Autor Thema: neue Hunde Topolcany  (Gelesen 23633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline greyhound

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 1.112
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #60 am: 30. Juli 2018, 10:24:32 »
Durfte Kailin ausreisen?
Lg Karin

Genau das wollte ich auch fragen!

greyhound
Gott sei Dank!!!  Wem denn sonst?

Offline Sonja

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 9.280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #61 am: 30. Juli 2018, 12:29:07 »
Durfte Kailin ausreisen?
Lg Karin

Genau das wollte ich auch fragen!

greyhound

Tamara wird sicher berichten wenn es wieder News gibt

Offline Sonja

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 9.280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #62 am: 30. Juli 2018, 12:31:44 »
AJKA ist eine ca. 8 Jahre alte MixhĂŒndin, die vom Besitzer ausgesetzt wurde nachdem sie trĂ€chtig wurde. Die tapfere Maus hat ihre Welpen  hinter einem Haus geboren und Bewohner des Dorfes haben sie mit Futter versorgt bis ihre Welpen alt genug waren. Leider konnten die Leute Ajka nicht aufnehmen und deshalb wird jetzt dringend ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle fĂŒr sie gesucht. Ajka ist freundlich und anhĂ€nglich, freut sich ĂŒber Zuwendung und ist auch mit Artgenossen vertrĂ€glich.

Der Steckbrief ist auch bald auf der HP


Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 6.237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #63 am: 30. Juli 2018, 12:39:32 »
Wieder mal ein besonders "schlaues" Exemplar der Sorte (mĂ€nnlicher) Mensch:  :nervous:  :tongue:  Klar wird eine nicht-kastrierte HĂŒndin frĂŒher oder spĂ€ter trĂ€chtig wenn man sie frei rumlaufen lĂ€sst, bzw. vielleicht sogar selbst einen unkastrierten RĂŒden hĂ€lt!!!!

O Herr, lass es Hirn regnen!!!!

Ajka hatte wenigstens GlĂŒck im UnglĂŒck, das andere Menschen sie versorgt haben. Ich nehme mal an die Welpen haben alle bereits ein Zuhause gefunden?! Das sie hoffentlich auch behalten wenn sie nicht mehr klein und niedlich sind!!  :not speak:

Ajka, ich wĂŒnsch dir ein gutes PlĂ€tzchen, wo du umsorgt wirst und dich vom Stress der letzten Monate erholen kannst!
Andrea mit Boni, Biene & Maja und NesthÀkchen Nele
Über der RegenbogenbrĂŒcke: Mira und Melina (Lini)

Offline tanzmaus03

  • Border Collie
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #64 am: 31. Juli 2018, 00:06:02 »
Hm, vielleicht hilft das  :21:

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #65 am: 01. August 2018, 11:12:58 »


LUNA 22 ist eine vergnĂŒgte kleine Hundedame, die aber leider Probleme mit dem Alleine-bleiben hat. Sie hat ein ganz bezauberndes Wesen.



https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=luna+22&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on



Die Zuckermaus verliert ihre Pflegestelle - es droht der Zwinger und es brennt der Hut. Dass es gerade fĂŒr die Maus, die alleine Panik bekommt, eine Katastrophe wĂ€re, wenn sie in den Zwinger mĂŒsste, brauch ich sicher nicht extra erwĂ€hnen.

Wer hat einen Platz frei fĂŒr die 4-5 kg leichte Maus???
Liebe GrĂŒĂŸe,
Tamara

Ein Hund gehört niemanden.
Nur seine FÀhigkeit zur Freundschaft und seine Möglichkeit zu lieben
erlauben ihm zu verschenken,
was niemandem gehört.
(Maja Meike Nowak)

Offline ari 2008

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 1.796
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #66 am: 21. Oktober 2018, 16:52:41 »
ich möchte mich wieder nach dem blinden Teddy erkundigen? was macht der arme kerl?
Nelly+Nitrabeauty Biba
fĂŒr immer in unseren Herzen - Dackel Ari+Miro

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #67 am: 21. Oktober 2018, 20:07:16 »
ich möchte mich wieder nach dem blinden Teddy erkundigen? was macht der arme kerl?

Er hat ein zu Hause in der SK gefunden... er hat ein Herz berĂŒhrt... manchmal geschehen noch Wunder...
Liebe GrĂŒĂŸe,
Tamara

Ein Hund gehört niemanden.
Nur seine FÀhigkeit zur Freundschaft und seine Möglichkeit zu lieben
erlauben ihm zu verschenken,
was niemandem gehört.
(Maja Meike Nowak)

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 6.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #68 am: 21. Oktober 2018, 22:48:34 »
 ...

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 6.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #69 am: 22. Oktober 2018, 00:07:28 »
 :63:  wir warten noch  :63:      ( Elvis, Donna 2, Maxo 3, Rambo)

ELVIS ist ein entzĂŒckender Jungspund - ebenfalls bildhĂŒbsch und ein freundlicher Kerl...

https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=elvis&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on
____________________________________________________________________________________________________________________________

Eine gaaaanz Dringende habe ich noch:
DONNA 2

http://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=Donna+2&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on

Die arme ist nur noch verzweifelt im Zwinger und friert sehr. Sie sitzt in der QuarantĂ€ne und es wĂ€re eine große Erleichterung, wenn da bald wer ausziehen könnte. DONNA ist eine Zuckermaus vom Feinsten. Bitte denkt an sie!  :63:
Auch DONNA sucht immer noch und ist ganz traurig, weil sie zu wenig Aufmerksamkeit bekommt!


und jetzt wird es wieder kalt!  ;(
____________________________________________________________________________________________________________________________

MAXO ist ein ca. 4 Jahre alter RĂŒde, der ebenfalls ausgesetzt gefunden wurde. Er ist ein recht selbststĂ€ndiger Bub, dem man auch etwas Zeit zum Ankommen geben muss. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Auch MAXO sucht noch sein zu Hause und sein Benehmen anderen Hunden gegenĂŒber hat sich auch schon sehr gebessert  :be happy:
SB Maxo 3: https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=Maxo+3&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on
____________________________________________________________________________________________________________________________

RAMBO ist ein ca. 5 Jahre alter SchĂ€fermixrĂŒde, der anfangs sehr Ă€ngstlich war, aber sich mittlerweile zum kuschelbedĂŒrftigen Traumhund entwickelt hat.

und vom bildhĂŒbschen Rambo gibt es ein paar sehr hĂŒbsche neue Fotos:

SB: https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=Rambo+7&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on
____________________________________________________________________________________________________________________________

Offline ari 2008

  • Dogge
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 1.796
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #70 am: 22. Oktober 2018, 18:26:25 »
ich möchte mich wieder nach dem blinden Teddy erkundigen? was macht der arme kerl?

Er hat ein zu Hause in der SK gefunden... er hat ein Herz berĂŒhrt... manchmal geschehen noch Wunder...


das ist echt wunderschön, ich freue mich riesig! :77: :77: :77:
Nelly+Nitrabeauty Biba
fĂŒr immer in unseren Herzen - Dackel Ari+Miro

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #71 am: 25. Oktober 2018, 11:42:18 »
Auch in Topolcany ist wieder einiges los. Es gibt einige Neulinge, und einige Updates zu Hunden, die schon lĂ€nger warten. Die Mitarbeiter der QuarantĂ€ne haben sich viel Zeit genommen, um jeden Hund seine Geschichte erzĂ€hlen zu lassen und diese ins deutsche zu ĂŒbersetzen... ich stell euch hier mal die ganz neuen vor - sind wieder viele heftige und traurige Schicksale dabei...

Beginnen möchte ich mit der bildhĂŒbschen Joudie:



Hallo liebe Leute, ich bin JOUDIE und ich bin eine ca 1-jĂ€hrige, kleine MishlingshĂŒndin. Leute sahen mich spĂ€t in der Nacht in einer Wohnsiedlung ohne einen menschlichen Begleiter. Ich bin eine richtig schöne Lady und meine ZĂ€hne leuchten richtig weiß. Ich bin ein typischer Couchhund, ich kuschle ausgesprochen gerne und bin eher eine von der gemĂŒtlichen Sorte. Andere Hunde mag ich gerne und auch mit Kindern habe ich kein Problem. Anfangs bin ich vielleicht ein bisschen schĂŒchtern, aber sobald ich die Lage gecheckt habe und mir die Menschen genau angeschaut habe, bin ich der ideale Begleiter. Ich bin ausgesprochen brav und falle kaum auf. Ich suche ein neues zu Hause wo ich geliebt werde.

https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=Joudie&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on
Liebe GrĂŒĂŸe,
Tamara

Ein Hund gehört niemanden.
Nur seine FÀhigkeit zur Freundschaft und seine Möglichkeit zu lieben
erlauben ihm zu verschenken,
was niemandem gehört.
(Maja Meike Nowak)

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #72 am: 25. Oktober 2018, 11:45:58 »
Frodos Geschichte tut einem im Herzen weh - nehmt euch die Zeit und lest sie, er ist ein ganz verzweifelter Hundebub:



Ich bin FRODO und ich hatte ein zu Hause, aber jetzt habe ich keines mehr.

8 Jahre lang hatte ich mein Herrchen, mein Haus - Alles war super, bis dann etwas passierte. Mein Herrchen war auf einmal weg und kam nicht mehr nach Hause. Als kleiner Welpe zog ich ein und jetzt ist alles vorbei.

Ich verstehe es nicht warum: ich habe doch nichts schlimmes getan. Ich war lange im Haus alleine, ich dachte schon, ich muss verhungern. Doch dann hat mich seine Familie besucht und spÀter kamen die wieder mit den Mitarbeitern der QuarantÀnestation Topolcany und die haben mich mitgenommen. So, und jetzt bin ich da im Zwinger und suche ein neues Zuhause.

Es wurde zu mir gesagt, dass mein Herrchen nie wieder zurĂŒck kommt, weil er im Himmel ist und er hat mich sein ganzen Leben lang geliebt.

Ich soll mich hier kurz vorstellen und etwas ĂŒber mich erzĂ€hlen, wenn ich wieder eine Familie finden will. So:

''Ich heisse Frodo und bin schon etwas ĂŒber 8 Jahre alt. Ich weiss, dass ich nicht mehr der JĂŒngste bin, aber ich bin ein unglaublich toller Hund und ich bin mir ganz sicher, wenn du mich zu dir nach Hause nimmst, wirst du das nie bereuen. Vor allem, weil ich ein sehr freundlicher Hund bin und mit allen gut auskomme. Mit Menschen, genauso wie mit Hunde. Ich bin zwar am Anfang ein bisschen schĂŒchtern, aber wenn ich dir dann vertraue, werde ich dein bester Freund sein. Ich liebe es zu kuscheln und vom Streicheln bekomme ich nie genug. Ich weiß mich auch im Haus zu benehmen, ich habe ja immer im Haus gelebt, das ist mir also nicht fremd.

Ich wĂŒnsche mir so sehr wieder eine Familie, denn im Zwinger habe ich großen Stress und es wird auch immer kĂ€lter, ich bin das gar nicht gewohnt und habe jetzt schon Probleme in der Nacht.


https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=Frodo&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on&category_title=on
Liebe GrĂŒĂŸe,
Tamara

Ein Hund gehört niemanden.
Nur seine FÀhigkeit zur Freundschaft und seine Möglichkeit zu lieben
erlauben ihm zu verschenken,
was niemandem gehört.
(Maja Meike Nowak)

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #73 am: 25. Oktober 2018, 11:52:03 »
Und ein Ă€hnlich armer Kerl wie Frodo ist der hĂŒbsche MONTY:



Ich heiße Monty und ich bin ein 2 Jahre alter MischluingsrĂŒde. Ich habe nur meinen einzigen Menschen gehabt und kein anderer hat sich um mich gekĂŒmmert. Dann ist das passiert, wovor ich die meiste Angst hatte. Mein geliebtes Herrchen ist gestorben und niemand aus seiner Familie wollte sich um mich kĂŒmmern weil ich gegenĂŒber neuen Menschen immer schon zurĂŒckhaltend war. Ich wollte niemandem ins Haus lassen bis ich in die QuarantĂ€ne gekommen bin wo mir die MĂ€dels aus dem Tierheim eine Chance gegeben haben und angefingen mit mir zu arbeiten. Zusammen arbeiten wir daran dass ich besser mit neuen Menschen auskomme und an meine Betreuerinnen habe ich mich schon gewöhnt und langsam auch an die freiwillige Helfer die mit uns spazieren gehen. Ich gehe nĂ€mlich sehr gerne spazieren und wenn ich die Menschen besser kenne, lasse ich mich auch kraulen und bekuscheln. 🙂 Mit HĂŒndinnen bin ich problemlos vertrĂ€glich, bei RĂŒden entscheidet die Sympathie. Ich wĂŒrde gerne eine neue Familie finden die mich genau so liebt wie mein letzter Besitzer, bei dem ich in einem Haus mit Garten gewohnt habe, aber ich hĂ€tte auch gegen das Leben in einer Wohnung nichts einzuwenden. Hat jemand ein Körbchen fĂŒr mich frei?
Liebe GrĂŒĂŸe,
Tamara

Ein Hund gehört niemanden.
Nur seine FÀhigkeit zur Freundschaft und seine Möglichkeit zu lieben
erlauben ihm zu verschenken,
was niemandem gehört.
(Maja Meike Nowak)

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neue Hunde Topolcany
« Antwort #74 am: 27. Oktober 2018, 17:18:34 »

Mein Name ist ASHY und ich bin ein ca. 3 Jahre alter DackelmischlingsrĂŒde. Ich wurde rausgeworfen. Einfach ausgesetzt außerhalb eines Dorfes. Ich bin aber ein gescheiter Bub und habe mir gleich einen Platz selber gefunden. Ich habe ein PlĂ€tzchen gefunden und da bin ich auch vorerst einmal geblieben, aber leider geht das nicht fĂŒr immer. Nun suche ich ein neues Zuhause. Am Anfang bin ich eher bisschen misstrauisch, aber wenn ich damit anfange, euch zu mögen, werde ich gleich zu eurem Schatten. Ich kann eine sehr gute Gesellschaft leisten. Falls ich mir selber eine Familie aussuchen dĂŒrfte, möchte ich gerne Leute aussuchen, die schon in Pension sind und viel Zeit fĂŒr mich haben. Sehr freuen wĂŒrde ich mich auch, wenn es auch erwachsene Kinder gĂ€be, die sich gerne mit mir beschĂ€ftigen wĂŒrden. Wer erfĂŒllt mir meinen Wunsch von einer Familie, bei der ich fĂŒr immer bleiben darf?

Wie sich ASHY mit anderen Hunden tut, kann leider noch nicht gesagt werden.



KEVIN ist ein ca. 4 Jahre alter MixrĂŒde, der außerhalb eines Dorfes ausgesetzt gefunden wurde. Der kleine Bursche lebt jetzt in der QuarantĂ€ne Topolcany und leidet sehr hinter Gitter. Er freut sich ganz unglaublich, wenn die Mitarbeiter Zeit haben und ein bisschen mit ihm spazieren gehen und freut sich ĂŒber Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit – umso trauriger ist er danach, wenn er wieder zurĂŒck in den KĂ€fig muss. Mit anderen Hunden, die ihm sympathisch sind ist er vertrĂ€glich. Katzen kennt er bis jetzt nicht und deshalb kann man nicht sagen ober mit ihnen auskommt, aber HĂŒhner sind absolut nicht sein Fall und sollten nicht im gemeinsamen Haushalt leben. Kevin wĂŒnscht sich ein liebevolles Zuhause und wĂŒrde gerne seinen Platz im KĂ€fig so schnell wie möglich gegen ein gemĂŒtliches Körbchen tauschen. Wer verliebt sich in den hĂŒbschen Burschen?


DIXI ist eine ca. 1-jĂ€hrige MixhĂŒndin, die in ihrem bisherigen Leben sicher nicht nur die Sonnenseiten des Lebens erlebt hat und jetzt bei einer Pflegefamilie auf ein neues Zuhause wartet. Sie wurde hinter einem Dorf gefunden und fast vom Zug ĂŒberfahren. Mein Name ist Dixi und ich bin zwar klein, aber dafĂŒr sehr sĂŒĂŸ und ich weiß, wie man mit dem Leben klarkommt, oder ich denke mir das zumindest. Derzeit wohne ich bei einer tollen Pflegefamilie, zusammen mit zwei anderen Hundefreunden. Da ich ziemlich abgemagert war, bin ich jetzt immer ganz begeistert wenn das Essen serviert wird und ich darf auch immer die Erste beim Futternapf sein. Auf jeden Fall mag ich meine Pflegeeltern, genauso wie alle Kinder, meine hier zu Hause und auch die fremden Kinder da draußen. Kinder spielen sehr gerne mit mir und ich genieße das. Meine Pflegefamilie hat mir schon einiges beigebracht, viele Grundbefehle und auch was Stubeneinheit ist. Wer schenkt mir ein richtiges Zuhause fĂŒr immer und lĂ€sst mich nie mehr im Stich?








Guten Tag, mein Name ist MACO, ich bin ein junger SchĂ€ferrĂŒde und ich bin auf der Suche nach einem richtigen zu Hause. Ich bin zwar erst 8 Monate alt, aber bin schon richtig gross. Derzeit bin ich auf dem Hof bei einer Familie, aber diese Leute wollen mich nicht mehr, da ich ihre HĂŒhner im Garten gar nicht mag. Ich weiss schon, wie man zu den HĂŒhnern kommt und deswegen muss ich stĂ€ndig in einem Hundezwinger eingeschlossen sein. Mit anderen Hunden komme ich schon super klar, ich habe hier sogar einen „Mitbewohner“, einen genauso aktiven Hund, wie ich bin. Bis auf diese HĂŒhnersache bin ich total problemlos. Ich bin noch immer wie ein Baby und ich mag Leute total gerne. Ich spiele gerne und fĂŒr eine Belohnung wĂŒrde ich auch gerne etwas lernen – ich denke das wĂ€re perfekt fĂŒr mich, wenn ich auch mein bildschönes Köpchen etwas anstrengen mĂŒsste. Ich möchte so gerne Menschen finden, die Zeit fĂŒr mich haben und mit mir die Welt erkunden. Zu Hause wĂ€re ich dann sicher der perfekte KuschelbĂ€r, denn Kuscheln ist gleich nach Welt entdecken mein zeitliebstes Hobby. Bitte holt mich aus dem Zwinger, das ist wirklich keine guter Ort fĂŒr mich. Vielleicht könnte ich auch mit dir lernen HĂŒhner nur zu beobachten? Das wĂ€re eine tolle Herausforderung fĂŒr uns.


MAXO ist ein ca. 6 Monate alter MixrĂŒde, der außerhalb eines Dorfes ausgesetzt wurde. Zum GlĂŒck wurde er von tierliebenden Menschen gefunden, die die Mitarbeiter der QuarantĂ€ne Topolcany verstĂ€ndigt haben und sich bereit erklĂ€rt haben, den Burschen als Pflegehund zu beherbergen um ihm das Leben im KĂ€fig zu ersparen. Maxo ist ein lieber, anhĂ€nglicher und menschenbezogener Hundebub. Er ist ganz begeistert vom Hund seiner Pflegefamilie und ist mit allen Artgenossen problemlos vertrĂ€glich. Maxo wĂŒnscht sich ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die mit ihm gemeinsam viele spannende Dinge unternehmen wollen. Ganz besonders freuen wĂŒrde er sich ĂŒber einen eventuell schon vorhandenen Hundekollegen zum Spielen, denn zu zweit macht das Leben einfach mehr Spaß.
Liebe GrĂŒĂŸe,
Tamara

Ein Hund gehört niemanden.
Nur seine FÀhigkeit zur Freundschaft und seine Möglichkeit zu lieben
erlauben ihm zu verschenken,
was niemandem gehört.
(Maja Meike Nowak)