Autor Thema: kleinen Piepmatz gefunden  (Gelesen 3314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nina38

  • Hovawart
  • *******
  • Beitr├Ąge: 423
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir geben dem Hund das, was ├╝brig bleibt an Zeit, Raum und Liebe, doch der Hund gibt uns alles, was er hat....
kleinen Piepmatz gefunden
« am: 15. Juni 2011, 21:20:40 »
Er d├╝rfte aus dem Nest gefallen sein, und liegt jetzt unter einer Hecke. Ich wei├č nicht, ob ihn die Eltern dort auch f├╝ttern, oder ob er dort verhungern wird. Aber was kann ich tun? Soll ich ihn einfach liegen lassen?

Oder in Wien irgendwo abgeben?

Wir geben dem Hund das, was ├╝brig bleibt an Zeit, Raum und Liebe, doch der Hund gibt uns alles,
was er hat....

Offline wienerwurstl

  • Retriever
  • ******
  • Beitr├Ąge: 221
  • Geschlecht: Weiblich
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #1 am: 15. Juni 2011, 21:33:28 »
Lg Jody, der kleine Muck und Mauser Wauser
Tornado- Die tapferste Katze der Welt

Offline KathyK

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 2.219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich wei├č, dass ich nicht jedes einzelne Tier, jeden Menschen und ├╝berhaupt die gesamte Welt retten kann...Aber versuchen werde ich es trotzdem.;)
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #2 am: 15. Juni 2011, 21:44:01 »
UNBEDINGT DORT LASSEN!!!!!!!!!!!
Der Kleine ist schon "fertig", wenn er so befiedert ist, dann ist wohl einer seiner ersten Flugversuche gescheitert und er wartet auf die Eltern.
Wenn es in der N├Ąhe einen Baum gibt, den du erreichen kannst, kannst du ihn dort rauf setzen, bitte nicht auf Mauern, da ist er leicht zu finden f├╝r Katzen und Co.
;)
"Wer die F├Ąhigkeit zu Spielen verliert, verliert auch das Gef├╝hl daf├╝r, dass die Welt plastisch ist."

Katzenpflegestelle  :rolleyes:

Offline Nina38

  • Hovawart
  • *******
  • Beitr├Ąge: 423
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir geben dem Hund das, was ├╝brig bleibt an Zeit, Raum und Liebe, doch der Hund gibt uns alles, was er hat....
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #3 am: 15. Juni 2011, 21:53:06 »
Es gibt dort einen Baum, aber ich kann dort nicht in den Garten klettern, da er durch einen Zaun gesichert ist, und mich die Gemeindemieter wahrscheinlich lynchen w├╝rden, aber abgesehen davon, sind die ersten ├äste des Baumes so hoch, dass ich sie nicht erklimmen k├Ânnte. Obwohl der Garten mitten in der Stadt ist, habe ich schon manchmal Katzen gesehen, die anscheinend innerhalb dieses Zaunes nachts ihren "Freigang" genie├čen, deswegen bin ich halt auch ein bi├čchen besorgt. Weiters habe ich Angst, dass es morgen sehr hei├č ist, und er dehydriert. Ich dachte daran, ihm mit einem Strohhalm Wasser zu verabreichen. Aber nahrungstechnisch habe ich nicht viel Ahnung. Wei├č nicht, ob ich ihm mit der Pinzette irgendetwas reichen k├Ânnte, kleingehackte Kirschen, oder?
Wir geben dem Hund das, was ├╝brig bleibt an Zeit, Raum und Liebe, doch der Hund gibt uns alles,
was er hat....

Offline KathyK

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 2.219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich wei├č, dass ich nicht jedes einzelne Tier, jeden Menschen und ├╝berhaupt die gesamte Welt retten kann...Aber versuchen werde ich es trotzdem.;)
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #4 am: 15. Juni 2011, 22:18:59 »
Also Wasser kannst du ihm auf jeden Fall hinstellen, das kann nie schaden.
Am besten in einer flachen Schale (zB Soja-Sch├Ąlchen falls du sowas hast.)

Bitte keine Kirschen f├╝ttern!!
Das ist eine junge Meise, also ein Insektenfresser!
Du k├Ânntest ihm zB Heimchen od. Mehlw├╝rmer geben.
Bitte keine Dinge wie Regenw├╝rmer, Maden, Schnecken etc, das k├Ânnen sie nicht verdauen.

Wenn du magst, kannst du mich gerne anrufen:
0699 194 73 222
"Wer die F├Ąhigkeit zu Spielen verliert, verliert auch das Gef├╝hl daf├╝r, dass die Welt plastisch ist."

Katzenpflegestelle  :rolleyes:

Offline Tina 1973

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 3.960
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.puntoturismo.com
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #5 am: 15. Juni 2011, 22:34:14 »
He Kathy, ich wusste garnicht, dass du auch ein Vogelspezialist bist  :D Jetzt wei├č ich auch, wen ich das n├Ąchste Mal anrufen kann, wenn ein Piematz Hilfe braucht!
:katze:                                                                     Tina 0664/918 32 36

Offline KathyK

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 2.219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich wei├č, dass ich nicht jedes einzelne Tier, jeden Menschen und ├╝berhaupt die gesamte Welt retten kann...Aber versuchen werde ich es trotzdem.;)
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #6 am: 15. Juni 2011, 23:07:31 »
Jederzeit und gerne... ich hab schon einige V├Âgelchen aufgezogen.
;)
Mit Tieren kann ich eben sehr gut. Pflanzen dagegen... hm, die werden bei mir immer recht schnell recht knusprig.
 :rolleyes:
"Wer die F├Ąhigkeit zu Spielen verliert, verliert auch das Gef├╝hl daf├╝r, dass die Welt plastisch ist."

Katzenpflegestelle  :rolleyes:

Offline Nina38

  • Hovawart
  • *******
  • Beitr├Ąge: 423
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir geben dem Hund das, was ├╝brig bleibt an Zeit, Raum und Liebe, doch der Hund gibt uns alles, was er hat....
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #7 am: 16. Juni 2011, 08:35:11 »
Leider hatte ich weder Heimchen noch Mehlw├╝rmer zuhause, deshalb habe ich beschlossen, den Kleinen drau├čen zu lassen, in der Hoffnung, dass ihn seine Eltern finden werden. Heute fr├╝h war ich bei der Gassirunde gleich wieder dort, um nachzusehen, ob ich noch ins Zoogesch├Ąft gehen soll, um Insekten zu kaufen, leider zu sp├Ąt.  :kerze
Wir geben dem Hund das, was ├╝brig bleibt an Zeit, Raum und Liebe, doch der Hund gibt uns alles,
was er hat....

Offline Lucy

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 6.687
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lucy immer in meinem ÔÖą´ŞĆ
    • http://www.lupuslive.yooco.de
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #8 am: 16. Juni 2011, 08:40:58 »
oh...es tut mir sehr leid um den kleinen Piepmatz.   ;( ;(
Carmen, Roman, Lilly & Tina, unvergessen unsere Lucy, unvergessen unser Kater Sammy unvergessen unser Kater Leo
Der Mensch ist nicht das Ma├č aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will!
(Albert Schweitzer)

Offline Tina 1973

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 3.960
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.puntoturismo.com
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #9 am: 16. Juni 2011, 10:17:48 »
Armer Piepmatz  :kerze
:katze:                                                                     Tina 0664/918 32 36

Offline Franziska

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 1.810
  • Geschlecht: Weiblich
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #10 am: 16. Juni 2011, 13:13:52 »
Och, das ist so schade... so ist die Natur manchmal... magst Du ihn vielleicht beegraben? Ich mach das mit toten V├Âgelchen, damit sie nicht noch da ewig herumliegen und wenigstens ihre Ruhe finden. Letztens hab ich ein kleines s├╝├čes Elsterkind begraben, weil es so am Stra├čengraben lag und das war mir einfach zu traurig, es da so im Dreck liegenzulassen...
Ich hatte mal ein Taubenkind gefunden und da hatte das mit der Versorgung der Eltern geklappt und nach 2 Tagen konnte sie fliegen.
"Tiere sind meine Freunde, und Freunde esse ich nicht" (George Bernhard Shaw)

Offline seepferdchen1

  • Hovawart
  • *******
  • Beitr├Ąge: 360
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #11 am: 16. Juni 2011, 14:46:46 »
Die Eltern f├╝ttern am Boden weiter und am besten nicht angreifen
.

Offline Singu

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 1.957
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://illatos-hunde.aktiv-forum.com
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #12 am: 16. Juni 2011, 16:14:20 »
kenne diese situation auch sehr gut... vorletzte woche hab ich an zwei verschiedenen tagen zwei kr├Ąhen gefunden, die eine ist nur seitlich gelegen und die zweite hatte einen offensichtlich gebrochenen fl├╝gel. beide gleich eingepackt und ins tierschutzhaus gebracht. und heute fand ich eine ausgewachsene taube mit einem offensichtlich auch gebrochenem fl├╝gel in der ubahn station sch├Ânbrunn. auch engepackt und hingebracht. sobald ich merke dass etwas mit einem fl├╝gel sein k├Ânnt, und sie keinerlei fluchtverhalten zeigen sondern eher apatisch irgendwo liegen nehm ich sie gleich mit. bald hab ich hausverbot im tierschutzhaus, so viele v├Âgel wie ich in letzter zeit hin bring  ;)

Offline Ronja125

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 3.499
  • Geschlecht: Weiblich
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #13 am: 16. Juni 2011, 17:55:38 »
so ein lieber!!! :)

Offline KathyK

  • Dogge
  • **********
  • Beitr├Ąge: 2.219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich wei├č, dass ich nicht jedes einzelne Tier, jeden Menschen und ├╝berhaupt die gesamte Welt retten kann...Aber versuchen werde ich es trotzdem.;)
kleinen Piepmatz gefunden
« Antwort #14 am: 16. Juni 2011, 19:38:38 »
Zitat
Original von Nina38
Leider hatte ich weder Heimchen noch Mehlw├╝rmer zuhause, deshalb habe ich beschlossen, den Kleinen drau├čen zu lassen, in der Hoffnung, dass ihn seine Eltern finden werden. Heute fr├╝h war ich bei der Gassirunde gleich wieder dort, um nachzusehen, ob ich noch ins Zoogesch├Ąft gehen soll, um Insekten zu kaufen, leider zu sp├Ąt.  :kerze

Der arme Kleine...
Das hab ich auch schon bef├╝rchtet...
Wenn sie apathisch am Boden sitzen/nicht rufen/keine Anstalten machen wegzufliegen bzw zu flattern, dann ist es meistens schon zu sp├Ąt.  
Das Beste, so grausam es auch klingt, ist sie einfach sitzen zu lassen. Wenn man sie anfasst versetzt es sie so in Panik, dass sie meistens sehr sehr schnell sterben. So hatte er wenigtens die Chance, es noch mal zu versuchen.

@Singu
Ja, genau.
Die V├Âgel, die man unbedingt einfangen und versorgen sollte sind die mit gebrochenen Fl├╝geln, die die hysterisch-verwirrt herumflattern (meist auch gebr. Fl├╝gel) oder wenn sie auf der Seite liegen-> die erholen sich aber meistens nicht mehr... Kein Wildvogel, der auch nur noch einen Funken Lebensenergie in sich hat, w├╝rde sich auf die Seite legen.
Babyv├Âgel sollte man dann mitnehmen, wenn sie geschlossene Augen haben und noch nicht befiedert, also noch ganz nackt oder mit einem leichten Flaum, der die Haut bedeckt, sind.

@Ronja:
Du hast aber die Texte unter dem Foto schon gelesen, oder?
"Wer die F├Ąhigkeit zu Spielen verliert, verliert auch das Gef├╝hl daf├╝r, dass die Welt plastisch ist."

Katzenpflegestelle  :rolleyes: