Autor Thema: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang  (Gelesen 6167 mal)

Offline VeganMilitance

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.480
  • Geschlecht: Weiblich
JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« am: 14. Februar 2013, 15:40:28 »
JOJA ist eine ca. 6 Jahre alte, kastrierte Spitzmixhündin, die gemeinsam mit ihrem erwachsenen Sohn Jimno (eigener Steckbrief) und 2 Welpen im Auffanglager abgegeben wurde. Während die Welpen zum Glück schon ein Zuhause gefunden haben, warten Joja und ihr älterer Sohn immer noch auf ihre Chance.
Joja (Schulterhöhe ca. 40 cm) ist nun schon einige Zeit in Nitra und immer noch sehr schüchtern und zurückhaltend. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, wenn sie allerdings ihre Ruhe will kann sie das aber schon mit Nachdruck zeigen.

Joja braucht ein ruhiges Zuhause bei besonders einfühlsamen Menschen die ihr Zeit lassen Vertrauen aufzubauen und sie in Ruhe ankommen lassen. Wer gibt ihr eine Chance?





JIMNO ist ein ca. 3 Jahre alter, kastrierter Spitzmixrüde, der gemeinsam mit seiner Mutter Joja (eigener Steckbrief) und 2 Welpen im Auffanglager abgegeben wurde. Während die Welpen zum Glück schon ein Zuhause gefunden haben, warten Jimno uns seine Mutter immer noch auf ihre Chance.

Jimno (Schulterhöhe ca. 40 cm) ist nun schon einige Zeit in Nitra und immer noch sehr ängstlich, bei seiner Ankunft war er fast panisch. Der arme Bursche hat es in seinem bisherigen Leben sich sehr schwer gehabt und die Menschen waren bisher sicher alles andere als freundlich zu ihm. Mit anderen Hunden ist er problemlos verträglich.
Jimno kennt fast nichts von der Welt außerhalb seines Käfigs, er muss alles erst kennenlernen und braucht deshalb ein Zuhause bei besonders einfühlsamen Menschen die ihm Zeit lassen Vertrauen aufzubauen und ihm zeigen das es auch Menschen gibt die es gut mit ihm meinen. Wer gibt ihm eine Chance?




Kenai mein Seelenhund, für immer unvergessen 2006 - 2015

Nanuka (Zizsa) aus Lucenec

Offline Duffy

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.321
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #1 am: 17. Februar 2013, 18:51:27 »
Ich habe die Beiden schon so oft am Steckbrief angeschaut. Sie sind doch herzallerliebst und sicher nicht so schwer zu vermitteln. Vielleicht gibt ihnen jemand die Chance auf eine Pflegestelle? Sie müssen doch das Herz von jemandem erweichen?

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #2 am: 18. November 2013, 00:37:55 »
... ich mag die beiden auch seit ich mir die  Vermittlung ansehe ...  hab  erst jetzt diesen Thread entdeckt ...

Wer kann diesen beiden urigen Hunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern, indem er ihnen ein Zuhause mit Garten schenkt?

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #3 am: 03. März 2014, 23:40:48 »
weiss jemand, ob die beiden zusammen wohnen bzw. mit welchen KollegInnen?

hatte schon mal wer direkten Kontakt oder war vlt. sogar mal auf einen Spaziergang mit Joja oder Jimno? Ist das überhaupt möglich?


Offline Martina

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #4 am: 04. März 2014, 10:16:34 »
weiss jemand, ob die beiden zusammen wohnen bzw. mit welchen KollegInnen?

hatte schon mal wer direkten Kontakt oder war vlt. sogar mal auf einen Spaziergang mit Joja oder Jimno? Ist das überhaupt möglich?

Das ist die Info von Eva und Anna wegen Joja und Jimno. Man kann nicht mit jedem Hund in Nitra eine Spaziergang wagen.

Die Beiden sind nach wie vor sehr schüchtern, kommen aber schon her um Leckerlies aus der Hand zu nehmen. Jimno ist mutiger wie seine Mutter.
Hochnehmen oder anleinen geht gar nicht. Brauchen sicher viiiiiiiiel Zeit und ob sie jemals richtig "alltagstauglich" werden ist fraglich.
Garten muss zu 100 % ausbruchsicher sein, denn wenn die weg sind kann keiner sie mehr einfangen !


Da muss der Platz wirklich zu 100 % passen, es müssen geduldige Leute sein, die den Hund von selbst kommen lassen und die sich auch darauf einstellen, dass die beiden lang auf der PS bleiben.

Nachdem Joja und Jimno gemeinsam nach Nitra gekommen sind und sehr aneinander hängen, kann KEINER von ihnen in Nitra zurückbleiben, sie müssen BEIDE am selben Tag Nitra verlassen können, können aber auf getrennte Pflegestellen. Ein souveräner bereits vorhandener Hund würde ihnen sicher helfen.
LG Martina & die Russelbande
Tel.: + 43 650 6251066
martina@animalhope-nitra.at


Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht (Heinz Rühmann)

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #5 am: 05. März 2014, 18:22:13 »
 :53: Vielen Dank für die Info!

 :54: ich wünsche beiden eine liebe PS mit Option Fixplatz!

Offline VeganMilitance

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.480
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #6 am: 19. August 2014, 16:51:54 »
Joja ist in Österreich - Jimno wartet noch...
Kenai mein Seelenhund, für immer unvergessen 2006 - 2015

Nanuka (Zizsa) aus Lucenec

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #7 am: 19. August 2014, 19:32:02 »
 :36: Wunderbare Nachricht über Joja!! Alles Gute, dass sie sich bald sicher und geborgen fühlt!
Hab sie jetzt auch bei den Tagebüchern entdeckt (uups, sie ist ja schon seit Ende Juli da  :1: : http://forum.animalhope-nitra.at/index.php?topic=25480.msg438923#msg438923
 :53: Danke Mitzi!!


 :30: Frage zu Jimno: weiss jemand, mit wem er jetzt zusammen oder ob er allein sitzt, und wie es ihm geht??
« Letzte Änderung: 19. August 2014, 19:40:36 von Terryann »

Offline Katharina

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #8 am: 19. August 2014, 20:54:31 »
Jimno sitzt nicht alleine, er ist auf jedenfall ein einem Zwinger mit einem oder 2 weiteren Hunden.
« Letzte Änderung: 19. August 2014, 21:51:41 von Katharina »
Kathi
Junghundevermittlung
0699/11718834
katharina@animalhope-nitra.at

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.529
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #9 am: 19. August 2014, 21:49:50 »
Also am 19.7 ist Jimno mit Joja und Ogri in einem Zwinger gesessen. Wie es seit Jojas Auszug ist weiß ich nicht.

Jimno ich vergess dich nicht, wenn du auch so toll wie deine Mami bist hast du dir die Chance verdient auch ein tolles Platzi zu bekommen.

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.529
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: JOJA und JIMNO - schüchterne Familie sucht Neuanfang
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2014, 16:00:48 »
Ich denke hier könnte geschlossen werden. Beide haben nitra den rücken gekehrt.