Autor Thema: Bezugsquellen?  (Gelesen 1070 mal)

Offline Sai

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 208
  • Geschlecht: Weiblich
Bezugsquellen?
« am: 05. März 2020, 09:56:09 »
Hallo,

kennt vielleicht jemand zufällig eine Bezugsquelle für Rohfleisch (BARF) für Hunde in NÖ, idealerweise Raum Horn?

Wäre für Tipps sehr dankbar. (Die Fleischhauerei in unserer Nähe schaut mich immer komisch an, wenn ich Pansen (ungeputzte Kutteln) bestelle - deshalb nervt mich das und ich würde das Fleisch (nicht nur Pansen, sondern auch anderes) gerne anderswo besorgen. Allerdings nicht bei den üblichen Futtermittelshops, da ist alles in Plastik eingepackt und ich habe keine Lust, hier auch noch die Müllberge zu vergrößern.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, danke schon mal im Voraus.
« Letzte Änderung: 05. März 2020, 09:58:50 von Sai »

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • Beiträge: 679
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bezugsquellen?
« Antwort #1 am: 05. März 2020, 14:08:51 »
Ich versteh dich gut, bin auch immer am forschen. Haben bei uns im nachbarsort nun eine Fleischerei, wo man alle Innereien bekommt, auch Pansen (leicht gewaschen und daher für uns hinfällig) und Stichfleisch und Rinderbrustbein ist erhältlich.

Ansonsten sind wir mit mostviertler wildbarf sehr zufrieden. (das Plastikmüllproblem ist natürlich leider vorhanden). Wenn du mehr wissen willst, kannst du dich gern melden.
Liebe Grüße,
Tamara

Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen.
Oliver Jobes

Offline Sai

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 208
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bezugsquellen?
« Antwort #2 am: 05. März 2020, 19:32:45 »
Ich versteh dich gut, bin auch immer am forschen. Haben bei uns im nachbarsort nun eine Fleischerei, wo man alle Innereien bekommt, auch Pansen (leicht gewaschen und daher für uns hinfällig) und Stichfleisch und Rinderbrustbein ist erhältlich.

Ansonsten sind wir mit mostviertler wildbarf sehr zufrieden. (das Plastikmüllproblem ist natürlich leider vorhanden). Wenn du mehr wissen willst, kannst du dich gern melden.

Liebe Tamara,

vielen Dank. Manchmal liegt das Gute ja sehr nah - ich hab mir inzwischen überlegt, dass es bei uns ja einen Wochenmarkt gibt, ich werde da mal die Bauern fragen, wenn ich richtig informiert bin, sollten die eigentlich noch selber schlachten, vielleicht kann ich da regelmäßig was bekommen, das wäre natürlich das Einfachste.

 

atnadmin