Animalhope - Tierhilfe Nitra - F O R U M

Hunde-Forum => Tagebücher => Thema gestartet von: Petra-Hasi am 12. September 2019, 21:15:19

Titel: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. September 2019, 21:15:19
Vorigen Montag ist Twiggy zu uns gekommen.


TWIGGY - eine ca. 5 Monate alte Yorkihündin. Petra in Topolcany wurde von einem Tierarzt kontaktiert ob die Kleine in Topolcany aufgenommen werden könne - sie habe zwei Löcher im Gaumen und die Besitzer wollen sie einschläfern lassen ... nach Rücksprache mit uns wurde die kleine Maus die noch ihr ganzes Leben vor sich hat übernommen und in einer slowakischen Klinik operiert.  Dort wurde versucht die Löcher im Gaumen zu nähen - was jedoch - wie zu erwarten  :whistle: - nur kurze Zeit gehalten hat.
Der Zwerg wurde daher in eine Klinik in Ö gebracht und von kompetenten Tierärzten operiert - da offensichtlich war dass "Nähen" nicht zielführend ist und die Nähte aufgrund der Spannung sicher bald wieder aufgehen würden wurde eine Platte eingesetzt. Leider hat auch diese nicht den gewünschten Erfolg gebracht da die Wunde im Gaumen nicht granuliert hat wurde sie neuerlich operiert, zusätzlich ein Netz eingepflanzt und versucht mit einer speziellen Paste - laienhaft gesagt - den Gaumen zu schliessen.



Von der Tierklinik wurde uns schon gesagt das sie ein kleiner Wirbelwind ist der schwieriger als ein
Sack voll Flöhe zu hüten ist und alles stiehlt was sie unter ihre Pfötchen bekommt. :enjoying:

Naja,uns wurde nicht zuviel versprochen.Sie ist bezaubernt. :-*
Sie saust durch die Gegend und hat passend ihres Alters (5Monate) nur Unsinn im Kopf.
Mit den weichen Plüschtieren darf sie GSD spielen.Die harten Sachen,Stöckchen und Hirschgeweihe
mussten weggeräumt werden.Zu fressen bibt es nur Nassfutter damit sich in ihrem
Mäulchen nichts löst und alles schön heilen kann."Gatschiges" ist auch verboten da dieses am Gaumen pickenbleiben würde.
Funktioniert aber alles tadellos und sie frisst wie eine Grosse. :be happy:

Durch ihre Nase fliesst immer noch der Rotz was aber nicht verwunderlich ist da sie ja immer
das Futter in der Nase hatte.Durch ihr Niesen und "Rotzeln" wird in nächster Zeit
noch alles störende heraustransportier werden.

Twiggy ist Lebensfreude pur.
Bei Gelegenheit werde ich noch ein paar Videos einstellen und euch noch mehr von ihr erzählen.

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. September 2019, 21:19:41
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. September 2019, 21:22:18
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. September 2019, 21:24:22
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 12. September 2019, 21:26:58
So ein herziges Mauserl! :-*

Da Twiggy noch so jung ist, wird der Gaumen bestimmt heilen!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 12. September 2019, 21:44:26
Die kleine Maus bringt Leben in die Bude  :alas: :alas: - DANKE Petra  dass ihr ihr eine  Chance   gegeben habt  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Mimka am 12. September 2019, 22:14:44
.... einfach nur DANKE 😍😘
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 13. September 2019, 11:04:54
Danke :77: :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: marylou am 13. September 2019, 13:45:34
Da ist aber ein süßes Zwergerl bei euch gelandet. Twiggy hat sich da einen tollen Pflegeplatz ausgesucht und zeigt es deutlich mit ihrer lustigen und fröhlichen Art,wie gut es ihr bei euch geht.Ich wünsche ihr, dass der Gaumen bald ganz verheilt.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 17. September 2019, 17:00:46
Pure Lebensfreude  :-*

https://youtu.be/uAuu7BZqN0A

https://youtu.be/3CFGmwa2qYo

https://youtu.be/WN2DgHnV-LI

https://youtu.be/maCS2kGVHJQ
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: claudia :-) am 18. September 2019, 12:51:30
Bei einem Baby ist nichts mehr sicher  :laugh:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: julia1405 am 18. September 2019, 13:00:29
 :laugh: typisch Welpe, nur Flausen im Kopf  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Sai am 19. September 2019, 11:15:12
..hab mir gerade die Videos angeschaut: Da hat aber jemand Pfeffer im Po :-) Wenn das ne Dogge wäre, wäre die Wohnungseinrichtung schon Schrott  :icon_razz: Das Gute bei solchen Hunden ist immer: Man braucht keinen Fernseher mehr :-)
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 19. September 2019, 23:52:56
Oh ja,die Twiggy ist seeeeehr lebendig. :enjoying:
Ich bin auch sehr froh das sie so ein kleines Zwutschgerl ist sonst hätte ich von Anfang an schon
viel schärfer durchgreifen müssen.So reicht aber der "Schongang".
Nichts desto Trotz muss aber auch Erziehung sein und ich habe noch immer die Hoffnung
das irgendwann einmal auch etwas "hängen bleibt". :icon_lol:

Nein,im Ernst: Sie hat schon verstanden das man bei uns nicht über Tische und Bänke geht und
ihre Region die unterste ist.Also der Boden. :pee:
Sehr froh bin ich auch das sie begreift das sie,Twiggy ist und ich mich seeeehr freue wenn sie auf
mein Rufen auch kommt. :6:
Die kleine Laus hat ja ein riiiiiesiges Selbstbewusstsein und dachte ja gar nicht daran sich an mir oder
sonst irgendjemand zu orientieren und so war ich oft hinter ihr her.
Da ist es schon eine grosse Erleichterung wenn sie reagiert.Zumindestens manchmal. :not speak:

Auch die Stubenreinheit wird fleissig trainiert und es gibt Tage wo ihr kein einziges Malheur passiert. :69:
Es gibt aber auch diese Momente wo ich die A-Karte habe und immer um einen Tick zu spät bin. :65:

Ihr kennt das sicher auch...….man hat es schon eilig und möchte noch schnell das der Hund sich erleichtert
also schnell noch mit ihnen in den Garten zum Lackerl machen.
Die anderen zeigen ihr was erwartet wird und sie weiß prinzipiell auch was ich möchte und sucht schon, aber...……..
da sind diese furchtbar interessanten Ablenkungen,im Busch bewegt sich was,die Hunde beginnen
zu spielen,PH erscheint auf der Bildfläche oder die Katze kommt,da kann sich Kleintwiggy einfach
nicht mehr konzentrieren. >:D
Wenn ich dann abbreche geht aber sicher ein Lackerl ins Haus also,Geduld,abwarten,geht sich eben
nicht mehr alles aus was man sich so vorgenommen hat. :106:
Lachen muss ich dann: Wenn Luna (die Katze), sich hinter den steifen Schwertlilienblättern anpirscht an
denen Twiggy gerade herumschnuppert und mit einem Satz hervorspringt und dabei Twiggy so
erschrickt das es diese umwirft. :icon_lol:
Das dieses sogleich von Twiggy geahndet wird versteht sich von selbst...... :35:
Das Lackerl machen rückt dabei in weite Ferne :50:
Also fad wird uns nicht...... :103:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Flo am 10. November 2019, 20:14:41
Wie geht's dem Wirbelwind Twiggy ?

Bekämpft sie immer noch Badetuch/Bademantel & Co ?

Und das Wichtigste wie geht es ihrem Gaumen ?

LG Flo
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 10. November 2019, 22:13:56
Ich will Petra nicht vorgreifen - aber Twiggy ist nach wie vor ein "Sorgenkind"   :grave:
Obwohl Lebensfreude pur hat sie - auch seitdem sie bei Petra ist - bereits unzählige Tierarztbesuche hinter sich - ihr Gaumen ist leider noch immer tw. offen bzw. ist weder das eingesetzte Netz noch die Plastik "dicht".
Leider steht ihr nächste Woche die nächste große OP bevor  :grave:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 11. November 2019, 23:48:51
Ehrlich gesagt weiss ich gar nicht wo ich anfangen soll. :2:
Twiggys Beinchen wurde ja operiert und bei der Kontrolle des Gaumens war man ganz
zufrieden da es so aussah als wenn die Ränder der Gaumenplastik zu heilen beginnen und
somit alles dicht würde.

Desweiteren ging es ja wöchendlich zum Verbandswechsel des Beinchens,Kontrolle des Gaumens,
Spülung der Nase und auch immer wieder auffrischen des Antibiotikas.
Nach 3 Wochen sollte der Nagel entfernt werden da aber noch zu wenig Kallus vorhanden war
wurden nocheinmal 2 Wochen draufgelegt.Da die Haut des Beinchens schon sehr schlecht
aussah bekam sie nur mehr einen leichten Verband und auch die Reflexe wurden geprüft da sie
fast keine Muskeln mehr hatte und die Ärztin sichergehen wollte das keine Nerven verletzt wurden.
Da man die Nase nicht ohne Sedierung spülen kann musste gewartet werden bis Twiggy wieder
munter war.GSD war aber alles OK.Die kleine Maus benützte ihr Beinchen nur nicht,streckte es seitlich weg und ab geht die Post.Also hieß es jetzt Physiotherapie.Die Ärztin erklärte mir worauf es ankam
und durch die täglichen Übungen setzt sie ihr Beinchen auch schon wieder brav ein.

Möchte euch jetzt erklären wie die Nasenspülung funktioniert und warum sie vorgenommen wird.
Da die Gaumenplastik ja nicht dicht ist kommen immer wieder Speisereste unter dieselbe,
dementsprechend stinkt die Kleine heftig aus dem Maul.
Bei der wöchendlichen Kontrolle wird Twiggy mit einer grossen Spritze Flüssigkeit durch die
Nase gespritzt.Weil ja der Gaumen nicht dicht ist kommt es dann durch den Mund wieder herraus und
auch die kleinen Essenspartikel werden damit unter der Prothese herausgespült und mit Tüchern entfernt.

Man kann sich das so vorstellen:Wenn man einen Topf Wasser am Herd stehen hat,es kocht und der
Deckel ist oben dann läuft das Wasser über.Genauso schiesst die Flüssigkeit zur Reinigung am Rande
der Prothese heraus.
Es ist auch nicht gut das Twiggy schon so lange Antibiotika bekommt aber ihr Körper schafft es alleine
nicht und als bei der letzten Spülung abgestorbenes Gewebe dabei war musste eine andere Lösung gefunden werden.

Prinzipiell hätte die Gaumenplastik die man sich wie eine Prothese beim Menschen vorstellen kann
passen können.Einmal Jährlich hätte man sie beim Tierarzt kontrollieren lassen und darauf acht geben
müssen das Twiggy nichts zu hartes beisst da die Prothese dadurch brechen könnte.
Eigentlich hat Twiggy ja zwei,eine ganz hinten und eine weiter vorne.Die hintere ist
bis auf ein ganz kleines Loch wo keine Futterreste durchkommen sollten dicht aber bei der vorderen
hat sich am Rand so etwas wie eine Fistel gebildet,wer so etwas schon einmal hatte kennt sich aus.
Das wird niemals dicht werden und granuliert leider nicht.
Als "Randbegleitungen" niest Twiggy immer noch sehr und aus ihrer Nase rinnt immer der Rotz manchmal weiss,dann wieder gelb und Grün.
Die Atemwege sind halt schon sehr angegriffen was natürlich mit dem
undichten Gaumen zusammenhängt.
Wenn nichts gemacht wird,kann man noch warten bis ihre Lebensqualität sinkt und dann bleibt nur mehr
übrig sie zu Erlösen.

Das will aber niemand und so wird sie am Donnerstag den 14.11 ab 12:30 wieder operiert werden.
Es handelt sich dabei um eine Plastische-Verschiebetechnik.
Links und rechts bei den Zähnen wird eine Tasche geschnitten diese zur Mitte geklappt und zusammengenäht.
Da Twiggy auch keinen Knochen am Gaumen hat wird entweder das Titannetz drinnengelassen oder Metallstreben eingesetzt,das ergibt sich dann während der OP.
Diese Operationsmethode ist "ganz grosses Kino"konnte aber damals noch nicht gemacht werden
da Twiggy noch so klein(jung) war.
Ich bete das genug Haut da sein wird um ihre Löcher zu bedecken. :63:
um ihr eine weitere Narkose zu ersparen wird ihr auch gleich der Nagel aus dem Beinchen entfernt.

Bitte,schickt ihr alle gute Gedanken.Sie wird es brauchen können.......


Ich schick das jetzt mal so ab,nicht das alles wieder weg ist.....






Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. November 2019, 00:29:20
Twiggy weiß von dem ganzen nix und ist einfach gut drauf.
Sie ist ein ganz fröhliches Hundemädl die nur spielen im Kopf hat und sich ihres Lebens freut.
Die kleine hat ja lange Zeit bei den Tierärzten verbracht und musste viel im Käfig sitzen.
Ihre Freude herumzusausen und ihr drang nach Freiheit ist da riesig.
Ihr das alles wieder wegnehmen zu müssen tut verdammt weh und ich habe keine Ahnung wie
das funktionieren wird.
Die Nachbehandlung(gesundpflegen)nach der OP wird bei uns stattfinden.Twiggy muss nicht
wochenlang in der Klink bleiben,Der Doc meinte das das ein enormer Aufwand seinerseits wäre und
ich das übernehmen kann.
Twiggy wird 3 Wochen NICHTS in den Mund nehmen dürfen und auch für ca.10 Tage mittels
Magensonde ernährt werden.
Da wird der kleinen Maus ein Schläucherl aus dem Hals rausschauen und da muss ich ihr dann den Futterbrei
reinspritzen.Habe das noch nie gemacht,ich bin gespannt.....
Weit mehr Sorgen macht mir aber das sie 3 Wochen nix in den Mund nehmen darf.
Sie ist ja Lebensfreude pur und das wird wirklich der Wahnsinn werden. :109:

Der Doc meinte zwar sie muss nicht in einem Käfig sitzen aber wie soll ich das machen :106:
Das geht unmöglich und auch wenn ich sie in eine Box stecke wird sie in das Gitter beissen wollen oder ihre Decke ankauen.........
Es wird nichts anderes übrigbleiben als ein Maulkorb um sicherzustellen das sie nix erwischt. :2:
Aber über 3 Wochen........ :109:
Habe jetzt mit dem Maulkorbtraining begonnen aber 1 Woche ist da schon sehr wenig...…

Falls jemand Ideen hat bitte sehr gerne.

Schick euch jetzt noch Fotos der letzten 2 Monate......


Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. November 2019, 00:34:56
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. November 2019, 00:39:40
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. November 2019, 00:44:17
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. November 2019, 00:46:48
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 12. November 2019, 00:51:26
Am ersten Foto, Zeichnung der zu machenden OP.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: sunny am 12. November 2019, 06:35:46
Alles gute für die kleine Fellnase! lg
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: julia1405 am 12. November 2019, 07:42:24
Ach Gott, die arme Kleine. Sie ist so tapfer, ich drücke gaaaanz fest die Daumen, dass es nach der OP endlich gut wird und sie wieder alles machen kann was sie liebt.

Petra und Heli ihr seid ein Wahnsinn, wie aufopfernd ihr euch um Twiggy kümmert  :-*
Auch euch wünsche ich für die nächsten 3 Wochen ganz viel Kraft um das mit Twiggy durchzustehen. Sie hat mit euch die allerbesten Chancen.  :6:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 12. November 2019, 09:47:39
Kann mich Julias Worten nur anschließen. So ein armes Hundekind😢Danke!!!!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 12. November 2019, 11:44:37
Pfoten und Daumen sind gedrückt für euch alle.. :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Artischocke am 12. November 2019, 15:19:36
Ich kann gut mitfühlen mit euch, wir haben mit Belko (bei meiner Mutter) im Verlauf des letzten Jahres auch einiges erlebt, 3 Operationen an der Schulter, monatelange Leinenpflicht, zig Tierarztfahrten...es scheint, die Hunde stecken das besser weg als wir Menschen, die wir uns ständig Gedanken machen. Bei euch ist Twiggy in den besten Händen! :53: Wir halten euch ganz fest die Daumen dass es nun rascher bergauf geht und alles bestens verläuft!  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Flo am 12. November 2019, 20:20:32
Auch wir halten für die kommende OP ganz fest alle Daumen und Pfoten
Tapfere kleine Twiggy  - dir und deinen Pflegeeltern viel Kraft in den nächsten Wochen

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 12. November 2019, 21:10:44
Petra auch hier: DANKE an dich und Heli  für Alles was ihr für eure Pflegehunde macht  :-* - hier speziell für die kleine Twiggy !!

Es ist absolut nicht selbstverständlich unzählige Tierarztbesuche und ungezählte Fahrten zu diversesten Tierärzten  zu machen um das bestmögliche für die kleine Maus rauszuholen.

Auch ich halte ganz fest die Daumen für die nächste große OP  :113: und dass Twiggy dann endlich beschwerdefrei leben kann ! Diese kleine Frohnatur hat es sich mehr als verdient ein noch glücklicheres Leben zu leben - obwohl sie sicher schon mehr als glücklich ist bei euch sein zu dürfen.
Und dir Petra wünsche ich ganz viel Durchhaltekraft und Energie für die drei Wochen nach der OP wo die kleine Maus mit Magensonde ernährt werden muss, du oder ihr sie davon abhalten müsst auch nur irgendwas in den Mund zu nehmen. Dass dies ganz sicher nicht einfach werden wird ist klar - aber ihr habt schon so viel mit euren Pflegehunden geschafft und ihr schafft es auch dieses Mal !!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Sita am 12. November 2019, 21:36:15
alles alles gute für die OP und die schwierige zeit danach! pfoten und daumen werden gedrückt  :54: :54: :54:
diesen kleinen floh zu hüten wird sicher nicht einfach - viel kraft und geduld (aber die habt ihr ja eh!) wünsche ich euch!
durch euch hat das zwergerl die chance, dass es nun nur mehr bergauf geht!!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 16. November 2019, 22:28:03
Wir durfte die kleine Twiggy noch am Donnerstagabend von der Tierklinik abholen.
Als der Assistenzarzt sie an der Leine den langen Gang zu uns bracht...…….sie war so klein,
so alleine,kannte sich überhaupt nicht aus...…………..
Twiggy reagierte nicht einmal auf meine Stimme und es dauerte eine ganze Weile (bis ich sie neben mir am Tisch sitzen hatte und sie umarmte)bis es ihr
dämmerte das wir uns schon mal gesehen haben und sie zu wedeln begann.

Als der Doc hereinkam schüttelte er den Kopf und sagte:Gar nicht gut gelaufen!
Er erzählte,als er die OP begann und die Gaumenplastik löste war darunter alles verfault,eitrig und
abgestorben.Ein riesengrosses Loch kam zum Vorschein und er glaubt nicht das die OP funktioniert hat.
Ein zurück gab es in diesem Moment aber nicht mehr und so fuhr er fort und versuchte links und rechts
der Zähne zwei so grosse Hautlappen aufzuschneiden die er dann nach innen klappen,überlappen und zusammennähen konnte.Dieses gelang ihm auch aber vor allem ein Hautlappen hängt nur mehr an einem kleinen Stückchen vorne und hinten und er denkt das er absterben wird.Er zeigte uns am Handy wie es
in Twiggys Mund aussieht.Foto folgt....

Wir sprachen alle Möglichkeiten durch und ich wollte vor allem Wissen was jetzt die nächsten 2 Wochen
bis zur nächsten Kontrolle wichtig ist.Wenn sie aus Mund oder Nase blutet und blutverschmiert ist
wäre das bis 3 ml normal wenn es 10ml sind muss ich reagieren.Er hat sich auch gegen eine Magensonde entschieden und es ist wichtig das sie von selber zu fressen beginnt.Nassfutter fest "eingatschen"
Weiteres darauf Achten wie sie das klinisch schafft.Im Käfig braucht sie keinen Maulkorb,ausserhalb
ist darauf zu Achten das sie nix in den Mund nimmt oder eben Maulkorb drauf.
Weiteres bekommt sie Schmerzmittel in flüssiger Form und Antibiotikatabletten.
In 14 Tagen kann er dann sagen ob die/der Hautlappen abgestorben ist oder nicht.

Wir traten den Heimweg an und als sie dann Zuhause im Transportkäfig am Küchentisch stand,sie die
anderen Hunde hörte und sah,legte sie sich hin und schlief.
In meinem Hirn ratterte es,ich gab Anna bescheid und als ich daran Dachte das ich ihr heute noch diese scheiss Antibiotikatablette eingeben muss kroch in mir eine riesengrosse Wut hoch.
Wie soll ich dir diese Tablette eingeben,flüssig machen mit Spritze oder in Streichwurst.....
Wenn sie sie ausspuckt oder nicht schluckt....sie muss hinein!!!
Jetzt dachte ich erst daran,warum gaben sie ihr zum Teufel keine Antibiotikapritze,keine Magensonde
verdammt,verdammt,verdammt…….
Ihr Mund muss so weh tuen,sieht so schrecklich aus,wie soll sie da fressen......

Nun wurde Twiggy wieder munter,setzte sich hin und sah mich an.Ich setzte sie in ihren Käfig in der Küche.
Die anderen Hunde sagten ihr hallo und sie sah mir zu wie ich in der Küche anfing ihr Futter zuzubereiten.
Unsere Blicke trafen sich und ich merkte das sie weiss was jetzt kommt...…..
Als entschied ich das ich es so wie immer machen/probieren werde......zuerst füttern,Streichwurstmedizinkugerl drauf damit ich sehe ob es geschluckt wird,dann in den Garten
Lacki machen,das war der Plan...…..


Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 16. November 2019, 22:31:52
Die Fotos....
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 16. November 2019, 23:07:35

Sie ist unglaublich.......

https://youtu.be/jRSREm68wVs
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 16. November 2019, 23:23:42
Arme kleine Seele, ich wünsche euch allen viel Kraft und Gesundheit ... :63: :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Flo am 16. November 2019, 23:29:13
ich wünsche euch das aller aller Beste und hoffe so sehr dass die Operation geklappt hat
 Twiggy - so klein sie ist - so groß ist ihr Kämpferherz

Die nächsten 14 Tage bis zur Kontrolle sind alle Pfoten und Daumen doppelt und dreifach gedrückt  :54: :54: :54:

Alles Gute  !!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 17. November 2019, 00:31:17
Ich danke euch zwei schon mal für die guten Wünsche. :63:

Ich habe ja gehofft das es mit dem Fressen genauso weitergeht wie beim ersten Mal und...…..
Twiggy hat mich nicht enttäuscht. :-*
Sie futtert brav ihre breiigen Portiönchen und auch
die Streichwurst-Medizinkügelchen werden brav geschluckt. :be happy:
Das Schmerzmittel aus der Spritze mag sie nicht,bekommt sie jetzt mit bissi Futtergatsch im Untertässchen.
Ist aber nicht verwunderlich da ich nach dem Futtern mit einer Spritze ihr Mäulchen
"ausspritzen" reinigen muss.
Gestern war sie noch etwas müde, was nach einer Narkose ja normal ist, doch heute ist sie wieder
voll da. :6: :6: :6:

Es gefällt ihr natürlich nicht im Käfig eingesperrt zu sein aber ich kann nicht immer auf sie
schauen und stundenlang Maulkorb tragen gefällt ihr auch nicht.
Da trifft es sich natürlich sehr gut das meine Hunde keine grossen Spieler sind und gerne herumliegen
und dösen.Da kann sie jetzt super mitmachen.
Twiggy ist ,im Moment wenigstens noch,eine sehr brave Patientin und steckt das super weg.
Bin sehr froh das sie das so "leicht nimmt" das könnte ja auch ganz anders aussehen...….
Wenn wir in den Garten zum Lacki machen gehen würde sie ja sooooo gerne die herumliegenden und fliegenden Blätter fangen und auch mit den Katzen zu laufen und zu spielen wäre ja soooo schön.

Aber so Gott will und leider auch die Vereinskasse hergibt wird sie das vielleicht 2020 wieder machen
können. Die zweite Gaumenplastik hat der Doc nach dem Desaster der Ersten nicht abgenommen.
So steht ihr auch wenn die erste OP trotz schlechtester Prognose erfolgreich war mindestens
noch eine bevor und auch hier ist der Ausgang ungewiss.

Noch ein paar Fotos vom Do,Fr und Sa.



Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 17. November 2019, 00:36:42
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Sonja am 17. November 2019, 08:14:53
So eine tapfere kleine Maus!

Und sie hat wirklich großes Glück, dass sie bei euch gelandet ist!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: dandy am 17. November 2019, 09:02:08
Arme kleine tapfere Maus. Hoffentlich hat die Behandlung Erfolg. Ich wünsch Euch alles Gute. :63:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Artischocke am 17. November 2019, 16:25:50
Das tut mir sehr leid dass diese Sache so kompliziert ist! So ein armes Mauserl! Wir halten euch ganz fest die Daumen und wünschen euch viel Kraft in dieser anstrengenden Zeit!  :53:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 17. November 2019, 18:27:34
So ein kleines Hundekind und schon soviel durchgemacht. Ich hoffe das man ihr helfen kann. Der einzige Trost für mich das sie bei euch all ihre liebe und Zuneigung bekommt die sie braucht.
Alles Gute für euch alle besonders für twiggy❤️
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 17. November 2019, 19:26:57
Twiggy hat mit ihrer Pflegestelle bei Petra und Heli definitiv ihren Lottosechser gemacht !!!
Es gibt sicher nicht viele Menschen die bereit wären  All das mit ihr durchzumachen, unzählige Tierarztbesuche, viele Einschränkungen und der kleinen Maus trotzdem ein tolles Leben und ganz viel Liebe zu bieten.
Es ist einfach unglaublich wie die kleine Maus die ganzen Operationen wegsteckt und trotz vieler Einschränkungen eine absolute Frohnatur geblieben ist. Mach weiter so kleine Twiggy  :113:

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: marylou am 18. November 2019, 12:07:56
Twiggy hat wirklich großes Glück,dass sie bei Petra und Heli so liebevoll gepflegt wird und alles für sie gemacht wird,damit sie sich wohl fühlt.
Alles Gute für die bevorstehende OP und dass sie bald ein Leben ohne Einschränkungen führen kann.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 20. November 2019, 01:15:09
Twiggy ist eine sehr brave Patientin.
Am Nachmittag wird ihr meistens Fad.Eh klar,sie will halt spielen und laufen.....
Sie verbringt jetzt viel Zeit mit Maulkorb da sie überall hineinbeissen möchte und
ich das überhaupt nicht zulassen kann.
Gefällt ihr nicht so aber das muss jetzt sein.

Twiggy frisst nach wie vor brav ihren Futterbrei und auch der Gaumen ist nicht mehr so gerötet.
Hoffe das das ein gutes Zeichen ist.
Benehmen tut sie sich als ob alles ok wäre,ein aufgewecktes Hundemädl.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 20. November 2019, 01:17:51
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 20. November 2019, 01:19:27
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Flo am 21. November 2019, 18:45:24
Tapfere kleine Twiggy  111   – Maulkorb muss leider sein.
 :54: Daumen sind weiter gedrückt..   :54:

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 30. November 2019, 21:25:22
Twiggy hatte gestern ihre Kontrolle und leider ist die OP nicht geglückt. :not:
Da sie sich ja nicht in den Mund schauen lässt und sie den Doc fast in die Finger gebissen
hätte,bekam sie wieder eine kurze Seddierung.
Ganz überrascht war ich ja nicht da sie beim Brei futtern immer sehr viel niesen musste und dies
ja leider ein Indiz dafür ist. :2:

Die einzige Chance die jetzt noch bleibt ist vielleicht nicht so leicht nachzuvollziehen aber
da müssen wir jetzt voll und ganz auf den Doc vertrauen
da sonst nur mehr übrig bliebe Twiggy zu erlösen. :grave:
Wie traurig wir sind vermag ich gar nicht auszudrücken...………….

Nach Rücksprache mit Anna haben wir uns dazu entschieden ihr diese Chance zu geben.
Am Dienstag werden ihr alle Zähne gezogen.
Hört sich zwar schlimm an und wird auch wieder sehr schmerzhaft für sie sein aber Hunde sind Schlinger
und können auch ohne Zähne leben.
Danach müssen wir ca zwei,drei Wochen warten bis die Wunden verheilt sind.
Durch diese Massnahme ist dann genug Haut vorhanden um Ihre "Löcher" zu schliessen.

Es gibt leider keine Alternative.
Was sich die Kleine alles mitmachen muss ist nur mehr traurig...………..
Doch ihr Lebenswille ist ungebrochen und wir helfen ihr so gut es uns möglich ist.

Gestern war sie ,bedingt durch die Seddierung,bissi groggy und wählte mich als Liegeplatz aus. :-* :-* :-*
Twiggy ist jetzt bald 3 Monate bei uns war aber nie sonderlich anhänglich.
Spielen und umfetzen das war immer ihre Leidenschaft.Wenn sie müde wurde legte sie sich immer ins Wohnzimmer auf den Teppich um zu schlafen.
Alle anderen Hunde blieben bei uns in der Küche und sie schlief alleine.
Erst kurz vor ihrer letzten OP blieb sie so wie die anderen in unserer Nähe.
Schlief aber immer nur neben uns oder neben den Hunden.
Besonders zu Bady kuschelte sie sich immer sehr gerne. :8:

Seit gestern klettert sie aber immer auf meinen Schoss und schläft dann tief und fest ein oder
lässt sich kraulen.Sooooo süss. :8:
Das gab es bis jetzt nie.Ja,Besuche wurden und werden belagert und da wird herumgekraxelt
und um Aufmerksamkeit gebuhlt.Doch sonst war sie immer seeeehr selbstständig unterwegs..........
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Karo am 30. November 2019, 21:30:00
Halleluja, so ein tapferes Pechvogerl. Alles, alles Gute!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 30. November 2019, 21:34:17
Ist das eine arme Maus!  :'(

Bin gleich erschrocken, als ich Erlösung gelesen habe. :not: :not:
Diese Chance muss man der Kleinen einfach geben. Sie hat schon so viel durchgemacht und dieses Mal wird und muss es gelingen, dass sie wieder normal fressen kann, wenn auch ohne Zähne! Wird egal sein. Habe auch schon ältere Hunde, die keine Zähne mehr haben und leben recht gut damit.

Alles Gute kleine Maus!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Flo am 30. November 2019, 22:21:21
Das tut mir schrecklich leid – arme Twiggy, bist eine großer Kämpferin.

Genau wie deine Pflegefamilie die um dich und mit dir kämpft ..

Viele liebe Wünsche, Hoffnung, dass man Twiggy helfen kann und alles Gute
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 30. November 2019, 22:59:18
Die bereits zahlreichen Operationen haben unser Budget bereits um ein Vielfaches überschritten -  es wurden auch bereits einige Stimmen laut dass man mit dem Geld die Twiggy's  bisherige Operationen gekostet haben vielen anderen Hunden hätte helfen können.
Stimmt leider ! Aber warum sollen wir einen vor Lebensfreude sprühenden, lustigen Hund der null Probleme mit seiner "Behinderung"hat einschläfern und erlösen lassen damit wir Kosten sparen ??
Das ist nicht mit unserem Gewissen vereinbar  - einfach weil wir den Ärmesten der Armen und auch den "Hoffnungslosen" helfen wollen.
Twiggy hat die beste Pflegestelle gefunden die sie hätte finden können und auch wir wollen unser Bestes geben um der Maus zu helfen.

Danke an ALLE die genauso denken wie wir, uns bei den - in der Zwischenzeit leider schon sehr hohen - Tierarzt- und Operationskosten unterstützen.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Sita am 30. November 2019, 23:13:29
 :not: :not: es tut mir so leid, dass die OP nichts gebracht hat  ;(.   ihr (Twiggy und pflegefamilie) seid alle so tapfer und ich bewundere euch!
ich wünsche euch alles gute und  hoffe mit euch, dass es gelingt, der lieben kleinen maus zu helfen  :54: :54: :54:
alles liebe, daumen und pfoten werden ganz fest gedrückt!!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 30. November 2019, 23:32:22
Ich wünsche euch und Twiggy viel Kraft und liebe  :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 01. Dezember 2019, 08:34:30
Petra und helli.
Als ich deine Zeilen gelesen hab hatte ich Tränen.😪 So ein lebensfrohes kleines Hundekind. Da muss man alles versuchen. Wies euch  geht, die ja als PS das Herz an ihr verloren hat  will ich mir gar nicht vorstellen.
Das Menschen meinen das man sie aus Geldgründen erlösen müsste sollten lieber in die Tasche greifen und spenden.
Wir reden hier von einen jungen Leben das die Chance gerettet zu werden auf jedenfall verdient.
Alles Gute euch allen und vor allem der tapferen kleinen Twigg
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: tanzmaus03 am 01. Dezember 2019, 12:35:25
 https://www.animalhope-nitra.at/forum/index.php?topic=32348.0

🙏🙏🙏
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 02. Dezember 2019, 22:36:14
Wir haben die letzten Tage vor Twiggys OP sehr intensiv mit ihr verbracht.
Möchte nun dieses kleine Video mit euch teilen.
Erziehungstechnisch gibt es nicht viel her aber ihr könnt sehen wieviel Leben in der kleinen Maus
steckt und wie gross die Freude ist gleich hinaus zu dürfen.
Heute morgen lag Schnee im Garten,Twiggys erster. :6:
Sie schnöffelte und schaute und sauste (leider mit Leine)herum und man spürte wie viel
Spass ihr das "unbekannte weisse Etwas" machte.
Weder ihr Maulkorb noch das Beinchen halten sie davon ab mit Katze Luna spielen zu wollen oder
Horsty mit knurren und Körpertiefstellung zum Spielen aufzufordern und fangen zu wollen.
Ihm gefällt das nicht so. :eggs:
So unbändig wie sie nun mal ist freut es uns natürlich besonders das sie langsam
immer mehr die Nähe zu uns sucht und zu kuscheln beginnt. :-*
Heute gab es noch ordentlich Fressi und nun schläft sie schon tief und fest. :sleepy:
Morgen um 8:30 ist es dann soweit...…….

Mein Herz wird schwer weil ich weiß das sie morgen wieder ein bisschen von ihrer Unbekümmertheit
verlieren wird.Bin jetzt schon froh wenn sie wieder zurück ist und hoffe ihre Schmerzen
auch seelisch lindern zu können. :63:
https://youtu.be/ws67bew-H54
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Karin1979 am 02. Dezember 2019, 22:55:52
Liebe Petra-Hasi!
Ich kenne Dich zwar nicht persönlich, aber ich möchte an dieser Stelle Dir und all den anderen Pflegestellen  "Danke" sagen. Es ist unglaublich, was Pflegestellen wie Du leisten. Meine Schwester hat eine Hündin aus Nitra und deshalb verfolge ich die Beiträge im Forum schon länger. Ich war gestern zum zweiten Mal bei den Gassigehern dabei und stehe die ersten Tage nach Nitra immer ein bisschen neben mir. Gestern hat mich der Anblick von - ich glaube es ist Cansas - etwas mitgenommen, da er wie ein Häufchen Elend aussieht. Wenn man solche Bilder im Kopf hat und diese tollen Hunde so leiden sieht, will man nur noch helfen und das gilt für eine kleine Kämpferin wie Twiggy sicher ganz besonders. Ich wünsche Euch alles Gute für morgen. Eine Spende für Twiggy folgt in den nächsten Tagen.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 02. Dezember 2019, 23:37:45
@Karin 1979  Ich danke dir sehr für deine Zeilen und deine Spende.

.....auch ich habe grossen Respekt vor dem was ihr,die Gassigeher,leistet.Muss oft an euch denken und
die kurze schöne Zeit die ihr den Hunden mit den Spatziergängen bietet ist Gold wert. :77:
Wie schwierig es seelisch für euch sein muss diese armen Hunde aus ihren Käfigen zu holen ,eine kurze schöne Zeit mit verschiedensten Erlebnissen und Annäherungen zu erleben um sie anschliessend
wieder zurück in die Käfige zu bringen.Es muss euch ja das Herz dabei brechen
sie zurück lassen zu müssen. ;(
Möchte man sie doch am liebsten mitnehmen, in einem schönen Zuhause,geliebt und umsorgt wissen.
…..und doch nehmt ihr es immer wieder und wieder auf euch um ihnen ein bisschen Freude zu bereiten.

Wie leicht ist es da oft dagegen, unsere Pflegis bei uns zu haben.
Behütet,im Warmen mit vollen Bäuchen und friedlich schlafend bei uns.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Marjetta am 03. Dezember 2019, 01:04:27
Vielen Dank dass das kleine Lebewesen trotz allem geschätzt und umsorgt wird
Ich wünsche das Beste
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 08. Dezember 2019, 00:25:08
Finde leider erst jetzt die Zeit ein paar Zeilen über Twiggy`s OP zu schreiben. :109:

Gleich vorweg,die OP ist gut verlaufen.Geplant war das alle Zähne gerissen werden,da sie aber
herausgefräst werden mussten wurde nur eine Seite gemacht,da es dem Doc für Twiggy zuviel
erschien beide Seiten zu machen.Dafür war das Röntgen des Beinchens positiv und so entfernte er den
Nagel gleich mit. :113:

Ich hatte ja schon Bauchweh,viele wissen sicher aus eigener Erfahrung wie weh einem eine
Zahnentfernung tut.(Meiner hat da schon gewackelt und es war gerade mal einer) :18:
Sie ist aber so eine Kämpferin,einfach toll. :77:
Mittags durften wir sie wieder abholen und da verschlief sie natürlich den Nachmittag.
Aber am Abend verlangte sie schon nach ihrem Fressi und gegen 20 Uhr war sie schon wieder fit
und wollte umbedingt mit Heli kuscheln. :11:

Jetzt heißt es 2 Wochen warten und dann werden auf der linke Seite die Zähne entfernt.
dann wieder 2-3 Wochen heilen lassen und dann startet die grosse OP. :42:

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Silk4Fun am 08. Dezember 2019, 01:37:07
Ich freu mich für die Kleine, dass mal das Füsschen erledigt ist und wenn sie weiter so tapfer ist wird das mit den Zähnen und dem Gaumen hoffentlich auch noch ganz gut. Es ist so toll dass ihr so gut und liebevoll für sie sorgt und ich werd morgen auch etwas überweisen, damit wir alle gemeinsam dem lebensfrohen Mädel das Leben erhalten können. Danke.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 15. Dezember 2019, 23:25:23
Morgen ist es wieder soweit.Twiggy`s zweite OP wo ihr die linke Zahnreihe entfernt wird.
Ich hoffe das es auch so gut wie bei der anderen Seite "über die Bühne geht" und keine
Komplikationen auftreten werden.Also Bitte Daumen drücken. :63:

Habe auch noch ein paar Fotos für euch.Vom Mäulchen sind mir auch ein paar gelungen
die letzten mit ihrem Reißzahn links oben. ;(
Auf einem ist auch gut das grosse Loch im Gaumen vorne und die 2te Gaumenplastik
weiter hinten zu sehen.

Gut das sie nichts mitkriegt so konnten wir heute noch einen schönen unbeschwerten Tag
mit der süssen Maus verbringen.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 16. Dezember 2019, 00:46:03
Alle Pfoten und Daumen die wir haben sind für die tapfere Twiggy gedrückt  :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 16. Dezember 2019, 05:49:15
I'm Gedanken bei euch. Das sie alles gut übersteht und danach ihr junges Leben ohne OPs und Schmerzen führen kann.
Alle Daumen und Pfoten gedrückt.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Mimka am 16. Dezember 2019, 08:27:51
Alle Daumen und 🐾🐾🐾🐾 sind gedrückt  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Flo am 16. Dezember 2019, 09:14:00
Wir drücken so fest wir können alle Daumen und Pfoten die wir haben -
alles, alles Gute liebe Twiggy
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 16. Dezember 2019, 14:26:13
Wie geht's twiggy? Ist alles gut gelaufen? Drück weiter Daumen und Pfoten
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 16. Dezember 2019, 14:39:11
Danke euch für das Daumen drücken,hat geholfen. :))
Twiggy hat die OP ohne Komplikationen überstanden der Doc ist zufrieden und sie Zahnlos im Oberkiefer.
Sie war froh als sie Heli abholte und stand in der Leine um zu ihm zu kommen. :6:
Zuhause angekommen noch schnell "Geschäftchen" im Garten erledigt,gute Schlafposition gesucht
denn linke Seite tut jetzt viel Aua und jetzt schläft sie mal ihren Rausch aus.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 16. Dezember 2019, 15:12:06
Ganz zersauselt das pupperl😍Gsd ging alles soweit gut. Nun ordentlich schlafen und dann ist das gröbste geschafft. Weiterhin alles Gute euch allen.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 16. Dezember 2019, 15:20:22
Das ist so ein armes Hascherl!
Alles Gute liebe Twiggy!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Artischocke am 16. Dezember 2019, 16:19:09
Gute Besserung der tapferen Maus!  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 16. Dezember 2019, 20:44:55
Unser Zwergerl ist wieder munter. :113:
Twiggy ist sooooo eine Zaubermaus. :-*
Sie ist so brav,hat auch heute wieder ihr Abendessen im Kreise ihrer Freunde eingenommen.
Ohne Zähne ist das sicher ein komisches Gefühl und schmerzt sicher auch noch, doch
Schmerztabletten und Antibiotika werden bald ihre Wirkung tun.
Als am Abend meine Tochter kam wollte sie natürlich auch mit dabei sein. :6: :6: :6:
Auch Lacki machen war sie wieder mit Heli und dann noch bissi auf mir herumturnen und kuscheln. :-*
Eine bravere Patientin als sie könnte ich mir gar nicht wünschen. :11:
Jetzt wird wieder eine Runde geschlafen. :sleepy:

https://youtu.be/TZOlWxPLxH8
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 16. Dezember 2019, 21:02:55
Sie ist ein kleines Engerl.  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 16. Dezember 2019, 22:48:04
Diese kleine Zaubermaus ist einfach unglaublich - die unzähligen Narkosen und Operationen die sie schon weggesteckt hat und trotzdem noch ihr liebenswertes und lebensfrohes Wesen erhalten hat.
Eine große OP noch kleine Maus und dann wird's nur noch bergauf gehen  :113:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 27. Dezember 2019, 23:15:12
Twiggy schickt ein paar Fotos vom Weihnachtsfest.

https://youtu.be/E2L9eK6Oyqc
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 02. Januar 2020, 18:17:13
Wie auch schon unter unserer Weihnachtsspendenaktion auch hier in Twiggys Thread alles Neue.....
Sie geniesst es "Maulkorb frei"zu haben. :69:
Da ja alles gut verwachsen ist und die nächste OP erst am 9.1.2020 ansteht hat sie jetzt
noch einige Tage wo sie einfach ein junger Hund sein darf.Das es jetzt auch wieder Spielzeug gibt
gefällt ihr sehr.Sie fetzt durch die Gegend,jagt die Hunde und auch die Katzen werden
nicht verschont. :alas:
Schon mit Verband am Beinchen und/oder Maulkorb
war nichts und niemand vor ihr sicher doch war sie da etwas "schaumgebremst".
Twiggy hat ja im Oberkiefer (bis auf die paar kleinen vorne) keine Zähne mehr,das hält sie aber
von nicht ab. :eggs:
Ein richtiger Satansbraten mit enorm viel Energie. :-*
Doch das ist gut so,musste und muss sie ja noch einiges überstehen und ohne
dieser Lebensfreude wäre es sicher viel viel schwerer.

https://youtu.be/ceVKf0MYSJ0
https://youtu.be/KOdMK-hs6lQ
https://youtu.be/xDzuCMYOkIU
https://youtu.be/la9dsSz6Ihc
https://youtu.be/iZDZsDejg9I
https://youtu.be/FhGYUzSgfJc


Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 08. Januar 2020, 16:04:40
Wir wünschen twiggy und euch das die große OP morgen gut verläuft!! Das der kleine Wirbelwind danach ein sorgenfreies Leben leben darf.
Wir denken fest an euch ❤️
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Mimka am 08. Januar 2020, 17:19:22
Alle Daumen und Pfötchen sind gedrückt  :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Terryann am 08. Januar 2020, 19:04:47
 :54: :54: :54: auch alles Gute für morgen!!

 :105: GsD darf man am Abend davor noch viiiiele Leckerlis futtern, man muss ja bei Kräften sein!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 08. Januar 2020, 21:39:35
Ich danke euch sehr. :11:
Wir haben schon mächtig "bammel" vor der OP. :42:
Twiggy ließ es heut noch mächtig krachen,sie strotzt vor Energie. :36:
Leider gibt es auch heute keine Leckerlis. :33:
Durch das Loch im Gaumen gibt es nur eingegatschtes Nassfutter und manchmal
bissi Streichwurst als Belohnung. ^-^
Schon langsam hängt ihr das beim Hals heraus,ist die letzten beide Tage eine etwas mäkelige
Fresserin gewesen,leider. :109:
Ich habe Twiggy aber schon erzählt was ihr nach der OP,der Genesung und dem OK des Doc´s
für Leckereien erwarten und Spielzeug(hartes und weiches) und Spatzierengehen ohne Beisskorb
und dann darf sie wieder Gras,Blätter,Blumen und Rindenmulch und alles alles alles was sie
mag in ihr Mäulchen stecken. :6: :6: :6: :6: :6:
Naja,fast alles weil sie soll ja noch viiiiiiiiiiiiele Jahre ihr Leben geniessen können. :3:
Oh Gott,ich hoffe so sehr das alles gut geht. :63: :63: :63:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 08. Januar 2020, 23:18:04
Alles gute für morgen  :63: :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 09. Januar 2020, 05:09:04
Nochmal. ALLLLLESSSS GUTEEEE!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: dandy am 09. Januar 2020, 07:14:13
Wir wünschen dem Zwergerl auch alles Gute für die OP und dass sie´s nachher ordentlich krachen lassen kann.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 09. Januar 2020, 14:36:55
Wie geht's der Kleinen? Hat sie alles gut überstanden?
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 09. Januar 2020, 18:15:00

Danke allen fürs Daumendrücken,es hat geholfen. :6:
Klein Twiggy ist wieder zuhause.
Sie ist so arm. ;(
Ganz zerknautscht,Blut rinnt ihr aus der Nase und sie wimmert auch...……

Der Doc ist sehr zufrieden,die OP war schwer aber er ist zuversichtlich das alles gut wird.
Stelle euch gleich noch ein Video rein.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 09. Januar 2020, 18:20:57
...

https://youtu.be/7krOqZCrRh8
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: sunny am 09. Januar 2020, 18:45:47
Alles GUTE der kleinen Fellnase und baldige Genessung! So arm...........
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Terryann am 09. Januar 2020, 19:44:39
 :54: :54: :54: wünsche der Kleinen baldige Genesung! und dass die Schmerzmittel wirken, bis sie kein Aua mehr hat
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Mimka am 09. Januar 2020, 19:52:41
 :54: :8: :54:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Karo am 09. Januar 2020, 20:14:21
Hurra! Die Kleine ist wirklich tapfer!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 09. Januar 2020, 20:35:55
Leute, sie ist einfach soooooo toll.  :-* :-* :-*

https://youtu.be/epcKQ7jMknU

... und Lacki machen war sie auch schon im Garten.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: micky am 09. Januar 2020, 20:53:22
So eine tapfere Maus ... Terrier sind halt echte Kämpfer   :be happy: 
Danke, daß sie die Chance bekommen hat!  :113:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 09. Januar 2020, 23:00:28
Twiggy ist ein unbeschreiblicher Hund - wohl kaum ein anderer Hund hätte so viele Operationen, Schmerzen  und Narkosen wie sie weggesteckt  :not:
Ich hoffe es von ganzem Herzen dass dies die letzte Operation für die kleine Maus war und dass es jetzt nur noch bergauf für sie geht! Sie hat die allerbesten Pflegeeltern die sich sich ein Hund wünschen kann und sie ist ein glücklicher Hund.
DANKE Petra und Heli für Alles was ihr für die Maus macht  :-*  War wohl Schicksal dass sie zu euch gekommen ist  :kacsint2:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: julia1405 am 21. Januar 2020, 05:09:45
Wie geht's euch?
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 22. Januar 2020, 23:54:16
Im Moment geht es Twiggy leider gar nicht gut. :not:
Bin Samstag war alles noch fast ok sie hat zwar 2x bissi erbrochen aber das muss ja nicht
gleich was heißen. :39:
Am Sonntag war aber schon klar das etwas nicht passt.So 1 Stunde nach dem Essen
kam alles wieder retour und zwar nach jedem Essen.
Schliesslich wollte Twiggy keine Nahrung mehr annehmen.
Sie war auch ziemlich ruhig was sonst nicht ihre Art ist.
Ich machte mir schon Sorgen da sie ja nichts trinkt sondern ihre Flüssigkeit mit der
Nahrung aufnimmt.Ich war sehr froh das wir am Montag sowieso unseren Kontrolltermin in der Klinik hatten.Die Ärzte meinten es sei eine Gastritis und Twiggy bekam 1Infusion,2Spritzen
und Magenschutz und wir hofften das sie nun wieder zu fressen beginnt.

Zum Ergebniss des Kontrolltermins ihres Gaumens:
Die Naht hat sich hinten ca. 5mm,in der Mitte ca. 2mm und vorne 1cm geöffnet.
Es muss also nocheinmal nachgearbeitet werden was aber erst in 1 Monat möglich ist da dann
die Wundränder stabiler sind.

Leider rührte Twiggy auch am Dienstag kein Futter an und so fuhren wir Heute morgen gleich
wieder zum Tierarzt.Ein frisches Blutbild musste gemacht werden um eine Schädigung
der Organe ausschliessen zu können.Die Blutabnahme gestaltete sich schwierig und da auch nach
mehrmaligem Stechen(in die Beine)kein Blut kam musste es mit einer Spritze aus dem Hals gezogen werden.
Zum besseren Verständniss,bei den kleinen Hunden muss man aufpassen das sie nicht austrocknen
da das Blut sonst eindickt.Das geht leider sehr schnell...…..
Blutwerte sind aber ok.Ihre Infusion nahm Twiggy diesmal in Helis Armen entgegen.
Es wurde auch versucht ihr Aufbaunahrung einzuflösen was aber durch die Nase wieder
rauskam.

Befinde mich jetzt in einer Zwickmühle.Einerseits soll man das Futter nicht ändern da es für den Magen nicht förderlich ist und man den Hund damit auch zu einem mäkeligen Fresser erzieht andererseits
ist es sehr wichtig das sie wieder zu fressen beginnt.
Was soll ich also tuen?
Twiggy bekam immer das Juniorfutter von Vetconcept.Seit der letzten OP also seit 11Tagen bekommt
sie rohes Hühner oder Putenfleisch.Ganz kleine Stückerl (5mm) die sie nur schlucken braucht und
dadurch auch der Mundraum am wenigsten verunreinigt wird.
Hat sie auch super angenommen und auch gut vertragen.
Auch kleine Kartoffelstückchen mit dazu.Sonst nichts das ja alles gut heilen kann.
Das kann man laut Tierarzt ja ruhig einige Zeit machen ohne Zusätze gegen Mangelerscheinungen.
 
Nun frisst sie aber nicht mehr...…...auch nicht wenn ich es kurz überkoche...…….
Habe mich heute Abend gegen den Rat der Tierärzte dazu entschlossen ihr das Juniorfutter
anzubieten.
Also etwas Futter ins Schüsserl und wieder mit Wasser eingatschen so wie früher...….
Tatatata :36: sie hat es gefressen.

Hoffentlich bleibt das so und es war kein Fehler auf längerer Sicht. :42:





Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 22. Januar 2020, 23:58:33
,,, Montags beim Tierarzt :(
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: dandy am 23. Januar 2020, 06:59:12
Das arme Zwergerl. Ist denn da nie Ruhe? Na wenigstens hat sie ein bisserl gefressen, sie muss doch zu Kräften kommen, vor allem wenn wieder eine OP droht. Ich halt Euch die Daumen, dass es besser wird.  :54: :54: :54:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Karo am 23. Januar 2020, 07:14:58
Ist das Juniorfutter griffig genug, dass du kleine Bällchen formen kannst? Die Kleine ist wirklich ein armer Schlumpf. Alles, alles Gute und auf dass es nun bergauf geht!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 23. Januar 2020, 08:42:38
Mein Gott so arm! :not: So viele Operationen muss man einmal überstehen! Da kann schon einmal etwas beleidigt sein, aber Twiggy hat ja nicht viel Körpergewicht! Da zählt wirklich jeder Bissen!
Liebe Petra, Du und Twiggy, ihr schafft das!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Sonja am 23. Januar 2020, 09:41:22

Arme kleine Maus! Ich hoffe es geht bald aufwärts.

Deine Twiggy ist eine Kämpferin und wird sich mit Deiner Hilfe erholen! Ich halte Euch die Daumen!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Mimka am 23. Januar 2020, 10:58:35
Twiggy bitte halte durch  :11:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 24. Januar 2020, 21:24:25
Ich danke euch allen für eure Zeilen  :6:
Langsam geht's mit Twiggy wieder bergauf. :113:
Sie frisst jetzt ihre Nassfutterportionen wieder,prustet und niest zwar furchtbar
dabei da immer wieder Futterreste in die Nase kommen.
Die grosse Begeisterung beim Futter fassen fehlt jedoch noch.
Möchte bald wieder Rohes Fleisch geben denn da waren die Begleiterscheinungen beim
Fressen um vieles weniger.Ich bin mir aber nicht sicher ob ein so schneller neuerlicher
Futterwechsel ok ist,ob Twiggy das Fleisch annimmt steht auch noch in den Sternen. :106:
Gestern war sie noch ziemlich "matsch"aber heute war das Zwergerl schon wieder zu Spielen
mit meiner Tochter bereit. :be happy:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 24. Januar 2020, 22:00:49
 :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nina99 am 24. Januar 2020, 22:01:40
 :-* :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Anna am 24. Januar 2020, 22:44:14
Twiggy ist und bleibt für mich kein "Stehaufmanderl" - was dieser Zwerg schon mitmachen mußte  :not:
Die Operationen und Narkosen kann man schon bald nicht mehr zählen  :grave:
Dass irgendwann die Zeit kommt wo sie dies nicht mehr jedes Mal problemlos wegstecken kann war absehbar. Aber Dank euch  Petra schafft sie es doch immer wieder aufs Neue.  :pee:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Renate058 am 24. Januar 2020, 23:29:08
Bin so froh dass es der süßen kleinen Maus wieder besser geht  :113:
Durch deine liebevolle Pflege, Petra, wird sie sich sicher bald von der schweren Operation erholen, weiterhin gute Besserung !!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Kathrin_Wien am 04. Februar 2020, 23:22:36
Wie geht es denn der kleinen Laus? Erholt sie sich gut?  :105:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Sita am 04. Februar 2020, 23:46:28
unglaublich, wie tapfer die kleine maus ist  :113:
ich wünsche euch, dass es weiterhin bergauf geht, daumen und pfoten werden ganz fest gedrückt  :54: :54: :54:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 05. Februar 2020, 08:45:52
Nun ist auch die Rechnung für die letzte Operation eingelangt! Es waren 960,- Euro, die bereits an die Klinik überwiesen wurden.
Danke an unsere Spender, die dazu beigetragen haben, dass Twiggy hoffentlich bald ein "normales" Leben führen kann! :113:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 06. Februar 2020, 00:12:20
Verzeiht,habe gerade erst gelesen das ihr nach Twiggy fragtet.

Es war jetzt immer ein auf und ab,mal frass sie dann wieder nicht.
Da es aber extrem wichtig ist das sie Nahrung zu sich nimmt wird sie jetzt von
Hand gefüttert.Da macht sie GSD auch gut mit.
Ich setz mich zu ihr am Boden, hänge sie an die Leine damit sie nicht flüchten kann
und gebe ihr kleine Futterbröckchen so wie Karo beschrieben hat.
Ist das Juniorfutter griffig genug, dass du kleine Bällchen formen kannst? Die Kleine ist wirklich ein armer Schlumpf. Alles, alles Gute und auf dass es nun bergauf geht!

Das rohe Fleisch nimmt sie aber nicht mehr an. :106:
So bekommt sie eben wieder Nassfutter und zwischendurch (trinken geht ja nicht besonders,da steckt sie die Zunge ein paar mal rein und fertig)gekochte Karotten.
Da ist ja auch viel Flüssigkeit drinnen und sie nimmt es gut an.
Wie froh ich darüber bin könnt ihr euch vorstellen.

Wenn sie durch die Nahrung genug Energie bekommt dann geht die Post ab. :alas:
Meine Klara muss zum Spielen herhalten (alle anderen weigern sich ja) und Horsty versteckt sich bei ihren Spielaufforderungen hinter der Bar oder flüchtet vor ihr....... :not speak:
Auch die Katze Luna wird regelmässig überfallen,da gibt es dann eine wilde Verfolgungsjagd
bis Luna den Spiess umdreht und zurückschlägt. >:D

Auch Menschen werden von ihrer Spiellaune nicht verschont und sehr oft wird Heli zum Opfer. :24:
Seine Hose zu wechseln ist da nicht so einfach-erinnere an das Video vom Bademantel. :59:
Ich gebe zu das ich bedingt durch ihre Einschrenkungen die Erziehung bissi schleifen lasse....... :109:
Aber sie weiss auch ganz genau das Heli immer schwach wird..... :106:
Ich muss sie zwar auch mal ermahnen aber meine Hose darf/kann ich ohne sie anziehen. :icon_lol:

Leider hatte ich heute mein Handy nicht parat.....
Heli ging mit Twiggy in den Garten zum Lacki machen.Natürlich an der Leine damit sie nichts
aufnimmt was sie nicht soll.Den Maulkorb lies er fälschlicher Weise weg. :65:
Natürlich bekam sie gerade da ihre narrischen 5 Minuten :35:
Heli stand mitten in der Wiese die Flexileine hoch über einen Kopf und Twiggy rannte wie verrückt hin und her und rundherum........ :19:
Beim reingehen meinte sie auch noch im Sprung einen vertrockneten Sonnenhutstängel mit
dazugehöriger vertrockneter Blüte pflücken zu müssen. :104:

Also wie ihr merkt,Lebensfreude pur.
Sie hat es auch geschafft das sie auf Helis Polster, wo normal sein müdes Haupt zum Ruhen liegt,
schlafen zu dürfen.Natürlich als ganzes da ja in luftiger Höhe. :13:
Das hat noch kein Hund gewagt geschweige den gedurft......
Dem nicht genug,muss er seine Polster auch noch teilen wenn er sie selber möchte.... :whistle:
Fotos folgen ;D













Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 06. Februar 2020, 00:21:21
Wo ist klein Twiggy  :34:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: dandy am 06. Februar 2020, 06:52:49
So eine süße Maus! Kein Wunder, wenn man da schwach wird. Na Gott sei Dank hat sie ihre Lebensfreude nicht verloren. Ich beneide die Hunde dafür, dass sie sich nicht über alles und jeden den Kopf zerbrechen müssen. Einfach nur im hier und jetzt leben.  :8:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Mimka am 06. Februar 2020, 08:23:23
......soooooo lieb , Eure Pfötchenbande 🐾🐾🐾🐾🐾🐾😘
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Terryann am 06. Februar 2020, 11:23:58
 :8: diiiieser Blick von Twiggy !!  sie weiss genau dass sie sich alle Annehmlichkeiten des Lebens tapfer verdient hat!!
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Renate058 am 06. Februar 2020, 15:50:49
Twiggylein ist soooo süß  :8:  :8:  :8:
Danke Petra dass du sie so liebevoll gesund pflegst und verwöhnst, weiterhin gute Besserung an die kleine süße Maus  :8:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Fennek am 12. Februar 2020, 08:48:15
Wahnsinn, wie sich die Kleine bei euch entwickelt hat und die Fotos sind der Hammer!!!  :-* :-*
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Terryann am 22. April 2020, 17:14:06
Twiggy soll wieder in die Tagebücher?  oder soll heissen endlich daheim ?  ::)
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 23. April 2020, 01:27:03
Leider waren alle Bemühungen Twiggy zu helfen nicht von Erfolg gekrönt.
Ihr Gaumen ist nach wie vor offen. :grave:

Es gibt keine Möglichkeit mehr ihr zu helfen. :not:

Trotzdem geht es ihr "gut".Sie hat Lebensfreude und ist gut drauf.Sie kennt es ja nicht
anders und hat sich mit ihrer "Behinderung" arrangiert.
Twiggy spielt und saust durch die Gegend und genießt das Leben.
Spatzierengehen macht ihr grossen Spass und sie möchte jeden Menschen begrüssen und
von ihnen gestreichelt und gehalten werden.
Meine Klara ist ihr Spielpartner geworden und die zwei haben nur Unsinn im Kopf. :35:

https://youtu.be/tyRT6YRf-QQ

Auch Luna wird gerne als Spielpartner akzeptiert.Da geht die Post ab. :36:


https://youtu.be/GlOxFt-WG3s

https://youtu.be/nmRSxvxcKag


Wegen der Coronakrise hab ich dieses Video für meine Tochter gemacht da wir sie und sie uns schon schmerzlich vermissen.Auch da sieht man wie fröhlich Twiggy ist.

https://youtu.be/uMo3MuGDsSs


Und doch gibt es da auch die andere Seite............
Twiggy wird ja von Hand gefüttert und seit 2-3 Wochen will sie nicht mehr so recht.
Wenn ich mich zu ihr auf den Boden setze um sie zu füttern und sie dann ihre Zunge die ihr
seitlich aus dem Maul hängt so zum herausdrücken beginnt.Ihr kennt das sicher,so wie
ein kleines Baby das den Brei nicht mag. :102:
Ich könnte aus der Haut fahren und ich schwöre euch sie weiß das. :14:
Da es aber überhaupt nichts bringt böse zu werden lassen wir es eben. :106:
Normalerweise würde ich( jeden anderen Hund) ein,zwei Tage hungern lassen dann fressen
sie schon wieder.Aber bei Twiggy geht das nicht da sie leider nicht wirklich trinken kann und
das meiste gleich wieder bei der Nase rauskommt.
Trockenfutter hätte sie jetzt für sich entdeckt.Leider bekommt man davon grossen Durst und
das ist ein Problem.Ein Wasserschüsserl hängt erhöht so das sie den Kopf nicht hinunterneigen
muss da nimmt sie ein zwei Schlecker und hebt das Köpfchen wie ein Vogerl damit die Flüssigkeit
hinunterrutscht. :2:      so arm:(
Hab ihr jetzt ein Dickungsmittel für Flüssigkeiten besorgt aber Fräulein denkt nicht daran den
Löffel oder das Schüsserl aus bzw. abzulecken. :45:
Egal ob das Wassi mit Streichwurst oder Joghurt und sonst was parfümiert ist. :112:
So lecken alle meiner Hunde das Löffelchen ab nur Twiggy die es brauchen würde nicht. :106:
Aber Geduld Petra, es wird schon noch und im Moment ist es eh noch nicht so heiß. :29:

Ansonsten ist sie zauberhaft auch wenn sie uns manchmal an den Rande des Wahnsinns bringt. :beee:
Da man dieses entzückende Hundemädchen aber so nicht vermitteln kann wird sie mit Absprache
unserer Anna ihre restliche Lebenszeit bei uns verbringen.






Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 23. April 2020, 01:41:30
...
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: dandy am 23. April 2020, 09:01:44
Arme Maus. Was hat sie doch für ein Glück, dass sie bei Euch gelandet ist. Ich bewundere Euch dafür, was Ihr alles auf Euch nehmt.  :77:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 23. April 2020, 09:45:40
Lt. Dr. Leichtfried fehlt der armen Maus ein Knochen im Gaumen, den man leider nicht so leicht ersetzen kann. :O
Was möglich war, wurde probiert und jeder weitere Versuch einer OP wäre nur mehr Quälerei für Twiggy!

Danke Petra, dass das arme Mäuschen bei dir bleiben kann. :113: Du kennst mittlerweile alle Tricks, wie sie doch zu ihren Fresseinheiten kommt, wenn auch mit viel Geduld und vor allem Liebe! :8:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 23. April 2020, 13:56:25
Was währe ich für ein Mensch sie jetzt fallen zu lassen?
Hab ich Twiggy ja versprochen das wir das zusammen durchstehen werden,sie so lange bei uns bleibt bis sie wieder gesund ist und wir dann ein Superzuhause für sie suchen werden.
Jetzt liegt es an mir dieses Versprechen einzulösen.

Anscheinend hat die kleine Ratte mitgelesen denn heute Mittag hat sie ihr Portiönchen
wieder brav zusammengegessen. :69:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Ilse am 23. April 2020, 15:10:44
Du und Twiggy ihr habt schon so viel zusammen mitgemacht und durchgestanden, da ist die Verbindung natürlich riesengroß!
Bekommst noch eine PM von mir!

Habe auch so ein kleines Pinscherle zu Hause, mit dem ich fast ein Jahr lang mitgelitten habe, ob das Fusserl wieder zusammen wachsen wird, oder nicht. Eine Amputation wäre auch in Frage gekommen! Aber wir haben alles überstanden und dann konnte ich den kleinen Mann natürlich nicht mehr vermitteln.  :) Und so lebt er nun schon ein paar Jahre bei mir.

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: julia1405 am 27. April 2020, 22:05:33
Ach das tut mir sehr leid, wie sehr hätte ich der tapferen Maus eine Verbesserung ihres gesundheitlichen Zustandes gewünschen.
Danke, dass ihr Twiggy das Traumzuhause schenkt, welches sie mehr als verdient.  :8:
Freu mich weitere Berichte über euer gemeinsames Leben zu lesen.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: claudianet am 28. April 2020, 07:55:31
Ganz unglaublich, was Ihr alles in den letzten Monaten durchgestanden, erlebt und v.a. erfinderisch beim Fressen geschafft habt  :77: :77: :77:

Ich habe mitgezittert, mit Daumen gedrückt und auch gehofft, dass eine Verbesserung für ihren Gaumen möglich wäre.
Dass sie nun ihren "Meldezettel" ganz offiziell bei Euch ausfüllten durfte, trotz der nicht zu unterschätzenden Fütterungsbelastung, freut mich riesig  :8:
Ihr seid großartig und immer wieder Vorbild für mich !

P.S. Ich habe das Bild gesehen, wo sie so ein bisserl am Finger nuckelt bzw. ihn ins Mäulchen nimmt ... wenn sie das mag, könnte ein Schnuller für Brei, der die Öffnung unten hat, vl eine Hilfe sein.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 29. Juni 2020, 00:24:26
Wieder ein paar Zeilen über unser Lausmädl.
Ihr geht es nach wie vor gut und sie hält uns ganz schön auf Trab.
Wenn irgendwo einer unserer Hunde Blödsinn macht,wer ist mit Sicherheit dabei?
Natürlich die Twiggy. :whistle:

Sie ist an allem und jeden interessiert,keiner entkommt ihrem Forscherdrang.
Unsere Besucher werden regelmässig belagert aber nicht fein und zart sondern
mit vollem Elan. :19:
Wenn man sein Päuschen beenden will (oder auch nicht) ist Twiggy sofort zur Stelle. :109:
Moralische Unterstützung sozusagen.  :pee:
Jetzt hat sie sich wieder ein neues "Spiel" ausgedacht...... :40:
Wir spazieren ja sehr gerne durch den Wald und durch die langen Regenfälle sind am Weg grosse und kleine Pfützen.Klein Twiggy nähert sich ihnen langsam um dann mit vollem Karacho
durchzulaufen. :icon_e_surprised:
Da ich mit 4 Hunden an den Leinen unterwegs bin sehen oftmals alle 4 furchtbar aus. :beee:
Da am Boden der Pfützen sich lauter Gatsch befindet und unser Satansbraten mit einer
Freude durch diese rast das einem das Herz aufgeht. :71:


Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 29. Juni 2020, 00:34:33
Lästwanze
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: julia1405 am 29. Juni 2020, 12:14:01
Oh wie schön wieder mal was von Twiggy zu lesen.  :8:
Haha das mit den Wasserlacken... das würde ich zugerne mal sehen  :alas:
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 30. Juni 2020, 16:08:09
Julia 1405 Ein kleiner Einblick von unserem Spatziergang mit Twiggy und den Wasserpfützen.  :kacsint2:

https://youtu.be/SNdmlpC2g5Y
https://youtu.be/VGc1K4RX8i8
https://www.youtube.com/

Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: nuffl am 30. Juni 2020, 16:37:35
schön, dass es euch gut gut!
und ihr viel spaß mit dem kleinen monster habt. ;)

wie gehts denn dem gaumen der kleinen maus?
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Terryann am 30. Juni 2020, 19:13:28
hab jetzt erst vom April gelesen;

kann sie gut schlucken ?

wär es eine Option, ihr (fallweise?) Fleischbrei mittels einer größeren Spritze einzugeben?

oder auch Flüssigkeit, wenn nötig ?

(Terry hat oft sehr verdünnten Husten/Honig-saft so zu sich genommen, wenn er nachts trockenen Reizhusten hatte;
seitlich rein, in Schluckportionen ...)
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 30. Juni 2020, 19:21:35
Sie ist ein hit. So eine tapfere LUSTIGE Maus. Leider ging das dritte Video nicht 🙄
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: Petra-Hasi am 01. Juli 2020, 10:38:36
Hoppala, aber jetzt geht's.
https://youtu.be/SK0BIyBZMHQ

Barbara das Problem ist das flüssige und breiige Sachen durch das Loch im Gaumen
durch die Nase wieder raus kommen bzw.in die Luftröhre kommen und  Twiggy dann sehr viel niest
um dieses wieder heraus zu bekommen.

Um ihr Mäulchen ist sie sehr empfindlich und toleriert manipulationen sehr ungern.
Spritze geht gar nicht. :not:
Wenn sie nicht freiwillig etwas in den Mund nimmt wird sie es auch nicht schlucken da
ist sie extrem stur :eggs:
Wir probieren uns eben so durch manchmal gehts und manchmal nicht. :106:
Aber wir kommen schon durch.
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: julia1405 am 01. Juli 2020, 11:13:14
Ah die Videos sind der Wahnsinn  :alas:
Wie sie vollgas durch die Lacke fetzt  :8: :8:
Danke
Titel: Re: Twiggy,das lebensfrohe Zwergerl
Beitrag von: andyundsabine am 01. Juli 2020, 11:35:32
So eine Frohnatur nach allem was sie schon durchmachen musste. Umso schöner anzusehen wie gut sie drauf ist ❤️