Autor Thema: Hilfe für Krähe?!  (Gelesen 3240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maddog6

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 689
  • Wir sind ein Gnadenhof für Heimvögel und derzeit 6 Hunden und einem Pflegehund. Außerdem widmen wir uns der Aufzucht und Auswilderung von Wildtieren wie z.B. Igel, Feldhasen, Eichhörnchen und Wildvögeln. Wir sind rund um die Uhr erreichbar!
    • http://www.animal-help.at
Hilfe für Krähe?!
« Antwort #15 am: 08. August 2012, 22:47:39 »
Zitat
Original von Isa
wir fütterten sie einige tage lang mit Nassfutter und faschiertem, manchmal auch salat (hat sich mama eingebildet)  :D

Und dann blieb er/sie ca. 1 jahr bis er plötzlich weg war ... da er einen eigenen flugstil entwickelt hatte erkannten wir ihn als er bei unserem grundstück rumflog und nun nach vielen weiteren jahren hat er/sie ne freund/in und brütet bei uns im garten auf einem baum.  :O
Möglicherweise hat sie diesen "Flugstil" von einer Knochendeformation durch Fehlernährung?

Zitat
Original von Isa
Habe gehört das Katzenfutter allgemein recht schlau wäre bei solch situationen, da es zusätzlich flüsiigkeit gibt und ja auch fleisch enthalten ist? schmecken tut es ihnen ja... wie wir an dieser krähe und noch einer sehen konnten.
Lg

NEIN! Zuwenig Kalk, zuviel Salz!
Ich zitiere mich nochmal, falls Du es überlesen hast:
Als Notmaßnahme:
Ernährung: Krähen sind Fleischfresser, insbesondere Jungtiere! Rinderhack mit Eidotter gemischt, Hühnerfleisch etc. sind dem Vogel in den Schnabel zu geben, wenn er selbst öffnet. Tut er das nicht ist UMGEHEND tierärztliche oder fachliche Hilfe aufzusuchen.
Für die längerfristige Aufzucht:
Die artgerechteste Ernährung ist: kleingeschnittene Eintagsküken und Ratten, jeweils mit Knochen, Innereein, Fell und Federn. Da das kaum jemand kann, sind diese Tiere am allerbesten in Händen von Fahcleuten, wie z.B. Greifvogelstatoion Haringsee aufgehoben. Alles andere geht schief!
Animal Help Austria - www.animal-help.at - office@animal-help.at - 0676/740 40 60 (0 - 24 Uhr)