Autor Thema: Topolcany-Fahrt 31.7.2020  (Gelesen 663 mal)

Offline Misho Mama

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #15 am: 01. August 2020, 10:23:27 »
das ist Collin, er müsste echt dringend raus:
Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Misho Mama

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #16 am: 01. August 2020, 10:25:52 »
und Rambo, ein großer Schmuser:
Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Misho Mama

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #17 am: 01. August 2020, 10:30:32 »
und noch ein paar Fotos von meinem Schnuckimausi  :8: :8: :8:
Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Kathrin_Wien

  • Neufundländer
  • *********
  • Beiträge: 815
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #18 am: 01. August 2020, 10:37:06 »
Auch hier von mir nochmals DANKE :)

ASTAbekommt schon einen neuen Steckbrief, schicke ich heut gleich los - die wunderschöne Hündin muss die letzten Jahren sehr gelitten haben - DAIRA und sie konnten sich absolut nicht leiden und Asta ist jedes Mal komplett eskaliert, wenn sie Daira gesehen/gehört etc. hat. Das muss sie massiv gestresst haben. Petra hat mir erzählt, dass sie wie ausgewechselt ist, seit Daira gegangen ist.
Dabei sind weder Daira noch Asta per se unverträglich mit Hündinnen, das muss wirklich eine ganz tiefe persönliche Antipathie gewesen sein zwischen den beiden. 5(!) Jahre haben sie gemeinsam gewohnt, was für ein Stress für beide  :109:
Mit Hexi und Trinity, der Huskyhündin, kommt Asta besser zurecht  :113:

DIEGO ist echt ein absoluter Zuckerbub. Es gibt ja, habe ich schon mal berichtet, eine Familie, die mehrmals in der Woche mit ihm spazieren geht. leider können sie ihn nicht nehmen, da es mit ihrem Rüden absolut nicht klappt. Diego ist ein Traumhund, aber er "gibt gerne seine Meinung kund" (wie man auf den Videos hören kann :D) und ist daher nicht unbedingt für Wohnungshaltung geeignet. Mit Rüden klappt es nach Sympathie, Bady 12 und er waren ca so wie Daira und Asta miteinander. Es gab aber auch schon Rüden im Lager, mit denen es besser harmoniert hat. Futter und Spielzeug würde er aber gegen andere Rüden verteidigen, bei Hündinnen ist er mehr Gentleman  :71:

HEXI - unser Spezialfall. Sie hat noch keinen Steckbrief, obwohl sie seit ca. einem halben Jahr wartet. Petra hat sie erst bei einer befreundeten Hundetrainerin untergebracht, denn am Anfang konnte man nur mit Maulkorb mit ihr interagieren. Diese Zeiten sind vorbei, Menschen, die sie kennt, ist sie sehr zugewandt, liebevoll und genießt Streicheleinheiten.
Sie wurde von ihrem Ex-Besitzer dazu abgerichtet, seine Freundin zu verteidigen. Das versucht sie nun natrülich generell bei Menschen, die ihr am Herzen liegen, es wird aber besser.
Mit Hunden war sie komplett unverträglich als sie abgegeben wurde, im Training hat sie die souveräne Schäferhündin der Trainerin kennen- und akzeptieren gelernt.
Hexi ist keine einfache Hündin, sie braucht sehr erfahrene Menschen, kann sicherlich nicht zu Kindern, kann sicher nicht mit allen Hunden und überhaupt wäre eine erfahrene Einzelperson in ruhiger Wohngegend die wirklich mit ihr arbeiten will ideal für sie. Sie einfach "nur sein lassen" würde garantiert früher oder später zu einer Katastrophe führen, sie braucht wirklich Verhaltenstraining, Regeln und Anleitung von ihren Menschen damit sie (wieder) lernt, dass sie nicht für die Sicherheit ihrer Menschen zuständig ist und sie sich entspannen und "fallenlassen" kann - aber: sie ist jung, lernwillig und wunderschön!  :8:
ich hoffe sehr für sie, dass es irgendwo Leute gibt, die die Herausforderung gerne annehmen wollen  :115:

COLLIN hat schon einen Steckbrief: Steckbrief COLLIN 2

GORO hat auch schon einen Steckbrief: Steckbrief GORO 5
« Letzte Änderung: 01. August 2020, 10:41:00 von Kathrin_Wien »

Offline Misho Mama

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #19 am: 01. August 2020, 10:45:52 »
Danke liebe Kathrin, du kannst die Hunde natürlich viel besser beschreiben und bei Diego hab ich sowieso gerade die rosa Brille auf  :be happy:.

Darf ich dir die Videos der anderen Hunde per whatsapp schicken - bei mir dauert das Hochladen leider sooooo lang, und das Internet leckt immer wieder....vielen Dank! Du bist bestimmt viel geschickter und schneller beim Reinstellen.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass es bestimmt nicht meine letzte Fahrt in die Slowakei war. Mir liegen die Hunderl alle sehr am Herzen und auch wenn ich nur einen ganz kleinen Beitrag in Form von Fahrten oder Geldspenden leisten kann, so ist es mir ganz wichtig, dass ich ihnen zumindest ein paar schöne Momente schenken kann.

Danke, danke, danke an alle Nitraner für eure Liebe zu den Hunden und ich bin happy, auch dabei sein zu dürfen.

Liebe Grüße an alle

Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Kathrin_Wien

  • Neufundländer
  • *********
  • Beiträge: 815
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #20 am: 01. August 2020, 10:49:35 »
Klaaar, schick sie mir gerne :)

Ich gebe auch nur wider was Petra und Eva erzählen und was ich beim Besuchen selbst sehen kann, das ist auch nicht unbedingt mehr :D
Diego ist ein absoluter Traumhund, aber er bellt halt doch recht viel (was natürlich in einem Zuhause und geregelten Leben weniger werden kann, aber nicht muss. Er ist aber wirklich ein Zuckerbub und nach Bady und Daira ist er eindeutig der nächste auf der Langsitzer-Dringlichkeitsliste  :115:

Offline Misho Mama

  • Beagle
  • ****
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #21 am: 01. August 2020, 10:57:10 »
Ja, du hast sicher recht, dass Diego manchmal bellt.....aber wenn ich da an Misho denke, puhhhh, bei den ersten Begegnungen mit anderen Hunden, Autos, Traktoren, Katzen, Vögel, teilweise Menschen, bellte er wie ein Maschinengewehr  ;)....unsere Nachbarn sind teilweise zusammen gelaufen und meinten, das gibts ja gar ned, dass ein Hund soviel bellen kann ohne dazwischen Luft zu holen. Und das ging aber minutenlang ohne Unterbrechung durch und dabei sprang und hüpfte er, dass wir ihn teilweise zu zweit halten mussten.
Und jetzt ist er so brav und ausgeglichen und bellt nur mehr, wenn der Postler läutet  ;).
Und unsere alte, coole Katze, die er anfangs fressen wollte, liebt er heiß und innig und sie ist eindeutig die Chefin bei den beiden.
Also, alles ist in den Griff zu bekommen, wenn man will.  :be happy:



Natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten Blick........ich habe einen Hund ;)

Offline Petra-Hasi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.340
Re: Topolcany-Fahrt 31.7.2020
« Antwort #22 am: 01. August 2020, 13:42:21 »
Ich freue mich das ihr wohlbehalten wieder zurück seit, habe deinen Bericht schon
mit Freude erwartet und deine Eindrücke sehr Aufmerksam und mit ein wenig Traurigkeit
im Herzen gelesen.
Danke dir und den Leuten aus Topo für euren Einsatz.Das ganze bei Temperaturen wo andere
zu nichts zu gebrauchen sind. :6: :6: :6:
Mann kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber mann kann manches aus ihnen heraus streicheln.
(Astrid Lindgren)

 

atnadmin