Autor Thema: Mein Nachbar sucht einen Hund  (Gelesen 3926 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sigibua

  • Hovawart
  • *******
  • Beitr├Ąge: 309
  • Geschlecht: M├Ąnnlich
    • Juliehund
Re: Mein Nachbar sucht einen Hund
« Antwort #15 am: 13. Juli 2017, 21:41:53 »
Liebe Petra aus Linz,

Reini ist so gut wie vermittelt. Mein Nachbar ist begeistert von dem Hund, genauso hat er sich seinen neuen Lebenspartner vorgestellt. Reini wird seinen Namen behalten (vielleicht nennt er ihn B├Ąrli - betont auf das I), er wird einen Menschen haben, der ihn liebt, verw├Âhnt und knuddelt. Ich habe auch mit ihm das Unausweichliche besprochen, n├Ąmlich sein Versterben. Ich bin da etwas direkt, alles andere w├Ąre Augenauswischerei. Auch da ist alles im Lot. Seine Tochter w├╝rde Reini nat├╝rlich behalten. Sie wird in 1 Jahr in Pension sein und dann im Haus verbleiben. Deshalb w├╝rde Reini zwar sein Herrl verlieren aber nicht seine gewohnte Umgebung. So hart das auch klingt, aber auch das muss man ins Auge fassen.

Jetzt muss nur mehr der Reini mit der alten Lady harmonieren und dann steht einem neuen Gl├╝ck nichts mehr im Weg. Mein Nachbar m├Âchte allerdings - falls es mir seiner alten H├╝ndin klappt - Reini nicht mehr nach Linz fahren lassen. Er m├Âchte gerne den Hund dann sofort behalten. Ich wei├č, das ist nicht ├╝blich. Bei mir war es auch so bei der Kira. Ich hatte mich entschieden und wollte Kira unbedingt sofort und unmittelbar haben. Anna hat mir damals das OK gegeben. Aber ich kann mit ruhigen Gewissen sagen, dass eine unmittelbare ├ťbergabe keinen  Nachteil f├╝r den Hund bedeuten w├╝rde. Ich kann daf├╝r b├╝rgen. Ich wei├č, dass das f├╝r Reini ein neues und f├╝r ihn erf├╝llendes, noch nie dagewesenes positives Hundeleben bedeuten w├╝rde. Die Trennung von euch m├╝sste er allerdings dann noch verdauen.

Die alte Lady ist allerdings schon sehr zickig. Seit dem Tod von dem R├╝den hat sie sich zur├╝ckgezogen, lebt nur mehr in ihrem eigenen Zimmer, kommt nur mehr zu den F├╝tterungszeiten. Auf Streicheleinheiten verzichtet sie. Sie leidet. Verst├Ąndlich. Na, schaun wir mal.

So, Petra aus Linz. Schick mir doch eine PN oder ruf mich einfach an. Ich hab nichts zu verbergen darum gebe ich auch meine TF Nummer bekannt 0664-1439256

Ich w├╝rde mich sehr freuen wenn wir alles positiv unter Dach und Fach bringen k├Ânnten. Ruf mich an und wir machen uns was aus. N├Ąchste Woche ist allerdings sehr stressig, aber dann gibt es keine Probleme. Griller wird angeheizt.....

LG
Sigi
 




ÔÇ×Von allen je geschaffenen Gesch├Âpfen ist der Mensch am verabscheuungsw├╝rdigsten. Er ist das einzige Wesen, das Tieren Schmerzen zuf├╝gt und wei├č, dass es Schmerzen sind.ÔÇť
Konrad Lorenz
Unvergesslich: Luna und Kira
Homepage: http://www.juliehund.at

Offline Isabelle

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 1.934
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Nachbar sucht einen Hund
« Antwort #16 am: 13. Juli 2017, 21:48:13 »
Oh, das w├Ąre ja cool wenn's was wird!  :54:  :54:

Offline marylou

  • Greyhound
  • ********
  • Beitr├Ąge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Nachbar sucht einen Hund
« Antwort #17 am: 13. Juli 2017, 22:17:34 »
Liebe Sigi,danke das du dich f├╝r deinen Nachbarn......der mu├č wirklich ein ganz besonderer Mensch sein und f├╝r Reini,der auch ein ganz besonderer Hund ist, so einsetzt. Ich hoffe,dass es mit der H├╝ndin auch klappt,dann d├╝rfen alle wieder gl├╝cklich werden.
Ich w├╝nsche allen ganz viel Gl├╝ck. :54: :54: :54: :54: :54: :54:

Offline Petra aus Linz

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 3.675
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Nachbar sucht einen Hund
« Antwort #18 am: 13. Juli 2017, 23:01:01 »
Hallo Sigi, meine Nr. habe ich dir eh schon per pn geschickt. Darf ich noch fragen, wie alt denn dein Nachbar ist ?
LG Petra+Elena+Jordy+Cats

Offline Sigibua

  • Hovawart
  • *******
  • Beitr├Ąge: 309
  • Geschlecht: M├Ąnnlich
    • Juliehund
Re: Mein Nachbar sucht einen Hund
« Antwort #19 am: 14. Juli 2017, 00:13:54 »
Mein Nachbar ist 79. Hab ich heut erfahren. Aber Tochter ist da falls er den L├Âffel abgit, Tochter ist OK.
ÔÇ×Von allen je geschaffenen Gesch├Âpfen ist der Mensch am verabscheuungsw├╝rdigsten. Er ist das einzige Wesen, das Tieren Schmerzen zuf├╝gt und wei├č, dass es Schmerzen sind.ÔÇť
Konrad Lorenz
Unvergesslich: Luna und Kira
Homepage: http://www.juliehund.at