Autor Thema: An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen  (Gelesen 2244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aussie

  • Retriever
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 183
  • Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fĂŒhlen, mĂŒssen Tiere fĂŒhlen, dass Menschen nicht denken.
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« am: 17. April 2011, 11:04:00 »
Heut war ich ganz in deiner NĂ€he,
ich hab von oben auf dich herab gesehen,
hab gesehen, wie du mit deinem neuen Hund spazieren gingst,
dort, wo wir jahrelang herumgetollt sind,
dort, wo ich fast tĂ€glich meine Hundefreunde und Menschen begrĂŒsste ....

Du gingst, ich wusste du dachtest an mich,
ich sah, welchen Kloss du im Hals hattest, als man dich fragte, wo ich sei,
ich sah, wie schwer dir das Reden fiel,
als du erzÀhltest, was mit mir passiert war,
dann gingst du weiter, du konntest nicht mehr ....
hab gespĂŒrt, dass du sehr traurig warst ....

Und dann sah ich, dass TrĂ€nen ĂŒber deine Wangen liefen ....
wie gerne wÀre ich in diesen Minuten bei dir gewesen,
so wie frĂŒher, dicht an deiner Seite ....
wo du Angst und Traurigkeit vergessen hast.

Ich sah dir lange zu,
du gingst den Weg immer weiter und hast versucht,
deine TrĂ€nen zurĂŒck zu halten ....
ich hab gesehen, wie sehr du dagegen ankÀmpftest,
und dann sah ich, dass du lÀcheltest ....

Dein neuer Vierbeiner wollte mit dir spielen ....
wie gern wÀre ich bei diesem Spiel dabei gewesen ....

Doch, liebes Herrchen, liebes Frauchen, wir haben viele Jahre miteinander gespielt,
so viele Jahre miteinander verbracht ....
jetzt gehören andere Hunde zu deinem Leben,
vergleiche sie nicht mit mir,
sondern nimm sie so, wie sie sind.

Lass das Vertrauen zwischen euch wachsen,
und gib ihnen Zeit, die Freundschaft zwischen euch zu vertiefen.
Ich werde öfters zu euch nach unten sehen, werde bei dir sein ....
solange du mich in deinem Herzen trÀgst ....

(Verfasser unbekannt)
Dass mir der Hund das Liebste ist, sagst Du oh Mensch sei SĂŒnde.
Doch der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Arthur Schopenhauer

Offline Petra aus Linz

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 3.675
  • Geschlecht: Weiblich
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« Antwort #1 am: 17. April 2011, 11:39:40 »
Danke fĂŒr diese schönen Zeilen ! Jeder, der schon mal seinen Seelenhund gehen lassen musste, wird jetzt schlucken und traurig sein.
LG Petra+Elena+Jordy+Cats

Offline Ginangel

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 3.137
  • Geschlecht: Weiblich
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« Antwort #2 am: 17. April 2011, 12:24:35 »
Ja klar, bin grad volle am Flennen! Danke fĂŒr diese schönen Zeilen, Aussi - es könnt nicht treffender sein!
Angelika + die Tatzen und Pfoten ;-)

Offline Teufel9999

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 4.757
  • Geschlecht: Weiblich
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« Antwort #3 am: 18. April 2011, 11:33:36 »
Heule auch grad. Mir gehts auch so, ich denke noch sehr oft an Ulli und Gina und auch nach 2 bzw. 3 Jahren tut es noch unglaublich weh.

Aber ich habe anderen Wauzzis eine Chance gegeben und ich glaube Ulli und Gina waren voll dafĂŒr.

lg
Tatjana  ;(  ;(  ;(
Magie: ist der Moment in dem ein Tier erkennt, dass seine Schmerzen vorbei sind und dir sein unbegrenztes Vertrauen und seine unbegrenzte Liebe zukommen lÀsst. This is magic!!!!

Offline Fynn

  • Hovawart
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 404
  • Geschlecht: Weiblich
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« Antwort #4 am: 18. April 2011, 16:04:16 »
Ja, die Sehnsucht, sie bleibt, und ich sehe auch öfter nach oben, um Jerry nahe zu sein... und wĂ€hrend ich mit meinem Gaucho die gewohnten Wege entlangspaziere, kommen die schönen Erinnerungen an Jerry. Anfangs dachte ich immer, ich wĂŒrde Jerry untreu, weil ich mich neu verliebt hatte.
 Aber:  Man kann beides lieb haben, das "war" und das "ist" .   :verliebt:
L.G Fynn&Hannah

-----------------------------------
:hund: :gassi:  

Offline Teufel9999

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 4.757
  • Geschlecht: Weiblich
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« Antwort #5 am: 19. April 2011, 14:20:27 »
Am Anfang hab ich mir gedacht "So schnell vergesse ich sie". Aber ich bin draufgekommen, dass ich zwar weniger an sie gedacht habe, je lÀnger es her war, ich aber so viel von ihnen rede und es mir gar nicht auffÀllt.

Ich liebe meine Hunde Ulli und Gina noch immer unglaublich, denke oft an ihre Macken und Eigenarten, die ich sooo an ihnen geliebt habe und muss sehr oft darĂŒber lachen.

Wie z.B. an den Weihnachtstag als sie zusammen 400g Alkoholpralinen vertilgt haben, ich meinte (bei geschlossener Schachtel) "WĂ€re toll wenn wenigstens 1 ĂŒber wĂ€re." und wirklich noch 1!!! da war. Und Ulli und Gina besoffen auf der Hundezone der Renner waren. Damals wusste ich noch nix von "Schokolade ist giftig". Wir waren 4 Stunden unterwegs und haben vielen Leuten lustige Weihnachten beschert.  :D

ja ihre Macken waren unvergleichlich.

lg
Tatjana
Magie: ist der Moment in dem ein Tier erkennt, dass seine Schmerzen vorbei sind und dir sein unbegrenztes Vertrauen und seine unbegrenzte Liebe zukommen lÀsst. This is magic!!!!

Offline sabsi

  • Retriever
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 211
An mein geliebtes Herrchen, an mein geliebtes Frauchen
« Antwort #6 am: 20. April 2011, 20:44:28 »
Danke fĂŒr die tollen Zeilen! Jeder, der seinen Hund schon gehen lassen musste, empfindet sicherlich auch so! Mir jedenfalls kollern gerade TrĂ€nen herunter weil ich wieder an meine geliebte Giupo denken muss!
Meine neue HĂŒndin ist charakterlich wirklich ganz anders, daher kann man sie eigentlich gar nicht miteinander vergleichen! jeder ist einzigartig!