Autor Thema: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen  (Gelesen 3196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fennek

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.558
  • Geschlecht: Weiblich
Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« am: 17. Januar 2019, 12:35:38 »
Simone hatte für Leo einen Fixplatz in Aussicht und auch Linda hätte als Pflegehund dazu kommen dürfen. Nun hat die Dame ein paar Stunden vor der Ausreise abgesagt für Linda. So wurde alles storniert. Leo und Linda müssen unbedingt gemeinsam ausreisen, anzunehmen, dass sie dann getrennt werden können. Aber die Beiden kennen einander von klein auf und waren immer zusammen. Sie hatten es sicher nicht schlecht, Linda war vom Besitzer auch schon kastriert worden, Leo wurde in LC kastriert. Sie hängen aneinander und es ist selten, dass Katka bei Hunden meint, dass nur eine gemeinsame Ausreise in Frage kommt, hier hat sie es sehr betont.
Nun sitzen die Beiden erst recht wieder in LC. Ausreise ist heute, auch in den nächsten Tagen gibt es aber die Möglichkeit einer Ausreise.

Es ist schade, wenn Menschen derart unzuverlässig sind, ein klares "Ja" kurz vor der Ausreise zu einem "Nein" wird, man sich einfach scheinbar nicht entscheiden kann. Das kostet Kraft, Zeit und vor allem geht es zu Lasten der Tiere, was besonders traurig ist.

Also versuchen wir alles, um Leo und Linda ein gemeinsames Ausreiseticket zu verschaffen. Bitte denkt nach, ob ihr oder jemand, den ihr kennt, die Beiden oder wenigstens einen aufnehmen könnt. Sie müssen gemeinsam ausreisen.

Sie sind beide völlig problemlose und liebe Hunde, kastriert, Katzentest hat Linda sofort und Leo beim zweiten Mal bestanden. Auch Leinenführigkeit wurde schon geübt und beide haben diesen gut bestanden. In LC wurde also alles getestet, was für einen guten Start bei der Pflegestelle notwendig ist.

Linda wurde aufgrund eines manchmal vorhandenen Hustens untersucht, sie hat Geräusche im Herzvorhof. Wir nehmen an, dass das mit Medikamenten gut einzustellen ist. Auch dafür sollte sie nach Österreich kommen, um hier eine geeignete medikamentöse Einstellung zu finden, mit der bekanntlich auch Hunde noch viele gute Jahre haben können.

Wer immer eine Möglichkeit hat bitte bei Simone melden. Vielen Dank!

LINDA
https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?album=5592

LEO (Leopold 3)
https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?album=5592

LG
Irene
irene@animalhope-nitra.at

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 3.889
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #1 am: 17. Januar 2019, 13:29:09 »
Oh nein wir traurig für die Beiden. Es sind wunderschöne Hunde, ich hoffe so sehr dass sie ganz schnell gemeinsam auf eine Pflegestelle ausreisen dürfen, besser noch ein Fixplatz! Ich drücke ganz fest die Daumen!  :-*
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #2 am: 17. Januar 2019, 16:19:49 »

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.355
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #3 am: 17. Januar 2019, 22:51:14 »
Es wäre schon einmal geholfen wenn sie GEMEINSAM auf eine Pflegestelle ausreisen dürfen ! Es geht gar nicht dass wir von zwei Hunden die bisher immer zusammengewesen sind und die sich gegenseitig Halt geben, einen mitnehmen und den anderen allein im Elend zurücklassen.

Könnte mir durchaus vorstellen dass sie nach Eingewöhnung getrennt werden können. War schon öfter so dass zwei Hunde im Tierheim zusammengepickt sind und dann auf der Pflegestelle nicht mehr wirkliches Interesse aneinander gehabt haben.

Offline sonnenklar

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #4 am: 04. Februar 2019, 20:41:17 »
tut sich für die beiden Hübschen was? :63:

Offline Fennek

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #5 am: 04. Februar 2019, 20:53:14 »
Bis jetzt leider nicht.  :not:
LG
Irene
irene@animalhope-nitra.at

Offline Fennek

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #6 am: 05. Februar 2019, 17:54:04 »
Leo hat einen Platz gefunden und hat schon ein warmes Plätzchen. Linda hat sich auch an anderen Hunden orientiert und darf auch im Büro im Tierheim wohnen. Es ändert nichts daran, dass Linda weiterhin möglichst rasch ausreisen sollte. Sie dürfte ein Herzproblem haben, bekommt auch Tabletten, sollte aber in Österreich von entsprechend geschulten Tierärzten angeschaut werden.
Vielleicht ist es aber nun leichter, wenn "nur" noch Linda sucht. Ich würde es ihr sehr wünschen.
LG
Irene
irene@animalhope-nitra.at

Offline Andrea_Luka

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.036
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermausbegleiterin - Justus+Leo fest im Herzen
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #7 am: 05. Februar 2019, 22:19:30 »
Ich mein, ich kann eigentlich echt nicht, aber mal aus Interesse :not speak:
Kann sie alleine bleiben? Könnte sie in die Stadt vermittelt werden? Irgendeine Idee wie sie mit Kleinkindern ist?

Offline Fennek

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Pech hört nicht auf - Linda und Leo suchen
« Antwort #8 am: 06. Februar 2019, 10:20:06 »
Laut Katka hat die kleine Linda mit nichts ein Problem. Sie könnte sich auch vorstellen, dass sie in der Stadt problemlos leben könnte, sie ist auch keine ängstliche Hündin.

Wenn es irgendwie ginge wäre es super, ich weiß, das sagt sich so einfach. Bei den behandelnden TÄ in der Slowakei weiß man halt nie, was sie gerade warum behandeln, Fakt ist, Linda hat ein Herzproblem und ob sie derzeit die richtige Behandlung bekommt, ist fraglich. Aber einfach die Hunde nach Ö holen und dann nicht wissen wohin und sie kostenpflichtig unterbringen, ist leider nicht leistbar.

Andrea, wenn du wirklich überlegst, oder auch wer anderer, bitte direkt mit Simone in Verbindung setzen. Danke.  :kacsint2:
LG
Irene
irene@animalhope-nitra.at

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.598
  • Geschlecht: Weiblich