Autor Thema: Hazel, der Schüchtizwerg  (Gelesen 382 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ginger und co

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Weiblich
  • Patchworkfamily
Hazel, der Schüchtizwerg
« am: 06. Oktober 2018, 19:59:14 »
Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch die kleine Laus Hazel vorstellen.
Hazel (oder Haselmaus, oder Haselnuss) kam schon vor einiger Zeit zu uns in Pflege.

Wie ihr ja alle wißt, habe ich ein Händchen für Schüchtis, deshalb nahm ich Hazel bei uns auf.
Die kleine Maus wurde von einem Dach gerettet, sie konnte nicht mehr hinunter.
Sie war total verängstigt und war eine lange Zeit im Lager in Nitra.

Als Haselnuss zu uns kam, war sie von oben bis unten zugegackt, relativ weich auch noch dazu.
Ich weiß nicht, ich habe meistens so ein Glück, daß mir die Pflegis so schöne Geschenke mitbringen.

Ähm, ja: ich habe dann versucht, sie aus dem Transporter zu nehmen und abzuwaschen.
Die Kleine war etwas lautstark, aber wir haben es geschafft!
NUR, hat sie mir etwas mein Badezimmer umgestaltet :24:
Alles flog durch die Gegend, sie riß die elektrische Zahnbürste aus der Wand, Gott sei Dank habe ich kaum Glas Sachen im Badezimmer. Wow, es war echt heftig!
Na da habe ich noch eines vor mir!

Den Durchfall sind wir am behandeln und die kleine Maus taut schön langsam auf!  :pee:

Sie ist streichelbar, aber nur wenn sie es will, sonst ist sie eine Staubwolke.
Bei der Mediseingabe muß sie sich auch immer sowas von aufregen.
Ich bin echt eine böse Pflegmama! Dafür beißt sie mir immer schön in die Finger, quasi als Bestrafung.

Wenn ich sie streicheln darf, will sie immer mehr, stupst mit dem Köpfchen, zeigt ihr hübsches Tigerbauchi her. Kann nicht genug davon haben!

Von soo extrem schüchtern wie bei Schnecki, kann bei der Haselmaus keine Rede mehr sein.
Das einzige Problem, das wir haben ist, das keiner mit ihr spielen will. Sie ist jetzt genau 1 Jahr alt.
Jasmina oder Fenja jagen mit ihr manchmal durch die Wohnung, aber sonst liegt sie alleine in ihrem Körbchen im Wohnzimmer.

Das Bett kennt sie auch schon, chillt mit den Anderen gelegentlich darinnen herum, sobald ich aber ins Zimmer komme und sie mich sieht, ist sie dahin.

Auch du, liebe Hazel wirst sehen wie schön das sein kann, mit einem 2 Beiner zu kuscheln. Sie weiß es eigentlich eh schon, aber die meiste Zeit ist sie halt ein Angsti!

Wunderschönes kleines Katzenmädchen, das nie wieder Angst zu haben braucht!

In Nitra!        

Und jetzt bei uns: manchmal alleine, dann wieder mit Oldie und ein paar Kuschelfotos!  :be happy:

 

   

   

     

                         

     

                                             












Eva und Lara
Pocci, Mimi, Fenja, Igor, Luna und ein paar Pflegis

Offline Ginger und co

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Weiblich
  • Patchworkfamily
Re: Hazel, der Schüchtizwerg
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2018, 16:04:54 »
Der Schüchtizwerg ist nicht mehr ganz so schüchtern.
Hazel hat schon das Schlafzimmer entdeckt und genießt es sichtlich!  :8:
Eva und Lara
Pocci, Mimi, Fenja, Igor, Luna und ein paar Pflegis

Offline andyundsabine

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 457
Re: Hazel, der Schüchtizwerg
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2018, 07:33:28 »
Eva Danke das du Hazel aufgenommen hast und sie durch euch jetzt ihre Ängste abbauen kann .
Man sieht jetzt schon die starke positive Veränderung in ihren Augen😊 .
Lg auch an deine Tochter

Offline Coonies

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hazel, der Schüchtizwerg
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2018, 11:57:13 »
Sooo ein liebes Tigerl  :8:

Vom Gesichtsausdruck her von ganz ängstlich und panisch noch in Nitra schon zu nur mehr ein bissi vorsichtig am Anfang bei euch und auf den letzten Fotos wirkt sie schon selbstbewusst und entspannt. So lieb auch mit dem Katzenkollegen im Körbchen.

Da hat die Haselmaus großes Glück gehabt, dass sie in Nitra gerettet und schlussendlich bei euch gelandet ist  :54:
Petra und die 3 Coonies Xena, Marley und Carpo