Autor Thema: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause  (Gelesen 47096 mal)

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.655
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #210 am: 17. November 2018, 20:47:26 »
Oh Anna,habe gerade deinen Beitrag gelesen. :not:

Wie sehr musst du deine verstorbene Hündin doch vermissen? ;(
Schreibst du,wie ganz selbstverständlich ihren Namen statt den von Summer.

Stimmt, fällt mir jetzt erst auf weil du es geschrieben hast. Und ja, ich vermisse meine Mascha  - unendlich  :grave:

Offline Martina

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.232
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #211 am: 18. November 2018, 20:56:55 »
Genial die Videos  :be happy: Summer ist ja schon sehr geduldig mit der Britschy-Kampfkatze. Fred und Summer beim Bettenüberziehen sind herzallerliebst, das kenn ich auch brauche ewig dafür, wenn immer 3 Hunde während des Überziehens im Bett rumkugeln.
LG Martina & die Russelbande
Tel.: + 43 650 6251066
martina@animalhope-nitra.at


Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht (Heinz Rühmann)

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.655
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #212 am: 17. November 2019, 00:12:02 »
Wieder einmal den "Jahrestag" vergessen  :eggs:

Unglaubliche 7 Jahre lebt Fred jetzt schon bei uns. Keinen einzigen Tag ohne ihn möchte ich missen. Fred ist einfach eine Persönlichkeit. Er zeigt täglich aufs Neue dass auch Hunde mit Behinderung ein glückliches Leben leben können, vermutlich  10 x besser mit ihrer Behinderung umgehen wie Menschen es können. Er hat schon lang vergessen wie es sich mit 4 Beinen geht, er handlet seinen Rolli perfekt.
Obwohl jetzt schon in die Jahre gekommen ist er nach wie vor eine kleine Persönlichkeit mit einem Selbstbewußtsein hoch zehn. Kein Hund ist zu groß um ihn nicht wie ein kleiner wichtiger Gockel zu umkreisen und zu beschnuppern um sich dann gelegentlich auch total aufzuregen wenn der andere Hund es wagt auch ihn zu beschnuppern.  Sowohl die Lobau als auch die Hundezone Angelibad sind sein "Revier". Schon am Tor der Hundezone wird er wichtig, kaum ist das Tor geöffnet wird einmal gebellt damit ja Jeder weiß dass der Fred jetzt da ist  :alas:
Was mich immer wieder verwundert ist selbst die grantigsten und nicht immer verträglichsten Hunde absolut kein Problem mit Fred haben. Vermutlich nehmen sie ihn nicht wirklich ernst  :alas: In den ganzen sieben Jahren ist er erst ein einziges Mal gebissen worden - und auch da war selbst schuld. Ist wie ein Irrer auf den Hund zugedonnert, ihm über die Pfoten gefahren und die Reaktion war dass er ins Ohr gebissen wurde und geblutet wie S.... durchs Schütteln war sein weißes Fell innerhalb kürzester Zeit voller Blut. Hat schlimm ausgesehen war aber harmlos. Fred hat natürlich nichts gelernt  :whistle:
Seit geraumer Zeit ist er - wie Herrli böse sagt - zur "Bürotussi" mutiert, bedeutet dass er mich sehr oft ins Büro begleitet und es geniesst täglich nur 3 - 4 kürzere Spaziergänge zu machen und nicht mit Herrli und Summr 8 - 12 km Märsche machen zu müssen. Im Büro ist er natürlich auch der King - wenn ich mein Zimmer verlasse und ihn nicht mitnehme muss er in der Kanzlei raunzen und suddern und wird dann - weil ja soooo arm - permanent gestreichelt  was er natürlich bis zur Vollendung auskostet und einfordert  :whistle:

Fred ist in der Zwischenzeit zwischen 12 und 14 Jahre alt (als wir ihn übernommen haben wurde er zwischen 5 und 7 Jahre geschätzt) und ich wünsche mir dass wir zumindest noch einmal 7 Jahre mit diesem wunderbaren Geschöpf das unser Leben zu 100 % bereichert verbringen dürfen.... er ist sooo ein unglaublich toller Hund und sowohl mein Mann als auch ich lieben ihn abgöttisch :8: :8:

Werde morgen einige Fotos der letzten Zeit raussuchen

Offline Bidi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.547
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #213 am: 17. November 2019, 00:15:10 »

Der "Kamikaze-Fredl" - ein Unikat und Herzensbrecher hoch zehn!
LG Bidi und Nitraner Mylo, Suki, Omi's Pünktchen & Cigi, Okka sowie unsere Mini Kiwi & Katzen Pipilotta, Rosinchen, Mia & Mo (in lieber Erinnerung Kamika(t)ze Shiva und unvergessen Cookie und Xsila)

Offline Edith

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #214 am: 17. November 2019, 19:06:03 »
Der Herr Fred ist Lebensfreude pur - DANKE :-* :-* :-*, dass er damals DIE Chance bekommen hat, weiterzuleben und noch dazu das Glück hatte bei den Luckmanns zu landen - was Besseres hätte ihm nicht passieren können!!!!

Offline nina99

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Emma
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #215 am: 17. November 2019, 22:37:00 »
„Bürotussi“ Freddy.... :laugh: :-* :-* :-*

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.655
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #216 am: 02. August 2020, 20:51:55 »
Schon lang wieder nichts über unseren Fred geschrieben aber die zwei Videos die ich heute von ihm gemacht habe bewegen mich dazu wieder einmal was zu schreiben.
Fred - der anfänglich auf relativ jung, nämlich zwischen 1 und 2 Jahren geschätzt wurde, war eigentlich lt Chirurgen damals schon um Einiges älter - zum Zeitpunkt des Unfalls vermutlich zwischen 5 und 7 Jahre - 7,5 Jahre ist er jetzt schon bei uns .. mag eigentlich gar nicht nachrechnen wie alt er ist bzw. sein könnte. Er ist zwar ruhiger geworden aber er ist noch immer nicht ruhig  :kacsint2: Seine Freunde bzw. Spielgefährten sucht er sich wirklich sehr genau aus und spielt eigentlich sehr selten aber heute haben wir wieder einen Hund getroffen von dem er begeistert war .... nachdem er vorher schwimmen war war er nach dem Spielen richtig "paniert". Ihm hat's gefallen (wir weniger dass er von oben bis unten dreckig war nachdem ich zwei Stunden zuvor in der ganzen Wohnung den Boden aufgewaschen hatte  :whistle:) und es hat ihm heute das zweite Bad eingebracht ... seine Verdauung funktioniert in letzter Zeit nicht mehr zu 100 % und oft muß er vor - meinem :thinking: -Frühstück gleich ein Bad nehmen ...
Trotzdem hab ich es (Herrli sowieso nicht  :kacsint2:) keine Sekunde bereut ihn zu behalten. Er ist und bleibt ein Sonnenschein der immer wieder zeigt wie glücklich und zufrieden auch ein behinderter Hund sein kann. Er liebt sein Leben - hat das "100.000 km-Service " - nämlich Zahnsanierung und ein paar Goldstifterl in seinen ehemals ramponierten Ellbogen wo sich bereits Arthrosen gebildet haben, gut überstanden und ist Lebensfreude pur ! Ich hoff und wünsch es mir sehr dass er unser Leben noch viele Jahre bereichert !

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #217 am: 02. August 2020, 20:58:33 »
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)

Offline Bidi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.547
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #218 am: 02. August 2020, 21:13:06 »

Ich sags eh immer wieder, damals, als er frisch verletzt war habe ich persönlich nicht daran geglaubt, dass er es schafft, aber
der Fredl der Kämpfer hats allen gezeigt und bei Euch sowieso den Lotto Sechser schlechthin gemacht - und Deine Geduld und Stärke möchte ich haben mit seinen Darm Geschichten! Alles Liebe dem Kamikaze Rolli Fahrer!!
LG Bidi und Nitraner Mylo, Suki, Omi's Pünktchen & Cigi, Okka sowie unsere Mini Kiwi & Katzen Pipilotta, Rosinchen, Mia & Mo (in lieber Erinnerung Kamika(t)ze Shiva und unvergessen Cookie und Xsila)

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.272
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #219 am: 02. August 2020, 21:34:57 »
 :79:  hab Fred (und dich) erstmals bei der Weihnachtsfeier 2012 auf deinem Schoß gesehen, hat mich sehr berührt,
glaub er hat da schon verstanden, was für ein wunderbares Leben er nun führen darf, geliebt, umsorgt !!  :53: :53: :53:

wünsche euch noch viele schöne gute Jahre!!  :54: :54: :54:
« Letzte Änderung: 02. August 2020, 23:15:55 von Terryann »

Offline nina99

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Emma
Re: FREDDY wurde operiert und hat nun ein Zuhause
« Antwort #220 am: 04. August 2020, 13:53:43 »
Lieber Freddy, wir wünschen dir noch viele glückliche Jahre mit deine Familie  :8: :8: :8: :113: