hobbes hatte sich ja sehr schnell eingelebt und ihm war klar, dass er seine Köfferchen hier nicht mehr zurück einpacken würde. Er blieb. Ihm war es klar, meinen Freunden war es klar, ich wollte Pflegestelle sein und anderen Pfoten die Möglichkeit geben... doch Hobbes kam und schummelte sich in mein Herz, wo er in den Sitzstreik ging und nun lebt. Er ist ein ganz besonderer Bursche.

Die Katze, anfangs Angstobjekt, ist bereits sein bester Freund und wird (wie damals von Jimny - RIP, meine Haselnuss...) sofort begrüßt - inkl. Gesangseinlage. So ala Begrüßungsständchen. Singen tut mein Knülch besonders gerne, erzählt auch immer wieder von seinen Hundegeschichten in den diversesten Tonlagen.  O0

Gespielt wird jede halbe Stunde. Mein Großer findet es klasse, dass er nun seinen hauseigenen Trainingspartner hat. Masha duldet die männliche Selbstauslastung nur bedingt.  8) Es wird schon mal deutlicher gesagt, dass das Haus kein Rummelplatz ist... um sich dann zwider mit gekreuzten Beinen hinzusetzen und noch ihren tiefesten Murrer abzugeben. Uns wird nicht langweilig - wir haben stets Live-Kabarett  :whistle: :laugh:

Dass Hobbes die Leine so schnell akzeptieren würde, dachte ich ja zunächst nicht. Doch das Rudel machte es möglich. Und heute (1,5 Monate später) sind Brustgeschirr und Co das NORMALSTE der Welt. Er steht vorbildlichst (!!!) und lässt sich alles anlegen. Die Ohren dabei nicht mal mehr eingezogen - schön stehend. Wenn es dann auf die Pirsch geht, wird im Rudel zum Gartentor gelaufen, wo wir uns sehr brav die Leine befestigen lassen.
Das Auto: war es anfangs DAS Angstobjekt (man könnte ja wieder damit zurück), können wir nun kaum mehr daran vorbei, da wir heraußen haben, dass stets Action danach folgt. Allerdings wird die Fahrt noch mit Gesang untermalen - dem Jungen dauert es immer bissl zu lange.
Auf Feld, Wiesen, im Wald traben wir auf ganz putzig mit den süßen glatten Hoserln in der Gruppe mit und verlassen diese kaum. Außer es rieeeeecht so spannend mal oder... jo... 1x ist er mir davon, drehte aber Gott sei Dank wieder um. Mir blieb das Herz stehen, sah auch nicht, was er entdeckt haben könnte... er lief und lief, sprang im Kreis, lief und kehrte wieder zurück. Vielleicht hatte er einfach nur riesen Freude in diesem Moment - wer weiß das schon so genau.

Vermitteln hätte man den Bettschläfer ohnehin nicht können - Ich denke, dass man ihm das Bett nie abtrainieren kann. So war es auch sofort mal klar, als er kam, dass er hineinsprang. Geschlafen wird bei meinem Kopf, in der Früh wird man mit Bussis überschüttet und erhält ein Gesangskonzert.

Tja, Hobbes singt gerne - wieso ich ihn dann nach einem Philosophen benannt habe? Ja, wisst ihr, ob Thomas Hobbes nicht gerne gesungen hat? Nein? Wir nehmen es mal an...  :P

Sonst gibt es eigentlich nicht allzu viel zu berichten. Ich habe wieder ein richtiges Rudel - bin damit überglücklich. Mich gibt es anscheinend anders in diesem Leben nicht mehr. PUNKT

Zu den Fotos:

(https://up.picr.de/35324815kv.jpg)

(https://up.picr.de/35324816zf.jpg)

(https://up.picr.de/35324817qm.jpg)

(https://up.picr.de/35324818bx.jpg)

(https://up.picr.de/35324822dq.jpg)

(https://up.picr.de/35324842hr.jpg)

(https://up.picr.de/35324844kn.jpg)

(https://up.picr.de/35324871cn.jpg)

(https://up.picr.de/35324879yd.jpg)

(https://up.picr.de/35324883wq.jpg)

(https://up.picr.de/35324887xa.jpg)

(https://up.picr.de/35324892fv.jpg)

(https://up.picr.de/35324897oo.jpg)

(https://up.picr.de/35324902sc.jpg)

(https://up.picr.de/35324903pf.jpg)

(https://up.picr.de/35324904zl.jpg)

(https://up.picr.de/35324906cc.jpg)

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Doris B. am 21. März 2019, 18:57:32
Eine reizende Bande. Klar, dass es da nie langweilig wird, auf jeden Fall das beste Unterhaltungsprogramm ever. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß miteinander! Hobbs wusste von Anfang an, wo er hin gehört. Volltreffer! 😍
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes,Edwynn,Masha,Chicco&Legolas)
Beitrag von: claudianet am 21. März 2019, 19:04:42
... doch Hobbes kam und schummelte sich in mein Herz, wo er in den Sitzstreik ging und nun lebt.

eine zauberhafte Formulierung  :113: wer kennt sie nicht ... diese Herzensbrecher, die den Meldezettel schon lange bevor ihre Menschen es bemerken, ausgefüllt haben.

Bin schon gespannt, wie es bei Euch weitergeht und ob wir vl auf YouTube sogar einmal den Gesang hören werden  :71:
Alles Liebe !!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes,Edwynn,Masha,Chicco&Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 21. März 2019, 19:31:09
... doch Hobbes kam und schummelte sich in mein Herz, wo er in den Sitzstreik ging und nun lebt.

eine zauberhafte Formulierung  :113: wer kennt sie nicht ... diese Herzensbrecher, die den Meldezettel schon lange bevor ihre Menschen es bemerken, ausgefüllt haben.

Bin schon gespannt, wie es bei Euch weitergeht und ob wir vl auf YouTube sogar einmal den Gesang hören werden  :71:
Alles Liebe !!

Werden wir versuchen - Müsst uns Daumen und Pfoten halten! Die Erfahrung sagt: Sie hören genau dann auf, wenn man es auf Video bannen möchte ;-)
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: dackelbein am 21. März 2019, 22:15:15
So ein liebe Truppe.  :-* Da sind auch ein paar Tiefbauingeneure dabei. :alas:
Gratuliere zum Zuwachs.
LG
Brigitte
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Branca am 22. März 2019, 17:49:24
Das Gesinge muss an den Corgigenen liegen ,das macht unser Wurschti(ehemals Gucci)auch sehr gerne ,bevorzugt in der Früh ,wenner einen wecken will ,oder wenns ihm mit dem fressen zu lange dauert was ..immer der Fall ist .
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 24. März 2019, 07:58:02
Danke für die lieben Nachrichten!  :-* Vielleicht liegt es wirklich an einem corgianischen Mitteilungsbedürfnis, dass Hobbes so viel plaudert....

Ich schreibe alle paar Tage Tagebucheinträge im Namen der Hunde, falls es jemanden interessiert? Die ganze Geschichte Hobbes' ist hier zu finden  :pee: (https://rebekka1203.wixsite.com/animordewinter)

Mal ein Auszug... heute hat Masha geschrieben:

***Nachricht von Masha am 24.3.2019***

Guten Morgen, ihr Lieben!

Nach dem morgendlichen hobb'schen Gesangskonzert schreiben wir euch. Hobbsl singt und spricht für sein Leben gerne, leider hört er meistens damit auf, wenn man es filmen möchte. Heute schafften wir aber mal einen Ausschnitt (wird nachgereicht). Er plaudert für sein Leben gerne und wir würden gerne wissen, was er so sagt. Ich bin ja davon überzeugt, wo ich es ja verstehe, dass da nur unnötiger Käse dabei rauskommt. Das Frauli braucht nicht alles zu wissen. Seine Liebesbekundungen merkt sie auch schon so....

Gestern waren wir in Mühlleiten. Aber es war nur semilustig, da so viele Fahrradfahrer unterwegs waren und dann unser Geheimplatzerl auch noch besetzt war. Egal, wir fanden ein anderes. Leider waren die Schwäne sehr lästig - wollten von uns nicht weg und Hobbes fand sie mehr als spannend. Wollte sogar mal zu ihnen schwimmen. Doch die Fraulis schrien wie am Spieß, weil die angeblich sehr gefährlich werden können. Aufgeplustert schwammen die wie Gottes Gnaden herum und ließen sich nicht beirren. R wurde es irgendwann innerlich schon zu bunt. Sollen die doch ihren Zeitlupenschwanensee ein Stück weiter zum Besten geben. Egal, unser Platzerl wurde dann frei und wir wechselten den Platz. Die Schwäne blieben, wo sie waren und Hobbes hatte somit keine unglückliche Begegnung. Fakt ist aber: Hobbes kann auch schwimmen. Was das Frauli sehr freut: Meer wir kommen! Außerdem ist er bootstauglich: Die Großeltern können ihn auf eine Tour am Neusiedlersee also mitnehmen. (Wink mit dem Zaunpfahl, Oma) Aber da muss das Frauli dann unbedingt mit. Die Frage ist eh, ob 5 Hunde am Boot Platz finden würden. Ihr dürft es euch mal vorstellen... das Frauli lacht gerade über das imaginäre Bild....
Froschschenkel interessierten mich gestern gar nicht. Ich beobachtete, fing aber nichts. Was mit mir los ist? Ich weiß es selbst nicht. Vielleicht hatte ich Mitleid mit den Mengen an warteten Froschmännern im Liebesdelirium...

Heute geht es ab nach Wien mit uns: Wir werden dort übernachten, weil ein neuer Fußboden kommt und das Frauli meint, dass wir zu unruhig sein würden, wenn da Lärm im Haus ist. Hobbes kann Lärm nur schlecht ausstehen. Überhaupt Kindergeschrei nervt den Burschen - Muss sich das Grummeln dabei aber noch abgewöhnen, weil die Nachbarn immer viel an Kinderbesuch haben. Unter uns: Die nerven uns alle, weil sie immer so schreien müssen. Und dann haben sie noch im Sommer genau neben unserer Terrasse das coole Swimmingpool! Nein, das Frauli ist nicht neidisch... ;-) Doch da geht es im Sommer bis 23:00 Uhr rund, weil italienische Kinder anscheinend keine österreichischen Bettruhezeiten kennen. Es kann manchmal sehr mühsam sein. Wenigstens strecken sie nicht mehr die Hände durch den Zaun.... oder stehen beim Zaun und schreien permanent "Wau wau wau" - das Frauli ... jo, sie erzählte den Nachbarn mal, dass man nicht wisse, wie die Hunde reagieren würden und da Jimny (er lebte noch) schon so schlecht sehe, wäre das sehr gefährlich für das Bestehen des ganzen Kinderarmes... Unter uns: Der hätt' nie was getan, aber R schmückte halt aus, weil es uns allen nicht recht ist, dass wir als Kuschelobjekte, die man blöd anbrüllen kann, gesehen werden. Außerdem hängen jetzt Schilfmatten am Zaun. Vielleicht wollt ihr euren Kindern Manieren beibringen?! Uns nervt das schon - weil wer ist am Ende schuld? WIR!

Huch....habe ich viel in die Tasten gehauen...
Ich wünsche euch einen tollen Tag. Carpe diem, Leute!
Eure Masha von und zu

(https://up.picr.de/35347602gr.jpg)

(https://up.picr.de/35347603to.jpg)

(https://up.picr.de/35347604td.jpg)
Titel: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Flo am 24. März 2019, 09:02:58
Guten Morgen

 - ein ganz, ganz lieb geschriebener Tagebuchbericht.. mit deinen Kumpels ist immer etwas los... :))

Tolles Rudel !!

Viel Spaß noch
LG Flo
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 28. März 2019, 06:08:06


 - ein ganz, ganz lieb geschriebener Tagebuchbericht.. mit deinen Kumpels ist immer etwas los... :))



Dankeschön!  :-*


Gestern schrieb Hobbes  :pee::
Hobbes'sche Nachricht 27.3.2019

Sooo, ihr Lieben, wir sind wieder zurück im Haus. Ich habe mich irre gefreut, auch wenn es nun wieder mal hieß: Alleine bleiben. Doch das meistere ich schon ganz toll und gebe dann vor Freude, wenn Mensch wieder kommt, ein Gesangskonzert zum Besten. Das Frauli wird auch das mal aufnehmen - Es folgt noch eine Compilation 😁Ihr müsst wissen, dass sie sich auch immer so wahnsinnig freut, uns wieder zu sehen und überhaupt dass wir uns so freuen. Das gibt dem Menschen halt etwas 😉

In Wien haben wir eine Hundeauslaufzone besucht. Liebe Kollegen, wie hält ihr denn das aus, wenn ihr in Wien wohnt? Das ist ja irre langweilig! Okay, anfangs fand ich die Gerüche sehr spannend, die ihr so hinterlassen habt, aber nach einer halben Stunde hat man ja das ganze Feld ausgeschnüffelt! Und R meinte, dass das noch ein großes Exemplar sei und so schön, weil neben der Lobau ... jo, wir waren ja nicht weit weg...in Essling halt. Chicco hat uns gleich über die Hausregeln informiert, wir nahmen sie gut an, auch wenn ich anfangs meinte, dem Haus mein Goldkehlchen präsentieren zu müssen - sang immer wieder ein Ständchen. Irgendwie war das den Menschen aber nicht so recht. Andere Menschen und so...

Eben putze ich (nebenbei) wieder meine Pfoten. Ich bin wie eine Katze, wenn nicht sogar penibler. Legolas sah ich noch nie, sich so viel putzen, wie ich das tue. Es geht halt nichts über eine gepflegte Pfotiküre und lupenreines Fell. Bin ich mit mir fertig, putze ich gerne mal Edwynn, der es selbst nicht so mit dem Putzen hat...seine Pfoten sind immer schmutzig, im Haarkleid findet man auch immer wieder das ein oder andere Fitzel, die Ohren scheinen nur sauber - ich kümmer mich liebend gerne darum und putze meinen besten Freund den ganzen Körper. Masha... ja... die Grantnudel lässt das nicht mit sich machen. Da bekomme ich immer gleich eines drüber. Weswegen ich dies auch nicht allzu oft probiere 😉 Die frisch zurecht gemachten Haare sollen ja nicht wieder zerzaust werden. Ihr versteht.

Sonst gibt es nicht viel zu berichten, außer dass es mir sehr gut geht und ich überglücklich bin (was ich manchmal mit Bussiattacken zeige), hier sein zu dürfen.

Einen schönen Tag euch noch
Euer Hobbes

Anbei ich mit schwerer Lektüre
(https://up.picr.de/35379640sy.jpg)
Wir sind ein tolles Gespann  :pee:
(https://up.picr.de/35379627ec.jpg)
An der Leine werde ich nun zum Kasperl - Stichwort: Erziehung nun
(https://up.picr.de/35379628gw.jpg)

(https://up.picr.de/35379629bd.jpg)

(https://up.picr.de/35379631nu.jpg)

(https://up.picr.de/35379632wy.jpg)

(https://up.picr.de/35379634qu.jpg)

(https://up.picr.de/35379635af.jpg)

(https://up.picr.de/35379637px.jpg)

(https://up.picr.de/35379638yg.jpg)
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 28. März 2019, 06:50:42
So ein tolles Team und tolle Fotos!
Natürlich war ich auf eurer Homepage auch schon wirklich sehr schön gemacht  :-*
Ja, meine Hündin Fay putzt sich auch den ganzen Tag. Wenn sie mal unabsichtlich wo reinsteigt, schaut sie mich immer so vorwurfsvoll an und dann muss es schnell abgeputzt werden, die kleine Prinzessin  :alas:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Karo am 28. März 2019, 07:40:08
Hundezonen können wir nur bestätigen, selbst wenn ich mit dem vollen Kasperlprogramm aufwarte.
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 28. März 2019, 12:16:20
Ich mag den Jungen so... :-) (https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190328/185d5147820d5918ccf94895142d241a.jpg)

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 30. März 2019, 19:47:46
Hallo ihr  :tongue: :laugh: :laugh:

uns geht es sehr gut.... aber seht selbst:

https://youtu.be/JM6KpTinTwo

GLG Eure Pfotenbande  :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 31. März 2019, 12:12:33
und noch eines... Frauli war in Videogestaltungslaune... :alas:

https://youtu.be/JN8v8FhtzEY
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Mitzi am 31. März 2019, 13:06:46
Ich mag den Jungen so... :-) (https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190328/185d5147820d5918ccf94895142d241a.jpg)

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Er ist wirklich zuckersüß :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 31. März 2019, 19:32:15
Rudel - BREAKING NEWS - 😠😠😠

Liebe Leute,

bitte passt auf euch auf!
Heute stand plötzlich so ein Irrer mit dem Springermesser vor uns. Mitten im Wald... und alles nur, weil Hobbes etwas (wirklich nicht großartig!) stänkern ging. Der Mann rief, dass er uns abstechen würde, würde nochmal zu nah ein Hund an seinen kommen. Das Frauli blieb ganz ruhig, zitterte aber am ganzen Körper. Sie erklärte nachher, dass sie sich mal sammeln musste, da sie sonst zu ausfällig geworden wäre und das hätte der Situation geschadet. Also stand sie mit uns dann angeleint da, holte tief Luft und erklärte dem Herrn mal, was RESPEKT bedeutet und dass man noch immer einen respektvollen Umgang pflegen kann. Dass sie uns ja zurückgerufen habe, es sonst nie Probleme gäbe, aber das natürlich nicht okay war. Doch die respektlose Art von dem Herrn absolut unangebracht sei. Dann sagte sie noch irgendwas mit: "Ja, wir sind aber Menschen, ...mit Vernunft und können reden", weil der irgendwas von uns Hunden wieder daherbrüllte... mitten im Wald... Also beim ehemaligen Sanatorium Feichtenbach. Wir dachten schon, wir hätten uns verfahren und wären in Gugging gelandet. Das Frauli meint, dass unter euch Menschen die Aggression immer mehr steigt. Ist uns auch schon aufgefallen... . Wir begegnen dem aber mit Ruhe, weil irgendwas mit "Wind aus den Segeln nehmen". Wenn es nach uns, besonders nach mir, Masha, ginge, dann würden wir schon mal öfters die Wadeln nach vorne richten! Obwohl Masha schon sehr viel gelassener geworden ist - seit sie die pflanzlichen Antidepressiva bekommt 😂 Doch nun ist Hobbes die neue Baustelle: Alles wird angebellt, es könnte ja sein, dass jemand das Frauli schief anschaut und das geht gleich mal gar nicht. Edwynn knutscht immer alle gleich zu Tode... ABER!!! Frauli sagt, dass wir ruhige Genossen sein müssen, weil so unser aller Nerven geschont werden. Hobbes wird halt nun zur Aufgabe... fängt auch zum Wadelzwicken an... WAS GAR NICHT GEHT! PUNKT!

Hattet ihr auch schon mal so eine Begegnung? Was sagt ihr dazu?

Ab zu den Fotos...noch einen schönen Sonntag!

(https://up.picr.de/35406064yp.jpg)

(https://up.picr.de/35406067ho.jpg)

(https://up.picr.de/35406075qh.jpg)

(https://up.picr.de/35406089yc.jpg)

(https://up.picr.de/35406102ug.jpg)

(https://up.picr.de/35406107co.jpg)

(https://up.picr.de/35406110wc.jpg)

(https://up.picr.de/35406113fq.jpg)

(https://up.picr.de/35406116ns.jpg)

(https://up.picr.de/35406120cg.jpg)

(https://up.picr.de/35406131hv.jpg)
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 01. April 2019, 21:11:51
Oh wie schrecklich..  man kann nur den Kopf schütteln über so manche Menschen. Mir ist Gott sei dank sowas noch nie passiert.
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 06. April 2019, 07:28:02
Oh wie schrecklich..  man kann nur den Kopf schütteln über so manche Menschen. Mir ist Gott sei dank sowas noch nie passiert.
   Gott sei Dank ist nichts passiert... aber man kann anscheinend bei der Aggression in der Gesellschaft nicht mehr wissen. Es hätte auch anders ausgehen können.

Anbei ein Video von Hobbes und Legolas... Hobbes liebt den Kater heiß und sucht permanent seine Nähe.

https://www.youtube.com/watch?v=peeovzHyLqw
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 17. April 2019, 18:40:41
Liebe Menschen, liebe Gefährten,
wir brauchen eure Daumen, Pfoten und Kraft... seit gestern ist Chicco im Beantmungskasten und es sieht gar nicht gut aus... bitte haltet alle Daumen und Pfoten.. Es darf nicht in 1,5Jahren noch ein dritter Hund gehen.... WIR BRAUCHEN ALLE KRAFT!!!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Renate058 am 17. April 2019, 19:09:28
Der arme süße kleine Chicco  ... alle Daumen und Pfoten sind gedrückt dass es ihm bald besser geht !!!!!
Wir schicken ganz viel Kraft !  Chicco du schaffst das ! Ganz sicher !
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: nina99 am 17. April 2019, 19:20:41
Halte durch kleiner Schatz :-* :-* :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Jordy am 17. April 2019, 19:50:08
Ich schicke euch meine besten Wünsche für den kleinen Chicco.  :-* :54: :-* :54: Alle Daumen sind gedrückt.
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 17. April 2019, 21:47:30
Ach..  Ich drücke auch ganz fest die Daumen und schick euch und Chicco ganz viel Kraft!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 19. April 2019, 08:00:23
Liebe Menschen, liebe Pfoten,

vielen Dank fürs Daumen- und Pfotendrücken -es hat geholfen. Sehr erschöpft, aber über dem Berg, konnte er gestern wieder aus der Klinik entlassen werden. Nun folgen Untersuchungen, warum er eine Lungenembolie bekam... Es wird vermutlich das Herz sein. Was bedeutet: Ab nun Medikamente. Aber egal wie - er kämpfte, der kleine Wald- und Wiesenburschi...

Eure
Pfotenbande
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Karo am 19. April 2019, 09:08:39
 :113: super, dass er heim durfte
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Renate058 am 19. April 2019, 09:29:22
Das freut mich sehr   :113:   Da werdet ihr Ostern mit Chicco so richtig genießen können und den Süßen verwöhnen  :)
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 19. April 2019, 09:29:39
Toll, ich freu mich sehr für euch!
Titel: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Sonja am 19. April 2019, 09:40:37
Ich freu mich für Chicco  :113:

Er ist ein kleiner Kämpfer  :)
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Jordy am 19. April 2019, 21:35:49
Freu mich sehr für euch, dass alles gut ausgegangen ist und Chicco, der kleine Kämpfer, wieder stabil ist.  :-* Alles Gute weiterhin.  :53:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 20. April 2019, 20:18:33
Ihr Lieben,

danke für eure lieben Postings!!! Chicco ist zwar über das Gröbste hinaus, mag aber kaum fressen und ist mehr als matt. Leider hat die Cardiologin nur feststellen können, dass die Herzklappen verdickt sind, in der Lunge noch Wasser ist, aber nichts Genaues... er muss wieder hin, wieder Aufregung, wieder Sorgen... er war immer ein Vielfraß und nun? Sogar Käse und Co wird verweigert. Was sehr blöd ist (Medikamente) Er sieht mehr als erschöpft aus, hat aber nicht den Blick, dass er gehen will. Wir kämpfen also... und hoffen. Er trinkt enorm viel, hat die Stubenreinheit vergessen und schläft immer nur kurz - als hätte er Angst, dass er einschläft. Hatte das schon jemand? Gibt es Erfahrungsberichte?

Eure verzweifelte GE-Rudeltruppe
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 10. August 2019, 22:56:52
 Hobbes ist in der Klinik.... Sein Magen war so aufgebläht... Röntgen ergab: könnte zur Magendrehung kommen.... Er schläft nun in der Klinik... Wieder hinter Gittern ;(
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Artischocke am 10. August 2019, 23:15:43
Wir drücken alle Pfoten und Daumen für eine rasche Besserung!  :53:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Anna am 10. August 2019, 23:33:55
Drück auch ganz fest die Daumen dass Hobbes die Operation erspart bleibt und er so schnell wie möglich wieder bei euch sein kann !!!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 10. August 2019, 23:44:22
Danke euch... Sitz beim Handy... Werde bei jedem Fall angerufen... Halts kaum aus...


Wenn es einen Lauf hat... Nun in 1.5 Jahren 3 Hunde verloren (Familiendackel Lucky ist vor 2 Monaten gegangen),... Und tragisch.... Musste nun auch unser Familienpferd gestern am Tag genau wie Lucky 2 Monate später gehen.... Lag tot auf der Koppel... Hatte Leberkrebs und Herzinsuffizienz...

GSD war meine Partnerin (unsere Mama.. Ich bin das Frauli) so aufmerksam und bekam Hobbes Magen gleich mit und wir konnten noch in die Klinik!!



Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 11. August 2019, 15:42:07
Drücke euch auch ganz fest die Daumen.
Tut mir sehr leid wegen Lucky und dem Familienpferd  :kerze: :kerze:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 12. August 2019, 06:42:37
Also das neue Röntgen ergab, dass er einen Fremdkörper im Magen hat.... Voraussichtlich muss er operiert werden... Weil sich das Ding seit gestern nicht Richtung Ausgang bewegt....

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande
Beitrag von: jessy2014 am 12. August 2019, 07:03:49
Halten euch alle Daumen und Pfoten das es gut geht

Gute Besserung
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Ilse am 12. August 2019, 13:02:39
Alles Gute!

Daumen sind gedrückt!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Karo am 12. August 2019, 13:24:16
(https://s18.directupload.net/images/190812/temp/fqlfrk2f.jpg) (https://www.directupload.net/file/d/5542/fqlfrk2f_jpg.htm)
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 12. August 2019, 15:24:56
HOBBES IS BACK!!!  :clap:

Bekam heute um 10 den erleichternden Anruf, dass der Fremdkörper anscheinend keiner war - jedenfalls ist das Röntgen wieder tadellos und Hund war leer. Um halb 1 durfte ich ihn dann abholen.... mir kam ein gut gelaunter Hobbes entgegengelaufen...voller Freude ala "So, wieder gesund, was stellen wir Tolles an?" Er war/ist wieder ganz der Alte. DAheim gab es dann eine gegenseitige Rudelabschleckeinlage. Nun schlafen alle...müde ist er ja noch.

Danke fürs Daumendrücken!!!!!! WIR HABEN ALLE SO EINE FREUDE  :be happy:
Titel: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Flo am 12. August 2019, 15:25:28
Auch unsere Daumen & Pfoten sind gedrückt
alles Gute für die OP.

LG Flo & das gesamte Fellnasen-Rudel
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Ilse am 12. August 2019, 15:26:50
Das sind wunderbare Nachrichten!
Auf zu neuen Schandtaten! :be happy:
Titel: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Flo am 12. August 2019, 15:27:28
Unser Daumendrücken hat sich mit deiner guten Nachricht überschnitten

Große Erleichterung  und die besten Genesungswünsche

LG Flo & Fellnasen-Rudel
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: jessy2014 am 12. August 2019, 20:37:53
S U P E R 
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: nina99 am 12. August 2019, 21:05:47
 Tolle Nachricht  :36: :-* :-* :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 13. August 2019, 08:20:45
Ganz der Alte hat er sofort wieder seinen Wachposten eingenommen... Der kleine Hausmeister...
Uuuuuund er kam rechtzeitig zu Mashas Geburtstag heim... Wir feiern heut den fiktiven 7ten!(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190813/d0e0f7a4312c8ff856c633270b7235e7.jpg)

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: leilani am 13. August 2019, 08:49:20
alles gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 13. August 2019, 09:03:05
alles gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Danke

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 03. September 2019, 05:11:15
.


Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Sonja am 03. September 2019, 22:25:45
Wie gehts dem lieben Hobbes?
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 04. September 2019, 04:48:22
Wie gehts dem lieben Hobbes?
Liebe Sonja, gut geht es ihm. Er hat wieder voller Elan seinen Posten als Hausmeister bezogen.


Er bekommt aber seit 3 Tagen Bachblüten... Sind zur spez. Apo, die uns was gegen seine Ängste (Mensch, andere Hunde-wir haben nur eine Handvoll, denen wir vertrauen) zammixten. Mal schauen...

Sein Training hat begonnen... Startete ja einen Aufruf für Testprobanden. Es meldeten sich tatsächlich einige. Heute geht es zum Lucenecianer Treffen. Bitte halte uns die Daumen, weil ich in Folge gerne mit dem ganzen Rudel wieder zu Treffen möchte und so eine Zusammenkunft zw LCler (Edwynn) wär echt cool.

Wer sich für mein Rudel interessiert... Sie sind unter die Schriftsteller im Winter gegangen und haben einen eigenen Blog...
Frag mal vorsichtig nach, wen es interessiert...? Link ist unter meinem Namen

So... Noch paar Fotos

Glg von der GE Pfotentruppe(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/1548fe44f3d96c9f69802a7ce4342b4c.jpg)(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/7819b81420ae2d944a62706f36b69fea.jpg)(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/9ae2d1f161e62ae0f0665bd14514622c.jpg)(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/1a2e119fb0ce4e3d883ccb845f4e0b78.jpg)(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/a5d894d08ed05691b5ec129920e8cadc.jpg)(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/cd957852cc75ed293ffef727368b185b.jpg)(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190904/37ef801d047d20228395777a4968680b.jpg)

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 04. September 2019, 07:11:31
Schön von euch zu hören, ich drücke fest die Daumen für euer Treffen heute!
Oh cool, ich werde sicher mal hineinlesen in den Blog!  :113:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 06. September 2019, 04:44:52
Leider wurde das Treffen nichts, wurde aber verschoben und verschoben ist nicht aufgehoben. Heute geht es ebenfalls zu einem Treffen. Wir brauchen eure Pfoten und Daumen um 9:30. Und wir haben uns ein Rudeltreffen (mit mehreren Hunden) gesichert. Zunächst darf Hobbsel alleine mit, weil sich Luna und Masha zwar schon mal verstanden, aber das andere Frauli skeptisch ist, ob das auch so blieb. Luna ist sehr wählerisch, was andere Frauen angeht. Aber Hobbsel schadet es nichts, nur mit Frauen und einem Rüden unterwegs zu sein. Frauenpower  8) Damit er gleich weiß, wo der Nagel hängt  :laugh: :whistle:

Heute die Käfigfotos wieder angesehen... also es hat sich echt was getan. Bin so froh, dass Hobbslpoppsl nun waschechter Österreicher ist. Und er scheinbar erst...  ;D

Oft denke ich daran, wie wir ihn abgeholt haben. Wie er aus der Transportbox gehoben wurde, er geduckt gleich verschwinden wollte, starr von mir ins Auto gehoben wurde, aber bei der Fahrt langsam schon auf den Guster der Leckerlies kam. Da wusste er noch nicht, dass er das große Los gezogen hatte. Dann sah er meine anderen Fellnasen und er beobachtete mit großen Augaln, wie man kuscheln kann... es dauerte dann paar Tage bis er sich auch drüber traute. In 7-Meilen-Stiefeln machte er jedoch Fortschritte und so wurde aus dem Angsthäufchen ein waschechter Hausmeister....

Jetzt kommt die Großrudeltauglichkeit eben dran. Kann ja nicht sein, dass er nur eine Handvoll Hunde cool findet. Ist doch in einem Auflauf viel schöner. Bekommen wir alles hin.... wär doch gelacht.

Sooo...Hundsviecher werden unruhig... Frühstückszeit
Hobbsel stimmt seine Arien schon an  :P
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 06. September 2019, 04:58:40
Hach...ich bin so froh, meine Slowaken zu haben... möchte es grad in die Welt brüllen
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 07. September 2019, 05:15:19
So...mach mal ganz frech bissl Werbung in eigener Sache (Blog)

Auszug von gestern: Trainingsbericht Hobbes, mehr unter https://rebekka1203.wixsite.com/animordewinter




Großenzersdorfer Rudelblatt, 7. September 2019 4:27

Wittau. Gestern war es soweit: Die erste Trainingsrunde konnte starten. Alles lief einfacher als gedacht. Doch wird es ein weiteres Mal geben?

Wir berichteten gestern, den 6. September 2019, von der bevorstehenden Trainingseinheit. Zunächst stand die Wetterfee nicht auf der Seite des Menschen R und Pelz H. Es donnerte und die Wolken gaben sich ein Stelldichein. Kurz wurde überlegt, ob das Training abgeblasen werden würde. Doch wetterfest, wie echte Hundebesitzer sind, schlüpfte man in Gummistiefel und wasserfestes Gilet. Wie dabei die Ärmel trocken bleiben hätten sollen, steht dafür wiederum in den Sternen.

Als die beiden starteten hielt das Wetter und auch die Anspannung unter dem Getier. Es wurde geheult sowie gefiepst, wie es die Canidae nun einmal schafft. Die Enttäuschung Mashas war groß, als sie sah, dass nicht sie auf Tour gehen dürfe, sondern der Hobbes des Hauses. Sie verbrachte die folgende Stunde nervös im Haus herumstreichend. Es konnte schließlich nicht angehen, dass sie als Chefin nun daheim bleiben musste und es gab auch keine Möglichkeit eines Ausrisses. Die Spannung berstete die kühle Luft des alten Hauses. Doch ebenso außerhalb stieg die Spannung. Unsicher wurde ins Doggymobil eingestiegen. Wo waren die Kollegen? Ging es wieder zum Tierarzt? Oder doch zurück ins Ausland? Die Erleichterung war umso größer, als die hündischen Augen Grün entdeckten. Schnell wurde ausgestiegen, alles um das Auto markiert. Man möchte ja zurückfinden. Auf die Nase des Menschen ist schließlich weniger Verlass. Das Training konnte starten.

Zunächst waren die beiden alleine. Zeit, die sie nutzten, um bei Fuß zu gehen sowie das schwierigere „Bleib“ mit Leckerlie in der Hand zu üben. Hobbes schlägt sich gut. Er lernt schnell die Feinheiten. Unterbrochen wurde dann, als Hobbes bemerkte, dass uns sechs Augen beobachteten. Frau J. war eingetroffen, hatte ihre Hunde feinsäuberlich bei dem Baum geparkt und wollte nun wissen, wann sie uns unterbrechen dürfe. Hobbes war außer sich: So gestört wird man selten, noch dazu war es ein fremder Mensch. Ein Hund wurde heimgebracht. Das pelzige Mädel durfte am Training teilnehmen. Sie übten weiter, gingen dann in einem Kreis während der Leckerlievergabe (Menschen können zum Fressautomaten mutieren) Richtung Versuchsobjekte. Hobbes dabei zwischen Bellen und Leckerlies hin und hergerissen. Wir näherten uns. Im Abstand von 2, 1 und 0,5 Metern wurde schließlich „Sitz“ gemacht. Alles klappte hervorragend – nun konnte die Begrüßung stattfinden. Unter Mensch: das alte Händeschütteln Unter Hund: das bekannte Popogeschnüffel – man möchte das Gegenüber schließlich bis ins Unendliche des Inneren kennenlernen. Die inneren Werte zählen bekanntlich.

Nachdem eine Runde auf der Wiese an der Leine gedreht worden war, ging es auf ein Feld. Auch hier keine Vorkommnisse. Hobbes war von der Feldluft betört und vertrat Masha hervorragend. Zwar blieb die Mäusejagd ohne Erfolg, dennoch hatten die Springeinlagen schon anmutende Ähnlichkeit mit der der Chefin des Hauses. Miley wurde ignoriert oder kurz wurde sich an ihr orientiert. Stark orientiert wurde bei dem An-der-Leine-gehen. Sie mimten die Pose Butterbrot-Marsch. Farbgebungstechnisch eher Honigbrot…doch die Metapher sollte verständlich sein.

Es wird weitere Male geben. Zunächst soll das Zusammentreffen unter den Burschen stattfinden, um dann Masha mit Miley zu testen. Wobei sich der Mensch wenig Sorgen macht. Hysterie war gestern, Wikingerlady ist nun gesetzt. Um schließlich dann im Rudel durch die Felder zu ziehen. Liebe LeserInnen, ihr merkt, euer Daumengedrücke hat geholfen. Gerne verlassen wir uns wieder auf eure Kräfte ;-)
Ein Bericht von R de Winter

Der nächste Bericht erfolgt am Mittwoch, wenn es zu dem LClertreffen geht.

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Petra-Hasi am 07. September 2019, 06:51:44
Wow Hobbes,das war ja ein aufregender Ausflug.
Noch dazu ohne deine Freunde,Hast du ganz toll gemacht. :113:

Ganz lieb geschrieben,habe es gerne und mit einem Schmunzeln gelesen. :3:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 13. September 2019, 11:11:15
Hallo, das Frauli hat wieder ein Video gemacht:

https://youtu.be/Sd7Eptt0Y2A

 :kacsint2:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: claudia :-) am 13. September 2019, 16:11:09
Wunderschön, wo seid ihr da unterwegs?
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 13. September 2019, 16:19:44
Wunderschön, wo seid ihr da unterwegs?
Orth an der Donau (nach links, wenn man vor der Donau steht)

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 13. September 2019, 21:29:42
Wow da ist es ja wirklich schön  :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: dackelbein am 14. September 2019, 20:30:13
Ein Hundeparadies  :113: Der Pfotenbande geht es wirklich gut.
LG
Brigitte
Titel: Familienzuwachs
Beitrag von: Rebekka am 10. Oktober 2019, 23:10:22
Hallo, liebe Leute!

Nach langen Diskussionen beschlossen wir (mein Schatz fühlte sich ohne eigenes Fell sehr unwohl), ein Kätzchen zu uns zu nehmen. Nun ist Roxy (Nomen est Omen ... wir suchten nach etwas Pfiffigen, das Selbstbewusstsein ausstrahhlt) zu uns gezogen!

Nun sind wir 3 Hunde, 2 Katzen und 2 Menschen... das Ferkel, das ich mir unbedingt mal wünsche, fehlt noch.... als Peckary (Familienname) braucht man ein Pekari ;-)

Wir fühlen uns pudelwohl... anfangs sah Hobbes Roxy als Eigentum, aber seit heute geht es...er will sie nicht mehr verschleppen und Roxy traut sich schon näher an ihn heran.

Roxy fehlte uns in unserer Truppe noch: Legolas - Hund im falschen Körper, Masha - verkannte Wikingerlady, Edwynn- Chi gefangen im Leonberger (?)-Schäfer-Mix-Körper, Hobbes - kleiner Psycho ala Dackel-Schäfermischling (da ist kein Corgi drinnen, sondern ein waschechter Dackel!!!! will ich mal betonen) und nun eine super selbstbewusste Main-Coon-Mix-Dame, die schon jetzt glaubt, ganz groß zu sein.... wir sind echt eine Patchworkfamily und sind sehr stolz drauf...

paar Fotos noch
LG
Eure Pfotenbande, Rebekka und Karin
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: nina99 am 11. Oktober 2019, 11:30:13
 :113: :-* :-* :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Ilse am 11. Oktober 2019, 12:02:29
So ein herziger Zuwachs! :8:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 16. Oktober 2019, 19:05:02
Ich würde sagen: Da ist jemand angekommen...  :kacsint2: :11:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 16. Oktober 2019, 19:07:14
Ohhhh ist das süß  :-* :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 03. Januar 2020, 06:19:11
Hallo liebe Leute! :-)

Wir hoffen, ihr seid gut rübergerutscht?! Bei uns verlief Silvester diesmal ultra gechillt - Wir sind 1 nach 24 Uhr wieder aufgewacht.  :be happy:

Es geht uns ganz wunderbar, Hobbes hat seine beste Freundin im Katzenkind Roxy gefunden, Masha ist stoisch wie immer, Edwynn richtet sich noch immer ein Spendenkonto ein, weil er ja viel zu wenig Liebe bekommt, Roxy nervt Legolas, Legolas schmiedet Mordspläne... der ganz alltägliche Wahnsinn  :whistle:

Im Grunde wollen wir nur ein paar Fotos da lassen  :kacsint2:

Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Chiquita28 am 04. Januar 2020, 11:36:05
Das ist ja lieb, wie gut sich Hund und Katz bei euch verstehen  :-* Ganz tolle Fotos von einer rundum zufriedenen Pfotenbande!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: julia1405 am 04. Januar 2020, 17:49:26
Roxy und Hobbes  :8:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: echo am 04. Januar 2020, 20:35:11
wow so viele Pfoten  :icon_e_biggrin: da ist sicher immer was los. süße Bande hast du da  :be happy:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 18. Januar 2020, 17:24:49
Heute gab es wieder eine Zusammenführung... Hobbes ist ja mein hundebekanntschaftstechnisches Problemkind... Aber lassen wir ihn selbst berichten:

☝️🐾****Ein Bericht von Hobbes***🐾☝️

So...heute war es wieder an der Zeit, etwas ins Training zu gehen. Dass etwas im Busch war, fühlten wir, denn pünktlich in der Früh begannen wir schon wie wahnsinnig immer zur Tür zu laufen und als das Frauli dann mit uns in den Vorraum ging, schnupperte ich gleich mal zu den Leinen hin. Signalisierte somit, dass wir bereit sind. Schön standen wir in einer Reihe (!) und ließen uns anziehen! Klappt ja immer besser. Dann ging es zum Auto, aber wir wussten, dass heute etwas anders sein würde. Es lag in der Luft, die Nase erschnupperte Mensch Ks Automobil samt neugerüchigen Inhalt. EIN HUND! Aufgeregt und mit hobbscher Gesangseinlage ging es dann in die Lobau, wo wir wie wild im Auto herumsprangen. Hund zeigt seine Freunde mit vollem Einsatz! Jaja!

Edwynn wurde zuerst "ausgeladen", um mal an dem Neuling zu schnuppern, der hatte aber solche Angst vor dem Riesen, dass er sofort wieder ins Auto stieg. Jeder kenn es: Auto Zufluchtsort Nr. 1. Dann wurden Masha und ich geholt. Leider musste ich paar Mal ermahnt werden, weil ich wieder so panische Angst hatte. Wer weiß, wie dieser Hund sein würde, meine schlechte Erfahrung ist Quell meiner Handlungen. Gekläffe, aber Zug in die andere Richtung, verrieten, dass doch große Panik in meinem Herzal schlug. Masha wurde vorgelassen. Gott sei Dank! So sah ich, dass sie die Situation ganz toll meisterte. Reminder ans Frauli: Masha wird als Rudelführerin nun stets bei Hundebekanntschaften vorgeschickt. Ob ihr das so gefällt, weil sie ja nun nicht so auf Bekanntschaften aus ist, sei dahingestellt. Der Zweck heiligt aber die Mittel...

Masha verhielt sich ganz ruhig und bei Louis Beller drehte sie ruhig wieder um.... das sahen meine kleinen Kulleräuglein und mir wurde schon bissi ruhiger ums Herz. Mit der Leine durfte ich dann immer wieder in Louis Nähe, um zu schnuppern und bekam Leckerlies. Zwecks Verbindung und so. Klappte hervorragend! Meine Nase verriet mir dann, dass wir es mit einem Welpen zu tun haben... einem Dackel... das war mir aber schon vom Gebell her klar *rolleyes. Ich wollte ihm zeigen, dass ich als eingewaschene Schäferversion aber viel Gebelle nicht dulde....und so gab ich meinen Dauerbeller zum Besten....wurde aber immer ermahnt und jo...wir kamen nicht wirklich weiter, weil das Frauli da immer stehen bleibt und was von "unzumutbar, kannst gleich alleine gehen" faselt. Auf alle Fälle durfte ich dann im Gestrüpp frei laufen und es klappte sehr gut, dass der Neuling mich in Ruhe ließ.... Leider war er irgendwann von mir sehr begeistert und forderte mich ständig zum Spiel auf, was mir nicht so gefiel, aber ich ignorierte brav oder suchte Schutz bei dem Frauli. ABER ABER irgendwie musste ich meinen Unmut ja kundtun und so schnappte ich mal in die Hose von seinem Frauli Corinna. Meine Art zu sagen: Tu was!

Wir gingen eine Weile bis Loui draufkam, dass Edwynn, der Riese, doch sehr cool ist und so spielte er mit ihm Hackenschlagen. Aber immer wieder wollte er mir an den Pelz. Sehe ich so aus, als wäre ich der große Kinderfreund??? Oder gar Artgenossenfreund??? Aber cool war es schon, daheim wollte ich ihn dann zum Spiel auffordern, aber da war er schon zu erledigt. Ich freu mich, dass ich einen neuen Freund habe.

Es sind doch nicht alle Menschen und alle Hunde schlecht! Doch dass er Roxy anbellte, gefiel mir gar nicht. Soll doch meine beste Freundin im Kraut lassen!

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen? Sonst füge ich es später noch hinzu

Euer Hobbselpoppsel

PS: Es wird die nächsten Wochen auch wieder still um uns werden, da wir auf Adventureurlaub zu den Großeltern gehen und dann werden wir daheim von Karin versorgt. Denn das Frauli hat eine Auszeit.... um sich zu sammeln, um dann wieder voller Kraft bei uns zu sein.... und das Schreiben trainieren, weil.... na, das bleibt unser Geheimnis



Zu euren lieben Postings: JA! Wir sind ein Katzen-Hunde-Rudel hier und es klappt mehr als wunderbar

Ab zu den Fotos:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Kathrin_Wien am 30. Januar 2020, 10:58:39
Eine wirklich hübsche Bande habt ihr da  :105:
Sehr herzige Fotos, bin immer fasziniert wie Leute das schaffen dass alle Hunde in eine Richtung schauen, ich bin bei zwei immer schon überfordert  :alas:
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Ilse am 30. Januar 2020, 13:39:05
So Rudelfotos von glücklichen Hunden faszinieren mich immer! :))

Alles Gute für eure Adventurezeit und auch alles Gute an euer Frauli!
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Legolas und Roxy)
Beitrag von: Rebekka am 27. Mai 2020, 22:14:05
so...lange nichts hören lassen und dann schneie ich auch nur kurz rein...

vieles hat sich verändert...aber vielleicht komm ich später noch dazu.

Auf alle Fälle will ich euch EIN BESTIMMTES Foto nicht vorenthalten.

Ich heute: "Hobbes, komm, machen wir ein Selfie!" er sofort in den Startlöchern auf mich so: "Okay!" aber seht selbst:

Das Foto ist nicht gestellt, sondern nur ein Schnappschuß...
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Chicco und Legolas)
Beitrag von: Artischocke am 28. Mai 2020, 07:54:44
Geniales Foto!  :-*
Titel: Re: Die Groß-Enzersdorfer-Pfotenbande (Hobbes, Edwynn, Masha, Roxy und Legolas)
Beitrag von: Rebekka am 28. Mai 2020, 08:43:19
Hobbes mausert sich zum Selfiedog  :alas: und ich mit meiner Meute