Allgemeines > Pflegestellen-Infos

Transportbrustgeschirre - bitte retour

<< < (2/31) > >>

Renate22:
Ich hab auch meine eigenen ausgedienten BG für die Pfleglinge, die werden sofort nach dem ersten Bad ummontiert, luftdicht verstaut und bei nächstbester Gelegenheit retourniert ... alleine der Odeur an den Transportgeschirren .........   :beee:

eva59:
Ich werde es in Zukunft so halten und mit Susi (Transportfahrerin) beginne ich:
Meine selbst erzeugten BG bekommt jetzt einmal sie, nicht mehr die Allgemeinheit. Ich denke, und mit Susi ist das ausgemacht, sie hat auf jeden Fall die nötigen Geschirre mit, die Hunde können auf jedenfall gut gesichert hinaus und die neuen Übernehmer müssen sie Susi wieder zurückgeben oder an mich senden. Wir geben auch Zetterl mit unseren Adressen dazu auf denen steht ebenfalls wenn ein Geschirr kaputt geht sollen sie das ebenso melden (dann mache ich gleich ein Neues). So hat man den Überblick und ihr passiert es nicht wieder dass sie Hunde mitnehmen soll und kein passendes Geschirr vorhanden ist.
Sollte ein ständiger oder auch nur zeitweiser Fahrer von dieser Idee was halten so bitte PM an mich und wir reden über das wie oft und was gebraucht wird.
Gehört zwar nicht hier her doch es interessiert mich trotzdem sehr wie viele unserer Wintermanterl noch vorhanden sind. Die Organisatoren schauen sicher hier hinein, PM genügt. Denn da hört man schreckliche Sachen. (Nicht von Susi gleich vorab).

Diana_N:
Ich finde es langsam mehr als traurig.... :not:.... das immer wieder Bgs fehlen bzw. fast keine den Weg zurückfinden .
Da steckt so viel Arbeit drin !!!!!!
Mir ist schon bewusst das mancher Pflegi es gern zerlegt , aber auch die kaputten kann jede " fleißige Nähbiene " wieder verwerten ( aus zwei wird wieder eins ) .  :pee:

    BITTE GEBT DIE AUSREISEGESCHIRRE SCHNELLSTMÖGLICH WIEDER ZURÜCK !!!!!!

Es sollen ja weiterhin viele Hunde ausreisen können .
Danke !
lg Diana

Anna:

--- Zitat von: eva59 am 17. September 2014, 08:58:06 ---Ich werde es in Zukunft so halten und mit Susi (Transportfahrerin) beginne ich:
Meine selbst erzeugten BG bekommt jetzt einmal sie, nicht mehr die Allgemeinheit. Ich denke, und mit Susi ist das ausgemacht, sie hat auf jeden Fall die nötigen Geschirre mit, die Hunde können auf jedenfall gut gesichert hinaus und die neuen Übernehmer müssen sie Susi wieder zurückgeben oder an mich senden. Wir geben auch Zetterl mit unseren Adressen dazu auf denen steht ebenfalls wenn ein Geschirr kaputt geht sollen sie das ebenso melden (dann mache ich gleich ein Neues). So hat man den Überblick und ihr passiert es nicht wieder dass sie Hunde mitnehmen soll und kein passendes Geschirr vorhanden ist.
Sollte ein ständiger oder auch nur zeitweiser Fahrer von dieser Idee was halten so bitte PM an mich und wir reden über das wie oft und was gebraucht wird.
Gehört zwar nicht hier her doch es interessiert mich trotzdem sehr wie viele unserer Wintermanterl noch vorhanden sind. Die Organisatoren schauen sicher hier hinein, PM genügt. Denn da hört man schreckliche Sachen. (Nicht von Susi gleich vorab).

--- Ende Zitat ---

Brustgeschirr bei der Übergabe wechseln - davon halte ich absolut nichts !!! Gerade nach der Fahrt sind viele Hunde unsicher und ängstlich und das Risiko dass sie beim "Umziehen" entwischen ist viel zu groß !
Abgesehen davon dass viele Hunde auf Pflegestellen kommen und wir von den Pflegeeltern nicht verlangen können dass sie eigene Brustgeschirre für ihre Pflegehunde haben, kommen oft auch neue Besitzer mit gar keinem oder nicht passenden Brustgeschirr da die 'Größe der Hunde auf den Fotos oft unter- oder überschätzt wird.

Wintermäntel sind Einige im Lager - tw. sind sie noch nicht benützt und einige habe ich im Frühjahr eingesammelt, gewaschen,  und auch die warten darauf wieder verwendet zu werden.
Natürlich haben nicht alle Mäntel "überlebt" - die Hunde haben sie ja die ganze  Zeit an und wenn ihnen fad ist kanns natürlich vorkommen dass sie die Mäntel zerstören oder zerbeissen...
Es sollte doch das Selbstverständlichste für Jeden sein, dass Dinge die nur "geborgt" werden, wieder zurückgegeben werden

eva59:
Wir wollen die BG nicht bei der Übergabe wechseln (hab ich ja auch nicht geschrieben) sonder die Hunde fahren damit in ihr neues Zuhause und dann, irgendwann sollen die eigenen verwendet werden. Deshalb soll auf dem Zettel auch stehen, dass sie uns informieren sollen wenn sie kaputt sind. Ich denke das ist nicht zuviel verlangt. Ist ja auch kein Problem dann produziere ich gleich nach. Man kann sie auch erwerben, die Kosten kommen dann den Nitranern zugute. Ich möchte eigentlich mit dieser "Kontrolle" nur vermeiden dass die BGs im Nirvana verschwinden und dann wieder keine da sind. Es gibt sicherlich oberflächliche Menschen die nicht an die Folgen denken und gar nicht realisieren dass es geborgte Geschirre sind. Das ist ja auch der Grund für meine Idee.
Bezüglich Mäntel habe ich nur gefragt, denn jetzt ist noch genügend Zeit ev. welche zu reparieren oder nachzufertigen. Dass die Hunde aus Angst oder Langeweile manche zerstört haben ist ja selbstverständlich. Nur sollten die Mäntel nicht irgendwo verschimmeln, das wäre schade.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln