Animalhope Tierhilfe Nitra - Tierschutz Live Forum

Katzen-Forum => Fixplatz gesucht "miau" => Thema gestartet von: Anna am 04. November 2017, 22:35:30

Titel: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Anna am 04. November 2017, 22:35:30
Wieder einmal hat Herz über Verstand gesiegt....

Obwohl wir in den letzten Monaten jetzt schon bald bei  unzähligen Katzen mit Becken- und Beinbrüchen OP-Kosten übernommen haben die uns teilweise wirklich an die finanzielle Belastbarkeitsgrenze getrieben haben und wir eigentlich beschlossen hatten hier zurückschrauben zu müssen, ist Katinka ein ganz besonderes Sorgenkind.
Geschätzte 6 - 7 Monate alt, vermutlich überfahren und schon ein/zwei  Tage bewegungsunfähig am Straßenrand im Gras liegend. Sie wurde zufällig von Kindern auf dem Schulweg entdeckt, die zum Glück nicht weggesehen haben und sich Gedanken gemacht haben warum sie  immer am gleichen Platz liegt und die Mitarbeiter des Auffanglagers verständigt haben.
Katinka war bereits unterkühlt und im Schockzustand. Der Schock für die Menschen die sie in die Klinik gebracht haben war auch sehr groß - drei gebrochene Beine, zwei davon mit offenen Brüchen....
Was dieses kleine Lebewesen für Schmerzen und bewegungsunfähig erleiden hat müssen möchte ich mir eigentlich nicht vorstellen und da sie so einen Überlebenswillen gehabt hat, soll sie auch die Chance bekommen leben zu dürfen und zwar mit wieder funktionierenden Beinen.
Da die Kosten für die Operationen (es können sicher nicht alle drei Beine auf einmal operiert werden) und stationären Aufenthalt vermutlich wieder in schwer  finanzierbare Höhe steigen werden und ein großes Loch in die Vereinskassa reissen werden, hoffen wir auf eure finanzielle Hilfe und Unterstützung.
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Sonja am 04. November 2017, 22:44:10
Das ist die kleine tapfere Mieze

(http://up.picr.de/30857384uu.jpg)

(http://up.picr.de/30857385ms.jpg)

(http://up.picr.de/30857386pq.jpg)

(http://up.picr.de/30857387hb.jpg)

(http://up.picr.de/30857388lr.jpg)

(http://up.picr.de/30857389gj.jpg)

(http://up.picr.de/30857390gm.jpg)

(http://up.picr.de/30857391wn.jpg)

(http://up.picr.de/30857392nw.jpg)

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 04. November 2017, 22:50:57
Soo ein tapferes Tigerchen!

Toll, dass die Kinder HINGESEHEN UND MITGEDACHT UND TIERSCHUTZ verständigt haben!  :113:  :113:

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: puppipuhaly am 05. November 2017, 08:45:25
Oh Gott die arme Maus  8o - ich hoff sie schafft es  :54:
Kleinen Beitrag für die OP schick ich aufs Konto!
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Bidi am 05. November 2017, 14:46:35
VIELEN DANK!!!!
In Natura haben die Beinchen viel dicker ausgesehen, hat schon beim hinschauen ur weh getan
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Sabine Noskowiak am 05. November 2017, 17:28:17
In der Haushaltskasse findet sich bestimmt was für Katinka - ich bring`s sofort auf den Weg.

Katinka - ich drücke zwei Daumen für drei Beine.
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: nina99 am 05. November 2017, 21:32:14
Arme Katinka, eine kleine Spende ist unterwegs von uns...... ;(
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Ginger und co am 06. November 2017, 08:38:22
Werde auch einen Beitrag dazu leisten!
Überweise gleich!

Alles Gute Katinka!  :be happy:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 06. November 2017, 22:29:40
Katinka schlägt sich gut - sie hat brav gefressen und ihre Medikamente genommen gegen die Entzündungen. Heute wurden die beiden offenen Brüche operiert, beide wurden verplattet.

Um ihren geschwächten Organismus keine zu lange Narkose zuzumuten wird das dritte Bein, bei dem sie keine offene Wunde hat, erst in ein paar Tagen operiert und dann hoffen wir, daß die Kleine alles gut übersteht und vielleicht in ein paar Wochen wieder die ersten Schritte machen kann.
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 06. November 2017, 23:13:24
Das sind ja gute Nachrichten! Hoffe Katinka schafft es!

Wurde/wird sie in Österreich operiert?!
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Anna am 06. November 2017, 23:23:09
Das sind ja gute Nachrichten! Hoffe Katinka schafft es!

Wurde/wird sie in Österreich operiert?!

Von einer kompetenten Chirurgin in Ö  :pee:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: puppipuhaly am 07. November 2017, 08:32:39
Ma - ich freu mich! Die 2. OP wird auch noch gut gehen. Katinka, tapferes Katzi du schaffst das  :54: :54: :54:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 07. November 2017, 09:14:23
Kann man eigentlich "erahnen" WAS da passiert sein muss? Auto, Menschen etc? Schrecklich, sie muss unendliche Schmerzen gehabt haben!

Danke dass ihr Katinka eine Chance gebt, sie ist so eine süße Tigermaus und ich wünsche ihr alles, alles Gute und das beste Plätzchen.  :54:
Danke an die Kinder die nicht wegesehen haben!

Es ist auch von uns eine Kleinigkeit für Katinka aufs Konto unterwegs.
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 07. November 2017, 09:21:16
@ Monika: Anna hat im ersten thread geschrieben: Vermutlich überfahren
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 14. November 2017, 10:52:47
Kann man nach der einen Woche schon sagen ob die OP der zwei Beinchen soweit gut gegangen ist, oder ist es noch zu früh? Wann will bzw. kann man das dritte Beinchen operieren?
Ist Katinka in einer Klinik untergebracht oder in einer Ordination?
Habe mit derartigen Verletzungen keine Erfahrung.
Alles, alles Gute Katinka wünsche ich dir von ganzen Herzen  :54: du süßes Tigerlein  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 14. November 2017, 16:11:59
Neuigkeiten von Katinka - auch die zweite OP letzten Mittwoch verlief gut, aber leider musste sie inzwischen noch ein weiteres Mal kurz in Narkose gelegt und ihr Ellbogen bei einem Vorderbein fixiert werden.

Die kleine Tigerin ist noch recht geschwächt durch die vielen Narkosen und doch relativ hohen Blutverlust, ihr Hämatokrit ist noch zu niedrig, aber sie frisst brav und heute ist sie das erste Mal auf 3 Beinchen gestanden.

Katinka will sich nicht unterkriegen lassen und das ganze Klinikteam beschreibt sie als äußerst süße, liebe und tapfere Patientin, die niemals böse wird und ihre Behandlungen brav über sich ergehen lässt - sie weiß scheinbar ganz genau, daß ihr geholfen wird und dankt es mit viel Liebe.

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 14. November 2017, 20:39:39
So eine tüchtige, tapfere arme kleine Maus! Gut, dass sie frisst!

Wir drücken weiterhin alle verfügbaren Daumen und Pfoten, dass du weiter zu Kräften kommst und bald ein richtig schönes Katzen-Kitten-Leben führen kannst! Musst dir deine neuen Menschen gaaaanz besonders gut aussuchen, gell Schatzi  :8: :69:  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Ilse am 15. November 2017, 07:45:37
Ein ganz großes Danke für die Spenden, die bereits für Katinka eingelangt sind! :113: Es wurden bis jetzt 750,- Euro gespendet! :113: Das ist wirklich für diese kurze Zeit ein ganz enormer Betrag! :))
Leider wissen wir noch nicht wie hoch die Behandlungs- und Operationskosten tatsächlich sein werden!
Natürlich wird Bri weiter über den Heilungsprozess berichten!
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 21. November 2017, 10:16:23
Wie geht es Katinka? Muss sie noch lange in der Klinik bleiben? Gibt es schon ein PF für nach der Klinik?  :42:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 03. Dezember 2017, 14:12:04
Ist mit Katinka ihren Umständen entsprechend alles in Ordnung? Verlaufen die OP zufriedenstellend?
Muss sehr oft an sie denken  :8:
Katinka ich wünsche dir alles Gute  :54:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 07. Dezember 2017, 07:14:38
Katinka geht es soweit sehr gut, die Entzündungswerte sind im grünen Bereich, mit 3 Beinchen kann sie schon gehen, das Vierte tut ihr noch sehr weh, weshalb sie noch Schmerzmittel braucht. Sie hat noch einen externen Fixateur, der dann hoffentlich auch bald entfernt werden kann.

Sie ist eine sehr ruhige, liebe und geduldige kleine Maus und auf dem Weg der Besserung :113:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 07. Dezember 2017, 08:17:08
Danke für die guten Nachrichten!

Dir liebe Katinka weiterhin alles Gute auf dem Weg der Heilung und dass du bald kein Schmerzmittel mehr brauchst!  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 16. Dezember 2017, 11:12:54
Katinka - jetzt Kathi - hat die Klinik verlassen und residiert seit gestern bei mir.

Kathi ist wirklich ein sehr geduldiges, aber auch armes Katzi. Links vorne hat sie noch den externen Fixateur, in ca. 2 Wochen gibt es eine Nachkontrolle und wenn alles soweit gut ist, wird er vielleicht gleich entfernt.

Das rechte Hinterbein muss noch weiter verbunden werden - alle 4 Tage Verbandwechsel - weil dort die Wunde so groß war, daß die Haut noch immer nicht zusammenwachsen konnte. Das kann noch gute 3 Wochen auch dauern. Am Montag werde ich die ganzen Ausmaße selber sehen. Angeblich sieht man sogar noch die Metallplatte, die ihre Knochen zusammenhält.

Das rechte Vorderbeinchen ist derzeit das "Sorgenkind" - zwar verheilt, aber Kathi hat noch immer solche Schmerzen, daß sie es nicht benutzen will. Es gibt also weiterhin Schmerzmittel und Entzündungshemmer und Kathi hat noch einen langen Weg auf drei kaputten Beinen vor sich.

Inzwischen schmusen wir so viel wie möglich, das ist für Kathi ganz besonders wichtig, denn es stehen ihr noch etliche Tage im Käfig bevor.

(http://up.picr.de/31249305tc.jpg)

(http://up.picr.de/31249306vy.jpg)

(http://up.picr.de/31249307xe.jpg)

(http://up.picr.de/31249308tn.jpg)

(http://up.picr.de/31249309fj.jpg)

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 16. Dezember 2017, 12:01:08
Kathilein ich freu mich, dass du bei Tante Bri gelandet bist! Da bist du in den besten Händen!  :8:  :8:  :8:

Das Pfoti mit dem externen Fixateur, sieht arg aus. Und was sich unter dem Verband verbirgt ist sicher auch nix für schwache Nerven!

Versteh ich das richtig, dass Kathi nur zum Schmusen aus dem Käfig raus darf?!

Wie reagieren die anderen auf sie?
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 16. Dezember 2017, 12:31:47
Gestern war sie noch verstört, aber das ist kein Wunder, wenn die ganzen Irren sie begutachten wollen und dann auch noch am Käfig rumklettern, aber heute war sie schon gelassener, ist mit mir am Boden auf dem Schoß gesessen und hat ihnen zugeschaut. Sind auch nur zwei der anderen kurz zum Schnuppern gekommen und mussten dann alle ganz dringend mit dem großen Zooplus-Karton spielen. Kathi war´s recht.

Sie darf nicht ohne Aufsicht raus, weil sie mit dem Fixateur hängen bleiben könnte und sich erneut verletzen, dann wäre alles umsonst gewesen.
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: puppipuhaly am 16. Dezember 2017, 14:19:50
Ach Katilein, du bist so ein tapferes Katzi - ich wünsch dir, dass die Haxerl bald gut werden, du keine Schmerzen mehr hast und mit allen wieder laufen und spielen kannst  :54: :54: :54: . Bis dahin holst du dir von deiner lieben Pflegemama ganz ganz viele Schmuseeinheiten  :8: :8: :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 16. Dezember 2017, 15:22:33
Ich find Kathi schaut schon so erwachsen drein! Kein Wunder bei dem was sie schon alles erleiden musste. Die arme Maus ist ja auch beim Spielen eingeschränkt mit ihren schwer lädierten Pfoten. Junge Katzen nehmen doch gern vieles zwischen die Vorderpfoti um es zu begutachten.

Alles Gute liebe Kathi, dass die Pfoti bald gesund werden und du keinen Fixateur mehr brauchst! : :8:  :8:  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 11. Januar 2018, 21:10:41
Kathi muss noch auf ihre Fixateur-Entfernung warten. Erst wegen der Feiertage und jetzt ist der nächste Termin erst am Freitag möglich. Ich hoffe sehr, daß sie dann etwas mobiler wird, denn bis jetzt vermeidet sie es, herumzugehen und legt sich lieber auf den Rücken um sich von mir das Bauchi streicheln zu lassen oder mit mir zu raufen, oder sie schnuddelt am Teppich mit dem Baldriankissen

(http://up.picr.de/31500632kc.jpg)

(http://up.picr.de/31500633ev.jpg)

(http://up.picr.de/31500634nb.jpg)

(http://up.picr.de/31500635ph.jpg)

(http://up.picr.de/31500636nh.jpg)

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: puppipuhaly am 11. Januar 2018, 21:23:37
Oh süße Katinka - ich hoff du wirst das blöde Ding jetzt endlich bald los, dann wird das Leben wieder bunt, wenn du mit den anderen laufen, spielen und jagen kannst!
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 11. Januar 2018, 21:42:39
 Ich drück der süßen ganz fest die Daumen, dass sie das Ding bald runter bekommt und wieder Spaß am herumlaufen hat! :54: :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 13. Januar 2018, 13:10:55
Wie geht's Kathi denn ? Hat sie die OP gut überstanden?
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: bri+4Mädls am 21. Januar 2018, 08:17:56
Kathi geht es soweit gut, OP überstanden, ist auch gleich kastriert worden und ist am Donnerstag zu unserer Eva "Omnomnom" übersiedelt, weil sie es da ruhiger hat mit nur einem anderen Katzi.

Kathi kann leider das eine Vorderbein noch immer nicht richtig verwenden und es hat sich bei der Entfernung des Nagels herausgestellt, dass sich ein Teil der Knochen wegen einer Entzündung aufgelöst hat, weshalb jetzt Elle und Speiche auseinanderrutschen. Sie hat jetzt für 2 Wochen einen Verband auf dem Beinchen und wir hoffen, dass sich die Knochen dadurch stabilisieren - anderenfalls müsste sie nochmal operiert werden.

Ich hoffe, die kleine Maus hält das alles durch, aber sie ist liebenswürdig und schmusig wie eh und jeh und jetzt braucht sie wenigstens keinen Käfig mehr, weil der blöde Fixateur endlich weg ist.

(http://up.picr.de/31587581uc.jpg)

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: omnomnom am 21. Januar 2018, 11:22:54

Ich kann mich Bri nur anschließen - die Kleine ist einfach nur entzückend, lieb, freundlich, verschmust und trotz all der Schmerzen, die sie sicherlich hatte, eine fröhliche und neugierige Katze.
Bei uns ist sie ja erst seit kurzem, hat sich aber gut eingelebt. Der doofe Verband schränkt sie noch ziemlich ein, und auch sonst merkt man, dass alles noch nicht perfekt verheilt ist und ihr vor allem die Muskelmasse fehlt. Aber ich hoff, dass da einfach die Zeit hilft.

Sie hat sich ein Lieblingsplatzerl auf einer dicken, warmen Decke auf der Couch gesucht, und schafft den Auf- und Abstieg von alleine (auch wenn wir immer panisch rennen und sie runter- und raufheben, wenn wir mitbekommen, dass sie sich auf den Weg macht  :alas:).
Aufs Kisterl geht sie brav. Das Futter servieren wir ihr, wo auch immer sie grad liegt, weil wir festgestellt haben, dass sie mit dem langen Verband und fixierten Beinchen Probleme bzw. Schmerzen hat, wenn sie "normal" im Sitzen fressen will, und dann nach wenigen Bissen aufhört. Madame bekommt derzeit also im Liegen das Schüsserl vor die Nase gehalten, dann frisst sie auch brav auf.  :)) Sie spielt im Liegen auch gern mit Stoffmauserln, das schaut sehr entzückend aus. Heut war sie kurz "verschwunden", und wir waren echt überrascht festzustellen, dass sie es sogar die Stiegen hinauf geschafft hat!
Unsere 2. Pflegekatze, die auf einem Foto unten auch zu sehen ist, weiß noch nicht recht, was sie mit ihr anfangen soll, und auch Kathi pfaucht zur Sicherheit hin und wieder, wenn Lola wie eine Irre herangefetzt kommt. Sie liegen aber schon beide auf der Couch, und der Abstand wird geringer. :))

So, jetzt noch ein paar Fotos. Auch wenn mans momentan noch nicht so sieht, weil Kathi durch die vielen OPs und geschorenen Stellen eher ausschaut wie ein Fleckerlteppich: Die Kleine ist eine echte Schönheit! In ihr hell getigertes Fell haben sich viele rote Flecken geschlichen, eigentlich ist sie ein verstecktes Schildpatt-Katzerl.

(http://up.picr.de/31589023jt.jpg)

(http://up.picr.de/31589025tc.jpg)

(http://up.picr.de/31589026vu.jpg)

(http://up.picr.de/31589027tp.jpg)

(http://up.picr.de/31589028az.jpg)

Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 21. Januar 2018, 13:04:04
So liebe Fotos  :8:
Fein, dass sie die OP gut hinter sich gebracht hat und den Fixateur los ist!
So arm mit der Riesenbandage  ;( hoffentlich geht die Entzündung bald zurück!  :54:
Aber so eine Kämpferin ist die kleine hübsche Kathi! Ein Wahnsinn, dass sie schon die Stiegen und die Couch rauf kommt! Alles Liebe und schnelle Genesung, liebe Kathi und ganz viele Streichler von mir  :8:  :8:  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: omnomnom am 30. Januar 2018, 11:50:08

Kurzes Katinka-Update: Die Kleine ist echt unglaublich lieb.  :8: Mittlerweile macht sie öfters Ausflüge durch die Wohnung und schaut sich alles genau an. Hunger hat sie zum Glück auch ordentlich, was dazu führt, dass sie zu ungeduldig ist, um auf ihren Liegeplatzerln auf ihr Futter zu warten, sondern zu mir in die Küche wackelt und dann auch gleich dort fressen will.  :] Manchmal begrüßt sie mich mittlerweile an der Tür, wenn ich heimkomme, oder kommt auch mal nachschauen, was die Menschen da eigentlich so im Badezimmer machen. Sie schaffts auch auf meinen Schoß zu krabbeln, wenn ich auf der Couch sitze.

Auf mich macht sie insgesamt den Eindruck, dass es ihr langsam besser geht. Sie kann auch langsam ein bisserl besser gehen, hinkt aber noch vorn und hinten, und der Verband vorne ist natürlich immer noch riesig und störend. Ich hoffe, dass sie den bald los wird. Im Liegen kann man mittlerweile ganz gut mit ihr spielen, das macht ihr großen Spaß. Ich glaub, ihr ist schon ein bisserl fad, und sie würd viel lieber durch die Gegend fetzen - aber das muss wohl noch warten.
Anfang nächster Woche sind wir wieder bei der Tierärztin, hoffentlich gibts dann gute Neuigkeiten!

So, noch ein paar Fotos mit dem schönen neuen Verband (den alten, rot-weißen mussten wir wechseln lassen, weil er leider verrutscht ist):

(http://up.picr.de/31675922gt.jpg)

(http://up.picr.de/31675923mp.jpg)

(http://up.picr.de/31675924pm.jpg)



Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Renate058 am 30. Januar 2018, 12:34:08
Das freut mich sehr dass es der Süßen schon besser geht   :))
Weiterhin alles Liebe und Gute für Katinka !
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 30. Januar 2018, 15:29:44
Katinka ist so eine süße Tigerkatze - ich hoffe so sehr dass bald alles gut  :54:
Wissen eigentlich die Kinder, die Katinka gefunden haben und nicht einfach weg schauten, dass Katinka soweit geholfen werden konnte? Ich nehme an es würde sie freuen von ihr zu hören, vielleicht fragen sie ja mal im Auffanglager nach?

Danke Eva, dass du Katinka aufgenommen hast und sie in Ruhe genesen kann  :41:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 30. Januar 2018, 15:50:53
Katinka, wir freuen uns zu lesen, dass es dir besser geht! Geniesse das Schossi-sitzen, so oft es geht!

Wir drücken dir alle Daumen und Pfötchen, dass du bald richtig durch die Gegend fetzen kannst!  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: julia1405 am 31. Januar 2018, 06:43:39
Oh schön zu hören dass es bergauf geht. Drücke die Daumen dass der blöde Verband bald wegkommt und sie sich endlich austoben kann.
Danke fürs gesund pflegen.  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 31. Januar 2018, 18:37:19
schön zu lesen, dass es ihr besser geht! Ich drück wieder ganz fest die Daumen, dass es nach dem Tierarzt positive Nachrichten gibt!  So liebe Fotos  :8:
Alles liebe, süße Katinka  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: omnomnom am 10. Februar 2018, 11:29:35

Anfang dieser Woche waren wir mit Kathi bei der Tierärztin, und siehe da: Wir können es ohne Verband probieren!  :be happy:

Die Tierärztin war sehr zufrieden mit ihr, Kathi hat auch deutlich zugenommen und sich insgesamt gut entwickelt. Ein Metall-Pin am nicht-eingebundenen Vorderbein konnte entfernt werden. Das eingebundene Beinchen sollte stabil sein, es war nach dem Abnehmen des Verbands aber ein Bild des Elends: ganz dünn, verpicktes struppiges Fell, mehrere nackte Stelle, wo der Verband eng angelegen ist und das Fell abgescheuert hat. Für Katzennasen hats sicher enorm gestunken, und Kathi hat gar nicht mehr zu putzen aufgehört. Ihre Pfote ist danach ordentlich angeschwollen und war ganz dick, da hat sie mir enorm leid getan, weil das sicher schmerzhaft war.
Zum Glück hat sich die Pfote nach einem Tag normalisiert, allerdings ist Katinka noch sehr zögerlich beim Draufsteigen. Anfangs hat sie das dünne Beinchen kaum benützt, und ich hab mir schon Sorgen gemacht, dass das so bleibt. Langsam, langsam wird das aber besser. Die Tierärztin meinte auch, dass das hoffentlich (!) nur eine Frage der (derzeit nicht vorhandenen) Muskeln ist, die sehr langsam wieder aufgebaut werden. Erfreulich ist, dass Kathi immer öfter spielen will, neugierig alles verfolgt was in der Wohnung passiert, auch von selbst zum Fressen kommt und immer wieder mal durch die Gegend stapft. Ich versuch auch sie vorsichtig dazu zu bringen, das dünne Beinchen einzusetzen, und das geht ganz gut. Sie kann aber zB die Krallen noch überhaupt nicht bewegen, und das Gelenk wird erst langsam wieder beweglich. Es heißt jetzt wohl Geduld haben und genau beobachten.

Hier noch ein paar Fotos von der Hübschen, das erste noch mit Verband, dann ohne:

(http://up.picr.de/31780373cm.jpg)

(http://up.picr.de/31780374rd.jpg)

(http://up.picr.de/31780375hm.jpg)

(http://up.picr.de/31780376ek.jpg)

(http://up.picr.de/31780377js.jpg)

(http://up.picr.de/31780378wa.jpg)

 



Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 10. Februar 2018, 12:57:45
Kathilein ich freu mich, dass du den doofen, störenden Verband endlich los bist!   :113:

Leider braucht dein ehemals verletztes Pfoti noch viel Übung um wieder fit zu werden. Gemeinsam mit deinem Pflegefrauli schaffst du das bestimmt, du tüchtige Maus!  :69:

Das letzte Foto ist so herzig!

Alles Gute Katinka-Schatzi und viel Freude beim Entdecken der Welt!
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 10. Februar 2018, 19:08:30
Fein! Endlich ist die süße den Riesenverband los!Sie ist so eine tapfere Kämpferin! Bin mir sicher, dass sich das dünne Haxerl auch bald erholt! Alles liebe, süße Kathi! :54:  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: omnomnom am 10. März 2018, 21:07:57

Es ist wieder mal Zeit für einen kleinen Bericht über Katinka, unser Hinkebeinchen: Kati geths ganz gut, sie ist immer noch eine total entzückende und liebe Schoßsitzerin und Schmuserin. Sie hinkt nach wie vor vorne und hinten, wobei das je nach Tageszeit (und Wetter? Müdigkeit?) variiert -  mal mehr, mal weniger.
Aber mittlerweile kann sie schon manchmal so was ähnliches wie Rennen, und wenn man mit ihr spielt, vergisst sie vor Begeisterung auch mal das Hinken und ist richtig schnell. ;)
Ihr Fell wächst schön nach, und das bis zuletzt bandagierte, dann knochendürre Vorderbein baut schön Muskeln auf. Laut Tierärztin hatte sie einen massiven Nervenschaden auf dem Vorderbein, es ist daher nicht klar, ob sie da jemals die Krallen wieder ausfahren wird können. Aber schon allein, dass sie das Bein zum Gehen einsetzen und zum Fangen richtig drehen und abbiegen kann, ist ein riesiger Erfolg, und man muss zumindest ein halbes bis dreiviertel Jahr warten, bis man endgültig sagen kann, was wieder wird und was nicht.

Hier noch ein paar Fotos - schön langsam sieht man, dass sie eine echte Schönheit ist!

(http://up.picr.de/32059535qt.jpg)

(http://up.picr.de/32059576fh.jpg)

(http://up.picr.de/32059537lo.jpg)

(http://up.picr.de/32059538wv.jpg)

(http://up.picr.de/32059539gl.jpg)

(http://up.picr.de/32059540ia.jpg)

(http://up.picr.de/32059541zf.jpg)

(http://up.picr.de/32059543re.jpg)



Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 10. März 2018, 21:55:03
So schön zu sehen, wie gut sich Katinkale entwickelt.  :113:  :113:

Wie geht's ihr mit Lola? Spielen sie schon gemeinsam?

Ende nächster Woche krieg ich  - endlich - wieder Geld, da überweis ich was für Katinka's Tierarztkosten.

Kraulis an die hübsche, tapfere Schmusekatze,

von Katzenmama
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 11. März 2018, 21:04:47
 Sie ist wirklich eine Schönheit! Fein, dass es ihr laufend besser geht!  :8: :8: :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 14. März 2018, 14:56:26
Danke für deinen Bericht!
Es ist so schön zu hören und zu sehen wie gut es Katinka nun geht  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 14. März 2018, 16:39:05
So schön zu sehen, wie gut sich Katinkale entwickelt.  :113:  :113:

Wie geht's ihr mit Lola? Spielen sie schon gemeinsam?

Ende nächster Woche krieg ich  - endlich - wieder Geld, da überweis ich was für Katinka's Tierarztkosten.

Kraulis an die hübsche, tapfere Schmusekatze,

von Katzenmama

Katinkale,
Katzenmama hat wieder Geld am Konto! 50,-- sind unterwegs für deine Tierarztkosten du tapferes Mausi!  :11:  :11:  :11:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 12. Mai 2018, 10:46:51
 Wie gehts denn Katinka?
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: omnomnom am 13. Mai 2018, 19:11:18

Der lieben Kati gehts gut, danke für die Nachfrage! Sie ist nach wie vor eine total verschmuste Katze, die am allerliebsten am Schoß sitzt - egal ob bei mir oder bei Besuch, alle werden "belegt"  und dürfen dann streicheln. :)
Auch gesundheitlich gehts bergauf, würd ich sagen. Sie hinkt nach wie vor, hinten und vorne rechts, aber sie ist flott unterwegs, schafft es locker auf Sessel und hohe Hocker hinauf und spielt auch manchmal mit der Spielangel. Heiße Tage liebt sie, da wandert sie mit der Sonne durch die Wohnung und lässt sich so richtig durchwärmen. Wetterumbrüche bzw. kaltes Wetter scheint sie aber in den Knochen zu spüren, da hatscht sie ein bisserl mehr.

Wir waren in der Zwischenzeit ein Mal beim Tierarzt zum Röntgen, weil sie kurzfristig sehr arg gehinkt ist. Zum Glück dürfte sie nur zuviel herumgetobt oder blöd gesprungen sein, die alten Knochenbrüche waren es nicht. Der TA meinte, dass alles im Wesentlichen ganz gut ausschaut, aber es dauert halt bis zu einem dreiviertel Jahr nach der OP, bis man wirklich sagen kann, wie sich das alles entwickelt. Man muss sich ja auch mal vorstellen, wie das mit 3 zusammengeflickten Beinen ist: Schonhaltung bei einem Bein heißt dann Mehrbelastung für die anderen, alles ist schief und verspannt, und das bringt den ganzen Körper aus dem Gleichgewicht. Wird also schon noch ein bisserl dauern... Aber sie nimmts eh geduldig hin, schnurrt, spielt, verliert grad den dicken Winterpelz und frisst für ihr Leben gern. :)
Schön langsam zeigt sich auch, dass Kati eigentlich eine recht dominante Katze ist. Sie versucht zum Beispiel bei praktisch jeder Mahlzeit, unserer zweiten, fitten Pflegekatze einen Teil des Futters zu klauen, oder sie beim Streicheln wegzudrängeln.  :alas:

Da sie ja gesundheitlich stabil ist, werden wir demnächst beginnen einen Fixplatz für sie zu suchen. Es sollte jedenfalls ein Wohnungsplatz sein, mit Katzengesellschaft und ausreichend Menschen, die "belegt" werden können. :)

So, und hier noch ein paar Schnappschüsse von gerade eben:


(http://up.picr.de/32677519mq.jpg)

(http://up.picr.de/32677516ys.jpg)

(http://up.picr.de/32677514ot.jpg)

(http://up.picr.de/32677511nn.jpg)

(http://up.picr.de/32677508oq.jpg)
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 13. Mai 2018, 21:03:18
So ein süßes Schmusi!!! Freu mich über den positiven Bericht.  :103:  :103:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: julia1405 am 15. Mai 2018, 13:17:39
 :8: So eine Hübsche!  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 16. Mai 2018, 14:16:28
Sie ist soooo eine Hübsche - ich hoffe sehr sie bekommt eines der besten Plätze dieser Welt  :54:
Alles Gute süße Maus  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: ladyjunelight am 20. Mai 2018, 12:03:26
Hallo! Vielen dank für das Update! Fein, dass es der süßen gut geht! Ich kann mir vorstellen, dass Sie Wetterumbrüche spürt. Die arme, ist ja ein Wahnsinn, Was der kleine Körper durchmachen musste ;(
So eine tapfere Kämpferin ist die süße.Streichle und drück sie bitte von mir. :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 21. Juni 2018, 23:19:25
Tut sich gar nichts bei der süßen Katinka?
Katinka du hast ja ein ganz tolles Pflegeplätzchen, da ist warten nicht so schlimm, gel!?
Alles Gute du hübsche Tigermaus
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: MonikaE am 22. August 2018, 10:31:30
Wie geht es der süßen Katinka?  :8:
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: omnomnom am 26. November 2018, 15:12:57
sorry, ich hab ganz vergessen bescheid zu sagen: katinka ist glücklich ausgezogen, mag ihre zwei neuen tigerfreunde und genießt das leben. :)
Titel: Re: KATINKA - ein ganz besonderer Katzennotfall
Beitrag von: Katzenmama am 26. November 2018, 15:28:56
Das sind ja gute Nachrichten!  :11:  :103: