Autor Thema: [Candy] ... Eingezogen.  (Gelesen 14616 mal)

Offline bri+4Mädls

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.359
  • Geschlecht: Weiblich
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #30 am: 06. Januar 2016, 08:15:03 »
Na bumm - da ist aber jemand schwer verliebt in sein Zuckermäuschen  :8: wer hätte das gedacht 

tut mir leid, daß du als Katzenpapa jetzt fast zu kurz kommst (außer zum Putzen :65: Aber ich find´s toll, daß die beiden sich so sehr mögen. Das nächste mal muss Blödmann einfach mit zum Tierarzt, damit er auf sein Schatzi aufpassen kann.

Wegen der Baumstämme empfehle ich einen Spaziergang im Prater bzw. darauf achten, ob von der Gemeinde irgendwo ein Baum geköpft wird - die Gärtner lassen sich gerne überreden, dir etwas davon zu schenken :3:
,

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #31 am: 12. Januar 2016, 23:16:36 »
Hallo,

ich lass bezüglich Stämme mal Beziehungen spielen, irgendwie ist da nix dabei gewesen. Hald schwer größere Bäume zu kriegen, da eher der neue Wildwuchs geköpft wird.

Tjo, ich komm gar nicht zu kurz. Das war unter Anderem Ziel der Aktion, dass sie sich eben verstehen, gemeinsam auch schmusen und spielen können wenn ich nicht da bin, damit Zorro nicht einsam ist (und Candy natürlich auch nicht). Zorro muss ich sowieso nur nehmen und er nimmt unbegrenzt streicheleinheiten an, und Candy muss ich nur kurz ansprechen sitzt sie schon auf mir drauf und mag kuscheln :D. Ich komme also schon zu meinem wenn ich möchte, aber finde es um so besser dass die zwei einen Draht gefunden haben - ich schlafe 6h/Tag und bin 8-10h/Tag arbeiten, also haben die zwei mehr Zeit miteinander als mit mir.

Eine Frage dennoch: Wie soll ich mit meiner Kleinen umgehen wenn ich zum ersten Mal (im Sommer :D) in den Garten fahre? Ich mein sofort rauslassen sollte man sie nicht hab ich gelesen (ich habs mit meinem Dicken gemacht, aber der bewegt sich eh keine 20 meter von mir weg - traumatisches Erlebnis als er einmal abgeboscht ist, war 3 Tage auf einer Baustelle am Dachboden eingesperrt bis ich ihn gefunden habe - und ich hab schon die Gegend abgesucht und Bilder ausgehängt. Blöd, der Dicke kann Türen öffnen, musste ich feststellen).

@Bri ich schreib dir noch ne PM. Muss da was fragen. (schicke sie an Bri+Mädls).

Liebe Grüße,
ein sehr glücklicher Georg mit zwei (hoffe ich) glücklichen Katzen :-)
« Letzte Änderung: 12. Januar 2016, 23:26:15 von STiAT »

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.441
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #32 am: 13. Januar 2016, 10:02:17 »
Da hat Tinka Glück gehabt, dass Georg ihr den interessanten Baumstamm gegenüber der Busstation Südportalstraße im Prater nicht weggeschleppt hat! Wo der Baumstamm doch sooo interessant ist!!! :laugh:
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #33 am: 27. Januar 2016, 02:45:10 »
Haha, bei mir überschlagen sich die Ereignisse leider momentan, und ich komme kaum zu Updates zu meinen Schmusemonstern hier. Bin etwas "im Stress". Ich plane einen Umzug (aus meiner wunderschönen Wohnung, die ich im letzten Jahrzehnt lieb gewonnen habe) in eine Wohnung mit Terasse (35 m² die Terasse, Katzensicher :-)).

Ich habe dadurch zwangsbedingt weniger Zeit für die beiden, desto mehr sind die beiden unzertrennlich geworden. Auch ned schlecht :-).

Ich kann jedenfalls versichern, meinem Puppy gehts gut, und meinem Dicken auch. Nachdem ich vorhin von der Couch aufgestanden bin sitzen sie (mal wieder) beide vorm Fressnapf. Das mit der Futterkontrolle hab ich mittlerweile im Griff, er hat abgenommen und ist wieder auf den besagten 5 Kilos die er haben "sollte" laut Arzt, und sie is zwar größer, aber ned dicker geworden. Aber dafür ist sie verschmuster denn je.

Mittlerweile geht sie, bei genügend Ruhe auch fremden zu. Letztens mit einer Freundin auf der Couch geplaudert, hat sich die kleine selbstsicher zwischen uns gesetzt und sich verwöhnen lassen :-). Mir gegenüber hat sie mittlerweile jede Scheue verloren, bei Fremden bedarf es so.. 5 Minuten :D.

Ich bin total glücklich dass es dermal endlich geklappt hat, nach den vielen Problemen in den letzten Jahren. Ich hab jetzt ein verspieltes und verschmustes Pack zu Hause, und das ist einfach .. toll.

Danke auch, dass ihr mir die Chance mit Candy gegeben habt. Ich könnte mich glücklicher nicht schätzen, so ein aufgewecktes und liebes Tierchen zu beheimat... naja, zu bedienen  :be happy:

Darf ich vorstellen, Candy mittlerweile gewachsen ... kann den Blitz wohl nicht leiden. Und die Milch hab ich auch noch allein ausgesoffen ;-)... hat also jeden Grund böse zu schaun (kriegen eh nie Milch :D... aber egal). Jo, sie hat wieder an Fell zugelegt, wird wieder mehr zur Langhaarkatze. Egal, steht ihr :-).

Und ja, sie stand schon wieder mal am Tisch während ich arbeiten wollte .. das gewöhn ich ihr wohl nie ab :-).
« Letzte Änderung: 27. Januar 2016, 02:56:28 von STiAT »

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #34 am: 29. Januar 2016, 01:38:02 »
Da schläft sie :-).

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.441
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #35 am: 29. Januar 2016, 08:38:45 »
Moi, wie süß!!! :8:  :8:  :8:
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #36 am: 27. Februar 2016, 02:10:12 »
So, der Umzug wird gerade vollzogen :-).... besser gesagt hoffe ich nächstes Wochenende fertig zu werden. Fehlt nur noch das Bett und die Couch (Hauptsache die Kratzbäume und Kratztonnen hab ich übersiedelt :D, aber gut, die Couch war hin und Bett hatte ich n getischlertes Hochbett, das is schwer mitzunehmen).... am Boden schlafen soll ja gesund sein, sagt man.

Leider haben sich Nachbarn über meine Katzen sichere Terrasse beschwert und ich musste das wieder rückbauen :-(. Hat wer Ideen wie man das hinbekommt ohne dass sich Nachbarn in der "Sicht nach Unten", es geht um den Garten (der Draht "blendet" sie, was für ein Schwachsinn, aber die sind sauer weil ich die Wohnung bekommen habe und nicht sie, die letzten zwei Jahre wars kein Problem, der Vorbesitzer hatte Katzen), gestört fühlen? Ich mein ich hab n natürliches Abschreckmittel, unter meiner Wohnung is n Jagdhund, aber das Vertrauen dass speziell Blödmann da nicht runter springt hab ich nicht (die Kleine is sowieso zu ängstlich glaub ich, aber sie is hald auch abenteuerlustig, wenn da mal ein Vogel ist .. oha :D).

Ansonsten ja, bin nach wie vor schwer verliebt in meine Zuckermaus :-). Auch wenn ich sie gerade nicht sehe und nicht weiß was sie jetzt wieder ausheckt, hat sie unseren Alltag definitiv bereichert :-). Und (mir gegenüber) ist sie sehr verschmust - Fremde gehen gar nicht (außer meine beste Freundin, der ging sie sehr schnell zu - meine Mutter durfte sie diese Woche das erste Mal angreifen). Hochnehmen lässt sie sich sonst nur von mir ... vertrauen mag verdient werden ...

Und sie wird definitiv wieder zur Langhaar-Katze. Einer seidenweichen Langhaar-Katze :-). Ihre Liebe zu Katzengras hat sich nicht verändert. Das ist schneller abgegrast als ich es nachkaufen kann (und ich gestehe, ich kaufe nur eines pro Woche, sonst wäre das täglich fällig)... zeigt aber auch dass was in der Ernährung fehlt was Katzengras hat.. oder sie mag es einfach.

Mein Kater hat mittlerweile deutlich abgenommen (6.8 Kilo -> 5.6 Kilo, seit Wochen stabil, "normalgewicht" laut Arzt, er meinte unter 6 is okay für den großen Kater), und das mit der Futterdosierung funktioniert langsam richtig gut. Glücklicher Weise herrscht kein Futterneid, sondern das Futter steht oft 1-2 Stunden bis irgendwer es vertilgt.
« Letzte Änderung: 27. Februar 2016, 03:10:57 von STiAT »

Offline bri+4Mädls

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.359
  • Geschlecht: Weiblich
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #37 am: 09. April 2016, 07:27:32 »
 :41: Gratuliere dem Dicken zur gelungenen Wunschfigur und finde es toll, daß Candy wieder ein Flauschimonster wird - so ein hübsches Kind ist sie geworden bei der liebevollen Pflege von euch zwei Männern  :3:

Wenn du die Erlaubnis des Vermieters für die Balkonsicherung hast, können die Nachbarn eigentlich "einpacken" mit ihren Beschwerden, aber ich weiß, wenn es den lieben Nachbarn nicht gefällt wird die schönste Wohnung ungemütlich. Ein grünes Katzennetz dürfte sie nicht "blenden" aber schick mir mal ein paar Fotos von deinem Balkon und wie er nach oben aussieht, vielleicht fällt mir was ein  :65:
,

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #38 am: 26. Juli 2016, 00:19:17 »
So, phew. Das waren harte Monate.

Zusammenfassend: Wir sind umgezogen, mit wunderschönem Balkon (~ 14.50 Meter lang, ~2.5 Meter tief), und natürlich sollen meine Mausen das nutzen können. Klein Pinkelkatze (von meiner Mutter liebevoll "Brunzinella" genannt) hat das natürlich in der neuen Wohnung auch gemacht, aber nur bis ich Streu gewechselt hatte (danke Bri für den Tipp!). Ich habe Katzensicherungen angebracht - passt, Mausen auf dem Balkon... Über meinen Aufbau leider waren nicht alle Hausparteien sehr erfreut (.. naja, so gar nicht erfreut...). Demnach hab ich das wieder abgebaut. Kurz darauf hat die kleine Laus beschlossen zwei Mal auszubüchsen. In den Garten unter mir, wo der Jagdhund ist, der natürlich angeschlagen hat (keine Sorge, ich habe sie verängstigt, aber wohlerhalten wieder bekommen). Die Mietpartei unter mir war natürlich .. mäßig erfreut ;-). Danach musste ich sie wieder einsperren, bis das geklärt war. Als Folge hat mir die Maus wieder auf die Bank gepinkelt .. Protest würde ich meinen. Schau ma amal, sowas dauert immer ;-).

Da ich das natürlich so nicht lassen konnte und wollte, habe ich meinen Rechtsschutz "genutzt", oder eigentlich mich nur beraten lassen was ich darf, und was ich eben nicht darf. Nach mehreren Monaten hin und her habe ich nun eine "gerechte" Installation ;-).

Demnach - es gibt keine Happy-Kitty Bilder (naja, der Dicke ist auf einem Foto), aber ein Bild der ~14.50 Meter langen Konstruktion - und der neuen Katzentüre in meiner Balkontüre, die sie sich verdient haben die zwei, nachdem sie so lange drinnen ausharren mussten.

Für den Affen im Käfig (mich) verlange ich übrigens Eintritt ;-).

Katzentüre lernen war übrigens .. super herzig. Er kannte das ja schon, hatte damit wenig Probleme. Sie kannte das nicht. Er ist durch, sie schaut, er öffnet von außen öfters das Türchen, geht zurück. Geht wieder hin, öffnet, geht durch, geht zurück, schaut.... so lange bis sie durch ist. Super süß :-).

Speziell möchte ich mich bei Bri bedanken, die mir per Mail immer wieder weiter helfen konnte. Speziell Futter, aber viel mehr noch das Katzenstreu ... denn das dürfte der Knackpunkt für das Pinkeln auf die Couch von meiner Laus gewesen sein (seit dem Wechsel ein Mal vorgekommen - aus Protest wie ich vermute). Ich habe ein Katzenkistl mit dem "alten" Streu gelassen - haben sie beide ignoriert. Demnach bin ich jetzt komplett umgestiegen. Sie mögen es lieber, und es ist billiger auch noch - Jackpot :-). Sie hat egal in welcher Lage immer versucht mir mit guten Ratschlägen zur Seite zu stehen, und mir zu helfen das Leben für meine Miezen schöner zu machen. DANKE, du bist Spitze!

Liebe Grüße,
Georg

PS: Ned von dem "Mülleimer" schrecken lassen, der is normal ned da, der war von dem Tag ;-). Der längliche Topf mit Gras (1 x 0.5 Meter) ist leider nicht zu sehen - aber sie lieben ihn :D.. den erweitere ich nächstes Jahr warscheinlich, er ist doch etwas eng für zwei Katzen  oder ich mache einen zweiten - dann können sie auch getrennt liegen (vermutlich vernünftiger, um sowas streiten sie gern). Man sieht hier nur rund 70 % des Balkones, aber das mit den Fotos auf die Länge ist nicht einfach (mit dem Handy, sowas wie ne echte Kamera besitze ich nicht).
« Letzte Änderung: 26. Juli 2016, 02:31:13 von STiAT »

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.441
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #39 am: 26. Juli 2016, 10:35:43 »
Das sieht echt sehr schön aus. Für Mensch und Tier! Hoffe, die Nachbarn haben sich dauerhaft eingekriegt, damit ihr euer neues paradiesisches Zuhause genießen könnt!

Schönen Sommer!  :kacsint2:
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline MonikaE

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #40 am: 26. Juli 2016, 16:14:06 »
Einen supertollen Balkon habt ihr da - ein Katzenparadies  :6:
Ich weiß das auch zu schätzen, auch unser Balkon ist 12 m lang und katzensicher (mit Netz), jedoch hatten wir zum Glück keine blö......... Nachbarn  :not speak:

Gut dass du dich nicht abschrecken hast lassen und für deine Miezen dieses kleine Paradies durchgekämpft hast  :113:

Freue mich auf weitere Fotos und Berichte deiner Süßen  :8:
Monika
Miezen-Missy-Susi-Bella-Tommy-Rocky

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #41 am: 31. Juli 2016, 00:38:19 »
So, wie erwartet :-)

Also Mieze genießt den Balkon .. ist bisher nicht wieder ausgebüchst (har har, Katzenzwinger quasi).

Mit der Katzenklappe hat sie so ihre Probleme - mag sie gar nicht. Er verwendet sie brav, die kleine Lady wartet noch immer bis man die Türe aufmacht, mal schaun ob sich das noch ändert. Aber sie ist sehr geduldig, und da ich raucher bin muss ich ab und an raus (oder rein). Denke aber wenn er es dauernd vor macht - irgendwann wird sie schon durch gehen. Gezeigt hab ichs ihr etliche Male .. aber von allein geht sie noch nicht durch.

Die Nachbarin hat sich schon auf was neues eingeschossen (grillen am Balkon, mit Gasgrill erlaubt, aber naja, Rauchentwicklung und Belästigung und so), also der Zaun dürfte mal "akzeptiert" sein.  Das krieg ich auch in Griff, 2x im Monat darf ich grillen, und ich hab den Griller einfach mal anders hin gestellt ... das kann ich sogar nachvollziehen dass das schirch sein kann :-).

Und die kleine Maus ... genießt ;-).

Offline Renate058

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.285
  • Geschlecht: Weiblich
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #42 am: 31. Juli 2016, 09:10:10 »
So eine hübsche, süße Kleine   :8:   Der Balkon ist wirklich wunderschön und ganz supertoll für Katzis !

Offline STiAT

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 67
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #43 am: 01. August 2016, 02:24:17 »
Tjo, ja, ist sie mein Herzchen :-).

Leider nachdem sie schon mal allein durch ist - sie weigert sich noch immer die Katzentüre zu nehmen.

Ich zeige es ihr immer wieder, locke sie, is ihr komplett egal. Nach dem Motto "Idiot, mach die Türe auf, ich weiß das geht auch ...".

Naja, Katzen eben  :enjoying: .. da ein Teil des Balkones regengeschützt ist hat sie ja grundsätzlich keinen Grund hinein zu gehen (Wasser ist auch draußen, und fürs Futter ... kommt sie schon mit rein :D).

Nur dass sie nicht mehr raus geht wundert mich etwas, nachdem sie schon mal allein durch ist. Da ich ein fieser Katzenpapa bin hab ich sie mal drinnen "eingesperrt", auch nen Tag lang. Die geht nicht mehr durch die Klappe raus, sondern wartet dass ich heim komm und aufmache...

Naja, kommt Zeit kommt Rat, irgendwann wird sies schon können. Muss ihr vielleicht nur mal wichtig genug werden (nein, ich fang jetzt nicht an sie zu jagen bis sie aus Fluchttrieb durchläuft, das muss auch anders gehen). Grundsätzlich sollts mir ja egal sein, aber ich hätt hald gern dass sie sich frei bewegt... aber wobei, wenn sie möchte, sie kann ja, und sie weiß es grundsätzlich auch.

Offline nuffl

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.484
Re: [Candy] ... Eingezogen.
« Antwort #44 am: 01. August 2016, 09:56:33 »
super schön habt ihrs!
kannst du aus der katzenklappe die klappe aushängen? zb an nem wochenende, wo du zhaus bist?
viele mögen ja bei den haubenklos anfangs die klappen auch nicht und da hilft das ganz gut.

 

atnadmin