Autor Thema: Batjo ist nun ein Keksi  (Gelesen 1327 mal)

Offline Kathrin_Wien

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 650
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #15 am: 04. Februar 2020, 23:21:47 »
Oh gott ist das Video süß! Der kann ja noch gar nicht fassen dass er endlich mal richtig durchstarten kann - mit Vollgas ins Glück  :115:  :79:

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.540
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #16 am: 09. Februar 2020, 23:06:56 »
Tut sich was für Keksi ? Würd ihm nach der langen Zeit des Wartens wünschen dass er bald seine eigene Familie findet  :pee:

Offline Betti1

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #17 am: 11. Februar 2020, 19:19:04 »
Hallo!
Heute melde ich mich mal ganz persönlich- ja, ihr habt richtig gelesen hier ist Keksi :8:
Ich wollte mal für mich selbst reden, denn mein Pflegefrauli hat in letzter Zeit ziemlich viel um die Ohren und ich, nun ja, habe zwar nicht viel mehr Zeit, denn diese nervige Lassie will ständig spielen, aber jetzt, wo dieser furchtbare Collie schläft, habe ich endlich mal die Zeit gefunden um hier etwas rein zu schreiben. :30:
Meine Pflegemama meint, sie hat bereits einen Steckbrief für mich verfasst, damit ich entdeckt werde und ein neues Zuhause finde. Leider gab es bis jetzt keine Interessenten für mich. Dabei bin ich mehr als nur bereit auszuziehen :clap:
Ihr müsst mir da mal echt zuhören: Diese Leute, wo ich wohne, zwingen mich auf einer Badematte zu schlafen... Die vielen Hundebettchen sind nämlich meines Erachtens nach unter meiner Würde. Die Badematte dagegen ist ultra weich und flauschig :8:
Außerdem geht meine Pflegemama in regelmäßigen Abständen in die Hundezone, damit ich meine Sozialkontakte pflegen kann. Ich hab sogar schon an Muskelmasse zugelegt, dabei würde ich viel lieber faul herumliegen und gestreichelt werden. Das ist allerdings auf meiner Pflegestelle etwas schwierig, denn wenn ich Streicheleinheiten haben will, sind die anderen drei Hunde auch bereits zur Stelle. :beee: Echt frustrierend, aber ich mag die drei eigentlich schon sehr.
Ansonsten habe ich meine Pflegemama bereits so erzogen, dass ich, während sie Film schaut, auf der Couch liegen darf. Dort ist es auch viel bequemer, als auf den Hundebettchen. Außerdem bekomme ich so auch manchmal den Kopf gekrault.
Wo ich mich noch über mein Pflegefrauli beschweren wollte ist, dass sie ständig meint, dass ich langweilig sei. Sie redet dauernd davon, dass ich keinen Ärger mache, sie mit mir kein Problemverhalten abtrainieren muss und ich total einfach zu händeln bin und auch eher neugierig durch die Welt gehe. Stimmt auch, ich bin total pflegeleicht, nach zwei Tagen habe ich meiner Pflegemami bereits vertraut und deswegen komme ich mit allem sehr gut zurecht. :be happy:
Bin schon ziemlich stolz deswegen, so lange habe ich im Tierheim auf eine Chance gehofft und jetzt bin ich einfach nur super :8:
Wenn ich mich sehr gut verhalte, werde ich Butterkeksi genannt. Finde ich echt toll, denn auch die anderen 3 haben einen Kosenamen, wenn sie sich gut verhalten.
Also zusammenfassend hoffe ich, dass sich durch mein Schreiben vielleicht Leute melden, die sich einen so tollen Hund wie mich wünschen. Weil nun ja mir reicht es hier bei meiner Pflegestelle, das mit der Badematte ist sogar für mich zu viel... Und ja ihr habt recht, ich bin zwar den Zwinger gewöhnt, aber auch ich habe mittlerweile Ansprüche entwickelt :whistle:
Also bitte, wenn ihr mir einen besseren Platz bieten könnt, bitte meldet euch!! :101:
Liebe Grüße,
euer Keksi

Offline Betti1

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #18 am: 11. Februar 2020, 19:21:54 »
Hier noch ein paar Fotos von mir :8:

Offline dandy

  • Neufundländer
  • *********
  • Beiträge: 968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Erst mit Hundehaaren ist ein Haus eingerichtet
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #19 am: 12. Februar 2020, 07:08:14 »
Oh du armer Keksi!
Und dann mußt du deine Badematte auch noch teilen. Ich verstehe dich. Das geht gar nicht. Ich hoffe, du wirst bald aus deinem Elend erlöst und darfst bei deiner eigenen Familie das Butterkeksi sein.
Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere

Offline Betti1

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #20 am: 14. Februar 2020, 08:30:36 »
Gestern waren wir am Nachmittag eine längere Runde am Feld unterwegs :be happy:
Allen Hunden hat es sehr gefallen und waren dann daheim quasi tot :alas:
Keksi war anfangs etwas entsetzt, da er der einzige mit Leine war, alle anderen durften ohne Leine laufen und haben es ihm auch ordentlich unter die Nase gerieben. Aber nun ja, da musste er durch, Pflegehunde lasse ich einfach nicht von der Leine... :111:
Keksi durfte mit Lassie und Collin gemeinsam nach Mäuschen graben und an der langen Laufleine mitlaufen beim Ball spielen :)
Alle fanden den Ausflug sehr schön bis auf.... eine Maus. Leider Gottes haben meine Killer eine erwischt und direkt aufgefressen... Ich frage mich ja mittlerweile, wozu ich sie noch füttere, wenn sie sich eh von selbst ihr Futter besorgen :not speak:
Nun ja nachdem ich fast geheult habe am Feld wegen der Maus, habe ich noch ein paar Fotos von meinem Rudel gemacht. Das war sogar etwas schwierig, weil ich Keksi noch keine Grundkommandos beigebracht habe, da ich viel mit Umweltreizen und Vertrauensübungen trainiert habe. So kann ich mittlerweile ihn problemlos angeschirren und auch ins Maul schauen und solche Sachen eben :be happy:
Keksi hat das aber ganz toll gemeistert und hat auch schnell verstanden, dass er zu mir schauen soll und möglichst ruhig sein soll :alas:
Im Auto ist er dann fast eingeschlafen, da war ich irrsinnig stolz, weil er anfangs ins Auto gekotzt hat und das mittlerweile komplett überwunden hat und sich sogar freut, wenn es zu Auto geht  :)
Ansonsten hat sich nicht viel verändert. Er vertraut mittlerweile auch meinem Freund und lässt sich auch schon streicheln. Füttern funktioniert schon sehr gut neben meinen anderen Hunden, nachdem er lernen musste, dass man die anderen nicht beklaut :alas:
Er hat sich super eingelebt und bellt schon, wenn es an der Tür läutet. Also scheinbar fühlt er sich schon heimelig. Ist halt blöd weil nun ja ich bin Pflegestelle und kein fixes Zuhause. Er wünscht sich wirklich ankommen zu dürfen. Nach so langem warten im Tierheim hätte er es mehr als verdient bald vermittelt zu werden :54:
So und nun die Viererfotos, auf die ich jedes Mal so stolz bin. :53:

Offline Sita

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.679
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #21 am: 14. Februar 2020, 19:11:14 »
so eine süße bande  :8: :8: :8: :8:
dem hübschen Keksi wünsche ich eine ganz tolle eigene familie  :115: :54:
liebe grüße Melitta & Co.

Offline Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #22 am: 15. Februar 2020, 13:31:48 »
Super Fotos!
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline Betti1

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #23 am: 18. Februar 2020, 17:53:52 »
Hallo!
Mal wieder ein paar Neuigkeiten von dem zuckersüßen Keksi :8:
Er hat sich jetzt vollkommen zu einem glücklichen Hund verwandelt. Er freut sich über absolut alles, egal ob es gassi gehen, Futter oder sonst was ist :be happy: Mittlerweile spielt er schon ganz tapfer mit meinen Hunden Ball und scheint es auch spaßig zu finden :alas:
Meine Wohnung gehört auch schon ihm, wenn jemand vor der Tür ist, der da normalerweise nicht ist, wird er erbarmungslos verbellt :whistle: Zum Glück bellt er so leise, dass sich meine Nachbarn dadurch nicht gestört fühlen.
Auch in der Hundezone lässt er sich mittlerweile schon von fremden Hundebesitzern streicheln. Bin ganz stolz auf ihn :8:
Andere Hunde findet er immer noch ganz toll, allerdings wenn welche streiten, zieht er sich lieber zurück und wird plötzlich unsichtbar :alas: Scheinbar hat er da mal schlechte Erfahrungen gemacht... Seine Narben an den Ohren wären auch dafür ein Indiz... :thinking:
Weiß zufällig jemand, mit wem Keksi so im Käfig war? Weil nun ja so wie es aussieht hat sich jemand in den Kleinen verliebt und wenn alles passt, wird er wohl bald ausziehen und dann wäre wieder ein Platz bei mir frei :whistle:
Also bitte Daumen drücken für den lieben Keksi :8:
Der Interessentenbesuch war für mich persönlich sehr aufschlussreich, er hat sich sogar streicheln lassen von der Interessentin, das hat er so schnell noch bei niemandem sich gefallen lassen :be happy: Da dachte ich mir schon so, wenn das nicht passt weiß ich auch nicht :be happy:
Dennoch bitte Daumen drücken, in der letzten Zeit bin ich etwas vorsichtig bei der Vermittlung geworden und erst wenn der Hund ausgezogen ist bin ich komplett sicher :)
Hier stelle ich noch zwei Fotos von heute rein. Eines von meinem Rudel, als wir Ball gespielt haben und sie ganz gespannt gewartet haben, dass ich den Ball werfe und eines vom heutigen Hundezonenbesuch, wo man sieht, dass Keksi mittlerweile auch schon lachen kann und nicht mehr so emotionslos wie auf den ersten Fotos schaut, was mich persönlich extremst glücklich stimmt :8: :8:
Ich bin allgemein sehr stolz auf ihn was für Fortschritte er in so kurzer Zeit bei mir gemacht hat. Das zeigt mal wieder, dass selbst Hunde, die schon länger im Tierheim waren und dann noch extrem schüchtern dort waren, sich super auf Pflegestellen entwickeln können und das innerhalb kürzester Zeit!! :be happy: :8:
Ich kann nur sagen, dass man sich locker über so einen Schüchti trauen kann, es gibt ja etliche in Nitra, die nicht die Mutigsten sind, die sich aber genauso wie Keksi, als er in Nitra war, verhalten. Tierheimhunde erstaunen mich immer wieder, was die so alles lernen in so kurzer Zeit und dankbar sind für alles. Was gibt es schöneres als diese Vorher- Nachher Bilder, wo man sieht, dass der ehemals schüchterne Hund zu einem strahlendem, glücklichen Flauschball geworden ist :8: Ich hab erst die Fotos von Keksi im Tierheim gesehen und bin erstaunt, was aus ihm geworden ist. Ein Jahr circa dürfte er dort gewesen sein und in der Menge untergegangen sein... Ich bin echt so stolz auf den kleinen Kerl und hoffe, dass alle anderen, jetzt denke ich da ganz besonders an seine ehemaligen Zwingergenossen, auch ihr Glück finden und auf eine Pflegestelle oder einen Fixplatz dürfen :8: :54:
So und jetzt genug Gequassel von mir, hier die Fotos :8:

Offline Betti1

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #24 am: 18. Februar 2020, 17:55:09 »
 :53:

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Batjo ist nun ein Keksi
« Antwort #25 am: 18. Februar 2020, 19:46:47 »
Oh ist das schön zu lesen  :8:
Ich drücke ganz fest die Daumen und finde es ganz toll, dass du schon an den nächsten armen Hund denkst. Danke!
Wie er grinst, da geht einem wirklich das Herz auf.
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)

 

atnadmin