Autor Thema: trickdogging  (Gelesen 23692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fiocco Teresa

  • Beagle
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 51
  • Geschlecht: Weiblich
Re: trickdogging
« Antwort #120 am: 28. April 2014, 18:49:17 »
hallo,
mein fiocco kann ziemlich viele tricks - fĂŒr das hier habe ich am lĂ€ngsten gebraucht. ich arbeite bei den tricks nur mit positiver verstĂ€rkung bzw. clickertraining, belohnung ist entweder futter oder bei fiocco meistens der ball  :kacsint2:
ich habe ihn von einer erhöhten position auf den rĂŒcken meiner schwester gelockt und sobald er eine pfote auf ihrem rĂŒcken hatte, click-leckerlie... das haben wir dann ausgebaut - er musste beide pfoten drauf stellen, dann alle 4, dann lernen auf dem rĂŒcken sitz, platz und steh zu machen und schließlich kann man auch mit ihm herumgehen. es hat ca. 2 wochen gedauert. mittlerweile kann ich schon aufstehen und ihn huckepack nehmen  :alas:

Offline Sandra_

  • Retriever
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: trickdogging
« Antwort #121 am: 28. April 2014, 20:54:08 »
Hat noch wer Trick-Ideen mit guter Anleitung?  :clap: :be happy: :clap:

Zb. schĂ€men (mit Haargummi und Postick funkts irgendwie nicht richtig) oder verbeugen wĂ€re cool.  :kacsint2:


Ich ĂŒbe mit unserer Florine auch hin und wieder den einen oder anderen Trick ein (trotz ihres ShibaInu-wozu-brauch-ich-denn-diesen-Blödsinn-SturschĂ€del).

Ich wĂŒrd mich auch ĂŒber ein paar Tipps fĂŒr "schĂ€m-dich" freuen (O.B.s, Haargummis, Post-Its funktionieren bei uns auch nicht wirklich).

Momentan ĂŒben wir gerade die Verbeugung.

Ich hab so angefangen:
Auf den Boden setzen - ein Bein ausgestreckt, eines angewinkelt - Hund muss mit Kopf und Vorderpfoten durch das angewinkelte Bein durch, um ein Leckerli zu erwischen. Bauch mit einer Hand stĂŒtzen. Nach ein paar Mal Kommando dazu einfĂŒhren.






Als nĂ€chsten Schritt dann Leckerli dem Hund (Hund steht) vor die Nase halten und langsam zu Boden fĂŒhren (eventuell etwas in Richtung Brust des Hundes) - Kommando - Hund sollte sich (zumindest nach ein paar Mal ĂŒben) in die gewĂŒnschte Position begeben. Auch hier den Bauch noch mit der Hand stĂŒtzen.






So weit sind wir jetzt gerade.... aber wir ĂŒben auch nicht jeden Tag und immer nur in kurzen Sequenzen (Madame hat da nĂ€mlich nicht gerade den lĂ€ngsten Geduldsfaden). Ich weiß, die Fotos sind scheußlich, mit Selbstauslöser gehts leider nicht besser.  :))


Lebensfreude lÀsst sich am besten vom Hund lernen. - Nina Sandmann

Offline Petra aus Linz

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 3.675
  • Geschlecht: Weiblich
Re: trickdogging
« Antwort #122 am: 30. April 2014, 22:28:03 »
Hallo Sandra, die Verbeugung sieht ja schon gut aus ! Ich hab's bei meiner Corgi-HĂŒndin geclickert, wenn sie sich von selbst mal verbeugt hat beim Strecken.

Beim SchĂ€m-dich-Lernen habe ich meine SchĂ€ferhĂŒndin im Sitzen ganz leicht angeblasen. Das  mochte sie nicht soo gern und hat sich sofort mit der Pfote ĂŒber die Augen gewischt. Dann- eh klar- Lob und Begeisterung.
LG Petra+Elena+Jordy+Cats

Offline Missi Jimmy

  • Hovawart
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 488
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hallo :)
    • http://www.mister-jimmy.jimdo.com
Re: trickdogging
« Antwort #123 am: 22. Juli 2014, 11:52:46 »
wie vorher schon geschrieben wurde: beim SchÀmen kenne ich sonst auch noch das anpusten, oder die Nase nass machen, also nur einen Tropfen oder so :D

Und ansonsten wĂ€re ich auch dankbar ĂŒber neue Trickideen :D
Irgendwie fÀllt mir nichts mehr ein :/ Gerne auch ohne Anleitung :)
Lg
Melissa und Jimmy =)

Offline Sandra_

  • Retriever
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: trickdogging
« Antwort #124 am: 23. Juli 2014, 10:04:05 »
Dieser Wuffel hier kann ne Menge nĂŒtzlicher Tricks   :]

https://www.facebook.com/photo.php?v=622815481098776



Lebensfreude lÀsst sich am besten vom Hund lernen. - Nina Sandmann

Offline Eponine

  • Retriever
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 193
    • Werwolfonline - Werwolf spielen im Internet
Re: trickdogging
« Antwort #125 am: 06. Oktober 2014, 16:16:05 »
Ich hÀtte eine Frage: wie kann ich meinem Hund das "Tap" (mit der Pfote meinen Fuss anstubsen) und "high 5" beibringen? Mir fehlt grad die Idee, wie man dorthin kommt. ;) Danke!

Offline Marion

  • Beagle
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 57
  • Geschlecht: Weiblich
Re: trickdogging
« Antwort #126 am: 07. Oktober 2014, 22:36:39 »
@ Eponine

Habs meinen so gelernt, dass sie Pfote geben können und dann den Fuß anstatt der Hand benĂŒtzen und immer weiter runter mit dem Fuß - dann hast du das Tap

Und bei High 5 - Kommando Pfote so hoch wie möglich und ohne Kontakt zur Hand, schrittweise belohnen. Dann immer lÀngere "Pfoten oben halt Phasen" verlangen...
So hab ich's meinen beigebracht.

Viel Spaß beim Üben
IF LIGHT IS IN YOUR HEART, YOU WILL FIND YOUR WAY HOME!

Offline Milano

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 1.796
Re: trickdogging
« Antwort #127 am: 08. Oktober 2014, 08:33:47 »
Mein etwas langsam verstehendes Adoptivkind Jane hat das high5 so gelernt, indem ich sie sitzen lassen habe, ihr die Hand in kopfhöhe hingehalten habe mit einem Leckerli zwischen Daumen und Handteller. Ich kenne keinen Hund, der nicht irgendwann die Pfote hebt, um den Daumen wegzukratzen ;)

Bei meinem Intelligenzbozen Fenja weiß ich schon gar nicht mehr, wie ich es ihr beigebracht habe, aber die kapiert eh alles innerhalb von drei Sekunden und macht high5 auch, wenn ich ihr den Fuß hinhalte und sogar wenn eine dreijĂ€hrige ihr die hand hinhĂ€lt.....

Offline nuffl

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 2.437
Re: trickdogging
« Antwort #128 am: 09. Oktober 2014, 09:53:04 »
meinem kater hab ich es auch mit zuerst "sitz", dann "pfote" (normal) und dann meine hand langsam immer ein stĂŒckl weiter gehoben, leckerli auch zwischen daumen und zeigefinger zum holen. im endeffekt ist es ihm egal, ob ich "gibs pfoti" oder "schlag ein" sag, er schaut, wo meine hand ist.

wisst ihr evtl, wo man indoor-activity-stangen zum (wenn möglich) stufenlosen verstellen fĂŒr (sagen wir mal) sehr kleine hunde bekommt?
(will das mit einem unsrer katzen machen, dem taugt des sicher, aber die meisten sind einfach zu hoch fĂŒr den beginn, ich braucht was fĂŒr chis, zwergpinscher oder kleine möpse von der grĂ¶ĂŸe her)

und habt ihr eine idee, wie man "platz" beibringt? sitz, mĂ€nnchen, pfoti, "schlag ein", apportieren, ... klappt alles super, aber am "platz" scheitern wir... der streckt einfach den kopf nach unten und kommt so ja auch zu seinem leckerli... unser hund hatte das "platz" viel schneller begriffen, dafĂŒr die andren sachen nicht... *gg*

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 3.556
  • Geschlecht: Weiblich
Re: trickdogging
« Antwort #129 am: 09. Oktober 2014, 12:56:32 »
Mein etwas langsam verstehendes Adoptivkind Jane hat das high5 so gelernt, indem ich sie sitzen lassen habe, ihr die Hand in kopfhöhe hingehalten habe mit einem Leckerli zwischen Daumen und Handteller. Ich kenne keinen Hund, der nicht irgendwann die Pfote hebt, um den Daumen wegzukratzen ;)

Hab das gestern mal ausprobiert, nachdem meine Hand und das Leckerli aufgeweicht waren von ihrer Zunge, hat sie dann doch noch die Pfote zu meiner Hand gehoben. Und siehe da, nach ein paar Wiederholungen, hat es super geklappt. Danke, wir werden weiter ĂŒben. :D
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)

Offline Eskima

  • Retriever
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 175
  • Geschlecht: Weiblich
  • Besitzerin von Eskima (Lotus)
Re: trickdogging
« Antwort #130 am: 05. November 2018, 23:19:55 »
Leider nichts los hier.....